Workplace insights that matter.

Login
FERCHAU GmbH Logo

FERCHAU 
GmbH
Bewertungen

891 von 2.350 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

891 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

495 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 316 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Im Stich gelassen

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FERCHAU GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine menschliche Führung!

Verbesserungsvorschläge

Mir geht es gut, weil es meinen Angestellten gut geht!

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten kümmern sich nicht um ihre Mitarbeiter. Kein freundliches Hallo, wie geht es ihnen oder ist alles in Ordnung.

Image

Nur durch die Mitarbeiter, diese machen ihren Job gut. Bekommen aber keine Unterstützung.

Work-Life-Balance

Gibt keine Ansetzte.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist in Ordnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Mitarbeiter sollen viele KM zu Kunden fahren. Es wird nur eine kleine Pauschale gezahlt. Abwälzen der Kosten auf den Arbeitnehmer.

Kollegenzusammenhalt

Da AÜ kaum Kontakt zu Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Solange gut wie das Projekt läuft. Danach auf sich selber gestellt.

Vorgesetztenverhalten

Bei Projektende muss man sich selber bei anderen Niederlassungen bewerben. Dauernd das Schwert der Kündigung über sich.

Arbeitsbedingungen

In Projekt, da AÜ, kaum Rechte. Bei den Firmen wird man als nicht Mitglied gesehen.

Kommunikation

Bei Problemstellung ist keine Hilfe in Sicht. Keine Rückrufe, man muss sich um alles selber kümmern. Sollten Mitarbeiter in der Niederlassung versetzt oder gekündigt haben bekommt an keine Meldung, an wen man sich wenden soll.

Gleichberechtigung

Keine gefunden.

Interessante Aufgaben

Keine weiter Entwicklung, nur Verleihen zählt.

Top Arbeitsgeber!!!

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Bayreuth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

stets ansprechbar und respektvoller sowie hilfreicher persönlicher Umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts zu bemängeln

Verbesserungsvorschläge

nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Strukturvertrieb für Zeitarbeiter (unter dem Deckmantel "Engineering"/"next Level"/"Top-Arbeitgeber"/"Nummer 1"/".." )

1,1
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FERCHAU GmbH in Gummersbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ist wirklich eine gute Frage, bei (fast) jedem Kunden (mit Betriebsrat) finde ich es besser!
Probleme die bei F. nur/noch diskutiert werden, sind dort meist (seit Jahren) schon gelöst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Dampfplaudern von Engineering/IT/Karriere kann ich nicht mehr hören und lesen.
"FERCHAU Zeitarbeit" oder "FERCHAU Personaldienstleistungen" wäre eine korrekte Umbenennung gewesen!
Und jeder (Bewerber/Absolvent) wüsste auch gleich vorher Bescheid...

Verbesserungsvorschläge

Sich mal selbst um Unterkünfte & Reisekosten der bundesweit eingesetzten Zeitarbeiter bemühen, natürlich auch kostendeckend.
Schliesslich ist man ja die Größte Nummer 1 und der Top-Arbeitgeber...

Arbeitsatmosphäre

Abhängig vom leihenden=zahlenden Kunden, F. tut aber nichts dafür.
Ist man gerade nicht verliehen sondern bei F. selbst, besonders schlecht!

Image

Nur die Manager sind begeistert, die Zeitarbeiter/Projektmitarbeiter/Technischen Mitarbeiter mit ausreichend (Firmen)Erfahrung eher und zunehmend weniger.

Work-Life-Balance

Nicht durch F. gesteuert, Projekte für Zeitarbeiter bundesweit!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die individuellen Reiseaufwände des verliehenen Zeitarbeiters ( =CO2 ) sind (bundsweit) egal wenn der Projektnachweis stimmt.

Karriere/Weiterbildung

Da warte ich schon Jahre drauf, Kurzarbeit (ohne eine Weiterbildung) wurde daraus!

Kollegenzusammenhalt

Jeder Zeitarbeiter ist beim Kunden ein Einzelkämpfer.

Umgang mit älteren Kollegen

"geschätzt und gefördert" ... das kann ich so nicht direkt feststellen

Vorgesetztenverhalten

Lieblingsthema und nur am Monatsanfang "Fehlender Projektnachweis"!
Ansonsten eher unauffällig... und das ist auch gut so.

Arbeitsbedingungen

Abhängig vom leihenden=zahlenden Kunden, F. tut aber nichts dafür.
Ist man gerade nicht verliehen sondern bei F. selbst, besonders schlecht!

Kommunikation

Lieblingsthema und nur am Monatsanfang "Fehlender Projektnachweis"!

Gehalt/Sozialleistungen

Bisher pünktlich weil aber auch deutlich zu wenig, Tendenz fallend seit BAP.

Die letzte "Erhöhung" im April wurde wieder mit bisher gezahlten "freiwilligen Zulagen" verrechnet, d.h. gleiches Brutto seit BAP-Jahren!

Interessante Aufgaben

Abhängig vom leihenden=zahlenden Kunden, F. tut aber nichts dafür.
Ist man gerade nicht verliehen sondern bei F. selbst, besonders schlecht!

Ferchau

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie der Umgang mit den Mitarbeitern ist - Seit der Corona Kriese

Verbesserungsvorschläge

Nicht immer nur so hoch springen wie man muss. Die Mitarbeiter erwirtschaften den Erfolg.

Arbeitsatmosphäre

Über die Arbeit in der Ferchau Liegenschaft kann ich nichts sagen - ausgeliehen.

Image

Vor Corona hatte Ferchau einen guten Ruf - Leider haben Sie während der "Kriese" ziemlich viel davon zerstört. Jeder, der keinen Anschluss Job hatte durfte gehen :-(

Work-Life-Balance

Das gleiche Problem wie bei allen anderen Leiharbeitsfirmen - Man hat Dich unter Vertrag und nicht deine Familie

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungsmaßnahmen wurden Aufgrund der Corona Kosten gestrichen.

Gehalt/Sozialleistungen

kann ich keine Aussage zu machen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kann ich keine Aussage zu machen.

Kollegenzusammenhalt

Über die Arbeit in der Ferchau Liegenschaft kann ich nichts sagen - ausgeliehen.

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich keine Aussage zu machen.

Vorgesetztenverhalten

siehe Kommunikation

Arbeitsbedingungen

Naja, man ist ja leider Leihkraft. Da kann man keine richtigen Anforderungen stellen - ansonsten darfst Du gehen

Kommunikation

Könnte besser sein. Gerade wenn man bei einem Kunden verliehen wurde. Man muss alles hinterfragen. Die Vorgesetzten sind zwar bemüht, können aber auch leider nicht viel machen.

Gleichberechtigung

kann ich keine Aussage zu machen.

Interessante Aufgaben

Durch die Arbeit beim Kunden, war es interessant

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir finden es schade, dass Sie in Punkten wie der Kommunikation eher negativ auf die gemeinsame vergangene Zeit zurückblicken.

Eine regelmäßige Betreuung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Die Intensität wird hier allerdings von jedem Mitarbeiter individuell empfunden. Wünschen Sie sich einen stärkeren Austausch zu Ihrem Vorgesetzten, so empfehlen wir dies offen anzusprechen. Nur so haben wir die Chance eine gemeinsame Lösung zu finden.
Ihr direkter Ansprechpartner steht gerne für einen direkten persönlichen Austausch zur Verfügung. Sollten Sie kein persönliches Gespräch wünschen, können Sie sich auch gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) an uns wenden.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihr FERCHAU-Team

Keine Empfehlung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH in München-City gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine direkten Arbeitskollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Langweilige Projekte und kaum Chance auf lernen neuer Fähigkeiten

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildungen für Mitarbeiter anbieten, faires Gehalt anbieten, Mitarbeiter wertschätzen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind nett und offen, Management ist eine Katastrophe

Karriere/Weiterbildung

Kaum Weiterbildungsangebot

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ein Witz

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind top

Vorgesetztenverhalten

Keinerlei Wertschätzung und immer wieder Enttäuschungen

Kommunikation

Findet kaum statt

Interessante Aufgaben

Meist monoton und langweilig


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Sehr geehrter Mitarbeiter,

danke für Ihre Bewertung. Das Feedback unserer Mitarbeiter ist uns wichtig und gerne nutzen wir die Chance um auf Ihre Anmerkungen einzugehen.

Nach Rücksprache mit unserer Niederlassung in München finden wir es schade, dass Sie die aktuelle Zusammenarbeit mit uns so empfinden. Haben Sie hier bereits das persönliche Gespräch zu Ihrem Vorgesetzten gesucht? Denn nur durch ein konkretes Feedback unserer Mitarbeiter haben wir die Möglichkeit, auf Ihre möglichen Handlungsempfehlungen zu reagieren und diese ggf. umzusetzen.
In Ihrer Bewertung berichten Sie von „keinerlei Wertschätzung“. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass Respekt sowie ein wertschätzender und kollegialer Umgang mit unseren Mitarbeitern zu unseren Grundwerten gehören. Denn uns ist bewusst, dass jeder Einzelne ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist und zum Erfolg von FERCHAU beiträgt.

Wir freuen uns, wenn Sie uns die genauen Gründe für die Beurteilung der einzelnen Kategorien näher erläutern, entweder durch Anpassung Ihrer Bewertung, per Mail (feedback@ferchau.com) oder im direkten Dialog mit unseren Kollegen in München. Sollten Sie keinen direkten Dialog mit Ihrem Ansprechpartner wünschen, nutzen Sie gerne die Möglichkeit des anonymen Fragebogens zum Thema Kommunikation, um Ihre Wünsche entsprechend zu platzieren. Sie finden diesen unter ferchau.com/go/fragebogen-kommunikation

Darüber hinaus wäre es hilfreich für uns, zu erfahren, für welche Münchener Niederlassung Sie tätig sind.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihr FERCHAU-Team

Abschlussbewertung

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er mich trotz meines Alters genommen hat und auch immer an mich geglaubt hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das er nach der Tarifvertragsumstellung nicht auf die Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter eingegangen ist oder diese einfach ignoriert hat.

Verbesserungsvorschläge

Da ich nur für den Bereich Qualität/Qualitätsmanagement sprechen kann habe ich folgenden Vorschlag, welchen ich bereits mehrfach den Vorgesetzten unterbreitet habe, zu unterbreiten. Aufbau einer schlagkräftigen Qualitätsmannschaft, welche von der Qualitätssicherung bis zum Management alles abdeckt und auch als Team Audits durchführen kann. Des weiteren Schaffung einer Qualitätsplattform, um seinen Kollegen/innen schnell helfen zu können.

Arbeitsatmosphäre

Viel Freiraum für berufliche Entwicklung

Image

Hat in einigen Branchen gelitten, da man den Kunden nicht zu 100 % zugehört hat.

Work-Life-Balance

Auf Grund von Eigeninitiative wurde sie meist von einem persönlich verwirklicht.

Karriere/Weiterbildung

Ein wichtiger Schritt fehlte ganz. Um im Qualitätsmanagement auf dem neuesten Stand zu sein benötigen die Mitarbeiter auch externe Zertifikatsschulungen, welche aber nie genehmigt wurden und man diese selbst organisieren und bezahlen musste.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch die Umstellung des Tarifvertrages waren die letzten Jahre keine Gehaltserhöhungen direkt spürbar, da diese mit bestehenden Zulagen verrechnet wurden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Mensch rückte in den letzten Jahren immer weiter in den Hintergrund und dies belastete mich sehr. Letztendlich führte die Coronakrise zum Umsatzeinbruch und damit auch zum Stellenabbau bei. Ob man bereits mitte 60 ist interessierte nach all den Jahren keinen und man fängt von null an.

Kollegenzusammenhalt

Hatte sehr wenig bis gar nicht mit Kollegen zu tun

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurde hier und da nicht auf den älteren Mitarbeiter eingegangen und ihm auch nicht richtig zugehört.

Vorgesetztenverhalten

War durchschnittlich, da man diesen vielleicht zweimal im Jahr gesehen hat.

Arbeitsbedingungen

Wurden nach dem Tarifvertragswechsel wesentlich schlechter.

Kommunikation

Die persönliche Kommunikation kam oft zu kurz.

Interessante Aufgaben

Das Spektrum lag zwischen Sachbearbeiter und Manager, was von den Kundenabforderungen ausging. Es wr aber immer spannend und man lernte immer neue Menschen kennen.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank dass Sie sich die Zeit für die Veröffentlichung einer Bewertung genommen haben.
Die Meinung unserer Mitarbeiter ist uns wichtig, auch nach ihrem Austritt. Nach Rücksprache mit unseren Kollegen vom Standort Köln finden wir es schade, dass Sie sich nicht ausreichend wertgeschätzt gefühlt haben. In Situationen, wo Sie sich innerhalb Ihrer Projekttätigkeit nicht richtig ernst genommen fühlen, empfehlen wir, dies offen bei Ihrem Vorgesetzten anzusprechen. Dies gilt ebenso für Verbesserungsvorschläge, wie die von Ihnen angeführte Thematik „Qualität/Qualitätsmanagement“, welche innerhalb Ihrer Projekttätigkeit aufkommen. Der Austausch mit unseren Mitarbeitern ist uns wichtig, auch wenn dabei nicht alle Änderungswünsche umgesetzt werden können.

Generell streben wir stets eine langfristige Zusammenarbeit sowohl mit unseren Mitarbeitern als auch mit unseren Kunden an. Gerade im vergangenen Jahr ist uns dies, durch kurzfristige Anpassungen und Projektentscheidungen, leider nicht immer gelungen.

Gerne stehen wir auch nach Ihrem Austritt für einen direkten, offenen Dialog jederzeit gerne zur Verfügung.
Sollten Sie kein persönliches Gespräch wünschen, können Sie sich auch gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) an uns wenden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund,
Ihr FERCHAU-Team

Nicht mehr zu empfehlen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH - Automotive in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kaum Kontakt zum Vorgesetzten, so gut wie nie nachgefragt wie es einen als ANÜ geht.
Aber was sehr schlecht ist, das man nach sehr vielen Jahren, trotz jahrelanger ANÜ, aus der Firma auch gehen musste und das war auf eine nicht nette Art und Weise.
Absolut keine Wertschätzung der Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Soll zurück zu den Wurzeln

Karriere/Weiterbildung

Fand nie statt, auch nach ständigen Versprechungen.

Kollegenzusammenhalt

Kannte so gut wie keinen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr schlecht, da ich selbst viele Jahre für die Firma gearbeitet habe, also ein alter Hase.
Nachdem mein ANÜ Vertrag mit einen OEM ausgelaufen war, wurde ich selbst von der Firma auf eine nicht nette Art gebeten zu gehen.

Vorgesetztenverhalten

Mehr als schlecht, weil er sich nie gekümmert hat.

Kommunikation

Hat so gut wie nie stattgefunden, da ich bei einen OEM jahrelang war.

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung.
Die Meinung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, auch nach Ihrem Austritt. Wir bedauern, dass Sie so negativ auf die gemeinsame Zusammenarbeit zurückblicken. Die Zufriedenheit und Wertschätzung unserer im Mitarbeiter steht tagtäglich im Fokus unserer Geschäftstätigkeit.
Wir haben mit den Kollegen aus unserem Standort München Automotive Rücksprache gehalten und finden es schade, dass Sie sich nicht ausreichend wertgeschätzt gefühlt haben.

Das vergangene Jahr war geprägt durch kurzfristige Entscheidungen, sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld.
So waren auch wir als Unternehmen von kurzfristen Anpassungen und Projektentscheidungen unserer Kunden abhängig.
Unser Ziel war und ist weiterhin eine möglichst langfristige Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. Dies ist uns leider im vergangenen Jahr nicht immer gelungen.

Gerne stehen wir auch nach Ihrem Austritt für einen direkten, offenen Dialog jederzeit gerne zur Verfügung.
Sollten Sie kein persönliches Gespräch wünschen, können Sie sich auch gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) an uns wenden.
Darüber hinaus wäre es hilfreich für uns zu erfahren ob Sie bei der FERCHAU Automotive oder Mobility tätig waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund,
Ihr FERCHAU-Team

Meine Zeit bei Ferchau (unbefristed; hauptsächlich als Leasingmitarbeiter bei Kunden) - gute Erfahrung - 2014 bis 2021

4,0
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich IT bei FERCHAU GmbH (Hamburg) in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut fand ich die Vernetzung der Ferchau-Standorte untereinander und mit dem Kunde. Nach einem abgeschlossenen Projekt gab es immer viele Vorstellunggespräche bei neuen Kunden und auch bei anderen Ferchau-Standorten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Ferchau-Standorte unterscheiden sich intern voneinander. Was an einem Standort selbstverstndlich war, braucht an einen anderen ein langen Atem.
Ein Tipp an andere Arbeitnehmer: Man muss selber aktiv sein, wenn man Probleme hat oder Vereinbarungen nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen - eine Projektvertrag zweimal lesen und 'nein'-sagen hätte mir Ärger erspart.

Verbesserungsvorschläge

Großartig was zu verbessern gibt es nicht. Ich persönlich hätte mich über eine Übersicht von Ansrechpartner gefreut.

Arbeitsatmosphäre

Ich war selten in den Niederlassungen. Oft nur zu Jahresbesprechung oder zu Veranstaltungen. Die Kollegen bei Ferchau (Betreuer und Seketeriat) waren immer nett und konnten mir immer weiterhelfen. Die Arbeitsatmosphäre war gut.

Image

Von Ferchau habe ich in der Öffentlichkeit weder vor oder während meiner Zeit kaum etwas gehört und wenn war dies eher positiv. Auch bei den seltenen Treffen mit anderen Kollegen war die Wahrnehmung und Ferchau insgesamt gut. Ferchau ist aber bei vielen anderen Unternehmen bekannt - im Lebenslauf ist das kein Nachteil.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist stark anhängig vom Projekt bei bem man tätig ist. Allerdings gab es hier kaum Probleme. Als ich meine Arbeitszeit reduzieren wollte, war das möglich.

Karriere/Weiterbildung

In Hinsicht von Bewerbungen und Vernetzungen ist Ferchau sehr gut organisiert. Mei erster Kontakt war eine Bewerbung am Standort Bremen. Andere Standorte konnten mein Profil nutzen und ich erhilt einen Job bei Stuttgart. Für Leasing-Mitarbeiter gibt es nur bedingt Aufstiegsmöglichkeitem - wenn dann durch neue Projekt und gesammelte Erfahrung und Qualifikation aus alten Projekten. Ferchau bietet Weiterbildungen an für Grundlagenwissen und Softskills. Wie das bei spezielle Weiterbildungen ist, weiß ich nicht.

Kollegenzusammenhalt

Da ich meist als Leasingmitarbeiter beim Kunden tätig war habe ich die Kollegen nur selten gesehen. Wenn es zu Treffen kam, war das immer angenehm. Meist war dies bei kleineren Treffen während der Pausenzeit oder bei Verantstaltungen (Weiterbildung, Feiern) - Außerdem wechselten oft Kollegen den Arbeitgeben; aber das liegt in der Natur der Arbeitgeberüberlassung -- entsprechend kann ich nicht viel zum kollegialen zusammenhalt sagen.

Vorgesetztenverhalten

Auch die Erfahrung mit den Vorgesetzten ist gut. Ich war bei verschieden Standorten mit verschiedenen Vorgesetzten (Betreuern) im Kontakt. Meistens wurden die Vorgetzten von selbst aktiv, wenn es um bessere Arbeitsbedingungenh ging -- machmal musste ich aber auch selbst aktiv werden und musste dann meist nicht genau wie. Das Verhalten der Vorgesetzten war aber immer professionell.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeirsbedingungen waren überwiegend gut - hingen aber vom Standort ab. Als ich bei Ferchau anfing war ich am Standort Stuttgart. Dort war es sehr gut - so passte man von selbst mein Gehalt und Zulagen an die Lebenshaltungskosten nach oben angepasst. Danach war ich kurze Zeit bei Ferchau Hamburg City. An diese Zeit habe ich kaum gute Erinnerungen - die Projektbedingungen waren schlecht ausgehandelt sowohl für mich als auch den Kunden. Zuletzt war ich bei der Niederlassung Hamburg Süderelbe (später Hamburg IT). Hier waren die Arbeitsbedingungen schon viel besser. Man bemühte sich um schnelle Rückmeldungen vom Kunden, half mir meine Rückstände aufzuarbeiten und passte Zulagen zu meinen Gunsten an. (Bedingt duch Corona-Beschränkungen habe ich die Kollegen von Hamburg IT nur selten gesehen - Kontakt bestand online.)

Kommunikation

Die meisten Informationen über das Unternehmen habe ich online oder e-mail erhalten. Bei besonderen Entwicklungen wurde ich auch telefonisch kontaktiert. Außerdem gab es immer wieder mal kleine Treffen mit dem Vorgesetzten und anderen Kollegen. Ich wurde immer gut infomiert - entsprechen war die Kommunikation in Ordnung.

Gehalt/Sozialleistungen

Während meiner Zeit bei Ferchau war ich als IT-Engineere eingestellt. Das Gehalt war fair und in der iT-Branche zwischen Einstieg und unterem Durchschnitt einzuordnen. Wenn ich als Leasing-Mitarbeiter tätig war, gab es durch Equal-Pay immer eine Zulage, die das Gehlat auf Durchschnittlich bis leicht überdurchschnittlich anhob. Das Grundgehalt stieg immer wieder moderat an.
Zu anderen Leistungen kann ich keine Ausagen machen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabe sind auch immer abhängig vom Kunden. Ich hatte es in meiner Zeit bei Ferchau mit drei verschieden Kunden an unterschiedlichen Standorten zu tun. Es gab immer genug Abwechslung. Als ich nach einem beendeten Projekt an einen neuen Standort wechsel wollte, war das möglich.

Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FERCHAU GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klare transparente Kommunikation und realistische Ziele und Strategien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass die Umsetzung mancher Themen manchmal länger dauert als ich es mir Wünschen würde

Verbesserungsvorschläge

Agilere Umsetzung mancher Themen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Teams ist das Klima gut und Kollegen unterstützen gegenseitig wo es geht.

Work-Life-Balance

Für die Branche und das Tätigkeitsfeld allgemein gut. Hängt letztendlich davon ab wie gut man seine Arbeit organisiert und Priorisierung.

Karriere/Weiterbildung

Wunsch der Weiterbildung geäußert und sofort die Zusage seitens des Vorgesetzten erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Super Klima unter den Kollegen und man hat vor Corona auch öfter gemeinsam etwas unternommen.

Vorgesetztenverhalten

Offene transparente Kommunikation. Klare Spielregeln. Führung im Sinne von fördern und fordern.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Umsetzung der Covid Richtlinien.

Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und einzelbüros für jeden der vor Ort arbeiten will.

Kommunikation

Offene direkte Kommunikation die lediglich etwas agiler seine könnte ab und an

Interessante Aufgaben

Klare Definition der Ziele. Wie ich diese erreiche liegt in meiner Verantwortung wobei ich jederzeit auf die Expertise des Vorgesetzten zurückgreifen kann.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Team! Trotz Corona und mobilem Arbeiten etc. hält der enge Kontakt und Infofluss zu allen. :)

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei FERCHAU GmbH - Automotive in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass es Spaß macht zur Arbeit zu kommen, dann kann nicht so viel falsch sein :) Einfach weiter so!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe hier persönlich nichts zu beanstanden.

Verbesserungsvorschläge

Für den Standort Köln Automotive keine. Vielleicht für die Zeit nach Corona, wenn wieder mehr im Büro sind: Der frische Obstkorb sollte wieder eingeführt werden ;)

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Betriebsklima, freundlicher, offener Umgangston, komme sehr gerne zur Arbeit :)

Image

Der Geschäftsbereich Automotive wird noch zu wenig als eigener Geschäftsbereich wahrgenommen. Das versuchen wir noch weiter transparent zu machen - sind hier schon auf einem guten Weg.

Work-Life-Balance

Gleitzeitmodell, zusätzliche Sonderurlaubstage zu besonderen Anlässen, mobiles Arbeiten möglich, familienfreundlich

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten. Weiterbildung sowohl über interne Schulungen (hier werden sehr viele Bereiche angeboten), als auch über LinkedIn Learning oder externe Anbieter möglich. Weiterbildung wird von den Führungskräften sehr gut unterstützt, ein Stück weit auch erwartet, um die Kompetenzen zu erweitern.

Gehalt/Sozialleistungen

ist fair, liegt über Tarif, Zusatzleistungen (z. B. 30 Tage Urlaub, Kindergartenzuschuss), Einkaufsvergünstigungen für Mitarbeiter, Unterstützung bei Work Life Balance Themen (z. B. Hilfe bei Vermittlung von Kinderbetreuungsplätzen)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das läuft hier meiner Meinung nach ganz gut.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenarbeit ist auch teamübergreifend sehr gut, sehr wertschätzender, kollegialer Umgang.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann meine Aussage von oben nur wiederholen. Es profitieren beide Seiten voneinander - neue Ideen und Erfahrung ergänzen sich optimal.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte sind jederzeit ansprechbar, regelmäßige Teammeetings, jährliche Mitarbeitergespräche, Weiterentwicklung der Mitarbeiter wird gefördert.

Arbeitsbedingungen

Helle, moderne Büroeinrichtung (z. B. höhenverstellbare Tische :)), gut ausgestattete Kaffeeküche (Getränke inklusive), viele Möglichkeiten für die Mittagspause im Umkreis, sehr gute Anbindung zu ÖPNV und Autobahn, bin sehr zufrieden.

Kommunikation

Flache Hierarchien, dadurch sehr gute, offene Kommunikation am Standort. Kleine Abstriche im Hinblick auf die allgemeine Kommunikation innerhalb es Unternehmens, da noch nicht alle Mitarbeiter auf das Intranet Zugriff haben - aber daran wird ja gearbeitet. Was auch gut ist: Bei Rückfragen gibt es schnelle, qualifizierte Antworten.

Gleichberechtigung

Wir sind alle ein Team, hier werden keine Unterschiede gemacht.

Interessante Aufgaben

Spannende Themen und Projekte; durch offene Kommunikation erhält man auch einen Blick über den Tellerrand und kann eigene Ideen/Vorschläge einbringen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN