Navigation überspringen?
  

Deutsche Automobil Treuhand GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
Deutsche Automobil Treuhand GmbHDeutsche Automobil Treuhand GmbHDeutsche Automobil Treuhand GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 72 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    40.277777777778%
    Gut (20)
    27.777777777778%
    Befriedigend (11)
    15.277777777778%
    Genügend (12)
    16.666666666667%
    3,39
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    25%
    3,39
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Wir gestalten die Zukunft der Automobilbranche nachhaltig mit. Unsere rund 550 Mitarbeiter sorgen dafür, dass unsere Informationszentrale rund ums Auto ein Teil der vernetzten Welt wird. Immer wieder setzen wir dabei neue Maßstäbe und sind mit Spaß dabei. Weil der Freiraum, den wir bieten, für eigene Entscheidungen, Leistung und Verantwortung genutzt wird.
 
Bei der DAT zu arbeiten war schon immer etwas Besonderes. Denn wir leben die Werte, für die wir als Unternehmen dem Markt gegenüber stehen: Neutralität, Unabhängigkeit und Vertrauen. Unsere Kunden schätzen die hohe Qualität unserer Ergebnisse, die wir neutral und unabhängig ermitteln. Wir genießen im gesamten Automobilmarkt hohe Anerkennung. Unsere Mitarbeiter sind gefragte Experten, unsere Zusammenarbeit basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Dazu passt auch, dass Gewinnmaximierung nie Geschäftszweck der DAT war. Wir sind vielmehr bis heute neutrale Institution im Dienste der Automobilbranche. Das kommt auch unseren Mitarbeitern zugute. Wir schätzen das Engagement, die Ideen und den Pioniergeist, mit dem sie uns immer wieder überzeugen. Und wir setzen großes Vertrauen in unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus 26 Nationen, die am Standort Ostfildern mit viel Spaß auch die kommenden Aufgaben meistern. Sind Sie dabei?


32ad138bac3b9dcef51e.jpg


1800b60597c919fda165.jpg


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

-

Mitarbeiter

550 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) ist das Kompetenzzentrum und die Informationszentrale der Automobilwirtschaft. Wir erhalten von den Fahrzeugherstellern, Importeuren und dem Handel umfassende Kraftfahrzeugdaten, bereiten diese auf, strukturieren sie und reichern sie mit unserem Know-how an.
Die DAT versteht sich als neutrales Bindeglied zwischen allen Akteuren der Automobilbranche und wird seit 1931 von ihren drei Gesellschaftern – den Automobilverbänden VDA (Verband der Automobilindustrie), VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) und ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe) – getragen. Aufgrund dieser Struktur hat die DAT einen einzigartigen Status sowie einen besonderen Auftrag innerhalb der Autobranche.




78d2ddbe5fc26c81f4c4.jpg


Perspektiven für die Zukunft



Wir entwickeln uns beständig weiter – wachsen an unseren Aufgaben, aber auch als Organisation geht es Schritt für Schritt voran. Wir wissen, es liegt eine spannende Wegstrecke vor uns. Für uns alle bedeutet das kontinuierlich neue Chancen und Möglichkeiten, die wir ergreifen und nutzen wollen. Qualifizierungsprogramme und individuelle Weiterbildung je nach Bedarf und Kenntnisstand sind dabei für alle Mitarbeiter besonders wichtig. Ob es dabei um fachliche Schwerpunkte, persönlichkeitsbildende Themen oder um Führungskompetenzen geht – wir fördern Sie ganz Ihrem persönlichen Hintergrund entsprechend.


b6e093c79f6259e6ffbd.jpg


333aa73394929cc75863.jpg


c2d2de0a46700ad1cfd7.jpg





Standort

Impressum

Deutsche Automobil Treuhand GmbH
Hellmuth-Hirth-Straße 1
73760 Ostfildern
Tel.: +49 711 4503 0
Fax: +49 711 4586 340
E-Mail: zentrale@dat.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Helmut Eifert, Jens Nietzschmann (Sprecher der Geschäftsleitung), Dr. Thilo Wagner

Registergericht und -nummer:
Amtsgericht Stuttgart, HRB-Nr. 214549  

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a UStG:
DE 147826142

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Jens Nietzschmann (Anschrift wie oben)


Für Bewerber

Videos

DAT Unternehmensportrait

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wen wir suchen
 
Tagtäglich stellen wir unser Wissen bereit – stets aktuelle Daten und Informationen rund ums Auto. Sie passen zu uns, wenn Sie neugierig und IT-affin sind. Mit unterschiedlichen Kulturen gehen Sie offen um, arbeiten gerne im Team an großen Aufgaben und freuen sich darauf, an der Zukunft des Automobilmarktes mitzuarbeiten? Dann starten Sie in einem unserer Bereiche: Service/Support, technische & kaufmännische Projektleitung, Programmierung oder Vertrieb. Ob als Professional, Young Professional, Berufseinsteiger oder als DHBW-Student - legen Sie doch einfach los.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Es gibt zahlreiche Benefits, weil wir wollen, dass Sie gerne bei uns arbeiten. Das Thema Entwicklung steht bei uns ganz oben. Als Innovator der Branche legen wir bei unseren Produkten kräftig vor. Und genau das zeigen unsere Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben. Mutig gehen sie neue Themen an und bringen uns so weiter nach vorn. Wir entwickeln uns beständig weiter – wachsen an unseren Aufgaben, aber auch als Organisation geht es Schritt für Schritt voran. Wir wissen, es liegt eine spannende Wegstrecke vor uns. Für uns alle bedeutet das kontinuierlich neue Chancen und Möglichkeiten, die wir ergreifen und nutzen wollen. Qualifizierungsprogramme und individuelle Weiterbildung je nach Bedarf und Kenntnisstand sind dabei für alle Mitarbeiter besonders wichtig. Ob es dabei um fachliche Schwerpunkte, persönlichkeitsbildende Themen oder um Führungskompetenzen geht – wir fördern Sie ganz Ihrem persönlichen Hintergrund entsprechend.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir stehen für umfangreiches Wissen rund ums Auto, das wir flächendeckend bereitstellen. Marktforschung, Datenhandling, IT-Anwendungen und Beratung sind unsere Kernkompetenzen. Sie müssen also nicht unbedingt Leidenschaft für die Automobilbranche mitbringen – aber Leidenschaft für Ihren Job allemal. Denn dann passen Sie zu unseren rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 29 Nationen, die unter unserem Dach gut und gerne zusammenarbeiten. Gewachsene traditionelle Werte, moderne Technologien und Highspeed-IT-Welten – in diesem Umfeld entwickeln wir laufend neue Produkte und Anwendungen. Bewährtes respektieren und Innovatives auf den Weg bringen – dafür steht die DAT und dafür setzen sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen täglich ein.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Was wir Ihnen bieten
 
Es gibt zahlreiche Benefits, weil wir wollen, dass Sie gerne bei uns arbeiten. Das Thema Entwicklung steht bei uns ganz oben. Als Innovator der Branche legen wir bei unseren Produkten kräftig vor. Und genau das zeigen unsere Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben. Mutig gehen sie neue Themen an und bringen uns so weiter nach vorn. Wir entwickeln uns beständig weiter – wachsen an unseren Aufgaben, aber auch als Organisation geht es Schritt für Schritt voran. Wir wissen, es liegt eine spannende Wegstrecke vor uns. Für uns alle bedeutet das kontinuierlich neue Chancen und Möglichkeiten, die wir ergreifen und nutzen wollen. Qualifizierungsprogramme und individuelle Weiterbildung je nach Bedarf und Kenntnisstand sind dabei für alle Mitarbeiter besonders wichtig. Ob es dabei um fachliche Schwerpunkte, persönlichkeitsbildende Themen oder um Führungskompetenzen geht – wir fördern Sie ganz Ihrem persönlichen Hintergrund entsprechend.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Neugier, Begeisterung für Technik und IT-Themen sind bei uns wichtig. Wer unterschiedliche Kulturen schätzt und gerne mehrsprachig unterwegs ist, passt super zu uns. Wir schätzen das Engagement, die Ideen und den Pioniergeist, mit dem Sie uns immer wieder überzeugen.

Unser Rat an Bewerber

Auf unserer Website finden Sie immer unsere aktuellen Stellenangebote. Auch wenn heute nicht die richtige Stelle dabei ist, schauen Sie regelmäßig bei uns vorbei. Oder Sie haben eine Aufgabe gefunden, die genau zu Ihnen passt? Dann bewerben Sie sich ganz einfach über unser Onlineformular.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir bevorzugen Bewerbungen über unser Onlineformular. Bitte achten Sie darauf, dass die Datenmenge 3 MB nicht überschreitet.

Deutsche Automobil Treuhand GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,39 Mitarbeiter
3,39 Bewerber
0,00 Azubis
  • 20.Feb. 2019 (Geändert am 05.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem, welchen Vorgesetzten man hat, kann es locker sein oder auch sehr angespannt. Manche Führungskräfte und Teamleiter scheinen in dem Glauben zu leben, dass ohne sie nichts geht und nutzen ihre Position in vielfältiger Weise aus. Oft wird die eigene Unzufriedenheit an die Mitarbeiter weitergegeben und auch Kontrollwahn und Mobbing ist dann kein Fremdwort mehr. Überwachung der Mitarbeiter seitens der Führungskräfte/Teamleiter, Er- und Abmahnungen sind keine Seltenheit….normales und effektives Arbeiten sieht anders aus. In menschlicher und pädagogischer Mitarbeiterführung scheinen manche der Führungskräfte/Teamleiter noch enormen Nachholbedarf zu haben.

Vorgesetztenverhalten

Einige Mitarbeiter haben das Glück einen wirklich guten Vorgesetzten zu haben, der einem auf Augenhöhe begegnet und jeden einzelnen Mitarbeiter seines Teams wertschätzt. Dem entgegen gibt es leider auch einige Vorgesetzte, die sich wie in einem Einparteiensystem verhalten…den passenden Namen hat man(n) schon…
Auch manche Teamleiter bespitzeln ihre Mitarbeiter wie zu Zeiten vor der Wende, es herrscht grundsätzliches Misstrauen und Angst in deren Abteilungen, die sich auch in anderen Abteilungen ausbreiten.
Einerseits darf man rauchen und es gibt kostenlosen Kaffee, andererseits wurden Mitarbeiter schon darauf angesprochen, diese Dinge sein zu lassen oder es einzugrenzen.
Die Bezeichnung „Kotzbrocken“ ist ein beliebter Begriff für manchen Vorgesetzten.
Ein Stern ist hier leider zu viel als Bewertung. Ein Negativ-Stern wäre angebrachter.

Kollegenzusammenhalt

Den Kollegenzusammenhalt gibt es, jedoch sollte man ganz genau hinsehen und sich überlegen, wem man vertraut. Scheinheiligkeit wird sehr groß geschrieben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben werden mit der Zeit immer mehr und die Anforderungen an den Einzelnen werden stetig nach oben geschraubt.

Kommunikation

Durch den Newsletter der Firma DAT bekommt man mit, was so in der Firma passiert.
Leider bekommt man solche Infos kaum vom Betriebsrat, hier erscheint nur alle paar Monate ein Betriebsrat-Express. Durch den wechsel im Betriebsrat kann nur noch hoffen dass es endlich besser wird.

Gleichberechtigung

Zum Thema Gleichberechtigung gab es 2018 eine Umfrage innerhalb der Firma. Ergebnis war u.a. Mobbing unterhalb der Kollegen ohne Folgen oder Aktionen dagegen. Wenn das Gleichberechtigung sein soll, kann man sich fragen wie das Thema Meinungsfreiheit gehandhabt wird…

Umgang mit älteren Kollegen

Leider ist die Betriebsvereinbarung zur Altersteilzeit schon seit mehr als 5 Jahren in Planung. Wie vieles, was geändert werden soll, mahlen hier die Mühlen SEHR langsam. Manch einer, der jetzt schon gerne in Altersteilzeit gehen würde, kann regulär in Rente gehen bis hier vielleicht eine Vereinbarung getroffen wird.

Karriere / Weiterbildung

„Karriere“ wird bei der DAT sehr groß geschrieben: Prozessleiter, Produktlinienleiter und Teamleiter schießen wie Pilze aus dem Boden. Es ist aufzupassen, dass die Anzahl derer nicht überwiegt und noch Mitarbeiter zum arbeiten da sind. Denn wen führt man an, wenn jeder ein „Weisungsgeber“ ist… Sarkasmus ist, dass bei jeder Belegschaft-Versammlung erklärt wird, dass die Personalkosten zu hoch seien. In anderen Firmen löst man das Ganze mit Bildung von „Teams“, bei denen jeder den gleichen Stellenwert und die gleiche Anerkennung hat, dies fördert die Effektivität ungemein. Aber es heißt ja, die DAT sei lernfähig, mal sehen, wie lange sie dazu noch braucht.

Gehalt / Sozialleistungen

2018 gab es keine Gehaltserhöhung, sondern lediglich eine Leistungszulage, die in verschiedenen Stufen eingeteilt wurde (von 0% bis 4,5%). Laut Belegschaft-Versammlung war die durchschnittliche Leistungszulage 2,4%, so dass sich im Vergleich zur IG Metall/unseren Tarifler (2018: 4,3%) eine Differenz von 1,9% ergab...eine gute Ersparnis für die Firma. Das Unüberlegteste ist jedoch, dass die Leistungszulage von jeder Führungskraft individuell, ohne Objektivität, verteilt werden konnte. Es gab keine Kriterien, wie man die Prozente verteilen könnte. Jede Führungskraft konnte dies nach Gutdünken und Sympathie tun.
2017 und 2016 gab es auch Gehaltserhöhung in Kombination mit einer Leistungszulage, die man sie verdienen musste.

Arbeitsbedingungen

Abgesehen von den persönlichen Bedingungen, gibt es momentan 2-3 Personen-Büros, die jedoch Großraumbüros weichen sollen (ob diese wirklich effektiv sein sollen, sei dahingestellt). Im Sommer ist es sehr heiß, es gibt leider keine Klimaanlagen, die Ventilatoren bringen kaum Abkühlung.
Die Kernzeit soll gelockert werden (momentan liegt sie bei 9-15 Uhr), dazu soll eventuell eine Servicezeit kommen (bis 18 Uhr), dies ist absolut gegensätzlich zum Life-Work-Balance, da dies nur durch Schichtarbeit durchführbar ist. Schade, dass ein guter Gedanke im Keim erstickt wird.

Work-Life-Balance

Wenn man mal früher geht, kommen unqualifizierte Bemerkungen wie „die Halbzeitkraft/Teilzeitkraft geht schon wieder“. Man spricht von Lockerung der Kernarbeitszeit, gleichzeitig soll bis 18 Uhr gearbeitet werden, so dass ein Schichtbetrieb unumgänglich sein wird. Work-Life-Balance sieht anders aus

Image

Das Image nach Außen muss man die Menschen fragen, die nicht bei DAT arbeiten.
Das Image im Innenverhältnis ist individuell je nach Abteilung (bzw. deren Vorgesetzten) gut oder schlecht.
Manch einer ist sehr zufrieden, manch einer hat Angst um seinen Job, denn seltsam ist auch, dass immer wieder neue Mitarbeiter eingestellt werden, Führungskräfte hochgehoben werden und neue Teamleiter für mini-Teams entstehen, obwohl die DAT kaum Wachstum verzeichnet….Fazit: viele Mitarbeiter gehen oder werden gegangen! (Seit Antritt der neuen Geschäftsleitung ist die Hälfte der Mitarbeiter ersetzt worden).

Verbesserungsvorschläge

  • Gehaltserhöhung für alle gleich einführen und nicht Leistungszulage ohne Kriterien.
  • Führungskräfte unter die Lupe nehmen
  • Umbau des Gebäude zum Großraumbüro unterlassen

Pro

Die zusätzlichen Sozialleistungen etc.. darüber wurde schon oft berichtet.
Das erste Mal seit Bestehen der DAT wurde 2018 der einzelne Mitarbeiter zusätzlich mit einer Einmalzahlung in 3 stelliger Höhe „belohnt“.

Contra

Kein Urlaubsgeld,
Kein Weihnachtsgeld,
Mitarbeiter fühlen sich gemobbt und terrorisiert,
Es gibt keine klassischen Gehaltserhöhungen mehr, sondern nur willkürliche Zuteilung der Leistungszulagen,
Pädagogische und menschliche Defizite bei den Führungskräften,
Kontrollwahn im manch einer Abteilung nimmt überhand (Vertrauen in den Mitarbeiter führt nachweislich zu Wohlsein/Effektivität des Mitarbeiters, siehe große Firmen wie z. B. Evernote oder Google in Silicon Valley)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
  • Stadt
    Ostfildern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 31.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ein Unternehmen mit wahnsinniger Tradition (seit 1931 ...), was sich zuweilen in traditierten Prozessen und langatmigen, eher umständlichen Worflows spiegelt. Bei der DAT weiß man aber: Aufbruch ist notwendig, um weiterhin attraktiver Arbeitgeber zu sein. Deshalb Umdenken, neue Raumkonzepte, großes Personalwachstum, Umbaupläne, neue Software-Technologien, Einbinden der Mitarbeiter. Da tut sich was. Setzt zwar hin & wieder mal "Reibungs"-Energie frei, motiviert aber ungemein bei der Arbeit. "Wir packen's an"-Atmosphäre + Fairness.

Vorgesetztenverhalten

Ich spreche von meinem Team: Wertschätzung, offener Austausch, hört zu. Fordern & Fördern. Vertrauen in dei Arbeit der Kollegen anstatt Kontrolle.

Kollegenzusammenhalt

Auffallend finde ich die Hilfsbereitschaft / Unterstützung auch durch andere Abteilungen. Keine Spur von "Sorry, nicht mein Thema, keine Zeit, hilf dir selbst...". Ebenso Unterstützung in der Abteilung. Vor Teamevents (2x / Jahr) keine krampfhafte Suche nach Ausreden und Alibis, sondern Freude auf einen lockeren Abend unter netten Leuten.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich. Perfekter Mix zwischen Routine, neue Aufgaben, viel Gestaltungsspielraum. Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, um größere Projekte zu stemmen. Erfordert gutes eigenes Zeitmanagement. Dennoch genügend Spielraum, um sich abseits des Tagesgeschäfts mit längerfristig anstehenden Projekte zu beschäftigen.

Kommunikation

Gesunder Mix aus Abteilungsbesprechung, 2er-Termin mit Vorgesetztem, internen Newslettern und Begegnungen in den Kaffeeküchen und Raucherecke sorgen dafür, dass man ganz gut auf dem Laufenden bleibt.

Umgang mit älteren Kollegen

"Ältere Kollegen" bedeutet meistens jahrzehntelange Betriebzugehörigkeit. Treffen so im Team zuweilen verschiedene Ansichten aufeinander, kanns knistern, weitet aber den persönlichen Horizont. Und lädt auf jeden Fall ein, von seinem Standpunkt loszulassen. Respekt ist definitiv immer vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

gerade die langjährigen Mitarbeiter haben viele innerbetriebliche Stationen innegehabt. Gefühlt wenig Fluktuation. Zwar keine/kaum Ausbildung, dafür DHBW-Studium.

Gehalt / Sozialleistungen

Gerade die Sozialleistungen (Betriebsrente, Gruppenversicherungen, Zuschuss Betr. Altersvorsorge, Essenszuschuss, private IT-Mietmodelle, Gratis-Englischkurs während Arbeitszeit, monatl. 44-EUR-Gutscheincard) sind auf dem Gehaltszettel nicht ersichtlich, rechnen sich aber enorm für den sparsamen Schwaben

Arbeitsbedingungen

Bislang viele 3-Pers-Büros, bei denen im heißen Sommer der Ventilator die Kühlung übernimmt (... dafür kommt der Eiswagen, auch mal spendiert von der GF). Neues, modernes Raumkonzept in Planung. Viel E-Mail-Verkehr anstatt Collaboration Software und Messenger. Notebooks, Monitore, moderne Spezial-Software steht schnell zur Verfügung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

(noch) keine Mülltrennung, Solarthermie in Planung. Kantine sehr fleischlastig (da lokaler Metzger als Caterer). Dafür kostenfreies Obst auch Bio. Hybridfahrzeug im Fahrzeugpool. Sportverein-Sponsoring. Sozial: Kaffeepausen & Raucherpausen ohne Ausstempeln, Sommerfest, Weihnachtsfeier, Smoothie-Bar (Gesundheitstag), kostenlose Getränke.

Work-Life-Balance

Kernzeit (momentan noch zwischen 9 und 15 Uhr, könnte zukünftig flexibler werden) passt für Vor-dem-Stau-zur-Arbeit-Pendler und Kinder-in-Kindergarten-bringer. Keine schiefen Blicke, wenn man wg. Kinderbetreuung regelmäßig kurz nach 15 Uhr geht und entsprechend keine Termine nach der Kernzeit annhmen kann. Klar, manche Tage sind länger, wenn Deadlines anstehen. Dafür dann Gleitzeittage und Zeitüberblick durch Stempeln. Bei Krankheiten ist bewusst auskurieren angesagt. Nach langer Krankheit wird Re-Integrations-Programm angeboten.

Image

In der Zielgruppe (WErkstätten, Autohäuser, Sachverständige) sicher top. Privat kommt man mit der DAT eher selten in Berührung, dann oft immer noch im selben Atemzug mit dem Mitbewerber genannt ("Ahhh, DAT-Schwacke, das sind zwei unterschiedliche Unternehmen?")

Verbesserungsvorschläge

  • Noch Flexiblere Arbeitszeiten und HomeOffice für jeden (Betriebsrat ist am Thema dran)
  • Kommunikation noch moderner (weg mit den klobigen Telefonen, her mit einer Lösung wie Skype, mehr Collaboration-Software einsetzen)
  • Schon länger geforderte (siehe andere kununu-Bewertungen) Müll-Trennung einführen.

Pro

- Hat die richtigen Stellschrauben erkannt, um trotz Alters von 90 Jahren klar Kurs Richtung Zukunft zu nehmen (feilt an der Markendarstellung, neue Technologien, neues Raumkonzept, will sich als Arbeitgeber auf umkämpften Jobmarkt noch attraktiver gestalten)
- Sehr international aufgestellt, sehr viele Nationen unter den Mitarbeitern vertreten
- Man hat das Gefühl, jedes Gesicht der DAT zu kennen. Und wenn nicht, kann man jeden ohne Vorbehalte ansprechen. Insgesamt eine wirklich gute Atmosphäre, ohne jetzt gleich auf zuviel Nähe auszusein wie in manchen Start-Ups, wo ohne Vorbehalt jeder geduzt wird

Contra

- Auslandsgesellschaften der DAT jeweils zu speziell, um in einem Austauschprogramm füreinen begrenzten Zeitraum zu wechseln
- Im Mitarbeitergefüge fehlen die ganz jungen Gesichter, da keine/kaum klassische Ausbildbidungsjobs angeboten werden

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
  • Stadt
    Ostfildern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre positive und ausführliche Rückmeldung! Wir freuen uns, dass Sie gerne bei uns arbeiten und den vielen guten Eigenschaften der DAT Raum geben. In der Tat tut sich viel im Moment, wir arbeiten an unserer Kultur, an der Marke DAT und daran, wie wir besser werden können - wenn Sie weitere konkrete Vorschläge haben kommen Sie gerne vorbei! Freundliche Grüße Ihre Personalabteilung DAT GmbH

Carolin Amely Thiele
Personalleiterin

  • 07.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe wirklich nette Teamkollegen, einen Teamleiter, der auf Augenhöhe kommuniziert, der sich Zeit nimmt und für meine Belange interessiert und einen Abteilungsleiter, bei dem auch immer die Tür offen steht. Außerdem habe ich durch die Raumgestaltung die nötige Ruhe. Die Einarbeitung war bis auf kleinere Defizite ok.

Vorgesetztenverhalten

Tadellos. Wie schon gesagt, meine Chefs sind prima. Was die oberste Führungsebene angeht, da hatte ich noch keine Berührungspunkte.

Kollegenzusammenhalt

Mein Team ist prima, was das angeht. Teamübergreifend kann ich es nicht so gut beurteilen, aber während meiner Einarbeitung hat mir jeder, den ich im Hilfe bat, auch geholfen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind insofern schon interessant, da ich auf meiner Position mehr oder weniger freie Hand bei der Ausgestaltung meiner Tätigkeit habe. Diese Eigenverantwortung gefällt mir. Die Abläufe und Handgriffe sind aber repetitiv, wobei das wohl bei vielen Jobs nicht ausbleibt.

Kommunikation

Mein Vorgesetzter kommuniziert viel und ich fühle mich sehr gut informiert. Manchmal werden allerdings bereits im Vorfeld einer Entscheidung schon mögliche Szenarien ausgemalt und spekuliert, was nicht meinem Naturell entspricht. Es gibt regelmäßig Betriebs- und Mitarbeiterversammlungen. Wie überall anders ist hier der Flurfunk in vielen Fällen sicher trotzdem schneller als die offizielle Information.

Gleichberechtigung

Es herrscht (noch) ein wenig Frauenmangel, wobei immer mehr werden, aber dennoch empfinde ich mich als absolut gleichberechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und vor allem langjährige Kollegen gibt es hier viele, und deren Know-how wird sehr hoch geschätzt. So zumindest mein Eindruck und das, was in meiner Abteilung vorgelebt wird.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung ja, sowohl intern als auch extern, sofern förderlich für die Tätigkeit, das ist ja klar. Karriere - hm, weiß ich nicht. Ich denke, es kommt immer auf die Voraussetzungen und die persönlichen Vorstellungen an. Verantwortung hat man auch ohne Führungsposition genügend, was ich persönlich gut finde.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin zufrieden mit dem Gehalt, das ich bekomme. Die Sozialleistungen sind super, da macht die Firma sehr viel.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind m. E. gut ausgestattet, manches benötigte Programm/Tool bedarf aber mal wieder eines Updates. Es ist ruhig, für den Sommer gibt es Ventilatoren mangels Klimaanlage, die Sonnenblenden fahren automatisch aus und wieder ein. Wenn es jetzt noch höhenverstellbare Tische gäbe, wären es volle 5 Sterne.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es werden diverse soziale Projekte gefördert. Die von einigen Mitarbeitern angesprochene nicht ganz optimale Mülltrennung finde ich auch nicht so gut.

Work-Life-Balance

Für mich im Vergleich zu meinem vorherigen Job um Längen besser. Es gibt die Kernarbeitszeit von 9 bis 15 Uhr, es gibt Gleitzeit, 30 Tage Urlaub, der bei uns in der Abteilung problemlos auch kurzfristig genehmigt wird...

Image

Die DAT ist gefühlt nur den Leuten ein Begriff, die sich im Kfz-Gewerbe bewegen. Marketing darf auch bei einer Branchengröße nicht zu kurz kommen, wobei man da ja auch schon dran ist.

Pro

Die schöne Lage, die Sozialleistungen und die Zuschüsse und Zahlungen über das normale Gehalt hinaus, die netten und hilfsbereiten Kollegen, kostenlos Wasser und Kaffee, die Ruhe (wer sich zuvor in einem Großraumbüro konzentrieren musste, schätzt das vielleicht mehr)

Contra

So wirklich schlecht finde ich gar nichts. Es könnte aber der eine oder andere interne Prozess sicher verschlankt und auch mit technischer Unterstützung noch effizienter gestaltet werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
  • Stadt
    Ostfildern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 72 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    40.277777777778%
    Gut (20)
    27.777777777778%
    Befriedigend (11)
    15.277777777778%
    Genügend (12)
    16.666666666667%
    3,39
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    25%
    3,39
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Deutsche Automobil Treuhand GmbH
3,39
84 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,31
103.399 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.439.000 Bewertungen