Navigation überspringen?
  

dm-drogerie markt GmbH + Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG: Ein unverkennbares Zeichen, das verbindet.dm-drogerie markt GmbH + Co. KG: Ein engagiertes Lächeln, das Kunden begeistert.dm-drogerie markt GmbH + Co. KG: Eine zentrale Unterstützung, auf die sich Filialkollegen jederzeit voll und ganz verlassen können.

Bewertungsdurchschnitte

  • 658 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (361)
    54.863221884498%
    Gut (129)
    19.604863221885%
    Befriedigend (112)
    17.021276595745%
    Genügend (56)
    8.5106382978723%
    3,78
  • 73 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    31.506849315068%
    Gut (13)
    17.808219178082%
    Befriedigend (16)
    21.917808219178%
    Genügend (21)
    28.767123287671%
    2,95
  • 67 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    44.776119402985%
    Gut (11)
    16.417910447761%
    Befriedigend (14)
    20.89552238806%
    Genügend (12)
    17.910447761194%
    3,36

Firmenübersicht

Die Menschen in Deutschland gehen gerne bei dm einkaufen. Das ist nicht nur unsere größte Motivation, sondern auch das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des GfK-Vereins zum Händlervertrauen in Deutschland – mit Platz 1 für dm .

Ein Ergebnis, das uns sehr freut und uns anspornt, gemeinsam mit unseren europaweit über 61.000 Mitarbeitern das dm-Erlebnis noch schöner zu machen. Und genau dafür suchen wir immer wieder neue Talente: „Ob Menschen mit kaufmännischem oder organisatorischem Geschick, IT-Begeisterte oder Fotobegeisterte: Die Vielseitigkeit unseres Sortiments und die unterschiedlichen Aufgabenbereiche in unseren Märkten und der dm-Zentrale in Karlsruhe brauchen Spezialisten“, bringt es Christian Harms, dm-Geschäftsführer für den Unternehmensbereich Mitarbeiter, auf den Punkt.

Moderne Ausbildung mit Tradition
Bereits seit 1998 gibt es die dm-Ausbildungsinitiative. Weit über 10.000 Lehrlinge haben seither ihre Ausbildung bei dm begonnen. Beeindruckend, oder?
Natürlich hat sich seit dem Start der Ausbildungsinitiative einiges getan und dm bietet heute ein ebenso vielfältiges wie zukunftsweisendes Ausbildungs- und Studienangebot. Ob es sich um die Ausbildung zum Drogisten als kompetenter Ansprechpartner rund um Gesundheit, Wellness, Schönheit und Foto oder zahlreiche weitere Ausbildungsberufe und duale Studiengänge in den Bereichen Handel, IT und Logistik handelt – bei dm ist Ausbildung weit mehr als nur trockene Theorie. Ganz im Gegenteil sogar! Dafür sorgen unsere vielen verschiedenen Ausbildungselemente wie zum Beispiel „Lernen in der Arbeit“, „Abenteuer Kultur“ und „Forum Schule“.

Sie möchten mehr erfahren? Dann schauen Sie mal hier.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit haben wir uns für die männliche Schreibweise entschieden. Die abgebildeten Inhalte richten sich aber zugleich an alle Geschlechter. Mit dieser Schreibweise wollen wir niemanden ausschließen, denn bei uns ist jede Person gleichermaßen willkommen und prägt unsere Arbeitsgemeinschaft mit ihrer Individualität.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen
Trendence Schülerbarometer 2018: dm landet auf Rang 23

Beim Trendence Schülerbarometer 2018 landet dm auf Platz 23. Damit bleiben ...

Online-Bewerbung: Der Weg zu dm ist digital

Über 200.000 Bewerbungen gehen jedes Jahr bei dm-drogerie markt ein. Der Proz...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Umsatz

Europaweit 10,7 Mrd.

Mitarbeiter

Europaweit 61.721

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mehr als 41.000 Mitarbeiter engagieren sich jeden Tag in ganz Deutschland dafür, dass dm einer der beliebtesten Drogeriemärkte des Landes ist. In ganz unterschiedlichen Bereichen ...

... in den dm-Märkten
In rund 2.000 dm-Märkten sorgen über 35.500 Mitarbeiter dafür, dass sich unsere Kunden bei uns wohlfühlen und immer wieder gerne bei dm einkaufen. Ganz gleich, ob Kosmetika, Körperpflege, Babynahrung und Naturkost oder Fotos und Haushaltsprodukte.

... in den Verteilzentren
Über 3.000 Mitarbeiter stellen in unseren hochmodernen Verteilzentren sicher, dass jeder dm-Markt genau die Ware bekommt, die er gerade benötigt. Eine hochkomplexe Logistikaufgabe, die unsere Kollegen in den Verteilzentren im badischen Waghäusel und in Weilerswist bei Köln perfekt erfüllen.

... in der Zentrale
In der Karlsruher Unternehmenszentrale agieren über 2.400 Kollegen. Hier laufen alle Fäden zusammen, um die Teams in den dm-Märkten und Verteilzentren bestmöglich zu unterstützen.

... bei dmTECH
Über 800 Mitarbeiter entwickeln bei unserer IT-Tochter in einem innovativen und agilen Arbeitsumfeld alle dm-Informationssysteme – wie zum Beispiel unseren Online-Shop dm.de. Mit hoher Eigeninitiative und IT-Expertise entstehen hier im Team neue Lösungen für die Zukunft von dm. Mehr erfahren unter dmTECH.

Perspektiven für die Zukunft

Unser gesamtes Denken und Tun richtet sich immer auf ein Ziel: sinn- und verantwortungsvolles Agieren. So steht für uns ökologisches, ökonomisches, sozial und kulturell nachhaltiges Handeln im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Auf diese Weise möchten wir schon heute die Basis für morgen schaffen.

Damit uns dies gelingt, ist stetiges Lernen bei dm wichtig und endet nicht mit der Ausbildung. Dazu zählen vielfältige Möglichkeiten, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln und immer wieder Neues zu entdecken: so zum Beispiel in praxisnahen Lernveranstaltungen neue Vorgehensweisen zu erproben. Darüber hinaus hält der Arbeitsalltag für uns immer wieder Neues bereit, das unsere Kenntnisse erweitert. Interessante Impulse eröffnen sich auch in den Teams, die Ideen, Erfahrungen und Wissen regelmäßig austauschen.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Weil das Leben viele Facetten hat, gibt es bei dm auch verschiedene Arbeitszeitmodelle. Je nach örtlichen Gegebenheiten können Sie diese in Anspruch nehmen.

Homeoffice
Offen für Ideen, die mehr Flexibilität mit effizientem Arbeiten verbinden, sind wir bei dm schon immer. Deshalb ermöglichen wir unseren Mitarbeitern in dafür geeigneten Aufgabenbereichen Telearbeit.

Kantine
Stärkung muss sein! So lassen es sich unsere Mitarbeiter in den Verteilzentren in Waghäusel und Weilerswist kostengünstig in der Kantine schmecken.

Betr. Altersvorsorge
Liegt für Sie vielleicht noch in weiter Ferne, doch wir schauen gerne für Sie voraus und bieten daher unseren Mitarbeitern die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge, die wir mit einem Zuschuss unterstützen.

Barrierefreiheit
Standortabhängig

Gesundheitsmaßnahmen
Gut zu sich selbst sein: Neben der körperlichen Gesundheit ist das seelische und soziale Wohlbefinden entscheidend. Für Sie und damit auch für uns. Mit vielfältigen Maßnahmen ermutigen wir unsere Mitarbeiter, sensibel mit ihrer Gesundheit umzugehen. Durch Aufklärung und praktische Handlungshinweise möchten wir erreichen, dass jeder eigeninitiativ für sein gesundes Arbeitsumfeld Sorge trägt.

Betriebsarzt
Ja

Parkplatz
Wer auf vier Rädern zur Arbeit kommt, kann sich je nach Standort auf Parkplätze verlassen.

gute Anbindung
Bundesweit gibt es rund 2.000 dm-Märkte. Die Standorte sind in Innenstädten und beliebten Stadtteilen. Auch die Zentrale in Karlsruhe und die Verteilzentren in Waghäusel und Weilerswist sind gut mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Mitarbeiterrabatte

Ja

Firmenwagen
Auch das ist möglich – je nach Einsatzort und Tätigkeit nutzen dm-Mitarbeiter einen Firmenwagen.

Mitarbeiterhandys
Unterwegs und verlässlich erreichbar zu sein, ist auch bei dm wichtig. In Abhängigkeit von Einsatzort und Tätigkeit nehmen Mitarbeiter entsprechende Handys in Anspruch.

Mitarbeiterbeteiligung
Ja

Mitarbeiter Events
Gemeinsam feiern verbindet! Das gilt selbstverständlich auch bei dm. Und da kommen alle gerne zusammen: ganz gleich, ob zu einer Weihnachtsfeier, einem Sommerfest, einem Geburtstag oder einem anderen Anlass.

Weitere Lohnnebenleistungen:

  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen nach einjähriger Betriebszugehörigkeit
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten

4 Standorte

Standorte Inland

In Deutschland sind 1.956 dm-Märkte geöffnet (Stand: 30.09.18)
dm-Märkte Deutschland finden

Standorte Ausland

Im europäischen Ausland sind 1.610 dm-Märkte geöffnet (Stand: 30.09.18)

Für Bewerber

Videos

dm erklärt: Bewerben bei dm – So funktioniert die Onlinebewerbung

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Vom Drogisten mit verkäuferischem Talent über den Logistik-Spezialisten bis hin zum IT-Experten mit Gespür für innovationsstarke Ideen: Bei dm erwartet Sie ein vielfältiges Aufgabenspektrum in unterschiedlichen Bereichen von Deutschlands umsatzstärkstem Drogeriemarkt.

Im dm-Markt:
Hier beraten unsere Mitarbeiter beispielsweise zur gesamten Bandbreite des dm-Sortiments – dies umfasst beeindruckende rund 12.500 Artikel.

In den Verteilzentren:
Auf Basis hochmoderner Logistikabläufe stellen die Kollegen die Warenlieferungen für die dm-Märkte zusammen.

In der Zentrale:
In Karlsruhe unterstützen unsere Mitarbeiter alle Kollegen zu Themen wie Marketing, Beschaffung, Produktmanagement, Mitarbeiter, Finanzen, Controlling, Expansion und Logistik.

Bei dmTECH:
In einem innovativen und agilen Arbeitsumfeld entwickeln, realisieren und betreiben die Mitarbeiter unserer IT-Tochter alle dm-Informationssysteme und natürlich auch den dm Online-Shop. Mehr erfahren unter dmTECH.

Entdecken Sie hier Ihre Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven.


Gesuchte Qualifikationen

Arbeiten Sie gerne eigenständig? Engagement und Motivation sind für Sie eine Selbstverständlichkeit? Ihre Ideen möchten Sie nicht für sich behalten, sondern ins Team miteinbringen? Das klingt sehr gut! Wenn auch Ihre fachlichen Qualifikationen passen, sollten wir uns kennenlernen!

In unseren Stellenausschreibungen finden Sie die aktuell gesuchten Kompetenzen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei dm geht es um die Menschen – Kunden, Partner und eben vor allem auch die Mitarbeiter. Und genau das ist es, was es besonders macht, für dm zu arbeiten.

Eigenverantwortlich arbeiten, Freiräume nutzen, Ideen einbringen und gemeinsam etwas bewegen – dies begeistert die dm-Arbeitsgemeinschaft. Hier zählt jeder Einzelne und alle zusammen. Individuell und mit ihrem gemeinsamen Engagement gestalten alle Mitarbeiter die Unternehmenskultur von dm.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Hinter dm stehen Menschen, die in Ihrer Vielfalt und Ihrem Engagement das Besondere unseres Unternehmens ausmachen. Sie sind es, die alle gemeinsam unseren Drogeriemarkt so beliebt und erfolgreich machen.

Für dm ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir voller Respekt miteinander umgehen und uns in unseren Eigentümlichkeiten akzeptieren, uns aufmerksam zuhören und uns gegenseitig unterstützen. So gehört auch die Offenheit gegenüber anderen Menschen, die Bereitschaft im Team zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen zu unserer Firmenkultur. Denn es sind diese Grundsätze, die alle dm-Mitarbeiter jeden Tag mit Leben füllen und damit das Unternehmen dm prägen.

Wie wir bei dm Wertschätzung leben und mit Begeisterung Chancen nutzen, erfahren Sie hier.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Auf dm ist Verlass! Dieses Versprechen gilt für unsere Kunden und die bewährte dm-Qualität wie für unsere Mitarbeiter. Dazu gehört für uns auch, ein Umfeld für unsere Mitarbeiter zu schaffen, das Raum für persönliche Entfaltung und Entwicklung bietet. Denn nur so wächst und entwickelt sich ein Unternehmen weiter. So eröffnen sich stetig neue Perspektiven – auch für Sie.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Bleiben Sie authentisch
Nutzen Sie die Chance des Bewerbungsgesprächs um herauszufinden, ob unsere Vorstellungen zueinanderpassen. Bleiben Sie entspannt und Sie selbst – überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit.

Bevorzugte Bewerbungsform

Der schnellste Weg ist die Online-Bewerbung. Der Bewerbungsassistent führt Sie sicher durch das Online-Portal. Sehr praktisch: Der aktuelle Status Ihrer Bewerbung ist jederzeit einsehbar.

Immer aktuell: Hier geht es zu unseren Stellenangeboten.

Auswahlverfahren

Verschiedene Standorte, unterschiedliche Aufgabenprofile, vielfältige Gegebenheiten: Danach richtet sich auch der spezifische Auswahlprozess, der entsprechend variieren kann. Werden Sie zum Gespräch eingeladen, erhalten Sie weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle. Passen Ihre und unsere Vorstellungen zusammen, dann geht es in die nächste Etappe: Sie lernen Ihre zukünftigen Aufgaben und Kollegen näher kennen. Die beste Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeitspraxis bei dm zu bekommen – und auch die verlässlichste Basis, um herauszufinden, ob die Tätigkeit bei uns Ihren Vorstellungen entspricht.

Berufsbilder

Duale Hochschule, Fachrichtung Handel mit dem Schwerpunkt Filiale
Drogist

Duale Hochschule, Fachrichtung Handel mit dem Schwerpunkt Filiale

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Sehr angenehm und schnell. Ich hatte mich online auf dm.de beworben und bekam bereits nach zwei Wochen meine Einladung zum Gruppengespräch. Das lief sehr gut und nach drei Schnuppertagen im dm-Markt erhielt ich drei Wochen später eine Zusage.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Weil mich Betriebswirtschaft total interessiert. Damit bekommt man einen umfassenden Einblick in ein Unternehmen. Ich habe selbst einen YouTube-Kanal und finde das Thema Vermarktung total interessant.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Im dm-Markt berate ich unsere Kunden zum gesamten Sortiment, verräume Warenanlieferungen, führe Layoutumbauten durch und bin natürlich auch an der Kasse im Einsatz. Außerdem gehört Büroarbeit dazu, wie zum Beispiel das Bestellen von Waren, die Kostenplanung oder die Mitarbeitereinsatzplanung.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Eindeutig die Vielseitigkeit! Mir begegnen jeden Tag viele verschiedene Menschen, die ganz unterschiedliche Fragen und Wünsche haben. Und dann die Produktvielfalt. Wir bekommen im Monat durchschnittlich 490 Produktneuheiten, da wird es nie langweilig. Ein Highlight sind dabei für mich die neuen Beautyprodukte, da Kosmetik mein Ding ist.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Je nach Einsatzplan und Öffnungszeit des dm-Marktes arbeitet man abends auch mal länger oder samstags. Für mich ist das in Ordnung, dafür habe ich dann an einem anderen Tag unter der Woche frei.

Was macht Dein Team aus?

Dass wir uns aufeinander verlassen können und uns miteinander abstimmen. Bei uns im Team kann jeder seine Ideen und Vorstellungen einbringen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Bei dm kann ich mich flexibel weiterentwickeln. Vielleicht möchte ich später mal in einen anderen Unternehmensbereich wechseln. Bei dm wird die individuelle Entwicklung gefördert.

Drogist

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe bereits als Schüler bei dm gejobbt und mein Filialleiter brachte mich auf die Idee, eine Ausbildung als Drogist zu machen. Nach einem Schnuppertag, bei dem ich viele spannende Aufgaben kennenlernte, bewarb ich mich. Nach ein paar Wochen kam die Einladung zum Gruppengespräch und kurze Zeit später hatte ich meinen Ausbildungsvertrag in der Tasche.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ganz klar wegen der Vielfalt. Ich berate unsere Kunden ja nicht nur zu Kosmetika, sondern gebe Hilfestellung zu Fotoprodukten, zu Gesundheits- und Ernährungsthemen oder auch zu Putz- und Waschmitteln. Für Letzteres braucht man übrigens auch Wissen über chemische Vorgänge. Neben der Kundenberatung gibt es noch viele andere Aufgaben, wie zum Beispiel Produktneuheiten präsentieren oder Filialaktionen planen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Den gibt es bei mir zum Glück nicht. Neben den wechselnden Arbeitszeiten ändert sich auch mein Aufgabenschwerpunkt täglich. An einem Tag berate ich überwiegend an der Fotostation, an einem anderen Tag sitze ich mehr an der Kasse und am nächsten erledige ich Aufgaben im Büro – mehr Abwechslung geht nicht.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Kundenkontakt. Es gibt viele Kunden, die sich freuen und herzlich bedanken, wenn man sie gut berät oder ihnen zeigt, wo das gesuchte Produkt steht.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ich hätte nicht gedacht, dass man als Drogist so viel wissen muss. In der Berufsschule lernt man sehr viel über Inhaltsstoffe und deren Wirkung. Hinzu kommen noch kaufmännische Themen wie Betriebsorganisation oder Warenwirtschaft.

Was macht Dein Team aus?

Wir sind alle sehr flexibel und helfen uns gegenseitig, wenn „Not am Mann“ ist. Ein dm-Markt funktioniert am besten, wenn alle an einem Strang ziehen und bei uns ist das der Fall. Das finde ich toll!

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich finde es gut, wenn man anderen hilft. dm engagiert sich bei vielen sozialen Projekten und ich kann das aktiv unterstützen: Zum Beispiel wenn ich bei einer Filialaktion mitmache, bei der später etwas gespendet wird.

Welche Aufgabe macht dir am meisten Spaß?

In der Berufsschule habe ich alles rund ums Fotografieren gelernt. Wir haben unter anderem geübt, wie man mit verschiedenen Lichtverhältnissen klarkommt oder mit Unschärfen bestimmte Effekte erzeugt. Das hat mich total begeistert und Fotografieren ist seitdem mein Hobby. Deswegen berate ich besonders gern an der Fotostation.

Was sagen deine Freunde dazu, dass du bei dm bist?

Zuerst waren sie überrascht, denn Drogist ist kein typischer Männerberuf und jeder denkt gleich an Kosmetik. Aber wenn ich von den vielen anderen Sortimentsbereichen wie Foto oder Ernährung erzähle, wundert sich keiner mehr.

Dein Tipp: Welche Eigenschaft(en) sollte man für eine Ausbildung bei dm mitbringen?

Auf jeden Fall Spaß an neuen Dingen. Im dm-Markt kann dir jeden Tag etwas Unerwartetes passieren. Da ist es gut, wenn man flexibel und entspannt darauf reagiert.

FAQ

Ich würde gerne bei einem Praktikum die dm-Welt kennenlernen – geht das?

Selbstverständlich. Ob Sie die Berufswelt schnuppern möchten oder schon genau wissen, für welchen Bereich Sie sich interessieren – für Praktikanten gibt es spannende Einblicke bei dm. In den Märkten, bei unserer IT-Tochter FILIADATA, in der Logistik unserer Verteilzentren oder auch in der Zentrale gibt es Praktikumsplätze mit vielfältigsten Aufgabenbereichen.

Sie möchten ein Praktikum als Drogist in einem dm-Markt machen? Wenden Sie sich einfach direkt an unsere Kollegen in Ihrem Wunsch-Markt – und bringen am besten das ausgefüllte Bewerbungsformular gleich mit.

Bewerbungsformulare und viele weitere Infos rund um dm finden Sie hier.

Ist ein duales Studium für mich das Richtige?

Für alle, die Theorie mit Praxis verbinden möchten, könnte ein Bachelor-Studium bei dm an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (Karlsruhe, Mosbach) oder an der Alanus Hochschule (Alfter bei Bonn) interessant sein.

Mehr Informationen zu den möglichen dualen Studiengängen und den jeweiligen praktischen Inhalten finden Sie hier 

Bietet dm verschiedene Ausbildungen an? Und welche Voraussetzungen muss ich dafür erfüllen?

Ja, bei dm gibt es viele unterschiedliche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten – hier finden Sie alle und die persönlichen Voraussetzungen, die Sie dafür mitbringen sollten, im Überblick

Was die schulischen Voraussetzungen anbelangt, so finden Sie alle wichtigen Informationen in der jeweiligen Ausschreibung in unserem Online-Portal 

„Abenteuer Kultur“ gehört zur Ausbildung bei dm – was steckt dahinter?

Die Chance, bislang versteckte Fähigkeiten und ungeahnte Talente bei sich zu entdecken und Neues zu wagen – darum geht es bei dem Ausbildungselement „Abenteuer Kultur“. In Theaterworkshops fernab vom Alltag und in außergewöhnlichem Ambiente geht es für Lehrlinge und Studierende um die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Wofür steht „LidA“?

Verantwortung zeigen, eigenständig Aufgaben übernehmen und selbst Lösungen erarbeiten, ganz ohne Vorgaben – das ist das Konzept von „Lernen in der Arbeit“. Dabei können und sollen Lehrlinge von Anfang an ausprobieren und so wertvolle Erfahrungen machen. Bei Fragen stehen jederzeit erfahrene Kollegen unterstützend zur Seite.

Welchen Vorteil bietet „Forum Schule“?

Unsere Lehrlinge können sich darauf verlassen, dass die schulische Theorie abgestimmt ist auf die berufliche Praxis bei dm. Dies stellt unser „Forum Schule“ dank Kooperationen mit Berufs- und Hochschulen sowie durch den intensiven Austausch zu Lerninhalten sicher.

Wie hoch ist die Vergütung während meiner Ausbildung bei dm?

Bei dm erwartet die Lehrlinge eine übertarifliche Ausbildungsvergütung. Zusätzlich bietet dm auch bundeslandspezifische tarifvertragliche Zusatzleistungen wie beispielsweise Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Für alle, die mehr erfahren möchten

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Von Standort zu Standort, je nach Aufgabenprofil und Gegebenheiten richtet sich das Auswahlverfahren. Zunächst sehen wir uns natürlich die Bewerbung genau an. Könnten Sie zu dm, dem jeweiligen Fachbereich und der ausgeschriebenen Stelle passen, laden wir Sie zum Gespräch ein und geben Ihnen weitere Informationen. Dann ist es soweit: Beim Bewerbungsgespräch haben Sie die Chance, Ihre zukünftigen Aufgaben und Kollegen kennenzulernen, viele Fragen über dm zu stellen und natürlich auch herauszufinden, ob die Ausbildung bei dm für Sie das Richtige ist.

Wie sieht eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch aus?

Um möglichst gut auf den Auswahlprozess vorbereitet zu sein, gibt es einige Dinge, die Sie vorab tun können:

Gehen Sie einfach mal in einem dm-Markt in Ihrer Nähe vorbei und sprechen Sie einen unserer Mitarbeiter an – eine gute Gelegenheit für ein unverbindliches, aber sicher interessantes Gespräch. Dann sollten Sie sich selbstverständlich über das Unternehmen informieren – einfach unter www.dm.de ein bisschen stöbern und viel Wissenswertes über dm entdecken. Ebenso wichtig wie Zeugnisse ist für uns bei dm Ihre Persönlichkeit. Arbeiten Sie gerne in einem Team? Sind Sie ein Organisationstalent oder vielleicht ein IT-Fan? Sind Sie kommunikativ? Und was begeistert Sie? Wir sind gespannt darauf, Sie kennenzulernen! 

Wann ist Ausbildungs- und Studienstart? Gibt es einen Bewerbungsschluss?

Immer zum Start des neuen Berufsschuljahres beginnt auch die Ausbildung bei dm. Und ganz gleich, welcher Studiengang – an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg geht es immer am 1. Oktober los, die Alanus Hochschule startet jedes Jahr in der letzten Septemberwoche.

In der Übersicht (Link zu Übersicht offene Stellen Ausbildung/Studium) finden Sie alle aktuellen Ausbildungs- und Studienplätze bei dm. Hier lohnt es sich öfter mal vorbeizuschauen ...

Wie gehe ich vor, wenn ich online ein für mich interessantes Stellenangebot gefunden habe?

Jetzt können Sie sich direkt und bequem darauf bewerben. Dabei werden Sie von unserem Bewerbungsassistent unterstützt, der Sie Schritt für Schritt durch die Bewerbung begleitet. 

Nach dem Absenden geht Ihnen sofort die Bestätigung des Eingangs zu. Alle postalischen Bewerbungen werden bei uns digitalisiert und zu Ihnen zurückgeschickt.

Dann sehen wir uns alle Bewerbungen genau an. Haben Sie uns und die Kollegen in den Fachabteilungen mit Ihren Unterlagen neugierig gemacht, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch oder einem Schnuppertag ein. Wenn Sie uns dann überzeugen, freuen wir uns, Sie als neuen Kollegen bei dm zu begrüßen.

Kann ich mich umfassend zu ausgeschriebenen Stellen informieren?

Ja selbstverständlich. Unter dm.de/offene-stellen finden Sie alle wichtigen Details zu den ausgeschriebenen Positionen. 

Welche Bewerbungsform wähle ich am besten?

Wir empfehlen Ihnen die Online-Bewerbung über unseren Stellenmarkt dm.de/offene-stellen. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass Ihre Bewerbung schnell und direkt bei uns eintrifft, sondern macht auch Ihnen die Bewerbung sehr bequem: Der Online-Bewerbungsassistent führt Sie sicher durch die gesamte Online-Bewerbung und Sie haben jederzeit Einblick in den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung.

Was muss ich bei einer Bewerbung online beachten?

Gar nicht viel, denn es ist sehr einfach und erklärt sich Schritt für Schritt fast von selbst:

Schritt 1: Suchen Sie zunächst unter dm.de/offene-stellen nach Angeboten in dem für Sie interessanten Bereich – „dm-Markt“ oder „Zentrale, Verteilzentren und IT“.

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Wunschausschreibung aus und klicken Sie auf den Button „Bewerben“ – dann folgen Sie einfach dem Online-Bewerbungsassistent durch die Bewerbung.

Schritt 3: Richten Sie sich Ihr persönliches Bewerberkonto ein – Benutzernamen und Passwort selbst wählen und jederzeit sicher und aktuell Ihre Bewerbung einsehen und bearbeiten.

Schritt 4: Alle Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse sind digitalisiert? Dann geht es zu Schritt 5.

Schritt 5: Alle wichtigen Dokumente anhängen und schließlich mit „Bewerbung versenden“ die Online-Bewerbung abschließen. Erst nach diesem Klick kommt Ihre Bewerbung tatsächlich ins Auswahlverfahren.

Sie möchten noch weitere Informationen? Dann schauen Sie doch im Internet bei uns vorbei – hier finden Sie viele Tipps und unseren Film zur Online-Bewerbung bei dm.


dm-drogerie markt GmbH + Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,78 Mitarbeiter
2,95 Bewerber
3,36 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine sehr unangenehme Atmosphäre in unserer Filiale. Immer mehr Arbeit und Anforderungen und immer weniger Ma im Laden. Verlassen Ma die Filiale werden ihre Stunden nicht ersetzt. Lernlinge bekommen nach ihrer Ausbildung 20, vielleicht auch mal 30 Stunden . Mit diesem Geld läßt sich kaum eine eigene Wohnung finanzieren. Nebenjobs sind aber kaum möglich, weil man ja immer unterschiedliche Arbeitszeiten hat. Und der Mep wird auch permanent geändert, weil jemand krank ist, oder jemand aus anderen Gründen tauschen muss.
Es wird immer mehr Druck ausgeübt, wieviel Paletten in welcher Zeit abgeräumt werden müssen. Steht man dann wieder ewig am digi, wegen 2,3 Euro Umsatz, schafft man die Vorgabe aber nicht. Kundenberatung hat eigentlich Priorität, meistens hat man aber gar nicht die Zeit dazu, die Kunden so zu beraten , wie man es gerne möchte.

Vorgesetztenverhalten

Hängt immer vom Nasenfaktor ab. Schätzt dich der Fl , behandelt er dich auch gut. Mag er dich nicht, geht es dir nicht so gut.
Man ist immer der Willkür des Fl ausgesetzt. Er macht den Mep, genehmigt den Urlaub, mehr Stunden und mehr Gehalt.
Mancher Vorgesetzte hat keine Ahnung von Umgangsformen und bringt den Ma auch keinen Respekt entgegen. Manchmal muß man sich wirklich fragen, wie so jemand an eine Führungsposition gekommen ist.

Kollegenzusammenhalt

Jeder will natürlich mehr Stunden. Außer Fl und STV hat niemand Vollzeit. Um mehr Stunden zu erhalten, gehen manche Kollegen sehr skrupellos vor. Da werden Intrigen gesponnen und es wird alles versucht ,um ungeliebte Ma loszuwerden. Mobbing gehört dazu und wird von Fl und Gv aktiv gefördert. Zusammenhalt im Team gleich null. Es gibt Gruppenbildung.

Interessante Aufgaben

Paletten abräumen, Kasse machen und Rollis bearbeiten. Vielfalt ist was anderes. Am besten das Gehirn morgens an der Tür abgeben.Die wirklich interessanten Aufgaben machen Fl und STV selber.

Kommunikation

Gehört man zum erlauchten Kreis, erfährt mal alles. Gehört man nicht dazu,geht viel an einen vorbei.Ansonsten wird mehr über einem getratscht, als mit einem.

Gleichberechtigung

Gibt es in unserer Filiale nicht. Der Fl hat seine Schätzchen. Und entweder du gehörst dazu, und darfst dir alles erlauben. Z.B. stündliche ,sehr ausgiebige Raucherpausen, die dann auch nicht nachgearbeitet werden müsse, oder du gehörst nicht dazu und dann wirst du aber ganz genau kontrolliert, was du machst und wie lange du dafür brauchst.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn du jung bist und kannst buckeln wie 10 Leute gleichzeitig bist du bei dm gerne gesehen. Wird man älter, läßt die Kraft langsam nach, hat man vom jahrelangen schweren Heben Rückenprobleme, oder sonstige Abnutzungserscheinungen, da wird versucht einen loszuwerden. Es gibt erfundene Vorwürfe, angebliche Kundenbeschwerden. Man muß zum Gespräch mit Fl und Gv, wird stundenlang in die Mangel genommen, mit angeblichen Vorwürfen konfrontiert, die teilweise so unterirdisch sind, daß sich jeder halbwegs normal denkende Mensch sagt: Das kann gar nicht sein! Es wird versucht einem weich zu kochen und ein Aufhebungsvertrag liegt auch schon parat! Man sollte am besten gleich und ohne Nachdenken unterschreiben. Macht man das nicht, werden solche Gespräche beliebig wiederholt. Die Vorwürfe werden mehr und mehr und man fragt sich , wie ein einzelner Ma, der sich zuvor in vielen Jahren,noch nie etwas hat zu Schulden kommen lassen soviel falsch machen kann. Nicht jeder hat das Selbstbewusstsein und die Kraft , solche Gespräche immer und immer wieder über sich ergehen zu lassen, und knickt ein und unterschreibt dann den Aufhebungsvertrag und dm kann für das Geld ein paar Aushilfen einstellen!

Karriere / Weiterbildung

Nicht durch Arbeit,Fleiß und Einsatz kommt man bei dm weiter. Nein, man muß nur zum richtigen Zeitpunkt bei der richtigen Person kriechen können. Und ist mal dann Fl kümmert das dann eh niemanden mehr, ob derjenige dann stinkfaul und strunzdumm ist und von Mitarbeiterführung keine Ahnung hat. Fl und Gv sind per Du und der Fl wird vom Gv gedeckt, auch bei Sachen für die jeder normale Mitarbeiter die Kündigung erhalten würde. Der Fl hat einen sicheren Posten, bis zur Rente, außer er wechselt mal, oder geht zu anderen Firmen.
Es gibt Seminare, die dürfen bei uns aber nur Fl und STV besuchen. Auf Werkstätten darf sich jeder anmelden, besuchen darf man sie aber meistens nicht, weil wieder jemand krank ist, oder generell Personalmangel, oder viel Ware gekommen ist. Diese Werkstätten werden dann eh meistens wegen mangelnder Teilnehmer abgesagt und irgendwann wegen mangelndem Interesse komplett eingestellt.
Man muss alles wissen und können, erklärt wird einem nichts. Lernzeit bekommt man aber äußerst selten und wenn doch mal, wird es meistens aus o.g. Gründen wieder gestrichen.

Gehalt / Sozialleistungen

Tariflohn eben, ein bißchen drüber, darum übertariflich. Es ist fast unmöglich mal extra was zu bekommen, außer man gehört zu den Schätzchen des Fl's. Dann muss man nicht mal was dafür tun. Die Filialleiter haben jedes Jahr Gehaltsrunden. Es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld und einmal im Jahr Gutscheine. Ist zwar ganz nett. Im Vergleich zu der Metall- Industrie sehr wenig.VWL werden auch gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt moderne Arbeitsmittel, jeder Ma hat ein eigenes Smartphone. Schürzen und Shirts werden zur Verfügung gestellt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bei uns werden alle Verwertungen und Bruchware weggeworfen. Kein Ma darf was mitnehmen. Das hat sich natürlich schon rumgesprochen und unser Müll wird regelmäßig durchwühlt und geplündert, aber Hauptsache die Kollegen in der Filiale, die jeden Tag kommen und sich einbringen und dafür sorgen, daß die Filiale überhaupt geöffnet werden kann, bekommen nix!!
Manche machen Mülltrennung, andere eben nicht und abends kommt die Putzfrau und wirft alles zusammen in den Müll.

Work-Life-Balance

Es wird versucht, auf Wünsche und Termine Rücksicht zu nehmen. Ma die aufmucken, und ihre Meinung sagen werden mit Spätschicht und Samstagsschichten bestraft. Ich mußte 8 Samstage arbeiten, während die Schätzchen monatelang keinen einzigen Samstag ran mußten.

Image

Immer noch zu gut, gemessen an dem wie die Realität aussieht!

Verbesserungsvorschläge

  • Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es war als Götz Werner noch im Unternehmen aktiv war. Ihm lagen die Ma wirklich am Herzen. Und das spürte man auch. Ich bin jeden Tag sehr gerne zur Arbeit gegangen. Mir hat es so Spass gemacht. Diese Zeiten sind schon lange vorbei. Begreift endlich, daß Ma die sich wohl und wertgeschätzt fühlen, viel mehr leisten und weniger krank sind. Und das kommt auch der ganzen Firma zu Gute!!!

Pro

Das Gehalt, das immer pünktlich gezahlt wird und unser großes Warensortiment, daß immer aktuell ist

Contra

Daß sich so eine Mobbingkultur etabliert hat. Wohlfühlfaktor gleich null!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    DM drogeriemarkt Karlsruhe
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 04.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Viel zu viel Stress, um seine Arbeit gewissenhaft auszuführen, oder vor allem um am Ende des Tages ein positives Gefühl zu haben, weil man geschafft hat, was man schaffen wollte. Grund dafür ist der extreme Personalmangel, bei der Stellung die der Kunde laut dm haben SOLLTE, frag ich mich, wer soll das wann machen?
man hardert nur daran, den Alltag irgendwie abzuwickeln, die offensichtlichen Sachen wie Ware verräumen zu schaffen, viel zu vieles, was dahinter steht, bleibt liegen, auch wenn es wirklich wichtig ist (zb gesetzliche Vorschriften)
Man kann die Kunden einfach nicht so behandeln, wie man gerne wollen würde. Nett beraten, dabei nicht gestresst sein, noch ein paar freundliche Sätze, unmöglich. Man ist automatisch genervt von Kunden, die garnichts dafür können, dass sie die einfachsten Sachen erklärt haben müssen.

Vorgesetztenverhalten

Viele FL super nett vom Wesen aber selber überfordert mit dem ganzen Stress in der wenigen Zeit und zu wenig Unterstützung.
Da die FL (auch die MA generell) vieles selber entscheiden können, auch wieder sehr abhängig von der Filiale in der man ist. Nicht jeder ist eben in der Lage sinnvolle Entscheidungen alleine zu treffen was sowohl bei einigen FL aber auch bei einigen MA (die diesen Freiraum auch garnicht alle wollen?) zu Chaos führt. Manchmal wäre ein bisschen Struktur doch gut. Die Offenheit gleicht eher einer Abgabe an Verantwortung, dabei ist es so ein guter Ansatz.
Die indirekten Vorgesetzen, GL, kommen oft vorbei. Sie machen viel und wichtige Arbeit, aber dass sich die Probleme in der Fil., die man anspricht ändern, sieht man leider nicht. Bevor sie kommen wird schnell geputzt, anstatt die Zustände zu zeigen, um Änderung zu fordern.
Wieder super guter Ansatz - sie arbeiten ab und an in den Filialen - Umsetzung leider fragwürdig, denn: sie werden ja nicht als MA geplant und dafür fehlt einer, sondern: sie werden als zusätzlicher MA geplant, ein paar h - kriegen also nicht mit welcher Stress und Unterbesetzung herrscht und machen mal nebenbei, was man mal machen kann.

Kollegenzusammenhalt

Stark abhängig von der Filiale, in meiner ganz gut, zeitweise aber auch fragwürdig.
Aus anderen Filialen oft SEHR schlimme, erschreckende, unmenschliche Dinge gehört, betreffende Personen auch z.T. kennen gelernt um den Eindruck zu bestätigen.
Dagegen wird leider nichts getan, weil genau diese Personen diejenigen sind, die sich mit ihrer Art und Weise bei dm an die Spitze kämpfen.
Entgegen der super guten Philosophie, werden nämlich doch die unscheinbaren, freundlichen und kompetenten Personen nicht gefördert, sondern die, die falsch spielen.

Interessante Aufgaben

gibt es sehr viele, wenn man Initiative zeigt, aber leider hat man nie die Zeit, sich zu engagieren. Wie überall, mehr Theorie als Praxis.

Kommunikation

ganz gut, die Vorraussetzungen sind eigentlich da, meist fehlt aber doch die Zeit, sich wirklich zu informieren. Alles in allem sehr transparent, dadurch aber wiederum auch wieder ein riesen Haufen von Infos, mit denen man sich nicht beschäftigen muss, will man es aber, muss man auch wieder jemanden finden, der sich damit beschäftigt hat, und es einem erklären kann. Und dann hat dieser jemand leider sowieso keine zeit.

Gleichberechtigung

sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Obwohl es wenige gibt, weil sie die Arbeit nicht leisten können.

Karriere / Weiterbildung

Ausbildung toll, viel Förderung, aber irgendwann fragt man sich, ob das nicht nur dem Image dient oder und den billigen Arbeitskräften, denn
- dm hat ja gar keinen Platz für all die Fachkräfte, die als Drogisten ja eigentlich nur Sinngemäß in einem dm oder Rossmann arbeiten sollten (Absolventen an Rossmann abgeben kann ja nicht das Ziel sein?)
- Übernahme entweder garnicht, oder Angebote für: 6h (JA WIRKLICH), 15h, 20h, das höchste der Gefühle sind 25h, auch für die, die wirklich bestens abgeschlossen haben.
- die allgemeine Einstellung der MA und FL ist, dass der Aufstieg von wenigen Wochenstunden einer Beförderung gleicht, die man sich so hart erkämpfen muss, d.h. nach der Ausbildung kämpft man sich dann nach 2 Jahren mal auf 20h, dann auf 25h, dann auf 28h, dann auf 30h. (mehr gibt es nur als FL und Stellvertretung) Ich weiß nicht wer in dieser Zeit ein junges Leben, Familiengründung oder Wohnungen in Berlin finanzieren soll, aber für mich vor allem diese Einstellung, dass man sich über 2 Wochenstunden mehr so freuen soll und dankbar sein soll, absolut lächerlich und realitätsfern

Gehalt / Sozialleistungen

Stundenlohn sicherlich gut, wieder vergleichsweise besser als woanders, aber

reihenweise junge Menschen mit Teilzeitbeschäftigungen abzufertigen, für mich absolut widersprüchlich dem sozialen Image gegenüber. Junge Menschen können doch mehr als 20h arbeiten und so auch von ihrem Gehalt OHNE PARTNER ODER ELTERN leben.
Es ist ein Unding, das man eine Ausbildung absolviert um dann mit durchschnittlich 20 Wochenstunden zu arbeiten.
Urlaubsgeld, Weihnachsgeld, Gutschein, super! Besser als woanders, aber für mich - wie gesagt- kein Grund es in den Himmel zu loben.
Meine eltern haben ja schon gesagt, nur weil andere eine 5 haben, ist deine 4 kein Grund zur Freude.

Arbeitsbedingungen

alles modern, Schutzvorschriften etc.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mehr Schein als Sein, aber an einigen Stellen macht dm doch wirklich mehr als andere.
Trotzdem zu gut kommuniziert, entsprechend dem wie es wirklich ist. Aber das kommunizieren ja alle anderen Unternehmen, da ist dm wirklich besser.
Aber nur weil jemand besser ist, als der schlechtere Standard....

Irgendwo müssen die Preise ja auch herkommen ;)

Work-Life-Balance

Finde ich ein Unding.
dm als Sozialer Arbeitgeber und Wir machen den Unterschied! , Hier bin ich Mensch

Keine geregelten Arbeitszeiten, Schichtdienst, der jeden Tag anders ist, zwischen 6 und 22 Uhr. Einheitliche Wochenschichten wären sinnvoll, leider mit der geringen PErsonalanzahl aber nicht machbar in der Umsetzung und daher wohl zu teuer.
Das man sich auf Schichtarbeit und Wochenendarbeit einlässt ist klar, aber das ist absolut ungesund und auf Dauer für einen Menschen eine Zumutung.

Image

Das Image ist (falls noch) sehr gut, aber für mich widersprüchlich aus allen genannten Gründen.
Die Philosophie ist wirklich wirklich toll, die Umsetzung leider entweder nicht vorhanden oder gefühlt total missverstanden. LEIDER

Verbesserungsvorschläge

  • an der philosophie orientieren extreme Sparmaßnahmen einstellen auf persönliche qualifikation, soft skills der FL, GL, Betriebsratmitglieder achten zu viele falsche PErsonen an höheren Positionen

Pro

Als Nebenjob immer zu empfehlen aufgrund der Hierarchien und eig allgemeiner Freundlichkeit
Sonderzahlungen, viele Urlaubstage, Reisekosten usw Rückerstattungen und organisatorische Dinge dieser Art total selbstverständlich, ebenso wie genaue Zeiterfassung, keine unbezahlten Überstunden usw.

Contra

Entfaltungsmöglichkeiten, Normale Arbeitsverhältnisse nicht vorhanden (im Vertriebsbereich)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 22.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsathmosphäre auf der Verkaufsfläche war im Allgemeinen sehr gut und kollegial. Die Kollegen durften eigenständig arbeiten und kannten ihre Aufgaben. Die Filialleitung lässt allerdings zu wünschen übrig. Sie war kaum da, aufgrund Aufgaben in der Zentrale. Sie sollte mich auf die Aufgabe der Filialleitung vorbereiten, vorrausgesetzt das ich Fragen stelle....aber wenn man komplett branchenfremd ist, sollte die FL zumindest zu Beginn einen ins Boot holen, damit ich anschließend auch Fragen stellen kann.
Zudem legte sie unsere Arbeitszeiten so, dass wir uns höchstens 2-3Stunden sahen, in denen sie kaum ansprechbar war.

Vorgesetztenverhalten

Von der Filialleitung bin ich sehr enttäuscht. Ich war 8 Wochen zur Einarbeit. Wie gesagt, sie war kaum da, hatte auch noch Urlaub und die Arbeitszeiten setzte sie so, dass wir uns auch da kaum sahen. Dennoch bereitete sie mich im Feedbackgespräch nicht darauf vor, dass ich in ihren Augen zu wenig Führungskraftpotential zeige. Meine Kollegen, denen ich wirklich viele Fragen stellte um mich auf die neue Aufgabe der Filialleitung vorzubereiten, waren sehr zufrieden mit mir. Ich erarbeitete mir auch meinen eigenen Zeitplan um im 3/4 Jahr fit zu sein.
Zusammen mit den Stellvertreter waren wir eine sehr gute Urlaubsvertretung. Wir erledigten alles rechtzeitig und weit vor den Stichtagen. Das sah sie alles nicht an, führte ihn stattdessen vor und gab ihm die gesamte Schuld, als ein anderer FL unsere Filiale beurteilte. In erster Linie hat immer der FL die Verantwortung und nicht der Stellvertreter. Der Stellvertreter durfte sich vor dem gesamten Team anhören, das die FL enttäuscht ist von ihm ist. Das ging gar nicht!!! Ebenso wurde die neue Azubine von ihr vorgeführt, die sich in ihren Augen nicht ausreichend auf ihren Vortrag vorbereitet hatte.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen arbeiten sehr gut zusammen und verstehen sich sogar privat gut. Es war sogar von der FL gewünscht, dass man ach privat was unternimmt.

Interessante Aufgaben

Für mich war es ein sehr guter Arbeitsalltag. Viele Aufgaben, schnelles Arbeiten, Umsichtigkeit und Selbstorganisation war die Tagesordnung. Mir machte das sehr viel Spaß.

Kommunikation

Meetings fanden regelmäßig statt. Was negativen Beigeschmack hat...Kollegen wurden von der Filialleitung vorgeführt. Sie wurden schlecht geredet und Ihnen die Schuld übertragen, wenn der Laden nicht wie gewünscht lief. In erster Linie sollte sich da die FL an die eigene Nase fassen, was sie evtl. nicht richtig vermittelt hat.

Gleichberechtigung

Dieses Unternehmen lebt vorwiegend von Frauen. Aber Frauen können auch sehr eigenwillige Geschöpfe sein und wenn denen nicht die Nase gefällt oder sie "Gefahr" sehen, werden Neueinsteiger lieber gekündigt, anstatt ihnen eine Chance zu geben. Mit Gleichberechtigung hatte das nichts zu tun. Ich hatte kein Problem mit ihr, auch wenn ich einige Gründe hatte. Aber aufgeben stand für mich nicht zur Debatte. Ich bekam nicht mal eine andere Filiale empfohlen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden die älteren, wie die jungen Kollegen geschätzt

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen sind bekannt, ob es der Realität entspricht kann ich nun nicht mehr beurteilen. Auf jeden Fall weiß ich, dass es sehr von der Stimmung des Vorgesetzten abhängt.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehaltsstrukturen waren sehr gut und über dem Tarif

Arbeitsbedingungen

Das war alles in Ordnung. Es gab Laptops zum Lernen, Lernzeit und Portale zum Informieren und Lernen.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten waren sehr gut. Es wurde akribisch darauf geachtet, die Arbeitszeiten einzuhalten. Klar ist man da auch freiwillig eingesprungen, wenn Not an Mann war. Urlaub wurde auch fair abgestimmt.

Image

Ich habe so ein Verhalten in keinem Unternehmen zuvor erlebt. Es wird von Menschlichkeit gesprochen, die Zusammenarbeit der Kollegen und dem voneinander Lernen. In der Realität wurde mir nicht die Wahrheit über meinen aktuellen Stand in der Position genannt. Innerhalb einer Stunde, 5 Tage vor Monatsende wurde mir ausschließlich vorgehalten, dass ich zu wenig Interesse zeige (was die Kollegen widerlegen konnten) und damit für die zukünftige Position nicht geeignet bin. Gleich nach dem Gespräch durfte ich alle Sachen abgeben (ich fühlte mich wie ein Mitarbeiter der Ware geklaut hat) und durfte nach Hause gehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn der Arbeitgeber ernsthaft Fachkräfte sucht, sollte er die Entscheidungen nicht nur von einer Filialleitung abhängig machen, sonst gehen ihnen gute Leute verloren. Sie sollten daher ihre guten Vorsätze auch umsetzen, vor allem im Bereich Personalwirtschaft.

Pro

Das Unternehmen ist sehr großzügig, das kollegiale Umfeld ist sehr schön und es ist bemerkenswert wie viele Aktionen sie mit sozialem Engagement unternehmen.

Contra

Vielleicht bin ich nur an die falsche Filialleitung geraten, aber der Umgang stimmte absolut nicht. Die Filialleitung besitzt für mich keine Sozialkompetenz und arbeitet für ihre persönlichen Interessen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
  • Stadt
    Böblingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 658 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (361)
    54.863221884498%
    Gut (129)
    19.604863221885%
    Befriedigend (112)
    17.021276595745%
    Genügend (56)
    8.5106382978723%
    3,78
  • 73 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    31.506849315068%
    Gut (13)
    17.808219178082%
    Befriedigend (16)
    21.917808219178%
    Genügend (21)
    28.767123287671%
    2,95
  • 67 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    44.776119402985%
    Gut (11)
    16.417910447761%
    Befriedigend (14)
    20.89552238806%
    Genügend (12)
    17.910447761194%
    3,36

kununu Scores im Vergleich

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
3,66
799 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,22
150.556 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.117.000 Bewertungen