Workplace insights that matter.

Login
Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H. Logo

Octapharma Pharmazeutika 
Produktionsges.m.b.H.
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,4Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 2,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,5Kommunikation
    • 3,5Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 2,8Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,2Arbeitsbedingungen
    • 2,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,5Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 217 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Medizin/Pharma (3,4 Punkte).

Alle 217 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Als internationales Familienunternehmen der Humanproteinverarbeitung haben wir uns seit 1983 der Patientensorgfalt verschrieben und sind stolz darauf: Unsere Produkte können Leben retten. Wir sind in über 100 Ländern weltweit mit Produkten aus folgenden Therapiegebieten präsent: Hämatologie (Gerinnungsstörungen), Immuntherapie (Immunerkrankungen) und Notfallmedizin.

Wir haben starke europäische Wurzeln und wachsen kontinuierlich. Mit Hauptsitz in der Schweiz sind wir heute einer der größten Produzenten von Humanproteinen weltweit und beschäftigen mehr als 7.600 Mitarbeiter. Unsere sechs modernen Produktionsstätten befinden sich in Österreich, Frankreich, Deutschland, Schweden und Mexiko.

Wien ist der älteste und größte unserer Standorte weltweit und beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter verschiedener Nationalitäten. Von der Produktion über Logistik bis hin zu Verpackung und Verkauf decken wir fast die gesamte Wertschöpfungskette vor Ort ab. Zusätzlich beherbergen wir auch diverse internationale Abteilungen wie die plasmatische Forschung und Entwicklung, die klinische Forschung, Drug Safety und die Registrierung.

Produkte, Services, Leistungen

Als Familienunternehmen mit über 30 Jahren Erfahrung in der Humanproteinverarbeitung haben wir uns auf folgende Therapiegebiete spezialisiert: Hämatologie (Gerinnungsstörungen), Immuntherapie (Immunerkrankungen) und Notfallmedizin. Wir verarbeiten Komponenten aus humanem Plasma zu lebensrettenden Therapien. Seit 2014 sind wir außerdem im rekombinanten Geschäftsfeld tätig. Unsere Produkte verkaufen wir in über 100 Ländern weltweit.

Während im europäischen Raum die Aufklärung dieser Krankheiten schon weit fortgeschritten ist, werden in vielen Teilen der Welt Patienten noch nicht diagnostiziert oder richtig behandelt. Octapharma arbeitet deshalb eng mit internationalen Organisationen wie der World Federation of Hemophilia (WFH) oder der Jeffrey Model Foundation (JMF) zusammen, um die Bedürfnisse der Patienten zu decken.

Kennzahlen

Mitarbeiter1.250 (Österreich, 2020)
Umsatz2,4 Mrd. Euro (Konzernumsatz, 2020)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 179 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    84%84
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    79%79
  • ParkplatzParkplatz
    71%71
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    59%59
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    51%51
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    51%51
  • DiensthandyDiensthandy
    44%44
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    43%43
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    41%41
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    35%35
  • BarrierefreiBarrierefrei
    28%28
  • CoachingCoaching
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    12%12

Was Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H. über Benefits sagt

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich unter anderem über folgende Benefits:

  • Do & Co Betriebsrestaurant mit Essenszulage
  • Gute öffentliche Anbindung und Parkplätze
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Aus- und Weiterbildung
  • Mitarbeiterevents und -ausflüge
  • Mitarbeitervergünstigungen
  • Betriebsarzt und -apotheke
  • Gesundheitsförderung und Sportangebot
  • Massagen im Haus
  • Zusatzkrankenversicherung
  • Pensionskasse
  • Barrierefreiheit

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Familienunternehmen liegt uns die Familie im Blut. Wir sind die Octafamily. Wir sind:

Vielseitig
Wissbegierige und engagierte Menschen fühlen sich bei uns zu Hause. Sie können sich frei entfalten, denn Eigeninitiative ist erwünscht. Wir stehen für abwechslungsreiche Aufgaben, schnelle Entscheidungen und strategisches Wachstum. Wer flexibel ist und Veränderungen liebt, findet hier jede Menge Chancen. Denn wir sind vor allem eines: vielseitig.

Vertraut
Wir sind ein Familienunternehmen, das seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Menschen und nicht als Nummern sieht. Das zeichnet unsere Kultur aus: kein Hire & Fire, dafür außergewöhnliche Benefits, die das Miteinander fördern. Wir begegnen uns alle auf Augenhöhe und lassen einander nicht im Stich. Wir gehen vertraut miteinander um.

Verlässlich
Unser Erfolg basiert auf der Vision unseres Firmengründers Wolfgang Marguerre: Das menschliche Leben mit neuen Gesundheitslösungen voranbringen. Es ist diese Arbeit mit Sinn, die uns als internationales Familienunternehmen mit europäischen Wurzeln täglich bereichert. Und wir stehen für Jobsicherheit. Das macht uns als Arbeitgeber verlässlich.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Mit über 1.100 Mitarbeitern am Standort Wien decken wir von der Produktion über Logistik bis hin zu Verpackung und Verkauf fast die gesamte Wertschöpfungskette vor Ort ab. Da ergeben sich viele Möglichkeiten. Daher suchen wir sowohl Einsteiger (Lehrlinge, Maturanten und Uni/FH-Absolventen) als auch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diversen Bereichen.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H..

  • Weitere Informationen und alle Jobausschreibungen finden Sie auf www.octapharma.at.

    • Ihre Bewerbung ist Ihre Eintrittskarte in unser Unternehmen. Seien Sie sich dessen bewusst.
    • Wir legen viel Wert auf vollständige und strukturierte Bewerbungsunterlagen. Bedenken Sie weniger ist mehr.
    • Gestalten Sie ein persönliches Anschreiben und wählen Sie ein professionelles Foto. Damit liegen Sie bei uns hoch im Kurs.
    • Liefern Sie uns einen guten Einblick in Ihre Qualifikationen und Ihr Talent. Damit hinterlassen Sie bleibenden Eindruck.
    • Werfen Sie einen kritischen Blick auf öffentliche Inhalte Ihres Social-Media Profils.
    • Sie kommen zu einem Bewerbungsgespräch vorbei? Seien Sie, Sie selbst!
  • Bewerben Sie sich bitte immer nur über unser Online-Jobportal, damit alle Bewerberinnen und Bewerber eine faire Chance erhalten. Das Jobportal zeigt Ihnen täglich aktuell, welche Stellen wir ausgeschrieben haben.
    Wir freuen uns auch über Initiativbewerbungen.

  • Sie erstellen einen Account in unserem Online-Jobportal und bewerben sich mit diesem auf eine oder mehrere ausgeschriebene Stellen. Nachdem Sie sich auf eine Position beworben haben, erhalten Sie vom System eine Bestätigung, dass die Bewerbung eingelangt ist.

    In einer ersten Phase werden anschließend alle im Online-Jobportal eingelangten Bewerbungen einem Screening unterzogen. Unsere Recruiter prüfen jede sehr sorgfältig und gleichen sie mit dem Anforderungsprofil der jeweiligen Position ab.

    Die vielversprechendsten Kandidatinnen und Kandidaten werden in einer zweiten Phase zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Meist nehmen daran der jeweilige Recruiter und die/der zukünftige Vorgesetze teil, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Ist die Entscheidung noch nicht eindeutig, laden wir manchmal auch zu einem persönlichen Zweitgespräch ein.

    Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten eine schriftliche oder telefonische Zu- oder Absage von uns.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Octapharma war der so ziemlich beste Arbeitgeber, den ich hatte. Was leider gegen die anderen Firmen spricht, für die ich gearbeitet habe.
Gourmet als Kantinenbetreiber war auch ordentlich, wobei ich gelesen habe, dass jetzt ein anderer Kantinenbetreiber genutzt wird.
Bewertung lesen
Jährliche Prämie für Mitarbeiter, Kaffee, Obst, Mineralwasser kostenlos, das Mittagessen wird mit durch den Arbeitgeber gestützt.
Bewertung lesen
Die Kantine, Mitarbeiterfeste, diverse Benefits (zB Firmenjubiläum, Studienabschluss, etc)
Bewertung lesen
Essen in der Kantine
Sportangebot
Investitionen am Standort im Bereich Produktion
Bewertung lesen
Respektvoller Umgang, Kantine, bei Krisen gibt es keine Kündigungen
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 110 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Arbeitsatmosphäre hat im ersten Jahr mit Zusehen wie andere Kollegen gemobbt wurden, begonnen. Als eine gemobbte Kollegin gekündigt hatte, weil sie es nicht mehr ausgehalten hatte, war ich an der Reihe. Mobbing, klein machen, anschreien und belächeln von meiner Person war der Spaß von den Kollegen. Jahrelang mit Angst in die Arbeit gegangen aber zufrieden gewesen, da ich ja so einen guten Job ergattern konnte. Was für eine Ironie. Hatte immer Angst die Leitung um etwas zu bitten und ...
Bewertung lesen
Der Umgang mit der Corona Pandemie ist eine Katastrophe und höchst fahrlässig. Dabei helfen auch die Maßnahmen, wie gratis Masken und Desinfektionsmittel nichts, das gibt es auch in anderen Firmen, die HO anbieten. Ich war mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob ich die Firma weiterempfehlen würde oder nicht. In der derzeitigen Situation aber eher nicht, was ich eigentlich schade finde.
Bewertung lesen
Veraltete Strukturen und Denkweisen. Es wird lieber angeordnet als gemeinsam mit den Mitarbeitern an Lösungen gearbeitet. Eigeninitiative ist unerwünscht. Mitarbeiter werden verunsichert, indem die Vorgehensweise während der Pandemie nicht oder sehr kurzfristig kommuniziert wird. Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus wird als unnormal (Zitat "ängstliche Mitarbeiter") angesehen.
Bewertung lesen
- Gehalt - gleich nach dem Wechsel ca +45% - ) heute wesentlich mehr (dort wohl nur die übliche gesetzliche Erhöhung
- kein Vertrauen und Skepsis
- es wird viel getratscht
- manche Führungskräfte 0 Managementqualitäten
- teilweise Beförderungen die nicht nachvollziehbar sind (Mitarbeiter ohne Qualifikation, zum Teil ohne Matura aber gutes Beziehungsmanagement)
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 108 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Keine Ausreden benutzen wie "Wir im Büro sollen nicht ins HO wegen den Produktionsmitarbeiter. Denn die können nicht von Zuhause aus arbeiten und deshalb sollen wir sie beschützen." Fakt ist: Der Appell von der Regierung war: "ALLE(!!!!!) die die Möglichkeit haben (& die haben wir!!!) sollen von Zuhause aus arbeiten!" So, ich - der im Büro arbeitet - kenne niemanden aus der Produktion oder Verpackung. So, und wie genau unterstütze ich sie, wenn ich da bin??? Garnicht!!!! Unterstützen können wir ...
Bewertung lesen
Die Kommunikation während der Pandemie ist eine Katastrophe. Es ist eindeutig das man das Home Office deswegen nicht erlaubt weil man den Mitarbeitern nicht vertraut und der Meinung ist diese würden im Home Office nichts tun und keine Leistung bringen (was im ersten Lockdown klar widerlegt wurde). Wenn die Geschäftsführung aber dieser Meinung ist, dann soll sie das auch so Kommunizieren und sich nicht mit fadenscheinigen Argumenten versuchen ihr unsolidarisches Verhalten zu rechtfertigen.
Noch nach dem ersten Lockdown, in dem ...
Bewertung lesen
Schauen Sie sich an, was andere Pharmaunternehmen anbieten, denn das ist der Grund, warum Ihre besten Mitarbeiter und diejenigen, die es können, dorthin ziehen. Was andere Unternehmen bieten: flexible Arbeitszeiten, Home Office für alle, Covid-Tests auf wöchentlicher Basis oder auf Anfrage, Vollzahlungsrente und nicht 25 Euro (ein Insider-Witz). Was Sie stattdessen anbieten: Home Office nur für das Top-Management, das Mitarbeiter während der Pandemie dazu zwingt, mit anderen Mitarbeitern vom Büro aus zu arbeiten, während Sie alleine sitzen. Sie sagen uns, ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 107 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,5

Der am besten bewertete Faktor von Octapharma Pharmazeutika Produktionsges ist Kollegenzusammenhalt mit 3,5 Punkten (basierend auf 62 Bewertungen).


In unserem Team passen die Charaktere und Typen gut zusammen. Hier gibts wenig bis garkeine Kritik. Das Gefüge passt. Wir halten zusammen. Es gibt aber auch andere Abteilungen, wo man schon von außen die Dysfunktionalität der Gruppe mitbekommt. Internas aus diesen Abteilungen sind erschütternd.
3
Bewertung lesen
Interdisziplinär und bei Audis Inspektonen bewähren sich hier die alteingespielten Teams:
Untereinander ist sehr abteilungs_ und gruppenabhängig.
Keine übergreifende Kultur innerhalb von Teams/Gruppen/ Abteilungen.
Der Teamgeist ist rein persönlichkeitsgetrieben
4
Bewertung lesen
Bin mit meinen Kollegen sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft untereinander ist sehr gut. Ich kann dabei aber nur für meine Abteilung sprechen und habe keinen Einblick in andere Gruppen.
4
Bewertung lesen
innerhalb der Abteilung aktuell sehr gut, jedoch sehr oft am Standort Fälle von Mobbing und dann muss das "Opfer" gehen und nicht die Verursacher -> ein absolutes NO-GO
4
Bewertung lesen
In den Jahren sehr gut zusammen gewachsen und neue Mitarbeiter werden gut angenommen
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 62 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,5

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Octapharma Pharmazeutika Produktionsges ist Kommunikation mit 2,5 Punkten (basierend auf 66 Bewertungen).


Fehlende Empathie, Falschinformationen, zu spät ausgesendete Benachrichtigungen etc. kennzeichnen die Kommunikation. Erst ein wöchentliches Baden im Selbstlob "Noch immer keine Infektion am Standort" zu einem langen Schweigen, dann plötzlich über 30 Fälle am Standort. Emails mit dem Inhalt, dass alle Mitarbeiter trotz Lockdowns in der Firma anwesend zu sein haben, werden weit nach Ende der Kernzeit ausgeschickt, damit sie auch ja niemanden mehr erreichen. Man bekommt keine rationale Erklärung, weshalb man sich dem Risiko aussetzen muss, in einem Großraumbüro trotz ...
1
Bewertung lesen
Unzureichende Kommunikation innerhalb von Abteilungen und des Unternehmens. Äußerst hi­e­r­ar­chisch Kommunikation von der Management- und Eigentümerebene herab. Zwischen den Abteilungen herrscht wenig Austausch und ein eher unfreundlicher Umgang. Regelmäßige Mitarbeitergespräche werden entweder gar nicht durchgeführt und/oder nicht ernst genommen. Kaum moderne Kommunikationstools, der einzige Kommunikationskanal der Führungsebene ist ein quartalmäßig abgehaltene, einstündige Telekonferenz. Zwischen den Standorten funktioniert die Kommunikation defacto leider nicht (sprachliche Barriere, unterschiedliche Arbeitskultur, Willen etc.). In der Kommunikation MUSS unbedingt nachgebessert werden und ich hoffe durch die ...
1
Bewertung lesen
Gemischt, aber in Coronazeiten untransparent. Es wird so getan, als ob das Home Office Verbot eine sichere Sache wäre. Blablabla von wegen Familienunternehmen, das zusammenhält anstatt offen zu sagen, dass der Eigentümer, den Mitarbeitenden nicht vertraut und deshab kein Home Office genehigen will. Anfangs gab es jede Woche Informationen zu Corona und zum Stand der Infizierten, als die Zahlen stiegen, gab es lange nur Gerüchte, bis dann irgendwann wieder eine offizielle Meldung kam. Der Prozentsatz an Infizierten in der Firma ...
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 66 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,7 Punkten bewertet (basierend auf 52 Bewertungen).


Langfristig gesehen sicherlich der schlimmste Punkt.
!Führungskräfteentwicklung gibt es nur für Führungskräfte!
Talentsuche, -identifizierung und gezielte Ausbildung findet nicht statt!
Wie auch?! Controlling ist nicht vorhanden.
Dienstalter ist das einzige Entscheidungskriterium für eventuelle Posten. Schließlich sollen neue Führungskräfte vom "System Octapharma" (Kein Eigenengagment, kein selbstständiges Denken, reines Umsetzen, Job bis zur Pension aussitzen) lang genug indoktriniert sein.
1
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten werden nicht kommuniziert. Es ist den Mitarbeitern oft nicht klar, dass sie sich weiterbilden könnten.
Aufstiegsmöglichkeiten sind kaum vorhanden.
Manche Abteilungen sind Sackgassen. Man hat keine Möglichkeit intern zu wechseln sondern muss die Firma verlassen, sollte man neue Herausforderungen suchen.
1
Bewertung lesen
Im Grunde nicht vorhanden - es werden zwar Ziele besprochen, jedoch können diese meist aufgrund von Budget oder fehlenden Beziehungen nicht umgesetzt werden. Es gibt auch keine Konzepte für die Weiterbildung der Mitarbeiter.
2
Bewertung lesen
War soweit okay, habe 2 Kurse in Deutschland gehabt, für jeden ist die Firma mit Kurskosten + Hotel, Flug etc aufgekommen. Auch Firmenintern habe ich viele Arbeitstechniken gelernt.
4
Bewertung lesen
Sehr gut ist es zu sehen das eigene, junge Mitarbeiter die Chance bekommen in vielen Abteilungen zu Führungskräften aufsteigen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 52 Bewertungen lesen

Gehälter

52%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 174 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in8 Gehaltsangaben
Ø58.600 €
Prozessingenieur:in8 Gehaltsangaben
Ø55.800 €
Qualitätsmanager:in6 Gehaltsangaben
Ø59.700 €
Gehälter für 20 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Octapharma Pharmazeutika Produktionsges
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Tradition bewahren und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Octapharma Pharmazeutika Produktionsges
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma
Unternehmenskultur entdecken

Awards