Navigation überspringen?
  

CeramTec GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

CeramTec GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,58
Vorgesetztenverhalten
2,24
Kollegenzusammenhalt
3,24
Interessante Aufgaben
2,80
Kommunikation
2,38
Arbeitsbedingungen
2,71
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,79
Work-Life-Balance
2,56

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,68
Umgang mit älteren Kollegen
2,73
Karriere / Weiterbildung
2,26
Gehalt / Sozialleistungen
2,77
Image
2,73
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 25 von 45 Bewertern Homeoffice bei 5 von 45 Bewertern Kantine bei 35 von 45 Bewertern Essenszulagen bei 16 von 45 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 34 von 45 Bewertern Barrierefreiheit bei 5 von 45 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 19 von 45 Bewertern Betriebsarzt bei 34 von 45 Bewertern Coaching bei 2 von 45 Bewertern Parkplatz bei 33 von 45 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 18 von 45 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 16 von 45 Bewertern Firmenwagen bei 8 von 45 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 16 von 45 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 13 von 45 Bewertern Mitarbeiterevents bei 14 von 45 Bewertern Internetnutzung bei 10 von 45 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 22.Apr. 2019 (Geändert am 30.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vorwort: Diese Bewertung betrifft nur den Geschäftsbereich Medizintechnik!!

Betriebsklima ist ok. Aufgrund des starken Umsatzwachstums sind alle mit sich zufrieden, obwohl eigentlich keiner wirklich was zu tun hat. Super Arbeitgeber um Zeit abzusitzen und dabei ein gutes Taschengeld zu bekommen.
Ansonsten sehr alte Strukturen und ein typisches Produktionsunternehmen.
HR sehr schlecht und lässt sich vom oberen Management auf der Nase herum tanzen.

Vorgesetztenverhalten

-

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind nett.

Interessante Aufgaben

Wie oben bereits angemerkt: Bereue den Wechsel jeden Tag aufs Neue.
Super langweilige Aufgaben, keine neuen Projekte im Geschäftsbereich.

Kommunikation

Ist vorhanden.

Gleichberechtigung

Viele Frauen in Management-Positionen.

Karriere / Weiterbildung

Keine bzw. kaum Möglichkeiten eines innerbetrieblichen Aufstiegs.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ok. Urlaubs- und Weihnachtsgeld wird bezahlt. Die Arbeitnehmer weinen immer noch dem Ausstieg aus dem Chemietarif hinterher, daher wird es hier immer Diskussionen geben.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage. Alte Büros (teilweise Großraum).
Wie bereits gesagt ist CeramTec einfach ein altes, in die Jahre gekommenes Produktionsunternehmen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung vorhanden.

Work-Life-Balance

Kein Home Office. Wird in jeder Betriebsversammlung gefordert, aber nur für das höchste Management und deren Handlanger umgesetzt. Ansonsten soll es "Einzelfall Entscheidungen" geben, ob HO angebracht ist. Aufgrund von Misstrauen gegenüber den Arbeitnehmern, wird dies wohl nie umgesetzt werden und wenn doch, nur mit solcher Kontrolle das dies keiner mehr in Anspruch nehmen wird. Hier befindet man sich mittlerweile wieder Mittelalter.
Ansonsten flexible Arbeitszeiten mit einem Arbeitszeitkonto.

Image

Hidden Champion, aber darauf ruht man sich auch aus. Hat Glück das andere Unternehmen erst später erkannt haben, wie Keramik entsprechend bearbeitet werden muss. Ansonsten kein wirkliches Innovationspotenzial vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Für Bewerber: lasst es und schaut das ihr bei jemand anders unterkommt.

Contra

Vetternwirtschaft -- oberes Management kommt komplett vom selben vorherigen Arbeitgeber, nach und nach werden die Herren in Ihren Positionen untergebracht.
Wer unter bestimmten Director's/ Vice Presidents arbeitet hat mehr Freiheiten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Du hast Fragen zu CeramTec GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 02.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider etwas schlechter geworden in letzter Zeit. Grund hierfür sind die sicher auch die unzähligen Changeprojekte, die alle (inkl. oberes Management) überfordern.

Kommunikation

Kommunikation von Seiten der GF ist spärlich und wenn, dann nicht so, dass die von jedem verstanden wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zu regionalen Firmen verbesserungswürdig, da tun sie sich schwer.

Work-Life-Balance

Die Anforderungen steigen kontinuierlich - nichts desto trotz hat man sehr viel Flexibilität.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 27.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt Abteilungen da soll es noch gut sein. In meiner Umgebung Fehlanzeige.

Vorgesetztenverhalten

Erbärmlich. Leider in vielen Bereichen richtig erbärmlich. Oft herrscht nicht mal ein Minnimum an Anstand.

Kollegenzusammenhalt

Durch den Druck und das unterdurchschnittliche Niveau vieler Führungskräfte ist auch der Kollegenzusammenhalt kaum vorhanden. Als langjährige Führungskraft schäme ich mich seit vielen Jahren fremd für viele meiner "Kollegen".

Interessante Aufgaben

Der Stoff Keramik ist faszinierend und vielseitig. Muss nicht heißen, daß man in interessanten Aufgaben badet.

Kommunikation

Kommunikation ist ein Fremdwort. Für alle.

Gleichberechtigung

nichts bekannt

Umgang mit älteren Kollegen

Aus meinem Blickwinkel, ich gehöre noch zu den jüngeren 40+, oft respektlos. Erfahrung zählt hier nicht so viel.

Karriere / Weiterbildung

In meinem Bereich ein Hohn. Sobald das was kostet ist Schluß mit Lustig.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind zufriedenstellend bis gut. Vielleicht aber nur weil Bosch und Mercedes direkt in der Nähe sind?

Arbeitsbedingungen

Büro mit Charme der Achziger Jahre

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt ja weil es Geld bringt. Den zweiten Stern gebe ich für die SHE und Energie Verantwortlichen. Die stehen hinter der Sache und sind sympathische Zeitgenossen.

Work-Life-Balance

Eine Vision.

Image

Das Image bröckelt munter weiter.

Verbesserungsvorschläge

  • Wo anfangen wo aufhören? Es wird zeit alte Zöpfe abzuschneiden. Die vorhandenen Führungskräfte der zweiten bis vierten Ebene, besonders die der dritten Ebene (Lehm und Tonschicht) auf den Prüfstand stellen und die ungeeigneten dahin setzen wo sie hingehören. Notfalls gute Leute von aussen holen. Das hat vereinzelt an wenigen Stellen schon geklappt. Mehr Ehrlichkeit und Offenheit.

Pro

Er zahlt gut und pünktlich.

Contra

Ein katastrophales Zeichen für unser Unternehmen wenn bei uns immer mehr langjährige Mitarbeiter 50+ dem Unternehmen den Rücken kehren und lieber wo anders ihr Glück suchen.
Die Fluktuation der CeramTec spricht Bände.

Das Betriebsklima ist in sehr vielen Bereichen schlecht, das ist ein offenes Geheimnis.

Die GF und HR scheinen mir überfordert Freund und Feind auseinanderhalten zu können und stützen sich auf die alten bewährten Kräfte die für die Misere verantwortlich sind und die neu entwickelten Unternehmensleitlinien bereits seit Einführung mit Füssen treten.
Schade um die vergebene Mühe.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 27.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hat unter den neuen Vorgestzten sehr gelitten: leider von gegenseitigem Mißtrauen, Unsicherheit, Angst u. Druck geprägt; andere fachliche Meinungen werden oft nicht geschätzt u. als Kritik aufgefasst, Vorschläge vom Tisch gefegt; kein partnerschaftliches Arbeitsklima. Mitarbeiter werden als Konkurrenz gesehen u. dann auch als solche behandelt. Wertschätzung ist ein Fremdwort geworden. Das prägt die Atmosphäre u. behindert die genannten Bereiche: so verliert der Geschäftsbereich Medizintechnik noch weiter an Innovationskraft. Besonders erschreckend sind mangelnde bis nicht vorhandene Fachkenntnisse in relevanten Bereichen bei beiden Führungskräften von Research & Development u. Produktmanagement, was leider auch von Kunden wahrgenommen u. von diesen untereinander kommuniziert wird. Nach Übernahme durch einen neuen Hedgefond wurden die Sparmaßnahmen zu Lasten von Kunden u. Mitarbeitern noch weiter verschärft.

Vorgesetztenverhalten

In den Bereichen Research & Development u. Produktmanagement gibt es keine ehrlichen Rückmeldungen, keine wirkliche Offenheit u. Transparenz. Bei Problemen werden „Schuldige“ gesucht, auch Kollegen gegeneinander ausgespielt. Erfahrene gute Mitarbeiter haben das Unternehmen längst verlassen, sind dabei es zu tun oder haben resigniert. Diese werden gerne ersetzt durch junge Uni-Absolventen mit wenig Berufserfahrung, die kostengünstig sind, nach intern u. extern alles mittragen, möglichst keine eigene Meinung u. Eigenständigkeit entwickeln.

Kollegenzusammenhalt

Teamzusammenhalt ist partiell vorhanden, aber nicht Abteilungsübergreifend. Da werden auch Grabenkämpfe geführt. Es gibt keine wirkliche gemeinsame Zielverfolgung im Sinne des Unternehmens. Die meisten Kollegen machen nur noch Dienst nach Vorschrift. Jeder ist sich selbst der Nächste, es wird ja leider von Führungskräften so vorgelebt

Interessante Aufgaben

Keramik ist ein faszinierendes Material u. hat riesiges Potential, das im Geschäftsbereich Medizintechnik nicht genutzt wird, was sich leider auch auf die Aufgabenstellungen auswirkt. Wenig Freiräume u. Chancen, eigene Kreativität u. Vorschläge einzubringen. Vieles wird vorgegeben.

Kommunikation

Ich habe noch nie eine schlechtere Kommunikation erlebt. Obwohl Marktinformationen längst „die Spatzen von den Dächern pfeifen“, werden diese den Mitarbeitern als streng vertraulich kommuniziert. Das ist kaum zu verstehen.

Gleichberechtigung

Spielt auf der „Fachebene“ keine Rolle. Qualifikationsmerkmale sind in bestimmten Bereichen High Heels u. kurze Röcke.

Karriere / Weiterbildung

Keine modernen Personalentwicklungskonzepte u. -maßnahmen, die diese Bezeichnung verdienen. Das ist sehr schade. Beförderungen sind intransparent.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnitt. Sozialleistungen sind ausbaufähig, auch was das Gesundheitsmanagement betrifft, denn da bieten andere Arbeitgeber ihren Mitarbeitern viel mehr.

Arbeitsbedingungen

In den Sommermonaten schlecht, da herrscht eine schier unerträgliche Hitze in Büros (nicht klimatisiert). Es fehlen schöne Pausen- u. Aufenthaltsräume. Die Betriebskantine ist gut, aber auch kein „Wohlfühlort“. Großraumbüros mit großem Geräuschpegel,

Image

Ist mehr Schein als Sein. Lebt noch vom jahrzehntelangen guten Image im Markt (habe ich mich auch blenden lassen), bröckelt aber zusehends bei den Kunden.

Verbesserungsvorschläge

  • Austausch der Führungsebene (bisher half auch kein Coaching durch Unternehmensberatung) u. durch fachlich kompetente, erfahrene Führungspersönlichkeiten ersetzen, die eine Kultur des Miteinander entwickeln, Vertrauen in die Leistungskraft ihrer Mitarbeiter setzen u. selbst mit gutem Beispiel voran gehen.

Pro

Das Potential der Mitarbeiter u. des exzellenten Werkstoffs Keramik

Contra

Fachlich inkompetente Manager in den genannten Bereichen, die auch keine Führungskräfte sind (Menschen führen will gelernt sein), die Wein trinken u. Wasser predigen. Kein moderner Arbeitgeber. Leider kann ich nur bestätigen, was hier schon andere an Kritischem berichten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Image
1,00
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 15.Dez. 2018 (Geändert am 20.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

keiner traut keinem mehr. Sehr viel Gift, hauen und Stechen zwischen den einzelnen Vorgesetzten

Vorgesetztenverhalten

Leider ebenfalls Katastrophal
Unehrlichkeit, Überforderung, aufgeblähte Hierarchie, Wasserkopf, Entscheidungen werden nicht getroffen, teilweise Angst, ...

Es gab oder gibt noch einige Ausnahmen, diese fallen jedoch in der Hierarchie immer weiter zurück

Kollegenzusammenhalt

- unter den Kollegen in den meisten Bereichen noch i.O.
- sobald es die Ebene Abteilungsleiter und höher betrifft herscht Unehrlichkeit vor

Interessante Aufgaben

Wären grundsätzlich vorhanden. Werden aber nicht angegangen, da Vorgesetzte und Management je nach Facon fachlich inkompetent, Angst/Unsichheit bei Entscheidungen oder abwarten auf normale Zeiten. Stattdessen soll man sich mit Nebenkriegsschauplätzen beschäftigen z.B. minimale Einspar-Projekte oder das neue hilflose Wertesystem

Kommunikation

Katastrophal
- notwendige Informationen um die Arbeit anzugehen fließen nicht (z.B. Dentaltransfer)
- getroffene Entscheidungen (wenn mal eine nicht vertagt wird) werden nicht kommuniziert
- die Newsletter der GF haben nichts mit der Realität zu tun
- durch den extremen Hierarchieaufbau dauern die Entscheidung und deren Kommunikation ewig, teilweise erst nach mehrfachem nachfragen

Gleichberechtigung

kann keine Unterschiede feststellen

Umgang mit älteren Kollegen

kann keine Unterschiede feststellen

Karriere / Weiterbildung

Karriere nicht mehr möglich für Menschen, die morgens noch in den Spiegel schauen wollen

Gehalt / Sozialleistungen

Branchenüblich, aber kein Vergleich mit Chemie, Metall- oder Elektroindustrie

Arbeitsbedingungen

- Ausstattung durschnittlich
- außer im Controlling, da gibt es eine sehr sehr gute Kaffemaschine ;-)
- IT sehr langsam, können durchaus Wochen vergehen bis benötigte Software aufgespielt wird

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Im Intranet werden durch den Energiemanager Energiespartips veröffentlicht - z.B. Hände mit kaltem Wasser waschen, oder Licht ausmachen

Work-Life-Balance

hier gibt es aktuell keine Probleme. Da durch etliche nicht getroffenen Entscheidungen viel Leerlauf - wenn nicht Langeweile - entsteht

Image

aus alten Zeiten noch ok. Sollte die aktuelle Entwicklung anhalten wohl nicht mehr lange ...

Verbesserungsvorschläge

  • Neues oberstes Management
  • viel zu viele Chefs - Hierarchien viel flacher gestalten
  • wieder anfangen sich mit Keramik und Kunden zu beschäftigen, anstatt nur mit sich selber

Pro

- Interessantes Produkt, leider wird daran nicht mehr gearbeitet
- fachlich kompetente Kollegen (leider durch viele Kündigungen abnehmend)

Contra

Arroganz seitens Management und Geschäfsführung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Stückzahl steht über alles..
Den Arbeitnehmer auspressen und psychisch fertig machen, um die erhöhten Stückzahlen zu erreichen. Ohne Rücksicht auf Verluste! Ständig neue Kollegen. (QUANTITÄT)

Vorgesetztenverhalten

Besonders krank im neuen Anbau der Medizintechnik
Eine Empfehlung für die Zukunft, es gibt genug Ärzte und Therapeuten die helfen können und dringend müssen.

Kollegenzusammenhalt

Sobald sich die Möglichkeit zum Wechsel ergibt sind die Besten Mitarbeiter weg. (Verständlich) das habe ich auch genutzt, und die neue Firma zeigt mir gebraucht zu werden (Anerkennung Wertschätzung) in dieser hier kann es keiner aushalten, die Hölle der Vorgesetzten.

Interessante Aufgaben

Welche???

STÜCKZAHLEN FOR EVER

Kommunikation

Teilweise in Ordnung unter den Mitarbeitern.
Aber die Situation in der Medizintechnik übertreffen alles.. Einfach nur Horror

Gleichberechtigung

Unterhalb des Fertigungsleiters und der Assistenten werden alle in Angst und Schrecken versetz. Somit wird einfach nur ihre eigene Unfähigkeit kaschiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Dem Alter sind keine Grenzen gesetzt, haupsache die
Stückzahlen und Wertschöpfung wird erreicht.

Karriere / Weiterbildung

Keine Chance seinen Interlekt und seine Kreativität zu entfalten, dies wird nicht geduldet.

Gehalt / Sozialleistungen

Medizintechnik wird der grausige Grundlohn nur mit etwas Prämie geschönt. Und alle glauben wow super Lohn. Träumt weiter

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wenn es nix kostet

Work-Life-Balance

Schon lange nicht mehr . Alles wird den extrem Hohen Stückzahlen untergeordnet. Neue Schichten sind geplant . Psychoterror inclusive

Image

Aussen Hui innen Pfui

Verbesserungsvorschläge

  • Einfach mal zuhören wo der Schuh drückt, Und schon bleiben auch die Mitarbeiter länger erhalten. Die Mitarbeiter sind der Antrieb

Pro

Sozialräume Kantine Bonuszahlung

Contra

Nur die Führung bekommt Gehör

Hallo vergessen wir sind hier auch noch

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Marktredwitz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Kollegen gut, zum Personalwesen bescheiden

Vorgesetztenverhalten

Hoher Druck auf Vorgesetzte führt teils zu einem schlechten Klima

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Branche und Produkte

Kommunikation

Strategie wird kaum vermittelt

Gleichberechtigung

Deutlich ausbaufähig wie in anderen technicklastigen Unternehmen auch

Umgang mit älteren Kollegen

Frühverrentung ohne Wissensübergabe kommt nicht selten vor.
Altersteilzeit wird gewährt

Gehalt / Sozialleistungen

Tarifvertrag ist sehr überschaubar und hält dem Vergleich mit IG Metall in keinsterweise Stand, die Personalleitung ist aber auch nicht gewillt hier etwas zu ändern. Die Taschen sind da eher zugenäht

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Energiemanagement sollte nicht nur unter Einsparungsgesichtpunkten betrieben werden

Work-Life-Balance

Für Tarifangestellte dank 38 h Woche sehr gut, AT Mitarbeiter werden sehr stark belastet

Verbesserungsvorschläge

  • Strategie für längeren Zeitraum erstellen und an Mitarbeiter weitergeben. Übertarifliche Bezahlung einführen um eine Chance im Fachkräftemangel gegen Unternehmen in der Region zu haben

Pro

An Zukunftsthemen und Technologien mangelt es nicht, ...

Contra

Diese Risikobereitschaft sollte erhöht werden um Marktchancen zu finden und zu nutzen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Marktredwitz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 07.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ist meist sehr gut, jedoch ist es in ein paar Abteilungen nicht ganz schön. Mitarbeiter spionieren einen aus und verpfeifen dich dann. Teilweise wie im Kindergarten..
Allerdings möchte ich kurz auf die ganzen schlechten Bewertungen anderer eingehen. Ich meine, wenn ich mich in der Industrie als Produktionshelfer o.ä. bewerbe kann ich nicht erwarten, dass ich jeden Tag super viel Abwechslung usw an meinem Arbeitsplatz habe. Dann bin ich eben ein Produktionshelfer und nichts anderes.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind meistens sehr freundlich und haben Ahnung von ihrem Job

Kollegenzusammenhalt

Wie schon oben erwähnt fühlt man sich in manchen Abtleitungen wie im Kindergarten..

Kommunikation

Monatliche Aushänge, Rundschreiben usw geben alles wichtige bekannt

Gehalt / Sozialleistungen

Firma zahlt nach Tarif, Urlaubs und Weihnachtsgeld und Sonderzahlungen gibt es einmal im Jahr

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Marktredwitz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 05.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Von Angst geprägt! Angst etwas falsches zu sagen; Angst Fehler zu machen, welche dann ihren Weg zur Produktionsleitung finden ...

Vorgesetztenverhalten

Sehr Autoritär. Soziale Skills sind nur wenig vorhanden.
Lieber keine Problem o.ä. ansprechen, wenn man gut dastehen und seinen Job behalten möchte. Wenn man sich selbst darauf reduzieren kann, wirklich nur das zu tun, was von einem verlangt wird, kommt man klar ….wobei man selbst hierbei früher oder später ins Fettnäpfchen tritt.
Zur Leitung der Medizintechnik dringen die meisten Probleme nicht durch.
Unterstützt wird das katastrophale- und nichtmotivierende Vorgesetztenverhalten durch Freundschaften in die Personalabteilung, welche konsequent IMMER auf der Seite der Fertigungsleitung steht ….die Zahlen stimmen ja.
Die Fluktuationsrate ist dementsprechend sehr hoch! Die erfahrenen Mitarbeiter tun sich das nicht mehr länger an und verlassen das Schiff.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist eigentlich noch das Beste im Betrieb. Man weiß nur nicht sofort, wem man trauen kann und wem nicht.

Interessante Aufgaben

Aufgaben vielfältig, aber dennoch eintönig. Wenn man weiter denkt, läuft man früher oder später gegen eine Wand.
Es ist eindeutig nicht erwünscht, sich weiterzubilden, selbst wenn man die Kosten hierfür selbst bezahlen möchte.
Man tritt also immer auf der Stelle.

Kommunikation

Über Veränderungen/Neue Projekte erfährt man entweder nur das Minimalste, oder garnichts, bis man mit daraus resultierenden Problemen konfrontiert wird ...und diese lösen muss

Gleichberechtigung

Frauen, mit optischen Vorzügen haben es meistens leichter und werden auch besser behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen meistens höflich in den vorzeitigen Ruhestand begleitet.

Karriere / Weiterbildung

Nicht vorhanden und nicht erwünscht.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehaltsstruktur ist halbwegs in Ordnung. Es gibt Weihnachts-/Urlaubsgeld und eine Betriebsrente, sowie einen erfolgsabhängigen jährlichen Bonus.
Überall gibt es kostenloses Wasser und im Bereich der Medizintechnik gibt es auch kostenlosen Kaffee.
Gerade im Bereich der Produktion sind die Gehälter teils sehr ungerecht verteilt. Warum verdient ein ungelernter junger Maschinenbediener dasselbe wie ein erfahrener Facharbeiter?
Stückzahl steht über alles! Es wird ständig gedroht sonst in andere Standorte zu verlagern.

Weitere soziale Leistungen im Hinblick auf Gesundheit o.ä. sind praktisch nicht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Hitze im Bereich der Produktions teils viel zu hoch. Maßnahmen greifen nicht. In den Büros ist seitens der Fertigungsleitung Großraumbüro-Atmosphere gewünscht.
Arbeitsausstattung noch halbwegs aktuell.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird auf Umweltschutz wert gelegt, solange dies keinen erhöhten Kosten im Weg steht.

Image

Viele der o.g. Punkte drücken auf die Stimmung. Die Mitarbeiter sind frustriert und inzwischen gleichgültig. Die wenigsten reden noch positiv über das Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiter sollten auf die Reise mitgenommen werden und sich auch so fühlen. Wertschätzung ist gleich null und sollte dringendst verbessert werden. Es gibt zwar das viel-beschworene SOL-Programm, aber das wird durch die Fertigungsleitung selbst nicht nach unten gelebt. Glaubwürdigkeit geht daher verloren.

Pro

Das ist mein Gehalt immer pünktlich bekomme. Sonst hebt er sich in keinem Punkt von anderen Arbeitgebern ab.

Contra

Siehe Infos zu den Themengebieten oben.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 02.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

familiäre Atmosphäre, offener Umgang, Übernahme von Verantwortung gewünscht

Vorgesetztenverhalten

Respektvoller Umgang, setzt realistische Ziele, bezieht die Mitarbeiter mit ein

Kollegenzusammenhalt

Ehrlicher und offener Umgang miteinander, sehr hilfsbereit und verständnisvoll

Karriere / Weiterbildung

Wenn man gute Leistung erbringt wird man auch gefördert durch verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten oder Aufstiegsmöglichkeiten

Gehalt / Sozialleistungen

CeramTec zahl Tarifgehalt, Urlaubs und Weihnachtsgeld und sogar einen jährlichen Bonus

Arbeitsbedingungen

Der Stand der Technik ist bei der CeramTec leider noch nicht wirklich angekommen. Das Problem ist bekannt und man versucht daran zu arbeiten

Work-Life-Balance

Urlaub lässt sich in Absprache mit Kollegen frei gestalten, durch das Gleitzeitmodell sind flexible Arbeitszeiten möglich

Image

Einige Kollegen sprechen nicht sehr gut von der CeramTec, ich finde, dass vieles nicht mit der Realität übereinstimmt und das Unternehmen schlechter dargestellt wird als es ist

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    CeramTec GmbH
  • Stadt
    Plochingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung