Navigation überspringen?
  

Continental AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Continental AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,68
Vorgesetztenverhalten
3,51
Kollegenzusammenhalt
4,03
Interessante Aufgaben
3,89
Kommunikation
3,42
Arbeitsbedingungen
3,66
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,71
Work-Life-Balance
3,62

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,83
Umgang mit älteren Kollegen
3,90
Karriere / Weiterbildung
3,52
Gehalt / Sozialleistungen
3,86
Image
3,81
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1045 von 1417 Bewertern Homeoffice bei 762 von 1417 Bewertern Kantine bei 1134 von 1417 Bewertern Essenszulagen bei 516 von 1417 Bewertern Kinderbetreuung bei 411 von 1417 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 1021 von 1417 Bewertern Barrierefreiheit bei 431 von 1417 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 802 von 1417 Bewertern Betriebsarzt bei 1077 von 1417 Bewertern Coaching bei 414 von 1417 Bewertern Parkplatz bei 1066 von 1417 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 698 von 1417 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 805 von 1417 Bewertern Firmenwagen bei 319 von 1417 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 597 von 1417 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 557 von 1417 Bewertern Mitarbeiterevents bei 700 von 1417 Bewertern Internetnutzung bei 501 von 1417 Bewertern Hunde geduldet bei 19 von 1417 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt freundlich und ok, hat zuletzt unter schlecht durchgeführten organisatorischen Maßnahmen spürbar gelitten.

Vorgesetztenverhalten

Leider ungenügend. Teamleiter fordern zwar mitzudenken, aber nur strikt innerhalb der gesetzt Parameter - welches fachliche Empfehlungen ausschließt, die sich außerhalb der Komfortzone bewegen.

Teamleiter drücken mehr oder weniger Bewusst regelmäßig ihre mangelhafte Wertschätzung und Stufe in der Hierarchie aus. Beispiel: Kampagnen werden von Teamleitern organisiert und zwei Tage nach Kampagnenbeginn kommuniziert. Oder: Unverständis wird sichtbar zum Ausdruck gebracht, wenn bei Uneinigkeit mit dem Teamleiter nicht unterwürfig zurückgesteckt wird.

Teams werden nach den persönlichen Präferenzen der Teamleiter organisiert, welche teilweise fachliche Fehlinformationen verbreiten, um zusätzliche Themen und Verantwortlichkeiten ins Team zu holen. Entsprechend wird der MA falsch eingesetzt, ausführliches Feedback dazu wird gezielt ignoriert. In der Konsequenz ist der MA im falschen Umfeld tätig. Die Stärken und Motivation des Mitarbeiters zählen weniger als die restlichen Scherben, die einzelne Teamleiter für sich auflesen können.

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend gut bis sehr gut, Kollegen in der Regel ohne Neid.

Gibt leider auch welche, die direkt gegen einen arbeiten, um an deren Aufgaben zu kommen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben haben fast nichts mit der Stellenbeschreibung zu tun und laufen somit am Interesse, den Vorerfahrungen und Stärken des MA vorbei.

Erfahrungsaufbau findet nicht auf fachlicher Ebene nicht statt, sondern konzentriert sich allein auf das Koordinieren aus übergeordnerter Business-Sicht. Dies liegt daran, dass das Management im digitalen Marketing durch interne Mitarbeiter ohne echte oder mit wenig digitaler Arbeitserfahrung besetzt wird.

Somit wird streng aus interner Business-Sicht geplant und umgesetzt, Mitarbeiter mit operativem Wissen, welche Qualität hineinbringen könnten, befinden sich außerhalb der Komfortzone und werden nicht mitgenommen.

In der Konsequenz verpasst der MA die Lernkurve, erreicht selbst gesetzte berufliche Ziele nicht.

Fazit: Wer mehr als nur über das Unternehmen lernen und Fachwissen aufbauen möchten, ist zumindest im digitalen Marketing an der völlig falschen Adresse. Hier lernt man fast nichts, was man anderswo weiterverwenden kann.

Kommunikation

Auf Abteilungsebene praktisch nicht vorhanden. Management kommuniziert ausschließlich untereinander, der MA wird nur informiert, wenn dieser ausführen oder assistieren soll.

Beispiel: zentrale Abteilungstermine, welche jeden Mitarbeiter potentiell etwas angehen, werden weder vom direkten Vorgesetzen nicht mitgeteilt oder vom übrigen Management per Kalender geteilt.

