Navigation überspringen?
  

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuserals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Kuratorium Wiener Pensionisten-WohnhäuserKuratorium Wiener Pensionisten-WohnhäuserKuratorium Wiener Pensionisten-WohnhäuserVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (75)
    56.818181818182%
    Gut (19)
    14.393939393939%
    Befriedigend (21)
    15.909090909091%
    Genügend (17)
    12.878787878788%
    3,68
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,45
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    2,48

Firmenübersicht

Mit.einander wohnen, arbeiten und leben:

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) ist Österreichs Marktführer im Bereich SeniorInnenbetreuung. Beim größten österreichischen Arbeitgeber im Sozialbereich engagieren sich mehr als 4.400 MitarbeiterInnen in 80 Berufen täglich mit viel Herz und Wissen für die BewohnerInnen der 30 "Häuser zum Leben" und die BesucherInnen der 150 PensionistInnenklubs der Stadt Wien.


https://geschaeftsbericht.kwp.at/

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 4.400

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

So viel Selbstständigkeit wie möglich. So viel Unterstützung wie nötig:

Wir versuchen laufend auf die Bedürfnisse von BewohnerInnen, KlubbesucherInnen und Angehörigen einzugehen und neue Angebote für sie zu schaffen. Hierbei achten wir nicht nur darauf, die Lebensqualität von SeniorInnen zu erhöhen, sondern auch jene der Angehörigen und MitarbeiterInnen. Flexible Unterstützungsmöglichkeiten, die zu Entlastung führen und die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen erhöhen, stehen dabei im Fokus.

Im KWP werden die Betreuungs- und Pflegeleistungen auf den individuellen Bedarf der BewohnerInnen abgestimmt. Der Bogen spannt sich von unterstütztem Wohnen über individuelle Betreuung bis zur intensiven Pflege rund um die Uhr. Da jeder Mensch andere Bedürfnisse hat, versuchen wir diese über spezielle Betreuungsleistungen, wie z.B. Tag.Familie und Tag.Betreuung, zu befriedigen.

Neben unserem vielfältigen Pflege- und Betreuungsangebot gibt es ein breites Spektrum anFreizeitaktivitäten bei uns zu entdecken. In unseren PensionistInnenklubs wirken Innovation und Inklusion der sozialen Isolation von älteren Menschen in Wien entgegen. So haben wir beispielsweise den ersten Regenbogen.Treff für SeniorInnen gegründet.


Perspektiven für die Zukunft

Die "Häuser zum Leben" sind gemeinsam mit den Bezirksklubs Teil eines „Grätzels“. MitarbeiterInnen gestalten gemeinsam mit BewohnerInnen und KlubbesucherInnen sowie den Menschen aus der Umgebung dieses Grätzel mit. Dazu machen wir Projekte oder veranstalten Feste. Dieses Zusammenleben ist durch die weitere Öffnungunserer Häuser zum Leben möglich. So können z.B. StudentInnen bei uns lernen und essen. In ihrer Freizeitbetreuen NachbarInnen ehrenamtlich Gruppen oder Einzelpersonen. Vereine und Gruppen kommen zu uns und nutzen unsere Räume. Im Gegenzug können alle, die im Haus wohnen und arbeiten, mitmachen.

Kurz zusammengefasst: Wir schaffen selbstbestimmte Arbeitswelten und Lebensräume für die Menschen in Wien.

Benefits

Essenszulage
In unseren 30 Frischküchen und vier hauseigenen Patisserien wird täglich vorzugsweise mit regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln gekocht. Genuss, Geschmack und gesunde Ernährung stehen bei uns im Mittelpunkt. Alle MitarbeiterInnen bekommen das 3-gängige Mittagsmenü zu einem Preis von 3,90 Euro. Für Zivildiener, Lehrlinge und PraktikantInnen ist das Mittagessen kostenlos.

Gesundheitsmaßnahmen

Das KWP bietet eine reiche Palette an Gesundheitsmaßnahmen wie z.B. Gesundheitszirkel, selbstorganisiertes Yoga, Ergonomie goes digital, sowie Vergünstigungen bei kooperierenden Fitnesscentern an.

Psychische Gesundheit
Für das seelische Wohl unserer MitarbeiterInnen sorgen interne PsychologInnen.

Mitarbeiterhandy
Abhängig von der Funktion stellen wir ein Mitarbeiterhandy zur Verfügung.

Barrierefreiheit
Unsere Häuser sind barrierefrei gestaltet.

PatInnen- & MentorInnenprogramm
Abhängig von der Position und der Funktion, erhalten neue MitarbeiterInnen für die ersten Monate eine/n PatIn und/oder eine/n MentorIn als Unterstützung. Zusätzlich finden im ersten Dienstjahr zwei Feedbackgespräche statt. Danach werden gemeinsam Teamziele vereinbart.

Gute Anbindung
Alle unsere Häuser sind öffentlich gut erreichbar. In der näheren Umgebung befindet sich immer eine U-Bahn oder S-Bahn. Auch mehrere Bus- und Straßenbahnlinien sorgen für optimale Zugänglichkeit.

Parkplatz
Abhängig von der Position, der Funktion und der Verfügbarkeit, können MitarbeiterInnen einen Parkplatz bei den Häusern anmieten.

Aus- und Weiterbildung
Unser breites Bildungsangebot beinhaltet Trainings, Workshops, Seminare, Tagungen und Konferenzen, sowie Inhouse-Schulungen.

Bildungskarenz
Im Rahmen der Bildungskarenz können unsere MitarbeiterInnen auf Basis einer Vereinbarung eine berufliche Auszeit nehmen, um sich auf ihre individuelle Weiterbildung zu konzentrieren.

Hunde
Hunde dürfen - je nach Einsatzort und nach Rücksprache mit dem Team und der Hausleitung - mit in die Arbeit, wenn sie stubenrein sind und einen freundlichen Charakter haben.

MitarbeiterInnenevents
„Mit.einander“ bedeutet für uns auch, dass MitarbeiterInnen, BewohnerInnen und Angehörige Feste gemeinsam feiern. Neben klassischen Veranstaltungen, wie Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und einem jährlichn großen MitarbeiterInnenfest, gibt es auch Afterwork Clubbings, Grätzelfeste, Sports Days, Ausflüge, Sommerkinos und vieles mehr.

Betriebliche Altersvorsorge
Auch über die aktive Zugehörigkeit zum Unternehmen hinaus übernehmen wir Verantwortung für unsere MitarbeiterInnen. Das stellen wir über zusätzliche Unternehmensleistungen in Pensionskassen sicher.

MitarbeiterInnenvergünstigungen
Verschiedene Kooperationen ermöglichen unseren MitarbeiterInnen verschiedene Services zu vergünstigten Konditionen zu nutzen. Darunter fallen z.B. Rabatte bei Fitnesseinrichtungen, Apotheken, Freizeitzentren, Massageinstitute und Optikern.

MitarbeiterInnenprämien
Durch unser MitarbeiterInnenempfehlungsprogramm können bestehende MitarbeiterInnen für erfolgreiche Weiterempfehlungen von neuen MitarbeiterInnen im Bereich Mangelberufe eine Prämie erhalten.

30 Standorte

Standorte Inland

Durch unsere 30 "Häuser zum Leben" und den dazugehörigen 150 PensionistInnenklubs der Stadt Wien ist das KWP flächendeckend in ganz Wien vertreten. In nahezu jedem Bezirk gibt es mindestens ein Pensionisten-Wohnhaus, welches öffentlich sehr gut erreichbar ist.

Für die interne Aus- und Weiterbildung gibt es das Edith-Piroska-Fortbildungszentrum am Standort Hohe Warte.

Die Zentrale befindet sich in der Seegasse 9, im 9. Wiener Gemeindebezirk.


Impressum

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

A-1090 Wien, Seegasse 9

Geschäftsführerin: Mag.a Gabriele Graumann 

Telefon: +43 (0)1 313 99 0

Fax: +43 (0)1 310 95 46

E-Mail: infocenter@kwp.at

UID-Nr. ATU 37455703

Das KWP im Wiener Stiftungs- und Fondsregister.

Für Bewerber

Videos

Wir sind #stolzaufKWP
Warum eine Lehre im KWP?
Unser 1. Sportsday
Auf der Remob-Station

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Das KWP ist laufend auf der Suche nach motivierten MitarbeiterInnen für die 30 "Häuser zum Leben" und die dazugehörigen 150 PensionistInnenklubs der Stadt Wien. Schwerpunkte sind hierbei die großen Unternehmensbereiche Medizin, Betreuung und Pflege, sowie der gastronomische Bereich.
Aber auch in der Zentrale, der Verwaltung der Häuser und im Bereich Infrastruktur und Technik suchen wir immer wieder nach neuen MitarbeiterInnen.

Der Erfolg unseres Unternehmens gründet auf dem Einsatz und dem Können unserer MitarbeiterInnen. Besonders wichtig ist uns ein kollegiales und motivierendes Betriebsklima. Denn eines kann man durch nichts ersetzen: den Spaß an der Arbeit und die Leidenschaft für den Beruf.

Wenn Sie gerne im Team arbeiten und mit uns gemeinsam für eine hohe Lebensqualität von älteren Menschen in Wien sorgen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Gesuchte Qualifikationen

Sie bringen Spaß an der Arbeit und Leidenschaft für den Beruf mit? Sehr gut! Ob auf dem ersten Bildungsweg oder als QuereinsteigerIn, Sie wollen in einem kollegialen und motivierten Betriebsklima mit sozialem Mehrwert arbeiten? Hervorragend! Denn das wollen auch wir.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bieten:

  • eine sinnstiftende Arbeit im Sozialbereich
  • eine Tätigkeit mit Mehrwert
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • zahlreiche Benefits und Sozialleistungen
  • einen sicheren und stabilen Arbeitsplatz
  • ein kollegiales und motiviertes mit.einander

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Der Umgang mit- und untereinander ist durch unsere sieben Führungsgrundsätze geprägt:
Mut im Management und situatives Führungsverhalten sorgen für ein gutes Betriebsklima. Durch gesamtheitliches Denken und Handeln, werden Ideen und innovative Projekte gefördert und Visionen umgesetzt. Integrität und Vertrauen stärken die Teams sowohl individuell, als auch untereinander als Ganzes. Reflexionsvermögen macht eine positive Fehlerkultur möglich und damit für die Zukunft zu lernen. Ganz wichtig bei der Arbeit sind uns aber auch Gelassenheit und Humor, sowie ein Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit.
Wenn MitarbeiterInnen motiviert und zufrieden sind, spiegelt sich das auch in ihrer Arbeit wieder, was wiederum unseren BewohnerInnen zu Gute kommt.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Karrierechancen

Egal ob Sie schon eine Berufsausbildung im Pflegebereich absolviert haben oder in diese Branche einsteigen möchten, wir unterstützen Sie bei Aus- und Weiterbildung. Nicht nur im Pflegebereich, auch für andere Berufsgruppen bieten wir regelmäßig fachliche Ausbildungen, Höherqualifizierungen und arbeitsspezifische Weiterbildungen an.
Karrierechancen sind sowohl fachintern als auch auf ExpertInnen- und Führungsebene gegeben.

Entwicklungsmöglichkeiten

Das KWP investiert in die fachliche und persönliche Entwicklung der MitarbeiterInnen sowohl mittels interner Seminare und Fortbildungen im eigenem Fortbildungszentrum, externe Lehrgänge, als auch unseres  Projektnetzwerkes. In diesem können MitarbeiterInnen selbstbestimmt innovative Ideen einbringen und umsetzen, wie z.B. die Nutzung von VR-Brillen für demenziell erkrankte Menschen oder der probeweise einsatz von Robotik.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

  • Hohe soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen stehen bei Ihnen an erster Stelle.
  • Teamorientierung, sowie ein kollegiales und motivierendes mit.einander sind Ihnen sehr wichtig.
  • Sie sind engagiert, begeisterungsfähig und bringen gerne Ihre Ideen ein.

Unser Rat an Bewerber

  • Ihre Bewerbung vermittelt uns einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrer Persönlichkeit.
  • Bitte bewerben Sie sich online über das jeweilige Inserat.
  • Bei Bewerbungen für Positionen im Bereich Pflege benötigen wir außerdem einen Nachweis über den Eintrag ins Gesundheitsberuferegister.
  • Ist Ihre gewünschte Position nicht dabei, dann bewerben Sie sich doch einfach initiativ.
  • Hat es mit Ihrer Bewerbung nicht geklappt, lassen Sie sich nicht entmutigen, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich online über unsere Karriereseite!

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren im KWP sieht wie folgt aus:

  • Onlinebewerbung über unsere Karriereseite
  • Selektion und Zuweisung der passenden Bewerbungen an die jeweiligen TeamleiterInnen/AbteilungsleiterInnen/BereichsleiterInnen
  • telefonischer Erstkontakt
  • persönliches Vorstellungsgespräch
  • zeitgerechte Zu- oder Absage

Grundsätzlich ist es immer möglich einen Schnuppertag im zukünftigen Haus zu machen.

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
2,45 Bewerber
2,48 Lehrlinge
  • 29.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine sehr gute Arbeitsatmosphäre, auch hierarchieübergreifend.

Vorgesetztenverhalten

Da würde ich mir mehr Vertrauen in meine Fähigkeiten wünschen... zumindest bei meiner direkten Führungskraft.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft untereinander sind gut. Durch die vielen Veranstaltungen gibt es ausreichend Möglichkeiten zum Austausch untereinander.

Interessante Aufgaben

Es gibt immer ausreichend Gelegenheit, zum Alltagsjob auch andere spannende Projekte oder Aufgaben zu erledigen.

Kommunikation

Die Kommunikation hinkt manchmal hinterher.

Gleichberechtigung

Ich habe den Eindruck, dass es zwar zwischen den Geschlechtern keinen Unterschied in der Behandlung gibt. Allerdings unter den Abteilungen / Bereichen sehr wohl, abhängig von der jeweiligen Führungskraft.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich kann keinen Unterschied im Umgang erkennen. Seitens Unternehmensleitung gibt es Angebote für Ältere, z.B. Altersteizeit

Karriere / Weiterbildung

Im Unternehmen wird sehr viel Wert auf Weiterbildung gelegt. Es gibt ein eigenes Fortbildungszentrum, wo kostenlose Fortbildungen während der Arbeitszeit angeboten werden. Auch externe Fortbildungen sind möglich. Ob hier ein Kostenbeitrag zu leisten ist oder eine Bildungsvereinbarung getroffen werden muss, ist abhängig von der Fortbildung.

Gehalt / Sozialleistungen

Beim Gehalt gibt es leider wenig Flexibilität. Es wird großteils laut Kollektivvertrag bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Zuletzt wurden die MitarbeiterInnen in einer anonymen Umfrage über die Arbeitsbedingungen befragt und entsprechend den Ergebnissen Maßnahmen umgesetzt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist ein großes Thema im Unternehmen!

Work-Life-Balance

Der Druck ist manchmal zu hoch. Das Unternehmen ist in einer "Aufbruchstimmung". Es gibt viele gute Ideen, die umgesetzt werden. Leider manchmal zu viele gleichzeitig.

Image

Das Image entspricht aus meiner Sicht nicht dem tatsächlichen Wert des Unternehmens. Zum Glück wird es allerdings in der letzten Zeit immer besser :)

Verbesserungsvorschläge

  • Manchmal etwas Tempo herausnehmen. Gerade bei engagierten MitarbeiterInnen ist die Gefahr groß, dass sie "ausbrennen".

Pro

Sicherer Arbeitsplatz, Sozialleistungen, selbstbestimmtes Arbeiten, präsente Geschäftsführung, offene Kommunikation

Contra

Die Fehlerkultur und Führungsqualität mancher Führungskräfte könnte besser sein.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin/Lieber Kollege, wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen und das KWP bewertet haben. Durch Kommentare und Anmerkungen wie in Ihrem Beitrag, können sich Interessenten und Außenstehende ein gutes Bild vom Unternehmen, dem Arbeitsklima und den diversen Rahmenbedingungen machen. Wir finden es super, dass Sie die Möglichkeit zur Mitarbeit an Projekten und das Einbringen von Ideen besonders hervorheben. Weitere positive Themen, die Sie hervorheben sind „Kollegenzusammenhalt“, „Karriere/Weiterbildung“, „Arbeitsbedingungen“ und „Image“. Auch die präsente Geschäftsführung, eine offene Kommunikation und das selbstbestimmte Arbeiten sind Punkte, welche für das KWP als Arbeitgeber von Bedeutung sind. Wir sind der Meinung, dass wir ein Unternehmen sind, welches Großteils eine gute Fehlerkultur lebt und durch das gemeinsame Teilen von Fehlern andere Kolleg*innen für ähnliche Situationen sensibilisiert. Aber nicht nur im Alltag, sondern auch in der Aufbruchsstimmung, welche wir derzeit erleben, ist eine offene Fehlerkultur und auch eine entsprechende Work-Life-Balance sehr wichtig, um alle Ressourcen und Kräfte zielgerichtet und effizient einsetzten zu können. Mit lieben Dankesgrüßen,

Corinna Gawron
Fachexpertin Personalentwicklung & Recruiting

  • 24.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In meinem Arbeitsbereich erlebe ich Wertschätzung, Lob der Vorgesetzten und das Bestreben der Unternehmensleitung, dass dies auch auf allen Ebenen passiert.

Vorgesetztenverhalten

Seit längerem durchleben wir eine Veränderung des Unternehmens, um für die heutigen und auch morgigen Anforderungen (veränderte Bedarfe, neue Kundengruppen, Digitalisierung, Fachkräftemangel) gerüstet zu sein. Da ist nicht immer klar wieso und warum gewisse Entscheidungen getroffen werden bzw. trotz der Kommunikation der Unternehmensleitung braucht man selber Zeit die Dinge zu verstehen.

Kollegenzusammenhalt

Ich erlebe die Zusammenarbeit mit meinen KollegInnen als sehr unterstützend. Man hilft sich gegenseitig und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Interessante Aufgaben

Ich kann in meinen Verantwortungsbereich meine Arbeit größtenteils selber gestalten, das unterscheidet mich sicherlich von vielen anderen MitarbeiterInnen im Unternehmen.

Kommunikation

Es beseht eine vielfältige interne Kommunikation (persönlich, Meetings, E-Mail, MitarbeiterInnen-Zeitung, Intranet) Letzteres ist neu gestaltet und bietet als firmeninterne Kollaborationsplattform ("KWPedia") mit zahlreichen Funktionen unter anderen die Möglichkeit, die eigene Arbeit vom Team/Abteilung zu präsentieren, News zu schalten und sich persönlich an "Unterhaltungen" zu beteiligen. Auch über Änderungen wichtiger Dokumenten und Regelungen wird berichtet bzw. es lassen sich dafür automatische Benachrichtigungen auf die eigene Mail-Adresse einrichten.
Klar das Bedürfnis nach Kommunikation ist sehr individuell, da muss auch ich immer wieder drauf schauen, ob ich alle für meine Arbeit notwendigen Informationen habe.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Ethnie, Migrationshintergrund, etc. spielen keinerlei Rolle bei der Stellenbesetzung. Im Gegenteil wird versucht, bewusst eine größere Diversität gerade bei den Führungskräften zu erreichen. Seit Jahren gibt es eine eigene Abteilung für das Diversitäts- und Gesundheitsmanagement, die entsprechende Programme durchführen.

Umgang mit älteren Kollegen

In der Abteilung Diversitäts- und Gesundheitsmanagement gibt es eigene Ansprechpersonen für betriebliche (Wieder-) Eingliederung von MitarbeiterInnen, die diese MitarbeiterInnen bzw. auch Führungskräfte beraten und unterstützen.
Umgekehrt gab es mir bekannte Fälle, bei denen sehr fragwürdig mit langgedienten MitarbeiterInnen umgegangen wurde. Die damaligen Vorgesetzen dieser MitarbeiterInnen gibt es aber in der Zwischenzeit auch nicht mehr...

Karriere / Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird seitens des Unternehmens sehr großen Wert gelegt. Es gibt z.B. ein eigenes Fortbildungszentrum, über das eine Vielzahl von Seminaren angeboten werden (berufsspezifisch fachliche, IT, Persönlichkeit, etc.). Darüber hinaus gibt es auch Möglichkeit externe Seminare und Kongresse zu besuchen (entsprechende Budgetierung in der Abteilung vorausgesetzt). Die Karrieremöglichkeiten werden über eigene Entwicklungsprogramme unterstützt (z.B. Vorbereitung auf künftige Führungspositionen). Auch für Führungskräfte gibt es Programme zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit bzw. Führungsqualitäten. Zur Unterstützung von Teams etc. gibt es Coaching, Supervision, Teamentwicklung. Die Abteilung Personalentwicklung steht beratend zur Verfügung.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin mit meinem Gehalt sehr zufrieden, es wird immer pünktlich monatlich um den 26. gezahlt, zusätzlich gab es bei mir bei besonderen Leistungen auch einmal ein Prämie (erfolgreicher Projektabschluss). Sozialleistungen sind vielfältig (inkl. jener, die durch den Betriebsrat angeboten werden)

Arbeitsbedingungen

Wir haben in unserer Abteilung alle für unsere Aufgaben notwendigen "Werkzeuge", können die erforderlichen Weiterbildungen besuchen und sitzen in modernen Büros. Einziger Nachteil: im Hochsommer wird es sehr warm. Da hilft nur früher kommen, durchlüften und dann alle Luken dicht... ;-)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Dieses Thema hat einen sehr hohen Stellenwert im Unternehmen, u.a. in den 30 Küchen wird auf sehr genau Saisonalität, Regionalität und biologischen Anbau bei den eingesetzen Lebensmittel geachtet. Umwelt- und Sozialkriterien spielen auch bei allen anderen Beschaffungsvorgängen eine sehr große Rolle (Hinweis: wir unterliegen dem Bundesvergabegesetz und müssen entsprechende Ausschreibungen durchführen). Auch für sozial benachteiligte Gruppen gibt es Programme und Maßnahmen, wie z.B. Jugendliche, die eine längere Lehrzeit brauchen oder Unterbringung von Flüchtlingen, etc. Es gibt das Bestreben auf vielen Ebenen, nicht nur einfach einen Job zu machen, sondern auch die Arbeits- und Lebenswelten von MitarbeiterInnen, BewohnerInnen, KlubbesucherInnen, An- und Zugehörige sowie im Grätzl rund um die Standorte bewußt zu gestalten.

Work-Life-Balance

Ich bin schon durch persönlich schwierige Zeiten gegangen und fand großes Verständnis seitens der Vorgesetzten. Die Urlaube werden im Team aufeinander abgestimmt, um die Arbeit bzw. die Präsenz der Abteilung zu gewährleisten.

Image

Ich persönlich halte das KWP in Summe für das tollste Unternehmen, das ich kenne. Leider sehen das nicht alle KollegInnen so, und tragen ihren Frust über Situationen, oft in ihrem engsten Arbeitsbereich, nach außen. Es ist klar, dass bei einem so großen Unternehmen, mit so vielen Menschen, egal ob KollegIn, VorgesetzteR, MitarbeiterIn - aber auch BewohnerIn oder KlubbesucherIn, nicht immer alles eitle Wonne ist. Auch nicht bei mir. Aber das ist, denke ich, in keinem Unternehmen so. Und der Job direkt mit alten, gebrechlichen, oft dementen Menschen, von denen viele auch psychische Auffälligkeiten haben, ist definitiv nicht leicht - meine Hochachtung an alle KollegInnen, die hier tagtäglich sehr, sehr gute Arbeit zum Wohle aller uns Anvertrauten machen!

Verbesserungsvorschläge

  • Die offenbar notwendigen Veränderungen im Unternehmen, die aufgrund der Veränderungen der Umwelten erforderlich sind, "stürmen" (gefühlt!) auf einen ein, so dass ich mir manchmal wünsche, könnte das nicht etwas langsamer, strukturierter gehen. So dass ich das auch für meinen Verantwortungsbereich gut für die MitarbeiterInnen "übersetzen" kann. Und davon abgeleitete eigene Veränderungen gut auf- und umsetzen kann.

Pro

Ein großes Unternehmen mit einem geilen Produkt in einer zukunftssicheren Branche. Vielen Entwicklungsmöglichkeiten, bei dem ich auch meine Ideen einbringen darf und auch umsetzen kann.

Contra

Ich würde mir insgesamt im Unternehmen mehr Durchhaltevermögen bei Veränderungen wünschen ("Mühen der Ebene"). Neues und Veränderungen werden groß kommuniziert, brauchen aber Zeit um durchgängig umgesetzt zu werden. In der Zwischenzeit hat die Unternehmensleitung wieder eine neue Idee... ;-)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter/Liebe Mitarbeiterin, herzlichen Dank für diese gute und vor allem sehr ausführliche Bewertung. Durch Kommentare und Anmerkungen wie in Ihrem Beitrag, können sich Interessenten und Außenstehende ein gutes Bild vom Unternehmen und der großartigen Arbeit, die wir alle leisten, machen. Wir können Ihnen nur zustimmen, dass wir derzeit einige Veränderungen durchleben. Wie Sie bereits schreiben sind diese für die weitere Entwicklung und die Services, welche das KWP anbietet unabdingbar. Natürlich braucht es Zeit um sich auf die veränderten Rahmenbedingungen einzustellen und diese dann im Arbeitsalltag umzusetzen. Schön, dass Sie die Selbstbestimmtheit in Ihrem Beitrag erwähnen! Eines unserer Mission-Statements lautet nicht umsonst „selbstbestimmte Arbeitswelten“. Dieser Arbeitsstil wird unter anderem durch die interne Kommunikation im Unternehmen und die jeweiligen Führungskräfte unterstützt und gefördert. Worauf das KWP ebenfalls großen Wert legt ist die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiter*innen – unabhängig von Funktion und Berufsgruppe. Es freut uns sehr, dass Sie persönlich das KWP für das tollste Unternehmen halten. Auch Ihre Beschreibung „Ein großes Unternehmen mit dem geilsten Produkt der Welt – Dienst für Menschen!“ trifft den Nagel auf den Kopf. Danke dafür! #stolzaufKWP

Corinna Gawron
Fachexpertin Personalentwicklung & Recruiting

  • 11.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite nun seit bald 2 Jahren beim KWP und muss sagen echt eine Top Firma, es gibt zig Weiterbildung und Aufstiegschancen, aber das beste ist alle im KWP ziehen an einen Strang und es geht wircklich nur darum das den Senioren und Seniorinnen an nichts fehlt und sie alles haben was sie brauchen, von billigen Sommer Tagesausflügen bis zu ärztlichen Behandlungen ist alles dabei!

Vorgesetztenverhalten

Man echt genial, erstens kennens deinen Namen was ich geil find, zweitens sie merken sich die Leute die auffallen natürlich positiv wie negativ (es gibt immer schwarze Schafe) und das wichtigste du spürst nicht dieses ich bin chef du ma machst... Meine Meinung ist genau so wichtig und wird angehört

Kollegenzusammenhalt

Alles Top egal welcher Herkunft, Religion, Geschlecht, jeder wird gleich behandelt

Interessante Aufgaben

Es gibt immer wieder Neues zu tun, wer sich bisschen angagiert wird auch belohnt dafür

Kommunikation

Jeder wird in der Arbeit geschätzt und bekommt so gut wie alles mit

Gleichberechtigung

Ohne irgendwas, wir haben glaub Ich 42 oder 72 verschiedene Nationen im Unternehmen erst letztens bei der großen alljährlichen mitarbeiter Feier mitbekommen also das sagt schon einiges aus denk ich

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden durch ihren Erfahrungs wertschatz sehr geschätzt, es gibt auch die Möglichkeit in altersteilzeit zu arbeiten auch längere krankenstände die durchs Alter eben kommen werden toleriert, natürlich mag niemand lange krankenstände Arbeitgeber sowie angestellter/Arbeiter, aber du fliegst bestimmt nicht raus deswegen

Karriere / Weiterbildung

Echt top, du kannst von ganz unten nach ganz oben, Hauptsache du bist angagiert und hast eben auch Zeit für Weiterbildungen die natürlich die Firma zahlt

Gehalt / Sozialleistungen

Also ich arbeite als Pensionisten Klub Betreuer 25h und kann über den Lohn nicht klagen eine Freundin arbeitet in der Pflege hat sich dann weiterbilden lassen und darf jz spritzen und was dazugehört geben und kommt ohne Nachtdienst auf knappe 2000 netto... Also man kann nicht klagen

Arbeitsbedingungen

Es gibt in jeden Bezirk arbeitsmöglichkeiten sollte man umziehn kann gewechselt werden, die Arbeitszeiten kommt auf deine Position drauf an, bürozeiten wie fast überall, glaub um 8 fangens an glaub die haben gleitzeit bis 9 oder 10...es gibt auch Nachtdienst bei manchen Stellen, da ja in den Pensionisten Wohnhäuser auch in der Nacht jemand anwesend sein muss(Portier, wache oder so kenne nicht alle Stellen sry)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird seeehr darauf geachtet, von den Putzmittel bis zum Essen kochen, wir haben sogar nen Preis erhalten vor kurzem...

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind top, man kann wie überall in Urlaub gehn, natürlich muss man bescheid geben wer wann gehn will muss ja abgeklärt werden, aber zeitausgleich ist immer möglich zb, wer Kinder und Familie hat wird weniger Wochenende Dienste machen... Also echt top

Image

Ich hab noch nie was negatives gehört ob in der Firma oder von außen... Könnt ja selbst mal googeln...

Verbesserungsvorschläge

  • Hmm, das ist schwer da wir e regelmäßige interne Sitzungen mit den cheffs haben und das e besprechen

Pro

Fängt beim Lohn an der ist echt fair, Karriere Chancen sind Top

Contra

Das sie mich ans alt werden erinerrn

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin/Lieber Kollege, vielen Dank für diese sehr gute Bewertung und das ausführliche Feedback. Sie scheinen sich bei uns sehr wohl zu fühlen und das freut uns natürlich ganz besonders. Durch Ihre detailliertes Feedback können sich Interessierte ein gutes Bild von der Arbeit bei uns im KWP machen. Wir hoffen, dass Sie noch lange bei uns als Klubbetreuer arbeiten und Ihre Motivation und Begeisterung über dieses tolle Unternehmen an andere Kolleg*innen, aber auch Bewohner*innen weitergeben. Wenn auch Sie mal einen Verbesserungsvorschlag haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören und arbeiten gerne mit Ihnen an einer gemeinsamen Lösung. Vielen Dank und auf eine weitere gute Zusammenarbeit! #stolzaufKWP

Corinna Gawron
Fachexpertin Personalentwicklung & Recruiting


Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (75)
    56.818181818182%
    Gut (19)
    14.393939393939%
    Befriedigend (21)
    15.909090909091%
    Genügend (17)
    12.878787878788%
    3,68
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,45
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    2,48

kununu Scores im Vergleich

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
3,61
140 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheit/Soziales/Pflege)
3,43
178.638 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.806.000 Bewertungen