Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Carglass GmbH Logo

Carglass 
GmbH
Bewertungen

309 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

309 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

131 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 140 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Carglass GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Das was ich denke , darf ich hier nicht Schreiben

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carglass in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld wenn auch wenig, kommt Pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Von A der Arbeitshosen bis Z zum zu verbauendem Zubehör. Die Liste ist lang

Verbesserungsvorschläge

Mal auf die Leute hören, die das Geld Verdienen, also die Basis

Arbeitsatmosphäre

Als Monteur wird man Ausgepresst, wie eine Zitrone. Der Leistungsdruck ist schon fast unerträglich. In der HV bzw im Homeoffice scheint die Welt ja in Ordnung zu sein. Erst Kurzarbeit und dann so jetzt aber mal alle die Extrameile. Man kommt sich an der Basis wie das niedere Volk vor.

Image

Das war mal

Work-Life-Balance

Arbeiten, Essen, Schlafen. Weil der Leistungsdruck echt an die Gesundheit geht

Karriere/Weiterbildung

Wer sich gut verkauft, und den dementsprechenden nach dem Mund redet, dann kann man sicher etwas mehr als Monteur werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Monteur, ist das mehr als Grenzwertig. Wenn man bedenkt was alles Gefordert wird. Bei Fragen nach mehr Geld , standart Aussage der Topf ist leer. Wenn es denn mal Gehaltserhöhung gibt decken diese nicht mal die Inflation ab. Leute die frisch eingestellt werden, bekommen mehr als Langjährige Monteure

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik über Plastik.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen SC ok, ansonsten ist es eine Anschwärzer Mentalität geworden

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob 20 oder 60. Es muss immer die selbe Leistung gebracht werden

Vorgesetztenverhalten

Null Führungsqualität. Null Empathie. Arbeiten heißt das Stichwort, es geht ja immer mehr

Arbeitsbedingungen

In der HV bestimmt super, in einigen SC,s MB,s Katastrophal. Nicht mal eine bzw eigene Toilette . Hauptsache F4F und Zusatzverkäufe. Auf Ergonomisches Arbeiten wird hingewiesen und beim Assiement auch drauf geachtet, aber im normalen Tagesgeschäft kaum machbar, wenn man das schaffen soll was die Firma vorgibt.

Kommunikation

Na ja, ab und zu mal Warme aber leider leere Worte. Es gilt ,was du nicht Schriftlich hast, das gibt es nicht. Ansonsten wie immer Durchhalte Parolen. Nur das merkt MT nicht das sie dafür Verantwortlich sind, das diese Schlechte Stimmung vorherrscht.

Gleichberechtigung

Wer gut Schmiert,der gut Fährt. Eigene, Ehrliche Meinung kommt nicht gut an. Mitarbeiter Angebote sind ja nett, aber leider sind die meisten der Angebote ob Kinderbetreung oder Fitness Studio etc nur in den Großstädten möglich. Bei den Vergünstigungen braucht man als Monteur eigentlich garnicht schauen, weil man sich da so gut wie garnichts Leisten kann. Ansonsten von SC zu SC sehr unterschiedlich, manche haben super Ausstattung und manche Arbeiten in einem Loch.


Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Teamzusammenhalt und motivierende Unternehmenskultur

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei CARGLASS GmbH in Köln gearbeitet.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und auch Arbeiten im Homeoffice ist mögich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterentwicklung ist gewünscht und wird gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung und attraktive Zusatzleistungen

Kollegenzusammenhalt

Der Teamzusammenhalt ist sehr gut, wir unterstützen uns gegenseitig und achten aufeinander

Interessante Aufgaben

Projektarbeit, auch auf internationaler Ebene, möglich


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ich danke Dir für die gute Bewertung und freue mich, dass Du Dich im Unternehmen wohlfühlst.

Viele Grüße
Lisa Wynen

Die guten Bewertungen können nur aus der HV kommen .....

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei CARGLASS GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er pünklich zahlt .. das wars auch schon

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsdruck , schlechte Bezahlung , umgang mit ältere Monteure

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter besser schätzen und besser bezahlen bei dem " Rekord Umsatz "

Arbeitsatmosphäre

Buckeln Buckeln Buckeln ....

Image

War mal Top !
Nach außen Hui nach innen Pfui .....

Work-Life-Balance

Überstunden schieben und abfeiern wann es dem AG grad passt
Kurzarbeit bei Rekordgewinn mit Corona ! Zum zweiten mal in folge ?
Wie bitte passt das zusammen ?

Karriere/Weiterbildung

Als Monteur kannst dich maximal zum Betriebleiter hoch leck...

Gehalt/Sozialleistungen

So manche Anfänger verdienen am ersten Tag schon mehr als Erfahrene Kollegen ... Das sagt schon alles !
Pseudo Anlagen für 8500 € groß als Geschenk angekündigt ... Ausbezahlt wird wann ? 2050 ? Andere Betriebe geben richtige Aktien den Mitarbeiter als Wertschätzung !

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik Säcke voll bei der Wöchentlichen Lieferungen ... zb. Abstandshalter einzeln verpackt . . geht mal überhaupt nicht !

Kollegenzusammenhalt

War mal vor Jahren echt super aber durch den massiven arbeitsdruck sehr nachgelassen

Umgang mit älteren Kollegen

Im Planer wie ein 19 Jähriger bebucht ... sagt alles

Vorgesetztenverhalten

Ein RM im südlichem raum unter aller ..... Abmahnungen wegen jedem Furz .... So wird man richtig motiviert !! Köln bockt das überhaupt nicht

Arbeitsbedingungen

Als Monteur am besten 7 Austausch machen ..... Unmöglich !

Kommunikation

Kommt bei den Monteuren kaum an

Gleichberechtigung

Bei der Arbeit 100% Ein alter verbrauchter Monteur darf das gleiche tun wie ein junger frischer. Beim Lohn kaum unterschied ob 20 Jahre oder 1 Monat

Interessante Aufgaben

Als Monteur nicht wirklich außer das man für das selbe wenige Geld ab sofort alles machen muss ( montieren , Büro , Lager ... einfach alles ) Nennt sich Sky Climber oder ähnlich

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Carglass® als Arbeitgeber zu bewerten. Ich bedauere sehr, dass Du viele Punkte negativ bewertest. Gerne möchte ich auf zwei Aspekte genauer eingehen.
Unsere Mitarbeiter*innen und deren individuelle Förderung liegt uns sehr am Herzen. Daher sind wir auch sehr stolz, dass wir bei Carglass® bereits viele tolle Entwicklungen vor allem unserer Monteur*innen begleiten durften, wie zum Beispiel vom Monteur zum Regional Manager.
In Deiner Bewertung äußerst Du Dich zudem negativ zu dem Mitarbeitergeschenk. Hier würde ich gerne verstehen, was genau Du mit Deiner Aussage meinst. Gerne würde ich hierzu mit Dir in den persönlichen Dialog gehen, um potenzielle Missverständnisse auszuräumen und individuelle Lösungen zu besprechen.

Melde Dich gerne jederzeit bei mir (l.wynen@carglass.de).

Viele Grüße
Lisa Wynen

Hier kümmert die Firma sich um ihre Mutarbeiter

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Carglass Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mit jedem Problem kann man sich an seine Kollegen und Vorgesetzten wenden und es wurd nach einer Lösung gesucht.

Work-Life-Balance

Auf Grund der festen Öffnungszeiten schwierig. Bei planbaren Sachen wird immer eine Lösung gefunden.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden nicht klein gehalten. Wer sich um seine Karriere kümmert wird auch unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte wirklich besser sein. Jedoch gibt es viele Vergünstgungen und Sonderleistungen.

Kollegenzusammenhalt

Kabn ich mir nicht besser vorstellen

Vorgesetztenverhalten

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Kommunikation

Tranparent und aktuell

Interessante Aufgaben

Die Welt der Autos ändert sich stätig. So wie der Job gestern war wird er morgen nicht sein.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Systematische Mitarbeiter Zermürbung hohe zunehmende Dauerbelastung

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Carglass Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wille Geld zuverdienen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unehrlichkeit, Egoismus, Unglaubwürdigkeit, Manipulation der Belegschaft hier werden akt. Kollegen aufgefordert bei Kununu positive Bewertungen abzugeben damit er Durchschnitt sich verbessert. Das ist Beschämend!!!

Verbesserungsvorschläge

Ehrlichkeit, Selbstreflektion, Glaubwürdigkeit aufbauen!!!! die Entscheider endlich absetzen!

Arbeitsatmosphäre

Druck, Unwahrheiten, dauernde Durchhalten Parolen

Image

Mittlerweile nicht mehr, akt. werden MA aufgefordert Fake Bewertungen in kununu zuposten, was ich unglaubwürdig, arm und echt kriminell finde. Das passt leider zum Umgang mit der Belegschaft.

Work-Life-Balance

Selbst ist der Mann wenn man nicht auf dich selber achtet kommt mann unter die Räder.

Karriere/Weiterbildung

Zuviel zutun dafür gibt es keine Motivation, AG stellt gerade intern alles im Jobprofil um und Verdichtet massiv die Arbeitsbereiche des Ma.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch für das was wir hier leisten !!!!!!!!! Das grundgehalt müsste mind mit 400/500€ hochgesetzt werden!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fehlanzeige sorry, kurzarbeitergelder eingestrichen trotz Rekordumsatz. Gerechte Faire Gehaltsleitungen im Gegensatz zur Arbeit, Beteiligung am Firmengewinn für die MA ohne Fakeangebote

Kollegenzusammenhalt

Untereinander in den Filialen Top! Aber die Hilfsbereitschaft schwindet aufgrund der Verunsicherung des AG in seinen Zukunftsvisionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Größten Teils noch Fair aber auch nur im direkten, persönlichen miteinander. Von oben kommt da zuviel Leistungsdruck was die Kollegen stark belastet.

Vorgesetztenverhalten

Geben von oben den Druck weiter, den kann man keinen Vorwurf machen, dennoch wäre es gut gemeinschaftlich Qualität zuliefern und nicht nach den Quantitäten zuhecheln.

Arbeitsbedingungen

Ansich gut Geregelt, gesundheitsfördernde Arbeit sieht anderst aus was ich stark vermisse

Kommunikation

Stümperhaft, geblockte Zeiten um Informationsnsveranstaltung teilzunehmen können nicht gehalten werden auf Grund des Fehlenden Personals

Gleichberechtigung

Gelingt nicht mehr, war schonmal besser. Es gibt Kollegen die nicht Deutsch stämmigen MA großzügig ihren Willen aufdrücken und so tuen als würden sie alles falsch verstehen.

Interessante Aufgaben

Es gibt nur eins Zeitdruck, da ist nix interessantes.

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

zunächst möchte ich mich für Deine Bewertung bedanken. Wir freuen uns über Arbeitgeberkommentare jeder Art. Vor allem konstruktive Kritik hilft uns als Arbeitgeber Optimierungspotenziale zu erkennen.
Ich bedauere sehr, dass du Carglass® als Arbeitgeber negativ bewertest und würde auf die genannten Kritikpunkte gerne in einem persönlichen Gespräch mit Dir eingehen. Kontaktiere mich gerne über meine E-Mail-Adresse l.wynen@carglass.de.

Viele Grüße
Lisa Wynen

Der Mensch sieht gerne das Negative

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carglass Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hat imer einen Plan B, verlässt sich nicht nur uf ein Geschäftsmodell, denkt daran in der Zukunft zu bestehen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hat zu wenig auf dem Schirm, was die Kollegen draußen täglich leisten. Allerdings ist das vor allem durch die direkten Vorgestzen umzusetzen und liegt in deren Pflicht, diese Wertschätzung zu vermitteln und darauf zu achten, dass sie sich nicht kaputt machen

Verbesserungsvorschläge

Auf lange Sicht, vergesst nicht die Monteure

Arbeitsatmosphäre

Schwer zu sagen, seit CG aufgrund von Corona stark auf Homeoffice umgestellt hat ist es zuhause natürlich "gemütlich", in der Firma dementsprechen "ungemütlich" (keinen festen Arbeitsplatz, leere Gänge...), zuhause funktioniert einiges besser als dort.

Image

Der Unterschied der verschiedenen Bereiche ist sehr groß. Durch die dezentrale Organisation fühlen sich gerade die Servicecenter sicherlich teilweise abgeschnitten. Hier besteht Verbesserungspotential und das würde ich mir wünschen.

Work-Life-Balance

Ein Zwiespalt und man selber hat Einfluss. Ein Kredo ist das Arbeitszeitschutzgesetz, dass immer eingehalten werden soll und dafür wird immer plädiert. Meiner Meinung nach beeinflusst man es selber, denn natürlich wird auch mal "mehr" verlangt, oder man fühlt sich verpflichtet mehr zu leisten. Hier sollte man für sich schauen was und wieviel man geben möchte und das Gespräch suchen, wenn etwas nicht geht. Ist mir meine Karriere wichtiger, als mein Privatleben...?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich kann natürlich nichts sagen, was genau dahinter steckt, dass weiss ich aber bei anderen UNternehmen des täglichen Bedarfs, die Werbung machen auch nicht-- bezogen auf das Umweltbewusstsein. ICh weiss, dass viel getan wird um den CO2 Ausstoß zu senken und, dass Klimaschützende Projekte unterstützt werden (zB Bäume Pflanzen in Südamerika, aber auch in Deutschland, E Autos, Leihfahrräder...). und ich weiss, dass CG mit der Eigenen Stiftung Giving BAck viele soziale Projekte im IN- und AUsland unterstüzt, wie zB das Kinderkrankenhaus in Köln und Afrika Tikkun, hier sind Mitarbeiter immer angehalten mitzumachen, zu sammeln, eigene Ideen zu entwickeln. Regelmäßig werden besonders engagierte MA nach Afrika eingeladen um das Projekt live zu erleben

Karriere/Weiterbildung

Hängt natürlich von der Person ab und, ob man es möchte. Aber ich habe in all den Jahren schon oft 'vom Tellerwäscher zum "Millionär"' erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte schon viele unterschiedliche Vorgesetzte. Ich denke den perfekten gibt es nicht, aber ich hatte nie Probleme und immer ein offenes Ohr. Wurde nie unfair behandelt

Kommunikation

Regelmäßiger Austausch. Aber ein Manko in den meisten Firmen. Man ist so gut informiert, wie man es möchte. Für die KOmmunikation wird viel getan. Man muss die Mails, Newsletter und Sharepoint Seiten nur nutzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Carglass hat ein Mindestgehalt für jeden Beschäftigten. Vermögenswirksame Leistungen werden mehr gefördet, als gesetzlich festgelegt. Private Krankenzusatzversicherung deren Beitrag zum Teil übernommen wird. Einen Carglass-Notfall-Fond in den man die Centbeträge seines Gehalts einzahlen kann und in einer Notlage unterstützung erhalten kann. Sofortunterstützung im Notfall (Beispiel Hochwasser, Sonderurlaubstage, Sachspenden, finanzielle Unterstützung...). Desweiteren Zulagen zum Homeoffice, teilweise Übernahme der Telefonkosten, Einmalzahlung um in einen Arbeitsplatz zu investieren. Verschieden Prämien. Verschiedene Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge, Mitarbeiterbenefits im Zuge von Rabatten

Gleichberechtigung

Bis jetzt nie Gegenteiliges erfahren. Auch in der Führungsspitze des Unternehmens finden sich einige Frauen.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kolege,

vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung. Es freut mich, dass Du Carglass® als Arbeitgeber sehr positiv bewertest und vor allem die Gehalt- und Sozialleistungen sowie das Umwelt- und Sozialbewusstsein schätzt. Eine faire Vergütungsstruktur sowie eine nachhaltige Unternehmenskultur sind uns als Unternehmen sehr wichtig.

Viele Grüße
Lisa Wynen

ein fairer Arbeitgeber - seit weit über 20 Jahren

4,5
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carglass® Deutschland in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ich bin dankbar für diesen guten Arbeitgeber

Arbeitsatmosphäre

für alle die dies gerne schlecht reden: natürlich hat sich alles geändert! die ganze Arbeitswelt hat sich geändert - würden wir heute arbeiten wie vor 20 Jahren, hätten wir alle keinen Job mehr

Work-Life-Balance

das ist sicherlich nicht immer ganz einfach, gerade in der Pandemie haben die Themen zugenommen

Gehalt/Sozialleistungen

geht es dem Unternehmen gut - geht es uns gut. Gerade in der Pandemie hat sich Carglass super um uns gekümmert (Aufstockung Kurzarbeitergeld, Corona-Prämie)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unterstützung von Kinderkrankenhaus, Kinderhilfsprojekten, Flut-Direkthilfe für betroffene Kollegen, Baumpflanzaktionen.... die Liste ist wirklich lang

Kollegenzusammenhalt

das liegt ja nun wirklich an uns - in meinem Team unterstützen wir uns so gut es geht und haben ein offenes Ohr.

Umgang mit älteren Kollegen

hier gibt es sicherlich Verbesserungspotential (Vorruhestandsregelung)

Vorgesetztenverhalten

natürlich ist dies sehr subjektiv und individuell. Aber es wird höchsten Wert auf Fairness gelegt

Arbeitsbedingungen

wenn ich mir andere Unternehmen ansehe, dann weiß ich sehr zu schätzen was hier für uns getan wird

Kommunikation

über alles wird wirklich umfassend informiert - liebe Dauernörgler: euch kann man es halt auch nicht recht machen

Gleichberechtigung

es wird nicht über Gleichberechtigung geredet - sie wird in weiten Teilen gelebt

Interessante Aufgaben

ich arbeite seit 25 Jahren im Bereich HR - es war noch nicht einen Tag langweilig


Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine positive Bewertung. Es freut mich, dass Du schon so lange für Carglass® tätig bist und Du Dich nach wie vor im Unternehmen wohlfühlst.

Viele Grüße
Lisa Wynen

...du bist nur eine Nummer!!!!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Carglass Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Euer Personal (produktiv) ist euer Kapital. Manager tauschen keine Scheiben.

Arbeitsatmosphäre

Es wird alles dafür getan, Angst zu verbreiten. Das MT legt Feuer unter der Belegschaft und das, obwohl wir bereits jetzt schon kein brauchbares Personal finden......

Image

WIR waren mal eine unschlagbare Truppe! Dann kamen einzelne Personen in Positionen, die dort definitiv nichts zu suchen haben. Es fehlt an Empathie, Ethik und Verständnis von produktiver Arbeit.

Work-Life-Balance

*lach*......WAS?????!!!!!!!!

Karriere/Weiterbildung

nur wenn du das richtige Lied singst.

Gehalt/Sozialleistungen

ich bin über Mindestlohn

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja, es ist viel Folie...aber es ist auch Glas, welches geschützt werden muss. Da würde ich sogar ein TOP vergeben. Was jedoch gar nicht geht, sind die völlig kranken Entfernungen bei mobil-Jobs. 5 Stunden auf der Strasse, um zwei Scheiben zu tauschen, ist einfach irre.

Kollegenzusammenhalt

nur die produktiven "Knechte" halten noch zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Ich sehe es in anderen Filialen. Als älterer Kollege hast du zwar unbezahlbare Erfahrung, stellst aber auch Fragen, was wiederum sehr unbequem ist. Dazu kommt, das einige dieser Kollegen über Jahrzehnte diesen Job machen und völlig fertig sind auf den Knochen. EGAL......bring Leistung, oder geh!

Vorgesetztenverhalten

es ist möglich, das du einen RM in deiner Region, der sich noch für deine Sorgen interessiert......aber auch Er hängt an seinem Job und lässt dich über die Klinge gehen, wenn du zu laut wirst.

Arbeitsbedingungen

viel fängt mein LSC ab, dessen Job demnächst abgeschafft werden soll!!! Verrückt....und unglaublich wertschätzend!

Kommunikation

Unter den Filialen gibt es noch sinnvolle Kommunikation. Der Rest besteht aus Druck, Durchhalte-Parolen und lehren Versprechungen.

Übrigens.......diese Fake-Bewertungen mit "empfohlen" und "wie toll alles ist", sind einfach nur peinlich.

Gleichberechtigung

wahrscheinlich geht es eher um Quote

Interessante Aufgaben

ganz neu auf Platz 1: Kunden übers Ohr hauen!
Der Rest besteht aus Scheiben tauschen in Montagezeiten, die jeder Logik entbehren. Dann wird noch kontrolliert, ob ATU noch n paar Euro aus dem Kunden schütteln kann und schon kommt die nächste Kiste.

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ich danke Dir, dass Du Carglass® als Arbeitgeber bewertet hast. Deiner Bewertung entnehme ich, dass es viele Punkte gibt, mit denen Du aktuell nicht zufrieden bist. Das Wohl unserer Mitarbeiter*innen sowie unserer Kund*innen ist uns sehr wichtig. Daher möchte ich mich gerne mit Dir persönlich austauschen und gemeinsam mit Dir überlegen, wie wir Deine individuelle Situation verbessern können. Du kannst mich gerne jederzeit kontaktieren (l.wynen@carglass.de).

Viele Grüße
Lisa Wynen

Ein guter Arbeitgeber mit einem vielfältigen Arbeitsumfeld

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CARGLASS GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

ein sehr wertschätzender und ehrlicher Umgang miteinander. Ich fühle mich im Kollegen/innenkreis sehr wohl und es wird ein fairer Umgang gelebt

Work-Life-Balance

Die Arbeitslast ist hoch, es wird aber auch darauf geachtet dass es nicht zu viel wird

Kollegenzusammenhalt

freundliche und ehrliche Hilfsbereitschaft

Kommunikation

es gibt regelmäßige Informationen der Geschäftsführung


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ich danke Dir für Deine Bewertung. Ich freue mich, dass Du Carglass® als Arbeitgeber schätzt und Du Dich im Unternehmen wohlfühlst.

Viele Grüße
Lisa Wynen

Es wird Zeit, sich den Fakten zu stellen.

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carglass Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Shareholderprofit ist das Gift, dass nichts besser macht. Noch nie. Wir haben bei uns bereits ein Maß erreicht, dass Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden negativ beeinflusst. Da hilft kein Lamentieren mehr. Sämtliche Maßnahmen dienen nur noch dem Profit. Mitarbeiter partizipieren nicht mehr davon. Die Mär vom sicheren Arbeitsplatz ist ebenfalls überholt. Ich persönlich rechne fest damit, dass in absehbarer Zeit noch mehr Mitarbeiter betriebsbedingt freigestellt und Bereiche geoutsourced werden.

Verbesserungsvorschläge

Faule Eier entfernen und nicht jeden Bock zum Gärtner machen. Und der Spaltung in den Bereichen untereinander vehement entgegenstellen.

Gehalt/Sozialleistungen

Intrinsisch/Extrinsisch. Das ist Psychologensprech, wenn man unter sich ist, aber niemals verwendet man dieses Vokabular bei fachfremden Personen. Aus dieser Erklärung spricht Arroganz bzw. der völlige Verlust des Bezuges zur Realität.

Mitarbeiter, die Familien zu ernähren haben, fragen nicht nach mehr Geld, weil sie sich einen neuen Tesla kaufen wollen, sondern in vielen Fällen, um den Reallohnverlust auszugleichen. Stellt man die Inflation den Hauserhöhungen gegenüber, stellt man fest, dass das Verhältnis schon sehr lange nicht mehr stimmt. Nimmt man dann noch die Rentenerhöhungen, die auch durch die durchschnittlichen Bruttolohnerhöhungen berechnet werden, wird das komplette Desaster offengelegt. Stellt man dem noch die erfolgreichen Jahre des Unternehmens daneben - Nacht Mattes.

Hierin sind viele Probleme im Hause begründet, die sich von selbst lösen würden.


Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lisa Wynen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Carglass® als Arbeitgeber zu bewerten. Ich bedauere, dass Du Dich im Unternehmen nicht wohlfühlst. Über Deine Kritikpunkte würde ich mich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Dir austauschen, um gemeinsam Deine individuelle Situation zu betrachten und bestmöglich zu verbessern. Kontaktiere mich gerne unter der folgenden E-Mail-Adresse: l.wynen@carglass.de.

Viele Grüße
Lisa Wynen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN