Navigation überspringen?
  

Commerzbank AGals Arbeitgeber

Deutschland,  17 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Commerzbank AGCommerzbank AG: Commerzbank Zentrale in Frankfurt - unser TowerCommerzbank AG: Der Commerzbank Schülerhort in Frankfurt

Bewertungsdurchschnitte

  • 1583 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (696)
    43.967150979154%
    Gut (490)
    30.953885028427%
    Befriedigend (263)
    16.614024005054%
    Genügend (134)
    8.4649399873658%
    3,60
  • 44 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    54.545454545455%
    Gut (7)
    15.909090909091%
    Befriedigend (3)
    6.8181818181818%
    Genügend (10)
    22.727272727273%
    3,54
  • 52 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    57.692307692308%
    Gut (11)
    21.153846153846%
    Befriedigend (10)
    19.230769230769%
    Genügend (1)
    1.9230769230769%
    3,82

Firmenübersicht

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen – Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden – bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist. Dafür brauchen wir qualifizierte Mitarbeiter, die eigenverantwortlich und selbstständig denken, die im Team handeln und die unsere Kunden fair und kompetent beraten. Deshalb sind wir stets auf der Suche nach motivierten Schülern, Studenten, Spezialisten und Führungskräften, die das moderne Banking selbst mitgestalten möchten.

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mit ungefähr 1.000 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 60.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden.



Perspektiven für die Zukunft

Die Digitalisierung ändert die Spielregeln in der Bankenbranche. In den nächsten Jahren werden wir daher die Commerzbank zu einem digitalen Technologieunternehmen umbauen. Wir entwickeln ein ganzheitliches digitales Geschäftsmodell, das mit einem starken digitalen Angebot Banking für alle Kunden so einfach wie möglich macht. 

Mit diesem strategischen Programm erneuern wir die Commerzbank von Grund auf. Ziel der Commerzbank 4.0 ist, die führende Bank in Deutschland für Privat- Unternehmer- und Firmenkunden zu werden: digital und persönlich, nah am Kunden, schnell und effizient in der Abwicklung. So kann die Commerzbank nachhaltig und profitabel wachsen, auch in einem schwierigen Umfeld.

Doch: Herausforderungen bieten Chancen - bist du dabei? 

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Flexible und ökonomisch sinnvolle Arbeitszeitregelungen sind für uns ein wichtiges personalpolitisches Ziel.
Denn unsere Mitarbeiter haben vermehrt den Wunsch nach Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Arbeitszeitgestaltung. Deshalb nutzen wir umfassend die Chancen und Möglichkeiten flexibler Arbeit und bieten sie unseren Mitarbeitern an.

Homeoffice
Nutzung steigt ständig.

Kantine
Wir bezuschussen die Mittagsverpflegung unserer Mitarbeiter in Form von Menüschecks bzw. der Nutzung unserer Kantinen.

Essenszulagen
Siehe Kantine.
 
Betriebskindergarten
Neben einer Vielzahl von unterstützenden Angeboten zur Kinderbetreuung (Zuschüsse zu Kinderbetreuungskosten, für Mitarbeiter kostenfreie Kinderausnahmebetreuung sowie Vermittlung wohnortnaher Kinderbetreuung und Ferienbetreuung) können unsere Eltern zur Zeit 200 Krippen- und Kindergartenplätze nutzen. Die Einrichtungen haben von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet und es gibt außer den gesetzlichen Feiertagen keine besonderen Schließzeiten. Ein weiteres Novum: Unsere Plätze können auch in Teilzeit gebucht werden.

Betriebliche Altersvorsorge
Damit unsere Mitarbeiter auch im Alter gut versorgt sind und Ihren Lebensstandard nicht einschränken müssen, ergänzt die Commerzbank die private Altersvorsorge durch zwei von einander unabhängige Versorgungszusagen. Eine der Zusagen erfolgt über einen externen Versorgungsträger (dem BVV), die andere unmittelbar durch die Commerzbank.

Barrierefreiheit
Barrierefreiheit ist uns ein dringendes Anliegen an dem wir gemeinsam mit der Schwerbehindertenvertretung arbeiten. Insbesondere für gehörlose und sehbehinderte Kollegen haben wir in der jüngsten Vergangenheit viele Barrieren überwunden.

Gesundheitsmaßnahmen
Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Basis für unsere Leistungsfähigkeit und den Erfolg. Aus diesem Grund heraus unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, auf Dauer gesund und fit zu bleiben. Unser Health Management geht dabei strategisch vor. Es findet z.B. – in Kooperation mit internen und externen Fachleuten – mit Mitarbeiterbefragungen heraus, wo Bedarf an Gesundheitsangeboten besteht und setzt die entsprechenden Maßnahmen um, wie zum Beispiel Betriebssport.

Betriebsarzt
Schon seit vielen Jahren bieten wir eine bundesweite arbeitsmedizinische Betreuung an sämtlichen großen Standorten an.

Coaching
Unsere Coaching Programme sind auf den Bedarf der Mitarbeiter ausgerichtet.

Parkplatz
In den Ballungsgebieten empfehlen wir die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, ansonsten gibt es regionale Regelungen.

Gute Anbindung
Die Commerzbank Standorte sind in der Regel in der Stadtmitte und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Mitarbeiterrabatte
Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit der Inanspruchnahme unserer Bankprodukte zu verbesserten Konditionen. Darüber hinaus gibt es Mitarbeiterrabatte in zahlreichen Geschäften und Veranstaltungsorten.

Firmenwagen
Mitarbeiter im außertariflichen Bereich haben die Möglichkeit des Bankwagen-Leasings zu attraktiven Bedingungen.

Mitarbeiterhandys
Mitarbeiterhandys werden je nach Funktion und Bedarf ausgegeben.

Mitarbeiter Events
Zur Stärkung des kollegialen Miteinanders stellt die Commerzbank jährlich einen Betrag für Mitarbeiter Events zur Verfügung.
 
Internetnutzung
Für alle Mitarbeiter.

Weitere Lohnnebenleistungen
Zum Beispiel haben unsere Führungskräfte die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern als Zeichen der Wertschätzung und als „Dankeschön“ den Restaurantgutschein „Essen für zwei“ auszuhändigen. Die Mitarbeiter verbringen einen schönen Abend in einem selbstgewählten Restaurant und erhalten den Betrag erstattet. Darüber hinaus zahlt die Commerzbank monatlich den Maximalbetrag der staatlich geförderten vermögenswirksamen Leistungen.

17 Standorte

Auf unserer Joblandkarte sind alle freien Stellen direkt entsprechend des Standortes eingezeichnet. Zur Joblandkarte geht es hier entlang: www.jobs.commerzbank.com

Standorte Inland

Rund 1.100 Filialen bundesweit sowie verschiedene Standorte von Betriebseinheiten

Standorte Ausland

Niederlassungen und Repräsentanzen in rund 50 Ländern weltweit

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Einsatzgebiete sind genauso vielfältig wie die Menschen, die für uns arbeiten. Als Nachwuchskraft, Spezialist, Projektleiter oder Führungskraft kann man bei uns den Karriereweg verwirklichen, der am besten zu den eigenen Stärken und Talenten passt: 

  • Audit/Compliance/Legal
  • Finance/Controlling
  • Information Technology
  • Investment Banking
  • Kommunikation/Marketing
  • Kundenberatung
  • Organisation
  • Personal
  • Produktmanagement
  • Risiko/Kredit/Finanzierung
  • Strategie/Analyse
  • Transactions/Operation

Gesuchte Qualifikationen

Damit der Weg nach oben gelingt, müssen die Bedingungen stimmen. Das gilt auch für das Paket, das unsere Mitarbeiter mitbringen sollten. Reichlich Neugier sollte darin sein und eine gute Dosis Leistungsbereitschaft, Zielstrebigkeit und Motivation. Bei uns kommt nicht der mit dem spitzesten Ellenbogen weiter, sondern der, der mit Verstand und Verständnis agiert.

Gesuchte Studiengänge

Da unsere Tätigkeitsbereiche so vielfältig sind, interessieren wir uns auch für Absolventen der unterschiedlichsten Fachrichtungen. Sowohl für Wirtschaftswissenschaftler, Juristen und  Naturwissenschaftler als auch für IT’ler oder Geisteswissenschaftler gibt es bei uns spannende Perspektiven.

Darüber hinaus suchen wir jährlich Auszubildende in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen wie beispielsweise Bankkaufleute und Kaufleute für Büromanagement.
Wer einen dualen Studiengang absolvieren möchte, ist bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse. Zum Beispiel mit dem Bachelor of Arts in BWL (Bank), den wir sowohl bundesweit im Vertrieb als auch an einigen Zentral-Standorten in Betriebseinheiten anbieten.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Doch dafür müssen auch wir uns als Commerzbank verändern: die klassische Traditionsbank hinter uns lassen und den Fortschritt als digitales Technologieunternehmen wählen. Und genau dafür brauchen wir Mitarbeiter, die mit uns diesen herausfordernden Weg gehen. Vom Auszubildenden, über den Trainee bis hin zum Professional - vom Relationship-Manager für unsere Kunden bis zum Querdenker für unsere Ideen. Talente mit Idealismus, die uns mit ihrem Expertenwissen in Zeiten der Digitalisierung und des dauerhaften Wandels unterstützen.

Unsere Gegenleistung: ausreichend Freiräume für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung, Work-Life-Balance durch innovative Arbeitszeitmodelle und eine ausgeprägte Team-Kultur.


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Gemeinsame Wertvorstellungen geben Identität und sind Basis für nachhaltigen Erfolg. Unsere ComWerte stehen für eine lebendige, motivierende und eigenständige Unternehmenskultur. Sie leiten uns im Umgang miteinander und prägen unser Verhalten gegenüber internen und externen Kunden, Marktpartnern und der Gesellschaft:

  • Leistung:
    Sowohl individuelle als auch teamorientierte Leistung bilden die Grundlage für unseren nachhaltigen Erfolg.
  • Respekt/Partnerschaftlichkeit:
    Respekt und Partnerschaftlichkeit prägen unsere Beziehung zu unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern.
  • Marktorientierung:
    Wir denken und handeln marktorientiert; entscheidend sind dabei die Bedürfnisse und Ziele unserer Kunden.
  • Teamgeist:
    Zusammenarbeit bedeutet für uns Teamgeist. Weil wir uns als Gemeinschaft den Herausforderungen stellen, können wir uns gemeinsam über
    die Erfolge freuen.
  • Integrität: 
    Wichtigstes Gut ist unsere Integrität. Sie ist Grundlage des in uns gesetzten Vertrauens und somit von überragender Bedeutung.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Das Bankgeschäft ist ein Geschäft für Menschen mit Menschen. Entgegen der häufigen Erwartung sind für uns daher nicht Mathematikkenntnisse das Wichtigste, sondern Spaß an der Kundenarbeit und Persönlichkeit. Am besten erlebt man unser Unternehmen im persönlichen Kennenlernen. Dazu eignen sich zum Beispiel unsere Veranstaltungen oder Messebesuche.

Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl an Zusatzleistungen: Ob Altersvorsorge und Bankangebote mit Mitarbeiterkonditionen, das Leasen von IT-Geräten oder Fahrrädern aus dem Bruttogehalt, flexible Arbeitszeitmodelle für die Work-Life-Balance, Angebote für die eigene Gesundheit oder eine Kinderbetreuung – unsere Benefits sind vielfältig und auf unterschiedliche Lebensphasen abgestimmt.

Mehr dazu gibt es auf unsere Karriereseiten unter www.commerzbank.de/karriere

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Für uns zählt das Gesamtpaket aus Qualifikation, Persönlichkeit und Motivation. Daher sind gute Schulnoten oder ein toller Studienabschluss allein nicht entscheidend. Echtes Interesse an den jeweiligen Aufgaben, Spaß an der Zusammenarbeit mit Menschen, Offenheit, Kreativität und eine gesunde Portion "Geradeaus-Denken" gepaart mit Kommunikationsfähigkeit - darauf legen wir Wert.

Unser Rat an Bewerber

Wir suchen Mitarbeiter, die uns durch Authentizität und Persönlichkeit begeistern. Daher unser Tipp: Im Bewerbungsverfahren bloß nicht verstellen. Der Einstellungsprozess dient beiden Seiten dazu herauszufinden, ob wir als Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammenpassen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen bitte ausschließlich online:
Unter www.jobs.commerzbank.com finden sich alle ausgeschriebenen Stellen inklusive direkter Verlinkung zum Bewerbungsstart.

Mehr Informationen rund um unsere Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten gibt es hier: www.commerzbank.de/karriere

Auswahlverfahren

Je nach Einstiegsart (Ausbildung oder Traineeprogramm) gibt es unterschiedliche Auswahlprozesse. Der Vorteil aber in jedem Fall: Wir geben direkt am Tag des Auswahlverfahrens ein ausführliches Feedback inklusive eines Vertragsangebots oder einer begründeten Absage.

Commerzbank AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,60 Mitarbeiter
3,54 Bewerber
3,82 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Während meiner Zeit bei der Commerzbank (>5 Jahre) konnte ich viele verschiedene Filialen und Abteilungen im Rhein-Main-Gebiet kennenlernen. Letztendlich ist die Arbeitsatmosphäre abhängig von der direkten Führungskraft vor Ort, aber insgesamt ist sie überall von Vertriebsdruck und Personalmangel geprägt. "Faire und kompetente" Beratung wird ersetzt durch sinnlose Vertragsabschlüsse, Hauptsache um auf die Zahlen zu kommen.

Vorgesetztenverhalten

Natürlich filial- und abteilungsabhängig. Insgesamt kann jedoch gesagt werden, dass die Bank noch sehr von einem veralteten und autoritären Führungsstil geprägt ist. Führungskräfte der unteren und mittleren Ebene sind nicht daran interessiert, talentierte Nachwuchskräfte zu fördern und binden, sondern sehen sie eher als günstige Arbeitskräfte, die so lange ausgebeutet werden, bis sie von selbst wieder gehen. Um in irgendeiner Form weiterzukommen, wird Vitamin B benötigt. Gute Leistung wird nicht anerkannt, schlechte aber direkt getadelt. Mitarbeiter, die ihre Meinung sagen, werden nicht gern gesehen. Die Führungskräfte gehen absolut in ihrer Machtposition auf und wünschen sich Mitarbeiter, die permanent schweigen und nicken. Das kommt vor allen bei jungen Mitarbeitern nicht gut an.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt leidet sehr unter dem permanenten Personalmangel und dem steigenden Druck. In kleineren Filialen (

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es im direkten Kundenkontakt zwar nicht, aber es gibt keine Möglichkeiten, sich mit Ideen in irgendeiner Form einzubringen. Außerdem ist die tägliche Arbeit von einem hohen administrativen Anteil geprägt, der in anderen Unternehmen schon längst digitalisiert wurde.

Kommunikation

Jüngste Beispiele (Stellenabbau, Fusionsgespräche, Bonikürzungen) und die Reaktionen der Mitarbeiter zeigen, wie viel Verbesserungsbedarf dahingehend noch besteht. Zwar wird sich im Nachgang seitens des Vorstands um eine Korrektur bemüht ("Auch wir machen Fehler"), jedoch scheint er nicht wirklich aus den Fehlern zu lernen.

Gleichberechtigung

Vor allem ältere Führungskräfte zeigen teilweise Tendenzen zu einem sexistischem Verhalten. Optik wird mehr geschätzt als Leistung (z.B. Beförderung einer Kollegin mit sechs Monaten Berufserfahrung ggü. einem Kollegen mit vierJahren Berufserfahrung und ausgezeichneten Kompetenzen).

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist insgesamt sehr hoch, junge Mitarbeiter verlassen das Unternehmen oft schnell wieder. Erfahrene Kollegen werden geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es nur offiziell. Seitens der Führungskräfte wird es gewünscht, dass man einfach seine Arbeit macht. Jede Abwesenheit durch Seminare etc. wird als Störfaktor im Betriebsablauf gesehen. Ohne Vitamin B kommt man nicht weit, außer, man verkauft sprichwörtlich seine Seele.

Gehalt / Sozialleistungen

Kommt drauf an. Ältere Kollegen mit Altverträgen kommen ziemlich gut weg, für junge Berufseinsteiger ist das Gehalt aber im Marktvergleich eindeutig zu gering. Für das, was erwartet wird (enormer Verkaufsdruck, Überstunden etc.), ist mir persönlich der Lohn viel zu wenig. Mitarbeiter werden zunehmend auch in anderen Bereichen als reiner Kostenfaktor gesehen: Sommerfest und Weihnachtsfeier wurden gestrichen, kostenlosen Kaffee gibt es auch nicht mehr. Dafür seit 5 Jahren für jeden Neukunden 100-250€ nur für die Kontoeröffnung. Die Sozialleistungen, die geboten werden, sind Standard. Darüber hinaus wird nichts geboten.

Arbeitsbedingungen

Die IT-Systeme sind eine Katastrophe. Nach außen auf dem Weg zu einem "digitalen Technologieunternehmen", aber nach innen mangels Budget der technische Stand von 2007. Jedes Jahr werden zwei neue EDV-Systeme eingeführt, aber die alten können nicht abgeschaltet werden, weil die neuen nur 50% können. Folge: wir arbeiten mit 6 Systemen parallel und wenn eines (wie so oft) nicht funktioniert, sind wir absolut arbeitsunfähig. Der Umgang mit zentralen Abteilungen wie HR lässt zu wünschen übrig. Man wartet 6 Wochen auf Rückmeldung zu einem Thema und bekommt dann nicht einmal eine aussagekräftige Antwort. Folge: wieder 20 Minuten in der Hotline, rausgeworfen werden, nochmal anrufen, neue Anfrage starten, wieder 6 Wochen auf Rückmeldung warten und hoffen, dass die Antwort diesmal Sinn macht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird einiges für das Image getan. Sinnvoll sind diese Themen aber oft nicht. Für viele administrative Themen gibt es jetzt digitale Prozesse, die Papier sparen sollen. Man muss aber trotzdem die ganzen Dokumente ausdrucken, um zu unterschreiben, dann wieder scannen, per E-Mail weiterleiten und die ausgedruckte Version wird dann weggeschmissen. Da ist noch Luft nach oben im Bezug auf Sinnhaftigkeit.

Work-Life-Balance

Offizielle Gleitzeitregelung, die jedoch aufgrund der Filialöffnungszeiten nicht umgesetzt werden kann/ soll. Vollzeitkräfte dienen immer als Ausgleich für die vielen Teilzeit-Mütter, die relativ viel Spielraum bzgl. ihrer Arbeitszeiten haben. Als Vollzeitkraft musst du trotz angehäufter Überstunden geradezu darum betteln, wenn du ausnahmsweise eine halbe Stunde früher gehen möchtest.

Image

Seit ich bei der Commerzbank arbeite, werden die Mitarbeiter jedes Jahr unzufriedener. Viele, die zu alt sind, um noch einmal neu anzufangen, haben einfach resigniert, sitzen ihre Zeit ab und warten auf ein Angebot. Die Nachwuchskräfte verlassen das Unternehmen nach kurzer Zeit wieder. Mitarbeiterbefragungen sind permanent negativ - geändert wird trotzdem nichts.

Verbesserungsvorschläge

  • Erkennen, dass das Humankapital die wichtigste Ressource ist, um die Innovation und Zukunftsfähigkeit zu sichern.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Commerzbank AG, Frankfurt
  • Stadt
    Frankfurt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 20.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die schlechtmöglichste Bewertung wird dadurch verhindert, dass die Kolleginnen und Kollegen ein gutes Verhältnis haben.

Vorgesetztenverhalten

Intransparenz auf allen Ebenen. Kaum ein Vorgesetzter hat Rückgrat, um Entscheidungen einer höheren Ebene zu widersprechen. Gefragt ist Kadavergehorsam auf allen Ebenen

Kollegenzusammenhalt

Da mittlerweile eine "Rette-sich-wer-kann" Atmosphäre besteht, ist der früher sehr gute Zusammenhalt nur noch rudimentär vorhanden. Außerdem haben viele Kolleginnen und Kollegen noch immer bzw. jetzt wieder verstärkt den Eindruck, frühere DreBa-Mitarbeiter stünden materiell besser da als CoBa-Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Da sich die Bank ständig neu zu erfinden versucht und immer mehr qualifiziertes Personal die Bank verlässt, werden auch (relativ) hoch bezahlte Spezialistinnen und Spezialisten mit Banalitäten überschüttet, sodass kaum noch Zeit für die Wahrnehmung interessanter Aufgaben besteht. Diese werden deshalb häufig "outgesourcet"

Kommunikation

Ein völlig intransparentes Unternehmen mit einer überholten Führungskultur. Eine vernünftige und nachvollziehbare Kommunikation durch den Vorstand findet nicht statt. Der Vorstand bemüht sich nicht einmal, die Mitarbeiter abzuholen.

Gleichberechtigung

Bei gleicher Funktion verdienen Frauen z.T. bis zu 30% weniger. Wenn das Gleichberechtigung ist.......

Umgang mit älteren Kollegen

Die würde man am liebsten los werden und zeigt es ihnen auch ständig. Nur im Vorstand ist 50+ mittlerweile akzeptiert (was aber kaum etwas mit der dortigen Altersstruktur zu tun haben dürfte...)

Karriere / Weiterbildung

Von wenigen Auserwählten abgesehen, bemüht sich die Bank nicht um Karrieremöglichkeiten. Außer der "Führungskarriete" gibt es keine Möglichkeit, sich in vernünftigem Rahmen weiterzuentwickeln. Theoretisch gibt es auch die Fachkarriere. Aber nur theoretisch. Personalentwicklungsarbeit findet nicht statt.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter im AT-Bereich sind in den letzten zehn Jahren insgesamt um gerade einmal 3,5% (insgesamt, nicht pro Jahr!) angehoben worden. Dabei wurde der Bonus jährlich reduziert und beträgt noch zwischen 17 und 30% des "Zielbonus" mit jährlich fallender Tendenz. Die Bezüge vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen deshalb jedes Jahr spürbar zurück.

Arbeitsbedingungen

Billige Möbel, häufig ausfallende Toiletten, Klimanlagen, die im Winter kühlen und im Sommer heizen, Steinzeit-PC mit minutenlanger Reaktionszeit. Das ist die Commerzbank-Arbeitswelt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nur, wenn es nichts kostet und nicht den Privilegien der Führungskräfte im Weg steht.

Work-Life-Balance

Seit der letzten Bonus-Rund haben die meisten Kolleginnen und Kollegen die Arbeitszeit auf das Minimum reduziert und machen kaum noch Überstunden (obwohl diese sicherlich häufig erforderlich wären).

Image

Als Arbeitgeber ist die Bewertung mit einem Stern noch zu hoch.

Verbesserungsvorschläge

  • Übernahme durch eine solide andere Bank, möglichst nicht aus Deutschland, damit die Zahl der abzubauenden Kolleginnen und Kollegen so gering wie möglich bleibt.

Pro

Dass man ihn abends verlassen kann.

Contra

Am schlechtesten ist ein Vorstand, der sich nicht einmal die Mühe macht, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verstehen und wertzuschätzen. Es herrscht nur noch der empathiefreie Rotsstift. Die Belegschaft wird nur noch als Kostenfaktor wahrgenommen. Als mehr nicht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Commerzbank
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Arbeitsatmosphäre

Hierbei kommt es auf die Filiale an. Es gibt Gegenden in die man lieber zum Arbeiten kommt, als andere. Danach richtet sich dann auch das Klientel.
Ebenfalls kommt es immer noch auf die Kolleginnen und Kollegen, sowie den Vorgesetzten an.

Im Regelfall herrscht überall erst einmal eine gute Stimmung. Was jedoch mittlerweile überall stattfindet, ist ein Abfragen von Zahlen und diese werden sicherlich auch weitergemeldet, obwohl untersagt.

Somit beginnt hier der Fisch vom Kopf an zu stinken. Nur keiner traut sich was zu sagen.

Vorgesetztenverhalten

Manche sind nett, wobei auch hier Vorsicht angebracht ist.

Es geht um Machterhalt. Bloß nicht negativ auffallen und bloß keine negativen Äußerungen aus dem eigenen Mund. Könnte die Stelle kosten. Der Fisch stinkt jedoch vom Kopf her.

Die "alten" Führungskräfte haben zumindest noch Ahnung vom Geschäft. Die "jungen" Führungskräfte hingegen wissen noch nicht einmal, welche Produkte die Bank überhaupt anbietet, geschweige denn, dass diese die Produkte überhaupt anbieten würden.

Wenn Deinem Vorgesetzten Deine Nase nicht passt, hast Du dann auch ganz verloren.

Dieses Verhalten wird meines Erachtens nach sehr stark aus der Ebene NLL stark befördert, wo Menschen eingesetzt sind, die ich weiter oben bereits beschrieben habe. Keine Ahnung von Vertrieb, weil niemals, oder vor Jahrzehnten das letzte Mal in einer Filiale tätig.

Kollegenzusammenhalt

Vertrauen geht anders, doch was soll man auch erwarten im Rahmen einer Strategieumsetzung, in der jeder versucht seinen Allerwertesten an die Wand zu bekommen.

Mit alten Kolleginnen und Kollegen treffen wir uns heute noch regelmäßig auf nen Bier.

Mit den derzeitigen würd ich das nicht machen. Da traue ich mich nicht einmal, denen den Rücken zuzudrehen, weil man Angst haben muss, dass die einem mit dem Messer durch den Rücken ins Auge stechen. Beim in die Augen schauen lachen die einen natürlich an.

Will heißen, es wird gelästert und man stellt sich selbst möglichst gut dar, damit man ja genehm genug ist für eine höhenwertige Stelle. Hauen und Stechen eben.

Dieser Verdrängungswettbewerb ist meines Erachtens nach vom Arbeitgeber bewusst so angestoßen, damit ggf. labile Mitarbeiter noch einen Anreiz mehr bekommen zu gehen.

Interessante Aufgaben

Könnte besser sein. Die Bank als Universalbank bietet eine breite Palette an Produkten an, die jedoch alle nicht mehr angeboten werden dürfen. Man vertreibt normierte Produkte auf allen Ebenen.
War mal anders.

Kommunikation

Man wird zugeballert mit zahlreichen, unwichtigen Informationen, die man nicht braucht. Kommen meist von Menschen, die Vertrieb gerade schreiben können, jedoch eine Bankfiliale selbst nur von innen sehen, wenn Sie zum Schalter gehen, um Geld abzuheben.

Die wichtigen Dinge, beispielsweise Umsetzung Strategie 4.0, kommen meist kleckerweise, bzw. über Radio Flur. Radio Flur ist dann meist sogar noch besser informiert, als es die eigenen Führungskräfte zu sein scheinen.

Habe das Gefühl, dass da ab FE 2 irgendwie die Kommunikation ins Stocken gerät. War mal anders.

Gleichberechtigung

Hier finde ich, dass in einer Branche, in der ohnehin ein Frauenüberschuss herrscht, es nichts auszusetzen gilt.
Jedoch bin ich der Meinung, dass Vielfalt abhängig davon sein sollte, wer was kann und nicht, welches Geschlecht derjenige mitbringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Dinosaurier sterben auch bei uns aus. Und mit Ihnen geht all das herrliche Fachwissen und die Empathie verloren.
Es bleiben gleichgeschaltete, junge Mitarbeiter.

Die Schicht dazwischen, zu alt, um als jung zu gelten und zu jung, um in Rente zu gehen, hat am meisten darunter zu leiden.

Karriere / Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten = 0. Aufgrund der Strategie gibt es keine wirkliche Karriere mehr. Das war mal.

Weiterbildung kann man privat machen.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin zufrieden. Habe alles erreicht, was ich erreichen wollte. Bekomme bAv, Bankrente, kann nen Dienstwagen leasen, Leasing von hochwertigen technischen Geräten, Restaurantschecks, volle VL.

Mitarbeiterkonditionen beziehen sich auf die Erstattung der Kontoführung und Wertpapiergebühren, sowie Sonderkonditionen bei exklusiven Vertriebspartnern, wie beispielsweise der Allianz.

Die nun nachfolgenden Generationen haben das Nachsehen, bei der gehaltlichen Entwicklung.

Arbeitsbedingungen

Man wird erschlagen von regulatorischen Anforderungen. Ein Kundengespräch könnte so schön einfach sein. Jedoch braucht man für die Vor- und Nachbereitung meist ebenso lang.
Die Filialen werden sukzessive modernisiert.

Allgemein herrscht jedoch überall Anspannung und es bleibt auch viel wichtige Arbeit liegen, weil zu wenig Personal da ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man sollte die ganzen Prospekte abschaffen, um Papier zu sparen. Die meisten Broschüren und der ganze Quatsch überholt sich in Windeseile und muss dann in Massen entsorgt werden.

Kaffeemaschinen mit Aluminiumkapseln gehören einer ökologisch denkenden Bank ebenfalls abgeschafft.

Work-Life-Balance

Work-Life-What?

Bei den Krankenständen und dem stets voranschreitenden Personalabbau kann man froh sein, wenn man noch seinen Urlaub bekommt. Belastungsgrenzen werden teilweise stark überschritten. Das setzt Spiralen in Gang, die sich abwärts drehen.

Es gibt seitens der CoBa sehr gute Maßnahmen, die jedoch eher in den zentralen Bereichen fruchten. Beispiel: HomeOffice, Betriebskindergarten, usw.

Im Vertrieb unpraktisch, weil hier teilweise große Not herrscht überhaupt eine Filiale öffnen zu können.

Image

Ist besser geworden nach dem Zusammengehen mit der Dresdner Bank. Wobei ja nun die Diskussion zum Zusammengehen mit der Deutschen Bank ansteht.

Danach hätten wir das Spiel dann wieder.

Verbesserungsvorschläge

  • Es wäre besser gewesen, die Mannschaft auf dem Weg in die Commerzbank 4.0 von Beginn an einzubeziehen. Diese kleckerweise Vorgehensweise hat nichts als Unruhe in die Bank gebracht. Kommunikation und Transparenz kann nicht schaden. Das ist doch auch beim Zusammengehen zwischen Commerzbank AG und Dresdner Bank gelungen. War zwar kein geliebter Schritt, doch zu jeder Zeit transparent. Man hat sich mitgenommen gefühlt und trotzt aller Widrigkeiten weitergemacht. Führungskräfte nicht nach dem Besitzstand auswählen, bzw. nach dem Nasenfaktor. Und wenn, dann eventuell regelmäßig drauf schauen. Beispiel: Führungskräftebeurteilung durch die Mitarbeiter. Ggf. die NLL einfach mal rotieren lassen, damit erst garnicht der Eindruck von alten Seilschaften entstehen kann. Diese Ebene sollte regelmäßig neue Herausforderungen bekommen und die Mitarbeiter darunter dürfen sich gern auch noch einmal neuen Führungsstilen präsentieren. Eventuell macht es aber auch Sinn Niederlassungen zusammenzulegen, da ja auch die Führungsspanne der NLL deutlich kleiner geworden ist. Führungskräfte sollten alle Ahnung und Verständnis von dem haben, von dem sie sprechen.

Pro

Pünktliche Gehaltszahlung
Gute Sozialleistungen

Contra

Es sind undurchdringliche Seilschaften rund um die Niederlassungsleitung entstanden, wo andere Meinungen einfach nicht erwünscht sind.

Teilweise Ahnungslosigkeit der Führungskräfte, inkl. NLL.

Fehlende Kommunikation, somit kein Verständnis für die Strategie

Degradierung von Mitarbeitern, in Bezug auf die Funktionen und somit der bewussten Inkaufnahme von Verblödung am Arbeitsplatz

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Commerzbank AG
  • Stadt
    Bochum
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 1583 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (696)
    43.967150979154%
    Gut (490)
    30.953885028427%
    Befriedigend (263)
    16.614024005054%
    Genügend (134)
    8.4649399873658%
    3,60
  • 44 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    54.545454545455%
    Gut (7)
    15.909090909091%
    Befriedigend (3)
    6.8181818181818%
    Genügend (10)
    22.727272727273%
    3,54
  • 52 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    57.692307692308%
    Gut (11)
    21.153846153846%
    Befriedigend (10)
    19.230769230769%
    Genügend (1)
    1.9230769230769%
    3,82

kununu Scores im Vergleich

Commerzbank AG
3,61
1.678 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,51
75.248 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.810.000 Bewertungen