Welches Unternehmen suchst du?
11880 Internet Services AG Logo

11880 Internet Services 
AG
Bewertungen

403 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

403 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

245 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 68 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Top Arbeitgeber Super Arbeitsklima kann ich nur empfehlen und noch nie besser verdient :-)

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei 11880 Internet Services AG in Essen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Besser geht es nicht !

Gehalt/Sozialleistungen

Unfassbar!!!

Vorgesetztenverhalten

Super Vorgesetzte

Kommunikation

Haben immer ein Ohr für mich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unternehmen mit Zukunftsperspektiven

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei 11880 Internet Services AG (ehem. telegate MEDIA AG) in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den lockeren Umgangston, die flachen Hierarchien sowie die Innovationskraft des Unternehmens.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viele Themen auf einmal, besser auf wenig wichtige Themen fokussieren und die Kräfte bündeln,

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz im Bereich Unternehmensziele.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit und das Umfeld macht einfach Spaß, ich gehe gerne zur Arbeit!

Image

Das Image ist schlechter als es in Wirklichkeit ist.

Work-Life-Balance

HO ist der Coroan-Krise kein Thema mehr, jeder kann frei entscheiden wo und wie er Arbeiten will.

Karriere/Weiterbildung

Die Führungskraft kümmert sich um die Basics, anschließend muss man sich pro aktiv drum kümmern.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt muss wirklich an der Leistung angepasst werden.

Kollegenzusammenhalt

Der kollegiale Zusammenhalt ist einmalig, es wird gelacht und Späße heitern den Alltag auf.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder wird gleich behandelt, egal ob jung oder alt

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskraft steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie versucht das maximale aus einem rauszuholen. Kein Kollege wird alleine gelassen.

Arbeitsbedingungen

Wir Arbeiten im Großraumbüro, bis auf störende Telefonate überwiegen aber die Vorteile.

Kommunikation

Innerhalb der Abteilung sehr gut, es gibt wöchentliche Teammeetings, wo Neuigkeiten kommuniziert werden. Unternehmerisch könnte es etwas besser laufen.

Gleichberechtigung

Jeder wird gleich behandelt, egal ob männlein oder weiblein oder diverse

Interessante Aufgaben

Die Projektaufgaben nehmen zu und fordern einen. Das daily business wiederholt sich natürlich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Super Arbeitgeber mit einer tollen Arbeitsatmosphäre!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei 11880 Internet Services AG (ehem. klicktel AG) in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit, Work-Life-Balance, zentrale Lage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterfreundliche Ausstattung, regelmäßige Gehaltserhöhung aus Eigeninitiative

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist hervorragend! Der Vorgesetzte zieht mitunter mit, versucht einen nach vorne zu bringen und unterstützt, wo es nur geht. Die Kollegen/-innen sind super und man verbringt gerne Zeit miteinander.

Image

Firma hat unter den Arbeitgeber ein positives Image.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, HO und Work-Life-Balance wird seit der Corona-Krise groß geschrieben. Leider, deswegen der Punktabzug, hat es gedauert, bis man diesen Schritt eingegangen ist.

Karriere/Weiterbildung

Wenn gewünscht ist, gibt es Weiterbildungsmaßnahmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut und die Bezahlung ist pünktlich. Leider muss man mitunter Jahre kämpfen, um eine Gehaltserhöhung zu kriegen.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen haben ein super Verhältnis zueinander. Das liegt vor allem an dem Großraumbüro, wo man mit über 100 Leuten auf einer Etage sitzt

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben wenige ältere Kollegen und das, was ich mitkriege, ist durchweg positiv. Das Verhalten gegenüber Ihnen ist immer respektvoll. Ob sie jedoch durch Seminare gefördert werden, bezweifle ich.

Vorgesetztenverhalten

In einem Wort: TOP!!!

Arbeitsbedingungen

Rechner sind im aktuellen Standard entsprechend. Leider verpasst der Arbeitgeber, die Ausstattung mitarbeitergerecht zu gestalten. Es fehlen höhenverstellbare Tische und Kopfhörer mit Noise Cancelling, da es im Großraumbüro auch gerne mal laut werden kann.

Kommunikation

Die Hierarchie ist sehr flach und in der Regel gibt es kaum Schwierigkeiten in der Kommunikation. Leider werden für manche Meetings zu viele Termine abgehalten, worunter die Produktivität leidet.

Gleichberechtigung

Hier wird Diversity groß geschrieben! Wir haben über 20 verschiedene Nationalitäten. Frauen wie Männer haben gleichermaßen Chancen, so mein Eindruck, als Führungskraft aufzusteigen. Wiedereinsteiger sind immer herzlich willkommen.

Interessante Aufgaben

Es kommen selten neue Aufgaben hinzu, aber wenn, sind sie sehr spannend. Die aktuelle Arbeit macht Spaß!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

die 11880 ist seit vielen Jahren eine 2. Heimat für mich mit Potential für Wachstum

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei 11880 Internet Services AG in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Wachstumspotential: Das Unternehmen schafft regelmäßig neue Möglichkeiten sich noch besser am Markt zu positionieren - das verschafft mir persönlich Sicherheit.

Verbesserungsvorschläge

Neue und guten Ideen werden oft übergeordnet entwickelt. Die Teilhabe der Mitarbeiter erfolgt oft erst bei der Erprobung. Das sollte das Unternehmen ändern und auch mal auf das Gefühl unserer erfahrenen Mitarbeiter zurückgreifen. Wie unsere Kunden reagieren, oder was diese als neue Features benötigen können diese durch Ihre tägliche Arbeit am Kunden sicherlich gut einschätzen. - Wiederbelebung des Ideenpools wäre gut

Arbeitsatmosphäre

Es gab in den letzten 17 Jahren nur WENIGE Tage, an denen ich NICHT gerne zur Arbeit gekommen bin. Die Stimmung empfinde ich persönlich als gut.
Klar: Wir sind im Vertrieb - da steckt Emotionalität drin; in der einen sowie der anderen Richtung - aber am Ende des Tages gehe ich mit einem guten Gefühl nach Hause.

Image

Das Fehlverhalten einiger Mitarbeiter, die lange nicht mehr im Unternehmen sind wurde das Image geschädigt; Auch die Einführung eines neuen CMS Systems hat im ersten Moment zu Kundenunzufriedenheit geführt - durch eine Reihe von Maßnahmen und "Sicherungen" ist die heutige Außendarstellung zu Recht deutlich gestärkt.

Work-Life-Balance

Ein Geben und ein Nehmen: Wir genießen Freiheiten - in Zeiten mit Mehrbedarf leiste ich gerne auch mehr.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe als Mitarbeiter angefangen und wurde nach einigen Jahren zur Führungskraft. Zur Unterstützung habe ich eine Reihe von Seminaren erhalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind vorhanden. Das Gehalt kann immer besser sein, ist aber mit eigenem Engagement auch variabel im Vertrieb gestaltbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern bewusst. Wenn außergewöhnliche Themen auftauchen, die die Mitarbeiter belasten, wird mit großem Einsatz schnell an Lösungen gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Meine direkten Kollegen und ich arbeiten schon einige Jahre vertrauensvoll zusammen. Wir achten aufeinander und unterstützen uns gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Da wird kein Unterschied gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Die unterstützende Hand - auch mal mahnend - arbeitet auch stets daran sich zu verbessern, um uns noch besser zu unterstützen

Arbeitsbedingungen

Ich habe eine moderne Ausstattung (Laptop, Handy usw.) und bekomme schnell Ersatz, wenn etwas kaputt geht. Bei techn. Fehlern oder Störungen hat die Geschwindigkeit der Bearbeitung zugenommen - bei globalen Problemen fehlt mir ab und zu die Rückmeldung nach Behebung.
Ich konnte mir meinen Arbeitsplatz auch schon als Mitarbeiter aussuchen.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sich seit einiger Zeit im Unternehmen stark verbessert - Kritikfähigkeit für konstruktive Vorschläge ist hier absolut gegeben.

Gleichberechtigung

In unserer Abteilung werden alle gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

In meiner Aufgabenstellung und dank der Freiheiten, kann ich meine besonderen Fähigkeiten nützlich einbringen und darf mich immer wieder um spannende neue Themen kümmern, die auch seit einigen Jahren und mit der aktuellen Firmenleitung zugenommen haben . Somit weit weg von Behördenmentalität oder "täglich grüßt das Murmeltier"

Hier geht Familie und Beruf!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei 11880 Internet Services AG (ehem. klicktel AG) in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele tolle Kollegen, mit vielen Ideen und Projekten, um das Unternehmen weiter wachsen zu lassen.

Arbeitsatmosphäre

Moderne Räumlichkeiten, Ausstattung und tolle Menschen, die Atmosphäre ist herzlich und kann nur von einer Eichhörnchen Begegnung im gegenüberliegenden Park getoppt werden.

Work-Life-Balance

Durch Flexibilität und nun auch der geregelten Möglichkeit im Home Office zu arbeiten, kann ich Arbeit und Familie/Freizeit gemeinsam mit meinem Team gut gestalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Anfänge sind gemacht, aber da geht bestimmt noch etwas.

Karriere/Weiterbildung

Über mehr Möglichkeiten würde ich mich freuen.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team (auch standortübergreifend) sind wir mehr als Kollegen, wir unterstützen uns gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Genauso selbstverständlich wie die Gleichberechtigung.

Arbeitsbedingungen

Kurz: Gut - ich bekomme alles von meinem Arbeitgeber, was ich für meinen Job brauche.

Kommunikation

In einem Unternehmen dieser Größenordnung ist beim Thema Kommunikation immer noch etwas Luft nach oben.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist fair, aber Geld ist auch nicht alles, die 11880 bietet mir mehr als bloßes Geld verdienen.

Gleichberechtigung

Aus Richtung des Unternehmens habe ich hier noch keine Ungleichheit erlebt.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabengebiet erweitert und verändert sich immer wieder. So kommt nie Langeweile auf und macht die Aufgabe abwechslungsreich.

Die 11880 ist viel MEHR, als man denkt :)

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei 11880 Internet Services AG (ehem. klicktel AG) in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier ist man MENSCH und keine ZAHL. Man wird gesehen und gehört und kann etwas bewegen. Man kommuniziert mit allen auf Augenhöhe und kann jederzeit auf jeden Kollegen zugehen! Das ist wirklich TOP!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist nicht immer alles perfekt und es gibt natürlich auch noch Verbesserungsbedarf. Die Kommunikation bzw. Abstimmung zwischen den Abteilungen könnte manchmal noch besser sein, aber man arbeitet daran!

Verbesserungsvorschläge

Wir müssen nach außen noch mehr zeigen, wer wir sind und was wir alles schon machen und können!! Ich würde mir wünschen, dass wir in unserer Region noch sichtbarer werden!!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super! Ich komme wirklich sehr gerne zur Arbeit und man kann mit jedem Kollegen reden! Bei uns im Team haben wir das volle Vertrauen unserer Vorgesetzen und können selbstständig arbeiten bzw. uns entwickeln.

Image

Leider sind wir in Essen nicht so bekannt und werden teilweise in die falsche Schublade gesteckt! Hier müssen wir noch viel mehr Präsenz zeigen, aber auch daran arbeiten wir! Viele kennen uns, aber wir sind mittlerweile viel mehr als "nur" die Auskunft! Es ist ein sehr spannender Markt in dem wir uns befinden und das müssen wir viel mehr nach außen hin zeigen.

Wir haben beispielsweise seit einiger Zeit eine eigene Instagram/Facebook- und TikTok-Seite und darauf sieht man ganz gut WER WIR SIND und WAS WIR MACHEN! :)

Work-Life-Balance

Hat sich stark gebessert!
Im Vertrieb ist die Work-Life-Balance sehr sehr gut (viele Incentives, kurzer Freitag, keine Überstunden etc..) und in den anderen Bereichen würde ich sagen, dass es sich u.a. auch durch die BV zu dem Thema "mobiles Arbeiten" stark verbessert hat.

Man kann flexibel arbeiten (auch aus dem HO), man kann auch mal kurzfristig Urlaub nehmen (wenn nichts Wichtiges dagegen spricht :) ), Überstunden sind auch sehr überschaubar und es gibt auch mal Tage, an denen wir an unserer neuen "11880-Bar" ein Feierabendbier zusammen trinken.

Karriere/Weiterbildung

Da macht die 11880 schon sehr viel, aber der Bereich wird aktuell stark ausgebaut. Wir haben eine eigene Trainerabteilung für das Onboarding, die Führungskräfte- und Fachkräfteakademie. Individuelle Weiterbildungen sind nach Absprache immer möglich! Wir haben eine Kollegin, die sich auf den Bereich Personalentwicklung spezialisiert hat und hier werden in den kommenden Monaten noch Schulungen und Programme für die Mitarbeiter folgen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist sehr fair und die Sozialleistungen sind sehr gut! (siehe Benefits)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird schon einiges gemacht, aber da kann sich wahrscheinlich noch jedes Unternehmen verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Also bei uns im Team gibt es einen großen Zusammenhalt! Man kommt sehr gerne zur Arbeit :)

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang untereinander ist super, egal ob jung oder alt!

Vorgesetztenverhalten

Bei mir im Bereich TOP! :) Man kann sehr selbstständig arbeiten, aber bekommt auch Support!

Arbeitsbedingungen

Wir haben sehr gute Arbeitsbedingungen! Für Kollegen aus dem Overhead-Bereich gibt es flexible Arbeitszeiten und es gibt eine neue BV mit großzügiger Homeoffice-Lösung (mindestens 4 Tage im Monat im Office, ansonsten ist HO möglich). Bei uns heißt es "mobiles Arbeiten" und man kann fast von überall arbeiten.

In Essen gibt es ein sehr modernes, buntes und offenes Großraumbüro mit Klimaanlage (siehe Google360Grad-Rundgang). Jeder hat 2 Bildschirme mit einem ergonomischen Stuhl und moderne Ausstattung (Laptop etc.) Wenn man etwas benötigt, kann man jederzeit bei der IT nachfragen.
Für ein Großraumbüro ist es übrigens wirklich sehr ruhig und man kann sich sehr gut konzentrieren.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr gut. Ich kann nur sagen, dass mein Team hier bei der 11880 einfach super ist! Wir stimmen uns immer ab und versuchen sehr gut und schnell zusammenzuarbeiten! Zwischen den Abteilungen könnte es manchmal noch besser sein, deshalb nur 4 Sterne, aber innerhalb des Teams geht es nicht besser!!!!

Gleichberechtigung

Das ist auf jeden Fall gegeben!!

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen ist sehr agil und dynamisch, daher passiert ständig etwas und es gibt sehr interessante Aufgaben!

Ein dynamischer Arbeitgeber mit Perspektive; Mitarbeiter & Kollegen sind einzigartig!

4,3
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei 11880 Internet Services AG (ehem. klicktel AG) in Essen gearbeitet.

Image

Meines Erachten zu Unrecht nicht so gut.

Work-Life-Balance

Liegt zum großen Teil in der Eigenverantwortung, flexible Arbeitszeiten & die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit können hierbei unterstützen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht nur innerhalb der eigenen Abteilung, auch abteilungsübergreifend ist die Zusammenarbeit stets geprägt von Hilfsbereitschaft & Wertschätzung.

Arbeitsbedingungen

Es gibt viele Benefits.

Gleichberechtigung

Wird mit Selbstverständlichkeit gelebt.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein absolut rundes Bild

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei 11880 Internet Services AG in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Flexibilität im Bezug auf Urlaub, Arztbesuche, Homeoffice. Sehr viele gute Kollegen auf einem Fleck, viel Potential zu wachsen, die Vernetzung zwischen den Standorten.

Work-Life-Balance

Sehr ausgeglichen

Kollegenzusammenhalt

Es ist wirklich immer Verlass auf die Kollegen!

Arbeitsbedingungen

Man hat viele Benefits, kann sich den Tag frei gestalten

Kommunikation

Könnte an der ein oder anderen Stelle ein bisschen transparenter sein. Dennoch: Wenn man etwas aus dem Herzen hat, ist das offene Ohr immer da :)

Interessante Aufgaben

Zusatzaufgaben gibt es immer. Themen weiter ausarbeiten, eigenes Potential einfließen lassen, neue Themen schaffen: Hier ist alles möglich!


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Verschenktes Potential, durch überalterte Strukturen und mangelhaft ausgebildete Führungskräfte.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei 11880 Internet Services AG in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Produkte sind gut und haben Potential.
Eine tolle Personalstruktur, bunt gemischt und unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft.
Ich wurde sehr freundlich aufgenommen und habe Freunde gefunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Trotz der modernen äusseren Erscheinung der Firma, waren meine direkten Kollegen und Vorgesetzten altmodisch und mangelhaft ausgebildet. Die Führungskräfte waren nicht in der Lage, Mitarbeiter erfolgreich und langfristig zu führen, sorgten dadurch für starke Fluktuationen und ein schrumpfen der Abteilung.
Die gewachsene Struktur war komplex und so undurchschaubar, wie die einer Behörde. -Dadurch wurde das Unternehmen sehr langsam.

Verbesserungsvorschläge

-Vereinfachung der Strukturen, -Ausbildung für Führungskräfte

Arbeitsatmosphäre

Die Teammanager machten sich viele Gedanken um die Stimmung und setzten auf kurzfristige Massnahmen. Die Manager wurden jedoch durch die Abteilungsleitung, auch in guten Zeiten, stets unter hohen Druck gesetzt, was diese dann mangels Handlungsmöglichkeiten und Kompetenzen, meist direkt auf die Mediaberater übertrugen.

Image

Bei den Kunden ist das Image, in externen Bewertungen nachlesbar, nicht gut.
Hier sollte am Service für die Bestandskunden gearbeitet werden, da diese durch die Behördenstruktur, auch lange auf Antworten und ihre Anliegen warteten.
Mein Eindruck war zunächst der, dass es sich hier nicht um ein „Callcenter“ handelt, dann aber nach und nach, immer mehr zu einem wurde.
Um das „Callcenter-Image“ wirklich los zu werden, muss man deutlich mehr, in den dauerhaften Erhalt, der anwesenden Arbeitskräfte investieren. Hier wurde eine hohe Fluktuation nicht nur in Kauf genommen, sondern durch falsche Massnahmen unfreiwillig gefördert.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten im Büro waren sehr gut und einer der Gründe, warum ich in der Firma arbeiten wollte.
Leider führte der teils künstlich durch Fehler erzeugte Druck, auf die Mediaberater und Teammanager, sowie z.B. absichtlich VOR Urlauben angekündigte Personalgespräche (die nach dem Urlaub stattfinden sollten), zu einem Mangel an ausserberuflicher Erholung. Urlaube wurden nicht mit der erforderlichen Sorgfalt geplant und teilweise wurden Mediaberater auch spontan gebeten, diese zu verschieben.

Karriere/Weiterbildung

Ich hatte zum Teil sehr karrierebewusste und auf Aussenwirkung bedachte Kollegen und Vorgesetzte, die sich dann aufgrund von karrieristischen Zügen, gegenseitig blockierten. Da hätte es klare Ansagen, im Umgang und in der Förderung von Karrierewünschen benötigt.
Ich selber nahm an einer umfangreichen und gut organisierten Weiterbildungsmassnahme teil. Leider wurde diese Weiterbildungsmassnahme nicht von allen Führungskräften erwartet. Manche Kollegen (ich war nicht betroffen) wurden an Seminartagen, durch Vorgesetzte fortwährend gestört, so dass sie den Seminartag abbrechen mussten.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch das stete schrumpfen der Abteilung, wurde es immer schwerer 100%, der geforderten Umsätze, als Teammanager zu erreichen und somit ausreichendes Gehalt zu bekommen. Ingesamt war mein Gehalt unterdurchschnittlich.
Bei den Mediaberatern versäumte man es häufig, die Provisionen und Stornokassen persönlich besprechen. Das Provisionssystem war kompliziert und intransparent.
Es gab keine Sozialleistungen, von denen ich profitierte.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde auf Betriebsversammlungen zwar über ein Umweltbewusstsein gesprochen, aber es gab keine feststellbare Wirkung.
Sozialbewusstsein: Der Diversity-Day wurde zelebriert und fand grossen Anklang. Das war Top und zeigte Wirkung.

Kollegenzusammenhalt

Meine direkten Kollegen hielten nicht zusammen.
Da hier durch die Abteilungsleitung, zu diesem Thema auch keine Kommunikation stattfand, war man innerhalb der Abteilung häufig auf sich alleine und auf die Mithilfe aus anderen Abteilungen angewiesen.
Ehrgeizige, auf Karriere und Aussenwirkung bedachte Kollegen, hätten starke, konstruktive, konkrete Führung gebraucht.
Teilweise schien es, dass dieser „Kampf“ um Provisionen, offene Anerkennung und Ideen sogar gewollt war. So kam es aber immer wieder zu Störungen, die wiederum für starke Einbußen beim Umsatz sorgen konnten, da fast jeder Kollege viel für seinen persönlichen Vorteil tat.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier konnte ich ebenfalls keine Defizite feststellen. Es wurde sich in meiner Umgebung für ältere Kollegen eingesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Meine Kollegen und Vorgesetzten verfügten über Intelligenz und Wissen rund um den Vertrieb.
Fachliche Bildung und Wissen, in Bezug auf Personalführung, fehlte beinahe völlig.
Dieser Mangel an Ausbildung, Erfahrung und sozialen Kompetenzen, sorgte für stark eingeschränkte Möglichkeiten: Die Abteilungsleitung, sowie die Kollegen, griffen so meist zu „Zuckerbrot und Peitsche“: Wenn es gut lief, gab es im wahren Wortsinn Süssigkeiten und Belohnungen und wenn es nicht gut lief, negativer Druck durch die Teammanager.
Durch fehlendes Wissen, rund um Führungsmechanismen und deren Wirkung, kam es zu ausgeprägtem Mikromanagement der Abteilungsleitung. Daher auch immer wieder zu Fehlentscheidungen, die die Mediaberater, nicht nachvollziehen konnten. Die Führungskräfte wurden oft zum ausführenden Organ, undurchdachter Vorgänge. Der Führungsstil war altmodisch („Das machen wir seit 15 Jahren so.“). Wenn es neue Ideen gab, wurden diese meist nicht, oder schlecht umgesetzt. Die Meetings waren häufig konzeptlos, im scharfen Ton, emotional und führten zu ziellosem, zeitraubendem Aktionismus.
Durch zahlreiche Führungsfehler, kündigten auch leistungsstarke Mediaberater.

Arbeitsbedingungen

Mein Arbeitsmaterial war gut und mit etwas Glück hatte ich auch einen schönen Schreibtischplatz. Leider konnte ich auch als Führungskraft, nicht entscheiden, WO ich sitzen durfte.
Wenn technische Defekte auftraten, gab es eine Spanne von „sehr schnell“, bis „sehr langsam“, in denen etwas repariert wurde. Je nach Besetzung der zuständigen Abteilung.

Kommunikation

Durch eine behördenähnliche Struktur, war die Kommunikation schwierig.

Gleichberechtigung

Ich habe keine Defizite festgestellt. Top.

Interessante Aufgaben

Dafür konnte ich selber sorgen, hatte aber durch den schon erwähnten Aktionismus, selten störungsfreie Zeiträume, um mich auf bestimmte Aufgaben konzentrieren zu können.

Perfekt. Nicht für jeden. Aber für mich!

4,2
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei 11880 Internet Services AG in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn jemand Lust am aktiven Gestalten hat, dann ist er/sie bei der 11880 absolut richtig. Deshalb sind die Aufgaben, mein Team und der Zusammenhalt das perfekte Umfeld für mich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wir sind manchmal nicht mutig genug, gute und notwendige, strukturelle Entscheidungen konsequent umzusetzen.

Verbesserungsvorschläge

Wir können uns glücklich schätzen, so viele Ideengeber im Unternehmen zu haben. Jedoch müssen wir fokussiert an den Themen arbeiten, die uns zukunftsfähig machen. Da könnten wir in der Priorisierung strikter sein.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit in und mit meinem Team ist jeden Tag geprägt von Wertschätzung und Happiness. Den Stern Abzug gibt´s für mich selbst, denn ich habe nicht immer genügend Zeit für meine Leute.

Image

Die Stärkung unserer Arbeitgebermarke ist unsere tägliche Aufgabe und da ist eine herausragende Positionierung im Dienstleistungssektor mit den Erreichbarkeitn 365/24/7 nicht ganz einfach.

Work-Life-Balance

Die Vielfalt der Themen und die exogenen Entwicklungen fordern ein hohes Maß an zeitlichem Engagement. Da muss jeder sehr achtsam mit sich umgehen, was jedoch nicht immer gelingt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr geht immer, aber erstmals bestimmen wir in diesem Jahr den Emissionsabdruck des Unternehmens, um dann entsprechende Maßnahmen abzuleiten. Genau der richtige Weg!

Kollegenzusammenhalt

Habe noch nichts Vergleichbares erlebt! TOPP!

Umgang mit älteren Kollegen

Der Kontakt mit unseren älteren Kollegen inspiriert mich, denn sie begleiten unser Unternehmen schon viele, viele Jahre und kennen das Geschäft häufig von der Pike auf.

Vorgesetztenverhalten

DIE eine perfekte Führungskraft gibt es aus meiner Sicht nicht. Man sollte aber anstreben, jeden Tag in einem ausgewogenen Verhältnis wertschätzend und fordernd zu sein.

Arbeitsbedingungen

Mir fehlt nichts!

Kommunikation

Kommunikation erachte ich als Königsdisziplin und könnte etwas konstanter sein. Aber wir arbeiten daran, besser zu werden und alle mitzunehmen.

Gleichberechtigung

Ich empfinde uns als ein sehr offenes Unternehmen - nicht nur am Diversity Day.

Interessante Aufgaben

Ohne Einschränkungen :)


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN