Navigation überspringen?
  

Mondi Groupals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Mondi Group Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,36
Vorgesetztenverhalten
3,06
Kollegenzusammenhalt
3,85
Interessante Aufgaben
3,72
Kommunikation
3,02
Arbeitsbedingungen
3,53
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,82
Work-Life-Balance
3,06

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,45
Umgang mit Kollegen 45+
3,48
Karriere / Weiterbildung
3,44
Gehalt / Sozialleistungen
3,59
Image
3,27
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 75 von 123 Bewertern Homeoffice bei 48 von 123 Bewertern Kantine bei 69 von 123 Bewertern Essenszulagen bei 72 von 123 Bewertern Kinderbetreuung bei 53 von 123 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 33 von 123 Bewertern Barrierefreiheit bei 29 von 123 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 79 von 123 Bewertern Betriebsarzt bei 97 von 123 Bewertern Coaching bei 38 von 123 Bewertern Parkplatz bei 80 von 123 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 57 von 123 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 66 von 123 Bewertern Firmenwagen bei 50 von 123 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 82 von 123 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 26 von 123 Bewertern Mitarbeiterevents bei 82 von 123 Bewertern Internetnutzung bei 82 von 123 Bewertern Hunde geduldet bei 8 von 123 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 16.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Contra

Stressful working environment, everybody is overloaded. The company does not care about the employees' well being, focus is only on the financial results. Frequent personal changes in the management. Psycological harrassment shouting, blaming, etc by the management is tolerated.

  • 20.Feb. 2017 (Geändert am 25.Feb. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider nicht so wie ich es mir vorstelle - das ging bis hin zu Vorgesetzten, die einem untersagen (wollten) mit wem man in der Firma reden oder neben wem man bei der Weihnachtsfeier sitzen darf (?!!). Insgesamt eher schlechtes, von Misstrauen geprägtes Arbeitsklima (sicherlich abteilungsabhängig).

Vorgesetztenverhalten

Generell gab es schon sehr gute Leute im Unternehmen, was aber leider von teilweise äußerst fragwürdigen Besetzungen stark beeinträchtigt wurde. Da gab es dann leider Leute die inhaltlich und in der Führung äußert schwach waren, sich aber dank "netzwerken" trotzdem im Unternehmen halten. Ganz so eklatant wie hier habe ich das noch nicht erlebt.

  • 22.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit Kollegen 45+
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • 13.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich könnte die Arbeitsatmosphäre sehr positiv sein, da das Unternehmen sehr erfolgreich ist und lokal oft eine gute Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern besteht.
Die sehr starke Zentralisierung der Entscheidungsprozesse, ein sehr detailliertes Kontrollsystem und häufige Führungswechsel, gepaart mit einem starken Erfolgsdruck wirken jedoch sehr dämpfend auf die Stimmung unter den Mitarbeitern.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungsprozesse in diesem Unternehmen werden sehr zentral getroffen.
Für meine Erwartungen viel zu wenig Involvierung der betroffenen Führungskräfte bei Entscheidungsprozessen.
Starke Fokussierung auf (die) eine Führungsperson.

Häufige Personalwechsel, starker Erfolgsdruck auf den oberen Ebenen.

  • 01.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit Kollegen 45+
1,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • 18.Jan. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kultur und kulturelles Denken wird groß geschrieben. Jahresgespräche, 369grad feedback etc führt zu einer transparenten Beziehung untereinander auch zu den Vorgesetzten. Headquarter mit Kaffeebar, Getränken, Mittagszuschuss und frischem Obst unterstützt positiv den Arbeitstag

Vorgesetztenverhalten

Ziele werden im Jahresgespräch gemeinsam festgelegt. Beidseitiges offenes Feedback, Eigenverantwortung, Schulungen - es gibt viele Möglichkeiten

  • 13.Jan. 2017
  • Mitarbeiter

Image

This company is not interested in the welfare of it's employees. Many staff are working long overtime hours just to get the job done. Staff are being cut all the time whilst workload (and profits) are increasing. Many colleagues are so stressed they get sick, sleep badly at night and suffer from nervous exhaustion. The management turn a blind eye to all this. All my ex colleagues who are still working there are desparately looking for new jobs. Avoid this company if you can.

Verbesserungsvorschläge

  • listen to your staff, replace people who leave the company instead of piling workload on already overworked colleagues.