ROLLING PIN Media GmbH als Arbeitgeber

  • Graz, Österreich
  • BrancheMedien
Kein Firmenlogo hinterlegt

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

26 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 22 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ROLLING PIN Media GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Unglaublicher Motivationsgeist!

4,5
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Regelmäßige, sehr gut recherchierte und bedachte Information, Mutzuspruch, Motivationsgeist und Unterstützung jedes einzelnen. Der Gedanke „wir halten zusammen“ wird stark gelebt und transportiert.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Es gibt nichts worüber ich mich derzeit beklagen könnte.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Meiner Meinung nach wurde alles sehr gut geregelt und viel Bürokratie vom Mitarbeiter abgewandt, der Arbeitgeber hat hier alles was möglich war übernommen und bereitgestellt.

Arbeitsatmosphäre

Finde ich sehr gut, es ist meistens tolle Stimmung wenn man das Office betritt -
sicherlich zwickt und zwackt es manchmal, aber das gehört einfach dazu und macht uns menschlich.

Image

Das Image ist mal schlechter, mal
besser - ich bin schon seit Herbst 2016 dabei, habe viele Leute kommen und gehen gesehen - aber die, die in das Team passen, bleiben auch dabei!

Work-Life-Balance

Als Freelancer schaffe ich mir meine Work-Life-Balance selbst und bin hier mit den Umständen und den Möglichkeiten sehr glücklich.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind eher begrenzt, wobei erfahrungsgemäß die alten Hasen nachrücken wenn Führungspositionen neu besetzt werden, was natürlich super ist, denn diese Mitarbeiter kennen sich aus und wissen worum es geht.

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist ein Geben und Nehmen und auch wie in jeder anderen Firma erfahrungs- und leistungsabhängig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Noch nichts negatives in Erfahrung gebracht.

Kollegenzusammenhalt

Auch in schwierigen Zeiten wie jetzt, merkt man den unglaublichen Drive, den hier jeder einzelne Mitarbeiter mitbringt. Es ist eine Mischung aus grenzenloser Motivation und unbeugsamen Schaffensgeist was die Mitarbeiter zu einem Team zusammenschweißt. Die Menschen hier ticken alle sehr ähnlich und das lässt sie Großartiges erschaffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hierzu gibt es keine Erfahrung, nichts negatives bemerkt, nichts gehört.

Vorgesetztenverhalten

Auch über das Vorgesetztenverhalten kann ich mich als freier Dienstnehmer nicht beschweren, soweit alles gut.

Arbeitsbedingungen

Klar kann mal der PC schneller oder neuer sein, oder der Arbeitsplatz besser vor Sonnenlicht geschützt, aber 1. man kann ja nicht alles haben und 2. Probleme ansprechen und sie werden zu 90% behoben wenn dies möglich ist.
UND: es gibt Yogaeinheiten, Workouts und eine eigene Küche, wo jeden Tag frisch gekocht wird, natürlich nicht irgendein Kantinenessen - nein, hochwertigste Zutaten von wirklich wunderbaren Köchen und Gerichte wie man sie normalerweise nicht alltäglich beim Mittagslunch serviert bekommt! Finanziert wird dies großteils von der Firma, ein kleiner Unkostenbeitrag ist fällig, was aber bei dieser Qualität die Kosten, welche damit verbunden sind, niemals decken kann!

Kommunikation

Stetig am verbessern, am machen, am tun - kommunikationstechnisch wird immer probiert zu optimieren, Arbeitsprozesse werden vereinfacht und abteilungsübergreifende Projekte werden mit bestem Gewissen an Zuständige aufgeteilt.

Gleichberechtigung

Hätte noch nichts
negatives oder auffälliges bemerkt.

Interessante Aufgaben

Ja, wenn man die Gastro und ihre Vielfältigkeit liebt, dann ist man hier genau richtig! :-) Tolle Geschichten, tolle Events - hier kann man sich schon auch austoben.

Ich bin froh ein Teil dieser Firma / des Teames zu sein!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Reaktion auf die neue Situation.
Transparente Maßnahmen.
Sehr gute Kommunikation und laufend updates.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Ich denke das schon alles mögliche gemacht wird.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich finde das schon alles gemacht wird, dass es den Mitarbeitern gut geht, jetzt und auch in Zukunft (Arbeitsplatz wird auch nach der Krise garantiert)

Arbeitsatmosphäre

Besonders hervorheben möchte ich den unglaublich guten Lunch, welcher angeboten wird. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gibt es Essen von einem Haubenkoch!

Work-Life-Balance

Es wird einmal Yoga und einmal Workout pro Woche angeboten. Wenn man möchte, kann man das kostenlos nutzen. Das finde ich super, ansonsten finde ich die Arbeitszeiten sehr in Ordnung. Man ist auch etwas flexibel bei der Dienstzeit-Einteilung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung und kommt immer Pünktlich.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Corona....zusammen schaffen wir das

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Rolling Pin gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das er schaut das wir auch danach noch einen Job haben und das wir auf ihn zählen können wen es wo brennt

Karriere/Weiterbildung

Bin stolz ein Teil dieser coolen Firma zu sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreicher Job, tolles Team!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das die GF wirklich alles tut, für uns die beste finanzielle Möglichkeit (Kurzarbeit) zu bieten, danke!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich fühle mich bestens unterstützt, mehr geht wirklich nicht!

Kommunikation

Die interne Kommunikation ist noch ausbaufähig

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben, man kann und soll auch immer eigene Ideen einbringen, super!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

16 Jahre altes Start Up!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Organisation, Planung, Menschlichkeit, Vertrauen, Einsatz, Sicherheit

Arbeitsatmosphäre

schnell-effizient-locker

Image

proud to be part of it - vom Leser zum Mitarbeiter- jeder der sich in dieser Branche bewegt kennt uns.

Work-Life-Balance

für das ist jeder selbstverantwortlich - bei eine geregelte 40 max 45 Stunden Arbeitswoche ist genug Zeit für Balance!
PS: Ich hasse dieses Wort!!!

Karriere/Weiterbildung

Start Up Charakter alles ist möglich.

Kollegenzusammenhalt

#gemeinsamstärker #nieohnemeinteam

Umgang mit älteren Kollegen

Rollstuhl und Rollator taugliches Headquarter - Pflegepersonal etwas unbeholfen aber immer freundlich. Lunch auch als Püree verfügbar - gibt einen extra Stern!

Vorgesetztenverhalten

zielführend - futuristisch - schnell

Arbeitsbedingungen

Parkplatz, 2 Kaffeemaschinen, Free-Drinks, geilster Lunch der Stadt, junges dynamische und hungriges Team, Marktführer, unzählige interne Crewpartys, Netzwerken und direkten Kontakt zu den größten der Branche. Start Up Charakter mit professionellen Management.

Gleichberechtigung

Einen Stern muss ich leider abziehen.
Ein Kollege bekommt bei unserem täglichen 2 Hauben Lunch immer eine größere Portion!!!
Eine absolute Frechheit meiner Meinung nach - aber ich schreibe lieber anonym Bewertungen im Internet als es einfach mal anzusprechen.

Interessante Aufgaben

mach es zu deinem Projekt - unbegrenzte Möglichkeiten du musst es nur tun!!!
Es wird dir keiner Erfolg vor die Tür legen 2x klingeln und weglaufen.


Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Mitarbeiter sind an erster Stelle!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Der Zusammenhalt ist so top und die Mitarbeiter werden top unterstützt.
Ein großes Lob und Dank!

Arbeitsatmosphäre

die ist einfach top.

Work-Life-Balance

Der ist da top gegeben, Spannendes Arbeitsumfeld!!!!! toller Lunch und tolle Freizeitaktivitäten, wenn du willst, kannst du sogar Sport machen.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe so einen Zusammenhalt noch nirgendwo gesehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Total aufgenommen, bei den jungen Kollegen und Wertschätzung in der Führungsetage

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist sehr offen und ehrlich, Mitarbeiter werden top motiviert, man nimmt sich Zeit für jeden einzelnen.

Gleichberechtigung

Ein Team, das 2/3 aus Frauen besteht, die "Ihren Mann" stehen, keine Rivalität.

Interessante Aufgaben

Selbstständiges Arbeiten ist gewünscht und toller gemeinsame Projekte!!! Teamgeist!!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Attraktiver Arbeitsplatz für innovative und Zielorientierte Mitarbeiter

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Zeitarbeit, Home Office, WhatsApp Corona Info Gruppe. Perfekte Lösung für Alle.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Passt alles.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gar nicht, wird schon gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Großer Zusammenhalt im Team. Freundliche Menschen in jeder Abteilung.
Viele Maßnahmen zum Team Building bringen die Abteilungen immer wieder zusammen.

Image

Intern wie Extern Top Image

Work-Life-Balance

Yoga Angebot Montags.
Workout mit einem super Trainer Dienstags.
Jeden Mittag werden wir von einem Haubenkoch verköstigt. #bestbenefitever

Karriere/Weiterbildung

Proaktive Anfragen zu Weiterbildungen werden immer genehmigt und unterstützt. Jedoch macht es fast keiner.
Meine Unterstützung: Sprachkurse Englisch, Unternehmens bezogenes Material, Bücher, Hörbücher alles zur Weiterbildung wird unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich. Gute Leistung, gute Bezahlung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fairer Handel 100%
Jeden Monat geht eine Spende an eine Organisation, jeder Mitarbeiter tut automatisch was gutes. 5€ im Monat.

Kollegenzusammenhalt

Großer Zusammenhalt in der ganzen Firma. Im Team haben sich leider zwei kleine "Grüppchen" gebildet.

Umgang mit älteren Kollegen

100%

Vorgesetztenverhalten

In der Abteilung wird alles besprochen und meine vorgesetzte diskutiert jedes Thema im Team. Entscheidungen von CEO könnten besser kommuniziert und erklärt werden.

Arbeitsbedingungen

Alles Top. Putzfrau könnte ordentlicher arbeiten und nicht nur das sichtbare putzen.

Kommunikation

Im Team könnten wir noch etwas intensiver kommunizieren, unangenehme Themen werden nicht immer angesprochen. Jedoch findet eine Umstrukturierung intern und in meiner Abteilung statt, deswegen bin ich guter Dinge das wir uns darin verbessern. Positive Änderungen sind schon zu erkennen.

Gleichberechtigung

100%

Interessante Aufgaben

Eigene Gestaltung wird einem selbst überlassen und neue Ideen für neue Aufgaben sind immer gerne gesehen. Motto: Versuchs, wenns nicht klappt versuchen wir es mit einem anderen Ansatz nochmal.

Great Place to Work - wirds wohl nie werden

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass das Bemühen zur Verbesserung vielleicht doch gegeben ist... (Fortsetzug unten)
Riesen Plus ist sicher die Küche
Die Events sind spannend und wirklich gut gemacht/organisiert
Gratis Workout und Joga

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

(Dass das Bemühen zur Verbesserung vielleicht doch gegeben ist...) - so klar aber nie ersichtlich. Bei der Great-Place-to-Work Innitiative wurden die Schwachstellen ja offen gelget. Darauf wurde schon eingegangen obwohl die paar Punkte, in denen wir gut waren, wieder fast mehr thematisiert wurden. Mit Kritik wird einfach schlecht umgegangen. Da ist es leichter einen kritischen Mitarbeiter zu entlassen und dafür junges, unschuldiges Gemüse ins Messer laufen zu lassen.
Und nicht zu vergessen, dass der Kaffee selber zu bezahlen ist.
Die All-in-Thematik wurde oben bereits beschrieben
Positive Änderungen bezüglich der Arbeitskultur werden nie eintreten - da müsste sich die Geschäftsführung schon selber entlassen

Verbesserungsvorschläge

Es gibt so viel... Alles hier aufzulisten würde wohl wieder zu Tränen bei den verantwortlichen Personen führen.
Aber einfach mal die Leute wirklich selbständig arbeiten lassen und sich mal deren Ansichten anhören und vor allem zu Herzen nehmen. Es gibt hier einige sehr gute Mitarbeiter in allen Abteilungen, die durchaus auch etwas bewegen könnten, wenn man sie nur ließe.
Auch Kritik an der Geschäftsführung zulassen und nicht gleich kritische Personen kündigen.

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich recht gut (deshalb auch immerhin 2 Sterne), bis die Geschäftsführung auf den Plan tritt. Es spricht sich ohnehin in Graz schon herum, dass diese Firma mit großer Vorsicht zu genießen ist. Und es spricht auch für sich selbst, dass allein in den vergangenen 6 Monaten sich 12 Leute verabschiedeten bzw. gegangen worden sind. Und das bei einer Stammmannschaft von ca. 40 Personen (eigentlich ein heller Wahnsinn... aber es funktioniert (noch)).

Image

Das Image nach außen ist definiv gut. Es wird für die Branche auch einiges gemacht.
Klassischer Fall von 'außen hui, innen...' ach, lassen wir das.

Work-Life-Balance

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Aber es gibt überall einen All-in-Vertrag. Wie in anderen Rezessionen bereits beschrieben, wird dieser auch gelebt und verlangt. D.h. zu Stoßzeiten sind Arbeitstage von 08:00 bis 22:00, oder sogar noch länger, alles andere als eine Ausnahme. Wäre gespannt, was die AK eigentlich dazu sagen würde.

Karriere/Weiterbildung

Definitv auch ein riesen Schwachpunkt. Aktiv wird hier nichts betrieben. Es wird zwar immer gesagt, dass man dafür seitens der Arbeitnehmer immer offen ist, aber bis jetzt noch nie jemand versucht einen Antrag für Weiterbildung einzubringen.

Gehalt/Sozialleistungen

reine Verhandlungssache... mal besser, mal schlechter
Bei einer Abteilung aber definitv viel zu gering für die Arbeitsleistung, die abverlangt wird (Erinnerung: 'All-in-Verträge')

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Köche werden mit Privatjets und Hubschrauber zu Messen eingeflogen... Das muss wirklich nicht sein. Aber für den sensationellen, coolen Touch einfach unabdingbar

Kollegenzusammenhalt

Der ist wirklich gut; oder es mit den Worten der Geschäftsführung zu beschreiben - sensationell! Man hält einfach zusammen, komme was wolle. Das ist auch der große Pluspunkt in dieser Firma. Wenn das irgendwann auch nicht mehr gegeben ist (was durchaus mal der Fall sein könnte), dann gute Nacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige 'ältere' (hauptsächlich) Kolleginnen. Diese sind mehr als nur im Unternehmen eingebunden und auch so ziemlich die einzigen Konstanten hier. Hoffe, das bleibt bis zur Pensionierung auch so.

Vorgesetztenverhalten

Ganz so katastrophal wie hier oft beschrieben sehe ich das nicht. Es ist aber teilweise schon weit entfernt von professionell. Kritik an die vorgesetzte Person wird nicht zugelassen und auch nicht toleriert. Was das bedeutet, kann sich wohl jeder selber ausmalen (siehe 'Abschiedsstatistik' oben).
Jedoch mit Kritik an die Arbeitnehmer wird nicht gespart. Und da fallen schon recht 'tiefe' Anmerkungen.
Das 'selbständige Arbeiten', welches bei den Ausschreibungen immer plakativ (z.B. kreative Spielwiese) angeführt wird, ist auch nur eine Mär. Es hat alles so gemacht zu werden, wie es die Obrigkeit gerne möchte.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräumlichkeiten sind gut. Die eigene Soulkitchen sicher ein Alleinstellungsmerkmal in der Arbeitswelt. Wo kocht sonst ein 2-Hauben-Koch für ca. 40 Personen. Einen Stern Abzug gibt es dennoch, weil es kein eigenes IT-Team gibt. Das kann schon des öfteren sehr frustrieren, wenn beim Computer mal etwas nicht funktioniert.

Kommunikation

Es gibt ein monatliches Meeting mit der gesamten Belegschaft. Aber hier wird nur besprochen, wie geil man nicht selber ist (kann ich nicht anders ausdrücken). Im hauseigenen Intranet wird man auch über manches am Laufenden gehalten.

Gleichberechtigung

Habe hier keine negativen Erfahrungen gemacht

Interessante Aufgaben

Wenn man sich mit der Gastronomie identifizieren kann, ist es hier schon sehr spannend. Das Magazin ist ohne wenn und aber wirklich gut. Auch die Events sind wirklich sensationell :)

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen PichlerCEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Vielen Dank für dein offenes Feedback, welches wir uns zu Herzen nehmen und gerne dazu Stellung beziehen.

Du sprichst einige Punkte an, auf die wir gerne genauer eingehen würden:

• Die Arbeitsatmosphäre: Du sprichst die aus deiner Sicht hohe Fluktuation bei uns an. Dazu möchten wir einen kurzen Einblick in unsere Personalstruktur geben.
Peaks im Rahmen der Fluktuation sind vor allem in der Medienbranche, wie du sicher weißt, keine Ausnahme.

Die Verbleibungsraten unserer Belegschaft sind allerdings sehr ausgeglichen verteilt, das heißt, dass es bei uns einige Mitarbeiter gibt, die gerne bei uns tätig sind und dies auch langjährig:
Wir haben 5 Mitarbeiter in unserem Team, die mehr als 10 Jahre bei uns beschäftig sind - 12%.
Wir haben 6 Mitarbeiter im Team, die zwischen 6-10 Jahren bei uns beschäftigt sind - 15%.
Wir haben 8 Mitarbeiter im Team, die zwischen 3-5 Jahren bei uns beschäftigt sind - 20%.
Wir haben 13 Mitarbeiter im Team, die zwischen 1-2 Jahren bei uns beschäftigt sind - 33%.
Und wir haben 7 Mitarbeiter im Team, die kürzer als 1 Jahr bei uns beschäftigt sind - 17%.
Außerdem erwähnenswert ist aus unserer Sicht, dass nahezu 20% jener Mitarbeiter, die uns aus unterschiedlichen Gründen verlassen haben, wieder retour kamen. Auch dies schätzen wir sehr – für Mitarbeiter, die ihr Bestes gegeben haben, finden wir immer wieder einen Weg zur Zusammenarbeit.

Den größten Anteil von 33% können wir ebenfalls gerne erläutern. Wir sind ein Arbeitgeber, bei dem jeder Mitarbeiter, der gute Arbeit leisten möchte, sehr geschätzt wird. Rolling Pin ist also nicht nur ein Top-Unternehmen für Performer, die sich mit Leidenschaft ihr eigenes Baby bei uns aufbauen möchten, sondern auch ein ideales Sprungbrett für junge, motivierte Menschen, die sich bei uns im Rahmen von 2-3 Jahren in den Bereichen Design, Social Media oder Redaktion auf eine internationale Karriere vorbereiten möchten. Das unterstützen wir auch sehr gerne und sind demnach auch darauf vorbereitet, dass frische Hochschulabsolventen nicht bis zur Pensionierung bei uns bleiben.

• Das Vorgesetztenverhalten: Du sprichst Schlagworte wie „kreative Spielwiese“ an. Diese Beschreibung können wir auch hier nur nochmals unterstreichen. Wir stehen dazu, eigenverantwortliche Mitarbeiter zu schätzen, die gerne an hochspannenden und internationalen Projekten arbeiten – dies aber selbstständig tun. Korrekt ist, dass es Vorgaben/Richtlinien gibt (seitens der Geschäftsführung oder dem Abteilungsleiter), die innerhalb der Abteilung einzuhalten sind, was aber nicht bedeutet, dass man sich im Rahmen seines Bereiches nicht frei bewegen kann.

• Great Place To Work Initiative: Hierzu möchten wir noch kurz auf deine Argumentation eingehen. Deinem Feedback zu entnehmen, warst du bei unserem Workshop dabei und kennst daher das Resultat aus diesem. Nicht notwendig zu erwähnen ist demnach, dass wir bei nahezu allen Punkten entweder weit über dem Durchschnitt anderer Arbeitgeber in Österreich, oder sogar besser als die „TOP-Arbeitgeber“ in Österreich lagen. Einzig und allein wurden zwei Punkte der Kategorie „Potenzial“ zugeordnet, an denen wir bereits gearbeitet haben/aktuell arbeiten.
1. Förderung Gesundheit: Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Deshalb bieten wir zwei gesundheitsfördernde Maßnahmen an, die gut von unserem Team angenommen werden und von dir bereits erwähnt wurden – Yoga am Montagabend und kostenlose Workouts mit unserem Personaltrainer.
2. Aus- und Weiterbildung: Die von dir angesprochenen Karriere- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten wurden in der Vergangenheit, wie du richtig sagst, auf Anfrage besprochen und bei Bedarf entsprechend ermöglicht. Da leider selten Anträge eingebracht wurden, wird es in diesem Rahmen zukünftig Verbesserungen geben, die darauf anzielen, unsere Mitarbeiter persönlich als auch fachlich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Zusammenfassend möchten wir festhalten, dass wir der richtige Arbeitgeber für Menschen sind, die
- täglich mit Leidenschaft dabei sind und das Beste aus sich herausholen möchten.
- sich eigenverantwortlich und selbstständig zeigen und motiviert sind, etwas zu bewegen.
- keinen klassischen 9-5 Job suchen, sondern ihren Job zu ihrem Hobby machen.
- für ihre hervorragende Arbeit entsprechend vergütet und anerkannt werden möchten.

Wir sind nicht perfekt, das wissen wir. Aber wer ist das schon? Wir besitzen eine tolle Fehlerkultur, lernen dazu und streben ständig danach, die interne Zusammenarbeit, Kommunikation und Transparenz zu steigern.

Wenn du konkrete Ideen hast, wie wir uns in diesem Bereich verbessern können, freuen wir uns, wenn du mit uns in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch nochmals darüber reflektierst. Melde dich dazu gerne einfach in der HR-Abteilung.

Alles Gute für dich!
Dein HR-Team bei Rolling Pin

Hands off! Vorsicht geboten.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Küche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ich werde nie wieder einen Fuß in diese Firma setzen und schwer davon abraten dort zu arbeiten

Verbesserungsvorschläge

- offener für Feedback werden
- Mitarbeiter besser behandeln (der Job Assistentin der Geschäftsführung wurde innerhalb von 3 Jahren 6x ausgeschrieben)

Arbeitsatmosphäre

cholerische Geschäftsführung zwischen Wutausbruch und übertriebenem Sonnenschein. Unreflektierter schlechter Umgang mit Mitarbeitern, Stundenprotokoll wird auf Anfrage nicht vorgelegt.

Image

Image ist gut

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Wenn man eine Pause macht wird man schief angeschaut und vor 18 Uhr heimgehen ist nicht möglich

Karriere/Weiterbildung

nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

All In Vertrag wird auch so gelebt- Überstunden sind Pflicht und werden nicht abgeglichen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

bis auf die Küche nicht vorhanden. Mitarbeiter müssen Kaffee selbst bezahlen (?) hab ich noch nicht erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

gibt nicht viele

Vorgesetztenverhalten

keine Worte.

Interessante Aufgaben

Inhalt der Arbeit recht spannend


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen PichlerCEO

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege!
Vielen Dank für dein Feedback.

Wir finden es sehr schade, dass du rückblickend keine guten Erfahrungen bei uns machen konntest. Du schreibst, dass du nicht das Gefühl hattest, dass wir reflektiert und wertschätzend mit unseren Mitarbeitern umgehen. Dieses Feedback nehmen wir sehr ernst. Gegenseitige Wertschätzung und Respekt steht für uns an oberster Stelle. Hierzu müssten wir allerdings wissen, welche Kollegen und welches Verhalten du konkret ansprichst, um daran arbeiten zu können.

Hinsichtlich deiner Anmerkung bzgl. unseres Kaffeeangebots:
Es stimmt, dass wir für alle echten Kaffee-Liebhaber eine Highend-Barista-Espresso-Maschine haben. Für € 0,37 kann man aus 5 verschiedenen Fair-Trade Kaffeesorten wählen, um dann seinen perfekten Espresso Stretto, Latte Macchiato, Cappuccino, Americano mit oder ohne kalter/warmer Bio-Milch genießen. Nicht erwähnenswert ist, dass um diesen geringen Anerkennungsbeitrag noch nicht einmal ein klassischer Automaten-Kaffee finanzierbar ist. Für alle anderen Mitarbeiter, die keinen wirklich außergewöhnlichen Kaffeegenuss suchen, bieten wir ab sofort auf einer Vollautomaten-Maschine eine einzige, aber ebenfalls köstliche Kaffeesorte an und das vollkommen kostenlos.
Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitern eine breite Auswahl an offenen Teesorten, kostenloses Mineralwasser und diverse Softdrinks, kostenloses Yoga, kostenloses Workout sowie ein tägliches Mittagsgericht zubereitet von unserem 2-Haubenkoch, ebenfalls lediglich zu den Kosten des Wareneinsatzes.

Sehr schade finden wir daher, dass sämtliche Benefits, die wir unseren Mitarbeitern bieten, keinen Platz in deiner Bewertung finden. Dennoch streben wir ständig nach Verbesserung - sei es im Personalwesen (u.a. Aus- und Weiterbildung, Rekrutierung, Arbeitsrecht bzw. Vertragsbestandteile) oder in der täglichen Kommunikation und der Steigerung der Transparenz in unseren Prozessen.

Leider haben wir mit dir nicht mehr die Möglichkeit, gemeinsam daran zu arbeiten. Wenn du aber bereit bist, deine Zeit bei uns in einem vertraulichen und persönlichen Gespräch nochmals zu reflektieren, freuen wir uns auf deinen Anruf: 0043-316-584946-86

Alles Gute wünschen wir dir!
Dein HR-Team bei Rolling Pin

Unvergessliche Erlebnisse - im positiven und negativen Sinn.

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei ROLLING PIN Media GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man noch nicht in der Gastro-/Hotelszene gearbeitet hat, lernt man ein völlig neue Welt kennen und erlebt und sieht einzigartige Dinge, die man ansonsten wahrscheinlich nicht erleben würde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nur mit Druck und Angst gearbeitet. Mitarbeiter werden vor anderen schlecht gemacht und Arbeit wird nicht wertgeschätzt. Man kann noch so viel Einsatz zeigen, es wird nicht gesehen. Auch wenn man mitten in der Nacht oder Feiertags noch alles gibt, wird aus kleinsten Fehlern ein Drama gemacht. Es gibt keine Einschulungsphase, man ist sofort auf sich alleine gestellt, was besonders Arbeitsanfängern den Einstieg nicht gerade leicht macht.

Arbeitsatmosphäre

Wenn keine kurzfristigen Deadlines anstehen oder sonstige Spannungen in der Luft lagen, war es locker und ungezwungen, auch wenn immer ein bisschen auf die nächste Explosion gewartet wurde.

Image

Innerhalb der Gastro-Szene hat das Unternehmen einen sehr guten Ruf, innerhalb der Arbeitsszene/Mitarbeiter spricht es sich schon herum, dass die Firma mit Vorsicht zu genießen ist.

Work-Life-Balance

Wenn etwas fertig werden muss oder ein Event ansteht (was beides häufig und regelmäßig vorkommt), gibt es das Wort nicht. Egal, ob bei Nacht oder am Feiertag oder ob es schon der fünfte Tag in Folge ist - Erschöpfung sollte nicht gezeigt werden.

Karriere/Weiterbildung

Der Mitarbeiter hat im Unternehmen keine Wichtigkeit. Die Arbeit muss gemacht werden, ob sich der Mitarbeiter dadurch weiterentwickeln kann oder nicht, ist dem Unternehmen egal.

Kollegenzusammenhalt

Guter Kollegenzusammenhalt, da man durch die vielen Stresssituationen sehr zusammengeschweißt wird. Allerdings gibt es viel über alles und jeden getratscht, was das Arbeitsklima oft dämpfte.

Vorgesetztenverhalten

Einerseits sehr kameradschaftlich und locker, andererseits sehr demütigend und unter der Gürtellinie.

Arbeitsbedingungen

Die hohe Wertigkeit von Essen ist ein großes Plus, auch das Equipment ist in gutem Zustand. Kaffee muss selbst bezahlt werden.

Kommunikation

Es wird viel kommuniziert, aber oft nicht die benötigten Informationen oder diese werden nur sehr unstrukturiert kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist grundsätzlich in Ordnung, allerdings für die dafür erbrachten Arbeitsstunden dank dem All-In Vertrag definitiv zu niedrig.

Interessante Aufgaben

Sehr coole Events und ein spannendes Magazin - allerdings trotzdem wenig Offenheit für Veränderungen bei schon festgefahrenen Prozessen.

Mehr Bewertungen lesen