Welches Unternehmen suchst du?
Daiichi Sankyo Deutschland GmbH Logo

Daiichi Sankyo Deutschland 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,1
kununu Score122 Bewertungen
32%32
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,7Image
    • 2,8Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,7Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 2,8Vorgesetztenverhalten
    • 3,3Interessante Aufgaben
    • 3,2Arbeitsbedingungen
    • 3,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,4Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

45%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 107 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Pharmareferent:in16 Gehaltsangaben
Ø55.900 €
Außendienstmitarbeiter:in12 Gehaltsangaben
Ø64.000 €
Medical Advisor9 Gehaltsangaben
Ø97.100 €
Gehälter für 8 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Daiichi Sankyo Deutschland
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter eng kontrollieren und Mitarbeitern Ziele aufzwingen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Daiichi Sankyo Deutschland
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma
Unternehmenskultur entdecken

Engagiert in der Forschung. Im Einsatz für den Patienten.

Wer wir sind

Mehr als 100 Jahre an der Spitze pharmazeutischer Innovationen

Daiichi Sankyo ist ein weltweit agierendes Pharmaunternehmen mit rund 17.000 Mitarbeitern, das in mehr als 20 Ländern weltweit präsent ist. Mit unserer über 100 Jahre hinweg gesammelten wissenschaftlichen Erfahrung sind wir der Wegbereiter hinter verschiedenen führenden Arzneimitteln. Dank der hervorragenden Kenntnisse und dem Engagement unserer Mitarbeiter stellen wir innovative, neue Medikamente her und schaffen neue Methoden für die Entwicklung und Bereitstellung von Medikamenten.

Daiichi Sankyo in Europa
Während sich unser globales Headquarter in Tokio befindet, werden sowohl das deutsche als auch das gesamteuropäische Geschäft in München koordiniert. Derzeit sind wir in Europa mit rund 2.000 Mitarbeitern in 13 Ländern präsent. Durch Lizensierungen und Verkaufsvereinbarungen sind unsere Produkte zudem in fast allen europäischen Märkten verfügbar.
Unsere europäischen Wurzeln reichen zurück bis in das Jahr 1980, als sowohl Daiichi als auch Sankyo Niederlassungen in Düsseldorf eröffneten. Im Jahre 1990 übernahm Sankyo das mittelständische deutsche Pharmaunternehmen Luitpold-Werke in München und legte damit den Grundstein für seine europäischen Produktionsstätten Altkirch in Frankreich und in Pfaffenhofen in Deutschland, wo jährlich rund 3 Milliarden Tabletten produziert werden. Im Jahr 2005 fusionierten die beiden japanischen Daiichi und Sankyo zu einem Unternehmen.
Unsere Europäischen Produktionsstätten
Unsere Aktivitäten in Pfaffenhofen umfassen die biotechnologische Fertigung, die Produktion von halbfesten und flüssigen Pharmazeutika (Salben, Gele, Flüssigkeiten) sowie von festen pharmazeutischen Produkten (Tabletten und Filmtabletten). An diesem Standort arbeiten ca. 400 Mitarbeiter in der pharmazeutischen Entwicklung und Produktion. Über 40 weitere Mitarbeiter sind am Standort Altkirch in Frankreich beschäftigt. Dort stellen wir pharmazeutische Wirkstoffe für die traditionellen Luitpold-Produkte des Unternehmens her.
Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter: http://www.daiichi-sankyo.deoder https://daiichi-sankyo.eu/
Informationen zu unseren Stellenangeboten finden Sie unter: https://jobs.daiichi-sankyo.eu/

Produkte, Services, Leistungen

Daiichi Sankyo hat sich zum Ziel gesetzt, den Patienten neue Arzneimittel zur Therapie und Prävention verschiedenster Krankheiten zur Verfügung zu stellen. Deshalb konzentrieren sich die Forscher von Daiichi Sankyo auf die Entwicklung innovativer Arzneimittel, die zu den besten ihrer Klasse gehören oder eine vollständig neue Wirkstoffklasse begründen.
Das Unternehmen hält nicht nur sein Portfolio an bereits auf dem Markt befindlichen Pharmazeutika zur Behandlung von Hypertonie, Hyperlipidämie und bakteriellen Infektionen kontinuierlich aufrecht, sondern arbeitet zudem auch an Behandlungsoptionen für Patienten mit Gefäßerkrankungen und beschäftigt sich intensiv mit der Erforschung neuer Krebs-, Herz-Kreislauf- und Stoffwechseltherapien.
Die Bereitstellung von Informationen zu verschreibungspflichtigen Medikamenten unterliegt in Europa strengen gesetzlichen Bestimmungen. Ausführliche Informationen zu derartigen Arzneimitteln, wie z. B. zur Wirkungsweise unserer Produkte, dürfen nur an medizinische Fachkreise weitergegeben werden. Aus diesem Grund können wir hier nur einen Überblick über unsere wichtigsten Produkte geben.

Perspektiven für die Zukunft

Daiichi Sankyo widmet sich der Entwicklung und Bereitstellung innovativer pharmazeutischer Therapien, um die Versorgungsstandards zu verbessern und die vielfältigen, unerfüllten medizinischen Bedürfnisse der Menschen auf der ganzen Welt durch die Nutzung unserer erstklassigen Wissenschaft und Technologie zu erfüllen.

In Europa wollen wir bis 2020 zum Maßstab für Kundenorientierung in unseren Tätigkeitsbereichen sein (und zu einem wettbewerbsfähigen Akteur in der Onkologie werden). Aus diesem Grund sind wir ständig auf der Suche nach neuen Talenten, um den verschiedenen Healthcare Professionals - die ihre Patienten im kardiovaskulären (oder onkologischen Bereich) mit der bestmöglichen Therapie versorgen wollen - die besten Lösungen anzubieten.

Wir wissen, dass unser Erfolg von mutigen Menschen abhängt, die Chancen ergreifen und in Ergebnisse umsetzen. Deshalb ermutigen wir unsere Teams, ihre Ziele mit Leidenschaft zu verfolgen, das konventionelle Denken herauszufordern und ihre lokalen Erfolgs- und Lernrezepte mit dem gesamten Unternehmen zu teilen. Nur durch ihren Input, ihre Ideen und ihr ehrliches Feedback können wir das volle Potenzial unseres Unternehmens ausschöpfen.

In Europa sind wir in 13 Ländern tätig. Aufgrund unserer im Vergleich zu größeren Pharmaunternehmen eher kleinen Größe kann jeder unserer Mitarbeiter einen großen Einfluss haben - sei es im medizinischen Bereich, im Außendienst, im Marketing oder in der Market Access Abteilung. Deshalb rollt jeder bei Daiichi Sankyo Deutschland die Ärmel hoch und erledigt Dinge, auch wenn das bedeutet, dass er manchmal über seine üblichen Aufgaben hinausgehen muss.

Kennzahlen

Mitarbeiter2.000 (Europa)
Umsatz€ 600 Millionen (Europa)

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 108 Mitarbeitern bestätigt.

  • DiensthandyDiensthandy
    69%69
  • FirmenwagenFirmenwagen
    67%67
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    57%57
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    50%50
  • HomeofficeHomeoffice
    49%49
  • InternetnutzungInternetnutzung
    35%35
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    31%31
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    29%29
  • KantineKantine
    28%28
  • CoachingCoaching
    27%27
  • EssenszulageEssenszulage
    22%22
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    17%17
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    14%14
  • BarrierefreiBarrierefrei
    12%12
  • ParkplatzParkplatz
    10%10
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    10%10
  • RabatteRabatte
    6%6
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    4%4
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Beteiligt. Pragmatisch.

Für Daiichi Sankyo macht es wirklich einen Unterschied, ob Sie als einzelner Mitarbeiter jeden Morgen für uns aufstehen oder nicht. Unsere Mitarbeiter wissen, dass sie eine wichtige Rolle spielen. Jeder Einzelne kann Einfluss nehmen - auf unser Unternehmen, auf unsere Kunden und am Ende im Leben vieler Patienten. Wir gehen unsere Aufgaben pragmatisch an und planen nicht alles bis ins kleinste Detail. So finden wir gemeinsam kreative Lösungswege und können in jeder Situation flexibel reagieren.

Entschlossen. Engagiert.

Eigenschaften wie akribisches Qualitätsdenken, Hartnäckigkeit und Loyalität haben uns zu einem Schlüsselspieler im europäischen Herz-Kreislauf-Bereich gemacht und uns in eine ideale Position gebracht, um mit unserer vielversprechenden Produktpipeline dasselbe in der Onkologie zu erreichen. Wir geben nicht auf, auch wenn uns Hürden im Weg stehen und bleiben fokussiert auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Der Fokus auf die Möglichkeit, die Lebensqualität unserer Kunden zu verbessern gibt uns immer wieder neue Energie und ist das Gefühl einer sinnvollen Tätigkeit, das uns auch in herausfordernden Situationen voranbringt.

Lokales Profil. Europäischer Einfluss.

Obwohl wir verschiedene Sprachen sprechen, schlagen unsere Herzen alle Daiichi Sankyo. Unsere europäische Familie wächst von Tag zu Tag enger zusammen und wir lernen voneinander, um den Service für unsere Kunden kontinuierlich zu verbessern und das Leben der Patienten zum Besseren zu verändern. Weil sich jeder einzelne Mitarbeiter dafür einsetzt, seine Ideen zum Leben zu erwecken und die Ärmel hochzukrempeln, erreichen wir das Außergewöhnliche. Die Werte unserer japanischen Traditionen erleben wir vor allem in einem starken Zusammengehörigkeitsgefühl und der Sicherheit, die Daiichi Sankyo als Arbeitgeber seinen Mitarbeitern bietet.

Mut. Für unsere Kunden.

Wir wissen, dass Erfolg auf mutigen Menschen beruht, die den Moment nutzen und ihn in eine Chance verwandeln. Deshalb motivieren wir unsere Mitarbeiter zu Leidenschaft für ihre Ziele, hinterfragen konventionelles Denken und erkennen neue Möglichkeiten. Nur durch ihren Input, ihre Ideen und ihr ehrliches Feedback können wir lernen und uns verbessern. Wir entwickeln uns ständig weiter, um unseren Mitarbeitern der bestmögliche Arbeitgeber zu sein und einen positiven Einfluss auf das Leben unserer Patienten zu nehmen.

Folgende Eigenschaften sollten Sie mitbringen, wenn Sie bei Daiichi Sankyo Deutschland arbeiten möchten:

  • Engagement, um unseren kundenorientierten und qualitätsorientierten Ansatz in allen täglichen Interaktionen mit unseren Kunden und Kollegen umzusetzen
  • Praktische Mentalität mit positiver Einstellung kann dazu beitragen, ein Vorbild für unsere Werte Engagement, Zusammenarbeit, Integrität und Mut zu werden
  • Starkes Verantwortungsbewusstsein kombiniert mit der Fähigkeit, neue Ansätze zu entwickeln
  • Nachgewiesene Fähigkeit zur Arbeit / Führung in einer Matrixorganisation
  • Mut, konventionelles Denken herauszufordern und Ideen und Erkenntnisse mit dem Unternehmen zu teilen

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Daiichi Sankyo Deutschland GmbH.

  • Bei Daiichi Sankyo können Sie sich elektronisch über unser Online-Jobportal bewerben.
    Für Ihren Weg von der Bewerbung bis zur Zusage sollten Sie mit ca. sechs bis acht Wochen rechnen. Je nach Fülle der gegenseitigen Terminkalender kann es länger dauern aber auch deutlich schneller gehen.

    Im ersten Schritt bitten wir Sie um ein Anschreiben, einen Lebenslauf sowie Zeugnisse ggf. Zertifikate.

    Das Anschreiben
    Wichtig ist: Kommen Sie immer auf den Punkt - Ihr Anschreiben sollte nicht mehr als eine DIN A4-Seite umfassen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche und Ziele mit. Insbesondere Ihre Interessen und bisherigen praktischen Erfahrungen, die Sie für diese Stelle qualifizieren. Nehmen Sie dabei immer Bezug auf die ausgeschriebene Stelle.

    Der Lebenslauf
    Die Struktur muss auf den ersten Blick erkennbar sein. Das heißt: Weniger ist mehr! Der Lebenslauf sollte nicht länger als 2 Seiten sein. Geben Sie möglichst die Punkte an, die für den jeweiligen Job relevant sind. Verbinden Sie dabei Ihre Stärken oder Kenntnisse mit den Stellenanforderungen.

    Zunehmend üblich ist im Lebenslauf folgende Reihenfolge: Persönliche Daten, beruflicher Werdegang, Bildungsweg mit Studienschwerpunkten. Abweichungen sind selbstverständlich erlaubt. Soweit sinnvoll verwenden Sie gerne auch Links, z.B. auf Ihr Xing- oder Linkedin-Profil.

    Zeugnisse und Zertifikate
    Schicken Sie uns bitte nur die Zeugnisse und Zertifikate, die für die Stelle relevant sind. Zusatzqualifikationen sind willkommen, wenn sie für den konkreten Job nützlich sind.

    Bewerbungsfoto
    Mit einem Bild kann man einen ersten Eindruck von sich vermitteln – es ist jedoch kein Muss. Wichtig: Es muss professionell sein. Lassen Sie sich am besten in einem Fotostudio beraten. Bei der Auswahl des perfekten Bildes können ihre Freunde helfen.

    Sobald Ihre Bewerbung bei uns gelandet ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Danach können Sie in Ihrem Bewerberaccount jederzeit nachvollziehen, wie, wann und wo Ihre Bewerbung gerade bearbeitet wird. Natürlich können Sie Ihre Bewerbung auch jederzeit zurückziehen.

    Wie geht es weiter?
    Im ersten Schritt prüfen wir, ob Ihr Profil zur Stelle passt. Diese erste Vorauswahl erfolgt in der Regel innerhalb von zwei Wochen nach Bewerbungseingang, kann aber im Einzelfall auch mal länger dauern. Im Falle, dass die Stelle nicht zu Ihnen passt, erhalten Sie von uns eine Absage per Mail. Wenn unsere Vorauswahl positiv ausfällt, setzen wir uns mit Ihnen für die Vereinbarung eines Interviewtermins in Verbindung. In der Regel führen wir ein Telefoninterview mit Ihnen vorab und laden Sie bei anhaltendem gegenseitigen Interesse anschließend zu persönlichen Interviews bei uns ein.

    Das Vorstellungsgespräch
    Zeigen Sie sich im Vorstellungsgespräch so, wie Sie wirklich sind. Offenheit zählt. Wir wissen, dass Sie nervös sind. Deshalb legen wir nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Für uns zählt der Gesamteindruck.

    Gute Vorbereitung
    Das fängt mit der Wahl der Kleidung an. Überlegen Sie sich, welches Outfit zur Stelle passt. Kommen Sie nicht zu leger. Hemd, Bluse, Anzug oder Kostüm verleihen im Zweifelsfall Sicherheit. Noch wichtiger: Bereiten Sie sich vor. Gerade Ihr zukünftiges Team ist neugierig, an welchen Projekten Sie schon gearbeitet haben. In der Regel treffen Sie in Ihrem Jobinterview auf Ihren zukünftigen Chef und einen unserer Recruiter. Überlegen Sie sich interessante Aufgaben aus Ihrem Berufsleben oder vergangenen Projekten. Vielleicht haben Sie auch im Rahmen eines sozialen Engagements o.ä. eine besondere Verantwortung übernommen? Auch das interessiert uns. Sie sollten daher überdenken, wie Sie Ihre bisherigen Erfahrungen verständlich und spannend schildern können.

    Durch das Vorstellungsgespräch können wir uns gegenseitig näher kennenlernen. Sagen Sie uns, warum Sie mit Ihren Stärken zur Stelle passen - und wie Sie mit Ihren Schwächen umgehen. Was macht Sie aus? Welches besondere Know-how bringen Sie mit? Im Gespräch können Sie uns von sich überzeugen. Sie sind ein echter Querdenker? Zeigen Sie es! Wir suchen Persönlichkeiten, keine Abschlüsse.

    Nach dem Vorstellungsgespräch bekommen Sie in der Regel innerhalb von zwei Wochen eine Rückmeldung von uns. Ist die Entscheidung positiv, bieten wir Ihnen anschließend etwas Bedenkzeit an. Denn jetzt liegt es an Ihnen, ob wir Sie bald in unserem Unternehmen begrüßen dürfen oder nicht. Bei gegenseitigem Einverständnis, kommt es schließlich zu einem Gespräch, persönlich oder telefonisch, in dem die vertraglichen Einzelheiten geklärt werden. Dieser Prozess ist normalerweise nach zwei Wochen abgeschlossen. Liegen alle erforderlichen Unterlagen vor erhalten Sie per Post Ihren Arbeitsvertrag.

  • Online Bewerbung
    Unsere Jobsuche finden Sie auf unserem Jobportal. Wenn Sie bereits Ihre Bewerbungsunterlagen – am besten als PDF-Dateien - parat haben, brauchen Sie nur wenige Minuten für Ihre Online-Bewerbung bei uns.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Alle Teams die ich kennenlernen durfte waren geprägt durch guten und freundlichen Umgang miteinander. Insgesamt lockere Atmosphäre, Mitarbeiten dürfen und können sich eigenständig einbringen und werden entsprechend gesehen.
Gute Produkte
Bewertung lesen
Das Gehalt/Standort-Verhältnis aufgrund meiner Wohnlage auf dem Land
Bewertung lesen
Sicherheit bei Festanstellung
Bewertung lesen
Die Produkte und das Team.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 37 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Schlechte Führungskultur, starke und aufgeblähte Hierarchien.
Wenig innovativ bezüglich Teilzeit/ Altersteilzeit.
Kritik und Mitdenken nicht erwünscht.
Geringe Kritikakzeptanz. Nicht nachvollziehbare Personalentscheidungen.
Grosser Bürokratieaufwand.
Bewertung lesen
Im Management gab es verbesserungswürdige Strukturen, diese wurden im Lauf der letzten Jahre aber zum Positiven verändert.
Es wird von ganz oben vorgelebt dass die Firma noch nicht in der jetzigen Zeit angekommen ist. Es wird versucht mit Druck zu "motivieren".
Der Umgang mit den Mitarbeitenden während Corona war sehr schlecht.
Präsenz-Meetings in Hotspot-Regionen, der Außendienst "dürfte" weiter raus fahren und KundInnen besuchen, während alle anderen Firmen monatelang im Lockdown waren.
Unternehmenskultur und Führungsstil sehr schlecht. Klinikkonzept geht am Markt vorbei. Customer Centricity und Content-Management leere Phrasen. CRM-Systeme funktionieren schlecht und sind völlig überladen. Umgang mit Mitarbeitern ohne jede Wertschätzung. Bedrückende Atmosphäre. Negative Fehlerkultur mit hohem Stressfaktor. Herrische Vorgesetzte.
Unerfüllbare Ziele, viele befristete Arbeitsverträge, Technik oftmals eine Katastrophe (die dann aber dennoch für Zielerreichung gezogen werden soll). Kommunikation bei Neueinführung. Aktionismus. Keine Wertschätzung für Außendienst oder langjährige Mitarbeiter.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 34 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Keine befristeten Verträge oder frühe Entfristungen bei Neueinstellungen. Es gibt bereits genügend Fluktation, die aufgrund von befristeten Verträgen kann man sich sparen.
Die Leute in den eigenen Reihen mehr fördern, gerade die Neuzugänge.
Bewertung lesen
Sich um Leistungsträger bemühen, die Fluktuation ist hoch. Viele Mitarbeiter verlassen das Unternehmen nach einem oder zwei Jahren.Interne Umfragewerte sind schlecht.
Bewertung lesen
Mehr Vertrauen statt Kontrolle- und Analyse, weniger dafür klare und kurze Informationen/ Kommunikation
Bewertung lesen
Führungsstil modernisieren, flachere Hierarchie, Authentizität und Ehrlichkeit verbessern
Bewertung lesen
Jeder Vorgesetzte ist nur so gut wie sein Team.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 34 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,6

Der am besten bewertete Faktor von Daiichi Sankyo Deutschland ist Kollegenzusammenhalt mit 3,6 Punkten (basierend auf 27 Bewertungen).


Einfach Top!! Super Team!
5
Bewertung lesen
Ich kann natürlich nur für meine Abteilung sprechen, aber mit einem freundlichen Wort habe ich noch nie ein Abfuhr erhalten.
5
Bewertung lesen
Es sind alle am stöhnen aber der Zusammenhalt klappt
5
Bewertung lesen
Ist natürlich abhängig, wo man ist.
4
Bewertung lesen
Ich kann nur von meinem näheren Umfeld sprechen und ein paar Dispute gibt es immer, aber im Großen und Ganzen passt es. Wenn man von den Vorgesetzten der Vorgesetzten absieht. Deren Vorgaben scheinen meist eher aus einer Märchenwelt zu kommen.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 27 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Daiichi Sankyo Deutschland ist Kommunikation mit 2,7 Punkten (basierend auf 32 Bewertungen).


Je nachdem in welcher Position der Nahrungskette man kommt. Lieblinge erhalten die nötigen Informationen eher, der Rest wird abgespeist.
Man tut was man soll. Kritik wird ungerne gehört. Die da oben wissen alles besser.
Es gibt Bemühungen zur Verbesserung. Unübersichliche diverse Kommunikationskanäle
2
Bewertung lesen
Die lässt an einigen Stellen zu Wünschen übrig, wenn man in einem gewissen Zeitraum Aufgaben erledigen sollte, wäre es wünschenswert, dass man auch alle dazu notwendigen Ausgangswerte hat. Außerdem kann man sich so manche E-Mail sparen, wenn nicht direkt alles losgeschickt wird, sondern sich erst einmal beraten oder das Thema durchdacht wird. Andere Themen werden irgendwann mal angesprochen und verschwinden dann förmlich im Nirvana.
2
Bewertung lesen
Unzählige E-Mails mit oft wenigen wichtigen Inhalten. Keine Übersicht ob Referenten ihr Honorar bekommen haben, das führt häufig zu bösen Überraschungen und die Referenten laufen monatelang ihrem Geld hinterher. Die Software Systeme sind einfach nicht gut untereinander vernetzt, da mit zwei Systemen gearbeitet wird und dadurch passieren natürlich Fehler.
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 32 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,8 Punkten bewertet (basierend auf 15 Bewertungen).


Talente und die, die sich weiterentwickeln wollen sind hier meines Erachtens nach grenzenlos verloren. Versprechungen werden gemacht aber prinzipiell nicht umgesetzt.
Führungspositionen werden unter der Hand vergeben.
1
Bewertung lesen
Die internen Trainer sieht man nicht.
1
Bewertung lesen
Es werden viele Fortbildungen angeboten. Man muss sich nur die Zeit nehmen das auch zu tun. Man kann sich auch extern weiterbilden, was finanziell durch Daiichi unterstützt wird
4
Bewertung lesen
Arbeitgeber ist bemüht, Weiterentwicklung zu fördern, aber am Ende stark abhängig vom Vorgesetzten, daher praktisch nur sehr unterschiedlich möglich
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 15 Bewertungen lesen