Across Barriers GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

11 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,0Weiterempfehlung: 11%
Score-Details

11 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Diese Firma macht Leute kaputt!

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Asoziales Verhalten Mitarbeitern gegenüber

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung rausschmeißen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich rate ganz dringend ab - besonders für Berufseinsteiger

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2017 im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Lage des Unternehmens - Uninähe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

gerade junge Berufseinsteiger werden gedemütigt, das Arbeitspensum ist zu hoch (sonst könnten die Kosten nicht erwirtschaftet werde), die gnadenlose Firmenphilosophie "keine Fehler" machen zu dürfen ist sehr belastend und so kommt es zu Fehlern, die Schuldigen ist nie die Firmenleitung - Vorsicht - es wird dann auch juristisch gegen die Mitarbeiter vorgegengen!

Verbesserungsvorschläge

Es hat schon viele Verbesserungsvorschläge gegeben in den letzten Jahren - aber die Mtarbeiter kündigen lieber selber, wen sie nicht selbst gekündigt werden. Die Geschäftsleitung ist beratungsresistent.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich rate dringend ab!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Aufgabengebiet ist eigentlich sehr interessant...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Leitung
Autoritiäres Auftreten, extrem unfreundlich, kommunikationsversuche/ Verbesserungsvorschläge sind von vorherein Zwecklos.

Gehalt
ist weit unter dem Niveau der Brache und der Aufgabenstellun nicht Angemessen. Es werden meist Berufsteinsteiger eingestellt, die

Arbeitspensum
Hoch bis sehr hoch. Die gestellten Aufgaben sind teilweise auch mit Überstunden nicht zu schaffen. Trotzdem hat die Leitung die Erwartung das man noch viel mehr schaffen könnte. Wird man der Erwartung nicht gerecht wird erheblicher Druck aufgebaut. Es haben bereits mehrer Mitarbeiter wegen Burnout gekündigt.

Kündigungen
Sind häufig, Projektmanager bleiben durchschnittlich unter 2 Jahre. Die meisten kündigen von selbst.

Vorgesetzenverhalten
Kritik, auch konstruktive, wird nicht geduldet. Mitarbeiter die Kritik wagen werde teilweise angeschrieen. Die Leitung hat imme Recht, wer anderer Meingung ist kann sich warm anziehen...

Verbesserungsvorschläge

Ist mit der aktuellen Führung praktisch nicht zu machen da es an jeder Selbsterkenntniss fehlt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Ausbildung genossen

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2008 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Abwechslung, freundliche Kollegen in der selben Hirarchiestufe oder eine höher.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

sehr hoher Arbeitsaufwand

Verbesserungsvorschläge

nicht möglich ohne Personen oder Stellen zu benennen.

Karrierechancen

Übernahmechancen sind gut, jedoch wird nur mit Titeln gelockt, Kompetenzen und Bezahlung sind unterirdisch

Arbeitszeiten

Nach jedem Schultag war Arbeiten die Regel, Überstunden wurden geleistet aber konnten auch zügig abgebaut werden, im Gegensatz zur Zeit nach der Ausbildung

Aufgaben/Tätigkeiten

Aufgaben waren abwechslungsreich, es durfte auch zum Teil eigenverantwortlich gearbeitet werden

Variation

Ausbildung war Abteilungsübergreifend und daher sehr Abwechslungsreich

Respekt

Kollegen untereinander waren meist freundlich, auch die Ausbilder waren es, jedoch verliessen 2 von 3 unmittelbar danach die Firma


Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Gute Ausbildung genossen

4,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Übernahmechancen, das junge Team, der Zusammenhalt zwischen den Mitarbeitern, die abwechslungsreiche Aufgaben

Arbeitsatmosphäre

Das Team war sehr jung. Für Auszubildende gab es regelmäßige Treffen und auch die Möglichkeit für ein Auszubildenden-Projekt. Es lief alles sehr Kollegial ab, auch wenn man sich mit dem ein oder anderen nicht gut verstand (kommt auch mal vor)

Karrierechancen

Auszubildende werden zum größten Teil übernommen.

Arbeitszeiten

Mehrarbeit konnte zeitnah abgebaut werden. Auch frei nach der Schule war meist kein Problem.

Spaßfaktor

Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre. Trotzdem war die meiste Zeit der Ausbildung für mich sehr angenehm.

Aufgaben/Tätigkeiten

Selbstständiges arbeiten war mir sehr wichtig.Brauchte man Hilfe für die Schule oder Prüfung konnte man auch auf der Arbeit mit den Kollegen lernen.

Variation

Durch Abteilungswechsel lernte man immer neue Aufgaben kennen. Auch berufsübergreifende Themen wurden erklärt.

Respekt

Alle Kollegen waren sehr nett. Zum größten Teil fühlte ich mich wie ein vollwertiger Mitarbeiter.


Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

worst job ever

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich nicht mehr dort arbeiten muss.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den unterirdischen Umgang mit den Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Das geht leider nicht! Wenn Du es nicht glaubt, probier' es aus und bewirb' Dich dort.

Arbeitsatmosphäre

Druck, Angst, morgendliches Erbrechen beim Gedanken an die Arbeit.

Image

Es sollte sich hoffentlich rumgesprochen haben, dass dieser Laden krank macht.

Work-Life-Balance

Immer erreichbar sein, immer auf Abruf. Schwangere werden wie Dreck behandelt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn die Presse zuschaut werden Umwelt und Soziales ganz groß geschrieben.

Karriere/Weiterbildung

Besuch dümmlicher Pflichtkurse auf unterstem VHS-Niveau.

Kollegenzusammenhalt

Die Bewertung bezieht sich auf die fachliche Zusammenarbeit, die eigentlich nicht ermöglicht wird. Auf persönlicher Ebene ist der Zusammenhalt bis auf Ausnahmen groß. Der Druck macht's.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab kaum welche und wenn, dann wurde strikt vermieden deren Erfahrungen zu nutzen.

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktfällen bekommt der Recht, der am lautesten Schreit. Ziele sind immer unrealistisch (F: wie lange brauchst du dafür? A: ca. 3 Wochen; Fazit: ok, also bis morgen ist das fertig!). Entscheidungen werden immer begründet mit "mir ist das aber jetzt wichtig....."

Kommunikation

Kommunikation ist ein lustiges Thema. Das Management beschliesst gern Pläne die so geheim sind, dass auch die Mitarbeit sie nicht erfahren. Dann folgt irgendwann der grosse Knall weil die Mitarbeiter die Pläne (von denen sie nicht wissen) nicht umsetzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsniveau unterhalb des öfftl. Dienstes.

Interessante Aufgaben

Man kann nur reagieren, nicht planen oder kreativ sein. Das Gros der Aufgaben ist Sisyphusarbeit.

Finger weg!

2,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Grundgedanke der Firma, Alternativmethoden zu Tierversuchen zu schaffen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima, enorm hohe Fluktuation
Fähige Mitarbeiter werden so sehr überlastet, dass fast nur noch reagiert werden kann, anschiessend wird Druck auf diese Mitarbeiter aufgebaut um diesen Zustand zu beheben.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter können nur so gut sein, wie deren Führung ist, dies sollte vom Management bedacht werden.

Kommunikation

Besprechungen gab es, nur diese sind weitestgehend nutzlos, da es an der Umsetzung hapert.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Tätigkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Leider nicht das, was man sich als Arbeitnehmer wünscht

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit den Mitarbeitern aus der oberen Etage. Die Schuldzuweisungen von A zu B.

Arbeitsatmosphäre

Zuviel Druck. Irgendwann mit Bauchschmerzen zur Arbeit.

Work-Life-Balance

Sinnlose Gleitzeit Kernarbeitszeiten. Überstundenabbau kaum möglich. Wartezeiten auf Urlaubsgenehmigung.

Kollegenzusammenhalt

Der Großteil ist sehr Kollegial. Gutes Arbeitsklima. Es gibt auch Ausnahmen, Schwarze Schafe.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab kaum welche

Vorgesetztenverhalten

Autokratischer Führungsstil, kein eingehen auf Wünsche, Bedürfnisse der Mitarbeiter. Es wird Druck auf gebaut und Verantwortung übertragen, die nicht zu tragen ist.

Kommunikation

Unregelmäßige Besprechungen. Sinnlose Aufgabenverteilung.

Gehalt/Sozialleistungen

Nein.

Interessante Aufgaben

Sehr Interessantes Arbeitsgebiet. Keine bis kaum Eigengestaltung. Zu hoher Arbeitsaufwand. Keine Teilung möglich. Immer nur 1 Mitarbeiter zuständig für ein Gebiet. Resultierend: Keine Vertretungen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

sicherlich abraten!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Personell Management Strategie basiert sich daraus, günstige Arbeitskraft einzustellen und viel Drück ausbauen.. die Produktivität senkt drastisch mit dem schlechten Arbeitsklima

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung soll sich Gedanken über das Führungsstil machen

Arbeitsatmosphäre

Angespannt, ängstlich

Vorgesetztenverhalten

autokratische Führung , schlechte Umgang mit Mitarbeiter, Old-School Style

Gleichberechtigung

Unfaire Umgang mit Mitarbeitern


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Ein Kapitel neigte sich dem Ende, zum Glück!

1,8
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2013 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielseitige Aufgaben
Kollegen sind hilfsbereit und nett

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geschäftsleitung
Stressfaktor
sehr hohe Fluktuation
fähige Mitarbeiter werden seitens der GL erdrückt und mit Arbeit dermaßen überhäuft und unter Druck gesetzt, dass ein Burnout unumgänglich ist.

Verbesserungsvorschläge

Alle Verbesserungsvorschläge werden in keinster Art und weise Früchte tragen, so lange die  Geschäftsleitung die Selbe bleibt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen