Cyberport GmbH Logo

Cyberport 
GmbH
Bewertungen

295 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

295 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

150 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 99 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Auf einem guten Weg

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Cyberport in Sibenlehn gearbeitet.

Gleichberechtigung

Unterschiedliche Gehaltsstruktur bei Teamleitern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sybille HöhneSpezialistin Interne Kommunikation und Employer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank, für deine sehr positive Bewertung und dass du uns als Arbeitgeber auf einem guten Weg siehtst. Wir freuen uns sehr, dass du im Großen und Ganzen zufrieden bist und uns weiteres Entwicklungspotenzial als Arbeitgeber bescheinigst. Gerne würden wir mit dir zum Punkt Gehaltsstruktur bei Teamleitern persönlich oder unter kununu@cyberport.de in einen vertrauensvollen Austausch kommen um deine Ideen und Vorschläge dazu zu erfahren.
Viele Grüße
Sybille

Schöne Fassade, der Rest ist aber leider ein Sanierungsfall

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Cyberport GmbH in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Gute Verkehrsanbindung und tollen Kollegen wovon die meisten leider auch über einen Wechsel nachdenken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die durchweg fehlende Wertschätzung für Verkaufs- und Servicemitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Weniger Inlandsflüge für die Geschäftsführung und mehr in die Mitarbeiter investieren.

Arbeitsatmosphäre

Stress und wenig Wertschätzung. Seit vergangenem Sommer war durchgehend viel los, zu wenige Mitarbeiter da und trotzdem immer mehr zu tun durch Corona und Eintrittskontrollen. Entlastung von der Zentrale gibt es keine und es wird eher geschaut, wo man noch einen Mitarbeiter sparen kann und zu selben Zeit wird mehr Fokus auf zeitaufwendigen Service legt. Das einzige was die meisten bis jetzt da gehalten hat waren die tollen Kollegen, wobei mittlerweile alle nach alternativen suchen.

Image

Nach außen positioniert sich CP als premium Anbieter und Kunden kann ich es nur empfehlen bei Cyberport einzukaufen. Dieses Image spiegelt sich jedoch leider nicht in Wertschätzung und entsprechende Behandlung beim Arbeitnehmer wieder.

Work-Life-Balance

Je nach Schichtmodell klappt der Ausgleich sehr gut, wobei eine 35h Woche sehr zu empfehlen ist. Nach einer 10h Schicht und häufig auch schon nach 8h kann man mit dem Tag nichts mehr anfangen. Bei 35h und Vollschichten-Modell hat man aber auch dreieinhalb Tage frei. Für Leute mit Kindern ist es jedoch sehr schwer Zeit für die Familie zu finden.

Karriere/Weiterbildung

Innerhalb der Abteilung gibt es durchaus Möglichkeiten um Aufzusteigen, für die meisten wird es in den Stores aber wohl eher ein Zwischenstop sein. Tiefes Produktwissen muss jeder selber aneignen oder mitbringen und wird auch erwartet. Kunden haben einen sehr hohen Anspruch durch das gepflegte Image, es gibt aber keine Investitionen, um die Verkäufer auf dies Wissensniveau zu bringen. Zu den Systemen und täglichen Vorgängen werden Mitarbeiter kaum geschult, reines learning by doing.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Grundgehalt lässt viel zu wünschen übrig. Der Prozess für Lohnerhöhungen ist sehr langsam und die Vorgesetzten im Store haben kaum Spielraum oder Möglichkeiten daran etwas zu ändern. Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen haben hier auch keinerlei Vorteile gegenüber Quereinsteigern. Zum Ende des Jahres gab es vom Arbeitgeber auch keinen Bonus sondern nur E-Mails und Karten von der Geschäftsführung, wo man sich für den Einsatz und gute Umsatzzahlen bedankt hat. Zudem sind alle Team Events ausnahmslos ausgefallen ohne irgend einen Ausgleich oder Ersatz.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird immer viel davon Geredet aber im Täglichen Geschäft ignoriert. Das beziehen von reinem Ökostrom ist ein guter schritt vorwärts und die Kisten mit Wahre werden auch alle wiederverwendet. An den Kassen wird jedoch immer eine A4 Rechnung ausgedruckt für den Kunden und für die Firma. Die Rechnungen sind zudem so formatiert, dass ab einem dritten Artikel eine zweite Seite entsteht. Elektronische Preisschilder werden bei einer toten Baterie auch einfach entsorgt statt diese aus zu tauschen. Wenn das Thema Ressourcen Verschwendung und Klimawandel einem wirklich am Herzen lieget, müssten viele der täglichen Prozesse überdacht werden.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team hat alles super geklappt, es kann jedoch sehr variieren je nachdem in welchem Standort und Team man arbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt in den Stores fast nur junge Mitarbeiter und die meisten hält es auch nicht all zu Lange in ihren Positionen.

Vorgesetztenverhalten

Abgesehen von gelegentlichen Vorfällen gab es im Store keine größeren Probleme. Wenn jemand von der Geschäftsführung da ist interessiert man sich jedoch kaum für die Mitarbeiter. Es findet kaum Rücksprache mit dem “normalen” Mitarbeitern und Verkäufern statt und in der Zentrale hat keiner ein wirkliches Bild davon wie die Tagesabläufe in den Stores sind.

Arbeitsbedingungen

Die Technik und Systeme sind extrem langsam und haben eine sehr steile Lernkurve. SAP ist als Kassenprogramm viel zu mächtig/ kompliziert und funktioniert dafür, dass es kritische Infrastruktur ist einfach zu häufig nicht. Was auch gefehlt hat war die Möglichkeit bei langen 10h Schichten sich außerhalb der Pause mal zu setzen (bspw. ein Hocker hinter der Kasse). Was mir jedoch gefallen hat war, dass alle Bereiche, auch im Büro und Pausenraum, immer sauber und ordentlich gehalten wurden.

Kommunikation

Die Kommunikation mit dem Store Manager hat gut geklappt, mit einer Ebene weiter oben jedoch nicht. Wenn jemand von der Geschäftsführung zu Besuch kam wurde nur mit dem Manager und vielleicht den Verkaufsleitern geredet. Die “normalen” Mitarbeiter wurden höchsten knapp darauf hingewiesen das des Hemd nicht richtig sitzt. Wenn die Stores dringend wichtige Ressourcen brauchen wie ein Sicherheitsmitarbeiter an Black Friday wird dies von der Zentrale einfach vollkommen ignoriert.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen, da es im Verkauf fast nur männliche Mitarbeiter gibt.

Interessante Aufgaben

Für alle Technik interessierten Menschen sehr interessant mit diversen Aufgaben von Verkauf über Service, Lager, Finanzierung und Produktpräsentation alles dabei. Man wird überall mit eingebunden und kann sehr viel über den Einzelhandel lernen. Es ist jedoch kein Job der über Jahre interessant bleibt, da sich irgendwann alles wiederholt.

Arbeitgeber-Kommentar

Sybille HöhneSpezialistin Interne Kommunikation und Employer Branding

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,
vielen Dank für deine sehr ausführliche Bewertung und deine Eindrücke. Es ist sehr schade, dass du in so vielen Punkten unzufrieden warst. Wertschätzung und die Einbindung unserer Mitarbeiter sind wichtige Themen für uns. Leider kam das bei dir offensichtlich nicht so an und wurde nicht so vorgelebt.

Wir nehmen deine Kritik und die aufgeführten Punkte sehr ernst, und bemühen uns um Verbesserung gerade in diesen Punkten. Gerne können wir dazu auch nochmal ins Gespräch kommen - per E-Mail (kununu@cyberport.de), sodass wir noch besser verstehen können, wo unsere Potentiale liegen.

Es freut uns, dass du während deiner Tätigkeit auch positive Eindrücke sammeln konntest, vor allem in Bezug auf das Team vor Ort und die interessanten Aufgaben.

Für deinen weiteren privaten und beruflichen Lebensweg wünschen wir dir alles Gute!

Herzliche Grüße
Sybille

Da ist noch Luft nach oben....

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Cyberport Service GmbH in Siebenlehn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Keine Ahnung, dafür gibt es hochbezahlte Leute in der Unternehmensentwicklung...

Arbeitsatmosphäre

kaum Wertschätzung. Wenn die nicht über den Arbeitsinhalt erfolgt, die Führungskräfte tun dies nicht.
Prozesse werden oft ohne Einbeziehung der Belegschaft festgelegt, daher werden sie nur zwei Wochen lang befolgt und danach, macht es wieder jeder so, wie er es jeweilig vorher gemacht hat, also jeder anders.
Viele Dinge werden nur mit halber Kraft umgesetzt, daher erwartet eigentlich niemand mehr, von Veränderungen, dass diese etwas besser machen würden.

Image

Die Außendarstellung wird irgendwie nur in Dresden gelebt und nur dort wird, in bestimmten Bereichen, mächtig sich gegenseitig auf die Schulter geklopft. Dort entstehhen auch immer wieder neue Stellen, mit komplexen Titeln und wo jeder das Gefühl hat, die Gehälter müssen in der Logistik mit rausgearbeitet werden. Die Namen der Geschäftführer hat auch keiner mehr im Kopf, da sie ständig wechseln.
Jeder schimpft über die eigene Webseite und das ist nur die Spitze des Eisbergs.
Man kann Mitarbeiter für die Firma werben, aber die wenigsten tun dies unter ihren Freunden, wenn man will, dass die auch Freunde bleiben.

Work-Life-Balance

schnell mal Urlaub eintragen für den nächsten Tag, fix ein paar Stunden früher gehen, alles kein Problem. Überstundennutzung moderat.
Teilzeit, Elternzeit auch alles problemlos machbar.

Karriere/Weiterbildung

In Dresden mag es sowas geben und dort wird auch fleißig zwischen den Abteilungen gewechselt, in Siebenlehn, ist dies eher die absolute Außnahme.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel weniger geht eigentlich nicht....zumindest gesetzlich. Es ist nicht schlimm, aber so richtig gut fühlt man sich am Monatsende auch nicht.
Es wird ein Obstkorb angeboten, um den sich immer fast geprügelt wird und der angepriesen wird, als würden Leute nur deswegen zu Cyberport kommen und man kann vier verschiedene Zeitungen aus dem Burda-Verlag mitnehmen. Allerdings alles solche Zeitungen, die man sich selbst nie kaufen würde, sondern nur, weil sie nun mal da sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn ein Mitarbeiter Probleme hat, die sich auf die Arbeit auswirken, wird sich schon darum gekümmert und der Mitarbeiter nicht fallen gelassen.

Leider, Füllstoffe aus Plastik. Gehen raus zum Kunden, kommen z.B. über eine Retoure wieder zurück und werden weggeschmissen.

Kollegenzusammenhalt

War früher besser, aber immer noch ein Gewinn, wenn auch wahrscheinlich von der Unternehmensführung nicht so wahrgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Naja....ein dynamischer Bereich
Vorgesetzte pushen stellenweise mit Plänen und Vorstellungen, die nach Realisierung oft nur noch eine kleine mickrige und halbfertige Version dessen sind. Sehr oft zur Enttäuschung der Belegschaft. Dargestellt werden sie trotzdem als leuchtendes Beispiel visionären Unternehmergeistes.

Arbeitsbedingungen

Die Kollegen rocken den Arbeitstag...
Ein Betriebsrat nimmt seine Aufgaben wahr

Kommunikation

Der Flurfunk funktioniert, wesentlich besser als die offiziellen Kommunikationswege.

Interessante Aufgaben

Wenn man in Siebenlehn seinen Arbeitsplatz kennen gelernt hat, weiß man, was einen bis zum Ende erwartet. Dinge zur Entfaltung, Weiterentwicklung und Verantwortung muss man sich erkämpfen und werden nur sehr zögerlich im Angriff genommen, wenn überhaupt. Die Ausreden der Führungskräfte kennt man bald auswendig. Stellenweise bietet der Standort auch einfach zu wenig Potential.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Werder

Liebe/r ehemalige/r Kolleg/in,
vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns so ausführlich zu bewerten und deinen Eindruck mit uns zu teilen. Es ist schade zu lesen, dass du in so vielen Punkten unzufrieden
warst. Wertschätzung und die Einbindung unserer Mitarbeiter sind wichtige Themen für uns. Leider konnten wir dir das offensichtlich nicht gut genug vorleben.

Wir nehmen deine Punkte sehr ernst und es ist uns immer daran gelegen, uns zu verbessern. Wir bitten dich, uns per E-Mail (kununu@cyberport.de) zu kontaktieren, sodass wir noch besser verstehen können, wo unsere Potentiale liegen.

Es freut uns, dass du während deiner Tätigkeit auch positive Erlebnisse sammeln konntest, vor allem in Bezug auf die KollegInnen vor Ort und die Flexibilität der Arbeitszeitgestaltung.

Für deinen weiteren Lebensweg wünschen wir dir alles Gute!
Herzliche Grüße
Sabine

……..!

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cyberport GmbH in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freundlich und sozial

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mehr Wertschätzung im Gehalt wären schön

Verbesserungsvorschläge

Gehalt erhöhen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Werder

Liebe/r Kolleg/in,
vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns als Arbeitgeber zu bewerten. Es freut uns zu sehen, dass du im Großen und Ganzen zufrieden bist und uns durchaus empfehlen kannst. Gerne würden wir die Punkte Gehalt und Weiterbildung besser verstehen und freuen uns, wenn du dazu mit uns unter kununu@cyberport.de in einen vertrauensvollen Austausch trittst.
Viele Grüße
Sabine

Super Atmosphäre und auf dem richtigen Weg, für alle ein attraktiver Arbeitgeber zu werden

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Cyberport GmbH in Dresden gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Sehr wertschätzender Umgang miteinander.

Arbeitsbedingungen

Perspektivisch Verbesserung durch verschiedene Maßnahmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Werder

Liebe/r KollegIn,
vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, Cyberport als Arbeitgeber zu bewerten. Es freut uns zu sehen, dass du im Großen und Ganzen zufrieden bist. Dennoch sehen wir, dass es noch Raum für Verbesserungen gibt. Ich freue mich, wenn du mit mir in einen direkten und vertrauensvollen Austausch trittst, um eventuelle Möglichkeiten zu besprechen. Melde dich dafür gerne unter kununu@cyberport.de.

Viele Grüße,
Sabine

gut: Team, Weiterbildungsmöglichkeit,...

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Cyberport GmbH in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gut: Team, Weiterbildungsmöglichkeit, Förderung, Freiraum, Innovativ

nicht so gut: Gehalt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nie wieder

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Cyberport Service GmbH in Siebenlehn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles

Verbesserungsvorschläge

Komplette Führungsebenen von Gruppenleiter bis hoch austauschen könnte vielleicht etwas bringen

Arbeitsatmosphäre

Großteil der Kollegen sind nett und hilfsbereit. Führungskräfte eher ziemlich große Nieten bis auf wenige Ausnahmen

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht gefördert. Weiterbildung nicht gern gesehen und von Firma nicht finanziell unterstützt

Kollegenzusammenhalt

Durchaus gut

Vorgesetztenverhalten

Auch eigt 0 Sterne. Vorgesetzte mit negativen Verhalten, keine Ahnung im Führen von Personal und inkompetent

Kommunikation

Eigt null Sterne da Kommunikation offenbar ein Fremdwort ist

Interessante Aufgaben

Mam macht halt täglich das gleiche


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Es war einmal

1,4
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Cyberport GmbH in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern
Mitarbeiter in der Mittleren Ebene tauschen.

Karriere/Weiterbildung

Man kann Vorwärts kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es kaum!
Aber bei den Gehältern kein Wunder

Vorgesetztenverhalten

Insbesondere Regios sind eher demotivierend.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Arbeitgeber auf dem Weg in die Zukunft

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cyberport GmbH in Dresden gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Atmosphäre zwischen Kollegen, auch Abteilungsübergreifend. Die coronabedingt ausgefallenen Mitarbeiter-Events fehlen ein wenig.

Image

Leider ist das Image ungerechtfertigterweise deutlich schlechter als das Unternehmen eigentlich ist. Gerade im regionalen Vergleich gibt es so viele deutlich schlechtere Unternehmen.

Work-Life-Balance

Ich bin der Meinung, hier ist jeder auch für sich selbst verantwortliche. Ich persönlich kann meine Work-Life-Balance für mich optimal gestalten.

Karriere/Weiterbildung

"Karriere" im Sinne von "eine höhere Postion einnehmen" ist bei einem modernen Unternehmen mit flachen Hierachien logischerweise kaum möglich. Für Weiterbildung wird viel Geld ausgegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich finde mein Gehalt unter Berücksichtigung aller Bedingungen völlig in Ordnung, zumal es in den letzten Jahren jedes Jahr eine Erhöhung gab.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen unterstüzen sich gegenseitig.

Vorgesetztenverhalten

Wie überall sind Vorgesetzte auch nur Menschen und deshalb unterschiedlich. Ich arbeite mit meiner Vorgesetzten super zusammen.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattungen sind völlig in Ordnung. Wenn man etwas braucht, bekommt man eigentlich alles. Auch die Räumlichkeiten wurden während der Pandemie neu gemacht und z.B. lärmschutztechnisch verbessert.

Kommunikation

Grundsätzlich gute interne Kommunikation, auch wenn hier sicher noch mehr möglich wäre.

Interessante Aufgaben

Ich habe die Möglichkeit mir Aufgaben zu suchen, die mir viel Spaß machen. Die Möglichkeit hätten denke ich viele, da das Unternehmen grundsätzlich sehr flexibel ist. Wer mit seinen Aufgaben unglücklich ist, wäre das vermutlich auch wo anders.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Cyberport Service GmbH in Siebenlehn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gibt es keine


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN