Navigation überspringen?
  

Continental AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Continental AGContinental AGContinental AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1291 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (657)
    50.890782339272%
    Gut (327)
    25.329202168861%
    Befriedigend (201)
    15.569326103796%
    Genügend (106)
    8.2106893880713%
    3,71
  • 159 Bewerber sagen

    Sehr gut (46)
    28.930817610063%
    Gut (21)
    13.207547169811%
    Befriedigend (36)
    22.641509433962%
    Genügend (56)
    35.220125786164%
    2,77
  • 19 Azubis sagen

    Sehr gut (17)
    89.473684210526%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (1)
    5.2631578947368%
    Genügend (0)
    0%
    4,36

Firmenübersicht

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen Umsatz von 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 238.000 Mitarbeiter in 61 Ländern.

Weitere Informationen zu Continental AG auf www.continental-corporation.com.






Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Umsatz von 44 Milliarden Euro in 2017

Mitarbeiter

mehr als 238.000 Mitarbeiter in 61 Ländern.

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Continental gliedert sich in zwei Gruppen. Die Automotive-Gruppe setzt sich aus den Divisionen Chassis & Safety, Interior und Powertrain zusammen. Zur Rubber-Gruppe gehören die Divisionen Reifen und ContiTech.

Die Division Chassis & Safety entwickelt und produziert elektronische und hydraulische Brems- und Fahrwerkregelsysteme, Sensoren, Fahrerassistenzsysteme, Airbagsysteme, Scheibenreinigungssysteme sowie elektronische Luftfedersysteme. Kernkompetenz ist die Integration aktiver und passiver Fahrsicherheit in ContiGuard®.

In der Division Interior dreht sich alles um das Informationsmanagement. Zum Produktspektrum gehören Instrumente und Multifunktionsdisplays, Kontroll- und Steuergeräte, elektronische Fahrzeug-Zugangssysteme, Reifeninformationssysteme, Radios, Multimedia- und Navigationssysteme, Klimaanlagensteuerungen und -bedienungen, Telematiklösungen sowie Cockpits.

In der Division Powertrain integrieren wir innovative und effiziente Systemlösungen rund um den Antriebsstrang von heute und morgen für Fahrzeuge aller Art. Im Rahmen der Vision Clean Power machen unsere Produkte das Autofahren einerseits umweltschonender und erschwinglicher, andererseits steigern sie Komfort und Fahrspaß.

Zur Reifen-Division gehören die Entwicklung und Produktion von Pkw-, Lkw-, Bus- und Industrie-Reifen sowie Zweirad-Reifen-Aktivitäten in Form von Fahrrad- und Motorradreifen. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung & Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität.

Die Division ContiTech gehört zu den weltweit führenden Anbietern von einer Reihe von technischen Elastomerprodukten im Non-Tire Rubber Bereich und ist ein Spezialist für Kunststofftechnologie im Non-Tire Rubber Bereich. Die Division entwickelt und produziert Funktionsteile, Komponenten und Systeme für die Automobilindustrie und andere wichtige Industrien.

Perspektiven für die Zukunft

Bei Continental dürfen Sie sich auf ein spannendes Umfeld sowie einzigartige Zukunftsthemen freuen: Intelligente, vernetzte Mobilität – sicher, komfortabel, nachhaltig und sauber. Daran arbeiten bei Continental weit über 238.000 Menschen in 61 Ländern. Menschen, die sich leidenschaftlich mit ihren Ideen einbringen, die Neues kreieren, Großes bewegen und in Eigenverantwortung ihre Themen vorantreiben. Menschen, die gemeinsam standort- und länderübergreifend an zukunftsweisenden Projekten arbeiten und sich als Teil eines globalen Teams verstehen. Nutzen Sie dieses Umfeld, um Ihrer Karriere neuen Schub zu geben. Wir freuen uns auf Sie!

Benefits

Mit unseren weitreichenden Regelungen zum Thema flexibles Arbeiten nehmen wir im internationalen Vergleich eine Vorreiterrolle ein. Darauf sind wir stolz, denn wir sind überzeugt: Flexibel arbeiten zu können, ist ein Gewinn für uns alle.

Flexibles Arbeiten bedeutet bei Continental konkret, mobil arbeiten zu können, Teil- und Gleitzeit  in Anspruch zu nehmen oder sich eine berufliche Auszeit in Form eines Sabbaticals zu gönnen. Dadurch bieten wir unseren Mitarbeitern ein Umfeld, in dem sie Arbeit und Privatleben individuell ausbalancieren und die eigene Lebenswelt aktiv gestalten können. 

Mobiles Arbeiten

Arbeiten, wo man möchte. Unterwegs im Zug, in einem Café zwischen zwei Terminen oder von zuhause im Home Office – das ist Mobiles Arbeiten bei Continental. Die freie Wahl des Arbeitsortes ermöglicht es, Arbeit und Leben ins individuelle Gleichgewicht zu bringen. Bei uns darf jeder Mitarbeiter mobil arbeiten, sofern dies mit seiner Aufgabe vereinbar ist.

Teil- und Gleitzeit

Wertvolle Zeit mit den Kindern verbringen, ein Haus bauen oder Angehörige pflegen: Arbeitszeitmodelle wie Teil- und Gleitzeit schaffen bei Continental den Rahmen, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Bei Teilzeit wird die vereinbarte Arbeitszeit reduziert, das Gehalt entsprechend angepasst. Teilzeitbeschäftigung kann dabei befristet werden. Bei Gleitzeit werden die Start- und Endzeiten des Arbeitstages flexibel gehandhabt. Das kann bedeuten, dass Mitarbeiter zu festgelegten Kernzeiten anwesend sein müssen, die übrige Arbeitszeit aber eigenverantwortlich steuern. Beide Modelle sind immer dann möglich, wenn sie mit betrieblichen Abläufen vereinbar sind.

Sabbatical

Den Kopf frei bekommen, Träume verwirklichen, Angehörige pflegen, Neues erleben – das sind nur einige der Beweggründe, eine berufliche Auszeit zu nehmen. Im Idealfall handelt es sich um eine vorfinanzierte Auszeit: Mitarbeiter arbeiten in der Ansparphase für ihr Sabbatical voll, empfangen aber nur ein reduziertes Entgelt. In der Freizeitphase erhalten sie dann das angesparte Entgelt. Vorteil: Das Arbeitsverhältnis und die Sozialversicherung laufen weiter. 

Grundsätzlich gilt: Bei Continental kann jeder Mitarbeiter ein Sabbatical nehmen. Der rechtzeitige Austausch zwischen Führungskraft und Mitarbeiter spielt dabei eine wichtige Rolle.


Neben der Unterstützung im Rahmen der Initiative "Future Work: Flexibility" haben wir eine Vielzahl weiterer Angebote für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine kleine Auswahl:

Betriebskindergarten
Continental bietet seinen Mitarbeitern in Deutschland Plätze in Kindergärten oder anderen Einrichtungen zur Kinderbetreuung an. Die Möglichkeiten sind allerdings von Standort zu Standort unterschiedlich. Viele Initiativen werden direkt von den Standorten entwickelt, wie bspw. Einrichtungen zur Kinderbetreuung oder Notfall- und Kurzzeitbetreuungsplätze. Einige Standorte bieten ein Sommercamp für Mitarbeiterkinder an.

Gesundheitsmaßnahmen
Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle. Dieser Grundsatz bestimmt das Denken und Handeln im Betrieb und zu Hause. Continental fördert die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch arbeitsmedizinische Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen wie die Einstellungsuntersuchung, Betriebssport und Rückenschule, Impf- und Suchtprogramme oder auch Darmkrebsvorsorge.
Continental gestaltet das Arbeitsumfeld, die Arbeitsmittel und die Arbeitsorganisation modern, ergonomisch und sicher.

Coaching
Es werden weltweit interne und externe, fachliche und persönliche Weiterbildungsmaßnahmen angeboten. Die Aufzählung aller Maßnahmen würde den Rahmen sprengen. Themen sind aber unter anderem:
- Arbeits- und Managementtraining
- Projektmanagement
- Persönlichkeitstraining
- Führungstraining
- Interkulturelle Trainings
- Internationales Business- und Managementtraining
- Sprachtraining
- IT-Training

Mitarbeiterrabatte
Bei einer Vielzahl von Produkten gibt es spezielle Vergünstigungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Besonders die speziellen Mitarbeiterrabatte beim Reifenkauf werden häufig in Anspruch genommen.

Firmenwagen
Abhängig von Position und Aufgabe werden Firmenwagen gestellt.

Mitarbeiterhandys
Abhängig von Position und Aufgabe werden Mitarbeiterhandys gestellt.

Mitarbeiter Events
Neben Teambuilding-Events bieten wir an unseren Standorten verschiedene Veranstaltungen für unsere Mitarbeiter an, um die Zusammenarbeit zu fördern. Zu solchen zählen:

  • Sport-Events, wie die internationale Conti-Running-Week,
  • Events zu Gesundheitsthemen,
  • Kulturwochen zu bestimmten Ländern mit entsprechenden Events und Aktivitäten,
  • Netzwerke für bestimmte Interessengruppen,
  • Elternzeitprogramme.
Generell liegen Mitarbeiter-Events teilweise in der Verantwortung der jeweiligen Abteilungsleiter.
 

10 Standorte


  • Vahrenwalder Straße 9
    30165 Hannover
    Deutschland

  • Jädekamp 30
    30419 Hannover
    Deutschland

  • VDO-Str.1
    64832 Babenhausen
    Deutschland

  • Sickingenstraße 42-44
    10553 Berlin
    Deutschland

  • Guerickestraße 7
    60488 Frankfurt a.M.
    Deutschland

  • Ostring 7
    09212 Limbach-Oberfrohna
    Deutschland

  • Siemensstraße 12
    93055 Regensburg
    Deutschland

  • Sodenerstraße 9
    65824 Schwalbach
    Deutschland

  • Heinrich-Hertz-Straße 45
    78052 Villingen Schwenningen
    Deutschland

  • Ringlerstraße 17
    85057 Ingolstadt
    Deutschland
Standorte Inland

ca. 50

Standorte Ausland

ca. 300

Impressum

Tobias Bog 
HR Communications Germany 
Continental Aktiengesellschaft 
Postfach 169 
D-30001 Hanover 
e-mail: personal@conti.de 

Continental Aktiengesellschaft 
Headquarters 
Vahrenwalder Straße 9 
D-30165 Hanover 
Phone: +49 511 938-01 
Fax: +49 511 938-81770 
e-mail: mail_service@conti.de 

Continental AG is entered in the Register of Companies of Hannover Local Court 
under the No. HR B 3527. VAT ID No. DE115645799. 

Chairman of the Supervisory Board 
Prof. Dr. Ing. Wolfgang Reitzle 

Executive Board 
Dr. Elmar Degenhart (Chairman) 
José A. Avila 
Frank Jourdan 
Helmut Matschi 
Dr. Ariane Reinhart
Wolfgang Schäfer 
Nikolai Setzer 
Hans-Jürgen Duensing

Für Bewerber

Videos

Continental Karriere Clip - Deutsch
Future Work@Continental: Flexible Arbeitsbedingungen in Deutschland
Ausbildung und duales Studium bei Continental
Continental Trainee Programs

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als weltweit agierendes Unternehmen mit Standorten in  61 Ländern bieten wir Einstiegsmöglichkeiten für nahezu allen Fachrichtungen. Aktuell liegt der Fokus besonders auf Fertigungsingenieure, Manufacturingplaner, Softwareentwickler und  -architekten, Elektrotechniker, Informatiker, Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftsingenieure.

Gesuchte Qualifikationen

Neben qualifizierten Praxiserfahrungen - vorzugsweise in der Automobil- und Zuliefererindustrie - ist ein interdisziplinär und breit gefächerter akademischer Hintergrund wünschenswert.

Als international agierendes Unternehmen sind gute Englischkenntnissen Voraussetzung  und gute Deutschkenntnisse von Vorteil. Eine gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Projekterfahrung sowie internationale Mobilität runden das Profil ab.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass man zum Unternehmen und seinen Werten passt und neugierig ist.

Gesuchte Studiengänge

Das Unternehmen ist ständig auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Speziell Absolventen der Bereiche Chemie, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften sind begehrt.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Nichts ist wichtiger als eine gute Integration in das neue Arbeitsumfeld. Continental bietet deshalb maßgeschneiderte Einstiegsprogramme, Talentinitiativen, Seminare und Workshops, damit sich Einsteiger optimal auf die neuen Aufgaben einstellen können.

Wer bei uns einsteigt, nimmt weltweit am Corporate Entry Program teil, das mit der Corporate Entry Conference (CEC) startet. Dort lernen Sie erste Kollegen persönlich kennen und wohnen zahlreichen Events und Gruppenaktionen bei, um sich bereits früh Ihr persönliches Netzwerk aufzubauen.

Mit dem Corporate Entry Program lernen Sie das praktische Fundament unseres gemeinsamen Erfolgs kennen: zielsichere Abläufe, effektive Vorgehensweisen und wie man von Anfang an flexibel auf die globalen Anforderungen der Märkte reagiert. Wir bieten zudem vielfältige Möglichkeiten der individuellen Entwicklung. Durch unsere „Cross Moves“-Initiative können Sie sich bspw. nach einiger Zeit in einem komplett anderen Bereich beweisen und Ihr Wissen dadurch erweitern. Denn: Wir wollen, dass Sie sich entwickeln und langfristig mit uns gemeinsam an der individuellen Mobilität der Zukunft arbeiten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Bei Continental teilen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vier grundlegende Unternehmenswerte. Sie bilden die Wurzeln unserer Unternehmenskultur: Vertrauen, Gewinnermentalität,Freiheit und Verbundenheit. Wir sind davon überzeugt: nur in einem damit geprägten Umfeld entstehen maßgebliche und wegweisende Leistungen, Lösungen und Beiträge.

Continental fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür pflegen wir eine Kultur des Vertrauens und öffnen Spielräume für Eigenverantwortung. Das Arbeitsklima bei Continental ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung. Alle Einzelbeiträge zählen. Diese teilen wir durch unser globales Netzwerk und veredeln sie gemeinsam. Wir erfassen Trends und Marktveränderungen, nutzen sie schneller als andere, und kommen effizienter zu besseren (d.h. effektiveren) Lösungen für unsere Kunden.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Continental ist ein innovativer Arbeitgeber mit erstklassigen Möglichkeiten für Schüler, Studierende und Professionals. In vielen Rankings zur Arbeitgeberattraktivität belegen wir Spitzenplätze.


d8c42da302e76db30e2b.jpgd703631571c4a080f7fe.jpg33109a6ee85e850fc991.jpg

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Ein Bewerber sollte einen nationalen oder internationalen Hochschulabschluss mitbringen. Für die Arbeit in einem internationalen Konzern sind sehr gute Englischkenntnisse eine Grundvoraussetzung. Berufseinsteiger sollten bereits während des Studiums Praxiserfahrungen gesammelt haben.

Unser Rat an Bewerber

Eine Bewerbung ist mehr als eine Visitenkarte, sie ist gewissermaßen das Portrait Ihrer Persönlichkeit. Mit ihr hinterlassen Sie bei uns den ersten Eindruck. Und Sie wissen ja, den ersten Eindruck kann man nur einmal machen. Nehmen Sei sich deshalb Zeit und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig und vollständig zusammen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen erbitten wir ausschließlich über unser Online-Job-Portal  an uns zu richten:

www.continental-jobs.de 

Auswahlverfahren

4eec932907bbb808be95.jpg

Continental AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,71 Mitarbeiter
2,77 Bewerber
4,36 Azubis
  • 12.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Dies hängt stark vom Vorgesetzten ab. Mitarbeiter werden klein gehalten. Tätigkeiten aufdoktriniert.

Vorgesetztenverhalten

Während meiner Arbeit habe ich verschiedene Vorgesetzte bei Continental kennengelernt. Auffällig dabei war, dass alle dem jeweils übergeordneten Vorgesetzten ihren Job zu verdanken hatten. Es hat sich eher um Arschlecker als um frei denkende Individuen gehandelt. Vom übergeordneten Vorgesetzten abweichende Meinungen werden nicht vertreten.
In diesem Unternehmen ist es Vorgesetzten erlaubt, Mitarbeiterinnen zu belästigen ohne dass es dafür Konsequenzen gibt. Es wird geduldet und dies hat eher für die Mitarbeiterinnen Konsequenzen als für die Führungskräfte. Das Unternehmen unterstützt diese Politik von den obersten Führungsebenen her und selbst der Aufsichtsrat tut nichts dagegen.
Mein früherer Vorgesetzter hatte mir das Angebot gemacht, seinen Schwanz einmal in mich reinstecken zu wollen. Ich wurde monatelang angemacht. Als ich nicht auf sein Angebot seiner sexuellen Absicht eingehen wollte, drohte er mir mit der Kündigung und setzte dies ein paar Monate später in die Tat um. Er band weitere Mitarbeiter und die Personalabteilung in das Geschehen zu seinem Schutz mit ein. Dies ist bei diesem Unternehmen gelungen. Ich war von diesem Unternehmen und dessen Politik zutiefst entt

Kollegenzusammenhalt

Viele freundliche Mitarbeiter. Dagegen aber auch einige schwarze Schafe nach dem Motte vorne hui hinten pfui oder ich glänze mit deinen Ideen oder deiner Arbeit oder wie der ist unten durch - ich konnte den noch nie leiden. (wie wahrscheinlich überall)

Interessante Aufgaben

Aufgaben werden einem Mitarbeiter nicht nach Absprache zugeteilt, sondern zugewiesen ohne Einfluss darauf zu haben/erhalten. Vor Unternehmenseintritt zugesagte Aufgabeninhalte habe ich nach Unternehmenseintritt nie wahrgenommen (inzwischen bin ich ein mehrjähriger Mitarbeiter). Stattdessen wurde ich durch sämtliche Bereiche gepeitscht, an denen ich überhaupt kein Interesse hatte. Zu einem Arbeitseinsatz in dem Bereich, der mir zuvor zugesagt wurde, kam es nie, obwohl dies möglich gewesen wäre.
Gehört meines Erachtens zu einer Ausnutzungstaktik, damit der Mitarbeiter weiterhin volle Leistungen bringt, da er sein Ziel ja "noch nicht" erreicht hat.
D.h. persönliche Karriereziele werden in diesem Unternehmen nicht erreicht.
Sollte ein Mitarbeiter oder angehender Mitarbeiter welche haben, sollte er eher ein anderes Ziel nennen, da kein Einsatz in dem gewünschten/angestrebten Bereich erfolgt.

Kommunikation

Häufig politisch geprägt (nicht unüblich), vor allem wenn es um den Transfer von Aufgaben zwischen Funktionen geht.
Schlechte Informationsweitergabe aufgrund der Rigidität der Gesamtunternehmensstruktur. Je länger die Unternehmenszugehörigkeit desto besser der Überblick über die Ansprechpartner etc.
Schwierig handhabbare Website/interne Informationsplattform.

Gleichberechtigung

Männerdominiert. Frauen haben in diesem Unternehmen kaum eine Chance anspruchsvolle Tätigkeiten trotz entsprechender Qualifikation wahrnehmen zu können. Meist wird Männern der Vorzug gegeben. Es herrscht der Gedanken, dass Frauen voraus. nicht mehr reisen wollen, sobald sie eine Familie gründen etc. Gründlich schwieriges Thema in diesem Unternehmen. Frauen (auch wenn sie Führungspositionen bekleiden) von männlichen Kollegen klein gehalten z.B. lässt sie nicht zu Wort kommen oder anders behandelt - auch bei gleichem akademischen Niveau.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen entweder entlassen indem ein Grund gesucht wird oder bei langjähriger Arbeitserfahrung (nicht zwingend) geschätzt - hängt vom Vorgesetzten und seinen Zielen ab.

Karriere / Weiterbildung

Hängt vom Vorgesetzten ab. Ältere Mitarbeiter bei diesem Thema eher vernachlässigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Berufsanfänger grsl. ausgenutzt

Entgelt höher ggü. KMU (mag in manchen Fällen nicht so sein)

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro/Kleines Büro möglich
Flexible Arbeitszeiten (solange dein Vorgesetzter dies zulässt)

Work-Life-Balance

Hängt stark von der Abteilung ab, in der man arbeitet. Grundsätzlich flexible Arbeitszeit und anpassbar. Nachteile möglich. Wenn man seine Stunden reduziert hat, ist es kaum möglich auf seine volle Stundenanzahl wieder aufzustocken. Es wird in manchen Abteilungen erwartet, Aufgaben sofort zu erledigen und wenn es bis nach 20:00 Uhr dauert, wenn die eigene Arbeitszeit nicht mehr erfasst wird. Stark abteilungsabhängig. Grundsätzlich aber aufgrund der 35 Stundenwoche in Ordnung.

Image

Intern anders als extern. Festgesetzte Werte nicht gelebt - vor allem nicht auf Führungsebenen.

Verbesserungsvorschläge

  • Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz und Durchgriffskraft und -bereitschaft in diesen Fällen; Die Behauptung, dass Continental-Werte von allen Mitarbeitern gelebt werden, macht sie noch lange nicht wahr, auch wenn sie von vielen tatsächlich gelebt werden.

Pro

Flexible Arbeitszeiten; 35 Stundenwoche; viele freundliche Mitarbeiter

Contra

Rigidität; männliche Entscheidungsdominanz (höherer Frauenanteil bekäme dem Unternehmen gut)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Continental AG
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 08.März 2018 (Geändert am 09.März 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von Druck und Überforderung. Der Laden brummt und trotzdem ist die Unzufriedenheit und Fluktuation hoch.
Allein die Atmosphäre zwischen den Teamkollegen passt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr eigenartige Führungskultur.
In einem normalen, gut funktionierenden Unternehmen bekommt man seine Aufgaben und deren Priorisierung vom Vorgesetzten. Hier nicht. Es werden grob Verantwortungen verteilt und dann muss man selber zu sehen was die eigene Verantwortlichkeit wirklich beinhaltet. Die eigentlichen Aufgaben kommen dann über intransparente Wege von unterschiedlichen Seiten mit unklarer Priorisierung. Entsprechend unorganisiert und ineffizient läuft dann die Arbeit ab.

Kollegenzusammenhalt

Ein Lichtblick. Die Teamkollegen sind echt nett und machen die Arbeit erträglicher.

Interessante Aufgaben

Es gibt wenige kreative Aufgaben. Hauptsächlich ist man mit Prozessbefriedigung beschäftigt. Die Prozesse sind dabei sehr intransparent und bürokratisch. Dazu wird man durch furchtbar schlechte Entwicklungs- und Prozesstools in der täglichen Arbeit behindert. Kreativität und Innovationskraft wird dadurch stark eingeschränkt.

Kommunikation

Sehr schlechte Kommunikation. Geht schon beim Vorstellungsgespräch los. Es werden interessante Aufgaben vorgegaukelt. Der Höhepunkt: man wird gefragt welche Aufgaben/Arbeiten einen besonders demotivieren würden. Genau die bekommt man dann noch während der Probezeit. Dann weiter in der Einarbeitung. Probezeitgespräche gibt es nicht. Dokumente zur Einarbeitung auch nicht. Und wenn man besonders Pech hat wird man kommunikationsfördend möglichst weit weg vom Team und Vorgesetzten in ein anderes Gebäude gesetzt.
Ansonsten wird meistens über schlecht geschriebene, stichwortartige E-Mails kommuniziert. Die eigenen Mails werden oft nicht beantwortet. Insbesondere wenn man als neuer MA Fragen stellt.

Gleichberechtigung

Bisher keine Benachteiligung beobachtet.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt und auch neu eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt ein internes Schulungsprogramm in dem Kollegen von erfahrenen Kollegen/Experten geschult werden sollen. Das ist eigentlich eine tolle Sache. Leider finden viele der gelisteten Schulungen aber nur alle paar Jahre mal statt, wenn überhaupt. Darunter ausgerechnet fachliche und Tool Schulungen, die wichtig für neue MAs sind.
Besser läufts mit konzernweiten Schulungsangeboten über externe Dienstleister.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist anständig. Es gibt zudem Gewinnbeteiligung und ein gutes Konzept für die Altersvorsorge.

Arbeitsbedingungen

Die Computer sind eigentlich echt gut. Leider wird das durch schlechte, leistungshungrige Tools kompensiert.
Die Arbeitsumgebung ist nicht schön, alte Gebäude mit schlechter Isolierung und alles in grau. Es gibt ein paar neue Gebäude, die besser sind.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Pluspunkt: Es gibt ab und zu ein paar Aktionen um die Mitarbeiter bzgl Energieeinsparung zu sensibilisieren.
Ansonsten bedürften die Gebäude aber dringend einer energetischen Sanierung. Und es gibt riesige, ungenutzte Dachflächen, die sich für Solaranlagen geradezu anböten. Da wäre viel mehr zu holen.

Work-Life-Balance

Es gibt viele gute Ansätze mit Gleitzeit, Homeoffice etc. Im wahren Leben hilft das wenig, wenn man mit immer mehr Aufgaben beladen wird, von oben unrealistische Projektplanungen kommen und extrem Druck ausgeübt wird.

Image

Das Image ist gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Vernünftige Einarbeitung neuer MAs
  • Prozesse die lebbar sind und Struktur in den Arbeitsalltag bringen, so dass die eigentliche Arbeit nicht untergeht
  • Aufgaben und Priorisierung kommen vom Vorgesetzten
  • Die angestrebte Firmenkultur zunächdt im Management etablieren
  • MA entsprechend ihrer Kompetenzen einsetzen. Nicht entgegengesetzt
  • vernünftige Kommunikations- und Dokumentationskultur etablieren
  • Wissen an zentraler Stelle. Nicht über unterschiedliche Wikis und im Intranet verstecken.

Pro

Bezahlung
Image
Altersvorsorge
Angestrebte Firmenkultur

Contra

Prozesse
Führungskultur
Aufgabenverteilung
Dokumentations-/Kommunikations-Kultur
Reale Firmenkultur

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Continental Teves AG & Co.oHG
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, ohne zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können wir langfristig nicht erfolgreich sein. Daher sind konstruktive Rückmeldungen auch so wichtig. Vielen Dank für Ihr offenes Feedback. Für eine qualitativ hochwertige und effiziente Zusammenarbeit ist ein vertrauensvolles Verhältnis von hoher Relevanz, in dem Themen offen angesprochen werden können. Bitte wenden Sie sich an Kollegen Ihres Vertrauens oder an Ihre Personalabteilung, um in einem Gespräch offenes Feedback zu geben und auf die Missstände und Verbesserungsvorschläge in Ihrer Arbeitsumgebung hinzuweisen. Wir wünschen viel Erfolg.

Continental Karriere Team

Continental AG

  • 11.Nov. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsabläufe sind vor Vorne bis hinten auf einem organisatorisch schlechten Niveau. Mitarbeiter geben Aufgaben, welche undurchsichtig sind. Zu dem sind sie dann verwundert, wenn man die Aufgaben nicht nach deren Vorstellung durchführt.

Vorgesetztenverhalten

Betreuung der Praktikanten wird in diesem Unternehmen sehr untergeordnet. Von dem ersten Tag an, wird man komplett alleine losgelassen, um Aufgaben zu erledigen, bei welchen man als neuer Mitarbeiter in jedem Fall einen Input bekommen muss. Betreuer merken dies erst dann wenn es zu spät ist und sind verwundert. Bei Fragen an die betreuende Person wird man sehr oft wegen zeitlichen Gründen abgewiesen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter Kollegen ist in manchen Bereichen zufriedenstellend. Von einem guten Umgangston innerhalb des Unternehmens würde ich jedoch in aller Regel nicht sprechen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind teilweise interessant, jedoch bekommt man während des Praktikums vermehrt Aufgaben, welche extra für Praktikanten liegen gelassen wurden, damit diese von ihnen erledigt werden.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Unternehmens ist zwar vorhanden, jedoch kommt es nach meinen eigenen Erfahrungen in aller Regel vor, dass Mitarbeiter gnadenlos aneinander vorbei reden. Dies ist dann ein entscheidender Faktor, dass sich Arbeitsprozesse unnötig in die Länge ziehen.

Gleichberechtigung

Praktikanten werden meistens wertgeschätzt. Jedoch gibt es immer wieder Kollegen, welche Praktikanten noch aus der altertümlichen Sichtweise beurteilen. Dies ist nicht sonderlich fördernd für einen Lernerfolg eines Praktikanten.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist gut. Die Erfahrung und das Wissen von älteren Kollegen wird in allen Belangen angewandt.

Gehalt / Sozialleistungen

Praktikantengehalt ist in keinster Weise zufriedenstellend

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen, welche mir innerhalb der Produktion aufgefallen sind, stellen sich als miserabel dar. Es ist viel zu wenig Platz, für Mitarbeiter innerhalb der Fertigungslinien und deren direkte Umgebung. Maschinen sind teilweise so nah angeordnet, dass daraus erhöhte Unfallgefahr besteht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sicherheitsstandards sind vorhanden, könnten sich jedoch auf einem deutlich höheren Level bewegen.

Work-Life-Balance

Selbst als Praktikant ist an diesem Standort ein geregeltes Work- Life Balance nicht sonderlich gut möglich. Die Aufgaben übersteigen um Unmengen das Volumen, was man als Praktikant erwartet, um noch was anständiges aus seinem Praktikum zu lernen.

Verbesserungsvorschläge

  • Praktikantenbetreuer sollten teilweise von ihren Arbeitsaufgaben entlastet werden, damit diese sich besser um ihre Praktikanten kümmern können. Auf dieser Maßnahme aufbauend, könnten Praktikanten sehr viel von den Betreuern lernen und deren Tätigkeit in allen Belangen besser verstehen. Zusätzlich sollten die örtlichen Bedingungen (speziell in der Fertigung) so angepasst werden, damit ein angenehmes und ergonomisches Arbeiten möglich ist. Daraufhin verbessert ich die Gesundheit der Mitarbeiter.

Pro

Essen in der Kantine ist schmackhaft

Contra

schlechte Mitarbeiterführung
zu geringe Bezahlung
teilweise unfairer Umgang mit anderen Kollegen
Mitarbeiter sind zu gestresst um Praktikanten einigermaßen zu beurteilen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Continental Automotive GmbH
  • Stadt
    Babenhausen
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewerter, liebe Bewerterin, der langfristige Erfolg von Continental hängt maßgeblich von der Qualität der Zusammenarbeit und damit vom Verhalten der Mitarbeiter ab. Unsere Unternehmenswerte sind hierfür der Ausgangspunkt. Jeder Mitarbeiter soll die Werte in seinem Arbeitsalltag erleben und dabei ganz offen Themen zur Sprache bringen, die nicht gut laufen. Denn nur durch konstruktives Feedback können Verbesserungen herbeigeführt werden. Daher empfehlen wir, zunächst das Gespräch mit Vorgesetzen und/oder Kollegen zu suchen, um zum Beispiel Themen wie die allgemeine Zusammenarbeit anzusprechen. Alternativ bieten sich hier auch Kollegen aus der lokalen Personalabteilung an, die unseren Mitarbeitern gerne beratend zur Seite stehen. Bezüglich der Arbeitsplatzbedingungen in der Produktion möchten wir erwähnen, dass wir kontinuierlich an deren ergonomischen Optimierung arbeiten, um sie altersunabhängig auszurüsten. Altersunabhängig bedeutet angepasst an das Leistungsvermögen der alternden Mitarbeiter. Derzeit erfüllen ein Großteil der Arbeitsplätze in der Produktion in Deutschland diese Voraussetzung, Tendenz steigend. Wir danken Ihnen für Ihr ausführliches Feedback hier auf kununu und wünschen weiterhin alles Gute. Viele Grüße,

Continental Karriere Team


Bewertungsdurchschnitte

  • 1291 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (657)
    50.890782339272%
    Gut (327)
    25.329202168861%
    Befriedigend (201)
    15.569326103796%
    Genügend (106)
    8.2106893880713%
    3,71
  • 159 Bewerber sagen

    Sehr gut (46)
    28.930817610063%
    Gut (21)
    13.207547169811%
    Befriedigend (36)
    22.641509433962%
    Genügend (56)
    35.220125786164%
    2,77
  • 19 Azubis sagen

    Sehr gut (17)
    89.473684210526%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (1)
    5.2631578947368%
    Genügend (0)
    0%
    4,36

kununu Scores im Vergleich

Continental AG
3,62
1.469 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,07
57.640 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.789.000 Bewertungen