Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Birkenstock
Bewertungen

123 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 30%
Score-Details

123 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

36 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 86 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Birkenstock über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Als Zeitarbeiter Deutscher Herkunft hast hier ganz schlechte Karten.

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Vettelschoß gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit Kollegen bzw. von Vorgesetzten.

Verbesserungsvorschläge

Das Personal im Lager komplett austauschen

Arbeitsatmosphäre

Eine Truppe von Unfähigkeit lässt einen Buckeln und die eigenen Fehler werden natürlich den zeitarbeitern in die Schuhe geschoben.

Image

Bei mir eher schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

Traurig

Vorgesetztenverhalten

1 Stern ist noch Zuviel

Arbeitsbedingungen

Abzockend

Gleichberechtigung

Ohne Worte


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Leider nicht zu empfehlen

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Vettelschoß gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles

Verbesserungsvorschläge

Werdet euch mal einig ob jetzt 3 Schicht gefahren wird oder nicht. Obwohl die Firma so viel Umsatz macht , gönnt diese Firma nicht mehr für die Leute zu zahlen ( obwohl es 2 mal in Folge eine minimale Gehaltserhöhung gab - aber auch nur weil man das Jahressoll erreicht hat )
Ideal wäre es wenn Mitarbeiter die dort als Führungskraft agieren, vorher geschult werden. Dies ist leider zu 99% nicht der Fall. Und die ganz ganz großen Herren die da was zu sagen haben, sollten öfters Kontroll Besichtigungen machen und auf die „kleinen“ Mitarbeiter hören.

Arbeitsatmosphäre

Katastrophale Atmosphäre. Die „ Hohen Herrschaften“ lassen ihre Laune an den Angestellten aus

Image

Im Kreis Vettelschoß weiß jeder was hinter dem Namen steckt... aber nach außen ist alles mehr Schein als sein. Sehr traurig für den Namen Birkenstock.

Work-Life-Balance

Ganz normaler Schicht Dienst
Meisten 2 Schichten , früh oder spät.
Mindestens 2-3 Monate im Jahr wird Nachtschicht gefahren, da die Firma es nicht auf die Reihe bekommt eine ordentliche Linie rein zu bekommen. Auch regelmäßige Head of Wechsel bringen nichts.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sehr gut ist, also wirklich sehr sehr gut und dem direkten Vorgesetzten wortwörtlich in den Hintern kriecht, der bekommt eine chance irgendein Schichtführer zu werden. Aber das ist es nicht wert... für dieses bisschen mehr was man im Vergleich zu normalem Personal bekommt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt eigentlich gut ( je nach entgeltstufe)
Fixgehalt + Spätzulage+ Spritgeld & Versandprämie.
Jedoch ist es eher ein Schmerzensgeld statt Gehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch lustig. Diese Firma macht einen auf „umweltfreundlich“ aber Schuhe die niemand mehr kaufen möchte werden - Achtung- CONTAINERWEISE einfach weggeschmissen. Für die Angestellten gibts keine gratis Schuhe, die sowieso im Müll landen.

Kollegenzusammenhalt

Einer der wenigen Guten Aspekte
Man macht sich schnell Freunde, wenn man gegen den Strom schwimmt und nicht ein „Ja Sager“ wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden genau so behandelt wie junge

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten laufen wirklich fast alle, bis auf 1-2 Außnahmen, mit der Nase oben da sie denken sie wären was ganz besonderes. Die meisten haben nicht mal was gelernt und sind Gruppen/Team oder Schichtleiter.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Computer die seeeeeehr dreckig sind. Es dauert Monate bis ein defektes Gerät mal ausgetauscht wird. Die Aufenthalträume sind aus den 80ern, Snackautomaten gibt es nur in der Kantine. Maschinen werden immer nur repariert obwohl man neue braucht.

Kommunikation

Kennt man hier nicht

Gleichberechtigung

Hahaha kennt man nicht. Jeder Gruppenleiter/ Schichtleiter hat so seine Lieblinge, denen niemand was antun darf, da sonst Gefahr droht schnell auf die Schwarze Liste zu gelangen. Aber wenn man mit dem Gruppenleiter die gleiche liebe zum Fußballverein teilt, hat man gute Karten ein Liebling zu werden.

Interessante Aufgaben

Sehr eintönig, aber mit den richtigen Leuten macht da wirklich jede Arbeit Spaß.

Schlechter Arbeitgeber

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Neustadt (Wied) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Personalrabatt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

An der Wortwahl und Umgang mit dem Personal arbeiten. Einige sollten ihre Führungsposition lieber ablegen.
Neuen Betriebsrat wählen, der jetzige steht eher zu den Vorgesetzten und nicht zu den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt

Image

Schuhe sehen gut aus, Qualität mittlerweile eher nicht mehr die beste. Wenn die Außenwelt wüsste wie die Mitarbeiter in der Produktion behandelt werden, würde niemand mehr Birkenstocks kaufen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal. Schulungen mit „wie gehe ich mit meinen Mitarbeitern um“? würden vielleicht helfen

Kommunikation

Gibt es keine.

Interessante Aufgaben

Immer das selbe


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Unmenschlicher Umgang

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Neustadt (Wied) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Personalrabatt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird immer nur verlangt, Profit ist natürlich die Nummer eins. Niemand ist wirklich relevant, außer vielleicht die Store Manager, aber ansonsten sind alle Angestellten nur Nebensache

Verbesserungsvorschläge

Für die Zufriedenheit des Personals sorgen, Job Tickets!

Arbeitsatmosphäre

Wenn man mit seinen Kollegen zusammen ist, läuft alles. Das Team hält zusammen.

Image

Nach außen wirkt alles sehr gut. Produkte Top

Work-Life-Balance

Wehe man springt nicht ständig ein, arbeitet sechs Tage am Stück und ist nicht bereit alleine im Laden zu stehen. Man soll "flexibler" sein wird einem nur vorgeworfen.

Karriere/Weiterbildung

Nicht von "oben" nicht erwünscht

Gehalt/Sozialleistungen

Nach vier Jahren habe ich eine Gehaltserhöhung von 0,15€ die Stunde bekommen. Noch Fragen?
Man muss klug verhandeln, sonst wird da nix draus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Socken alle einzeln in Plastik verpackt in riesigen Umkartons.

Kollegenzusammenhalt

Der einzige Grund es hier auszuhalten sind die Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen, hier gibt es nur junge Leute

Vorgesetztenverhalten

Ganz unmenschlich. Mitarbeiter mit ernsthaften Erkrankungen werden zum Arbeiten genötigt und bekommen keinerlei Verständnis wenn man eben mal nicht schon wieder einspringen kann. Arzttermine soll man immer verschieben. Dazu wird man noch privat mit Telefonterror belästigt, ob man nicht doch kommen kann, trotz Krankheit!

Arbeitsbedingungen

Wie gesagt, Pause kann nicht gemacht werden, man ist viel alleine und der Druck ist sehr hoch.

Kommunikation

Es gibt keine Kommunikation. Man redet auf Wände ein, Ware fehlt, Personal fehlt. Es wird absolut nichts getan.

Gleichberechtigung

Alle sind hier gleich

Interessante Aufgaben

Anfangs wirkt alles so toll und interessant, man wird dennoch nur klein gehalten. Immer nur schön Verkaufen, aber dazu lernen bitte nicht.

Finger weg!!!!!! Außen hui, innen pfui

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Birkenstock GmbH & Co. KG Europe (Köln) in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterrabatt; Obst, Gemüse und Getränke umsonst; tolle Erreichbarkeit in Köln

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Unternehmensstruktur; ständiger Druck von oben, der einfach weitergegeben wird; Hire-and-Fire-Mentalität; ständige Angst um den eigenen Arbeitsplatz zermürbt

Verbesserungsvorschläge

Eine grundsätzliche Struktur wäre wünschenswert. Auch eine Kultur auf Augenhöhe oder zumindest ohne Angst wäre schön. Man bekommt allerdings den Eindruck, dass dies beides einfach hingenommen wird. Hire-and-Fire-Politik ist angesagt. Wer nicht funktioniert oder irgendwie anderweitig gerade nicht passt, fliegt. Dass Mitarbeiter keine Roboter sind und Gefühle haben, kommt irgendwie oben nicht an. Grundsätzlich ist mit den Produkten und den Arbeitsorten Potenzial da, man ruht sich aber zu sehr auf dem Erfolg aus. Geld ist ja da, dann stellen wir halt einfach neu ein.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Unternehmen ist geprägt von Angst und Misstrauen. Hat man mal zwei Wochen keinen Kontakt zu einem Kollegen, ist es nicht ungewöhnlich, wenn er plötzlich von heute auf morgen nicht mehr da ist. Chefs werfen Kollegen raus, um das eigene Standing im Unternehmen zu verbessern. Das schlägt aufs Gemüt und auf die Stimmung.

Image

Image nach außen ist leider super. Man hat deswegen das Gefühl, dass intern kein Bedarf herrscht, irgendwas an der Struktur oder den Umständen zu ändern. Läuft doch!

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit, was auf den ersten Blick gut wirkt. Man kann kommen und gehen, wann man möchte. Leider hat man so viel zu tun, so dass man auch abends um zehn noch da sitzen könnte, wenn man nicht irgendwann die Segel streicht. Auch werden die Überstunden erst ausgeglichen, wenn man Wochen beisammen hat.

Karriere/Weiterbildung

Karriere strebt man hier eher nicht an. Man sucht eigentlich eher schnell das Weite

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt super, man empfindet es aber nach einer gewissen Zeit eher als Schmerzensgeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein? Quasi nicht vorhanden. Umweltbewusstsein schon eher, aber sicher ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Das Einzige, das einigermaßen funktioniert, wenn man die richtigen Leute gefunden hat. Man muss aber auch immer schauen, wem man vertraut.

Umgang mit älteren Kollegen

Einige Kollegen sind schon seit 20 Jahren im Unternehmen, doch auch unter diesen greift die Kündigungskultur immer weiter um sich, weil man sich nicht mehr wohl fühlt oder nicht einverstanden mit der Unternehmensführung ist.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf den Vorgesetzten an, aber im Grunde ist es mangelhaft. Jeder ist sich selbst der nächste und gerne werden die Mitarbeiter alleine gelassen, um sich selbst zu schützen.

Arbeitsbedingungen

Wenn man Lust auf Druck und Angst am Arbeitsplatz hat, ist es hier genau richtig.

Kommunikation

Quasi nicht vorhanden. Über oberflächliche Sachen wird gesprochen, das Wichtige muss man sich zusammenreimen. Mitarbeiter haben zu funktionieren und gefälligst keine Fragen zu stellen. Das stört nur!

Gleichberechtigung

Soweit ich das einschätzen kann, ist das soweit in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Da das Unternehmen unfassbar unstrukturiert ist, bauschen sich am Anfang simpel erscheinende Aufgaben zu riesigen Projekten aus. Wie in einer Behörde braucht man teilweise Tage, um den richtigen Ansprechpartner im Unternehmen zu finden und landet dann doch wieder bei der ersten Person, die man angesprochen hat. Man findet sich entweder damit ab, dass man seine To-Dos am Tag nicht erledigt bekommt oder man geht unter. Birkenstock ist das Haus, das Verrückte macht!!

Schlimmster Job, den ich je hatte

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Finanzen / Controlling bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Neustadt (Wied) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den schönen Blick auf den Rhein, den kostenlosen Kaffee und dass ich gegangen bin.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Außer in der eigenen Abteilung grüßt morgens im Großraumbüro keiner den anderen. Es herrscht ein wahnsinniges Geläster in der Gruppe, natürlich hinter dem Rücken der Zielscheiben.
Eine strukturierte Einarbeitung wurde mir nicht geboten. Hin und wieder durfte ich jemandem über die Schulter gucken, aber alles sehr willkürlich, alles ohne Konzept.
Wer unter den Kollegen nicht in die vorgegebene Schablone reinpasst, wird rausgemobbt. Vorgesetzte und HR gucken weg. Daher eine hohe Fluktuation im Haus.

Verbesserungsvorschläge

Den Laden dicht machen oder neu anfangen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Marke hui/ Unternehmen pfui

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Neustadt (Wied) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsrat - jeder Bereich führt Grabenkämpfe von den CEOs befeuert

Verbesserungsvorschläge

Gemeinsame Unternehmenskultur aufbauen und Überstunden ausgleichen.

Arbeitsatmosphäre

Keine gemeinsame Unternehmenskultur - Druck wird 1:1 an Mitarbeiter weitergegeben - Jeder Bereich kämpft für sich

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit = Mehrarbeit ohne 1:1 Überstundenausgleich. Wenn man Glück hat, darf man mal früher gehen oder später kommen. Diensthandy dient eher der ständigen Überwachung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Schein (Produkt) als Sein (Unternehmen)

Karriere/Weiterbildung

Ist wohl keine Priorität die Mitarbeiter weiterzuqualifizieren

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung

Vorgesetztenverhalten

Abhängig vom Chef aber keine Führungskultur von Unternehmensseite

Arbeitsbedingungen

unterdurchschnittlich

Kommunikation

Keine Kommunikation von Unternehmensseite - nur ein Newsletter über die Marke aus Zeitungsberichten. Was man erfährt ist vom Chef abhängig.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer gut verhandeln kann ja - ansonsten hat man Pech gehabt.

Gleichberechtigung

teilweise auch Frauen in höheren Position - könnten aber mehr sein


Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Politik und Machtkämpfe vor Inhalte

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Neustadt (Wied) gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskultur - Umgang mit den Menschen im Unternehmen. Personalpolitik. Keine Strategie für die interne Organisation.

Verbesserungsvorschläge

Zwecklos

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von viel Politik und Machtkämpfen. Wird von der obersten Spitze stark gefördert. Parallelvergabe von Aufgaben. Bewusste Förderung von Parallelstrukturen. Politik über den Flurfunk.

Image

Kompletter Unterschied zwischen Aussenwirkung der Marke und dem Image innerhalb der Organisation. Aussen hui - innen pfui.

Kollegenzusammenhalt

Teils super - teils Messer im Rücken.

Kommunikation

Im eigenen Bereich gut. Unternehmensweit Katastrophe. Firmenzeitung reines Politik-Instrument ohne inhaltlichen Mehrwert.

Interessante Aufgaben

Eigentlich interessante Aufgaben, wenn nicht permanenter Richtungswechsel. Viel Arbeit oft völlig umsonst.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Unterirdische Führung - wer meint hier etwas bewegen zu können liegt komplett falsch

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Birkenstock Digital GmbH in München gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Klein halten und für sich selbst kämpfen. Alle Energie wird für das eigene Weiterkommen aufgewendet. Der Mitarbeiter ist nichts wert und bekommt das auch Woche für Woche zu spüren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider nein....

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Birkenstock GmbH & Co. KG in Vettelschoß gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gut, wenn man konakte hat. Aber auch nur wenn

Image

Außen hui innen pfui

Work-Life-Balance

Je nach Jahreszeit und Aufwand, mal mehr mal weniger

Karriere/Weiterbildung

Viel Gegenwind und leere Versprechen.... Schade! Unfassbare Talente in den eigenen Reihen

Kollegenzusammenhalt

Es kommt auf die Abteilung an

Umgang mit älteren Kollegen

Durch den Umzug haben viele den Job gewechselt. Oft sind es nur Führungs Positionen die "älteren" zugeteilt werden. Der Durchschnitt liegt aber klar unter 40

Vorgesetztenverhalten

Die Abteilungen sind untereinander teilweise verfeindet, oft ist irgendwann man etwas vorgefallen was man dem anderen nicht verzeihen kann. So muss die ganze Abteilung mitziehen

Kommunikation

Viele meetings und keine Übereinstimmung

Interessante Aufgaben

Es ist die Mode Branche, es passieren immer spannende Dinge


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen