Navigation überspringen?
  

die kartenmacherei GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

die kartenmacherei GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 1 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 1 von 1 Bewertern keine Essenszulagen keine Kantine keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 1 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 1 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit kein Parkplatz kein Mitarbeiterhandy Hunde geduldet bei 1 von 1 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Okt. 2018
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Ganz egal um was es geht. Unsere Ausbilder nehmen sich die Zeit, persönlich mit einem über das Anliegen zu Sprechen um eine Lösung für ein Problem zu finden, einem seine Wünsche so gut wie möglich zu erfüllen oder aber einfach nur ein offenes Ohr für einen zu haben.

Sollte man sich in einem bestimmten fachlichen Bereich nicht zu 100% sicher fühlen, braucht man dies nur kurz ansprechen und es wird sich Zeit genommen, das von einer passenden Person vermittelt zu bekommen, sodass man Fragen stellen kann und den Berufschulstoff mit praktischem Bezug wiederholt, sowie vertieft.

Spaßfaktor

Gerade durch die abwechslungsreichen Aufgaben und Bereiche, die man während der Ausbildung durchläuft, wird es nie langweilig. Gerade am Anfang hat man Vieles noch nie gemacht und man muss sich etwas in die Aufgaben reinfuchsen. Ich persönlich liebe es, mich mit neuen Dingen auseinanderzusetzen und Schritt für Schritt ans Ziel zu kommen. Dadurch lerne ich einfach am schnellsten und effektivsten. Für dieses "learning by doing" bekommt man während der Ausbildung auch genug Zeit.
Sollte man aber mal nicht mehr weiterkommen und Hilfe brauchen, wird sich auch hier die Zeit genommen, einem alles zu erklären und zu zeigen.

Lange Rede kurzer Sinn: Mir persönlich hat die gesamte Ausbildung bei der kartenmacherei super viel Spaß gemacht und ich würde mich auch im Nachhinein wieder für sie entscheiden!

Aufgaben/Tätigkeiten

Zu diesem Thema hab ich beim Überpunkt "Spaß" schon etwas vorweggenommen, allerdings war das noch nicht alles:
Durch das duale Ausbildungssystem kann es in Projekt- oder Prüfungsphasen der Berufsschule manchmal etwas stressig werden. Nach Absprachen hat man allerdings auch die Möglichkeit während der Arbeitszeit an seinen Projekten zu arbeiten oder kann sich etwas Zeit zum Lernen nehmen, wenn aktuell im Team nicht zu viel los ist. Dadurch wird einem der Prüfungsstress enorm erleichtert.

Der Lehrplan wird von unseren Ausbildern regelmäßig sorgfältig durchgeschaut und überprüft, ob im "Daily Business" des Unternehmens alle Bereiche abgedeckt werden können. Sollte das einmal nicht der Fall sein, werden Workshops oder firmeninterne Projekte geplant, die die Azubis gemeinsam besuchen oder erarbeiten.
Besonders die Azubi-Projekte haben super viel Spaß gemacht, weil man zum Schluss etwas Fertiges und komplett Eigenes erschaffen hat, das teilweise sogar veröffentlicht wurde! :-)

Abwechslung

Von der Auftragsprüfung über den Kundenservice und Produktmanagement bis hin ins Grafikteam und letztendlich zu meinem festen Platz im Content Management, bin ich alle Bereiche durchlaufen, die für meinen Ausbildungsbereich Sinn ergeben haben und habe ganz normal mitarbeiten dürfen. Es war schon immer wieder ein tolles Gefühl, seinen eigenen Banner oder das selbst erstellte Produktbild im Shop zu sehen. :)

Ungefähr zur Halbzeit meiner Ausbildung gab es eine große interne Umstrukturierung zu crossfunktionalen Teams. Seitdem arbeite ich im Bereich Employer Branding im Team Talent Relations und habe schon wieder einen ganz neuen Bereich kennengelernt und komplett andere Aufgaben bekommen, die mich jedes mal aufs Neue herausforderten.

Respekt

Noch ein großer Pluspunkt der kartenmacherei ist das wahnsinnig tolle Team. Man wird definitiv mit Respekt behandelt. Da ist es egal welche Position man gerade besetzt. Als ich den ersten Arbeitstag bei der kartenmacherei hatte, war ich gerade mal 17 Jahre alt und konnte mich trotzdem super leicht und wie von alleine ins Team integrieren.

Es werden immer wieder tolle Team-Events organisiert bei denen man sich auch außerhalb der Arbeit besser kennenlernen und zusammenwachsen kann.
Das absolute Highlight unter den Veranstaltungen ist das große Summer-Event einmal im Jahr, bei dem die gesamte Firma aus allen Standorten zusammenkommt und eine tolle Zeit bei spannenden Aktivitäten, super leckerem Essen und tollen Partys, zusammen verbringt.

Karrierechancen

Nach meiner Ausbildung wurde ich als Grafikdesignerin unbefristet übernommen und starte nun bald noch ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Mediendesign. Ich bin mir sicher, in dieser Zeit einige Parallelen zwischen Studium/Theorie und Arbeit/Praxis zu finden, sodass ich das Gelernte gleich anwenden und Studium sowie Arbeit miteinander verbinden kann.

Betriebsklima

Im Team crossfunktional zusammen zu arbeiten macht super viel Spaß. Das kommt unter anderem dadurch, dass ein höflicher Umgangston gepflegt und auch viel Wert darauf gelegt wird. Man hilft sich gegenseitig, weiter zu wachsen, immer besser zu werden, sowie neue Fähigkeiten zu erlernen.

Da ein Team selten auch komplett an einem Standort zu finden ist, läuft Vieles per Videokonferenz. Das schränkt aber in keinster Weise beim Arbeiten ein.
Regelmäßige Besuche im anderen Office, um einen "Workathon" zu durchlaufen oder ein größeres Projekt gemeinsam voranzutreiben, sind keine Seltenheit und immer wieder spannend.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung lag leicht über dem generellen Durchschnitt, wurde von Lehrjahr zu Lehrjahr immer leicht angehoben und immer pünktlich ausbezahlt. :)

Arbeitszeiten

Morgens hat man die Möglichkeit, schon recht früh anzufangen. Sollte man allerdings gerne etwas länger schlafen, kann auch später angefangen werden zu arbeiten. Das kann sich jeder so legen, wie es einem am Besten passt. Hauptsache, das Team weiß Bescheid und man verplant keine wichtigen Meetings :D HomeOffice ist hier auch problemlos möglich.

Während der Ausbildung war ich auch super flexibel was meine Arbeitszeiten anging. Allerdings war es meistens sinnvoll, sich mit den Ausbildern abzusprechen, um so viel wie möglich beigebracht zu bekommen und immer persönlich nachfragen zu können.

Pro

Insgesamt bin ich während meiner Ausbildung bei der kartenmacherei enorm gewachsen und hab mich fachlich, aber auch persönlich wahnsinnig weiterentwickelt. Auch jetzt, acht Monate danach, stehe ich immer wieder vor neuen Herausforderungen, die ich super gerne annehme, um noch mehr zu lernen und nie "stillzustehen".

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Hunde geduldet wird geboten Internetnutzung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    die kartenmacherei
  • Stadt
    München / Gilching
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, so ausführlich deine Erfahrungen aus deiner Ausbildung zu teilen. Wir freuen uns zu lesen, dass du dich bei uns so gut aufgehoben fühlst und mit ausschließlich positiven Erinnerungen auf deine Ausbildungszeit zurückblickst. Toll, dass du gemeinsam mit uns gewachsen bist und dich immer wieder gerne neuen Herausforderungen stellst. Wir freuen uns sehr, dich auch weiterhin im Team zu haben und wünschen dir alles Gute für dein berufsbegleitendes Studium! Viele Grüße Beate

Team People & Organization
Manager People & Culture
die kartenmacherei GmbH

Du hast Fragen zu die kartenmacherei GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!