Workplace insights that matter.

Login
Commerzbank AG Logo

Commerzbank 
AG
Bewertungen

2.108 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

2.108 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

1.027 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 462 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Commerzbank AG ├╝ber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gute Zusammenarbeit

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Commerzbank AG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann sehr gut hinter den angebotenen Produkten stehen, da sie echt super sind! So machen die Beratungen mehr Spa├č.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass wichtige Neuigkeiten, die den gesamten Konzern betreffen, nicht immer an die Mitarbeiter kommuniziert werden, sondern man tats├Ąchlich Nachrichten gucken/lesen muss, um etwas zu erfahren.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Strategie├Ąnderung, sodass nicht zu krass auf Ertrag und Zahlen geschaut wird und gef├╝hlt nur Produktverkauferei erfolgt.

Arbeitsatmosph├Ąre

Das Team und die F├╝hrungskraft hatten einen wirklich tollen und famili├Ąren Umgang.

Image

Aus Mitarbeitersicht hat die Bank ein gutes Image. Aus Kundensicht eher solide.

Work-Life-Balance

Das Gleitzeitsystem ist super! Absprachen mit der F├╝hrungskraft und den Kollegen bzgl. Abbummeln war nie ein Problem. Auch auf famili├Ąre Hintergr├╝nde wurde R├╝cksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich innerhalb der Commerzbank sehr gut weiterentwickeln oder Bereiche wechseln.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt lt. Tarifvertrag, weitere monet├Ąre Leistungen und es wurde immer alles p├╝nktlich gezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

z.B. regionale Getr├Ąnkeh├Ąndler oder recyclebares Papier

Kollegenzusammenhalt

Gute Zusammenarbeit unter den Kollegen. Mit einigen besser und offener, andere wiederum waren manchmal etwas tratschig hintenrum.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte ist super! Ein herzensguter Mensch, der sich sehr um sein Team k├╝mmert. Ziele/Aufgaben wurden verst├Ąndlich r├╝ber gebracht und gemeinsam ein Umsetzungsplan entwickelt.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist auf Dauer sehr nervenaufreibend. Auch die Ausstattung k├Ânnte in einigen Filialen besser sein.

Kommunikation

Es gab jede Woche bis zu zwei Meetings, die sinnvoll und informativ waren. Ansonsten erfolgte ein guter Austausch im m├╝ndlichen oder schriftlich per Mail.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenverteilung wurde durch die FK gut gestaltet. So hat man neben den normalen Kundenterminen von Woche zu Woche unterschiedliche Aufgabenbereiche ├╝bernommen.


Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gleichberechtigung

Spezialist Controlling

3,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Commerzbank AG in Franfurt Main gearbeitet.

Arbeitsatmosph├Ąre

Sehr angenehm und kollegial.

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich ganz gut, aber wenn es hart auf hart kommt, ist alles dahin.

Kommunikation

Man ist besser informiert, wenn man beim Handelsblatt arbeitet.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitsumfeld und Arbeitsklima

3,4
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Commerzbank AG Mannheim in Mannheim absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde gut, dass ich meine Arbeitszeit selbst festlegen kann und ├╝ber die Verg├╝tung freue ich mich auch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Pers├Ânlich am Arbeitgeber nicht aber vor allem an meinen Vorgesetzen: Meiner Ansicht nach f├╝hle ich mich einfach vernachl├Ąssigt und jede meiner Meinungen, bei denen ich wei├č, dass sie stimmt, wird ├╝berh├Ârt und sie dichten sich eine eigene Antwort

Verbesserungsvorschl├Ąge

Das Unternehmen verfolgt meiner Meinung nach eine v├Âllig falsche Strategie, wodurch die Commerzbank auch immer wieder mit neuen negativen Aspekten im Fokus der Medien liegt - man sollte endlich mal eine L├Âsung treffen, um da was zu bessern und dies wird sich nicht durch das streichen von 10.000 Arbeitspl├Ątzen bessern

