Let's make work better.

Häuser zum Leben Logo

Häuser 
zum 
Leben
als Arbeitgeber

Top
Company
2024

Wie ist es, hier zu arbeiten?

Top
Company
2024
3,9
kununu Score443 Bewertungen
73%73
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,9Image
    • 4,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,9Arbeitsatmosphäre
    • 3,6Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,8Work-Life-Balance
    • 3,7Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 3,9Arbeitsbedingungen
    • 4,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Pflegeassistent:in67 Gehaltsangaben
Ø36.600 €
Gesundheits- und Krankenpfleger:in24 Gehaltsangaben
Ø45.500 €
Teamleiter:in18 Gehaltsangaben
Ø56.900 €
Gehälter für 28 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Häuser zum Leben
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Spaß und Freude haben und Kundenorientiert handeln.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Häuser zum Leben
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Häuser zum Leben und PensionistInnenklubs der Stadt Wien

Wer wir sind

Wir, die "Häuser zum Leben", sind einer der größten österreichischen Arbeitgeber im Sozialbereich. Der Erfolg unseres Unternehmens hängt vom großen Engagement und der Professionalität unserer Mitarbeiter*innen ab.

Unser ca. 4.800 Mitarbeiter*innen kommen aus über 60 Nationen und sind in 80 Berufsgruppen tätig – denn in einem Pensionist*innen-Wohnhaus leben die Menschen. Da stellen Pflege, Betreuung, Gastronomie, Verwaltung und Bau & Technik tagtäglich den Mensch in den Mittelpunkt, um diese Lebenswelt selbstbestimmt und harmonisch zu gestalten. Auch in unseren Pensionist*innenklubs arbeiten wir mit viel Herz und Engagement und unsere Bewohner*innen und Klubbesucher*innen freuen sich über die Zeit und Unterstützung von 500 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

https://geschaeftsbericht.kwp.at/

https://jobs.kwp.at/

Produkte, Services, Leistungen

So viel Selbstständigkeit wie möglich. So viel Unterstützung wie nötig:

Wir versuchen laufend auf die Bedürfnisse von Bewohner*innen, Klubbesucher*innen und Angehörigen einzugehen und neue Angebote für sie zu schaffen. Hierbei achten wir nicht nur darauf, die Lebensqualität von Senior*innen zu erhöhen, sondern auch jene der Angehörigen und Mitarbeiter*innen. Flexible Unterstützungsmöglichkeiten, die zu Entlastung führen und die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen erhöhen, stehen dabei im Fokus.

In unseren "Häusern zum Leben" werden die Betreuungs- und Pflegeleistungen auf den individuellen Bedarf der Bewohner*innen abgestimmt. Der Bogen spannt sich von unterstütztem Wohnen über individuelle Betreuung bis zur intensiven Pflege rund um die Uhr. Da jeder Mensch andere Bedürfnisse hat, versuchen wir diese über spezielle Betreuungsleistungen, wie z.B. Tag.Familie und Tag.Betreuung, zu befriedigen.

Neben unserem vielfältigen Pflege- und Betreuungsangebot gibt es ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten bei uns zu entdecken. In unseren Pensionist*innenklubs wirken Innovation und Inklusion der sozialen Isolation von älteren Menschen in Wien entgegen. So haben wir beispielsweise den ersten Regenbogen.Treff für SeniorInnen gegründet.

Perspektiven für die Zukunft

Unsere "Häuser zum Leben" sind gemeinsam mit den Bezirksklubs Teil eines „Grätzels“. Mitarbeiter*innen gestalten gemeinsam mit Bewohner*innen und Klubbesucher*innen sowie den Menschen aus der Umgebung dieses Grätzel mit. Dazu machen wir Projekte oder veranstalten Feste. Dieses Zusammenleben ist durch die weitere Öffnung unserer Häuser zum Leben möglich. So können z.B. Student*innen bei uns lernen und essen. In ihrer Freizeit betreuen Nachbar*innen ehrenamtlich Gruppen oder Einzelpersonen. Vereine und Gruppen kommen zu uns und nutzen unsere Räume. Im Gegenzug können alle, die im Haus wohnen und arbeiten, mitmachen.

Kurz zusammengefasst: Wir schaffen selbstbestimmte Arbeitswelten und Lebensräume für die Menschen in Wien.

Kennzahlen

Mitarbeiterca. 4.800

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 415 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    65%65
  • KantineKantine
    63%63
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    56%56
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    49%49
  • InternetnutzungInternetnutzung
    48%48
  • BarrierefreiBarrierefrei
    48%48
  • CoachingCoaching
    42%42
  • ParkplatzParkplatz
    39%39
  • RabatteRabatte
    36%36
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    35%35
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    33%33
  • DiensthandyDiensthandy
    32%32
  • EssenszulageEssenszulage
    31%31
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    31%31
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    30%30
  • HomeofficeHomeoffice
    28%28
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    18%18
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    7%7
  • FirmenwagenFirmenwagen
    1%1

Was Häuser zum Leben über Benefits sagt

Essenszulage
In unseren 30 Frischküchen und vier hauseigenen Patisserien wird täglich vorzugsweise mit regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln gekocht. Genuss, Geschmack und gesunde Ernährung stehen bei uns im Mittelpunkt. Alle Mitarbeiter*innen bekommen das 3-gängige Mittagsmenü zu einem vergünstigten Preis. Für Zivildiener, Lehrlinge und Praktikant*innen ist das Mittagessen kostenlos.

Gesundheitsmaßnahmen

Unsere "Häuser zum Leben" bieten eine reiche Palette an Gesundheitsmaßnahmen wie z.B. Gesundheitszirkel, selbstorganisiertes Yoga, Ergonomie goes digital, sowie Vergünstigungen bei kooperierenden Fitnesscentern an.

Psychische Gesundheit
Für das seelische Wohl unserer Mitarbeiter*innen sorgen interne Psycholog*innen.

Mitarbeiterhandy
Abhängig von der Funktion stellen wir ein Mitarbeiterhandy zur Verfügung.

Barrierefreiheit
Unsere Häuser sind barrierefrei gestaltet.

Pat*innen- & Mentor*innenprogramm
Abhängig von der Position und der Funktion, erhalten neue Mitarbeiter*innen für die ersten Monate eine/n Pat*in und/oder eine/n Mentor*in als Unterstützung. Zusätzlich finden im ersten Dienstjahr zwei Feedbackgespräche statt. Danach werden gemeinsam Teamziele vereinbart.

Gute Anbindung
Alle unsere Häuser sind öffentlich gut erreichbar. In der näheren Umgebung befindet sich immer eine U-Bahn oder S-Bahn. Auch mehrere Bus- und Straßenbahnlinien sorgen für optimale Zugänglichkeit.

Aus- und Weiterbildung
Unser breites Bildungsangebot beinhaltet Trainings, Workshops, Seminare, Tagungen und Konferenzen, sowie Inhouse-Schulungen.

Bildungskarenz
Im Rahmen der Bildungskarenz können unsere Mitarbeiter*innen auf Basis einer Vereinbarung eine berufliche Auszeit nehmen, um sich auf ihre individuelle Weiterbildung zu konzentrieren.

Mitarbeiter*innenevents
„Mit.einander“ bedeutet für uns auch, dass Mitarbeiter*innen, Bewohner*innen und Angehörige Feste gemeinsam feiern. Neben klassischen Veranstaltungen, wie Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und einem jährlichen großen Mitarbeiter*innenfest, gibt es auch Afterwork Clubbings, Grätzelfeste, Sports Days, Ausflüge, Sommerkinos und vieles mehr.

Betriebliche Altersvorsorge
Auch über die aktive Zugehörigkeit zum Unternehmen hinaus übernehmen wir Verantwortung für unsere MitarbeiterInnen. Das stellen wir über zusätzliche Unternehmensleistungen in Pensionskassen sicher.

Mitarbeiter*innenvergünstigungen
Verschiedene Kooperationen ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen verschiedene Services zu vergünstigten Konditionen zu nutzen. Darunter fallen z.B. Rabatte bei Fitnesseinrichtungen, Apotheken, Freizeitzentren, Massageinstitute und Optikern.

Mitarbeiter*innenprämien
Durch unser Mitarbeiter*innen- Empfehlungsprogramm können bestehende Kolleg*innen für erfolgreiche Weiterempfehlungen von neuen Mitarbeiter*innen im Bereich Mangelberufe eine Prämie erhalten.

Homeoffice
Sofern es die betrieblichen Gegebenheiten ermöglichen und nach Rücksprache mit der Führungskraft, haben Sie die Möglichkeit max. zwei Kalendertage pro Arbeitswoche Homeoffice auszuüben.

Karrieremöglichkeiten
Durch unsere MOVE-Programme können Mitarbeiter*innen eine Fachkarriere (Aufschulung) oder eine Führungskarriere im KWP einschlagen. Begleitet werden sie dabei durch Mentor*innen.

Arbeitskleidung
Benötigte Arbeitskleidung wird vom Unternehmen bereitgestellt. Auch die Reinigung übernimmt das KWP.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bieten:

  • eine sinnstiftende Arbeit im Sozialbereich
  • eine Tätigkeit mit Mehrwert
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • zahlreiche Benefits und Sozialleistungen
  • einen sicheren und stabilen Arbeitsplatz
  • ein kollegiales und motiviertes Miteinander

Karrierechancen
Egal ob Sie schon eine Berufsausbildung im Pflegebereich absolviert haben oder in diese Branche einsteigen möchten, wir unterstützen Sie bei Aus- und Weiterbildung. Nicht nur im Pflegebereich, auch für andere Berufsgruppen bieten wir regelmäßig fachliche Ausbildungen, Höherqualifizierungen und arbeitsspezifische Weiterbildungen an.
Karrierechancen sind sowohl fachintern als auch auf Expert*innen- und Führungsebene gegeben.

Entwicklungsmöglichkeiten
Unsere "Häuser zum Leben" investieren in die fachliche und persönliche Entwicklung der Mitarbeiter*innen sowohl mittels interner Seminare und Fortbildungen im eigenem Fortbildungszentrum, externe Lehrgänge, als auch unseres Projektnetzwerkes. In diesem können Mitarbeiter*innen selbstbestimmt innovative Ideen einbringen und umsetzen, wie z.B. die Nutzung von VR-Brillen für demenziell erkrankte Menschen oder der probeweise Einsatz von Robotik.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere "Häuser zum Leben" sind laufend auf der Suche nach motivierten MitarbeiterInnen für die 30 Häuser und die dazugehörigen 150 Pensionist*innenklubs der Stadt Wien. Schwerpunkte sind hierbei die großen Unternehmensbereiche Medizin, Betreuung und Pflege, sowie der gastronomische Bereich.

Aber auch in der Zentrale, der Verwaltung der Häuser und im Bereich Infrastruktur und Technik suchen wir immer wieder nach neuen Mitarbeiter*innen.

Der Erfolg unseres Unternehmens gründet auf dem Einsatz und dem Können unserer Mitarbeiter*innen. Besonders wichtig ist uns ein kollegiales und motivierendes Betriebsklima. Denn eines kann man durch nichts ersetzen: den Spaß an der Arbeit und die Leidenschaft für den Beruf.

Wenn Sie gerne im Team arbeiten und mit uns gemeinsam für eine hohe Lebensqualität von älteren Menschen in Wien sorgen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Gesuchte Qualifikationen

Sie bringen Spaß an der Arbeit und Leidenschaft für den Beruf mit? Sehr gut! Ob auf dem ersten Bildungsweg oder als Quereinsteiger*in, Sie wollen in einem kollegialen und motivierten Betriebsklima mit sozialem Mehrwert arbeiten? Hervorragend! Denn das wollen auch wir.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Häuser zum Leben.

  • Mohamed Thaler-Youssef

    Fachexperte Personalentwicklung

    Häuser zum Leben - Bereich Human Resources (HR)

    Seegasse 13, 1090 Wien

    Tel.: +43 1 313 99-170316

    Mob.: +43 676 83250273

    E-Mail: mohamed.thaler-youssef@kwp.at

    • Hohe soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen stehen bei Ihnen an erster Stelle.
    • Teamorientierung, sowie ein kollegiales und motivierendes mit.einander sind Ihnen sehr wichtig.
    • Sie sind engagiert, begeisterungsfähig und bringen gerne Ihre Ideen ein.
    • Ihre Bewerbung vermittelt uns einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrer Persönlichkeit.
    • Bitte bewerben Sie sich online über das jeweilige Inserat.
    • Bei Bewerbungen für Positionen im Bereich Pflege benötigen wir außerdem einen Nachweis über den Eintrag ins Gesundheitsberuferegister.
    • Ist Ihre gewünschte Position nicht dabei, dann bewerben Sie sich doch einfach initiativ.
    • Hat es mit Ihrer Bewerbung nicht geklappt, lassen Sie sich nicht entmutigen, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.
  • Bitte bewerben Sie sich online über unsere Karriereseite!

  • Das Auswahlverfahren im KWP sieht wie folgt aus:

    • Onlinebewerbung über unsere Karriereseite
    • Selektion und Zuweisung der passenden Bewerbungen an die jeweiligen Teamleiter*innen/Abteilungsleiter*innen/Bereichsleiter*innen
    • telefonischer Erstkontakt
    • persönliches Vorstellungsgespräch
    • zeitgerechte Zu- oder Absage

    Grundsätzlich ist es immer möglich einen Schnuppertag im zukünftigen Haus zu machen.

Standorte

Standorte Inland

Durch unsere 30 "Häuser zum Leben" und den dazugehörigen 150 Pensionist*innenklubs der Stadt Wien ist das KWP flächendeckend in ganz Wien vertreten. In nahezu jedem Bezirk gibt es mindestens ein Pensionist*innen-Wohnhaus, welches öffentlich sehr gut erreichbar ist.

Für die interne Aus- und Weiterbildung gibt es das Edith-Piroska-Fortbildungszentrum am Standort Hohe Warte.

Die Zentrale befindet sich in der Seegasse 9, im 9. Wiener Gemeindebezirk.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

- Es gibt keinen einzigen spezifischen Grund, der mich entweder beim HZL hält oder mich veranlassen könnte diesen hervor zu heben.
Grundsätzlich: Wer einfach seine Arbeit möchte und es nicht interessiert was links und rechts geschieht, ist hier richtig
Bewertung lesen
es gibt viele Mitarbeiter*innen die keinen Vergleich zu anderen Arbeitgebern haben. In Summe ist das KWP ein fairer und stabiler Arbeitgeber mit sinnstiftender Arbeit. Wir kümmern und um ältere Menschen!
Bewertung lesen
Gratis Verköstigungen der MA Servicestelle die in den Häusern unterwegs sind. Gleitzeit f. MA der Servicestelle. Höhere Einstufung der MA der Servicestelle. 1000€ Prämie f. TL
Bewertung lesen
Pünktlich das Gehalt, rechtzeitiger Dienstplanaushang, Firmenfeiern, Ausflüge, Joga, gratis Schwimmen sind nur einige Sachen die es leicht machen mit Freude arbeiten zu gehen.
Bewertung lesen
Man hat einen recht sicheren Arbeitsplatz, es gibt diverse Benefits wie Rabatte bei Apotheken. Das Mittagessen in der Firma wird zu einem guten Preis angeboten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Meine Stationsleitung hat gewalt in der Pflege zugelassen bis ich es dem Pflegedienst gemeldet hab. Hat uns immer gedroht das wir wenn wir ein Problem haben, ja kündigen können. Die Bew wurden aufgrund des Zeitdruckes nicht adäquat versorgt. Man ist immer unterbesetzt und muss immer in seiner Freizeit einspringen. Ich hab die gesamten Zustände gemeldet bei der Direktorin aber ich hab dann gekündigt. Hab alle Beschwerden notiert auf 2 A4 Blättern und wollte etwas ändern bevor ich gehe, aber die ...
Bewertung lesen
Bei Eskalationen dem Mitarbeiter KEINE Möglichkeit geben, sich zu rechtfertigen. Es gibt keine Gespräche mit den betroffenen Personen. Sogar Entschuldigungen sind nicht erlaubt, weil es aus Arbeitgebersicht den falschen Eindruck nach Aussen erweckt. Die schlechte Reflexion und KEIN Durchgreifen, wenn eine Führungskraft mal eine falsche Entscheidung getroffen hat. Die Vertuschung oder gar Verleugnung bei WIRKLICH NEGATIVEN personellen Entscheidungen.
Bewertung lesen
hohe Fluktuation von Mitarbeitern, viel Personalmangel auf allen Ebenen, sogar Leitungspositionen, Investition in "nicht wichtige" Dinge wie Logo-Änderung, viel Schein als sein, gibt vor Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter anzubieten, obwohl dies nur den Personalmangel vertuschen will, Einsparungen an falschen Stellen, bessere Arbeitsbedingungen und ein kleinerer Betreuungsschlüssel muss her!
Bewertung lesen
Das TL schlecht geschult sind, wenig Ahnung haben, sich nicht an Regelwerke halten. 37 Wochenstunden aber sie sind nicht ausgelastet und das Basispersonal ist teilweise ausgebrannt. TL bekommen Sonderzulagen und andere Benefits. Ihr vergesst auf die MA an der Basis.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Ich finde Pflege sollte mehr unterstützen in den Häusern. Sind viel auf Ausbildung und Veranstaltungen, anstatt uns wirkich zu unterstützen. Sind eher schwer zu erreichen und wirken teilweise chaotisch. Informationen sind unterschiedlich oder man muss Informationen nachlaufen. Sollte mehr Angebote vom Betriebsrat geben. Mehr Gesundheitsmaßnahmen anbieten (Betriebsarzt, etc.)
Bewertung lesen
Ich bin ein Bewerber für einen Job in Ihrem Unternehmen. Habe immer 5 Sterne angegeben - aber letztendlich kann ich nicht seriös beurteilen. Ich kann in den ausgeschriebenen Job viel beibringen. Aber irgendwie ist das ganze Procedere aus meiner Sicht konfus. Wie kann ich als ahnungsloser Bewerber alles beurteilen .
Bewertung lesen
Mehr Energie investieren Mitarbeiter zu halten und zu fördern. Das Soziale soll auch gelebt werden bzw. generell ein fairer Umgang. Man kann nicht einfach dauernd alles ändern ohne Mitarbeiter einzubinden v.a. nicht einfach über alle Köpfe hinweg.
Bewertung lesen
Die gelebte Unternehmenskultur der jeweiligen Häuser hängt stark von den jeweiligen Direktoren/innen ab. Möglicherweise wäre hier eine Einschulung o.ä. um Standards gleich zu halten hilfreich
Gehaltserhöhung oder Funktionsanpassung könnte unaufgefordert von Vorgesetzten angeboten werden wenn die Leistung mehr als passt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Häuser zum Leben ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,2 Punkten (basierend auf 43 Bewertungen).


Auch ältere Kollegen werden ihren Bedürfnissen entsprechend eingesetzt.
5
Bewertung lesen
Wirklich gut. So gut das ein Schelm meinen könnte, dass dies auf dem Rücken von jüngeren Mitarbeiter*innen geschieht. Der Betriebsrat interessiert sich nur für MA die lange im Unternehmen sind.
3
Bewertung lesen
Ein Wunder, dass es langdienende Kollegen gibt, werden aber auch immer weniger. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
3
Bewertung lesen
Ältere Kollegen können ihre Dienste so einteilen dass es für sie passt , z.B keine Nachtdienste, usw.
5
Bewertung lesen
Die älteren Kolleg_innen, inklusive den Ehrenamtlichen, wurden zu meiner Zeit sehr respektiert.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Häuser zum Leben ist Kommunikation mit 3,6 Punkten (basierend auf 86 Bewertungen).


es wird sehr verdeckt kommuniziert, vieles vertuscht und schön geredet, es wird keine Atmosphäre geboten offen und ehrlich zu kommunizieren
2
Bewertung lesen
Dadurch dass 50% der Kollege im Service nicht deutsch als Muttersprache haben wird sehr oft aneinander vorbei geredet.
3
Bewertung lesen
Die BCC Funktion wird in Outlook gerne mal verwendet, um bestimmte KollegInnen auf nicht korrektem Wege zu informieren
1
Bewertung lesen
verbesserungswürdig, transparente Kommunikation wünschenswert
1
Bewertung lesen
Die Qualität der Kommunikation hat stark abgenommen.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,0 Punkten bewertet (basierend auf 66 Bewertungen).


Da wird EXTREM viel gemacht. Wenn jedoch die oben genannten Führungskräfte über das weiterkommen in Aufnahme- und Entwicklungsprozessen entscheiden, nur auf Selbstdarsteller*innen anspringen und keine Hardfacts mit ein beziehen (Lebenslauf, Erfahrung, Potenzialanalyse, Assessment, etc.), hilft kein noch so gutes Entwicklungsprogramm.
3
Bewertung lesen
Es gibt viele interne Seminarangebote, fachlich hat es aber ein Jahrzehnt gedauert bis jemand erkannt hat, das man für Weiterbildung investieren muss. Da ist noch Luft nach oben. Und ja es gibt auch Möglichkeiten in Sache eigener Karriere innerhalb des Unternehmens sich weiterzubilden.
4
Bewertung lesen
Wie gesagt ich war kaum ein Jahr im Haus und es wurde mir die Chance gegeben mich weiter zu entwickeln, es wurde mir eine Ausbildung bezahlt die nicht billig ist
5
Bewertung lesen
Auch als junge Mutter wird einem ermöglicht Karriere zu machen. Das sind nicht nur Lippenbekenntnisse sondern tatsächlich Förderung und Wertschätzung
5
Bewertung lesen
Weiterbildungen wurden angefragt, genehmigt wurde nichts.. keine erwähnenswerten Aufstiegchancen
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Häuser zum Leben wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,9 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege schneidet Häuser zum Leben besser ab als der Durchschnitt (3,5 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 73% der Mitarbeitenden Häuser zum Leben als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 443 Bewertungen schätzen 65% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 165 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Häuser zum Leben als eher modern.
Anmelden