Navigation überspringen?
  

Continental AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Continental AG: Industrie 4.0 - Unsere Mitarbeiter arbeiten konsequent an der digitalen und transparenten Wertschöpfungskette.Continental AG: Dieter ist Head of Innovation & Technology und arbeitet im Bereich Industrie 4.0.Continental AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1537 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (772)
    50.227716330514%
    Gut (408)
    26.545217957059%
    Befriedigend (241)
    15.679895901106%
    Genügend (116)
    7.5471698113208%
    3,72
  • 193 Bewerber sagen

    Sehr gut (56)
    29.015544041451%
    Gut (22)
    11.39896373057%
    Befriedigend (40)
    20.725388601036%
    Genügend (75)
    38.860103626943%
    2,70
  • 23 Azubis sagen

    Sehr gut (20)
    86.95652173913%
    Gut (1)
    4.3478260869565%
    Befriedigend (2)
    8.695652173913%
    Genügend (0)
    0%
    4,32

Firmenübersicht

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen Umsatz von 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 238.000 Mitarbeiter in 61 Ländern.

Weitere Informationen zu Continental AG auf www.continental-corporation.com.






Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Umsatz von 44,4 Milliarden Euro in 2018

Mitarbeiter

mehr als 244.000 Mitarbeiter in 61 Ländern.

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Continental gliedert sich in zwei Gruppen. Die Automotive-Gruppe setzt sich aus den Divisionen Chassis & Safety, Interior und Powertrain zusammen. Zur Rubber-Gruppe gehören die Divisionen Reifen und ContiTech.

Die Division Chassis & Safety entwickelt, produziert und vertreibt intelligente Systeme zur Verbesserung der Fahrsicherheit und Fahrdynamik. Integrale aktive und passive Sicherheitstechnologien und Produkte zur Unterstützung der Fahrzeugdynamik sorgen für mehr Sicherheit und Komfort. Das Ziel dabei: die „Vision Zero“, die Vision vom unfallfreien Fahren, umzusetzen.

Die Division Powertrain steht für einen effizienten und sauberen Fahrzeugantrieb. Dafür treibt die Division die Leistungssteigerung von Einspritzung, Turbolader, Getriebesteuerung, Sensorik, Aktuatorik und Abgasnachbehandlung voran. Gleichzeitig ist sie Wegbereiter bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen mit effizienter Systemtechnik und wirtschaftlicher Fahrzeugintegration. 

Die Division Interior ist auf das Informationsmanagement spezialisiert. Sie entwickelt und produziert Vernetzungs-, Informations- und Kommunikationslösungen sowie Services für Pkw und Nutzfahrzeuge. Damit wird die Steuerung des komplexen Informationsflusses zwischen Fahrer, Fahrzeuginsassen und Fahrzeug sowie mobilen Endgeräten, anderen Fahrzeugen und der Außenwelt ermöglicht und optimiert. Der Fokus liegt auf der Systemintegration. Zudem arbeitet die Division Interior branchenübergreifend mit führenden Unternehmen zusammen. 

Die Division Reifen steht für kurze Bremswege und hohen Grip, um maximale Sicherheit zu gewährleisten und durch minimierten Rollwiderstand den Kraftstoffverbrauch zu senken. Reifen sind die einzige Verbindung des Fahrzeugs mit der Fahrbahn. Sie bringen alle auftretenden Kräfte auf die Straße. Die Reifentechnologie entscheidet darüber, ob ein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen kommt und bei Kurvenfahrten in der Spur bleibt.

Die Division ContiTech entwickelt, produziert und vermarktet Produkte, Systeme sowie intelligente Komponenten aus Kautschuk, Kunststoff, Metall und Gewebe. Sie kommen im Maschinen- und Anlagenbau, im Bergbau, in der Agrarindustrie, der Automobilindustrie sowie weiteren zukunftsträchtigen Industrien zum Einsatz. 

Perspektiven für die Zukunft

Bei Continental dürfen Sie sich auf ein spannendes Umfeld sowie einzigartige Zukunftsthemen freuen: Intelligente, vernetzte Mobilität – sicher, komfortabel, nachhaltig und sauber. Daran arbeiten bei Continental weit über 238.000 Menschen in 61 Ländern. Menschen, die sich leidenschaftlich mit ihren Ideen einbringen, die Neues kreieren, Großes bewegen und in Eigenverantwortung ihre Themen vorantreiben. Menschen, die gemeinsam standort- und länderübergreifend an zukunftsweisenden Projekten arbeiten und sich als Teil eines globalen Teams verstehen. Nutzen Sie dieses Umfeld, um Ihrer Karriere neuen Schub zu geben. Wir freuen uns auf Sie!

Benefits

Mit unseren weitreichenden Regelungen zum Thema flexibles Arbeiten nehmen wir im internationalen Vergleich eine Vorreiterrolle ein. Darauf sind wir stolz, denn wir sind überzeugt: Flexibel arbeiten zu können, ist ein Gewinn für uns alle.

Flexibles Arbeiten bedeutet bei Continental konkret, mobil arbeiten zu können, Teil- und Gleitzeit  in Anspruch zu nehmen oder sich eine berufliche Auszeit in Form eines Sabbaticals zu gönnen. Dadurch bieten wir unseren Mitarbeitern ein Umfeld, in dem sie Arbeit und Privatleben individuell ausbalancieren und die eigene Lebenswelt aktiv gestalten können. 

Mobiles Arbeiten

Arbeiten, wo man möchte. Unterwegs im Zug, in einem Café zwischen zwei Terminen oder von zuhause im Home Office – das ist Mobiles Arbeiten bei Continental. Die freie Wahl des Arbeitsortes ermöglicht es, Arbeit und Leben ins individuelle Gleichgewicht zu bringen. Bei uns darf jeder Mitarbeiter mobil arbeiten, sofern dies mit seiner Aufgabe vereinbar ist.

Teil- und Gleitzeit

Wertvolle Zeit mit den Kindern verbringen, ein Haus bauen oder Angehörige pflegen: Arbeitszeitmodelle wie Teil- und Gleitzeit schaffen bei Continental den Rahmen, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Bei Teilzeit wird die vereinbarte Arbeitszeit reduziert, das Gehalt entsprechend angepasst. Teilzeitbeschäftigung kann dabei befristet werden. Bei Gleitzeit werden die Start- und Endzeiten des Arbeitstages flexibel gehandhabt. Das kann bedeuten, dass Mitarbeiter zu festgelegten Kernzeiten anwesend sein müssen, die übrige Arbeitszeit aber eigenverantwortlich steuern. Beide Modelle sind immer dann möglich, wenn sie mit betrieblichen Abläufen vereinbar sind.

Sabbatical

Den Kopf frei bekommen, Träume verwirklichen, Angehörige pflegen, Neues erleben – das sind nur einige der Beweggründe, eine berufliche Auszeit zu nehmen. Im Idealfall handelt es sich um eine vorfinanzierte Auszeit: Mitarbeiter arbeiten in der Ansparphase für ihr Sabbatical voll, empfangen aber nur ein reduziertes Entgelt. In der Freizeitphase erhalten sie dann das angesparte Entgelt. Vorteil: Das Arbeitsverhältnis und die Sozialversicherung laufen weiter. 

Grundsätzlich gilt: Bei Continental kann jeder Mitarbeiter ein Sabbatical nehmen. Der rechtzeitige Austausch zwischen Führungskraft und Mitarbeiter spielt dabei eine wichtige Rolle.


Neben der Unterstützung im Rahmen der Initiative "Future Work: Flexibility" haben wir eine Vielzahl weiterer Angebote für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine kleine Auswahl:

Betriebskindergarten
Continental bietet seinen Mitarbeitern in Deutschland Plätze in Kindergärten oder anderen Einrichtungen zur Kinderbetreuung an. Die Möglichkeiten sind allerdings von Standort zu Standort unterschiedlich. Viele Initiativen werden direkt von den Standorten entwickelt, wie bspw. Einrichtungen zur Kinderbetreuung oder Notfall- und Kurzzeitbetreuungsplätze. Einige Standorte bieten ein Sommercamp für Mitarbeiterkinder an.

Gesundheitsmaßnahmen
Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle. Dieser Grundsatz bestimmt das Denken und Handeln im Betrieb und zu Hause. Continental fördert die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch arbeitsmedizinische Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen wie die Einstellungsuntersuchung, Betriebssport und Rückenschule, Impf- und Suchtprogramme oder auch Darmkrebsvorsorge.
Continental gestaltet das Arbeitsumfeld, die Arbeitsmittel und die Arbeitsorganisation modern, ergonomisch und sicher.

Coaching
Es werden weltweit interne und externe, fachliche und persönliche Weiterbildungsmaßnahmen angeboten. Die Aufzählung aller Maßnahmen würde den Rahmen sprengen. Themen sind aber unter anderem:
- Arbeits- und Managementtraining
- Projektmanagement
- Persönlichkeitstraining
- Führungstraining
- Interkulturelle Trainings
- Internationales Business- und Managementtraining
- Sprachtraining
- IT-Training

Mitarbeiterrabatte
Bei einer Vielzahl von Produkten gibt es spezielle Vergünstigungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Besonders die speziellen Mitarbeiterrabatte beim Reifenkauf werden häufig in Anspruch genommen.

Firmenwagen
Abhängig von Position und Aufgabe werden Firmenwagen gestellt.

Mitarbeiterhandys
Abhängig von Position und Aufgabe werden Mitarbeiterhandys gestellt.

Mitarbeiter Events
Neben Teambuilding-Events bieten wir an unseren Standorten verschiedene Veranstaltungen für unsere Mitarbeiter an, um die Zusammenarbeit zu fördern. Zu solchen zählen:

  • Sport-Events, wie die internationale Conti-Running-Week,
  • Events zu Gesundheitsthemen,
  • Kulturwochen zu bestimmten Ländern mit entsprechenden Events und Aktivitäten,
  • Netzwerke für bestimmte Interessengruppen,
  • Elternzeitprogramme.
Generell liegen Mitarbeiter-Events teilweise in der Verantwortung der jeweiligen Abteilungsleiter.
 

34 Standorte


  • Vahrenwalder Straße 9
    30165 Hannover
    Deutschland

  • Jädekamp 30
    30419 Hannover
    Deutschland

  • VDO-Str.1
    64832 Babenhausen
    Deutschland

  • Sickingenstraße 42-44
    10553 Berlin
    Deutschland

  • Guerickestraße 7
    60488 Frankfurt a.M.
    Deutschland

  • Ostring 7
    09212 Limbach-Oberfrohna
    Deutschland

  • Siemensstraße 12
    93055 Regensburg
    Deutschland

  • Sodenerstraße 9
    65824 Schwalbach
    Deutschland

  • Heinrich-Hertz-Straße 45
    78052 Villingen Schwenningen
    Deutschland

  • Ringlerstraße 17
    85057 Ingolstadt
    Deutschland

  • Philipsstraße 15
    52068 Aachen
    Deutschland

  • Robert-Bunsen-Strasse 17
    36179 Bebra
    Deutschland

  • Arminiusstrasse 59
    44149 Dortmund
    Deutschland

  • Ulmer Strasse 92
    73054 Eislingen
    Deutschland

  • Alfred-Teves-Strasse 11
    38518 Gifhorn
    Deutschland

  • Hannoversche Straße 100
    21079 Hamburg
    Deutschland

  • Kasseler Strasse 11
    34346 Hannoversch Münden
    Deutschland

  • Dieselstraße 6-20
    61184 Karben
    Deutschland

  • Continentalstraße 3-5
    34497 Korbach
    Deutschland

  • Peter-Dornier-Strasse 10
    88131 Lindau
    Deutschland

  • Breslauer Straße 14
    37154 Northeim
    Deutschland

  • Sieboldstraße 19
    90411 Nürnberg
    Deutschland

  • Tevesstraße 1
    55494 Rheinböllen
    Deutschland

  • Schorndorfer Straße 91
    93426 Roding
    Deutschland

  • Eisenacher Landstraße 70
    99880 Waltershausen
    Deutschland

  • Philipsstraße 1
    35576 Wetzlar
    Deutschland

  • Continentalstrasse 1
    29451 Dannenberg
    Deutschland

  • Helfmann-Park 1
    65760 Eschborn
    Deutschland

  • Industriestraße 1-3
    91074 Herzogenaurach
    Deutschland

  • Hauptstraße 128
    53797 Lohmar
    Deutschland

  • Dornierstraße 1
    88677 Markdorf
    Deutschland

  • Talstraße 6
    71570 Oppenweiler
    Deutschland

  • Bremer Straße 28
    34399 Oedelsheim
    Deutschland

  • Lise-Meitner-Straße 10
    89081 Ulm
    Deutschland
Standorte Inland

ca. 50

Standorte Ausland

ca. 300

Impressum

Tobias Bog 
HR Communications Germany 
Continental Aktiengesellschaft 
Postfach 169 
D-30001 Hanover 
e-mail: personal@conti.de 

Continental Aktiengesellschaft 
Headquarters 
Vahrenwalder Straße 9 
D-30165 Hanover 
Phone: +49 511 938-01 
Fax: +49 511 938-81770 
e-mail: mail_service@conti.de 

Continental AG is entered in the Register of Companies of Hannover Local Court 
under the No. HR B 3527. VAT ID No. DE115645799. 

Chairman of the Supervisory Board 
Prof. Dr. Ing. Wolfgang Reitzle 

Executive Board 
Dr. Elmar Degenhart (Chairman)  
Frank Jourdan 
Helmut Matschi 
Dr. Ariane Reinhart
Wolfgang Schäfer 
Nikolai Setzer 
Hans-Jürgen Duensing

Für Bewerber

Videos

Continental Karriere Clip - Deutsch
Arbeiten am Automatisierten Fahren bei Continental
Arbeiten an der Elektromobilität bei Continental
Arbeiten am Thema Connectivity bei Continental
Heba - Integration & Test Manager bei Continental
Klaus - Systemingenieur Elektromobilität bei Continental
Jakob - DevOps Ingenieur bei Continental
Daian - App-Entwicklerin bei Continental
Future Work@Continental: Flexible Arbeitsbedingungen in Deutschland
Ausbildung und duales Studium bei Continental
Continental Trainee Programs

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als weltweit agierendes Unternehmen mit Standorten in  61 Ländern bieten wir Einstiegsmöglichkeiten für nahezu allen Fachrichtungen. Aktuell liegt der Fokus besonders auf Fertigungsingenieure, Manufacturingplaner, Softwareentwickler und  -architekten, Elektrotechniker, Informatiker, Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftsingenieure.

Gesuchte Qualifikationen

Neben qualifizierten Praxiserfahrungen - vorzugsweise in der Automobil- und Zuliefererindustrie - ist ein interdisziplinär und breit gefächerter akademischer Hintergrund wünschenswert.

Als international agierendes Unternehmen sind gute Englischkenntnissen Voraussetzung  und gute Deutschkenntnisse von Vorteil. Eine gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Projekterfahrung sowie internationale Mobilität runden das Profil ab.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass man zum Unternehmen und seinen Werten passt und neugierig ist.

Gesuchte Studiengänge

Das Unternehmen ist ständig auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Speziell Absolventen der Bereiche Chemie, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften sind begehrt.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Nichts ist wichtiger als eine gute Integration in das neue Arbeitsumfeld. Continental bietet deshalb maßgeschneiderte Einstiegsprogramme, Talentinitiativen, Seminare und Workshops, damit sich Einsteiger optimal auf die neuen Aufgaben einstellen können.

Wer bei uns einsteigt, nimmt weltweit am Corporate Entry Program teil, das mit der Corporate Entry Conference (CEC) startet. Dort lernen Sie erste Kollegen persönlich kennen und wohnen zahlreichen Events und Gruppenaktionen bei, um sich bereits früh Ihr persönliches Netzwerk aufzubauen.

Mit dem Corporate Entry Program lernen Sie das praktische Fundament unseres gemeinsamen Erfolgs kennen: zielsichere Abläufe, effektive Vorgehensweisen und wie man von Anfang an flexibel auf die globalen Anforderungen der Märkte reagiert. Wir bieten zudem vielfältige Möglichkeiten der individuellen Entwicklung. Durch unsere „Cross Moves“-Initiative können Sie sich bspw. nach einiger Zeit in einem komplett anderen Bereich beweisen und Ihr Wissen dadurch erweitern. Denn: Wir wollen, dass Sie sich entwickeln und langfristig mit uns gemeinsam an der individuellen Mobilität der Zukunft arbeiten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Bei Continental teilen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vier grundlegende Unternehmenswerte. Sie bilden die Wurzeln unserer Unternehmenskultur: Vertrauen, Gewinnermentalität,Freiheit und Verbundenheit. Wir sind davon überzeugt: nur in einem damit geprägten Umfeld entstehen maßgebliche und wegweisende Leistungen, Lösungen und Beiträge.

Continental fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür pflegen wir eine Kultur des Vertrauens und öffnen Spielräume für Eigenverantwortung. Das Arbeitsklima bei Continental ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung. Alle Einzelbeiträge zählen. Diese teilen wir durch unser globales Netzwerk und veredeln sie gemeinsam. Wir erfassen Trends und Marktveränderungen, nutzen sie schneller als andere, und kommen effizienter zu besseren (d.h. effektiveren) Lösungen für unsere Kunden.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Continental ist ein innovativer Arbeitgeber mit erstklassigen Möglichkeiten für Schüler, Studierende und Professionals. In vielen Rankings zur Arbeitgeberattraktivität belegen wir Spitzenplätze.


d8c42da302e76db30e2b.jpg51915e5fdd6dbeba09fc.jpgb38b7e2693a2c98369a4.jpg

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Ein Bewerber sollte einen nationalen oder internationalen Hochschulabschluss mitbringen. Für die Arbeit in einem internationalen Konzern sind sehr gute Englischkenntnisse eine Grundvoraussetzung. Berufseinsteiger sollten bereits während des Studiums Praxiserfahrungen gesammelt haben.

Unser Rat an Bewerber

Eine Bewerbung ist mehr als eine Visitenkarte, sie ist gewissermaßen das Portrait Ihrer Persönlichkeit. Mit ihr hinterlassen Sie bei uns den ersten Eindruck. Und Sie wissen ja, den ersten Eindruck kann man nur einmal machen. Nehmen Sei sich deshalb Zeit und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig und vollständig zusammen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen erbitten wir ausschließlich über unser Online-Job-Portal  an uns zu richten:

www.continental-jobs.de 

Auswahlverfahren

4eec932907bbb808be95.jpg

Continental AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,72 Mitarbeiter
2,69 Bewerber
4,32 Azubis
  • 16.Jan. 2019 (Geändert am 24.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt freundlich und ok, leidet aber immer staerker unter schlechter struktureller Organisatorischen und dem unterem Management, welches sich selbst in Zentrum stellt und den Mitarbeiter als Untertan behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Ungenügend. Teamleiter erlauben mitzudenken nur innerhalb der gesetzten Parameter und deren Komfortzone. Diskutieren formal erlaubt, Teamleiter haben aber ein Abonnement auf das letzte Wort. Widerrede wird als Affront gewertet.

Teamleiter drücken mehr oder weniger Bewusst regelmäßig ihre mangelhafte Wertschätzung und Stufe in der Hierarchie aus. Beispiel: Mitarbeiter werden bei Kampagnen teils erst nach Beginn informiert, obwohl diese bei der Planung und Umsetzung eine zentrale Rolle spielen muessten.

Teams werden nach den persönlichen Präferenzen der Teamleiter organisiert, welche teilweise fachliche Fehlinformationen verbreiten, um zusätzliche Themen und Verantwortlichkeiten ins Team zu holen. Entsprechend wird der MA falsch eingesetzt, ausführliches Feedback dazu wird gezielt ignoriert. In der Konsequenz ist der MA im falschen Umfeld tätig. Die Stärken und Motivation des Mitarbeiters zählen weniger als die restlichen Scherben, die einzelne Teamleiter für sich auflesen können.

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend gut bis sehr gut, Kollegen in der Regel ohne Neid.

Gibt leider auch welche, die direkt gegen einen arbeiten, um an deren Aufgaben zu kommen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben haben fast nichts mit der Stellenbeschreibung zu tun und laufen somit am Interesse, den Vorerfahrungen und Stärken des MA vorbei.

Erfahrungsaufbau findet nicht auf fachlicher Ebene nicht statt, sondern konzentriert sich allein auf das Koordinieren aus übergeordnerter Business-Sicht. Dies liegt daran, dass das Management im digitalen Marketing durch interne Mitarbeiter ohne echte oder mit wenig digitaler Arbeitserfahrung besetzt wird.

Somit wird streng aus interner Business-Sicht geplant und umgesetzt, Mitarbeiter mit operativem Wissen, welche Qualität hineinbringen könnten, befinden sich außerhalb der Komfortzone und werden nicht mitgenommen.

In der Konsequenz verpasst der MA die Lernkurve, erreicht selbst gesetzte berufliche Ziele nicht.

Fazit: Wer mehr als nur über das Unternehmen lernen und Fachwissen aufbauen möchten, ist zumindest im digitalen Marketing an der völlig falschen Adresse. Hier lernt man fast nichts, was man anderswo weiterverwenden kann.

Kommunikation

Auf Abteilungsebene praktisch nicht vorhanden. Management kommuniziert ausschließlich untereinander, der MA wird nur informiert, wenn dieser ausführen oder assistieren soll.

Beispiel: zentrale Abteilungstermine, welche jeden Mitarbeiter potentiell etwas angehen, werden weder vom direkten Vorgesetzen nicht mitgeteilt oder vom übrigen Management per Kalender geteilt.

Selbst nach Umstrukturierung der gesamten Abteilung gibt es kein einziges Gespräch auf Teamgruppen-Ebene oder zwischen Teams über die Zusammenarbeit oder Arbeitsorganisation (Stand: 6 Monate später). Teamleiter agieren trotz Kritik völlig selbstzufrieden und passiv. Hier wird auch das mittlere Management in Stich gelassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Wird nach IG-Chemie bezahlt, was sehr vernünftig ist.

Arbeitsbedingungen

IT ist die absolute Katastrophe und treibt Mitarbeiter in den Wahnsinn, welche z.B. viel im Browser arbeiten, speichern, etc. Dies läuft in jedem Unternehmen auf diesem Planeten besser. 4:3 Zoll-Monitore sind ebenfalls noch nicht völlig abgeschafft...

Beispiel: ständige Verbindungsabbrüche im Chrome (Pflichtsoftware im digitalen Marketing), für die man keinen Support bekommt, da Conti offiziell nur den innovativen IE unterstützt.

Es gibt Stehtische für fast alle (ein Stern wert), Büros sind aber sehr alt, trostlos und im Sommer extrem warm. Es gibt zwar noch ein paar nette Extras wie ein Eltern-Kind-Büro, im Gegenzug aber auch kein Wasser (außer teuer in der Kantine zu erwerben) und Mitarbeiter müssen die Reinigungstabletten für die Spülmaschine selber kaufen.

Work-Life-Balance

Sehr gut, Überstunden werden abgegolten, Urlaub kann allgemein frei eingeteilt werden, Sabbatical möglich. Einer von sehr wenigen Faktoren, die für Conti vor vielen anderen Unternehmen sprechen (neben dem relativ gutem Gehalt).

Image

Zumindest innerhalb der Abteilung steigt die Unzufriedenheit. Seit der letzten Umstrukturierung hört man Aussagen wie "ich weiß bis heute nicht genau, was meine Aufgaben sind" sowie "vor der Umstrukturierung lief es deutlich besser".

Verbesserungsvorschläge

  • Firmenkultur stark bearbeiten, so dass leitende Angestellte das Fachwissen und Feedback der Mitarbeiter sowohl einfordern, beachten und teils unterstellen.

Pro

Gehalt und Work-Life-Balance

Contra

Fachwissen weder einsetzbar noch erlernbar, Teamleiter betrachten Mitarbeiter als Inventar

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Continental reifen deutschland gmbh
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 17.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr entspannte Arbeitsatmosphäre die ihres gleichen Sucht. Absolut kein Druck, sehr verständnisvolle Vorgesetzte die einem zu jeder Zeit dem Mitarbeiter bedingungslos zur Seite stehen und unterstützen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten stehen immer und zu jeder Zeit hinter dem Mitarbeiter. Es werden dem Mitarbeiter klare und realistische Ziele gesetzt. Die Entscheidungen der Vorgesetzten / des Management sind immer zu 100% nachvollziehbar und werden absolut klar kommuniziert, wobei die Mitarbeiter bei der Entscheidungsfindung immer vollumfänglich einbezogen werden.

Kollegenzusammenhalt

Durch die einmalige Arbeitsatmosphäre ist der Kollegenzusammenhalt sehr stark. Jeder darf seine Meinung offen äussern, Diskrimierung und Intrigen sind ein Fremdwort in dieser Firma.

Interessante Aufgaben

Bedingt durch das Themengebiet der ADC GmbH gibt es sehr interessante aufgaben für jeden Mitarbeiter. Die Vorgesetzten setzten sich auch immer für den Mitarbeiter ein damit jeder in seinem gewünschten Aufgabengebiet Arbeiten kann.

Kommunikation

Die Kommunikation, speziell "Top - Down", von den Führungskräften zu den Angestellten sucht seines gleichen.
Alles wird offen im Team diskutiert und Entscheidungen werden immer im gemeinsamen Einverständnis Management/Vorgesetzten und Angestellten getroffen.
Die Vorgesetzten, bzw. das Management kommuniziert sehr klar und strukturiert.
Die Mitarbeiter sind durch die schnelle und geradlinige Kommunikation der Führungskräfte zu jeder Zeit über die wichtigsten Geschäftsabläufe informiert.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter werden in jeder Hinsicht von den Vorgesetzten gleich behandelt. Jeder Mitarbeiter hat beim Management den selben hohen Stellenwert als wichtiges Zahnrad des großen Ganzen. Dies Zeigt das Management den Mitarbeitern auch täglich.
Teilzeit auf Stundenbasis, z.b. für Wiedereinstiger ist absolut kein Problem und wird von vom Management / Führung absolut befürwortet.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen sind die Stütze des Unternehmens und werden von jedem, besonders aber vom Management hoch geachtet.
Einzig Altersteilzeit kann, aus rechtlichen Gründen für die dies Firma nichts kann, nicht angeboten werden. Das Management würde die Altersteilzeit zur Entlastung der älteren Mitarbeiter sofort einführen.
Auch arbeiten die jüngeren Kollegen gerne für die älteren Kollegen mit, das wird von den Vorgesetzten ebenfalls sehr gefördert.

Karriere / Weiterbildung

Jedem Mitarbeiter steht pro Jahr mindestens eine Weiterbildung zu. Dabei unterstützt der Vorgesetzten den Mitarbeiter bei Bedarf bei der Wahl der Weiterbildung um Fehler zu vermeiden.
Entsprechend dem Leitsatz des Talent Management "Stillstand ist Rückschritt" wird jedem Mitarbeiter angeboten aufzusteigen. Bedingt durch den schnellen Wachstum sind auch immer die passenden Führungsstellen offen.

Gehalt / Sozialleistungen

Bedingt dadurch das die A.D.C. GmbH nicht der Tarifbindung unterliegt, sind die Löhne entsprechend höher als bei vergleichbaren Unternehmen mit Tarifbindung.
Die Gehälter entsprechen der Verantwortung und dem persönlichen Einsatz des Mitarbeiter und sind sehr gerecht.
Bei der jährlichen Gehaltssteigerung steht der Vorgesetzte immer zu seinen Mitarbeitern, wodurch diese stets gerecht und zu 100% berechtigt verteilt wird.
Die weiteren Sozialleistungen orientieren sich am Mutterkonzern.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten, da wo andere Urlaub machen.
Angenehmen, neue Büroräume, mit ausreichend Platz für jeden einzelnen und das vorhandene Equipment.
Gegen die auftretende Lärmbelästigung in den zum Teil größeren Büroräumen (leider durch den Konzern vorgegebenen) werden ohne Rücksicht auf Kosten und Mühen innovative Büro-Konzepte durchgesetzt.
Auch hier stehen die Führungskräfte 100% hinter den Mitarbeitern, diese bieten ihren Mitarbeitern gerne Ihre großzügigen Einzelbüros an wenn sie selbst nicht im Haus sind.
Auf Sauberkeit und Ordnung wird speziell viel Wert gelegt, auch wenn es für den Mitarbeiter extra Aufwand bedeutet. Dies wird von den Vorgesetzten zu 100% mitgetragen und gefördert.
Es wird nur die aller neueste IT-Technik eingesetzt, egal ob im Meetingraum oder am Arbeitsplatz. Die Firmenlaptops werden regelmäßig ausgetauscht um dem Mitarbeiter immer das best Mögliche zu bieten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Firma veranstaltet regelmäßig Veranstaltung auf dem Spenden für Soziale Projekte z.B. erlaufen werden.
Um die Umwelt zu entlasten gibt es extra einen Energieplan und entsprechende Energie-Einsparziele. Diese werden durch den Einsatz modernster Gebäudetechnik ohne Probleme erreicht.

Work-Life-Balance

In absehbarer Zeit wird extra für die Mitarbeiter ein Campus vergleichbar mit Google und Apple errichtet.
Durch die Arbeitszeit auf Vertrauensbasis können sich die Mitarbeiter zu jeder Zeit eine Auszeit, also Frei nehmen. Dies wird von den Vorgesetzten sehr tolerant und unkompliziert gehandhabt.
Sabbatical und Elternzeit sind in der Firma sehr gerne gesehen. Das Management und die Personalabteilung unterstützen den Mitarbeiter bei der Umsetzung von Sabbatical, Elternzeit oder Reduzierung der Arbeitszeit vollumfänglichst.

Image

Die A.D.C. GmbH steht für die innovativsten Produkte in der Branche verbunden mit unvergleichbar hoher Qualität.
Dies Tragen die Mitarbeiter zu 100% mit!

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr kostenloses Obst, da dies meistens nach dem ersten Tag schon vergriffen ist.

Pro

Das einmalige, sehr verständnisvolle und kompetente Management und das Verhältnis zwischen Management/Vorgesetzten und Mitarbeiter.

Contra

Leider wird das Jobrad auf ein Fahrrad begrenzt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    continental ag, adc gmbh lindau
  • Stadt
    Ulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 22.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist als überwiegend schlecht zu bewerten. Enormer Zeitdruck, gewollter Personalmangel und ständige Kontrollen durch die Geschäftsleitung machen den Arbeitsalltag unnötig schwer. Durch "Testanrufe" soll die korrekte Gesprächsführung überprüft werden. Telefonauswertungen zeigen wie viele Gespräche tatsächlich angenommen wurden. Diese Zahlen spiegeln in keinster Weise wieder, wie es zu verpassten Anrufen oder nicht korrekt geführten Anrufen kam.

Vorgesetztenverhalten

Bei manchen Fachbetriebsleitern fragt man sich, wie diese überhaupt zu diesem Posten gekommen sind. Soziales Fehlverhalten, Verunglimpfung von Mitarbeitern und unhaltbare Behauptungen sind nur ein paar der Dinge die man miterleben darf.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Mitarbeiter ist als überwiegend gut zu beschreiben.

Interessante Aufgaben

In erster Linie darf man ausbügeln, was die Fachbetriebsleiter vergeigt haben. Nebenbei natürlich noch Verkaufsgespräche führen, Telefonate mit Lieferanten, Montagen in der Werkstatt, Buchhaltung und Sicherheitsdienst spielen. Für die eigentliche Position viel zu viel Arbeit. Dank und Lob erwartet man vergeblich.

Kommunikation

Es wird das nötigste kommuniziert. Dabei werden gewollt Fehlinformationen gegeben, um problematischen Themen aus dem Weg zu gehen. Den tatsächlichen Stand erfährt man dann nebenbei per Mail oder durch jemanden der Weisungsbefugt ist.

Gleichberechtigung

Eine überwiegend männliche Belegschaft aus allen möglichen Kulturkreisen sorgen für eine ausgeglichene Gleichberechtigung. Als Frau sieht das schon wieder anders aus. Sexistische Sprüche und urmenschliches Verhalten stehen auf der Tagesordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden durchaus gut behandelt. Diskriminierungen oder Ausgrenzungen habe ich nicht erlebt.

Karriere / Weiterbildung

Es wird einem viel Versprochen. Weiterbildungen bekommt man nur wenn man hart darum kämpft. Man hält seine Mitarbeiter gerne auf dem Stand, auf dem sie gerade sind. Das ermöglicht Gehaltserhöhungen leichter zu unterbinden und das Abwandern der Mitarbeiter zu einem besser zahlenden Unternehmen möglichst auszuschließen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist ein ewiger Streitpunkt. Die Unterschiede zwischen den Kollegen sind teilweise so gravierend, dass es schwer fällt einen tatsächlichen Durchschnitt zu finden. Gehaltserhöhungen werden grundsätzlich erst dann möglich, wenn man mit Kündigung (vorzugsweise in der Umrüstsaison) droht. Fragen nach Gehaltserhöhungen ohne Drohnung werden gerne direkt abgeschmettert.

Arbeitsbedingungen

Teilweise sehr antiquierte technische Ausrüstungen, sowohl im Büro als auch in der Werkstatt, sorgen zuweilen für Probleme. Die Anschaffung neuer Geräte und/oder Werkzeug wird gerne auf die lange Bank geschoben.

Work-Life-Balance

Überstunden auch über den gesetzlichen Rahmen hinaus gehören zum Alltag. Dies läuft unter der Bezeichnung "Geschäftsinteresse". Überstunden werden "vergessen" oder falsch angerechnet. Ein Privatleben ist kaum möglich. Ohne verständnisvollen Partner zerbricht hier jede Beziehung.

Image

Das Image der Firma ist nach außen besser, als es tatsächlich ist. Kunden kommen vorbei und erwarten eine objektive Beratung. Vergölst ist eine Tochterfirma der Continental Gruppe und natürlich wird man angehalten Continental-Produkte bevorzugt an den Kunden zu bringen, ob sinnvoll oder nicht.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Vergölst GmbH
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, konstruktive Rückmeldungen sind für Verbesserungen sehr wichtig, deshalb bedanken wir uns sehr für Ihr offenes Feedback. Es freut uns, dass Sie den Kollegenzusammenhalt und den Umgang mit älteren Kollegen positiv empfinden, denn diese zwei Faktoren sind für ein attraktives und gesundes Arbeitsumfeld essentiell. Unsere Wettbewerbsfähigkeit können wir langfristig aber nur sichern, wenn wir zusätzlich eine effiziente Zusammenarbeit fördern, eine konstruktive und offene Kommunikationskultur vorleben, spannende Berufsfelder und Entwicklungsperspektiven für alle unsere Mitarbeiter finden. In unserer Unternehmensstrategie haben wir diese Themen verankert und halten alle Mitarbeiter an, diese zu leben. Gern würden wir uns in einem persönlichen Gespräch über Ihre Erfahrungen austauschen und freuen uns, wenn Sie sich hierfür an Ihre Personalabteilung wenden. Mit freundlichen Grüßen,

Continental Karriere Team

Continental AG


Bewertungsdurchschnitte

  • 1537 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (772)
    50.227716330514%
    Gut (408)
    26.545217957059%
    Befriedigend (241)
    15.679895901106%
    Genügend (116)
    7.5471698113208%
    3,72
  • 193 Bewerber sagen

    Sehr gut (56)
    29.015544041451%
    Gut (22)
    11.39896373057%
    Befriedigend (40)
    20.725388601036%
    Genügend (75)
    38.860103626943%
    2,70
  • 23 Azubis sagen

    Sehr gut (20)
    86.95652173913%
    Gut (1)
    4.3478260869565%
    Befriedigend (2)
    8.695652173913%
    Genügend (0)
    0%
    4,32

kununu Scores im Vergleich

Continental AG
3,61
1.752 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
72.818 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.343.000 Bewertungen