Welches Unternehmen suchst du?
DATAGROUP Logo

DATAGROUP
Bewertungen

749 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

749 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

394 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 236 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Arbeitgeber mit dem Herz am rechten Fleck

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Datagroup Bremen GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Familiäre Kultur, ich habe bisher keine Firma erlebt, welche so gut Ihre Mitarbeiter durch das Leben begleitet. Im positiven wie im negativen, man wird nicht fallen gelassen sondern Unterstützt. Bitte behaltet euch diesen Spirit bei!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich nichts

Verbesserungsvorschläge

Gehälter ein Stück weit anheben

Arbeitsatmosphäre

Durchweg eine positive und nach vorn gerichtete Ausrichtung aller Kollegen, hier arbeitet man Hand in Hand um gemeinsam Ziele zu erreichen. Dies auch ganz klar über alle Ebenen Hinweg.

Image

Mittlerweile sehr präsent am Markt der IT-Dienstleister, hohe Wertschätzung von Kunden. Langjährige Bestandskunden

Work-Life-Balance

Private Termine wahrnehmen ist kein Problem, wer Leistung zeigt und seine Themen im Griff hat und dies geht auch alles in der normalen Arbeitszeit, der hat viele Freiheiten und wird von seinem Vorgesetzten in jeglicher Hinsicht unterstütz.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen/Fortbildungen werden jedes Jahr im Personalgespräch geplant.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte höher sein im Vergleich zum Wettbewerb

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Achten auf die Mitarbeiter während aller COVID Regularien, Unterstützen von lokalen Einrichtungen aus der Region bei Social Days

Kollegenzusammenhalt

Der wohl größte Pluspunkt, die Menschen die hier Arbeiten sind toll, man pusht sich gegenseitig, motiviert sich Gegenseitig und ist immer auf Augenhöhe miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Kollegen die teilweise 35 Jahre im Unternehmen arbeiten

Vorgesetztenverhalten

Relativ junges aber Top erfahrenes Management. Alle Vorgesetzten schaffen es die Vision des Unternehmens mit Ihrer eigenen zu verbinden, damit alle gemeinsam an einem Ziel arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Home Office ist möglich, tolles modernes Büro

Kommunikation

Es gibt nichts zu beklagen. DATAGROUP ist sehr Transparent was Unternehmens Entscheidungen auf Konzernebene angeht, ebenso wird offen mit den Mitarbeitern in den einzelnen DATAGROUP GmbHs gesprochen.

Gleichberechtigung

Gibts es nix negatives

Interessante Aufgaben

Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen, mir unterschiedlichsten Problemstellungen, bei welchen die Kollegen zumeist immer eine passende Lösung finden. Sehr Umfangreich und sicherlich nie Langweilig.

Super Kollegen und sehr gutes Arbeitsklima.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Datagroup in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation mit dem Vorgesetzten.
Soll aber sehr unterschiedlich sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einarbeitungskonzepte neuer Mitarbeiter sollten verbessert werden.

Verbesserungsvorschläge

Eventuell einen gut organisierten Probetag einführen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man einen Kurs oder eine Zeitschrift benötigt, bekommt die auch.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gutes Arbeitsumfeld, freie Arbeitsgestaltung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Datagroup in Rostock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Untereinander im Büro, Kommunikation, Aufgabenvielfalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufstiegsmöglichkeiten, Gehaltsvorstellungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hochmut kommt vor dem Fall, oder: Wie man ein sehr erfolgreiches Unternehmen (UBL Informationssysteme GmbH) zerschlägt.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei DATAGROUP in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Herrschaftlicher Führungsstil, Außendarstellung entspricht nicht der tatsächlichen Unternehmenskultur.

Verbesserungsvorschläge

Wenn 1/5 der Belegschaft kündigt und in einer solchen Ausnahmesituation nicht einmal Exit-Gespräche geführt werden, um zu verstehen, was da gerade schief läuft - was soll man da noch für Verbesserungsvorschläge geben? Vielleicht einen: Practise what you preach (#ATMOSPHÄRIKER).

Arbeitsatmosphäre

Es war einmal ein Managed Service Provider in Neu-Isenburg namens UBL, der war sehr erfolgreich, sorgte für eine tolle Arbeitsatmosphäre und hatte viele langjährige Mitarbeitende. Und dann kam DATAGROUP und sagte in seinem Antrittsbesuch als neuer Eigentümer, es würde sich durch den Kauf nichts ändern, und für einige Monate stimmte das sogar. Und obwohl DATAGROUP einfach alles besser wusste und alles daran setzte, seinen Neuzugang auf Spur zu bringen, herrschte plötzlich keine schöne Arbeitsatmosphäre mehr und mehr als 20 langjährige Mitarbeitende zogen es vor, ihren Weg woanders weiterzugehen.

Image

Weder wir noch unsere Kunden kannten früher DATAGROUP. Eine konfuse Website mit dümmlichen #FANTASIEBEGRIFFEN und Social Media Posts, die sich zwischen plumpen Werbebotschaften und „was war es gestern wieder auf der Feier XYZ so schön mit euch“-Belanglosigkeiten bewegen, erzeugen weder Klarheit darüber, wofür das Unternehmen steht, noch Verbundenheit mit dem eigenen Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

Ich hörte von einigen wenigen Führungskräften, die mehrere Monate aus dem Ausland arbeiten durften.

Karriere/Weiterbildung

Das Weiterbildungsangebot war früher gut.
Und wer auf Linie ist, dem wird sicher die Möglichkeit zu mehr geboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

#ADVENTSKALENDERVERPACKUNGSMÜLLEXZESS

Kollegenzusammenhalt

War einmal gut, bis DATAGROUP kam, herrschte und anordnete, sich „als beruflichen Freundeskreis“ zu verstehen.

Vorgesetztenverhalten

Nach unten treten, nach oben katzbuckeln. Und wenn der Vorstand spricht, zustimmend nicken. „Flache Hierarchien“ werden angepriesen, herrschaftliches Gebaren ist aber an der Tagesordnung. Moderne Führung geht anders.

Kommunikation

Man ist schon sehr von sich überzeugt. Warum also auf Augenhöhe kommunizieren (und führen) wenn’s auch herrschaftlich von oben herab geht?

Gleichberechtigung

Wer Mitglied im Good-Old-Boys-Club ist, hat damit sicher kein Thema.

Interessante Aufgaben

Das kommt ganz auf den Bereich an, in dem man tätig ist.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Ein Lehrstück, wie man operativ und finanziell gut funktionierende Einheiten zerschlägt.

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei UBL Informationssysteme GmbH in Neu Isenburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts mehr. Früher war auch nicht alles gut, aber menschlich hat es immer gepasst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zuviel wird auf Shareholder Value Wert gelegt. Der Mitarbeiter als wichtigstes Asset wird nicht wirklich beachtet.

Verbesserungsvorschläge

Der Zug ist abgefahren. Auf Kritik am Strategiewechsel hätte reagiert werden können, statt abzuwiegeln. Dann wären vielleicht auch konstruktive und gangbare Lösungen gefunden worden.

Arbeitsatmosphäre

Seit der Übernahme durch die DATAGROUP war die Stimmung angespannt, aber da sich initial wenig geändert hat, hat alles gepasst. Nach dem Wechsel der Geschäftsführung und der Verkündung einer neuen Strategie war es damit leider vorbei.

Image

Vor der Übernahme top, danach ... naja ... Man möchte ganz oben mitspielen, aber das Unternehmen ist zu glatt und seelenlos.

Work-Life-Balance

Hier gibt es wirklich wenig zu meckern. Wer sich die Arbeit einteilt und lernt abzuschalten, kann sich die Arbeit sehr frei einteilen. Du musst etwas auf dich selbst aufpassen nicht zuviel zu machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Leute werden für das Rhein-Main-Gebiet marktüblich bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren überragend. Klar gab es immer mal Reibung, aber im Großen und Ganzen funktionierte alles. Auch Kunden haben gespürt, dass wir Spaß an der Arbeit haben und einen Servicegedanken nach Innen und Außen leben.

Vorgesetztenverhalten

Klarer Kündigungsgrund. Nicht offen für konstruktive Kritik, hört nicht zu und hat das Unternehmen, seine Leistungen und wie diese erbracht werden nicht verstanden.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung, Firmenwagen, etc pp alles top und funktioniert üblicherweise auch.

Kommunikation

Alles wird in Hinterstübchen ausgeklüngelt und der Mitarbeiter vor vollendete Tatsachen gestellt. Unternehenskultur aus den 80ern die überhaupt nicht zum Außenauftritt passt.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Alter, Hautfarbe spielten keine Rolle. Nach Führungswechsel wurde viel mehr verglichen und bevorzugt um nützliche Idioten zu fördern, die mit der Karotte des Aufstiegs gern die Extra-Meile gehen.

Interessante Aufgaben

In jedem Fall. Ständig neue Produkte, Services und Kundensituationen. Wer jeden Tag das Gleiche machen möchte ist hier falsch.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Status: In einer festen Beziehung mit einem Stabilen Arbeitgeber.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DATAGROUP Köln GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegiales und entspanntes miteinander.

Image

Ausserhalb der IT-Bubble kennt so gut wie niemand die Datagroup, was aber zu erwarten ist bei einem Unternehmen dieser Größe.

Work-Life-Balance

Remote-Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit die es erlaubt auch private Termine wahrzunehmen. Zuverlässigkeit und entsprechende Leistung aber vorrausgesetzt.

Karriere/Weiterbildung

Wer will kann viel dazu lernen und neue Positionen einnehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt guter Durchschnitt. Persönlich keine Ausreisser nach unten oder oben. Bei Übernahme neuer Aufgaben auch ordentliche Sprünge möglich.

Kollegenzusammenhalt

Top! Wenns stressig wird und Kundensituationen schwierig seit Jahren nicht hängen gelassen worden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob Alt oder Jung, mir wurscht.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation auf Augenhöhe. Mitarbeitergespräche kein Horror, sondern angenehme "Routine".

Arbeitsbedingungen

In meinem Arbeitszimmer zu Hause bequem. Vor Ort in Köln mit Shareddesk der erartete Standard.

Kommunikation

Manchmal bleiben Infos in der Meldekette hängen, aber mit ein bisschen Eigeninitiative habe ich bisher alles mitbekommen und erfahren, was für mich wichtig ist.

Gleichberechtigung

Kann ich als Mann nur bedingt beurteilen. Vor allem in der IT-Branche.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es im Operationsteam nicht, sofern man sich nicht vor der Arbeit wegduckt. ;)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Danke nie wieder!!!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Datagroup Hamburg in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nett

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Seine offene Art gegenüber den weiblichen Mitarbeiterinnen

Verbesserungsvorschläge

In Mitarbeiter hineinversetzen,
Körperliche Nähe weglassen,
Sich weiterzubilden um das optimale an sich und dem Unternehmen herauszuholen

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter mobben sich

Image

Durch die Zeit die ich da Arbeite, merke ich von mal zu mal, dass unser Image nur Schein ist und ich kann einen nur raten sucht dir einen anderen Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

Viele Kranke, kaum Personal und viele Kündigungen

Karriere/Weiterbildung

Leider nicht möglich, außer du tut Zusatzleistung für einen Bosse und du wirst einer von dem System.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wird mit dem Mindestlohn abgefertigt, berufliche Weiterbildung oder Berufserfahrung sind nichts wert.
Das große Ganze bekommen nur die Bosse.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt es nicht. Müll kommt in eine Tonne, kein trennen.
Bei brennende Hitze wird Klimaanlage mit Fester auf Betrieben.
Klimaanlage wird im Sommer den ganzen Tag betrieben.
Strom Einsparungen gibt es nicht, Licht brennt den ganzen Tag.
Im Winter sind alle Fenster auf, zu dem kommt dass die Heizung auf 5 ist.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es leider nicht, da jeder für sich alleine arbeitet und man kein Team ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Schlecht

Vorgesetztenverhalten

Nicht für den Job geeignet. Kann sich nicht in die Mitarbeiter hineinversetzen

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht, kaum Urlaubstage durch Krankheit und viel Arbeit dem entsprechend. Kein Personal kommt nach durch wirtschaftlichen Engpässen.

Kommunikation

Man bekommt nie Hilfe als Anfänger

Gleichberechtigung

Gibt es nicht, Ausländische Mitarbeiter werden wegen Ihrer Herkunft gemobbt / vergrault.

Interessante Aufgaben

Das ich 1 mal In der Woche mal am Pc arbeiten durfte

Schlechter Arbeitgeber

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DATAGROUP SE in Düsseldorf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

so ziemlich alles

Verbesserungsvorschläge

Konzept bitte neu überarbeiten.
Konservatives und veraltetes Arbeitsdenken in einem futuristischen IT Unternehmen?
Keine Philosophie.

Arbeitsatmosphäre

Toxisches Team, Katastrophale Kunden.

Image

Alle MA aller Abteilungen schimpfen und beschweren sich über das Unternehmen.

Work-Life-Balance

Gegebener Urlaub wird versucht zu verschieben.

Karriere/Weiterbildung

Wurden Anfangs versprochen. Leider nie eingetreten, auch bei Kollegen die bereits mehrere Jahre im Unternehmen waren.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich... keine Sozialleistungen, keine Gehaltserhöhungen, kein Entgegensteuern während der Inflation.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nicht erkennbar

Kollegenzusammenhalt

Toxisches Team. Alle Kollegen sind gegangen, da es keinen Zusammenhalt gibt. Whatsapp Nachrichten zur Arbeit außerhalb der Arbeitszeit usw.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren Kollegen wird nicht die Möglichkeit gegeben, eingearbeitet zu werden. Wenn nicht sofort gearbeitet werden kann, werden diese in der Probezeit entlassen.

Vorgesetztenverhalten

Keiner erreichbar. Vertretung inkompetent.

Arbeitsbedingungen

Schrecklich. Man wird regelrecht verheizt. Arbeit ist nicht machbar. Anrufe gleichzeitig auf 5 Medien.

Kommunikation

Versprechungen laufen ins Leere und werden nie eingehalten. Ständiges nachfragen notwendig und trotzdem passiert nichts.

Gleichberechtigung

Auserwählte Lieblinge werden bevorzugt und trotzdem unterbezahlt

Interessante Aufgaben

Keine Abwechslung

Offener Einstieg bei DATAGROUP

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Datagroup in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man offen empfangen wird mit oder ohne Ausbildung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das dir all deine negativen Aspekte bei der Gehaltsverhandlung vor den Kopfgeworfen werden. Man soll ja nicht so viel wie ausgebildetes-Personal verdienen.

Verbesserungsvorschläge

Freundlicher zu Quereinsteiger sein. Immerhin sucht man mit offenen Armen nach Quereinsteigern da sich kaum ausgebildetes Personal für diese Stellen bewirbt. Man wird auch gleich fest übernommen wenn man gut ist. Aber sobald es um das Gehalt geht, wird dir das gleich als negativ Punkt auf den Kopfgedrückt und im selben Atemzug gesagt was für ein guter Mitarbeiter du ja bist.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Mitarbeiter, viel zu lachen.

Image

Groß nicht viel negatives gehört über diese Firma.

Work-Life-Balance

Schichtdienst nicht optimal mit einer Familie. Leider Pflicht.

Karriere/Weiterbildung

Versprechen werden wohl öfter nicht gehalten und gehen ins leere. (bestätigt durch ältere Mitarbeiter)

Gehalt/Sozialleistungen

Als Quereinsteiger wird man klein geredet obwohl man so ja so toll wäre laut dem/der Vorgesetzten. Gründe werden gesucht damit das Gehalt nicht steigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

BIs jetzt nichts Konkret mitbekommen.

Kollegenzusammenhalt

Offen und ehrlich zu einander. Wenn Mist gebaut wird, wird gemeinsam darüber geredet und nicht hinter einem.

Umgang mit älteren Kollegen

Rücksichtsvoll.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich aber Vorsicht. Wird hier und da mal ausgenutzt. (Gehalt)

Arbeitsbedingungen

Man wird ausgestattet. Mit etwas Pech erhält man ältere Hardware.

Kommunikation

Themen werden Wöchentlich im Meeting besprochen.

Gleichberechtigung

Nichts negatives zu beachten. Sehr guter mix aus Frauen und Männer in jeder Position.

Interessante Aufgaben

Im Grunde macht man ja immer das Selbe.

Der Laden ist unterirdisch.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DATAGROUP Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Behandelt eure Leute im Service Desk nicht wie Verschleißmaterial.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN