Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
FAKTOR 3 AG Logo

FAKTOR 3 
AG
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score147 Bewertungen
63%63
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,0Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,8Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 4,3Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

38%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 117 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
PR-Manager:in22 Gehaltsangaben
Ø44.000 €
Social Media Manager:in11 Gehaltsangaben
Ø39.800 €
Berater:in9 Gehaltsangaben
Ø40.800 €
Gehälter für 12 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
FAKTOR 3
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Für sein Team arbeiten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
FAKTOR 3
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 129 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    70%70
  • InternetnutzungInternetnutzung
    68%68
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    60%60
  • HomeofficeHomeoffice
    57%57
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    53%53
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    36%36
  • CoachingCoaching
    29%29
  • ParkplatzParkplatz
    28%28
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    25%25
  • DiensthandyDiensthandy
    21%21
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    20%20
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    12%12
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    9%9
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    6%6
  • FirmenwagenFirmenwagen
    5%5
  • BarrierefreiBarrierefrei
    2%2
  • KantineKantine
    2%2
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei FAKTOR 3 AG.

  • Taina Schraps
    Human Resources

    Fon: +49 (040) 67 94 46-75

    Fax: +49 (040) 67 94 46-11
    Mail: T.Schraps@Faktor3.de

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Eins muss ich wirklich loswerden: auch wenn ich nun einen anderen Weg einschlage, FAKTOR 3 wird mir immer in Erinnerung bleiben. Die Geschäftsführung und HR machen wirklich einen tollen Job und gehen auf jeden individuell ein. Es gibt so unglaublich viele tolle Angebote in der Agentur und der Umgang ist sehr herzlich. Ich habe viele tolle Projekte mitgenommen, sehr viel gelernt und tolle Menschen kennengelernt. Für mich ein Top Arbeitgeber in Hamburg und sehr empfehlenswert, wenn man viel lernen möchte. ...
Bewertung lesen
Insgesamt eine klare Weiterempfehlung! Faktor 3 bietet ein besonderes Praktikumsprogramm an, aus dem ich viele wertvolle Erfahrungen und interessante Eindrücke mitnehmen konnte. Wer die Chancen nutzt, die einem geboten werden, kann in einem tollen Arbeitsumfeld eine schöne und lehrreiche Zeit haben.
Bewertung lesen
Die Atmosphäre im Büro ist wirklich 10/10, denn in meiner Zeit bei Faktor 3 habe ich wirklich niemanden getroffen, der mir irgendwie unsympathisch / komisch vorkam. Die F3-Crew ist wirklich eine sehr herzliche und liebe Truppe, die man schnell lieben und schätzen lernt!
Bewertung lesen
- Tolle Arbeitsatmossphäre & Campus
- Super Kommunikation auch in Krisenzeiten
- Teamzusammenhalt
- Kolleg*innen
- Agenturangebote
- Engagement der Geschäftsführung & HR
Bewertung lesen
Die Stimmung unter den Kollegen ist toll, die Vielfalt der Aufgaben, die Agentur möchte nach vorne und ist bereit dafür zu investieren.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 83 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Man gibt sich transparent, ist es aber eigentlich nicht.
Die interne Kommunikation ist, trotz Verbesserungen, stark ausbaufähig, ebenso wie die Wertschätzung, sowohl was einfaches Lob, Aufstiegsmöglichkeiten als auch Gehälter betreffen. Leistungen und Verantwortung stehen in keinem Verhältnis zum ausbezahlten Gehalt. So lässt man im Endeffekt nur enttäuschte Mitarbeitende zurück und die Agentur sollte sich ernsthaft die Frage stellen, wie wichtig ihnen die Zufriedenheit der Belegschaft ist - ganz besonders in Zeiten, in denen durch viel Home Office und Kontaktbeschränkungen sämtliche ...
Bewertung lesen
"Ist halt eine Agentur" kann nicht die Antwort auf alles sein, woran sich Mitarbeitende stören. Es kann nicht sein, dass Vorgesetzte Schnappatmung bekommen, wenn man über die Einführung eines Betriebsrats spricht. Obstkorb, üppige Weihnachtsfeiern und Kneipe sind KEIN Ausgleich für unzählige Überstunden. Derartige Benefits haben vielleicht vor 15 Jahren funktioniert, aber nicht mehr im Jahr 2021. Hier fehlt es einfach an Innovation und der Bereitschaft, veraltete Strukturen zu überdenken und anzupassen.
Bewertung lesen
HR mangelt es an HR Erfahrungen und Gefühl für Mitarbeiter. Es wird vermittelt das einem geholfen wird, tut es aber nicht. Man tut so als wüsste man von nix, weiß von den Situationen jedoch bestens Bescheid. Da fragt man sich was HR den Ganzen Tag treibt und was dieses psychologische Taktik soll?
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 57 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

- Hört euren Leuten zu
- Nehmt Kündigungen nicht persönlich, sondern lernt daraus
- Ersetzt Senioren nicht mit Junioren
- Erkennt Potenziale in den Leuten und fördert sie
- Hört Kritiker*innen zu und nicht nur denen, die euch in den Himmel loben
- Achtet mehr auf die Vibes und das "Wellbeing" eurer Leute, es gehen nicht umsonst reihenweise alte Hasen. Und nein, das ist nicht die normale Fluktuation, das ist tiefe Frustration
- Stellt euch besser auf Gen Z und ...
Bewertung lesen
Langfristig diese "In den Medien ist das so"-Arbeitsweise vollständig tilgen. Es bringt nicht, gute Arbeitskräfte mit Überstunden zu verbrennen. Wer entspannt 9to5 macht und erholt und motiviert zur Arbeit erscheint, arbeitet länger und besser für das Unternehmen.
Bewertung lesen
mehr tun, um Mitarbeitende länger zu halten (Perspektive/Gehaltserhöhungen/Partys und Events), nicht nachhaltigen Kunden kündigen, Strukturen optimieren (quelle surprise! in einer Agentur), professionellere langfristige Personalentwicklung
Bewertung lesen
Vielleicht sollte man für Kündigungen und Krankschreibungen nicht immer für das Unternehmen passende Ausreden suchen, sondern direkt hinterfragen und die Kernproblematik suchen.
Bewertung lesen
Das Feedback der Mitarbeiter:innen in den HR-Gesprächen tatsächlich aufnehmen und umsetzen. Wenn man eine "Ausbildung" anbietet, muss man auch ausbilden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 43 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,3

Der am besten bewertete Faktor von FAKTOR 3 ist Kollegenzusammenhalt mit 4,3 Punkten (basierend auf 52 Bewertungen).


Wie schon erwähnt, mein Team war spitze, inklusive Team-Lead. Ich habe Freund*innen für's Leben gefunden und tolle Kontakte knüpfen können. Aber: Der Zusammenhalt ist eben nur so gut, weil es sich gemeinsam besser ertragen lässt. Daher auch meine Mutmaßung, dass es während der Pandemie zu viel Frust bei den Mitarbeiter*innen gekommen ist, dem sie keine Luft machen konnten.
3
Bewertung lesen
Den Zusammenhalt würde ich als sehr gut beschreiben. Durch verschiedene Projekte oder Events lernt man immer wieder neue Leute innerhalb der Agentur kennen. Hilfsbereitschaft und Offenheit habe ich dabei als festen Bestandteil der Agenturkultur erlebt.
5
Bewertung lesen
Die Kollegen sind sowieso das Beste an der Agentur. Super hilfsbereit, respektvoll und alle ziehen an einem Strang. Habe ich selten in dieser Art erlebt und ist was absolut Besonderes.
5
Bewertung lesen
Teamübergreifend und somit in der gesamten Agentur stets ein Gemeinschaftsgefühl. Es war jederzeit ein Austausch möglich. Der Umgang miteinander war immer sehr herzlich.
5
Bewertung lesen
Mal so, mal so. Wenn man seine Nische findet und seine Buddies definiert, läufts super. Darüber hinaus lieber alles mit Vorsicht genießen und bloß nicht vertrauen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 52 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von FAKTOR 3 ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,0 Punkten (basierend auf 41 Bewertungen).


Branchenüblich ist wohl das richtige Attribut. Das heißt im Agenturbusiness leider: große Sprünge machst du hier nicht. Natürlich weiß man irgendwo, worauf man sich bei einer Agentur einlässt. Aber das ist stillschweigendes Akzeptieren des Status Quo. Es kann nicht sein, dass sich teilweise noch immer Formulierungen wie „Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten“ in den Arbeitsverträgen finden. Insbesondere für den Arbeitsaufwand in Verbindung mit der Verantwortung ist es aber viel zu wenig. Gerade auch auf unteren Hierarchiestufen, bei den Volos ...
1
Bewertung lesen
Absolut unangemessen für ein Volontariat oder Trainee. Auch wenn das in der Branche üblich ist, muss man sich fragen, ob es okay ist, Menschen so wenig zu zahlen, dass sie davon kaum leben können. Wenn man jetzt noch dazunimmt, dass die Volontär:innen und Trainees eigentlich normale Beraterjobs unter dem Titel "Volontariat/Trainee" machen, wird es noch schlimmer. Dinge wie ein HVV-Zuschuss wurden im Bewerbungsgespräch als Ausrede für wenig Gehalt gewählt - der Zuschuss beträgt 15 Euro für ein 80 Euro ...
1
Bewertung lesen
Man ​muss auch schon mal nach der Beförderung (neuer Titel) in eine mehrmonatige Vorleistung treten, um eine Gehaltserhöhung zu rechtfertigen. Verhandlungen gleichen eher einer Fürbitte und ziehen sich über Wochen. Hier gilt weniger das Leistungsprinzip, vielmehr ist das Verhandlungsgeschick entscheidend. Wer schlecht verhandelt, bekommt wenig. Kann man so machen, ist halt selten fair, da Gehalt nicht Leistung und Verantwortung entsprechen.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 41 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 47 Bewertungen).


Ab einem gewissen Punkt geht es nicht weiter, es sei denn, man opfert sich massiv für das Unternehmen auf. Wer wirklich aufsteigen will muss Überstunden ableisten, am Wochenende Pitches vorbereiten und um 22 Uhr noch mit Kunden telefonieren. Gute Arbeit alleine reicht da nicht. Für alle anderen ist maximal ab dem "Senior"-Titel Schluss.
3
Bewertung lesen
Es gibt ein internes Acadamy-Programm, dass regelmäßig Workshops anbietet. Qualität ist okay.
Jedes Jahr verbringen im Volo-Offsite junge Kommunikatoren 2 Tage in einer coolen Location, um mit Mentoren Kommunikationskonzepte zu erarbeiten.
4
Bewertung lesen
Wenn man nicht unbedingt mehr Gehalt möchte, kann man hier Karriere machen. Mehr Verantwortung wird schnell übertragen, mehr Geld auf's Konto leider nicht.
3
Bewertung lesen
Da geht mehr. Eigene Academy ist nur für Volos, externe Weiterbildungen oder Budgets für eigene Fortbildung nicht wirklich vorhanden
2
Bewertung lesen
Praktisch keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten außer man kennt die richtigen Leute in den richtigen Stellen
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 47 Bewertungen lesen