Workplace insights that matter.

Login
ZEISS Logo

ZEISS
Bewertungen

861 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 79%
Score-Details

861 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

567 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 155 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ZEISS über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Stolz, Teil dieses Unternehmens zu sein!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Carl Zeiss Meditec AG in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Vertrauensvolles Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen

Work-Life-Balance

Gerade zu Familien mit Kindern extrem entgegenkommend. Es wird immer eine Lösung gesucht (und gefunden), die sowohl für den AN als auch den AG fair ist

Karriere/Weiterbildung

Einziger Punkt in welchem vielleicht Verbesserungspotenzial herrscht. Ein individueller Karriereplan fehlt, was nicht heißt, dass man nicht dennoch Karriere machen kann

Kollegenzusammenhalt

Auch im Homeoffice stark

Vorgesetztenverhalten

Viel Vertrauen, offen, vorbildlich! So macht’s Spass

Kommunikation

Immer auf dem aktuellen Stand. Alles Relevante wird zeitnah kommuniziert. Sehr transparent.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Carl Zeiss AG in Oberkochen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Krisen-Management

Verbesserungsvorschläge

Management Entscheidungen sollten transparenter gemacht werden. Bei Umstrukturierung sollte Management aktiv gefragt werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wundervoll

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carl Zeiss Spectroscopy GmbH in Jena gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Interne Weiterbildung ebenso wie Teilnahme an externen Angeboten

Zusätzliche Angebote für Kollegen in Kurzarbeit während Corona

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt mindestens Metalltarif, üblicherweise hohe Eingruppierungen.
Zusätzlich Pensionszusage.

Arbeitsbedingungen

Z.T. fensterlose Büros / Arbeitsplätze

Interessante Aufgaben

Hängt vom Unternehmensbereich ab


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Früher sehr angenehmer Arbeitgeber - heute nicht mehr zu empfehlen.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Carl Zeiss MES Solutions GmbH (ehem. GUARDUS Solutions AG) in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialität in der ehemaligen Mannschaft, Führungskräfte aus anderen Bereichen, Zentrale Lage des Unternehmens

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn Leistung und Einsatz des Mitarbeiters selbstverständlich sind, Bezahlung, nicht vorhandene Überstundenregelung, Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche

Verbesserungsvorschläge

Besetzung von Positionen überdenken, Ungleichheiten abschaffen, Freizeit für Mehrarbeit ausgleichen

Arbeitsatmosphäre

Fairness und Vertrauen waren früher sowohl gegenüber den Mitarbeiter als auch gegenüber den vorgsetzten selbstverständlich. Heute spielen selbst vorgesetzte die Mitarbeiter gegeneinander aus, was die Stimmung in Teams und Unternehmen weiter verschlechtert.

Image

ZEISS hat ein gutes Image, was am Standort nicht nachvollziehbar ist. Der Name ZEISS verspricht viel, hat aber mit der Realität wenig zu tun.

Work-Life-Balance

Egal wie viel man von seiner Freizeit für das Unternehmen einsetzt, es wird einem nicht ausgeglichen oder gedankt.
Urlaub kann nur nach Prüfung durch 3-4 Personen genehmigt werden, was auch gerne mal 3 Monate dauern kann. Überstunden oder Gleitzeit gibt es nicht.

Karriere/Weiterbildung

Wer Fortbildungen selbst bezahlt erhält welche. Schulungen gibt es bis auf wenige Ausnahmen nur intern von Kollegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ehr unterdurchschnittlich. Altersvorsorge, Überstunden, Gesundheitsvorsorge, usw. nicht vorhanden.
Es gibt kostenfreien Kaffee, Wasser und ab und zu mal Obst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Liegt an einem selbst. Das Unternhemen nimmt keine Rücksicht darauf.

Kollegenzusammenhalt

War früher sehr gut, ist in der Kernmannschaft auch heute noch vorhanden. Neue Kollegen intergieren sich nicht und machen Ihr eigenes Ding. Die Mitarbeiter spalten sich in zwei Lager auf ohne Zusammehalt oder Austausch.

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang mit älteren rauh, respektlos.

Vorgesetztenverhalten

Früher war es sehr angenehm, Kollegial, freundschaftlich und Zielorientiert. Heute, nach Wechsel der Führungskraft ist die Atmosphäre von Misstrauen gegenüber vorgesetzten geprägt. Offener Austausch erfolgt nicht mehr, Probleme werden ausgesessen, Probleme nicht angesprochen. Vorgesetzte haben hier kein Interesse am Team gedanken und am Team. Vorgesetzte suchen sich Aufgaben, die Sie gerne machen, alle anderen Aufgaben werden vernachlässigt oder nicht wahrgenommen. Die untergeordneten Mitarbeiter leiden darunter und versuchen sich untreinander zu behelfen.

Arbeitsbedingungen

Man hat alles, was man für seine Arbeit braucht. Mehr aber auch nicht.

Kommunikation

Wer Informationen möchte muss diese aktiv erfragen, erhält aber im besten fall eine unbefriedigende Antwort. Für die Arbeit notwendige Informationen erhält man von Kollegen, aber nicht von der Führungskraft. Schlimmstenfalls kommen Informationen per "stille Post" Prinzip.

Gleichberechtigung

Bezahlung von Frauen und Männern ungleich. Es arbeiten auch andere Nationalitäten im Unternehmen, auch hier ein ähnliches Bild wie bei den Frauen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben werden nicht nach Qualifikation zugeordnet, sondern nach Beziehung oder Unternehmenszugehörigkeit. Neue Mitarbeiter erhalten interessante Aufgaben und dürfen sich in neue Themen einarbeiten. Bestehende, langjährige Mitarbeiter werden in Ihren Aufgaben degradiert.

Hochmut kommt vor dem Fall. Übler Arbeitgeber

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei ZEISS in Oberkochen gearbeitet.

Work-Life-Balance

Loo

Vorgesetztenverhalten

PPP


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Außen Hui innen Pfui

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Carl Zeiss Jena GmbH in Jena gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird teilweise viel in zukunftsträchtige Technik investiert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Ungleichbehandlung zwischen Produktion und unproduktiven Personal!
Die einen wissen nicht wo ihnen der Kopf steht und andere nicht wie sie den Tag rum bringen sollen.

Verbesserungsvorschläge

So langsam sollte auch der dümmste Arbeitgeber verstanden haben das gute Fachkräfte nicht auf Bäumen wachsen und diese sollte man dann auch angemessen behandeln und entlohnen!!!

Gehalt/Sozialleistungen

In der Produktion wird man absolut kurz gehalten!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

ZEISS oder ZEISS light?

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carl Zeiss MES Solutions GmbH (ehem. GUARDUS Solutions AG) in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialität, offener Umgang untereinander, flexibilität.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man ruht sich auf dem positiven Namen aus. Umbrüche und Änderungen werden überhastet angegangen. Neue, unerfahrene Kollegen definieren Prozesse und Abläufe. Keine Weiterbildungsmöglichkeiten.

Verbesserungsvorschläge

Gleichheit im Konzern für Sozialleistungen und Entlohnung schaffen. Die bestehenden Stärken (der bestehende Team Gedanke, Vertrauen untereinander) wieder fördern. Positionen nach Erfahrung und Unternehmenszugehörigkeit vergeben. Vertrauen in Vorgesetzte und deren Entscheidungen schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Durch zunehmenden Anteil neuer, vorwiegend junger, unerfahrener Kollegen leidet die Arbeitsatmosphäre zusehens.
Lob von vorgesetzten ist rar, der Geschäftsführung noch seltener.
Wertschätzung und Lob kommt durch die direkten Kollegen und auch Kunden.

Image

Das positive Image von ZEISS suggeriert hier einen hohen Standard, der nicht so recht zum Standort passen will.

Work-Life-Balance

Der Alltag besteht vorwiegen aus Work, ein Life neben der Arbeit existiert kaum mehr, da hierfür kein Raum bleibt.
Überstunden sind an der Tagesordnung, ein Ausgleich hierfür existiert nicht (teils auch >10 Stunden/Tag). Dieses wird billigend in Kauf genommen und auch vertraglich forciert.
Urlaub kann mit Rücksicht auf die geplanten Aufgaben genommen werden.
Existierende Kernarbeitszeiten decken an 5 Tagen pro Woche jeweils 7 der vertraglich vorgegeben 8 Stunden ab.

Karriere/Weiterbildung

Man ist, wer/was man ist. Hieran ändert sich auch über die Jahre nur wenig.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen werden nur in sehr begrenztem Rahmen gewährt.
Gehalt und Erhöhungen sind abhängig vom eigenen Verhandlungsgeschick.
Es gilt KEIN Tarifvertrag. Sozialleistungen, Arbeitsdauer und Entgelt weichen erheblich gegenüber den IG-Metall Tarifvertrag der ZEISS ab.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierauf wird abgesehen Toilettenpapier nicht aktiv Rücksicht genommen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen wie Pech und Schwefel, dieses wird aber durch neue, andere Führung immer weiter untergraben. Hier entwickelt sich der Zusammenhalt im Zeitraffer zum negativen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen/ Kolleginnenwerden zu jeder Zeit mit einbezogen und gleich behandelt. Ältere Kollegen werden ebenfalls eingestellt.
Bestehende Mitarbeiter mit langjähriger Zugehörigkeit werden wegen Ihres Wissens geschätzt, ansonsten als unbequem angesehen.

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation führt hier je nach Tagesverfassung und je nach Personenkreis zu trotziger ablehnender Haltung oder offenen und Lösungsorientierten ansätzen.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten, Beleuchtung, Lüftung, Schreibtische und Platzverhältnisse sind im Grunde für den vorgegebenen Zweck nur bedingt geeignet.
Räumlichkeiten sehr hellhörig und laut.
Arbeitsgeräte wie PC/Notebook sind zweckdienlich.
Eine Kantine/Sozialräume gibt es abgesehen von einer Kaffeeküche nicht.
Parkplätze für Mitarbeiter sind nicht vorhanden und müssen privat finanziert werden (ab rund 16€/Tag).

Kommunikation

Durch die Führungskräfte wird hier gute Kommuikation gefordert, welche jedoch nicht vorgelebt wird. Die Kommunikation in den Teams ist hier weitestgehend gut.
Aktuelle Stände zum Unternehmen sind nicht einsehbar und werden nicht regelmäßig gegenüber der Belegschaft transparent gemacht.

Gleichberechtigung

Frauen, Männer, Meschen mit Migrationshintergrund werden soweit als möglich integriert und gleichbehandelt.

Interessante Aufgaben

Wechselnde Aufgaben in wechselnden Teams gestalten den Alltag kurzweilig. Arbeit wird durch zentrale Stellen verteilt, oft ungleich. Ein Gegesteuern erfolgt jedoch nicht.
Einfluss auf die Aufgaben hat man als Mitarbeiter nicht.

Schneller Einstellungsprozess und transparente Kommunikation

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Carl Zeiss Microscopy GmbH in Oberkochen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umweltziele klar definiert und darauf bedacht seinen Beitrag zu leisten

Kollegenzusammenhalt

Gerade zu Beginn erhält man viel Hilfe und es wird einem auch etwas mehrmals erklärt.

Arbeitsbedingungen

Kommt darauf an. Es sind neue Büros vorhanden und es wird gebaut, es gibt aber auch noch ältere Büros. Man erhält aber alles um vernünftig zu Arbeiten.

Kommunikation

Während der Bewerbung immer transparent, im Team offene Kommunikation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Flexibel

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Carl Zeiss IMT GmbH in Oberkochen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr flexibel, gute Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

oberflächlich im Umgang mit dem Arbeitnehmer. Schlechte Parkmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Mehr Chancen für Rückkehrer aus der Elternzeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Innovativer Entwicklungsstandort auf Talfahrt

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Carl Zeiss Optotechnik GmbH in Neubeuern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

große Aufgabenvielfalt, angenehme Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mangelnde Kommunikation, fehlende Wertschätzung der Mitarbeiter, unterdurchschnittliches Gehalt

Arbeitsatmosphäre

Fehlende Vision drückt die Stimmung, reaktive Unternehmensführung, GF am Standort versteht Sorgen der Mitarbeiter nicht (oder will nicht verstehen?), große Werte und Vorstellungen werden vom Mutterkonzern vorgegeben ("one ZEISS") aber nicht im entferntesten am Standort umgesetzt, es wird aktiver Stellenabbau betrieben, pampige Mails von der GF

Image

Lässt sich am ehesten mit "Wo ZEISS drauf steht ist nicht unbedingt ZEISS drin" beschreiben.
Die teils große Verunsicherung der Belegschaft verursacht durch schlechtes Management der oberen Führungsebene lässt das Image weiter bröckeln

Work-Life-Balance

Urlaubs- und Gleitzeitanträge wurden immer genehmigt, Brückentage werden als Betriebsruhetage festgelegt und fallen somit aus der Menge der frei verplanbaren Urlaubstage heraus, Mitarbeitende mit Kindern haben teilweise das Nachsehen aufgrund inflexibler Arbeitszeitregelungen im Zusammenhang mit Kurzarbeit

Karriere/Weiterbildung

Wer möchte kann mehr Verantwortung übernehmen, Teilnahme an externen Schulungen eher selten, Weiterbildung wird von Mitarbeitern im privaten Umfeld erwartet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter weitab von tariflich vereinbarten Konditionen des Mutterkonzerns, allerdings auch bereits teils große Varianz der Gehälter innerhalb des Standorts. Gehälter werden bewusst intransparent gehalten (Klausel im AV). Es wird kommuniziert, dass es für niemanden aufgrund der wirtschaftlichen Lage (Corona) eine Gehaltserhöhung gibt, einzelne kommen dennoch in den Genuss einer Lohnerhöhung.
Unterdurchschnittliche Gehälter werden mit "dort arbeiten wo andere Urlaub machen" verargumentiert.

Kollegenzusammenhalt

Der größte Pluspunkt; hier hilft jeder jedem.

Vorgesetztenverhalten

Der Kontakt mit dem direkten Vorgesetzten war stets offen und direkt, "Empowerment" der Mitarbeiter wurde angestrebt, Kritik wurde sachlich geäußert, schwer lösbare Probleme wurden allerdings mitunter wegdiskutiert.

Arbeitsbedingungen

Gebäude wurden erneuert, seit Corona auch endlich (!) Heimarbeit möglich, nicht in allen Bereichen klimatisierte Büros vorhanden, außerstädtische Lage angenehm

Kommunikation

Größtenteils nicht vorhanden, Hinterzimmerdeals, Mitarbeitende werden von ihren Aufgaben entbunden ohne darüber unterrichtet zu werden und erfahren dann über Dritte die Neuigkeiten

Interessante Aufgaben

Die Wahl des Aufgabengebiets erfolgte zum Großteil nach eigenen Vorlieben und Kompetenzen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN