Navigation überspringen?
  

Accenture Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland,  11 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

Accenture Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
2,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
2,00
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Keine Ausbildungsmaterialien bezahlte Fahrtkosten bei 1 von 1 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 1 von 1 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 1 Bewertern keine Kantine keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 1 Bewertern keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit kein Parkplatz Mitarbeiterhandy bei 1 von 1 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Die Ausbilder

Auf Projekt während der Praxisphase erhält man einen fachlichen Betreuer für die drei Monate.

Spaßfaktor

Je nach Kunde herrschen unterschiedliche Projektkulturen. Hier kann man Glück haben oder auch Pech. Kundenwechsel gibt es aktuell nicht. SOmit ist man aktuell drei Jahre auf einem Projektstandort eingeplant und hiermit auch mit der jeweils vorliegenden Kultur und Stimmung verbunden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man sollte sich bewusst sein das die Tätigkeiten im Bereich Coding, Systemanalyse und Projektmanagement im Vordergrund stehen. Als dualer Student hat man hier die enorme Möglichkeit an den aktuellsten innovativen Projekten mitzuarbeiten. Hier zeigt sich eindeutig der Vorteil des dualen Studiums bei einem Beratungshaus. Standardaufgaben sind hier kaum anzutreffen.
Hier wird sehr viel Wert auf die Ausbildungqualität gelegt.

Abwechslung

In Bezug auf Aufgaben ja. In Bezug auf andere Projektstandorte oder Auslandspraktika nein.

Respekt

Das duale Programm ist neu und man merkt das intern sehr stark. Viele Kollegen wissen nicht wie sie mit den dualen Studenten umgehen sollen. Daher wird häufig ein Student als vollwertiger Berater angesehen. Dies hebt allerdings auch die Erwartungshaltung. Bei einigen Kollegen sorgt es dann für Missstimmung, falls nicht so "high performt" wird wie erwartet.
Man sollte hierbei die eigenen Vorgesetzt häufiger darauf hinweisen, dass man erst in der Ausbildung ist und Fehler als Lernvorgang ok sind.

Karrierechancen

Hier der wohl schlechtest Punkt. Man steigt auf der untersten Karrierstufe eines gigantischen Hierarchiekonstruktes ein. Kaum ein Beratungshaus weltweit hat solch einen langen Karrierepfad wie bei Accenture. Ein guter Ort zum entspannten Fahrstuhlfahren nach oben (Gehalt gekoppelt). Viele Arbeitgeberwechsel finden nach der Ausbildung statt. Aber auch Viele bleiben. Die Accenture Kultur ist etwas Besonderes und für die meisten ein USP für den Einstieg.

Betriebsklima

Projektabhängig. Der CEO meldet sich häufiger mal per Webkonferenz. Top.

Ausbildungsvergütung

Eher im Mittelfeld im Vergleich zu Gehältern der Kommilitonen aus anderen Unternehmen. Dafür: Accenture Kultur + innovative Themen + Ruf des Beratungshauses

Arbeitszeiten

Projektabhängig und Aufgabenabhängig

Verbesserungsvorschläge

  • Das duale Studiumsprogramm mit Vollzeitkräften betreuen und schneller aufbauen. Policys für Studenten verabschieden.

Pro

Unternehmenskultur, Aufgaben

Contra

Es wird zu wenig Aufwand und Manpower in die Entwicklung des dualen Studiumsprogrammes gesteckt.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
2,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    IT
Du hast Fragen zu Accenture Deutschland? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!