Welches Unternehmen suchst du?
dm-drogerie markt Deutschland Logo

dm-drogerie markt 
Deutschland
Bewertungen

1.377 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

1.377 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

799 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 459 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ich bin eine sehr nette und hilfsbereite ich würde mich sehr freuen wenn ich bei Ihnen anfangen könnte

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in Böblingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Zusammenarbeit mit den Menschen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Dm drogeriemarkt, Ausbildung danach teilnehmen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Dm in Bonn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Lernlingen nach der Ausbildung mehr Chancen bieten im Unternehmen zu bleiben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Einzigartige und gelebte Unternehmenskultur

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in Bocholt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Jeder einzelne trägt dazu bei und ist Teil des Puzzles. Voneinander lernen, egal ob jung oder alt. Eigenständige Entscheidungen treffen, ohne, dass man Angst haben muss, mal eine Fehlentscheidung getroffen zu haben. Es hängt aber, wie auch überall anders, von der Führungskraft und deren Führungsstil ab (gibt derjenige Verantwortung ab etc.). Hohe Identifikation des Teams mit dm und somit auch viel Herzblut jedes einzelnen mit seiner Filiale. Ein "ist mir egal wie viel Stress die anderen haben" oder "ist nicht meine Sache" ist selten. Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten wird gefördert. Wertschätzung hoch!

Image

Wir arbeiten gerne bei dm und ich kann mir im Einzelhandel kein anderes Unternehmen vorstellen, dem seine eigenen Mitarbeiter so am Herzen liegen und auch nach harten und anstrengenden Jahren (Corona) immer den Erfolg und den Dank an die Mitarbeiter richtet.

Es gibt immer schwarze Schafe und auch Teams in denen es nicht rosig und rund läuft. Es ist aber auch hier, wie überall anders auch: Die Leute beschweren sich eher, als dass sie ein Lob aussprechen oder etwas bewerten, wenn sie zufrieden sind. Eine Kundenbeschwerde ist schneller geschrieben, als ein Kundenlob. Daher bewerte ich auch schneller, wenn ich mit meinem Arbeitgeber (oft Ex-Arbeitgeber) nicht zufrieden bin/war. Was aber oft an einem oder zwei Menschen im Unternehmen liegt/lag (und vermutlich oft an fehlender Kommunikation).

Ich bin seit 14 Jahren bei dm und das in verschiedenen Filialen. Es ist überall etwas "anders" aber trotzdem kann ich von keinen negativen Dingen berichten.

Work-Life-Balance

Die Mitarbeiter/innen können den Arbeitsplan selbst mitgestalten und sich zum arbeiten eintragen. Auch als Teamaufgabe - nur so klappt es. Man sieht, wann wird jemand gebraucht und wo stehen schon ausreichend andere drin. Freiwünsche können eingetragen werden. Flexibel zu sein gehört im Einzelhandel einfach dazu, besonders seit Corona und anderen Krisen. Urlaub wird Ende des Jahres für das gesamte nächste Jahr geplant und kann nicht so einfach eben hin und her geschoben werden, da man dem Kunden ja schlecht sagen kann "Sorry, sind zu wenig Leute da, weil sie alle im Urlaub sind" ;-)

Karriere/Weiterbildung

Auch ohne speziellen Abschluss ist in Sachen Karriere alles möglich.
Großes Angebot an Seminaren (Führung, Sortiment, Persönlichkeitsentwicklung, Digitalisierung etc.), Handelsfachwirt, Studium, Referententätigkeit, Mitarbeit in Arbeitskreisen etc.

Gehalt/Sozialleistungen

Übertarifliche Zahlung, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Jahresabschlusszahlungen in Form von Gutscheinen, Sonderzahlungen Corona, Jobrad, betriebl. Altersvorsorge, verm. Leistungen, Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern mit dem Team, Kaffee/Tee/Wasser,

Umwelt-/Sozialbewusstsein

dm national viel in diesem Bereich. Aber auch die Filiale unterstützt lokale Organisationen. Bevor wir Dinge wegschmeißen, an denen kein Mangel ist, spenden wir es z.B zur Tafel oder an Kindergärten.

Kollegenzusammenhalt

Hier kommt es einfach auf jeden einzelnen an. Welche Charaktere sind zusammen in einer Filiale und wie offen und direkt ist jeder. Die Mitarbeiter/innen interessieren sich schon sehr füreinander und sind sich untereinander für keinen Gefallen zu schade. Das Arbeiten mit den verschiedensten Teams hat bisher immer großen Spaß gemacht und man merkt auch, wenn man z.B. in einer völlig fremden Filiale aushilft, dass es auch dm Kollegen/innen sind und man sofort herzlich aufgenommen wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird in der Aufgabenverteilung auf ältere Kollegen/innen Rücksicht genommen, dass diese z.B. nicht permanent schwere Dinge heben/anstrengende Tätigkeiten machen. Auch in den Einstellungen spielt das Alter keine Rolle, sondern wie einsatzbereit und arbeitsfähig derjenige ist

Vorgesetztenverhalten

Wie oben schon geschrieben, nehme ich auch hier die Zusammenarbeit als sehr transparent wahr. Probleme werden frühzeitig angesprochen, damit sich Dinge ändern können z.B durch Feedbackgespräche. Bei diesen geht es auch nicht nur um das Feedback an den Mitarbeiter/in, sondern auch zurück an den Vorgesetzten. Was wünscht sich der eine und was der andere? Es herrschen sehr flache Hierarchien und kaum "von oben nach unten".

Arbeitsbedingungen

Jeder Mitarbeiter hat sein eigenes Filialsmartphone mit Teams, Yammer etc. Immer neue Dinge wie Abholstation für Kunden, moderne Kassensysteme, angenehme Arbeitstemperaturen, angenehme Filialbeleuchtung durch Lichtfelder in der Filiale. Lärmpegel entsteht nur durch Kundenansammlungen oder schreiende Kinder ;-)

Kommunikation

als dialogisches Unternehmen sollen alle Mitarbeiter/innen Zugang zu allen Informationen erhalten, damit sie vor Ort auch die besten Entscheidungen treffen können und den Sinn hinter Dingen verstehen. Alles ist sehr transparent und zugänglich für jeden, der sich dafür interessiert. Digitales Zeitalter und Kommunikation über z.B Teams, sodass auch die wichtigsten Informationen an die Mitarbeiter/innen kommen, die z.B nur einen Minijob machen. Auch über die eigene Filiale hinaus zu anderen Filialen, um sich z.B. Inspiration zu holen

Gleichberechtigung

Jedem, der sich einbringt und Eigeninitiative zeigt, stehen die Türen offen sich zu verwirklichen.

Interessante Aufgaben

Jeder einzelne Tag verläuft nicht wie der davor und es sind viele verschiedene Tätigkeiten, die man in einer Schicht macht. So hat man viel Abwechslung. Es ist nicht das von außen betrachtete "Ware einräumen und kassieren"

Toller Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei DM drogeriemarkt Karlsruhe in Karlsruhe gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das dm dialogicum ist wunderschön

Work-Life-Balance

freie Arbeitseinteilung

Gehalt/Sozialleistungen

3x coronabonus, Übertarifliche Zahlung

Vorgesetztenverhalten

Eigenverantwortliches Arbeiten

Interessante Aufgaben

Abwechlungsreiche Tätigkeit


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Philosophie geht verloren

3,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei dm-Drogeriemarkt in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubs und Weihnachtsgeld.
Individuelle Entfaltung.
Teamgeist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung könnte für die Masse an Arbeit besser sein.
Man sollte auch auf Mitarbeiter achten und nicht gleich jedem Kunden Recht geben.
Die Geschäftsleitung sollte auch mal in einer Filiale arbeiten um zu sehen was überhaupt für Anforderungen da sind und nicht nur auf die Zahlen schauen.

Verbesserungsvorschläge

Der Mensch bzw. Mitarbeiter sollte wieder mehr im Fokus stehen. Die Kunden werden immer anspruchsvoller und wir haben die Kapazitäten nicht um dies gediehen zu können.

Arbeitsatmosphäre

Seit der Gründer verstorben ist, merkt man den Wandel, dass der Mitarbeiter nicht mehr so viel Wert ist

Image

Nach Außen hin wirklich toll.

Work-Life-Balance

Nur noch unter Stress und selbst an freien Tagen und Urlaub wird man angerufen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man engagiert ist und motiviert und mehr gibt als man kann, dann kann man weit kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Handel bezahlt dm gut. Jedoch für die Leistung die gefordert wird zu wenig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wirklich hervorragend.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist Hammer.

Umgang mit älteren Kollegen

Man kann nicht mehr so viel Rücksicht nehmen auf Gebrechen wie früher mal. Die Ansprüche sind sehr hoch geworden.

Vorgesetztenverhalten

Immer top und einwandfrei.

Arbeitsbedingungen

Werden leider immer schlimmer. Die Technik wird immer besser das ist toll. Aber die Kunden und die Ansprüche an jeden einzelneren sind nicht mehr umsetzbar.

Kommunikation

Im Team super, von der Geschäftsebene kommt leider immer weniger.

Gleichberechtigung

Super.

Interessante Aufgaben

Viele interessante Aufgaben, jedoch muss alles schnell und unter hohem Druck gemacht werden.

Wird von Jahr zur Jahr schlimmer

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei dm in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlt Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld und wird am Geschäftsjahresende in Form von Gutscheinen am Erfolg beteiligt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ist zu sehr auf Umsatzwachstum ausgerichtet und nur noch auf Wirtschaftlichen Wachstum aus. Geringer Einsatz an Mitarbeiter und absolute Gewinnmaximierung. Es verlassen immer mehr das Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeiter einstellen, die vorhandenen Mitarbeiter werden total verheizt. Man muss sich an manchen Tagen gefühlt in 5 Teilen! Zu viele Aufgaben für zu wenig Köpfe, so kann man nicht den „Unterschied“ machen und den Kunden nicht zufrieden stellen.

Image

Nach Außen immer gut. Bei uns Mitarbeiter, verliert das Unternehmen ansehen.

Work-Life-Balance

Schwierig, da man oft einspringen muss. Arbeit wird immer anstrengender und geht auf die Gesundheit.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist man in der Endstufe 6, dann passiert Gehaltserhöhungstechnisch nichts mehr, bis auf die paar Prozent durch Tariferhöhungen.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Können nicht mehr soviel leisten

Arbeitsbedingungen

Überwiegend sind wir Frauen und müssen echt schwere Gegenstände tragen/ziehen/umbauen


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr hinterhältig, es wird einem ins Gesicht gelogen!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts! Ist mehr Schein als Sein!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es Ist keine Ehrlichkeit vorhanden!

Verbesserungsvorschläge

Die Arbeitnehmer respektvoller behandeln!

Arbeitsatmosphäre

Hinter Deinem Rücken wird gelästert!

Vorgesetztenverhalten

Falsche Schlange!

Kommunikation

Es wird einem ins Gesicht gelogen!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bei dm wird man als MA ausgenutzt bis zum Burnout

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei dm-drogerie markt GmbH Co. KG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubs-, Weihnachtsgeld, Zuschläge in Form von dm Gutschein, Altersvorsorge, 10% Rabatt, Weiterbildungsmöglichkeiten, Drogistenausbildung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt der Filialmitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt, besonders nach der Ausbildung. Druck aus den Filialen rausnehmen. Weniger in die Zentrale investieren sondern mehr in die MA in den Filialen

Arbeitsatmosphäre

Purer Stress und Druck gehören in manchen Filialen zum Alltag, hält nicht jeder aus

Image

Image ist gut, der Geschäftsführerr hat ein unglaubliches Unternehmen aufgebaut, aber leider ist das Image in manchen Filialen ein ganz anderes

Work-Life-Balance

Absolut schlecht. Meistens kann man sich selber eintragen, wird oft, teilweise sehr kurzfristig, nochmal umgeschmissen. Oft einspringen, früher kommen, länger bleiben nötig. Für Privatleben kaum noch Zeit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind gern gesehen und da gibt es auch viele Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist wirklich das letzte! Gerade nach der Ausbildung verdient man fast nichts. Auch wenn man sich weiterbildet, bekommt man nicht mehr geld. Vor allem die Stunden darf man in manchen Filialen nicht behalten und verdient noch weniger als eh schon

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Stellt sich nach außen hin besser hin, könnte noch einiges verbessern

Kollegenzusammenhalt

Kommt ganz aufs Team an, ist leider nicht immer gut

Umgang mit älteren Kollegen

Wird Rücksicht genommen, diese müssen dann keine Paletten machen, sehr zum negativen der jungen MA die sich kaputt arbeiten

Vorgesetztenverhalten

Kommt immer auf die Filiale an und kann nicht verallgemeinert werden

Arbeitsbedingungen

Kommt immer auf die Filiale an, ist meistens immer nur Ware, Kasse, Kunden. Irgendwann wird's eintönig und nagt an den Kräften

Kommunikation

Über Teams, Email bekommt man meistens alles mit. War aber auch schon so, dass Infos als letztes an die Mitarbeiter kamen

Gleichberechtigung

Habe nicht das Gefühl besser oder schlechter behandelt zu werden. In manchen Filialen gibt es Tagesvertretungen die inoffiziell etwas höher gestellt sind, aber beim Gehalt merkt man davon nichts

Interessante Aufgaben

An sich ist der Beruf abwechslungsreich, aber zu 90% der Zeit ist es immer das gleiche und sehr eintönig

Die Pandemie hat die Arbeitsbedingungen auch bei dm verändert…

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei dm-drogerie markt in Karlsruhe gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sie ist nach wie vor gut, aber die Taktung und der Druck sind deutlich höher

Image

Außen- und Innenbild stimmen nicht mehr überein

Work-Life-Balance

Während und auch jetzt nach der Pandemie kaum Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien, aber gute Weiterbildungsangebote

Gehalt/Sozialleistungen

Vergütung im Handel ist eher niedriger

Kollegenzusammenhalt

Super Team!

Umgang mit älteren Kollegen

Variiert wie überall von Team zu Team


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

dm - hier ist du kein Mensch

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in Nrw gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubs/ Weichnachtsgeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ist alles oben beschrieben .

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vollzeit beschäftigte , Abschaffung Filalleiter , stellvertretende und 3 Reihe und wie viele Reihen es noch gibt im den man nicht entsprechend bezahlt wird . Viele sollten mal wieder ihr Privatleben entdecken und nicht 24h mit anderen Filalleitungen lästern .

Arbeitsatmosphäre

Schlecht durch schlechte Besetzung

Image

Dm muss mehr für uns Menschen tun

Work-Life-Balance

Überhaupt nicht gegeben, immer stressig vor oder nach der Arbeit Sachen erledigen.

Karriere/Weiterbildung

Hier kommt man nicht mehr weiter .

Gehalt/Sozialleistungen

Mit meinem Gehalt kann ich gerade mal die kommende Gas Rechnung beszahlen. Es wird immer gesagt das wir eine „ARBEITSGEMEINSCHAFT" sind warum verdient dann nicht jeder das selbe , da ja jeder seine Aufgabe hat . Oder wollen sie mir sagen das die Arbeit im Verkauf Minderwertiger ist wie zb in der Verwaltung/Büro ect ?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr viel Müll , Kassenbons werden ohne Ende gedrückt ,obwohl 70%der Kunden keinen möchten . Ware ist doppelt und dreifach verpackt . In Filialen mit Tageslicht leuchten Hunderte von Glühbirnen, warum gibt es keine Solarzellen auf den Dächern??? Es werden viele Ware umgestauscht und in den Müll geschmissen, Babynahrung!!!!!! Wüsstet ihr dass 3 Millionen Kinder unter 5j an Unterernährung sterben ?

Kollegenzusammenhalt

Alte Schule weißt es noch auf .

Umgang mit älteren Kollegen

Werden am liebsten nur noch an der Kasse geparkt

Vorgesetztenverhalten

Kommt immer darauf an wenn mangerade vor sich hat . Aber es fehlt VIELEN an Erfahrungen und Menschenkenntnis!

Arbeitsbedingungen

Arbeiten auf Stoppuhr , egal wie Hauptsache die Ware ist in den Regalen . Regale sehr Schmutzig und staubig.Klimaanlagen blasen viel dreck und Feinstaub .
Ach es gibt ja jetzt Tee/ Kaffee gratis . Ein Privileg was es in der Zentrale schon ewig gibt

Kommunikation

Schlecht , da viele nicht mehr wissen wie man mit einander Kommuniziert .

Interessante Aufgaben

Wenn jeder Tag gleich ist , wie Fließband Arbeit.


Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN