Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Etengo AG Logo

Etengo 
AG
Bewertungen

116 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

116 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

50 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 36 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Etengo AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Mehr Schein als Sein

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Work-Life-Balance

Die Erwartung ist, dass man niemals vor 17 Uhr und besser auch nicht vor 18 Uhr heimgeht. Es wird viel über 10-16 Uhr Kernarbeitszeit gesprochen aber realistisch wird 9-18 Uhr erwartet

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wirklich keine „älteren“ Kollegen. Im Vertriebsbereich bist du mit 30/35 Jahren schon mit der Älteste

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ganz ok gewesen aber ich kenne viele ehem. Kollegen die für ein sehr geringes (~32-36k) Fixgehalt angefangen haben.

Interessante Aufgaben

Immer das Selbe. Telefonische Kaltakquise Tag aus Tag ein


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Kein Familienfreundliches Unternehmen!

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfalt an Benefits

Verbesserungsvorschläge

Werdet bitte Familienfreundlicher, sodass man sich bei euch auch noch in Zukunft sehen kann.

Arbeitsatmosphäre

Die Büros sind zu voll, überall wird telefoniert und gequatscht. Wenn man im Kennenlerngespräch ist, versteht man oft sein eigenes Wort nicht mehr. Es gibt zu wenig alternative Räume zum Ausweichen.

Work-Life-Balance

Menschen mit Familie haben hier keinen Platz! Es wird 150% erwartet, pünktlich gehen gibt es so gut wie nicht und ist nicht gern gesehen!

Karriere/Weiterbildung

Bisher echt gut. Es gibt viele Schulungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Echt schlecht bezahlter Job. Zu hohe Ansprüche, zu geringe Vergütung. Besonders für die Branche.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt kaum ältere Kollegen, der Durchschnitt liegt aktuell bei 31 Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Führung durch Druck machen... Alles sind sehr jung, besser wäre es durch gute Kritik zu wachsen. Druck ist da aber leider da beliebteste Mittel um Ziele zu erreichen...
Der Vorgesetzt bewegt sich oft auf einer sehr persönlichen Ebene, passt nur auf, dass ihr euch nicht zu sehr öffnet, sonst wird euch noch der Strick draus gezogen.

Kommunikation

Mit den meisten Kollegen super, pass nur auf, dass gegenüber der Führungskraft nichts privates erzählt wird.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wunderbarer Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Etengo Gebäude, Benefits, Chance & Unterstützung in der Weiterentwicklung

Karriere/Weiterbildung

Es gibt laufend Schulungen, man wird sehr gefördert

Umgang mit älteren Kollegen

Wobei Etengo sehr junges Unternehmen ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr junges und dynamisches Unternehmen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum Kollegen >40


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Etengo im Wandel

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gebotenen Benefits, den coolen Standort und mein Team.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man kein Mitarbeiter W-Lan einrichtet. Klar, wir sind zum arbeiten dort, aber man hat auch Pausen. Und in dem Gebäude einfach einen schlechten Netzempfang.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter durch frequentere Updates wertschätzen.
Wo über die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer Weinachtsgeld und/oder ein 13. Monatsgehalt erhält, wäre das, zumindest für langjährige Mitarbeiter, auch bei Etengo willkommen.

Arbeitsatmosphäre

Nach der dritten Corona-Welle in Deutschland, herrscht nun wieder reges Treiben bei Etengo. Es ist ein junges Unternehmen mit vielen Kollegen im gleichen Alter. Die Arbeitsatmosphäre hängt natürlich stark von den jeweiligen Vorgesetzten, den Führungsstilen und den Teams ab, aber zusammengefasst ist es sehr angenehm.

Image

Durch einen Vorstandswechsel und die Folgen dessen sowie die Corona-Pandemie steht Etengo oft in einem schlechteren Licht dar, als es das Unternehmen eigentlich verdient hätte.

Work-Life-Balance

Eine Kernarbeitszeit von 10:00 - 16:00 Uhr sowie ein minutengenaues Zeiterfassungssystem ermöglichen die flexible Wahrnehmung von privaten Terminen. Man kann aufgebaute Mehrstunden nach Absprache unkompliziert als Freizeit nutzen.

Karriere/Weiterbildung

Nach dem Vorstandswechsel hat der exzessive Betrieb von Vetternwirtschaft stark eingebüßt, weswegen sich nun viele neue Führungskräfte beweisen können. Es werden interne und externe Schulungen und Hilfen je nach Laufbahn geboten. Aktuell wird wohl eine Learning-Plattform aufgezogen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Branche und Größe durchschnittlich. Es wird eine BAV geboten. Überwiesen wird stets pünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen legt Wert auf Mülltrennung und versucht nach Möglichkeit Papier zu sparen. Als Werbegeschenke gibt es u.a. wiederverwendbare Kaffeebecher aus einem Bambusfasergemisch. Es gibt regelmäßige Aktionen wie die monetäre Unterstützung von Bienenrettungsprogrammen oder Kinderkrebsstiftungen. Das Gebäude wird ohne Klimaanlage durch umweltfreundliche Methoden gekühlt.

Kollegenzusammenhalt

Subjektiv betrachtet sehr angenehm! Für andere Teams kann ich nicht sprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele ältere Kollegen. Aktuell kriegt man pro Zugehörigkeitsjahr ein kleines Goodie, da ist sicherlich für "alte Hasen" noch etwas mehr drin.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten geben sich große Mühe den zugewiesenen Angestellten eine Stütze zu sein. Die Entscheidungen die "weiter oben" getroffen werden, sind nicht immer vollständig transparent, allerdings fragt Angela Merkel auch nicht bei mir nach, ob mir der Gesetzesentwurf jetzt so passt.
Die Ziele sind machbar, auch wenn sie teilweise von nicht zu beeinflussenden Faktoren abhängen.

Arbeitsbedingungen

Das recht neue (knapp über drei Jahre) Firmengebäude am Hauptstandort Mannheim ist das Flaggschiff des Unternehmens. Neben einer sehr großen Auswahl an Softdrinks (diverse große Marken wie Bionade, Vio Bio Limo, Fassbrause usw.) gibt es auf jeder Etage eine vollautomatische Gastro-Kaffeemaschine. Für Freitags ist pünktlich zum Start ins Wochenende eine Bierauswahl frei zugänglich. Tees und gefiltertes Wasser (Sprudel auch) werden ebenfalls gestellt. Die Räume sind durch Glaswände voneinander getrennt und hohe Decken geben ein angenehmes Gefühl. Den klassischen "Startup-Flair" hat Etengo trotz einem Dutzend Jahre auf dem Buckel auch mitgenommen. Zen-Garten mit Tatami-Matten, Sofas, Kicker, Airhocky, Packman und weitere Angebote prägen die verschiedenen Etagen. Die Dachterasse auf der vierten Etage mit Blick auf das Flugfeld in Mannheim krönen das Firmengebäude. Durch aufgestellte Möbel kann man hier auch seine Mittagspause verbringen. Ein Parkplatz wird nach Anmeldung entweder auf den Gebäudeparkplätzen oder durch das direkt angrenzende Parkhaus kostenfrei gestellt. Firmenhandys der neuesten Generation werden standardmäßig ausgeteilt und Laptops für alle Mitarbeiter sind geplant.

Kommunikation

Im Vertrieb werden die Erfolgszahlen und -Geschichten in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Darüber hinaus erfolgt die Kommunikation zu anderen Geschäftsentscheidungen oder Ereignissen teilweise spät oder etwas untransparent.

Gleichberechtigung

Ich kann keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern erkennen. Es gibt eine ausgewogene Anzahl an Führungskräften auf männlicher und weiblicher Seite - Wir haben keinen Mitarbeiter der sich aktuell als divers identifiziert, weswegen ich diesen Fall nicht beurteilen kann.

Interessante Aufgaben

Es ist eben Vertrieb. Ab und zu hat man die Möglichkeit sich in Projekte einzubringen.

Enttäuschend

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten Tracking
Kollegen auf der gleichen Hierarchiestufe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Kaum Kommunikation mit den Mitarbeitern
-Nicht nachvollziehbare Entscheidungen und Begründungen der Führungskraft
-Wenig Wertschätzung gegenüber des Mitarbeiters und seiner Tätigkeit
-Privater Laptop für Home-Office

Verbesserungsvorschläge

-Mehr Vertrauen in die Mitarbeiter
-Unternehmensstrategie und -Ausrichtung erläutern
-Generell mehr den Austausch mit den Mitarbeitern suchen und sie nicht als selbstverständlich hinnehmen
-Mitarbeiter mehr wertschätzen, Kündigungen auf Augenhöhe durchführen
-Laptops fürs Home-Office zur Verfügung stellen
-Als Führungskraft zu den eigenen Aussagen stehen
-Feedback der Mitarbeiter wahrnehmen

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Teams gut und macht Spaß mit den Mitarbeitern gleicher Ebene zu arbeiten. Allerdings herrscht kein Vertrauen der höheren Vorgesetzten in den Mitarbeiter und man wird vor vollendete Tatsachen gestellt z.B. auch was den eigenen Tätigkeitsbereich angeht.

Image

Intern ist die Stimmung gedrückt. Viele tolle Kollegen haben oder mussten das Unternehmen verlassen. Management könnte durch Kommunikation der Unruhe entgegen wirken, tut es aber nicht.

Work-Life-Balance

Durch minutengenaue Erfassung der Arbeitszeit top. Überstunden können ausgeglichen werden. Urlaub kann auch mal kurzfristig angegeben werden, genauso wie private Termine.

Karriere/Weiterbildung

Vieles ist Learning bei Doing. Weiterbildungen können angefragt werden, ob sie genehmigt werden, ist eine andere Sache. Je nach Abteilung sind Karrierewege nicht unbedingt vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter der gleichen Ebene halten zusammen und unterstützen sich.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Kollegen. Allerdings wird die Arbeit von langjährigen Mitarbeitern nicht wertgeschätzt und als selbstverständlich angesehen.

Vorgesetztenverhalten

Einerseits sagen, dass man vertrauen kann, andererseits kein Vertrauen in den unterstellten Mitarbeiter haben. Dinge, die man im Vertrauen gesagt hat, werden in späteren Gesprächen wieder hervorgeholt und negativ ausgelegt. Entscheidungen werden im stillen Kämmerlein getroffen und dem Mitarbeiter vorgestellt z.B. den eigenen Tätigkeitsbereich betreffend und man hat kein Mitspracherecht, weil die Entscheidung ja schon fest steht.

Arbeitsbedingungen

Durch Corona viel Home-Office. Allerdings muss man den eigenen Laptop nehmen, um zu arbeiten.

Kommunikation

Die größte Baustelle.
-Kündigungsgespräch wirkt nicht vorbereitet, zwischendurch wird ans Telefon gegangen, Gründe der Kündigung nicht nachvollziehbar, wenig Wertschätzung des Mitarbeiters gegenüber
-Wenige Wochen vorher wird gesagt der eigene Job sei sicher
-Manche Personen antworten nicht auf E-Mails, sind telefonisch nicht erreichbar und rufen nicht zurück, sodass wichtige Unterlagen wochenlang nicht verteilt werden können
-Eine Unternehmensstrategie oder die Ziele werden den Mitarbeitern nicht vorgestellt und der Austausch vom Management mit der Basis ist fast nicht existent. Gelegentlich mal ein Workplace Post ist nicht unbedingt eine Kommunikationsstrategie.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Berufseinstieg möglicherweise okay. Gehaltsgespräche 1* im Jahr, große Sprünge sind nicht zu erwarten.

Gleichberechtigung

Habe keine Ungleichberechtigung gegenüber Geschlechtern, etc. mitbekommen

Interessante Aufgaben

Zu tun gibt es immer etwas, mir hat es größtenteils gefallen.

EteGone

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modernes Gebäude

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunukation, Mitarbeiterführung, Stimmung

Verbesserungsvorschläge

Management braucht Expertise im Umfeld Personaldienstleistung! Ein Vorstand mit Erfahrung im Vertrieb könnte hier das Ruderherumreissen.

Arbeitsatmosphäre

Resignation. Keine klare Marschrichtung. Das Management wirkt überfordert.

Image

War mal gut..

Work-Life-Balance

Home Office nicht erwünscht... Machen trotzdem alle.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich. Performst du über, wird gleich nachverhandelt ud Ziele hochgesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung und soziales Engagement in Richtung Kinderkrebshilfe...

Kollegenzusammenhalt

O.K.

Umgang mit älteren Kollegen

Belegschaft ist jung. Gibt wohl keinen über 40...

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte? Direktive von oben wird direkt durchgereicht...

Arbeitsbedingungen

Modernes Gebäude, frei Getränke. Schlechte IT-Infrastruktur..

Kommunikation

Nicht transparent. Keine klare Linie.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Interessante Aufgaben

O.K., wenn man weiss, auf was man sich einlässt.

Leider nicht mehr empfehlenswert

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Location

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Provisionsmodell, Arbeitszeiten, viel zu hohe Erwartungen von Mitarbeitern, permanenter Druck, Home Office wird nicht gerne gesehen,

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter einfach mal machen lassen und mehr Vertrauen zeigen. Daran hat es am meisten gefehlt.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht nur noch Ellenbogenmentalität. Man erwartet immer mehr und mehr und bekommt nichts dafür.

Image

Leider kenne ich niemanden mehr der gut über Etengo spricht.

Work-Life-Balance

Home Office wird nicht gerne gesehen (obwohl es den Mitarbeitern zusteht)

Karriere/Weiterbildung

Wenn man geduldig ist und bleibt bis andere Kollegen ausscheiden und deren Kunden bekommt, dann kann man Karriere machen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht mehr das was es war.

Umgang mit älteren Kollegen

da es den nicht gibt

Vorgesetztenverhalten

Es kommt darauf an wer dein Vorgesetzter ist.

Arbeitsbedingungen

Sind top da das Gebäude auch sehr neu ist.

Kommunikation

So gut wie gar keine. Vor allem nicht zwischen Führungsebene und untergeordneten.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Berufseinsteiger vielleicht ok aber das wars dann auch.

Gleichberechtigung

Kommt auch wieder auf den Vorgesetzten drauf an.

Interessante Aufgaben

Akquise, Akquise, Akquise

Für Berufseinsteiger OK

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Image

Intern aktuell eher schlecht

Work-Life-Balance

10-16 Uhr Kernarbeitszeit, im Vertrieb muss man auch mal länger bleiben, aber ich denke das versteht sich von selbst.
Durch Corona auch Homeoffice möglich

Karriere/Weiterbildung

Wenig Angebote/Möglichkeiten, daher eher für Berufseinsteiger

Gehalt/Sozialleistungen

Unterm Branchendurchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton"

Kollegenzusammenhalt

Wirklich einwandfrei. In seinem Team fühlt man sich willkommen und der Zusammenhalt ist sehr stark.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Viele Führungskräfte die noch sehr jung sind und wenig Erfahrung haben. Leider auch einige Führungskräfte die bereits einige Jahre Führungskraft sind, aber trotzdem Probleme mit Kommunikation und Unterstützung haben.

Arbeitsbedingungen

Computer könnten erneuert werden. Ansonsten top Firmenhandy und das Gebäude ist sehr modern. Büros bis zu 8 Personen, was gerade in der Akquisezeit gut ist, da es selbst mit 8 Personen sehr laut wird.

Kommunikation

Die ist leider nicht wirklich vorhanden

Gleichberechtigung

Hierzu kann ich nichts sagen, da ich keine Erfahrungswerte habe

Interessante Aufgaben

Gerade im Vertrieb wird es nie langweilig. Allerdings muss man auch viel selbst dafür tun, was ich persönlich gut finde und es gehört nun mal dazu.


Arbeitsatmosphäre

Teilen

Super Arbeitgeber

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb vieler Teams echt super und extrem viel Wert!

Kollegenzusammenhalt

Top

Kommunikation

Verbesserungsfähig


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN