Navigation überspringen?
  

Empolis Information Management GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Empolis Information Management GmbHEmpolis Information Management GmbHEmpolis Information Management GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 64 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (54)
    84.375%
    Gut (8)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    1.5625%
    Genügend (1)
    1.5625%
    4,42
  • 59 Bewerber sagen

    Sehr gut (52)
    88.135593220339%
    Gut (3)
    5.0847457627119%
    Befriedigend (1)
    1.6949152542373%
    Genügend (3)
    5.0847457627119%
    4,41
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,94

Firmenübersicht

Niemand muss mehr falsche Entscheidungen treffen
Als einer der Pioniere der KI in Deutschland glauben wir fest an diesen Satz. Er ist unsere Vision! Aus ihr leitet sich auch unsere neue Mission ab: „Alle Informationen zu nutzen, um die richtigen Empfehlungen zu geben“.
Empolis ist der führende Anbieter von Smart Information Management Software. Viele namhafte nationale und internationale Unternehmen sowie öffentliche Institutionen vertrauen auf Empolis-Lösungen und unser langjähriges Branchen- und Prozess-Know-how.

Wir alle spielen im Team Empolis!
Um dieser Vision näher zu kommen, um unsere Mission zu realisieren, brauchen wir die besten Köpfe, die mit uns die Zukunft gestalten wollen! Wir suchen nicht Mitarbeiter, sondern wir suchen Menschen, die mit uns zusammen im Team Empolis spielen wollen!

Unser Code of Conduct für eine transparente Unternehmenskultur!
Eine bewusste und transparente Unternehmenskultur stärkt unser Team von innen heraus. Sie ermöglicht es uns, unsere Ziele zu verwirklichen und bringt uns als Kolleginnen und Kollegen enger zusammen. Wir haben unsere Unternehmenskultur in unserem Code of Conduct in Worte gefasst! Nachzulesen hier.

Über 200 Mitarbeiter an 4 Standorten!
Unsere Mitarbeiter leben und arbeiten in Kaiserslautern, Berlin, Bielefeld und Rimpar bei Würzburg – man hat somit die Wahl zwischen Natur pur und pulsierender Großstadt.

Flexibles und kommunikatives Arbeiten
Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohlfühlen – Privatleben und Beruf vereinbaren und in einer entspannten Arbeitsatmosphäre ihre Ideen Realität werden können.
Wir leben eine „open door policy“ – jeder ist ansprechbar, wir fördern die Kommunikation und freuen uns immer über frische Ideen! Die entstehen am besten bei frischem Kaffee, leckerem Tee und einem Vitaminkick – alles inklusive.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

20 Millionen

Mitarbeiter

215

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Noch nie standen Entscheidern in Unternehmen und Behörden so viele Daten als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung wie heute. Allerdings war es auch noch nie so schwierig, in einer komplexer werdenden Umwelt alle relevanten Einflussfaktoren und verfügbaren Informationen bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. Ohne den Einsatz von intelligenten Werkzeugen zur Entscheidungsunterstützung wird es schwieriger, immer die richtige Entscheidung zu treffen.

Empolis setzt in seinen Lösungen auf innovative Technologien der Künstlichen Intelligenz, die es unseren Kunden ermöglicht, neue Services im Bereich Big Data Analytics zu nutzen oder neue Geschäftsmodelle zu erproben bzw. anzupassen.

Empolis-Systeme analysieren Millionen von Daten pro Millisekunde, damit Nutzer immer richtig entscheiden oder digitale Assistenten sie dabei unterstützen. Sie helfen uns dabei im jeweiligen Kontext, die richtige Information zur richtigen Zeit der richtigen Person auf dem richtigen Endgerät zur Verfügung zu stellen, gemäß unserem Motto: DECIDE. RIGHT. NOW.

Wenn Du mehr zu unseren Produkten erfahren willst, dann schau doch gerne auf unserer Website vorbei: https://www.empolis.com/


Perspektiven für die Zukunft

Unsere Produkte und Dienstleistungen sind zukunftsorientiert und sorgen dafür, dass niemand mehr falsche Entscheidungen treffen muss, weil wir alle Informationen nutzen, um die richtigen Empfehlungen zu geben.

Benefits

  • Gleitzeit ohne Kernzeit: Unser Gleitzeitmodell ohne Kernarbeitszeit ermöglicht eine flexible Arbeitszeitgestaltung, angepasst an deinen Rhythmus.
  • Essensschecks & Mitarbeiterrabattportal: Damit auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, bieten wir euch Essensschecks an. Zudem haben wir ein Mitarbeiterrabattportal, wo sicher jeder etwas findet und von den Prozenten profitieren kann.
  • 30 Tage Urlaub & Sonderurlaub: Ein Ausgleich muss sein, darum hat bei uns jeder Vollzeitbeschäftigte 30 Tage Urlaubsanspruch. Für besondere Vorkommnisse gibt es auch Sonderurlaubs-Tage.
  • Betriebsarzt: Damit alle kerngesund bleiben, steht unser Betriebsarzt zur Verfügung. Wir bieten einmal pro Jahr eine Untersuchung und Impfung an.
  • Betriebliche Altersvorsorge & vermögenswirksame Leistungen: Damit unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beruhigt in die Zukunft sehen, unterstützen wir sie bei der Vorsorge.
  • Betreuung in der Probezeit: Damit alle gut im Unternehmen ankommen, stellen wir jedem neuen Mitarbeiter einen Buddy zur Seite, der ihm in den ersten 6 Monaten mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber auch darüber hinaus haben wir immer ein offenes Ohr füreinander.
  • Moderne Hardwareausstattung: Wenn man Software am Puls der Zeit entwickelt, braucht man dazu auch die neueste Hardware. Du kannst bei uns aus verschiedenen, attraktiven Arbeitsplatzpaketen wählen.
  • Mitarbeiterevents: Sommerfest, Weihnachtsfeiern, Teamevents – bei uns wird der Teamspirit gefördert.
  • Parkplätze: Parkplätze sind bei uns kostenlos und stehen (fast immer) in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
  • Teamentwicklung: Wir brauchen qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich weiterentwickeln - dies unterstützen wir mit unserem Fortbildungsangebot.
  • Ausbildungsbetrieb: Die Arbeitskräfte von morgen auszubilden, ist uns seit Jahren ein Anliegen, weshalb wir Ausbildungsplätze anbieten, aber auch Praktika und Abschlussarbeiten sind bei uns gerne gesehen.
  • Kostenlose Getränke, Obst und Süßigkeiten: Damit niemand verhungert oder verdurstet, haben wir immer Getränke (Kaffee, Wasser, Tee, Cola etc.) vorrätig. Vitaminkick oder Zuckerschock - das dürft ihr selbst entscheiden, denn Obst und Knabbereien stehen bereit.
  • Firmenwagen und Handy: Je nach deiner Position, erhältst Du einen Firmenwagen bzw. ein Diensthandy.
  • Aufenthaltsräume (mit Kicker!): Damit ihr in den Pausen gut entspannen könnt und auch mit eurem Team ein wenig Fun habt, gibt es bei uns Aufenthaltsräume ... mit Kicker :-)
  • Barrierefreiheit

4 Standorte

Impressum

Angaben gemäß §5 TMG

Empolis Information Management GmbH
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Deutschland
Telefon: +49 (631) 68037-0
Telefax: +49 (631) 68037-77
E-Mail: info@empolis.com

Geschäftsführung:
Dr. Stefan Wess,
Dr. Christian Schulmeyer

V.i.S.d.P./TMG:
Martina Tomaschowski
E-Mail: martina.tomaschowski@empolis.com
Tel. +49 (631) 68037-333
Fax. +49 (631) 68037-77

Sitz der Gesellschaft:
Kaiserslautern, Germany
Registergericht :
Kaiserslautern, HRB 31317
Steuernummer: 19/650/14926
USt.-Ident-Nummer:
DE283285547
IBAN DE 26 4784 0065 0158 2493 00

Für Bewerber

Videos

DECIDE. RIGHT. NOW. (Deutsch) - Imagevideo Empolis Information...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir freuen uns auf Bewerber und Bewerberinnen, die Lust haben, die Zukunft mit uns zu gestalten! Um unsere Vision, dass niemand mehr falsche Entscheidungen treffen muss, Realität werden zu lassen, arbeiten an unseren vier Standorten Kollegen und Kolleginnen aus den unterschiedlichsten Bereichen – der Schwerpunkt liegt natürlich auf Softwareentwicklung. Aber wir bieten auch viele Möglichkeiten in den Bereichen Accounting, Controlling, Sales, Marketing etc.
Schau doch einfach mal auf unserer Karriereseite vorbei, dort findest Du weitere Informationen: 
https://jobs.empolis.com/


Gesuchte Qualifikationen

Authentizität, Passion und Respekt sind die Schlüsselqualifikation für eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Zudem suchen wir entscheidungsstarke, kommunikative Kollegen und Kolleginnen, die sich mit uns, unserer Unternehmenskultur und unserer Strategie identifizieren können.
Je nach Berufsfeld sind andere Stärken gefragt – vom kreativen Ideengeber über Zahlengenies und empathische Querdenker bis hin zu Code-Junkies und Kaffee-Jongleuren
 – bei uns bringt jeder seine Qualitäten ein. Denn: Wir spielen alle im Team Empolis!


Gesuchte Studiengänge

Wesentlich ist, dass Du den Herausforderungen der ausgeschriebenen Stelle gewachsen bist und die notwendigen Qualifikationen mitbringst. Ob Du sie über ein Studium, langjährige Berufserfahrung oder einen Quereinstieg erworben hast, ist zweitrangig. Schau doch mal auf unserer Karriereseite vorbei, vielleicht ist eine Stelle dabei, die deinen Qualifikationen entspricht: www.jobs.empolis.com
Wenn gerade nichts dabei ist, dann freuen wir uns auch über deine aussagekräftige Initiativbewerbung!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir machen spannende Software, die Menschen bei Entscheidungen unterstützt.
Wir haben langjährige, sehr zufriedene Kunden, die unsere Software zu schätzen wissen.
Wir haben ein fantastisches Team, das dies erst möglich macht!
Wir wachsen stetig und freuen uns über neue Kollegen und Kolleginnen, die unsere Vision teilen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir leben flache Hierarchien, in der offene, respektvolle Kommunikation und gegenseitige Wertschätzung wichtig sind. Unsere „Kultur der offenen Türen“ sorgt für kollegiales Miteinander und viel Kommunikation - steht die Bürotür offen, kann man anklopfen und reinschauen, egal ob Azubi, Professional, Director oder Geschäftsführer. 

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir wachsen stetig und haben ein klares Ziel vor Augen. Das treibt uns an und schweißt uns zusammen. 
Wir wissen, dass wir nur als Team unserer Vision ein Stück näher kommen!


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir erwarten von unseren Bewerbern und Bewerberinnen, dass sie die Vision von Empolis kennen und sich mit unserer Unternehmenskultur identifizieren können. Spaß an der Arbeit und das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen sind ebenso relevant wie eine gute Dosis Motivation!

Unser Rat an Bewerber

Es erleichtert und beschleunigt den Bewerbungsprozess, wenn Du deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (als PDF) sendest. Darunter verstehen wir ein Motivationsschreiben, in dem Du erzählst, warum gerade Du bei Empolis arbeiten solltest, zudem deinen Lebenslauf und relevante Zeugnisse.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir gehen sorgsam und verantwortungsbewusst mit Daten um, darum bevorzugen wir Deine Bewerbung über unsere Karriereseite – jeweils auf dem Button: „Jetzt bewerben“. Zudem stellst Du damit sicher, dass deine Bewerbung schnell vom richtigen Ansprechpartner bearbeitet wird. 
Wir arbeiten auf ein papierloses Büro hin und bitten euch, keine Bewerbungen in Papierform zu senden.

Auswahlverfahren

Nach Eingang deiner Bewerbung erhältst Du von uns eine Eingangsbestätigung. Dann kann es ein wenig dauern, bis Du eine Rückmeldung erhältst, da jede Bewerbung in der jeweiligen Fachabteilung gesichtet wird.
Kommst Du in die engere Auswahl, so haben wir ein mehrstufiges Bewerbungssystem und je nach Tätigkeit kann es sein, dass wir Arbeitsproben anfordern oder dich zum Probearbeiten einladen. Dies ist aber individuell unterschiedlich und wir informieren Dich natürlich entsprechend.

Berufsbilder

HR Managerin
Junior Solution Engineer
Bilanzbuchhalterin
Director Controlling
Senior Software Developer
Junior Software Developer
Scrum Master
Junior Project Manager

Christina Wolfrum, HR Managerin

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe die Stellenausschreibung zum HR Manager auf der Empolis Jobseite gesehen und ganz unkompliziert meine Bewerbungsunterlagen als Email geschickt. Innerhalb von 2 Tagen habe ich eine Rückmeldung bekommen und nach 4 Tagen fand ein Telefoninterview statt. Dieses verlief sehr entspannt, es war eher eine Unterhaltung als eine Frage-Antwort-Situation. Einen Tag später wurde ich zum persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mir ist es wichtig, in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem die Unternehmenswerte auch tatsächlich gelebt werden. Und da ich von anderen schon viel Positives über Empolis gehört hatte, habe ich mich kurzerhand beworben und war dann sehr positiv überrascht über den schnellen Bewerbungsprozess und die angenehme Atmosphäre, die hier herrscht. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Es gibt keinen "typischen" Arbeitstag eines HR-Managers. Da ich mich schwerpunktmäßig mit Recruiting beschäftige, kümmere ich mich um eingehende Bewerbungen, führe Vorstellungsgespräche und tausche mich mit Kollegen und Kolleginnen über die Bedarfe in den jeweiligen Abteilungen aus. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Meine Kollegen, die Arbeitsatmosphäre und die Tatsache, dass ich stets mit neuen Menschen in Kontakt komme und sehr viel kommuniziere.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Herausforderung ist, dass ich flexibel reagieren muss - jeden Tag aufs Neue, da ich selten vorher weiß, was der Tag so bringt.

Was macht Dein Team aus?

In meinem Team herrscht ein enger Zusammenhalt. Wir unterstützen uns gegenseitig und lachen auch viel miteinander. Wir sind nur Mädels, was eine echte Ausnahme ist in unserer sehr männerlastigen Branche.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber passt zu mir, weil ich meine Ideen und meine Talente einbringen kann, weil ich selbstständig arbeiten kann und Freizeit und Arbeit gut unter einen Hut bringe.

Marion Mautz, Junior Solution Engineer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Sehr unkompliziert und ging relativ schnell. Ich habe die Stellenausschreibung in einem Jobportal entdeckt und meine Bewerbung kurze Zeit später per Mail an Empolis geschickt. Nach einer Woche kam telefonisch die Einladung zu dem ersten Vorstellungsgespräch. Das Gespräch verlief prima, woraufhin einen Tag nach dem Gespräch die Einladung zu dem zweiten Gespräch kam, welches eine Woche später stattfand und ebenfalls gut verlief. Das Tolle im Nachgang war, dass ich schon am Tag nach dem Zweitgespräch bereits die telefonische Zusage für die Stelle bekam. Alles in allem hat der ganze Verlauf keine 4 Wochen gedauert. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die Stellenbeschreibung als Solution Engineer bei Empolis hat mich sehr angesprochen und passte sehr gut zu meiner Berufsqualifikation des Anwendungsentwicklers. Die Möglichkeiten und die Themenbereiche mit spannenden Projekten und großen Kunden klangen sehr interessant und abwechslungsreich. Außerdem hat mir die Firmenphilosophie beim Kennenlernen sehr gefallen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Einen typischen Arbeitstag gibt es als Solution Engineer direkt nicht. Morgens findet regelmäßig unser Scrum-Daily statt, in welchem wir besprechen, wo es am vorherigen Tag ggf. Probleme oder Schwierigkeiten gab und was unser Tagesziel ist, um Tasks/Stories abzuschließen. Anschließend werden die aus den Stories abgeleiteten Tasks im Team weiter abgearbeitet, um das Tagesziel am effektivsten zu erreichen. Dabei sitzt kein Solution Engineer still an seinem Rechner und programmiert vor sich hin. Es ist immer wieder viel Kommunikation gefragt, um sich abzusprechen und gegenseitig zu helfen. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Durch die Gleitzeitregelung gibt es eine sehr gute Work-Life-Balance zwischen Arbeitszeit und Freizeit. Außerdem ist das Firmenklima sehr gut. Man kann hier jeden fragen, auch außerhalb der Abteilung, und bekommt jederzeit Unterstützung. Nicht zu vergessen sind die Sommerfeste und Weihnachtsfeiern, die auch manchmal standortübergreifend stattfinden. Dazu kommen noch die kleinen „Goodies“ wie kostenlose Getränke, Obst oder Süßigkeiten. Die spannenden Projekte und Kunden, mit denen man in Berührung kommt, sind hierbei natürlich nicht zu vernachlässigen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Als Solution Engineer muss öfters mal „über den Tellerrand“ hinausgeschaut werden, um auch Sachverhalte zu erkennen und zu berücksichtigen, welche nicht ganz so offensichtlich sind. Ein Kollege sagt hierbei gerne: „Wir entwickeln keine Software, sondern Lösungen“.

Was macht Dein Team aus?

Jedes Teammitglied hat seine Stärken, wodurch wir uns sehr gut ergänzen. Außerdem ist es harmonisch, man diskutiert zwar mal etwas hitziger, aber danach ist dann auch wieder alles gut. Wir gleichen uns gut aus, wodurch jeder seine Stärken optimal einsetzen kann.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Themen, die bearbeitet werden, z.B. KI, sind sehr aktuell und aufstrebend. Außerdem sind die gegebenen Möglichkeiten in der Firma, zum Beispiel Weiterbildungen, optimal auf das ausgelegt, was im Unternehmen besprochen wird bzw. worin man seine Stärken weiter ausbauen möchte. Wie auch schon erwähnt, ist die Gleitzeitregelung sehr modern, wodurch sich eine optimale Work-Life-Balance ergibt.

Veronika Bobe, Bilanzbuchhalterin

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Das Vorstellungsgespräch war sehr informativ und verlief in einer angenehmen Atmosphäre. Zudem habe ich sehr schnell eine Rückmeldung bekommen. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Neben den interessanten Aufgaben, war es auch die positive Atmosphäre und das produktive Arbeitsumfeld, was mich überzeugt hat.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Kein Tag gleicht den anderen. Es gibt im Accounting und Controlling natürlich auch routinierte Arbeitsabläufe. Da wir uns aber stets verbessern und optimieren wollen, hat jeder zusätzlich individuelle Ziele und Projekte. Einen langweiligen Arbeitsalltag gibt es hier nicht. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job ist, dass man sehr viel Raum bekommt sich zu entwickeln und voneinander zu Lernen. So geben z.B. unsere „Excel-Profis“ den anderen Mitarbeitern in unseren Bereich regelmäßig Excel Schulungen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Es gibt ständig neue Aufgaben und Ziele, wo man sein Können und sein Engagement unter Beweis stellen kann.

Was macht Dein Team aus?

Wir verstehen uns alle sehr gut und helfen und unterstützen uns gegenseitig, wo es nur geht. Einmal im Jahr machen wir ein gemeinsames Teamevent, was immer super ist. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil es sich um ein dynamisches und innovatives Unternehmen handelt, was viel Wert auf die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter setzt. Zudem zählt hier das Miteinander.

Annika Ramhorst, Director Controlling

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe die Stellenausschreibung bei Stepstone gesehen. Ein kurzes, sehr nettes Telefonat hat alle Fragen meinerseits geklärt, meine Unterlagen habe ich ganz unkompliziert online eingereicht. Ich habe zeitnah eine Rückmeldung erhalten und mir wurden verschiedene Termine für ein persönliches Interview in Bielefeld angeboten, aus denen ich einen wählen konnte. Das Interview verlief in sehr angenehmer Atmosphäre und ich hatte das Gefühl, dass wirkliches Interesse vorhanden war, mich auch als Mensch kennen zu lernen. 5 Tage nach dem Interview gab es eine positive Rückmeldung und die Einladung zur zweiten Runde. Hier bekam ich dann noch am gleichen Tag die Zusage. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mir ist es wichtig, in einem positiven Umfeld mit motivierten Kolleginnen und Kollegen zu arbeiten. Dieser „Spirit“ ist bei den beiden Vorstellungsgesprächen direkt übergesprungen. Außerdem sind die Büros in Bielefeld sehr hell und schön und mit modernen Arbeitsmitteln ausgestattet. Durch die Gleitzeitregelung kann man Berufliches und Privates gut unter einen Hut bringen. Da war für mich schnell klar: „Das ist es!“

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein typischer Arbeitstag besteht aus vielen spannenden Herausforderungen und es ist selten ein Tag wie der andere. Schwerpunktmäßig beschäftige ich mich mit den Themen Reporting und Prozessoptimierung, bin aber auch Ansprechpartner für kaufmännische Themen und Fragen aus den Fachbereichen. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Er ist sehr abwechslungsreich und ich kann mich in vielen verschiedenen Themen und Projekten einbringen. Die Unternehmenskultur ist durch Offenheit und Hilfsbereitschaft geprägt, so dass man bei Fragen und Problemen jederzeit Hilfestellung bekommt. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ich muss flexibel reagieren und die verschiedenen Anforderungen unter einen Hut bringen, dazu gehört auch Prioritäten setzen.

Was macht Dein Team aus?

Ich bin hier sehr herzlich aufgenommen worden. Es herrscht ein enger Zusammenhalt und wir helfen uns alle gegenseitig bei Engpässen und Problemen. Selbst wenn etwas thematisch mal schwierig ist, ziehen wir gemeinsam an einem Strang.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil viel Wert auf die Weiterentwicklung und Verantwortung jedes Einzelnen gelegt wird und die menschliche Komponente nicht zu kurz kommt. 

Daniel Stucky, Senior Software Developer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Das war bei mir doch sehr speziell, da ich ihm Rahmen einer Abteilungsübernahme zu Empolis gewechselt bin. Die Terminfindung gestaltete sich schwierig und man einigte sich schließlich darauf, einfach kurzfristig auf Zuruf (die alte Firma war auf der anderen Straßenseite) vorzusprechen. So wurde ich dann am wohl heißesten Freitagnachmittag im Juli 2003 zum Bewerbungsgespräch gerufen – völlig unvorbereitet in Band-Shirt und abgeschnittenen Camouflage-Hosen. Geschadet hat es nicht. :-)

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich bekam die Möglichkeit weiterhin im Bereich des Information Management zu arbeiten, die in der alten Firma entwickelte Suchtechnologien in die Empolis Software zu integrieren und weiterzuentwickeln.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Normalerweise startet der Tag damit, Mails und Integrationstests der vergangenen Nacht zu checken. Im Daily Scrum bespricht das Team dann die geleistete Arbeit des Vortags und den Plan für den aktuellen Tag. Wenn es gut läuft, kann ich mich danach dem Programmieren widmen. Meist gibt es aber noch Meetings, um diverse Themen zu besprechen oder den nächsten Sprint zu planen. Zudem müssen Bugs analysiert und Kollegen unterstützt werden.
Über meine reine Rolle als Entwickler hinaus betreue ich auch Auszubildende und Studenten und führe Schulungen für Kollegen oder Kunden durch.
Der Kontakt mit Kunden hält sich in meiner Abteilung in Grenzen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Uns geht nie die Arbeit aus und es wird nie langweilig. Es kommen immer neue Anforderungen oder Technologien, die es zu meistern gilt. Das Know-how der Entwickler wird in der Firma geschätzt und anerkannt. Wir können selbstständig Entscheidungen treffen und unsere Arbeit planen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Durch die ständig neuen Anforderungen und Technologien muss man sich permanent weiterentwickeln und trotzdem fristgerecht qualitativ hochwertige und innovative Software liefern.

Was macht Dein Team aus?

Das Team hat langjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung und ein tiefgehendes Know-how unseres Produkts. Wir kennen unsere individuellen Stärken und Vorlieben und können dadurch sehr effizient arbeiten, quasi wie Zahnräder die ineinander greifen. Dabei kommt der Spaß keinesfalls zu kurz. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil ich immer noch wie zum Bewerbungsgespräch in kurzen Hosen zur Arbeit gehen kann. Außerdem gehöre ich nach 15 Jahren ja quasi schon zum Inventar.

Philipp Hugenroth, Junior Software Developer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe meine Unterlagen eingeschickt, nachdem ich die Ausschreibung in einer Jobbörse gefunden habe, wurde zwei Wochen später nach Bielefeld eingeladen und habe dort etwa 1 ½ Stunden mit zwei Leuten geredet, zu deren Team ich mittlerweile gehöre, und habe dann auch kurz danach eine Zusage erhalten.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die Ausschreibung war eine der wenigen Stellen, die nicht schon beim ersten Blick nach langweiliger Programmierarbeit am sprichwörtlichen Fließband klang. Außerdem sprach mich der von Anfang an sehr offene Umgang miteinander an, der mich ein wenig an die amerikanische Arbeitsweise erinnert, und den ich aus dem Studium schon kannte.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Normalerweise komme ich um 9 Uhr im Büro an, esse irgendwas aus dem Backshop, der im U-Bahnhof direkt nebenan zuhause ist, tausche mich dann in unserem täglichen, kurzen Teammeeting mit meinen Kollegen aus und arbeite dann an dem, was gerade anliegt, oft auch in direkter Zusammenarbeit mit den Anderen. Weil sich das "was" und das "wie" aber dauernd ändert, ist das schwer zusammenzufassen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Mir gefällt vor allem die freie Arbeitszeiteinteilung und die Tatsache, dass der Standort in Berlin - trotz der Größe von Empolis an sich - doch eher ein Startup ohne großes Gefälle zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern ist. Außerdem haben wir einen Bürohund!

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Startup sein heißt zwar viel Abwechslung, aber es heißt auch, dass viel improvisiert werden muss. Ob es nun darum geht, neue Technologien unter Zeitdruck zu meistern oder Lösungen für bisher unbekannte Probleme zu finden, langweilig wird einem sicher nicht.

Was macht Dein Team aus?

Dass die Kollegen aus den unterschiedlichsten Hintergründen kommen: Biologie, Theaterwissenschaften, Neurowissenschaften, Linguistik, Elektrotechnik, Mathematik und Informatik, und doch irgendwie alle im Team gelandet sind.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Empolis passt zu mir, weil die Firma mir die Möglichkeit gibt, an interessanten Aufgaben im Feld der künstlichen Intelligenz zu arbeiten, was mich schon zu Zeiten meines Studiums interessiert hat, und welches in Zukunft immer wichtiger werden wird.

Daniel Omlor, Scrum Master

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe den 2-stufigen Bewerbungsprozess als sehr angenehm und authentisch wahrgenommen. Man ist ins Gespräch gekommen statt lediglich Fragen zu beantworten. Aber das liegt natürlich auch immer ein Stück an einem selbst.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Weil ich als Scrum Master vor allem mit dem Phänomen Mensch und der Komplexität von sozialen Systemen arbeite. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Durch Scrum ist für die Dauer eines Sprints natürlich schon ein gewisser Rahmen gesetzt, in dem man sich bewegt. Doch eigentlich ist jeder Arbeitstag anders. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Zu sehen, wie sich Teams weiterentwickeln und wie sie Stück für Stück lernen, das ihnen zur Verfügung stehende Potential auch wirklich zu nutzen. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Immer ein Stück außerhalb des Geschehens zu stehen. Sich nicht durch Symptome von den eigentlichen Ursachen ablenken lassen. In der Rolle des Scrum Master, als Enabler und Servant-Leader, aufmerksam zuzuhören und dem Team die richtigen Fragen zu stellen.

Was macht Dein Team aus?

Die Arbeit mit Teams zeichnet sich dadurch aus, dass jedes Team anders ist – jeden Tag.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil Empolis den nötigen Freiraum bietet, der für die Arbeit mit selbstorganisierten und
-verantwortlichen Teams vorhanden sein muss.

Anna Krohn, Junior Project Manager

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe mich auf der Homepage über die offenen Stellen informiert. Anschließend habe ich meine Bewerbung online eingesendet und zügig per Mail eine Rückmeldung mit einer Einladung erhalten. Der Bewerbungsprozess war in zwei Gespräche unterteilt, die in einer angenehmen Atmosphäre stattfanden. Was super war als Bewerberin: Ich nie im Unklaren darüber, wo meine Bewerbung gerade „hängt“ oder was die nächsten Schritte sein werden. Der Informationsfluss und die Kommunikation waren super.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Empolis hat mich als Unternehmen begeistert. Denn ich kann einen Teil zum Erfolg des digitalen Wandels beitragen, ihn selbst gestalten. Empolis hat nicht nur sehr spannende und zukunftsfähige Produkte und Projekte, sondern auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden "mitgenommen" - durch Transparenz und Teamgefühl.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Everyday is a surprise! Das Tolle an meiner Aufgabe ist, dass ich jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt werde, die es erfordern, aktiv mitzudenken und Lösungen zu finden, die sowohl für die Entwicklungsteams als auch für den Kunden einen reibungslosen Projektablauf sicherstellen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job ist die Vielseitigkeit der Aufgabenbereiche, zudem die immer wechselnden Themen- und Aufgabenstellungen. So wird man nie müde, selbst aktiv mitzudenken und mitzugestalten.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Projektmanagement bedeutet immer, verschiedenste Interessen in Einklang zu bringen und Lösungen zu finden, die für alle Parteien gut passen. Das kann schon mal eine Herausforderung sein.

Was macht Dein Team aus?

Der Spaß kommt nie zu kurz! Auch wenn es mal "heiße" Phasen gibt, weiß man, dass Verlässlichkeit, Unterstützung und Rückhalt im Team vorhanden sind.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Empolis passt gut zu mir, weil auf Transparenz Wert gelegt wird, man wird gefordert und gefördert und hat Freiraum für eine stetige Weiterentwicklung. Empolis denkt immer einen Schritt weiter und das gefällt mir. :-)

FAQ

Wird bei Empolis geduzt?

Ja, bei Empolis duzen sich alle - unabhängig von der Hierarchieebene. Das sorgt für lockere und entspannte Kommunikation. Deshalb nicht wundern, wir bieten auch all unseren Bewerbern das Du an.

Wie ist der Dresscode bei Empolis?

Bei uns gibt es keinen Dresscode, grundsätzlich aber gilt: "no tie".
Wir freuen uns natürlich, wenn ihr ab und zu den Empolis-Hoodie tragt, den alle am ersten Arbeitstag geschenkt bekommen.


Welche Unterlagen muss ich zum Vorstellungsgespräch mitbringen?

Wenn uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bereits digital vorliegen, brauchst Du nichts mitzubringen. 

Erstattet ihr die Fahrtkosten zu einem Vorstellungsgespräch?

Ja, wir erstatten die Fahrtkosten, wenn Du uns die Originalbelege per Post zusendest.

Empolis Information Management GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,42 Mitarbeiter
4,41 Bewerber
4,94 Azubis
  • 11.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Karriere / Weiterbildung

Eine strategische Schulung der Mitarbeiter in Basistechnologien, Softskills und eigene Produkte findet nicht statt.

Image

Wer sich für einen KI Pionier hält ohne dass man in den Produkten, Projekten oder den Skills der Mitarbeiter etwas von KI sieht, man sich vor den eigenen Mitarbeitern lächerlich.

Verbesserungsvorschläge

  • Tatsächlich mit allen Konsequenzen agil werden und die alten verkrusteten Strukturen über Board werfen.

Contra

Managementfehler haben keine Konsequenzen, Prozesse werden nicht eingehalten, sondern vom Management torpediert , die Unternehmenskultur nicht gelebt. Man will agil sein, ist aber von command & control getrieben.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    empolis GmbH
  • Stadt
    Bielefeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für deine Nachricht und Kritik über Kununu. Gerne würden wir mit dir persönlich über deine Sicht der Dinge sprechen. Du kannst dich gerne an deine zuständige Führungskraft oder direkt an uns, das HR-Team, wenden. Vorab möchten wir schon zu deinen einzelnen Kritikpunkten Stellung beziehen: Zu deiner Weiterbildungskritik: Im Allgemeinen bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten an, um sich weiterzubilden. Im Rahmen des Teamentwicklungsbudgets bestimmt das Team eigenverantwortlich, welche Konferenzen, Veranstaltungen oder Seminare für sie sinnvoll sind. Während der Einarbeitungsphase erhalten neue Mitarbeiter/innen an unserem sogenannten Welcome Day einen Überblick über unsere Lösungen und Produkte. Falls Du Interesse an einer Teilnahme hast, kannst du dich an unser HR-Team wenden. Natürlich erwarten wir auch, dass unsere Mitarbeiter ihre Weiterbildungswünsche offen in den Feedbackgesprächen mit den Vorgesetzen ansprechen. Falls weiterer Informationsbedarf zu unseren Produkten besteht, bitten wir dich, proaktiv deine Kollegen oder Vorgesetzten anzusprechen. Zu deiner KI-Kritik möchten wir sagen, dass unsere Produkte schon immer KI-Technologien beinhaltet haben, beachte hierzu die Mail von Stefan Wess vom 04.06.2018 mit dem Thema: „Was macht Empolis eigentlich im Bereich Künstliche Intelligenz?“. Hier erläutert er ausführlich, inwieweit KI-Technologie bei uns zum Einsatz kommt. Auch geben unser Empolis Blog bzw. der KI-Newsletter weiterführende Informationen zu diesen Themen. Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit dir. Viele Grüße Dein Empolis HR-Team

Anne Saum

Arbeitsatmosphäre

Je nach Abteilung

Kommunikation

Alle wichtigen Informationen werden regelmäßig von der Geschäftsleitung oder vom direkten Vorgesetzten mitgeteilt. Die Kommunikationskultur ist sehr offen

Pro

* Flexibilität (Arbeitszeiten, Urlaub, ...)
* offene Kommunikationskultur
* auch bei privaten Problemen wird Unterstützung angeboten

Contra

* Beförderungen wirken willkürlich
* Einzelne Kollegen (Projektleitung) sehen es als notwendig an Mitarbeiter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit (und wenn möglich darüber hinaus) zu bringen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Empolis Information Management GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 11.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Spannende Projekte werden des öfteren durch unfähige Projektleitung sehr zäh.

Vorgesetztenverhalten

Lob an die Vorgesetzten. Sie versuchen sich nie groß aufzuspielen und behandeln die Angestellten auf Augenhöhe und mit Respekt.

Kollegenzusammenhalt

Der kollegiale Zusammenhalt ist super.

Kommunikation

Wird an manchen Stellen unnötig verkompliziert. Verbesserungsvorschläge dazu verschwinden im Erdboden.

Karriere / Weiterbildung

Pro Jahr bekommt man als Team ein Budget zur Weiterbildung gestellt.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterdurchschnittliches Gehalt. Essensrabattcoupons sind ziemlich nett. Über viele Sozialleistungen wird man jedoch nicht aufgeklärt.

Arbeitsbedingungen

Nette Ausstattung des Arbeitsplatzes; zum Teil höhenverstellbare Schreibtische.

Work-Life-Balance

Home-Office ist willkommen; Spontane Gleitzeit ist in vielen Fällen OK.

Image

Das Marketing schießt manchmal über das Ziel hinaus. Man bekommt daher ein etwas falsches Bild der Firma. Außerdem kennt die Firma so gut wie niemand.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Empolis Information Management GmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, liebe Kollegin, wir haben deine Bewertung auf kununu aufmerksam gelesen und würden gerne mit Dir über deine Kritikpunkte offen sprechen, da wir stets bemüht sind, unsere Prozesse zu verbessern. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Dir für die Punkte, die Du positiv hervorgehoben hast. Bezüglich deiner Kritik im Bereich Kommunikation: Solltest Du das Gefühl haben, dass deine Vorschläge ungehört bleiben, so kannst Du gerne auf uns zukommen oder aber Du suchst das direkte Gespräch mit deinem Teamleiter. Bezüglich deiner Kritik im Bereich Sozialleistungen: In unserem Intranet findest Du eine Übersicht über die Sozialleistungen und zudem kannst Du das HR-Team jederzeit ansprechen, wenn Du Informationen benötigst. Über deine Kritik im Bereich Image würden wir uns sehr gerne mit Dir austauschen und auch klären, inwiefern das Bild von Empolis „falsch“ transportiert wird. Vielen Dank für dein Feedback und wir freuen uns über deine Rückmeldung. Herzliche Grüße, HR-Team von Empolis

Anne Saum


Bewertungsdurchschnitte

  • 64 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (54)
    84.375%
    Gut (8)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    1.5625%
    Genügend (1)
    1.5625%
    4,42
  • 59 Bewerber sagen

    Sehr gut (52)
    88.135593220339%
    Gut (3)
    5.0847457627119%
    Befriedigend (1)
    1.6949152542373%
    Genügend (3)
    5.0847457627119%
    4,41
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,94

kununu Scores im Vergleich

Empolis Information Management GmbH
4,43
125 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,73
176.553 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.037.000 Bewertungen