CITO-SYSTEM GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 42%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CITO-SYSTEM GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Top !

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die schnelle Reaktion auf die neue Situation. Die Entscheidungen waren Sinnvoll und wurden schnell umgesetzt.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Keine

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wurden alle Möglichkeiten genutzt.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette Kollegen und Vorgesetzte

Image

Es gibt einige die schlecht bewerten, allerdings sind das diejenigen die für wenig viel erwarten. Macht euch selbst ein Bild.

Work-Life-Balance

Es wird bei Problemen auf jeden einzelnen eingegangen. Zusätzlich bietet die Firma eine Mitarbeitervertretung die in Beruflichen sowie Familieren Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird immer geboten. Allerdings sollte man auch mal von sich selbst Interesse zeigen und wie schon gesagt, auch wollen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt immer Pünktlich; Leistungsbezogen; Sozialleistungen werden geboten; Urlaubs und Weihnatsgeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kenne persönlich keinen Arbeitgeber der mehr darauf achtet und dafür tut.

Kollegenzusammenhalt

Größtenteils Top

Umgang mit älteren Kollegen

Wird immer Honoriert. Vor allem in der Corona Situation hat es sich mal wieder gezeigt.

Vorgesetztenverhalten

Es wird Entscheidungsfreiheit geboten; es ist ein geben und nehmen zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten.

Arbeitsbedingungen

Es wird auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen, um die Bedingungen soweit es möglich ist zu verbessern

Kommunikation

Steigerungspotenzial gibt es immer. Deshalb 4 von 5 Sternen

Gleichberechtigung

Ausnahmslos werden alle Gleichberechtigt.

Interessante Aufgaben

Vielfalt ist geboten, man muss wollen und bereit sein Energie zu investieren.

Zu abgehoben für meinen Geschmack

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

- nicht so abgehoben sein
- fairere Gehaltsverteilung
- bestimmte Führungskräfte sollten rationaler handeln

Arbeitsatmosphäre

Generell eigentlich gute Atmosphäre, nur leider herrscht die nicht überall.. ich habe mich nicht wohl gefühlt

Image

Cito denkt, seine Mitarbeiter wollen für die Firma leben. Aber die Realität sieht doch so aus, dass Arbeit eben nur Arbeit ist. Die muss zwar auch gut sein, aber die Gehirnwäsche, die man dort erlebt, ist übertrieben ...

Work-Life-Balance

Einzig positiv zu bewerten. Aber Überstunden werden nicht gewünscht und man wird ständig negativ drauf angesprochen

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf den Vorgesetzten drauf an. Gibt Vorgesetzte, die einen für alles mögliche anmotzen, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Am Ende hatte ich Zweifel an mir selbst und es ging stark an meine Psyche

Gehalt/Sozialleistungen

Eher unteres Niveau. Einzig Weihnachts und Urlaubsgeld war super

Interessante Aufgaben

Man hat kaum was zu tun und bekommt selbst dann seinen Rüffel, wenn man nix mehr zu tun hat


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Guter Arbeitgeber Generell sehr positiv, hier und da mal mit Außnahmen - aber welches Unternehmen ist schon perfekt?

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

CITO tut viel für die Mitarbeiter, sei es das Ausrichten eines Sommerfestes, die Weihnachtsfeier zu der auch die Familie mitgehen kann, das kostenlose Trinken und Obst am Arbeitsplatz, ein Jahresabschlussessen oder das gesellige Beisammensein bei Mitarbeiterbegrüßungen, etc.
Auch die Geschäftsleitung fragt mal nach dem Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Ich fände es gut, wenn die Firma die Mitarbeiter wieder einmal im Jahr über das Geschäftsjahr, die neuen Ziele und Ergebnisse der alten Ziele in einer großen Versammlung mit allen Mitarbeitern (nicht nur in den wöchentlichen Meetings in den Abteilungen) informiert.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt. Die Kollegen/Vorgesetzten sind in der Regel sehr hilfsbereit und nett. Wertschätzung wird einem durchaus (auch von "oben") entgegengebracht und das Zwischenmenschliche wird auch nicht vergessen.

Image

Irgendeiner regt sich immer mal auf, aber im Allgemeinen habe ich von niemanden gehört, dass jemand wirklich schlecht über die Firma redet oder denkt.

Work-Life-Balance

Bei CITO gibt es Gleitzeit und solange man eine Vertretung hat, ist es auch gar kein Problem mal später zu kommen, eher zu gehen oder zwischendurch mal den Arbeitsplatz zu verlassen, um etwas erledige zu können. Hängt manchmal auch vom Vorgesetzten ab, wie "locker" das Ganze betrachtet wird, aber z.B. bei wichtigen privaten Terminen wird keiner etwas sagen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind definitiv gegeben, es muss aber natürlich auch sinnvoll sein. Möchte man eine Weiterbildung machen, sollte man das rechtzeitig kommunizieren, damit dann entsprechend geplant werden kann. Sowohl Teilzeit- als auch Vollzeit-Weiterbildungen sind möglich.
Ein Karriereaufstieg ist grundsätzlich möglich, dazu müssen aber auch die Umstände passen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt immer pünktlich. Die ein oder andere Stelle würde meines Erachtens noch mehr verdienen - aber man muss es dann auch ansprechen. Ansonsten ist die Entlohnung denke ich gerechtfertigt. Die Sozialleistungen sind wirklich gut - da tut die Firma einiges für die Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Größtenteils ist der Kollegenzusammenhalt super - hängt natürlich auch immer vom eigenen Verhalten ab. Die meisten Kollegen sind super nett und man kann sie auch immer um Rat fragen.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine lange Betriebszugehörigkeit mit entsprechend anerkannt und gewürdigt. Ich würde sagen, die Mitarbeiter sind eher jünger als älter, aber generell werden auch ältere Personen eingestellt. Es kommt aber natürlich immer auf die Definition von "älter" an.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten nehmen die Mitarbeiter ernst und holen sich auch deren Meinungen ein.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsräume sind i.d.R recht großzügig, Arbeitsmittel und benötigte Materialien stehen auch ausreichend zur verfügung. Die technische Ausstattung ist angemessen und wird auch Stück für Stück aufgewertet und erneuert. Der Lärmpegel ist nicht zu laut, sodass man sich auf seine Arbeit konzentrieren kann. Das Einzige was stört ist, dass es nicht in allen Abteilungen eine ausreichende Kühlmöglichkeit für den Sommer gibt - aber daran soll wohl auch etwas geändert werden.

Kommunikation

Es finden regelmäßige Meetings in den Abteilungen statt, in denen die Mitarbeiter dann vom jeweiligen Vorgesetzten über aktuelle Ereignisse/Ziele/Ergebnisse informiert werden. Diese Informationen bekommt der Vorgesetzte wiederum von seinem Vorgesetzten.
Manchmal hat man jedoch das Gefühl oder bekommt man mit, dass nicht alle Informationen von "ganz oben" nach "ganz unten" weitergeleitet werden (sei es weil es nicht direkt mit dem eigenen Bereich zu tun hat, oder weil es vielleicht auch einfach mal vergessen wurde).

Gleichberechtigung

Frauen haben die gleichen Aufstiegsmöglichkeiten wie Männer und werden auch gleichermaßen geschätzt.

Interessante Aufgaben

In einigen Abteilungen kann man sich seine Aufgaben so einteilen, wie man möchte (geht natürlich nicht überall - manche Aufgaben müssen natürlich in einer gewissen Reihenfolge erledigt werden, danach kann erst die nächste in Angriff genommen werden, weil die Aufgaben aufeinander aufbauen)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas GernerBereichsleitung Finanzen/Beschaffung/Personal

Vielen Dank für das ausführliche Feedback.
Thomas Gerner, Leitung Personal

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ausnahmslos nette Kollegen/Vorgesetzte man kann jeden um Hilfe bitte bzw. wenn man einen Fehler macht und sich sofort meldet ist das halb so schlimm.

Work-Life-Balance

3 Schicht System. Man muss es wollen bzw. es muss einem liegen.

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich hoch arbeiten, hier wird einem kein Stein in den Weg gelegt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier sind alle perdu.

Vorgesetztenverhalten

Bisher keine Probleme gehabt das Klima ist total locker und entspannt.

Arbeitsbedingungen

Manch eine Arbeit ist nicht die schönste aber das wird man überall haben.

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene Maschinen.


Image

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Licht und Schatten

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Der Zug ist längst abgefahren, die Claims sind längst abgesteckt und werden mit Hauen und Stechen verteidigt.

Arbeitsatmosphäre

War mal gut, als noch der charismatische Gesellschafter an Bord war.

Work-Life-Balance

Katastrophe

Vorgesetztenverhalten

In bestimmten Abteilung sind definitiv die falschen Leute am Steuer.
Abgehoben und arrogant.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mittelständisches Unternehmen im Wandel

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

moderne und toll ausgestattete Büroräume! Sehr sauber! Kostenlose Getränke und immer frisches Obst! In der Regel fairer Umgang! Ausnahmen gibt es natürlich und ist von Abteilung zu Abteilung verschieden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

hohe Fluktuation , viele langjährige Mitarbeiter haben das Unternehmen gewollt oder ungewollt verlassen. Schade um die Erfahrung und das Wissen und letztendlich auch teuer! Neues Personal einzuarbeiten kostet Geld und junge Leute verlangen in der Regel wesentlich mehr Kohle als die ehemaligen CITOisten, die ihre Arbeit einfach gern gemacht haben und das Geld nebensächlich war...

Verbesserungsvorschläge

Eine Unternehmensvision kann man entweder verwirklichen, indem man fähige Vorgesetzte einsetzt, die die Werte vorleben, hinter der Vision stehen und die bestehenden Mitarbeiter nach Ihren Stärken und Interessen einsetzen, oder aber indem man das Personal austauscht und kritische Stimmen als "passt hier nicht rein" interpretiert.... Weitaus günstiger und effektiver wäre erstere Option!

Image

Bis 2010 hätte ich dem Unternehmen 5 Sterne gegeben. Durch das Mangement Buy-Out ist viel Spirit verlorengegangen und jede Abteilung stand danach unter enormen Druck, was aber wohl auch normal ist! Dank der Idee mit dem visionsgeführten Unternehmen und dem Leben von Werten gewinnt das Unternehmen wieder an Image, wenn wirklich alle danach handeln würden und die Vorgesetzten dies alles vorleben würden.

Karriere/Weiterbildung

kommt auf den Einzelnen an - CITO ermöglicht in der Regel viel!

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn du immer schön "JA" sagst zu den Maßnahmen deines Vorgesetzen, hast du gute Chancen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Firma engagiert sich für Umweltmaßnahmen und setzt sich auch für soziale Dinge ein! Sehr schön!

Vorgesetztenverhalten

je nach Abteilung unterschiedlich! In der Buchhaltung Top Abteilungsleitung-konstruktiv und fair! Auch die Führung des Einkaufs hat mich überzeugt, soweit ich das beurteilen konnte. Vertriebsleitung und Leitung Personal und Controlling ebenfalls exzellent. Von diesem Führungsstil könnten sich einige Vorgesetzten eine Scheibe abschneiden! Weiter so! Die meisten anderen Vorgesetzten gehören nicht auf diesen Posten! Sind sicherlich perfekt in Ihrem Aufgabenbereich, haben aber von Mitarbeiterführung keine Ahnung.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut ausgestattete Arbeitsplätze in Wohfühlambiente!

Interessante Aufgaben

immer tolles abwechslungsreiches Aufgabengebiet und die Möglichkeit bei Projekten mitzuarbeiten!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas GernerBereichsleitung Finanzen/Beschaffung/Personal

Vielen Dank zunächst einmal für die ausführliche und konstruktive Kritik an unserem Unternehmen. In die Weiterentwicklung der Führungskräfte wurde in den letzten 12 Monaten erheblich investiert. Sie sprechen auch vom Visionsgeführten Unternehmen. Wir sind hier mitten in der Umsetzung. Auch wenn wir hier noch nicht fertig sind, haben wir schon tolle Erfahrungen gemacht. Der eingeschlagene Weg ist richtig und jeder der bei diesem aufregenden Prozess dabei sein möchte ist herzlich willkommen.

Katastrophe

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

geht so

Image

gibt´s keinen

Work-Life-Balance

jeder macht was er will

Karriere/Weiterbildung

null

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nervige Personalabteilung

Kollegenzusammenhalt

geht, nur unter ausgesuchten MA

Umgang mit älteren Kollegen

sind ja alle alt

Vorgesetztenverhalten

null

Arbeitsbedingungen

Mittelalter

Kommunikation

Null, nur unter ausgesuchten MA

Gleichberechtigung

großer Kampf um den nächsten Stuhl

Interessante Aufgaben

fast zero


Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas GernerBereichsleitung Finanzen/Beschaffung/Personal

Danke für Ihr Feedback. Es tut uns sehr leid, dass Sie von unserem Unternehmen einen solchen Eindruck haben. Durch unsere regelmässigen Mitarbeiterumfragen suchen wir stetig nach Verbesserungen. In der jüngsten Umfrage haben wir eine Zufriedenheitsquote erreicht, die überdurchschnittlich hoch im Vergleich zu anderen Unternehmen ist. Dies ist auch die Voraussetzung, damit wir als marktführender Systemanbieter für Zubehörmaterial in der Verpackungsmittelproduktion bei unseren Kunden die Effizienz steigern und Problemlösungen anbieten können.

Nie wieder !

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht Familienfreundlich, permanente Wochenendarbeit,
zu hoher Druck auf Mitarbeiter!


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Albtraum

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas GernerBereichsleitung Finanzen/Beschaffung/Personal

Es tut uns leid, wenn Sie von unserem Unternehmen einen solchen Eindruck erhalten haben. Leider kommen wir auf der anderen Seite mit solchen Bewertungen auch nicht weiter. Wenn Sie Anregungen für Verbesserungen haben, dann wenden Sie sich gerne an mich.
Thomas Gerner, Leiter Personal

schlechter Arbeitgeber dank Möchtegern Vorgesetzte

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas GernerBereichsleitung Finanzen/Beschaffung/Personal

Leider können wir mit solchen Bewertungen keine Veränderungen im Unternehmen herbeiführen falls es Änderungsbedarf geben sollte. Wir sind gerne offen für sachliche Anregungen. Wir haben viel in die Weiterbildung der Führungsmannschaft investiert.
Thomas Gerner, Leiter Personal

Mehr Bewertungen lesen