Navigation überspringen?
  

Etengo (Deutschland) AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Etengo (Deutschland) AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
4,63
Schnelle Antwort
4,66
Erwartbarkeit des Prozesses
4,20

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,47

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
4,50
Vollständigkeit der Infos
4,32
Angenehme Atmosphäre
4,64
Wertschätzende Behandlung
4,66
Zufriedenstellende Antworten
4,54
Erklärung der weiteren Schritte
4,54
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 11.Apr. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Ich war sehr überrascht, wie toll und schnell alles ablief!
Nach meiner Bewerbung wurde ich innerhalb weniger Tage zum Telefoninterview eingeladen, was gleich am nächsten Tag stattfand. Gleich an Tag nach diesem wurde ich zum persönlichen Gespräch eingeladen, was auch ein paar Tage später stattfand. Die Zusage hatte ich dann zwei Tage später :-)
Das Gespräch war vor allem eines: Sehr freundlich und strukturiert! Ich hatte nie das Gefühl dort falsch zu sein oder komisch behandelt zu werden. Alle Fragen waren berechtigt und zum Thema passend. Ich habe noch nie ein so tolles Bewerbungsgespräch erlebt.

  • 12.Jan. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Sehr schneller und überaus freundlicher Prozess, man bekommt Lust, teil der Atmosphäre zu werden

  • 27.Okt. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Beide Gespräche waren äußerst professionell und angenehm. Das erste Gespräch war eher ein Dialog, in dem ich über mich und meine Gesprächspartner über die Firma sprachen. Dabei war die Atmosphäre sehr angenehm. Im zweiten Gespräch wurden Fallbeispiele bearbeitet. Auch dies empfand ich als sehr professionell, da ich mir durch die Beispiele einen guten Überblick über die späteren Aufgaben verschaffen konnte. Mein persönliches Highlight: vom Absenden meiner Bewerbungsunterlagen bis zur Vertragsunterzeichnung vergingen gerade einmal 3 Wochen!

  • 26.Okt. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Der gesamte Prozess meiner Bewerbung bei Etengo war sehr schnell und in hohem Maße professionell. Auf meine Bewerbung erhielt ich innerhalb kürzester Zeit einen Anruf mit der Einladung zum ersten Gespräch. Per E-Mail wurden mir die Termindetails und alle Gesprächsteilnehmer noch einmal bestätigt, sogar eine Anfahrtsbeschreibung gab es dazu. Auch das Feedback auf dieses Gespräch ließ nicht lange auf sich warten - ich erhielt sehr schnell auch eine Einladung zu einem zweiten Gespräch. Beide Gespräche verliefen sehr angenehm und mit äußerst positiver Grundstimmung. Selbstverständlich wurden viele Fragen gestellt - ich hatte jedoch jederzeit das Gefühl, dass diese sehr zielführend für die Stelle waren und auch großer Wert auf den persönlichen Match mit dem Unternehmen und dem Team gelegt wird. Auch hatte ich selbst jederzeit die Möglichkeit Zwischenfragen zu stellen und auch meinerseits das Unternehmen "auf den Prüfstand zu stellen".

Der Ablauf des gesamten Bewerbungsprozesses wurde mir stets transparent und klar vermittelt, sodass ich mich gut auf die nächste Rückmeldung und auf die Gesprächsumgebung einstellen konnte. Tatsächlich habe ich bisher nirgendwo einen solch durchdachten und effizienten Recruiting-Prozess erlebt.

Meine Bewerbung führte schließlich zu einer Zusage und ich freue mich schon sehr auf den Start im neuen Job.

  • 06.Okt. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Wirklich professioneller Bewerbungsprozess. Von Eingangsbestätigung der Email Bewerbung, über eine schnelle telefonische Rückmeldung mit Termin für ein Telefoninterview, bis hin zur zeitnahen Rückmeldung und Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch. Das Vorstellungsgespräch war von der ersten bis zur letzten Minute sehr angenehm. Es wurde sich sehr viel Zeit genommen und es konnte offen gesprochen werden. Die Rückmeldung steht aktuell noch aus - egal wie es aus geht, ich kann etengo weiter empfehlen.

  • 16.Aug. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Im Bewerbungsprozess wurde ich von der Etengo fair und wertschätzend behandelt. Bei der Terminwahl für die Bewerbungsgespräch hat die Etengo flexibel auf meine Bedürfnisse Rücksicht genommen. Die Gespräche waren gut strukturiert und es herrschte zu jeder Zeit eine angenehme Gesprächsatmosphäre. Die Entscheidung wurde schnell getroffen und klar kommuniziert.

  • 05.Juli 2016 (Geändert am 06.Juli 2016)
  • Bewerber

Kommentar

Sehr schnelle Rückmeldung, noch am Tag der Bewerbung. Tags darauf direkt zum Telefoninterview eingeladen, das auch sehr zeitnah stattfand. Insgesamt schon während des Telefoninterviews eine sehr angenehme Atmosphäre. Man hat gemerkt, dass es der Recruiterin Spaß macht, sich mit Kandidaten auszutauschen, sodass man selbst nicht allzu nervös sein brauchte. Alle Fragen wurden ausführlich beantwortet, sodass man sich einen ersten guten Überblick über die Tätigkeiten der ausgeschriebenen Position sowie dem Unternehmen allgemein machen konnte. Wenige Tage später erfolgte die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Auch hier war die Atmosphäre sehr angenehm; professionell aber trotzdem herzlich. Man hat sich Willkommen gefühlt: somit hatte man während des Gesprächs auch nicht das Gefühl, ausgefragt zu werden. Es war eher ein Austausch, da ich selbst jederzeit Fragen stellen konnte. Am Ende des Gesprächs wurde ich durch die Abteilungen geführt, was mich sehr gefreut hat. So konnte ich die Mitarbeiter bei Ihrer Arbeit erleben und mir nochmal ein abschließendes Bild von Etengo machen!

Alles in Allem habe ich selten einen so effizienten und schnellen Bewerbungsprozess erlebt, bei dem man zudem das Gefühl hatte, nicht einfach nur "einer von Vielen" zu sein.

  • 09.Juni 2016 (Geändert am 16.Juni 2016)
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Was sind Ihre Ziele? Wie beschreiben Sie Ihre Arbeitsweise? Werdegang beschreiben
  • Warum haben Sie sich für Ihre Praktika entschieden?

Kommentar

Der gesamte Bewerbungsprozess bei Etengo verlief sehr zügig und wertschätzend. Vom Absenden meiner Bewerbung bis zur Zusage sind gerade mal 4 Wochen verstrichen.

Ca. 1 Woche nach Bewerbungseingang hatte ich ein erstes Telefoninterview, in dem mein bisheriger Werdegang und meine Erwartungen an die Position besprochen wurden. Bereits in der Woche darauf folgte das persönliche Kennenlernen in Mannheim. Das Vorstellungsgespräch dauerte ca. 1.5 Stunden, in denen ich die Gelegenheit hatte mich vorzustellen, aber auch Fragen zur Stelle und zum Unternehmen zu stellen. Die Gesprächsatmosphäre war sehr angenehm und glich mehr einem "lockeren Kennenlernen" als einem klassischen Vorstellungsgespräch. Ca. 2 Wochen nach dem Gespräch erfolgte dann die Zusage :-)

Besonders gefreut habe ich mich, dass ich schon vor meinem Start zur Weihnachtsfeier von Etengo eingeladen wurde, um meine künftigen Kollegen kennenzulernen.

  • 03.Juni 2016
  • Bewerber

Kommentar

Ich habe mich im Vorfeld intensiv über das Unternehmen informiert und las mir fast alle Bewertungen auf kununu, wie auch Erfahrungsberichte der IT-Freelancer in diversen Fachmagazinen durch und war begeistert. Der Erstkontakt bis zur Einladung zu einem Telefoninterview war sehr angenehm und professionell. Jedoch der Interviewer nicht. Da ich selbst aus der Personaldienstleistungsbranche komme, selbst schon hunderte Interviews führte und auch im Bereich Recruiting regelmäßig Seminare besuchte und Prüfungen ablegte um mit aktuellen Trends zu gehen, konnte ich mir so ziemlich vorstellen was auf mich zukommt. Dem war aber leider nicht so. Der Interviewer begrüßte mich und erklärte mir dass er sich gerne mit mir über die Position unterhalten würde und ich sollte mich kurz vorstellen. Dabei betonte er noch dass das ganze im Dialog ablaufen soll, er klang aber selbst so als würde er gerade seinen Leitfaden ablesen. Und los ging es:"Erzählen Sie was von sich". Na gut, ich dachte zwar wir "beleuchten" gemeinsam die Stelle, er geht auf einzelne Punkte meiner Bewerbung und des Werdegangs ein und stellt Fragen aber seine Gesprächstaktik war wohl die Bewerber ins kalte Wasser zu werfen. (Er wusste auf jeden Fall nicht wie der Ablauf eines Interviews ist, bzw. wie man ein angenehmes Gespräch aufbaut) Kein Problem, erzähle ich eben was von mir, dabei fing ich chronologisch rückwärts an. Ich schilderte bisherige Tätigkeiten und ich hatte das Gefühl das er manchmal nicht versteht von was ich spreche aufgrund der Fragen die er zwischendurch stellte. (Kein "Fachsimpeln" möglich gewesen, oder wenn ich gewisse Tätigkeiten vertiefte) Manche Fragen und Aussagen waren so aus dem Zusammenhang gerissen dass mein Eindruck schnell bestätigte, dieser Interviewer hat von seinem "Handwerk" keine Ahnung. Ich wusste recht schnell, "das wird leider nichts" und ich war schon während dem Gespräch enttäuscht. Irgendwann sprang er willkürlich von Station zu Station in meinem Lebenslauf ohne einem Zusammenhang herzustellen. Während ich von einer Postion und dem Aufgaben erzählte, unterbrach er und stellte mir plötzlich eine Frage z.B. meiner Schullaufbahn. Das ganze hin und her ließ natürlich auch meine Stimmung umschlagen und ich dachte mir nur noch:"hoffentlich ist das Gespräch bald vorbei". Ich war schon während des Interviews so enttäuscht weil ich mich eigentlich so sehr gefreut habe, das ich glaube das meine Stimmung sich auch bei dem Interviewer bemerkbar machte. Keine gute Voraussetzung für ein solch wichtiges Gespräch. Am Ende stellte er mir paar Fragen über das Unternehmen, finde ich zwar seltsam aber offensichtlich bewerben sich öfters Kandidaten die nicht wissen um was es geht. Für mich ist es allerdings selbstverständlich dass ich weiß wo ich mich bewerbe.
Das Gespräch neigte sich dem Ende zu und ich signalisierte dem Interviewer indirekt dass ich mich trotzdem gerne persönlich vorstellen würde weil ich glaube das Telefoninterview nicht sehr hilfreich war sich ein objektives Bild über mich zu machen. Aber ich glaube er erkannte die Signale nicht. Ich wusste also das wird eine Absage. Und so war es auch zwei Tage später, per E-Mail. Zu meiner Verärgerung stellte ich später anhand des Xing Profils des Interviewers fest, das er tatsächlich branchenfremd ist und erst seit kurzem im Recruiting arbeitet. Auch die vielen Sales-Manager scheinen Quereinsteiger und Berufsanfänger zu sein. Laut der negativen Bewertungen hier haben es sogar Leute ins Unternehmern geschafft denen noch nicht einmal bewusst war wie ihr Job aussieht, von wegen "Callcenter für Akademiker" oder sich darüber beschweren dass sie an Ihren Zahlen gemessen werden. Ich im Gegenteil war mir darüber vollkommen bewusst, habe die letzten Jahre nichts anderes gemacht und bin zu dem noch qualifiziert für diesen Beruf. Ich komme mit Niederlagen zurecht, aber nicht unter diesen Umständen und nicht ohne dass sich jemand ein persönliches Bild von mir macht. Dazu liebe ich meinen Beruf zu sehr, um es unkommentiert zu lassen wie andere Recruiting "betreiben". Außerdem finde ich nach wie vor das Etengo ein super Unternehmen ist. Deshalb soll meine Bewertung einfach nur zum Nachdenken anregen und vielleicht klappt es ja dann auch mit der Personalbeschaffung.

  • 24.Apr. 2016
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Was war Ihr größter Erfolg bzw Misserfolg?
  • Warum haben Sie sich für das Studium entschieden?
  • Wie sieht Ihr Traumjob aus?

Kommentar

Sehr angenehme Atmosphäre während des Gesprächs. HR - Mitarbeiter sowie Empfangsdame etc. waren sehr freundlich und wertschätzend. Das Unternehmen macht einen sehr modernen und professionellen Eindruck. Der Bewerbungsprozess lief schnell, problemlos und äußerst positiv. Ich kann das Unternehmen nur weiterempfehlen...