Workplace insights that matter.

Login
Gruppe Deutsche Börse Logo

Gruppe Deutsche 
Börse
Bewertungen

197 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

197 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

108 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 46 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Gruppe Deutsche Börse über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gutes Unternehmen mit netten Kollegen

4,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Deutsche Börse AG in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Benefits neben dem Gehalt, wie z.B. kostenlose Weiterbildungskurse, Essenszuschläge und Vergünstigungen bei anderen Unternehmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gewinner der Corona-Pandemie: Die Mitarbeiter

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Deutsche Börse AG in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kommunikation
- Veränderungswillen
- Mut zu neuen Technologien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Behördenmentalität
- "Form over Function" in der Corporate IT

Verbesserungsvorschläge

- Ein sinnvolles MA-Bewertungssystem einführen, das auch wirklich Auswirkungen auf Bezahlung und Beförderung hat.
- Die Diventeams im Handelssystembereich eindämmen/auflösen
- Ein bisschen mehr Wert auf die Mitarbeiter anstelle auf die Shareholder zu legen

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre, Firma ist bemüht, dies auch beizubehalten. Kein Finger Pointing, oder Blame Shifting.

Work-Life-Balance

Es wird darauf geachtet, dass nicht zu viel gearbeitet wird. Urlaub nehmen ist unproblematisch. Seit Corona ist Home Office auch wesentlich einfacher geworden.

Karriere/Weiterbildung

Beförderungen sind unüblich. Dies versucht die Firma zwar momentan zu ändern, viel ist aber bisher nicht zu spüren. Oftmals sind es auch Beförderungen "nach Nase" und nicht nach Leistung. Dies hängt sicherlich mit der absurden Art der Jahresgespräche zusammen, die keinerlei reelen Einfluss haben.
Wer innerhalb der DBAG aufsteigen will, vergisst das besser, wechselt die Firma und bewirbt sich nach einem Jahr auf eine höhere Position.

Immerhin gibt es jährliches Budget für Weiterbildungen und E-Learning Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist marktüblich für Frankfurt. Beförderungen werden oftmals nicht monetär belohnt. Es gibt eine automatische jährliche Gehaltserhöhung. Der jährliche Bonustopf wird gefühlt von Jahr zu Jahr geringer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma versucht zwar, sich ein grüneres, sozialeres Image zu geben. Dies wirkt allerdings bisher sehr aufgesetzt. Richtige Taten sind auf die Worte noch nicht gefolgt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr teamabhängig. Je etablierter das Team, desto unangenehmer die Reaktion auf andere. Wenn es in Richtung Handelssysteme oder Cross-Border geht, ist die Kollegialität ein Roulettespiel.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersdiskriminierung ist mir noch nicht untergekommen. Es werden auch Kollegen Ü50 eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten mit denen ich zu tun hatte verhalten sich okay und sind kritikfähig. Mitarbeiter zu kritisieren wird oft aus Konfliktaversion gescheut.

Gleichberechtigung

Die Firma ist sehr bemüht. Frauen werden mit speziellen Programmen gefördert.

Interessante Aufgaben

Stark teamabhängig. Bei älteren Teams gibt es die klassischen Nichtstuer, die damit auch durchkommen, weil die Vorgesetzten nichts dagegen unternehmen (s. Vorgesetztenverhalten). Je mehr es davon gibt, desto ungerechter ist die Arbeitsverteilung.

Meist kann man sich aber in andere Teams wegbewerben.


Image

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Werkstudent

3,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Deutsche Börse AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Nicht so viel Leistungsdruck

Work-Life-Balance

Sehr viele Aufgaben manchmal und großer Druck

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben haben der Jobbeschreibung fast gar nicht entsprochen


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Praktikum mit voller Team Eingebundenheit und Verantwortung

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Börse AG in Eschborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehmes Arbeitsklima im gesamten Unternehmen. Die Kollegen waren alle super freundlich und hilfsbereit. Ich hätte es mir nicht besser vorstellen können :-)

Karriere/Weiterbildung

Einstiegsmöglichkeiten sind in vielen Bereichen gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Praktikanten Gehalt überm Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Man wird als Praktikant vollständig ins Team eingebunden und kann egenverantwortlich Aufgaben übernehmen

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierachien und super Möglichkeiten zum Networking

Kommunikation

Trotz Home Office immer einen Ansprechpartner gehabt, der sich immer Zeit bei Problemen/Anligen genommen hat


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr professioneller und angenehmer Bewerbungsprozess trotz Corona und ausschließlich virtuellen Gesprächen.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Deusche Börse AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er fördert Flexibilität und lässt mir viel Freiraum in der Organisation meiner Arbeit; Diversity ist nicht nur ein Lippenbekenntnis; ein wirklich international aufgestellter Arbeitgeber dem Gleichberechtigung wichtig ist. Insgesamt am Puls der Zeit (z.B. unkomplizierte Home Office Regelungen).

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre und großer Zusammenhalt in der Abteilung.

Image

Sehr gutes Image sowohl intern als auch in der Außenwirkung.

Work-Life-Balance

Sehr individuell - ich bin zufrieden.

Karriere/Weiterbildung

Auswahl aus verschiedenen Karrierepfaden (für jeden etwas dabei), interne Trainingsplattform, festes Trainingsbudget.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut meiner Meinung nach.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrene Kollegen werden aufgrund ihrer Expertise geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Natürlich sehr individuell - bei uns werden Entscheidungen meist demokratisch erörtert.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro, gute IT-Ausstattung.

Kommunikation

Bewerbungsphase: Ich wurde zeitnah über die weiteren Vorstellungsgespräche (insgesamt drei) informiert und es wurde Rücksicht auf meinen Terminkalender genommen.
Interne Kommunikation: Sehr Transparent und offen (in meinem Team/meiner Abteilung)

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Branchengehalt + viele Benefits.

Gleichberechtigung

Eine Priorität der Börse.

Interessante Aufgaben

Sehr unterschiedliche Aufgaben, da sich gerade in der IT sehr viel und vor allem schnell verändert.

Verlässlicher Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Deutsche Börse AG in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Umgang mit Studenten, auch während der Pandemie sind den Werkstudenten keine Nachteile entstanden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise sehr umständliche Prozesse im Unternehmen, lange Reaktionszeiten und wenig Kommunikation zwischen Abteilungen/Bereichen

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt angenehme und interkulturelle Arbeitsatmosphäre, variiert jedoch stark von Abteilung zu Abteilung

Karriere/Weiterbildung

Für Förderung muss man selbst sehr proaktiv sein

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt für einen Werkstudenten ist der obere Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Große Unterschiede von Abteilung zu Abteilung

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattetes und modernes Office in Eschborn

Kommunikation

Interne Kommunikation ist manchmal etwas undurchsichtig, vor allem seit der Neukonzeption des Intranets. Ansonsten aber immer respektvoll


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Robuster Arbeitgeber mit Entwicklungschancen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DEUTSCHE BÖRSE in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer, internationaler Arbeitgeber mit internen Veränderungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Perspektive für Weiterentwicklung

Verbesserungsvorschläge

Karrierechancen ausbauen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

umfangreiche Ausbildung!

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Deutsche Börse AG in Eschborn absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Förderung verschiedener Schulungen
- aus technischer Sicht auf aktuellem Stand
- Sozialleistungen
- Betriebsrat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- bisher keine negativen Punkte

Verbesserungsvorschläge

-

Arbeitsatmosphäre

Meist ist es ruhig am Arbeitsplatz, manchmal zu ruhig. Da wünscht man sich mal das ein oder andere Kurzgespräch mit einem Kollegen, dennoch beeinträchtigt dies nicht den Arbeitsablauf.

Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten!

Ausbildungsvergütung

Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung inkl. vieler Leistungen aus Arbeitgeberseite und Sonderzahlungen.

Die Ausbilder

Sehr hilfsbereite Ausbilder, die einem immer mit Rat und Tat an der Seite stehen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben entsprechen dem Ausbildungsziel und vermitteln ein umfangreiches Wissen.

Variation

Seit kurzem befinde ich mich innerhalb einer neuen Abteilung, auch dort ist man herzlich willkommen und die Mitarbeiter sind dazu motiviert, jemanden neues, einzuarbeiten.

Respekt

Jeder wird respektiert, ganz unabhängig davon, aus welcher Abteilung oder in welchem Aufgabenbereich man tätig ist.


Spaßfaktor

Teilen

Ein guter Arbeitgeber, auch in Krisenzeiten

3,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deutsche Börse AG / Eurex Clearing AG in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre unter den Kollegen und auch mit den Vorgesetzten ist wirklich sehr entspannt und bleibt dennoch professionell. Die Deutsche Börse bietet auch viele Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung an, wie z.B. monatliche Seminare/virtuelle Meetings zur aktuellen Situation auf dem Markt/in der Wirtschaft und andere Themen, sowie auch zusätzliche Events speziell für Studenten. Prinzipiell werden die Studenten gut in das Unternehmen integriert und man kann als solcher viel für später lernen, wenn man daran Interesse hat und zeigt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles was ich vorher bei den Vorschlägen bemängelt habe,

Verbesserungsvorschläge

Prinzipiell wurde viel miteinander kommuniziert, jedoch sind auch ständige Änderung vom Management vorgenommen worden, die den Prozess um Monate zurückgeworfen haben. Ich hätte mir definitiv mehr strukturierte Arbeit und klar definierte Prozesse gewünscht und nicht Änderungsvorschläge vom Management nachdem schon alles gelaufen ist und man dadurch wieder von vorne anfangen darf. Das ist einfach ineffizient und frustrierend.

Arbeitsbedingungen

Es ist schade, dass Werkstudenten mit einem kleinen Tablets abgespeist werden. Gerade in Zeiten vom Home Office mindert das nicht nur die Produktivität und Effizienz, aber sorgt vor allem für viele Kopfschmerzen

Gleichberechtigung

Da kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, sondern nur aus Beobachtungen, die ich während meiner Zeit dort gemacht habe. Tendenziell gibt es durchaus einige Frauen in Führungspositionen bei der DBG, allerdings wie in den meisten Firmen immer weniger je höher man in die Besetzung des Managements schaut.

Interessante Aufgaben

Ich denke hier kommt es vor allem auf das Team und die Abteilung an in der man arbeitet. Meine Hauptaufgabe für ein Jahr war theoretisch ein kompletter audit, was für mich persönlich nicht sehr spannend war. Das Projekt sollte eigentlich noch vor meiner Einstellung fertiggestellt worden sein und zog sich anschließend noch ein ganzes weiteres Jahr. So hatte ich mir meinen Job dort nicht vorgestellt. Es hieß ich würde maximal bis zu drei Monate daran arbeiten, aber das erwies sich als absolute Fehlkalkulation.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Super Ausbildungsbetrieb

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Deutsche Börse AG in Eschborn absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima und das Kollegium.

Verbesserungsvorschläge

Die Vergütungen von Auszubildenden anpassen.

Arbeitsatmosphäre

Andere Auszubildende und Betriebliche Aktivitäten hat man durchaus genug. Kollegen beziehen einen mit ein und schätzen die eigene Meinung. In Zeiten von Corona sind die Aktivitäten natürlich nicht machbar.

Karrierechancen

Es gibt keine garantierte Übernahme, aber Aufstiegschancen bei einer Übernahme sind definitiv vorhanden.

Arbeitszeiten

Als Auszubildender gibt es hier nur positives. Überstundenanbau nur bis zu 10 Stück, kann dann verwendet werden, falls mal ein Arztbesuch etc. ansteht.

Ausbildungsvergütung

Weihnachts- und Urlaubsgeld wird gezahlt. Löhne kommen immer pünktlich und das ohne Ausnahme. Warum Werkstudenten immernoch mehr Geld bekommen als Vollzeit Auszubildene, die in Ihrem Feld mehr als genug wissen haben, ist immer noch etwas unfair, allerdings wurden zum Beispiel Corona Bonuszahlungen geleistet, die Studenten nicht bekamen, dafür aber wir Auszubildene.

Die Ausbilder

Die Ausbilder für den IT Bereich sind allesamt freundlich, hilfsbereit und darauf aus das man etwas lernt und sich im Betrieb wohlfühlt.

Spaßfaktor

Spaß kann man hier immer haben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ab und zu sind natürlich auch mal eher langweilige Aufgaben dabei, aber im großen und ganzen sehr gute Abwechslung und Möglichkeiten.

Variation

Man lernt viel neues und hat die Möglichkeit überall mal reinzuschauen, selbst wenn eine Abteilung beispielweise gar nichts mit dem eigentlichen Ausbildungsfeld zu tun hat.

Respekt

Respekt und Freundlichkeit wurden mir bis jetzt von jedem entgegengebracht.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN