Navigation überspringen?
  

Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaftals Arbeitgeber

Schweiz,  3 Standorte Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
Schweizerische Mobiliar VersicherungsgesellschaftSchweizerische Mobiliar VersicherungsgesellschaftSchweizerische Mobiliar VersicherungsgesellschaftVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 243 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (162)
    66.666666666667%
    Gut (34)
    13.991769547325%
    Befriedigend (27)
    11.111111111111%
    Genügend (20)
    8.2304526748971%
    3,92
  • 61 Bewerber sagen

    Sehr gut (47)
    77.049180327869%
    Gut (1)
    1.6393442622951%
    Befriedigend (7)
    11.475409836066%
    Genügend (6)
    9.8360655737705%
    4,17
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,22

Firmenübersicht

Die Mobiliar ist die persönlichste Versicherung der Schweiz: Wir sind dort, wo unsere Kunden sind – und da, wenn es darauf ankommt. Als genossenschaftlich verankertes Unternehmen engagieren wir uns für unsere Kunden, die Gesellschaft und die Schweiz. So sind wir ein sicherer Wert im Schweizer Alltag und gestalten die Zukunft aktiv mit. Seit 1826, heute und morgen – was immer kommt. Der Schlüssel zum Erfolg? Unsere engagierten Mitarbeitenden. Jeder Mitarbeitende leistet einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wer weiss, was er will und kann – der ist bei uns richtig.


https://www.mobiliar.ch/karriere
https://www.mobiliar.ch/impressum


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

5000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Mobiliar ist ein umfassender Allbranchenversicherer. Neben Hausratversicherungen bietet sie Gebäude-, Haftpflicht- und Motorfahrzeugversicherungen, Lebens- und Risikoversicherungen, Unfall- und Krankenversicherungen, Technische und Bauversicherungen, Transport- und Reise- sowie Betriebsversicherungen an.

Dank dem Call-Service-Center Mobi24 profitieren die Kunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr von den Dienstleistungen der Mobiliar.

Perspektiven für die Zukunft

Werden Sie Teil der Mobiliar und gestalten Sie die Zukunft der Versicherungsbranche mit.

Benefits

Wir sind überzeugt, dass marktgerechte Vergütungen und attraktive Zusatzleistungen motivierende Bestandteile einer nachhaltigen, zukunftsorientierten Personalpolitik sind.

Dank unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wir Jahr für Jahr erfolgreich. Darum bietet die Mobiliar auch mehr als der Durchschnitt.

Zu unseren Anstellungsbedingungen

3 Standorte

Impressum

https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/impressum

Für Bewerber

Videos

Wie wir die Mobiliar zu einem der führenden IT-Unternehmen in der...
Wie ich hier bei der Mobiliar sehr selbstständig nach neuesten...
Warum ich dank unserer agilen Organisation mehr Zeit fürs...
Wie meine Daten-Analysen helfen, unsere Kunden richtig zu verstehen?
Wie wir hier täglich Interdisziplinarität leben und uns...
Wie wir mit Machine Learning und künstlicher Intelligenz Prozesse...
Inspirierende Arbeitswelt – Nathalie Bourquenoud

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Kundenberatung / Verkauf / Vertrieb
  • Schadenmanagement
  • Aktuariat / Mathematik
  • Alle Bereiche der Informatik
  • Data Science
  • Asset- und Portfoliomanagement
  • Finanzen
  • Recht/Steuern/Compliance
  • Marketing
  • Human Resources
  • Administration / Kaufmännische Berufe
  • Backoffice / Verkaufssupport

Gesuchte Qualifikationen

Die Mobiliar wächst gerade dank ihren Mitarbeitern langfristig und profitabel über dem Markt. Als genossenschaftlich verankertes Unternehmen stellen wir den Mensch und seine Bedürfnisse ins Zentrum. Wir suchen deshalb Mitarbeitende, die stets verantwortungsbewusst und nachhaltig denken und handeln und sich durch Fachwissen, Selbständigkeit und Engagement auszeichnen.

Gesuchte Studiengänge

  • Sämtliche Studienrichtungen (Universität und Fachhochschule) mit Schwerpunkt auf exakte Wissenschaften, Naturwissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaft, Psychologie, Medien-Kommunikation oder Rechtswissenschaften
  • KV- und Mittelschulabsolventen
  • Lernende






Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Mobiliar fokussiert sich auf den Schweizer Markt, ist aber dennoch international bestens vernetzt durch verschiedene Kooperationen und Weiterbildungen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Ihr Engagement und ihre unterschiedlichen Denkweisen und Mentalitäten machen die Mobiliar erfolgreich. Diese Vielfalt an Menschen aus über 30 Nationen und unterschiedlichsten Berufen schafft einen grossen Mehrwert – für unser Unternehmen und für unsere Kunden. Darauf sind wir stolz.

Mit der Digitalisierung verändern sich unser Umfeld, unsere Berufe und wie wir miteinander kommunizieren und zusammen arbeiten. Das eröffnet uns viele neue Möglichkeiten: Wir können mobil, fern vom Arbeitsplatz oder von Zuhause aus arbeiten. Wir können uns einfach vernetzen, interaktiv sein und schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren.
Die moderne Arbeitswelt verlangt zunehmend flexiblere Arbeitsmodelle. Deshalb haben unsere Mitarbeitenden die Möglichkeit, zusätzlich zum Büroarbeitsplatz dort zu arbeiten, wo es ihnen entspricht: zum Beispiel im Home Office, unterwegs oder im Zug.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Als genossenschaftlich verankertes Unternehmen stellt die Mobiliar den Mensch und seine Bedürfnisse ins Zentrum. Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit leiten unser Denken und Handeln. Unser Antrieb sind Unternehmergeist, Initiative und Kreativität.

Wir suchen Menschen die mehr leisten und erreichen wollen als andere.

Finden Sie sich in unseren Werten wieder? Dann schauen Sie sich unsere offenen Stellen an.

Zu unseren Stellenangeboten


Unser Rat an Bewerber

Ein attraktiver Lebenslauf muss nicht lang sein. Ihr kurzer und prägnant gehaltener Werdegang weist die wichtigsten Informationen auf.

Zeigen Sie ihr Interesse, den Bezug zur ausgeschriebenen Stelle und zur Mobiliar in einem spürbar überzeugenden Motivationsschreiben.

Rufen Sie uns bei Unklarheiten vorher an. Wir geben gerne Auskunft zu Inseraten und zum gesuchten Profil.

Auswahlverfahren

40682d4dfd89b17d3012.jpg

* Das Auswahlverfahren bezieht sich auf die Direktionsstandorte.
* Abweichungen im Selektionsprozess der einzelne Generalagenturen möglich.

Berufsbilder

Software Entwicklerin
System Engineer
Scrum Master
Data Scientist
Data Scientist

Software Entwicklerin

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Für mich war der Bewerbungsprozess effizient und ich habe jeweils schnelles Feedback bekommen. Ich konnte mir bereits einen guten Überblick über die bevorstehenden Aufgaben verschaffen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die teamübergreifende Zusammenarbeit unter Verwendung von agilen Arbeitsmethoden hat mich stark angezogen. Zusätzlich fand ich den Fachbereich spannend.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Nebst Programmieren hat Kommunizieren sowohl im Team als auch teamübergreifend einen hohen Stellenwert in meinem Alltag. Ich nehme auch an Meetings teil, die mit der agilen Arbeitsmethodik einhergehen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Mir macht die Teamarbeit am meisten Spass! Die Selbstorganisation und die Möglichkeit, unsere Entwicklungsprozesse mitzugestalten sind weitere Aspekte, die mir am Job gefallen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Herausfordernd sind besonders die Koordination zwischen den Entwicklungsteams und die Komplexität des Fachgebiets.

Was macht Dein Team aus?

Wir sind stets kooperationsbereit, auch teamübergreifend. Wir ergänzen uns technisch gut und besitzen auch viel Fachkompetenz.

Warum passt dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Zusammenarbeit mit kompetenten Kollegen und das umfangreiche Weiterbildungsangebot ermöglichen mir, mich ständig zu verbessern. Des Weiteren ist der Freiraum für Mitgestaltung sinnstiftend. 

System Engineer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Reibungslos, interessant und gut organisiert.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich hatte mehrere Angebote. Die Mobiliar hat mich aber mit Ihrem Fokus auf die Mitarbeiter überzeugt.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mails, priorisieren, Abklärungen, Daily Business, Projektarbeit.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das tolle Team, der Arbeitsbereich und die täglichen Aufgabenstellungen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Viel Know-how im Tätigkeitsbereich und die ständige Weiterentwicklung.

Was macht Dein Team aus?

Der Zusammenhalt und der Spass passen sehr gut zusammen.

Warum passt dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Mobiliar ist ein stabiles Unternehmen, dass viele Freiheiten zulässt und immer auf dem neuesten Stand ist. Dies betrifft,Weiterentwicklungen, Experimentierfreude sowie Familienfreundlichkeit.

Scrum Master

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Oh Gott, das ist 18 Jahre her ;-)

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich geniesse viele Freiheiten bezüglich der Gestaltung meines Alltages. Ich kann Mitarbeiter coachen und begleiten. Es war eine Super Gelegenheit, Erfahrungen im Bereich Agilität und Digitalisierung zu sammeln.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?


Vorbereitung des Tages, Bearbeitung von Mails, Daily mit dem Team, Moderation von Meetings und Workshops, Einzelgespräche mit MitarbeiterInnen, Hindernisse (Impediments) erkennen und Lösungen suchen


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Mensch ist im Fokus!

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Der Umgang mit komplexen Problemen und die Mitarbeiter bei Changes begleiten.

Was macht Dein Team aus?

Die Offenheit, um neue Wege zu gehen.

Warum passt dein Arbeitgeber zu Dir?

Mir liegt der einzelne Mitarbeiter am Herzen und ich suche den Fortschritt, was zu den Werten der Mobiliar (menschlich, verantwortungsvoll und entschlossen) passt.

Data Scientist

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ein erstes Interview um sich kennen zu lernen und ein zweites technisches Interview. Der Bewerbungsprozess war insgesamt sehr angenehm.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Versicherungen sind momentan sehr interessant für Data Scientists. Zudem war mir die Mobiliar schon vorher sehr sympathisch.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Sehr abwechslungsreich: Gespräche mit Business und Umsetzungen mit anderen Data Scientists, mit der IT oder alleine.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Spannende und abwechslungsreiche Data Science Use Cases in einer modernen Umgebung.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Immer neues lernen, sowohl technisch (Data Science) als auch in Themen des Versicherungsbereichs. Das gelernte gleich in den Data Science Projekten umsetzen.

Was macht Dein Team aus?

Offenes und wissbegieriges Team, dass sich gerne unterstützt.

Warum passt dein Arbeitgeber zu Dir?

Als genossenschaftlich verankerte Versicherung schaut die Mobiliar nicht nur zu ihren Kunden, sondern auch zu ihren Mitarbeiter. Zudem wappnet sie sich für die Zukunft und nimmt Themen wie Data Science und Künstliche Intelligenz sehr ernst.

Data Scientist

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Online Bewerbung, 1. Vorstellungsgespräch mit dem HR und dem Chef, 2. Vorstellungsgespräch mit dem Chef und dem Team, 3. Vorstellunggespräch mit dem Vorgesetzen vom Chef. Kurz danach kam die Zusage per Telefon.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Weil er mich sehr angesprochen hat. Mir hat gut gefallen, dass der Job in der Schnittstelle zum Business ist.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Der typische Arbeitstag ist nur ein kleiner Teil, der grosse Rest ist sehr abwechslungsreich.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Personen und dass ich immer wieder neue Aufgaben habe.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Viele unterschiedliche Sachen im Kopf behalten, je nach Sitzung hin und her switchen, technisch, wie auch fachlich kommunizieren können, die Wünsche des Business erfüllen, d.h. technisch lösen und gekonnt darstellen etc.

Was macht Dein Team aus?

Das Team und der Chef machen sehr viel aus. Eine gute, offene und ehrliche Teamstimmung fördert die Motivation.

Warum passt dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und kann mich laufend weiterentwickeln.

Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,92 Mitarbeiter
4,17 Bewerber
3,22 Azubis
  • 16.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Viel Gerede ohne konkrete Handlungen. Viele leere Versprechungen. Keiner getraut sich, verbindliche Entscheidungen zu treffen.

Vorgesetztenverhalten

Viele junge, sehr unerfahrerene Teamleiter, die leider auch keine Unterstützung von oben erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Teamintern sehr gut, teamübergreifend schwierig. Jedes Team ist "dank" Agilität selbständig und macht was es will.

Interessante Aufgaben

Durch den Wandel zu Agilität (der seit mehreren Jahren anhält...) werden die Arbeitsthemen und Verantwortlichkeiten immer unklarer, die Aufgaben dementsprechend uninteressanter und nicht herausfordernd. Motivation sinkt.

Kommunikation

Gut eigentlich, aber vie zu viele Kanäle (Mail, Chat, Skype, Brief etc)

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen empfinde ich als sehr gut. Das Problem sind weniger die älteren Kollegen, sondern mehr die dienstälteren. Frischer Wind wäre dringend nötig.

Gehalt / Sozialleistungen

Es ist sehr wichtig, von Anfang an einen guten Lohn auszuhandeln. Lohnerhöhung während Anstellung ist praktisch unmöglich. Das ist für ein modernes Unternehmen, wie die Mobi eines sein will, schlecht. So kann man gute Mitarbeiter auf Platz Bern nicht halten.

Arbeitsbedingungen

Sehr zentral gelegen, Hirschengraben Bern. Die Gestaltung und Einteilung der Büroräumlichkeiten ist allerdings schlecht gelöst. Zu Eng eingerichtet, obwohl viel Platz da wäre.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mobiliar gibt sich sozial und umweltbesusst. Folglich müsste es doch zB eine Beteiligung an ein ÖV Abo geben. Dem ist aber nicht der Fall.

Work-Life-Balance

Viele Freiheiten mit Homeoffice und relativ freier Einteilung der Arbeitszeit

Image

Die Mobiliar hat nach aussen nach wie vor ein (zu) gutes Image. Die Firma macht enorme Gewinne und brüstet sich damit, einen Teil des Gewinns wieder an die Versicherten zurückzugeben. Mir als Kunde wären von Anfang an transparente und konkurrenzfähige Preise wichtiger.

Verbesserungsvorschläge

  • Intern aufräumen, das was nach aussen gepredigt wird auch leben. Mehr Struktur, eine klare Strategie und Vision.

Pro

Technologisch sehr modern, leider sehr unkoordiniert, was viele gute Ideen und Vorhaben wieder zunichte macht.

Contra

Keine Stratregie, völlig planlos. Die Firma macht (immer noch) dermassen hohe Gewinne, dass man sich das im Moment leider noch erlauben kann.
Personaldienst (HR resp HD bei Mobilar) versagt auf ganzer Linie.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedauern, dass Ihnen unsere agile Zusammenarbeitsform nicht zusagt und Sie Ihre Aufgaben nicht herausfordernd empfinden. Es ist uns wichtig, die aus Ihrer Sicht wichtigen Handlungsfelder zu kennen. Sie können sich gerne bei unserem zuständigen HR Geschäftspartner melden, um die Themen zu besprechen. Bitte melden Sie sich bei Stefan Fröhlich: stefan.froehlich@mobi.ch Beste Grüsse, die Mobiliar

Die Mobiliar

  • 05.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

durchzogen von latenter Furcht etwas falsch zu machen. Wird überspielt mit vordergründiger unechter Herzlichkeit (eher Abgestumpftheit). Teamleiter und Manager mit wenig bis keiner echten Führungsausbildung oder -Erfahrung.

Vorgesetztenverhalten

übel, sobald man Vorgaben in Frage stellt (oder Firmen- und Führungsprinzipien die dringends reformiert werden müssten), hat man verloren. Schwarze Liste und Fichen ist nur ein Vorgeschmack.

Kollegenzusammenhalt

eigentlich ist man freundlich zueiander, aber nicht ehrlich. Immer nur soviel Ehrlichkeit, damit man keine Angriffsfläche bietet. Sichern der eigenen Prfünde

Interessante Aufgaben

es wird alles supergut verkauft, aber in den meisten Fällen nur heisse Luft. Sowas kann sich keine andere Firma laisten

Kommunikation

es wird nur kommuniziert, was die treuen internen Kommunikations-"Spezialisten" nach strengsten internen Top-Down Direktiven aufbereiten. Zigmal gegengelesen und ja keine Angriffsfläche (=ehrliche Kommunikation) ermöglichen. Notabene werden "Management-Aufritte" vorher brav im trockenen geübt und gescripted: Für was...?

Gleichberechtigung

statistisch vermutlich irgendwo vernünftig. Aber das Vorgesetztenveralten (ganz oben) ggü dem weiblichen Geschlecht oder Minderheiten ist mehr als übel.... Fehlzeiten, Krankheitstage oder gar schlimmere Absenzengründe haben massiv zugenommen

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nur vage bewerten. ich selbst ziehe nach gut vier Jahren die Konsequenz. die Kultur, Führungsqualität hat sich in den letzten 2-3 Jahren massivst verschlechtert.

Karriere / Weiterbildung

für Chefs (oder handverlesene (keine Transaparenz)) vernünftig. Basis schwierig, weil auch keine echten Entwicklungspläne.

Gehalt / Sozialleistungen

Schweigegeld? Resignation hoch, aber durch goldene Stäbe erschwert.

Arbeitsbedingungen

gut. Viel Schein. ich frage mich, warum man z.B. für Kaffee bezahlen muss...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Fachabteilung CSR ist hervorrangedn - auch in der Vermaktung. Leider hat die Führung keine Ahnung von echter Nachhaltigkeit. z.B. human assets

Work-Life-Balance

wenn man den subtilen Stress aushält und wegstecken kann (es geht einfach nichtS vorwärts: überall kleine Schritte, die aber gross vermarktet werden; zu Beginn ist schon klar, dass es Nonsens-Übung ist - selbst direkt involvierte Experten sehen dies)

Image

Selbstheerlichkeit sehr hoch. Da hilft kein keine Auszeichnung "beste Firma" und auch kein Quantensprung. im Gegenteil: mit irgendwelchen Preisen und Geld/überteuerte Projekte kann man keine Kultur und Zukunft kaufen... Die aufgeschlossenen Mitarbeiter trauen nur in sehr sicherer Umgebung zu denken, oder zu sprechen

Verbesserungsvorschläge

  • maximale Mindset-Überalterung oben ausmisten. UK abschaffen, weil keinen Nutzen, bei gleichzeitiger Neubesetzung von vielen Managerstellen von ausserhalb.

Pro

zentrale Lage

Contra

hohe diffusse Angstkultur, fehlende Selbstreflektion und Mut in Führung. positive Kultur der letzten 2-3 Jahre abgebaut. Zuviele wichtige (höhere) Fachrollen durch zuwenig echte Kompetenzen ausgefüllt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für Ihre ausführliche Bewertung. Wir bedauern, dass Sie Ihr Arbeitsumfeld so negativ wahrnehmen. Gerne biete ich Ihnen ein persönliches Gespräch an, damit Sie etwas ausführlicher auf die genannten Punkte eingehen können. Wir möchten Ihre Kritik nachvollziehen und verstehen können. Gerne dürfen Sie mich kontaktieren. Sylvie Roche, HR Managerin sylvie.rochealvarez@mobi.ch

Die Mobiliar

  • 28.Juli 2018 (Geändert am 13.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

PREKÄR - Nach aussen hin scheint alles wunderbar, hat X jedoch einen schlechten Tag, ist man besser beraten ruhig zu sein oder das Weite zu suchen. Beginnt man die Führungspolitik zu hinterfragen, kommt man unweigerlich zum Schluss, dass es besser wäre zu kündigen als solche Missstände hinzunehmen. Es besteht allerdings die Möglichkeit gut zu verdienen, was zu einem Hinnehmen und Durchhalten animieren vermag.

Vorgesetztenverhalten

UNPROFESSIONELL - Es handelte sich um die erfolgreichste Agentur der Mobiliar. Statt die starke Leistung des Teams wertzuschätzen, wurde den Mitarbeitern des Öfteren mit der Entlassung gedroht. Wohlgemerkt wegen möglicher Fehler, die nachweislich nicht begangen wurden, oder sonstigen obskuren Anschuldigungen arbeitstechnischer Natur.

Eine solche Leitung ist absolut untragbar. Dass die Direktion der Mobiliar zusieht, wie gute Mitarbeiter nach und nach vergrault werden, ist nichts weiter als eine Schande. Des Weiteren ist es eine regelrechte Demütigung, dass die Direktion trotz Kenntnis einiger Fälle, es nicht als nötig erachtet zu handeln.

Die Stellungnahme auf den Kommentar vom 05.07.2018 ist pure Heuchelei. Meiner Meinung nach entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit. Jede Person, die dort arbeitet oder gearbeitet hat, könnte dies bestätigen. Jetztige Angstellte dürften das natürlich niemals zugeben.

Kollegenzusammenhalt

IN MITLEIDENSCHAFT GEZOGEN - Das Team war sehr gut, droht aber nach diversen Abgängen noch weiter auseinanderzufallen. Die Launen von X sind langfristig nicht auszuhalten. Viele gute Mitarbeiter haben ihre Anstellung gekündigt, obwohl sie teamintern sehr geschätzt wurden. Solche Zustände sollten für jedes Unternehmen alarmierend sein. Eine Aussprache wird es aufgrund der herrschenden Verhältnisse nicht geben.

Kommunikation

AUSSCHLIESSLICH NEGATIV VORHANDEN - Von Lügen über Drohungen bis hin zur Angstmacherei findet jegliches Fehlverhalten statt. Begegnungen auf Augenhöhe, Respekt, konstruktive Kritik und faire Diskussionen sucht man vergebens. Nicht einmal Leute aus dem Kader wagen es auch nur annährend zu widersprechen, geschweige denn Angstellte in Schutz zu nehmen.

Arbeitsbedingungen

SEIFENBLASEN - Mit gleitenden Arbeitszeiten im Innendienst und flexibler Zeiteinteilung im Aussendienst (inkl. Möglichkeit die Hobbys tagsüber auszuüben wenn abends gearbeitet wird) wird einem die Stelle schmackhaft gemacht. Es ist allerdings wenig ratsam darauf einzugehen, es sind lediglich leere Versprechungen. Mangelnder Einsatz, dass die Freizeit wichtiger sei als das Berufliche, und dass man das Team im Stich lasse, sind Vorwürfe mit denen man sich konfrontiert findet, sollte man sich erlauben davon Gebrauch zu machen.

Image

RAMPONIERT - Innerhalb der Mobiliar ist das Image der Agentur im Glattpark äusserst schlecht. Zwar ist bekannt, dass sie erfolgreich ist, der Ruf von X ist jedoch dermassen miserabel, dass kaum jemand intern wechseln würde.

Verbesserungsvorschläge

  • Dringender Handlungsbedarf seitens Direktion
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Kommunikation
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Image
1,00
  • Firma
    die Mobiliar, Agentur Glattal
  • Stadt
    Glattpark
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Guten Tag, Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und möchten beide Seiten hören. Ich habe mit der Leitung der Generalagentur gesprochen und möchte auch mit Ihnen das persönliche Gespräch suchen. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf: alex.sauber@mobiliar.ch Freundliche Grüsse Alex Sauber, Leiter Markt Ost

Die Mobiliar


Bewertungsdurchschnitte

  • 243 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (162)
    66.666666666667%
    Gut (34)
    13.991769547325%
    Befriedigend (27)
    11.111111111111%
    Genügend (20)
    8.2304526748971%
    3,92
  • 61 Bewerber sagen

    Sehr gut (47)
    77.049180327869%
    Gut (1)
    1.6393442622951%
    Befriedigend (7)
    11.475409836066%
    Genügend (6)
    9.8360655737705%
    4,17
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,22

kununu Scores im Vergleich

Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft
3,96
307 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,45
54.486 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.505.000 Bewertungen