Navigation überspringen?
  

Caritas der Erzdiözese Wienals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Caritas der Erzdiözese WienCaritas der Erzdiözese WienCaritas der Erzdiözese Wien
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 55 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    52.727272727273%
    Gut (6)
    10.909090909091%
    Befriedigend (9)
    16.363636363636%
    Genügend (11)
    20%
    3,43
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    50%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (2)
    20%
    3,51
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Caritas der Erzdiözese Wien Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,43 Mitarbeiter
3,51 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 27.Feb. 2019 (Geändert am 01.März 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Jeder arbeitet alleine, Wertschätzung ist Mangelware

Vorgesetztenverhalten

Mangelnde Fehlerkultur bis in die obere Schichten
Verbesserungsvorschläge werden mit Schikane belohnt.

Interessante Aufgaben

Bunt, vielfältig, wird viel Improvisationstalent abverlangt.

Kommunikation

Leitungsteam telefonisch kaum erreichbar, Teambesprechungen finden selten statt. Kommunikation ist Rarität.

Arbeitsbedingungen

Ist Kunden-abhängig, von Bruchbude bis zu Palast alles dabei.

Work-Life-Balance

Privatleben nicht Planbar, einspringen wird sehr oft erwünscht. Dienstplan dauernd geändert, ohne Absprache mit Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

  • Fehlerkultur als Chance zur Verbesserung. Engagierte, offene Persönlichkeiten als Leitung einstellen. Mitarbeiter in die Mit- und Weiter-Entwicklung miteinbeziehen
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Caritas Wien
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 04.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eine Kultur, in der unterschiedliche Meinungen als wertvoll gesehen werden und das Miteinander gefördert wird. MitarbeiterInnen sind stolz darauf, was die Caritas für ihre KlientInnen leistet.

Vorgesetztenverhalten

kollegialer Führungsstil, der von Vertrauen geprägt ist

Kollegenzusammenhalt

toller Zusammenhalt im Team, gegenseitige Rücksichtnahme, Involvierung von MitarbeiterInnen wird gelebt, Konflikte werden besprochen und ausdiskutiert

Interessante Aufgaben

spannendes Umfeld, hoher Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum für Führungskräfte

Kommunikation

Interne Kommunikation ist in einer großen Organisation immer eine Herausforderung. Es wurde in den letzten Jahren viel investiert (Schaffung einer internen Kommunikationsabteilung, Intranet, Austauschformate mit der Geschäftsführung, etc.). Generell wird eine offene und ehrliche Kommunikation über Hierarchien hinweg gefördert.

Gleichberechtigung

ich habe mich als Frau immer gleichberechtigt gefühlt

Arbeitsbedingungen

Für eine NGO durchaus gute Infrastruktur (Homeoffice sowie mobiles Arbeiten möglich)

Work-Life-Balance

fordernd, aber es wird immer Rücksicht auf individuelle Lebenssituationen genommen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Caritas der Erzdiözese Wien (Caritasverband)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 03.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenn man sich für die Mitarbeit in einer sozialen Organisation entscheidet findet man viele Gleichgesinnte - somit ziehen alle am gleichen Strang

Vorgesetztenverhalten

Leider fällt mir da bis auf 1-2 Ausnahmen nichts gutes dazu ein. Teils völlig überfordert, teils eigentlich keine Berechtigung auf dem Posten zu sitzen weil keine Ahnung von der Materie. Je weiter es nach oben geht desto schlimmer wird es - dazu kommt dann noch eine kräftige Portion Selbstgefälligkeit und Arroganz. Es ist unglaublich, dass eine derartig wichtige Organisation die soviel gutes tut durch so schwacher Führungspersonen gebremst wird. Am schlimmste ist es, dass gute Bewerber die wirklich Kompetenz haben und neues bewirken könnten, durch diese Führungskräfte abgelehnt werden - weil man eben die Schwächen derjenigen Führungskräfte nicht durch kompetente neue Leute aufgedeckt werden sollen. Und hinter vorgehaltener Hand wissen/sagen das auch alle - aber jeder tut so als wäre das ok. Dies war letztlich auch der Grund das Unternehmen zu verlassen - die unglaubliche Selbstgefälligkeit der Führungskräfte in höchsten Positionen.

Interessante Aufgaben

Wenn man nicht "aneckt" bekommt man spannende Aufgaben, wenn man mancher Führungskraft nicht zu Gesicht steht darf man Tabellen in der antiquierten Software pflegen.

Kommunikation

Findet nur oberflächlich statt, unendlich viele Supervisionen und Meetings ohne Sinn. Es wird nur von "oben nach unten" gepredigt und auch nur das was die oberste Führungsschicht vorgibt. Ist mehr Schein als Sein.

Karriere / Weiterbildung

Fehlanzeige. Du bleibst wozu du eingestellt wirst.

Gehalt / Sozialleistungen

KV ist das Maß der Dinge. Keiner will dort reich werden - man wundert sich aber, das man für Spezialfunktionen keine guten Leuten bekommt oder diese wieder bald gehen wenn man wenig bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Es ist wichtiger, dass das Geld für Menschen eingesetzt wird die Hilfe benötigen. Problem ist nur, dass manche Abteilungen mit 4-6 Personen in kleinste Büros gequetscht werden. Das ist speziell im Sommer eher unlustig. Die IT ist ein graus - nicht weil es nicht möglich wäre sinnvolle Lösungen zu bekommen sondern weil von so mancher Führungskraft kräftig gebremst wird neues zu bekommen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Top und absolut vorbildhaft

Work-Life-Balance

Es wird sehr viel Flexibilität gefordert bzw. verlangt. Aber wenn der Mitarbeiter es benötigt ist es mit der Flexibilität vorbei.

Image

Man geht nicht zur Caritas wegen des Image. Man will es oder nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • 80% der Führungskräfte los werden. Frische, junge Querdenker holen die die Organisation, die soviel gutes Tut, weiter bringt. Nicht immer das gleiche immer und immer und immer wieder reproduzieren. Aufhören sich im Image des "armen Wohltäters" zu suhlen und das jedem zu erzählen sondern wirtschaftlich agieren mit der Ethik eines Sozialunternehmens.

Pro

Die Vision Menschen in Not zu helfen ohne zu fragen wieso sie in Not sind.

Contra

Interne Grabenkämpfe, die Führungskräfte, Top-Down Anordnungen ohne Inputs aus den eigenen Reihen aufzunehmen, Autorität die aus jeder Ritze des Unternehmens kommt und gelebt wird, junge und neue Ideen durch Mitarbeiter oder künftige Mitarbeiter werden im Keim erstickt. Eine tolle Idee und Vision wird durch das interne System täglich gebremst. Sehr schade!

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Caritas der Erzdiözese Wien (Caritasverband)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 55 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    52.727272727273%
    Gut (6)
    10.909090909091%
    Befriedigend (9)
    16.363636363636%
    Genügend (11)
    20%
    3,43
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    50%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (2)
    20%
    3,51
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Caritas der Erzdiözese Wien
3,44
65 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,38
125.143 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.352.000 Bewertungen