Arbeitsatmosph├Ąre

Sobald ich mich in der Bearbeitung von Aufgaben befinde, bzw. mit den Arbeitskollegen aufhalte, ist die Atmosph├Ąre sehr gut. Kommt es aber zu Gespr├Ąchen mit meinem Vorgesetzten oder gar nur dem Augenkontakt sinkt die Atmosph├Ąre sofort und ich w├╝rde lieber verschwinden. Wenn ich ├╝ber ein Thema spreche, dann f├╝hlt
sich mein Vorgesetzter mit seiner Meinung immer im Recht

Karrierechancen

Die Commerzbank ist momentan die Pr├Ąsenz in Person in den Nachrichten und da muss man f├╝r sich selbst ├╝berlegen, ob die Azubis nach der Ausbilding ├╝berhaupt ├╝bernommen werden.

Arbeitszeiten

├ťber die Arbeitszeiten kann ich mich auch nicht beklagen, da ich grunds├Ątzlich aufgrund von Gleitzeit meine Arbeitszeit selbst festlege

Ausbildungsverg├╝tung

├ťber die Ausbildungsverg├╝tung kann man sich nicht beklagen und diese ist auch ziemlich gut.

Die Ausbilder

Die Arbeitskollegen selbst sind sehr hilfsbereit und nett. Die Vorgesetzten, die auch meine pers├Ânlichen Ausbilder sein sollen, k├╝mmern sich eher wenig um mich und ich pers├Ânlich f├╝hle mich vernachl├Ąssigt, vor allem jetzt in der Corona Zeit

Spa├čfaktor

Sobald es was zu tun gibt und ich auch etwas erledigen kann, macht es mir spa├č - gibt es nichts zu tun und ich langweile mich vor dem PC, dann w├╝nsche ich mir zu Hause zu sein.

Aufgaben/T├Ątigkeiten

Wie bereits erw├Ąhnt, kam es in der letzten Zeit sehr wenig zu richtigen Aufgaben. Wenn es welche gibt, dann sind diese ganz in Ordnung - ich glaube ich freue mich schon ├╝berhaupt wenn irgendwas da ist

Variation

Die Variation ist durchaus gegeben, da ich im Bankengesch├Ąft in viele Bereiche der Dienstleistung reinschauen kann und immer ein anderen Kunde vor mir sitzt.

Respekt

Von den Kollegen f├╝hle ich mich respektiert, von der Vorgesetzten eher herabschauend behandelt

Ehemaliger top Arbeitgeber wird schlecht ├╝bernommen

4,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Comdirect in Quickborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klasse Team, flache Hierarchie, auch der Spa├č findet auf der Arbeit seinen Platz, reichlich Weiterbildungsma├čnahmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuelle Situation rund um die Commerzbank ├ťbernahme. Firmenwagen uns Diensthandy w├Ąren nett.

Verbesserungsvorschl├Ąge

F├╝r mehr Ausgleich zwischen den Abteilungen herrschen und das regelrechte Ausstechen, um auch zu profilieren, unterbinden.

Arbeitsatmosph├Ąre

Durch die ├ťbernahme der Commerzbank herrscht derzeit eine sehr schlechte Atmosph├Ąre. Zun├Ąchst schien es positiv f├╝r uns, aber neue Erkenntnisse zeigen eine d├╝stere Zukunft f├╝r comdirect

Image

das Image der comdirect war grandios. Mal sehen wie es wird, wenn wir die Commerzbank sind...

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit. Kann mir die Arbeit einteilen, wie es mir passt. Perfekte Work Life Balance!

Karriere/Weiterbildung

Klein gestartet und in kurzer Zeit weit aufgestiegen. Hier ist alles m├Âglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt k├Ânnte immer mehr sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierzu kann ich nicht viel sagen. Gesch├Ąftsreisen werden aber bevorzugt mit der Bahn vorgenommen.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist das Beste, welches man sich w├╝nschen kann. Traurig, dass so viele Kollegen wegen der Ungewissheit der Commerzbank ├ťbernahme das Unternehmen fr├╝hzeitig verlassen.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

├ältere oder j├╝ngere Kollegen, alle werden geh├Ârt und respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Eigene Vorgesetzte sind quasi wie Freunde. L├Ąuft top. Vorgesetzte aus anderen Bereichen stechen sich gegenseitig aus, um vor der Commerzbank besser als andere dazustehen...

Arbeitsbedingungen

Klasse B├╝ro und seit Corona auf Wunsch durchg├Ąngig im Homeoffice. 1A

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams ist hervorragend. Auch hier aufgrund der Commerzbank ├ťbernahme in der einzige Details vorenthalten werden, kann die Kommunikation leider nicht mit 5 Sternen bewertet werden.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich berechtigt. Kein Sexismus, Homophobie, oder ├Ąhnliches.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist wir gef├Ąchert und Dank der tollen F├╝hrungskraft auch immer ausbauf├Ąhig.

Overall it is good, execpt some Access problems

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Commerzbank in Frankfurt a.M. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Working Environment, colleagues, and challenges in my job

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

It is corona time, Nothing can be worse than this!

Verbesserungsvorschl├Ąge

Access Rights process are not so easy- rest everything is good


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Maschine ersetzt Mensch - Wealth- und Firmenberater ausgenommen

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Commerzbank AG, Aachen in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

zentrale Lage in der Stadt
gro├čartige, 150j├Ąhrige Historie
vielf├Ąltige Charakteren in der Mitarbeiterschaft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ist halt kein Start-up, durchl├Ąuft eine Personal-Di├Ąt nach der anderen, Weiter- und Ausbildung rudiment├Ąr(Compliance Web-based-trainings ausgenommen), strengste Auslegung von Regeln und Gesetzen(mehr als andere Banken), Perspektivlosigkeit f├╝r Karriere, stark hierarchisches Denken, mangelnde Kritik- und Innovationsf├Ąhigkeit, management by Champignon = Wer den Kopf rausstreckt wird abgeschnitten

Verbesserungsvorschl├Ąge

Hohe Meinungs-Stabilit├Ąt bei Entscheidungstr├Ągern und mangelnde Entscheidungsfreiheit vor Ort er├╝brigen Vorschl├Ąge.

Arbeitsatmosph├Ąre

Seit dem Programm "Commerzbank 2.0" will die Bank nach au├čen "wachsen" aber baut gleichzeitig massiv Mitarbeiter ab. Das dr├╝ckt gewaltig auf die Stimmung. Da auch die Mitarbeiterbefragung nicht so anonym abl├Ąuft, wie man vorgibt, traut sich keiner, die Wahrheit zu schreiben.

Image

Man zehrt von der Erinnerung an die Vergangenheit und profitiert von der Vergesslichkeit. Mehr Schein als Sein.

Work-Life-Balance

Nicht die ben├Âtigte Zeit, sondern das Ergebnis z├Ąhlt. Um Vertriebsziele zu erreichen, m├╝ssen Mehrleistungen erbracht werden. Aber man sorgt f├╝r ein sauberes Zahlenwerk bei der offiziellen Zeitmessung. Alles, was den Personalbestand reduziert, wie z.B. Sabbatical wird gerne gesehen - wenn es f├╝r die Bank keinen Aufwand bedeutet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung kostet teuer. Karriere machen nur Compliance-Kontrolleure und Personaler im Leave-management mit Abbau-Erfolgen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen noch bankkonform, aber wie Geh├Ąlter deutlich im R├╝ckschritt begriffen. Immer deutlichere Frage: woher nehmen?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

M├╝lltrennung, ein Minimum an Parkraum f├╝r Kunden- und Mitarbeiter-PKW, elektronische Aktenf├╝hrung statt Papierlawinen, intensive Ausnutzung vorhandener B├╝roquadratmeter durch Personal, Ausnutzung intensiver Sonneneinstrahlung im Sommer in Front-B├╝ros, energiesparende Reinigung der Arbeitspl├Ątze durch Fremdfirmen. So sieht es in Sachen Umwelt aus. Das Sozialbewusstsein rekrutiert sich mehr aus den Vereinbarungen mit dem Betriebsrat (vor Ort und zentral) und den menschlichen Z├╝gen Einzelner

Kollegenzusammenhalt

Unter Druck zerf├Ąllt jede k├╝nstlich zusammengestellte Mannschaft in Individualisten. Es gibt Personen, die ├╝ber Leichen gehen, um ihre Karriere aufrecht zu erhalten.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Da bereits (fast) alle ├Ąlteren Kollegen freigesetzt wurden, fallen die verbliebenen nicht weiter auf und werden so behandelt. Das passt!

Vorgesetztenverhalten

Wie immer gibt es solche und solche. Mein Eindruck: Diejenigen mit den h├Ąrtesten Ellbogen und diejenigen mit den besten Seilschaften machen das Rennen. Die anderen Vorgesetzten sind nett.

Arbeitsbedingungen

Wenn man mal den mangelnden Brandschutz au├čen vor l├Ąsst, ist das Arbeiten wie zu erwarten. Eine gem├╝tliche Hallenatmosph├Ąre mit wenig st├Ârender Diskretionsinfrastruktur im EG, Zellenfeeling in Beratungsinseln im 1. OG, Teppichboden in B├╝rofluren, Heizung, Wasseranschluss in den Toiletten und repr├Ąsentative R├Ąume f├╝r Chefs sorgen f├╝r gleichbleibenden Herzschlag. Gute Telefoninstallation sorgt mit f├╝r intensive Telefont├Ątigkeit.

Kommunikation

Wie ├╝blich in gro├čen Betrieben, erf├Ąhrt der Betroffene meist als Letzter von Ver├Ąnderungen. Die Kommunikation nach au├čen unterliegt andererseits rechtlichen Regularien, die man peinlichst einh├Ąlt - Compliance sp├╝rt man in fast jedem Dokument. Flurfunk f├╝r Vernetzte ist das zentrale Element echter Neuigkeiten.

Gleichberechtigung

Ganz im Sinne der Quoten-Regelung und dem Vorgesetzten-Interesse, besonders bei weiblichen Chefinnen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, das war einmal. Seit 1.1.21 z├Ąhlt nur noch Profit und hard selling. Die Arbeit freiwerdender Positionen m├╝ssen die Verbleibenden nicht nur ├╝bernehmen, sondern den Return in zweistelligen Prozents├Ątzen p.a. steigern. Deswegen ├╝bernehmen Software und Robo-Advisors mehr und mehr die Arbeit der ehemaligen Berater.

Der Zukunft hinterher

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Commerzbank in Frankfurt gearbeitet.

Arbeitsatmosph├Ąre

Sehr wenige Teams in denen wirklich gute Laune herrscht. ├ťberwiegend Missmut und Neid, da oft Kollegen "ohne Kenntnis" weiter kommen, w├Ąhrend die Innovativen Ideengeber abgestellt werden.

Image

Leider ist die Commerzbank als "Commerzamt" verschrieen und das trifft den Nagel auch auf den Kopf. Zu viele Vorschriften und Regeln bremsen alles aus...

Work-Life-Balance

Hervorragend. Kein Problem von zu Hause aus zu arbeiten, auch wenn keine Pandemie die Welt in Schach h├Ąlt. So lange die Arbeit erledigt wird, gibts auch keine Diskussion zum Thema Gleitzeit, oder ├ťberstundenabbau!

Karriere/Weiterbildung

Es zahlreiche gibt Karriere- / Weiterbildungsm├Âglichkeiten, man muss nur seinen Vorgesetzten davon ├╝berzeugen, dass man der/ die/ das richtige ist. Und das kann unter Umst├Ąnden der wirklch anspruchsvollere Part sein.

Kollegenzusammenhalt

Klar arbeitet der normalerweise durch Abwesenheit gl├Ąnzende Kollege gerne bei wichtigen Projekten mit, wenn man damit im Rampenlicht stehen kann. Schlie├člich m├╝ssen die agilen Teamziele ja gerechtfertigt werden.

Vorgesetztenverhalten

Nette Vorgesetzte, die immer eine offen T├╝r haben. So lange man nicht mit unbequemen Wahrheiten/ Zahlen oder neuen Ideen reinschneit. Dann wird das politische Kriegshandbuch ausgepackt. So wird der Verein nie wirklich Innovativ, weil "Haben wir schon immer so gemacht!"

Kommunikation

zu langsam.. Die wirklich neusten Infos bekommt man schneller aus den Medien, als aus den eigenen Reihen.

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessen und p├╝nktlich. Die m├Âglichen Leistungen und Verg├╝nstigungen sind zahlreich und lassen keine W├╝nsche offen. Die "schimpfenden Kollegen" wissen nur oft nicht, was alles m├Âglich ist.

Interessante Aufgaben

Die gibt es zu Hauf, wenn man auch mal seinen Schreibtisch verl├Ąsst und ├╝ber den Tellerrand schaut.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Meist Nichts hinter sch├Ânen Worten

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Commerzbank AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life Balance, p├╝nktliche Gehaltsabrechnung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dauerkrise, Wertsch├Ątzung, Worten auch Taten folgen lassen, kaum betriebswirtschaftlich sinnvolles Arbeiten

Verbesserungsvorschl├Ąge

Bei einem festgefahren System - Keine

Arbeitsatmosph├Ąre

Die Mitarbeiter mutieren immer mehr zu Egoisten

Image

Die Bank an ihrer Seite. Auch wenn du wegen Filialschliessungen weit fahren musst ;-)

Work-Life-Balance

Homeoffice wird geduldet und ist letztendlich f├╝r Bank und Mitarbeiter gut.

Karriere/Weiterbildung

Karriere Vitamin B. Weiterbildung gut

Kollegenzusammenhalt

Jeder macht nur, wof├╝r er zust├Ąndig ist. Nicht aber Dinge f├╝r Andere

Vorgesetztenverhalten

Alle sehr nett. Das war`s

Kommunikation

Ganz schlecht. Es wird viel geredet und wenig gesagt. Von ganz oben immer wieder die Herausforderungen bla,bla

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Bezahlung aber seit ├╝ber 10 Jahren Stagnation

Interessante Aufgaben

Bringt die Stellenbeschreibung so mit sich


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gleichberechtigung

corona , Vertrieb bitte im B├╝ro ;(

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Commerzbank in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das das Gehalt wenigstens p├╝nktlich kommt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die sinnfreie Corona Politik im Vertrieb obwohl es von der Zentrale andere Weisungen gibt. Home Office nur unter Kontrolle und im absoluten Ausnahmefall. Politische Aufforderung ist nicht geh├Ârt worden

Verbesserungsvorschl├Ąge

Mal das auf dem Papier stehende leben, vom Kopf bis Fu├č, jeder !

Arbeitsatmosph├Ąre

Man liest immer wieder von dem tollen Arbeitsklima, lesen ist aber nicht live leben. Wer an der Front steht wird immer wieder neu gefordert, mehr als was m├Âglich ist

Image

Besser als die Leistung wirklich ist

Work-Life-Balance

Klar, gibt es, nicht bei uns, oder nur mit schr├Ągen blicken

Karriere/Weiterbildung

Personalabbau, nix Karriere

Gehalt/Sozialleistungen

Jahrelang stagniert das

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Darauf wird wert gelegt

Kollegenzusammenhalt

Das kommst darauf an in welchem Bereich die n├Ąchsten gek├╝ndigt werden

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Ist selten nett, weil man evtl
Ja krank sein kann

Vorgesetztenverhalten

Die sind super. Das was der Betriebsrat erlaubt wird dem Angestellten verboten aber selbst ausgenutzt. Corona scheint es nicht zu geben....... Termine Termine Termine

Arbeitsbedingungen

Traurig, homeoffice m├Âglich aber ein wundes Thema. Gro├čraumb├╝ro funktioniert doch super

Kommunikation

Das kann man, viel und gerne mit Druck

Gleichberechtigung

Klar auch das gibt es ..... in manchen Bereichen

Interessante Aufgaben

Bei Mitarbeitrabbau ?

Sehr zufrieden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Commerzbank in M├Ânchengladbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die F├╝hrungskr├Ąfte vor Ort machen aktiv mit und wissen daher wovon sie sprechen. Wenn es l├Ąuft wird man in Ruhe gelassen statt st├Ąndig unn├Âtigerweise Aktivit├Ąten zu vereinbaren.

Arbeitsbedingungen

IT ist schlecht


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN