Navigation überspringen?
  

Buro Happoldals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Buro HappoldBuro HappoldBuro Happold
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,63
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,85
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Buro Happold Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,63 Mitarbeiter
2,85 Bewerber
0,00 Azubis
  • 02.Aug. 2017 (Geändert am 09.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Lob gibt es nicht, Nachtragen und häufiges Herausstellen von Fehlern schon. Kaum Vertrauen in die Mitarbeiter, es wird sich viel eingemischt in die Projektleitung. Starke Ungleichbehandlung der Mitarbeiter (Geschlechter, Herkunft, persönliche Sympathie, Berufserfahrung, "Position/Level")

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktsituationen werden die Probleme zwischen den Vorgesetzten hin und her geschoben, absolute Entscheidungsträgheit. Entscheidungen werden bis zur letztmöglichen Zeitpunkt hinausgezögert oder komplett ausgesessen - gerade, wenn es um unangenehme Entscheidungen geht. Wenige Einbezug der Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Atmosphäre unter den Angestellten ist sehr gut. Starker Zusammenhalt (macht sich leider auch dadurch bemerkbar, dass sich alle über die Misstände einige sind). Alle haben auch einen sehr ehrlichen Umgang entsprechend ihrer Herkunft miteinander.

Interessante Aufgaben

Auf den ersten Blick interessante Projekte. Die Aufgabenverteilung über mehrere Jahre und Projekte hinweg ist aber in den meisten Fällen nicht so interessant. Es ist nur schwer Einfluss darauf zu nehmen, wem was zugeteilt wird - trotz Versuche, seine Wünsche häufig und rechtzeitig zu äußern.

Kommunikation

Die Kommunikation ist intern ganz schlecht. Wenige Projektbesprechungen.
Einzig: regelmäßige Bürobesprechungen - dabei geht es aber sehr viel um Selbstbeweihräucherung, Beschönigungen und Versprechen, die selten gehalten werden. Misstände werden nicht thematisiert, sondern schöngeredet. Wichtige Veränderungen werden nicht kommuniziert.

Gleichberechtigung

Internationale Kollegen werden entsprechend ihrem Herkunftsland anders behandelt als andere. Gehälter auch entsprechend des Herkunftslandes.
Bürosprache ist offiziell Deutsch, es wird aber zu 80 Prozent Englisch und andere Sprachen gesprochen. Wenn nötig, wird der Mangel an Deutschkenntnissen als Gegenargument für eine Gehaltssteigerung herangezogen. Englischunterricht wird nicht angeboten. Deutsch hingegen schon.
Kollegen werden je nach "Draht" zum Management oder den Chefs bevorzugt behandelt (Aufstieg, Gehalt, kleine Boni, Veranstaltungen, Kundeneinladungen, ..)

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt meines Erachtens nach keine Rolle. Soweit fair.

Karriere / Weiterbildung

Schlechte interne (allgemeine, nicht technisch spezifische) Weiterbildungsmöglichkeiten. Idee der kontinuierlichen internen Weiterbildung ist vorhanden, aber die Umsetzung ist schlecht. Inhalte zu allgemein. Externe Weiterbildungen werden nicht angeboten, in den meisten Fällen sogar abgelehnt.
Kaum Entwicklungsmöglichkeiten für junge Ingenieure. Keine Förderung, im Gegenteil: sobald man eine (!) Sache gut macht, soll das auch so bleiben. Das reicht der Firma.
So bringt man sich und seine Mitarbeiter nicht voran.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung weit unter dem Durchschnitt, wird aber pünktlich gezahlt. Sozialleistungen oder zusätzliche Leistungen gibt es nicht. VwL nur für höhere Positionen (Hallo Gleichbereichtigung?!).

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind nicht schön. Altes Mobiliar, unangenehm riechende Toiletten, im Winter zu kalt (manchmal Heizung defekt) und im Sommer zu heiß (veraltete Splitgeräte funktionieren auch nicht immer). IT-Infrastruktur ist teilweise veraltet und nicht auf dem Stand der Technik. Defekte Leuchtmittel werden nicht ausgetauscht, es sei denn, man steigt selbst auf den Tisch.. und kümmert sich vorher um die Beschaffung selbiger. Warmwasser auf der Toilette funktionierte fast 1 Jahr nicht. Defekte Fenster, schlechte Verschattung, alter Teppich. Ich glaube aber, dass die Miete ganz passabel ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Müll wird nicht getrennt. Thema Nachhaltigkeit spielt in Projekten keine Rolle (zumindest nicht bei der TGA-Planung). Im Büroalltag gib es auch kein besonders Umweltbewusstsein. Da fehlt vor allem das Interesse seitens des Managements dafür.
Für die Chefs gibt es Parkplätze auf dem Hof. Fahrradständer so gut wie nicht vorhanden. Fahrräder wurden auch schon vom Hof geklaut.

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten sind gut. Kaum Überstunden (solange es genügend "internationale" Kollegen gibt, die von sich aus länger bleiben). Arbeitszeiten sind fest - unflexibel.
Familienfreundlichkeit ist auf das gesetzliche Minimum reduziert. Urlaub ebenfalls gesetzliches Minimum. Über Urlaubsanträge wird zu häufig unnötig und unbegründet diskutiert.

Image

International hat die Firma ein gutes Image.
In Berlin sind ist das Image leider nicht mehr so gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Fangt an eure Mitarbeiter wie euer teuerstes Gut zu behandeln. Nehmt euch die immer wiederkehrenden Verbesserungsvorschläge zu Herzen, legt euren falschen Stolz und Trotz ab. Hört auf zu reden - tut etwas. Haltet eure Worte, seid konsequent (über längere Zeiträume). Definiert die Verantwortungsbereiche des Managements klarer und arbeitet zusammen - auch mit euren Mitarbeitern. Fördert und fordert eure Mitarbeiter. Bietet ihnen eine Perspektive. Höchster Entscheidungsträger, über dessen Tisch angeblich fast alles läuft, sollte sich auch sonst integrieren und nicht von allen und allem abschotten. Sonst muss er einfach mehr Verantwortung abgeben. Schaut euch um, wie es sonst so in der Branche läuft. Was vor 10 Jahren gut funktioniert hat, funktioniert heute nicht mehr zwangsläufig.

Pro

Internationales Flair, gute Stimmung und Kommunikation unter den Mitarbeitern (auch mit den internationalen Büros), auf den ersten Blick interessante Projekte (gut für CV).
Buro Happold ist eigentlich ein Unternehmen mit einer tollen Idee.

Contra

Umgang des Managements am Standort und der Personalverantwortlichen mit den Mitarbeitern ist sehr schlecht. Es wird viel geredet, aber es steckt häufig nichts oder wenig dahinter. Sehr entscheidungsträge. Keine Wertschätzung. Manchmal wird sich von verschiedenen Seiten der Verantwortlichen auch im Ton vergriffen - das geht überhaupt nicht.
Die Führung "führt" und "leitet" nicht, sondern "bestimmt" und ist scheinbar unverbesserlich.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    Buro Happold
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 26.Juli 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Projektgeschäft bearbeiten anstatt sich in VC-Firmenstrategien zu verstecken

Pro

Verknüpfung mit internationalen Büros

Contra

Management ist vom Projektgeschäft weit entfernt, keinerlei Verständnis für den lokalen Markt durch englische Partner, Bürofläche ist als Arbeitsplatz nicht akzeptabel

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Buro Happold
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 15.Juni 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Buro Happold
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,63
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,85
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Buro Happold
2,68
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,01
92.461 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.670.000 Bewertungen