Selbst nach Umstrukturierung der gesamten Abteilung gibt es kein einziges Gespräch auf Teamgruppen-Ebene oder zwischen Teams über die Zusammenarbeit oder Arbeitsorganisation (Stand: 6 Monate später). Teamleiter agieren trotz Kritik völlig selbstzufrieden und passiv. Hier wird auch das mittlere Management in Stich gelassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Wird nach IG-Chemie bezahlt, was sehr vernünftig ist.

Arbeitsbedingungen

IT ist die absolute Katastrophe und treibt Mitarbeiter in den Wahnsinn, welche z.B. viel im Browser arbeiten, speichern, etc. Dies läuft in jedem Unternehmen auf diesem Planeten besser. 4:3 Zoll-Monitore sind ebenfalls noch nicht völlig abgeschafft...

Beispiel: ständige Verbindungsabbrüche im Chrome (Pflichtsoftware im digitalen Marketing), für die man keinen Support bekommt, da Conti offiziell nur den innovativen IE unterstützt.

Es gibt Stehtische für fast alle (ein Stern wert), Büros sind aber sehr alt, trostlos und im Sommer extrem warm. Es gibt zwar noch ein paar nette Extras wie ein Eltern-Kind-Büro, im Gegenzug aber auch kein Wasser (außer teuer in der Kantine zu erwerben) und Mitarbeiter müssen die Reinigungstabletten für die Spülmaschine selber kaufen.

Work-Life-Balance

Sehr gut, Überstunden werden abgegolten, Urlaub kann allgemein frei eingeteilt werden, Sabbatical möglich. Einer von sehr wenigen Faktoren, die für Conti vor vielen anderen Unternehmen sprechen (neben dem relativ gutem Gehalt).

Image

Zumindest innerhalb der Abteilung steigt die Unzufriedenheit. Seit der letzten Umstrukturierung hört man Aussagen wie "ich weiß bis heute nicht genau, was meine Aufgaben sind" sowie "vor der Umstrukturierung lief es deutlich besser".

Verbesserungsvorschläge

  • Firmenkultur stark bearbeiten, so dass leitende Angestellte das Fachwissen und Feedback der Mitarbeiter sowohl einfordern, beachten und teils unterstellen.

Pro

Gehalt und Work-Life-Balance

Contra

Fachwissen weder einsetzbar noch erlernbar, Teamleiter betrachten Mitarbeiter als Inventar

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Continental reifen deutschland gmbh
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
Du hast Fragen zu Continental AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 06.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • In der IT-Landschaft fehlt aufgrund vieler Transformationen etwas die Übersichtlichkeit von Systemen und Prozessen. Hier sehe ich noch Verbesserungspotenzial.

Pro

Moderner Arbeitgeber mit sehr flexiblen Arbeitsbedingungen (Urlaub, Gleitzeit, Home Office, ...)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Continental
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 06.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bisher sehr gut - Klima wird rauer

Vorgesetztenverhalten

Manche Führungskräfte sollten keine sein

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegen

Kommunikation

Jeder macht nur „Seins“ und Arbeit wird gerne mal über den Zaun geworfen. Kultur zum Selbstdenken wird am Standort nicht gelebt an vielen Stellen

Gleichberechtigung

Mittlerweile herrscht übermäßige Gleichberechtigung. Frauen werden im Zweifel bevorzugt. Karrierechancen für Männer gefühlt schlechter als für Frauen

Karriere / Weiterbildung

Abhängig von Führungskraft. Aber grundsätzlich sind die Möglichkeitrn sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten müssen teils renoviert werden.

Image

Viele Grundwerte von Continental werden an diesem Standort immernoch nicht gelebt. Sowohl von Angestellten als auch vom Management

Verbesserungsvorschläge

  • Die verwendeten Karrieretools die im regelmäßigen Turnus mit Bewertungen und Karrierewünsche gefüllt werden sowie Leistungsbeurteilungen haben am Ende des Tages keinen Einfluss auf die Karriere. Es geht dann doch viel über den Nasenfaktor. Im Vergleich mit anderen Continental Standorten werden gleiche Jobs niedriger eingruppiert, daher ist der Standort mit Vergleich mit anderen Continental Standorten weniger attraktiv. Das sollte behoben werden.

Pro

Flexibles und mobiles Arbeiten. Vielfältige Aufgaben. Bietet viele Möglichkeiten in der Welt rumzukommen.

Contra

Nasenfaktor und Seilschaften haben zu großen Einfluss auf die Karriere. Mit guter Arbeit und Teamplayermentalität zieht man am Ende den Kürzeren.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Continental AG
  • Stadt
    Babenhausen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 29.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • weitermachen wie bisher, technologisch aber vielleicht etwas flexibler werden und auch Bürokratie abbauen
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    ContiTech AG, Benecke-Kaliko AG
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 17.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Könnte eindeutig besser sein

Kollegenzusammenhalt

In der Produktion in den meisten Bereichen gut

Gleichberechtigung

...Nasenfaktor

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden unter direkten Kollegen geschätzt

Karriere / Weiterbildung

Kaum Chancen in diesem Standort

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt für die Gegend gut, Sozialleistungen werden abgebaut

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach Außen ja..

Contra

Firmenpolitik

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Continental
  • Stadt
    Gifhorn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 03.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Gehalt / Sozialleistungen

Arbeitplätze werden niedriger eingestuft, als bei anderen Arbeitgebern, Unterschiedliche Eingruppierung bei gleichen Aufgabengebieten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Continental Automotive GmbH (Regensburg, Deutschland)
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 27.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird Leistung gefordert, die Art und Weise wie Gehalt diskutiert wird (unabhängig von der Tatsächlichen Leistung, sondern subjektiv im Kreise der Führungskräfte) kann ich nicht als transparent erachten. Gleiches gilt für die Förderung: Weiterentwicklung - man muss schon Glück mit der Führungskraft haben und generell im richtigen Bereich sitzen; Weiterbildung - nur wenn es Bezug zur aktuellen Stelle hat; über den Tellerrand schauen wird nicht gefördert). Dies führt zu einer gewissen Unzufriedenheit.
Es wird dennoch gelobt, jedoch nicht gefeiert.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte ist schonmal der Konfliktfall! Auch die Entscheidungsfindung ist eher weniger transparent, was darauf schließen lässt (und auch häufig Bestätigung findet), dass die Mitarbeiter hier nicht einbezogen werden. Aus subjektiver Sicht werden häufig intransparent die falschen Entscheidungen getroffen und häufig wenig Konsequenz gezeigt. Die Ressource Mitarbeiter erscheint dabei häufig nachrangig (abteilungsspezifisch hoher Fluktuationsraten werden z.B. auf jeder Managementebene ignoriert - die einzige Konsequenz).

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt und die Kommunikation unter Kollegen (Arbeitsebene) ist schon fast familiär.

Interessante Aufgaben

Auch hier hängt es von der Führungskraft ab. Eine Erweiterung und Umwidmung des Aufgabenspektrums wird - obwohl mehrfach gefordert - schonmal ignoriert. Dies gilt jedoch nicht für alle Bereiche.

Kommunikation

Erfolgsmeldungen gibt es - z.B. Awards; gefeiert werden sie nicht. Dennoch ist der Informationsfluss sehr gut, was jedoch überwiegend auf eine sehr gute Arbeitsebene zurückzuführen ist.

Gleichberechtigung

Gefühlt herrscht Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Die Tendenz bei Neueinstellungen geht zu jungen Arbeitnehmern (Kostenthema und die wiedersprechen nicht). Die Förderung ist ansonsten für alle Mitarbeiter gleich.

Karriere / Weiterbildung

Wie bereits beschrieben gibt es hier Einschränkungen. Weiterbildungsbezogen strukturelle Einschränkungen. Was den Aufstieg angeht, zeigen sich diese insbesondere in der Führungskraft: wer Pech hat, erwischt eine Führungskraft, die Wert auf ein eingespieltes Team legt und ihre Mitarbeiter nicht fördert. Dies geht so weit, dass kein Entwicklungsplan für die Mitarbeiter vorliegt oder diese aktiv gehemmt werden. Da sich das Management prinzipiell nicht um seine Mitarbeiter schert, fällt dies nicht weiter auf.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter entsprechen dem Tarif. Zufriedenstellend sicherlich, jedoch die zuvor beschriebene fehlende Transparenz ist zu bemängeln. Auszahlung ist pünktlich

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, Gang-Verkehr, Geräuschkulisse - wer es mag...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Ahnung

Work-Life-Balance

Prinzipiell sind die gebotenen Möglichkeiten als sehr gut zu bewerten. Man muss jedoch auch hier Glück mit der Führungskraft haben, denn nicht alle Maßnahmen lassen sich ohne deren Zustimmung bewerkstelligen. So kommt es vor, dass Urlaub nicht jederzeit genommen werden kann. Soweit beurteilbar wird dennoch Rücksicht auf Familie (mit Kindern) genommen. Die Arbeitszeiten bewegen sich im Normalmaß, wobei es zu Stoßzeiten schonmal mehr werden kann. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass es nicht jede Führungskraft mit 10h so genau nimmt und teilweise durchaus mal ein gewisser indirekter Druck aufgebaut wird, die Arbeit unabhängig davon zu Ende zu führen.

Image

Die Erfahrung innerhalb einer bestimmten Division hat gezeigt, dass zwar gut über Continental generell, jedoch schlecht über die bestimmte Division und deren Führungskräfte gesprochen wird.

Verbesserungsvorschläge

  • alle negativen Aspekte zuvor - vielleicht Führungsteam austauschen

Pro

Zusammenhalt auf Arbeitsebene (auch Disziplin übergreifend)

Contra

Führungskräfte

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Continental AG
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 15.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In meiner Abteilung waren neue Ideen unerwünscht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wollen ihr Wissen nicht teilen und blockieren Neuerungen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Continental Automotive GmbH
  • Stadt
    Villingen-Schwenningen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 11.Nov. 2018 (Geändert am 19.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die negative (Aus-)Nutzung der Vorgesetztenposition, kombiniert mit einem launigen Gemüt, erzeugt das Gefühl, der einzelne Mitarbeiter sei nur Untertan. Durch private und persönliche Verbindungen der Vorgesetzten untereinander sowie zur Personalabteilung und Betriebsrat sowie zu höheren Ebenen
(die vom middle Management verblendet werden) ist eine Verbesserung der Situation in dieser Konstellation nicht zu erwarten. Dadurch leidet die Qualität der Arbeit- und der mitarbeitern. Es Ist ein Beweis das fetenwirtschaft nicht zum Firmen Philosophie passt und sich widerspricht.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal. Launen werden ungefiltert ausgelebt und an den Mitarbeitern ausgelassen, an guten wie an schlechten Tagen. Schmale Grenze zu Mobbing. es wird sogar gegen den erste Artikel im Grundgesetzes verstoßen (persönliche Beledigungen)
In Wirklichkeit sind sie aber unfähig, kreative Entscheidungen zu treffen. "Indem sie andere kritisieren, stärken sie ihre eigene Position und nehmen anderen, was sie selbst nicht haben: Kompetenz und Selbstvertrauen"
Gewinnermentalität?

Kollegenzusammenhalt

Man hilft und unterstützt sich, weil man Wert auf ein anständiges und respektvolles Miteinander legt, um innerhalb des Teams eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen / zu erhalten. Vielleicht schweißt das gemeinsame Leid hier zusammen.

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden. Werden aber an bevorzugte Mitarbeiter oder bzw. Kartell Mitglieder vergeben, sodass für den Rest nur unliebsame Aufgaben bleiben.

Kommunikation

Funktioniert in höheren Ebenen. Der Mitarbeiter erhält Informationen nicht direkt, sondern auf Umwegen von Dritten
Man dreht wendet wie man es so zum Nachteil des Mitarbeiters.

Gleichberechtigung

Nicht zu sehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ihnen wird mehr Wertschätzung und Dankbarkeit, aber auch mehr Respekt gewährt.

Karriere / Weiterbildung

Reichlich vorhanden. Wird in meinem Fall leider nicht ermöglicht. Sowie vielen anderen auch die nicht, zu dem Firmen internen Kartel dazugehören.
Der Widerspruch:
Continental fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür pflegen wir eine Kultur des Vertrauens und öffnen Spielräume für Eigenverantwortung.

Gehalt / Sozialleistungen

Luft nach oben. Verständlicherweise wird versucht, viel Leistung bei wenig Gehalt zu fordern.

Arbeitsbedingungen

Wird langsam eng in Produktionbereich
moderne Bildschirme und Notebooks, moderne Telefone Usw.

Work-Life-Balance

Wird von der Firma mit Worten und Bildern vorgelebt, jedoch nicht gerne gesehen.

Image

Vom Ausen gut

Verbesserungsvorschläge

  • Nur Vorgesetzte einstellen, die wirklich Kompetenz haben und nicht einfach lange genug gedient haben. "Helfen kann…eine Kultur, die sich durch mitarbeiterorientiertes Handeln auszeichnet: Vertrauen statt Kontrolle, Übertragen von Verantwortung statt Aggression und eine offene Feedbackkultur auf Augenhöhe"

Contra

Die unterschiedliche Behandlung von Mitarbeitern und das Dulden von Bevorzugung / Benachteiligung aus Basis vorhandener privater und persönlicher Verbindungen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Continental AG
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 26.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Pro

Gute Karrieremöglichkeiten, wer sich weiterentwickeln will wird unterstützt

Work-Life Balance: Mobiles Arbeiten möglich, flexible Arbeitszeiten

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Continental AG
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung