Workplace insights that matter.

Login
Zalando SE Logo

Zalando 
SE
Bewertung

Es wird immer schlimmer im CRE-Bereich

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Zalando SE in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist vieles bei Zalando gut, nur es überwiegen irgendwann die schlechten Punkte mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Am Anfang wird man stark geblendet und findet alles gut. Nur die Realität kommt sehr schnell und man fragt sich, weshalb man das nicht schon vorhergesehen hat. Neue Mitarbeiter welche bei Zalando ihren ersten Job haben, werden für das weitere Berufsleben stark verdorben. Ihnen wird alles geboten und es gibt auch für viele Abteilungen keine Strafen bei falschen Verhalten. Hauptsache den Techis wird alles geboten.

Verbesserungsvorschläge

Nicht die Mitarbeiter fördern, welche kaum etwas bis wenig leisten. Es muss einiges intern am Bewertungssystem geändert werden. Es sind nicht alle Mitarbeiter gut, die am besten sich nach oben schmeicheln können.

Arbeitsatmosphäre

Gibt mein Titel der Überschrift wieder.

Kommunikation

Die Führungskraft hat keine Kompetenzen in Sachen Kommunikation und verstrickt sich in haltlosen Kommentaren.

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen sind top, bis auf diejenigen, welche mit aller Macht aufsteigen wollen.

Work-Life-Balance

Man muss sich seine Freizeit einfach nehmen und die Blicke/Kommentare einfach hinnehmen.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden nach oben gespült und es wird nicht hinterfragt, ob diese die Arbeit überhaupt können. Dann wird aber von Zalando behauptet, dass über "Zonar" so etwas nicht mehr passiert (Stimmt nicht).

Interessante Aufgaben

Man muss sich seine Aufgaben suchen.

Umgang mit älteren Kollegen

Was sind ältere Kollegen?

Arbeitsbedingungen

Es gibt Großraum Büros und man muss sich damit zurechtfinden.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist in Ordnung

Image

Ist noch Besser als es sein sollte.

Karriere/Weiterbildung

Fehlanzeige
Wenn die Führungskraft einen nicht leiden kann, wird man auch nicht Befördert. Es ist dann auch egal was man geleistet hat und wieviel Arbeitszeit für den AG geopfert wurde. Es muss dann hingenommen werden.


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein