FERCHAU GmbH als Arbeitgeber

FERCHAU GmbH

397 von 2.160 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,2Weiterempfehlung: 15%
Score-Details

397 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

56 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 318 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Unfassbar was dieses Unternehmen mit Kunden und Mitarbeiter macht

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH in Heilbronn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich endlich da raus bin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftspraktiken des Managements, den Umgang mit Menschen

Verbesserungsvorschläge

Laden dicht machen!

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter werden betrogen, schlecht bezahlt. Das Unternehmen verkauft sich selbst als Ingenieurbüro, was sicherlich nicht stimmt. Es ist eine stinknormale Leihbude

Vorgesetztenverhalten

Nichts außer Lügen und Hinhaltestrategien.
Das Management veräppelt seine Kunden und Mitarbeiter

Kommunikation

Keine Kommunikation sobald man beim Kunden ist. Kommunikation findet nur statt um einem zu sagen, dass Änderungen am Vertrag vorgenommen werden oder man einem gern kündigen möchte.


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

wir bedauern, dass Sie nach Ihrem Austritt negativ auf die Zusammenarbeit bei FERCHAU zurückblicken. Wir verstehen, dass die aktuelle Situation für Sie nicht einfach ist. Gerne stehen wir Ihnen nach wie vor für ein offenes Gespräch zur Verfügung, in welchem Sie uns Ihre Ansichten persönlich mitteilen können. Zur Terminfindung wenden Sie sich bitte an Phillip Klugmann, Niederlassungsleiter in Heilbronn.

Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute,
Ihr FERCHAU-Team

Kein langfristig denkender Dienstleister, welcher die Leute ausnutzt und dann rausekelt

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH in Heilbronn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Die Innendienst Mitarbeiter mal etwas sensibilisieren, nicht zu einer Verleihbude mutieren

Arbeitsatmosphäre

Massenweise Kündigungen während der Coronazeit. Angeblich wäre Kurzarbeit keine Lösung, da die Probleme langfristiger wären. Ich glaube hier hatte man einfach keine Lust Projekte zu suchen und hat so versucht die Kosten zu senken. Eingestellt wird nämlich trotzdem doch. Jeder der eine Kündigung bekommen hat kann ich nur raten zum Anwalt zu gehen!

Work-Life-Balance

Die Ingenieure (meistens frische Absolventen) werden für ein Projekt ausgenutzt, an ihnen wird massig Geld verdient und dann wird mal schnell gekündigt. An Corona liegt es nicht. Ältere Bewertungen hier auf kununu zeigen, dass das Unternehmen diese Methode sehr oft anwendet.

Kommunikation

In dem Moment, wo man an den Kunden verliehen wird besteht eigentlich kein Kontakt mehr zu den Ferchau Innendienst Mitarbeitern. Nichtmal vor Projektende melden sich diese und versuchen die weitere Strategie oder Weiterbeschäftigung zu sprechen.

Gleichberechtigung

Vertriebsmitarbeiter lassen zum Teil sehr komische Kommentare über andere Mitarbeiter, Kunden etc. ab

Interessante Aufgaben

Hängt leider vom Kunden ab. Was ich aber sagen kann ist, dass die Innendienst Mitarbeiter - die die Projekte an Land ziehen - überhaupt keine Ahnung haben was hinter den Aufgaben steckt. Also fragt bitte selbst nach beim Bewerbungsgespräch vor Ort beim Kunden anstatt den Aussagen des Ferchau Mitarbeiters zu vertrauen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen haben. Dies leiten wir an die entsprechenden Stellen weiter. Wir möchten gerne auf einzelne Punkte Ihrer Bewertung eingehen: Unsere Mitarbeiter suchen in jedem Fall, auch in der aktuellen Situation, nach Folgeprojekten. Leider gestaltet sich dies aktuell schwierig. Bei unseren ausgeschriebenen Positionen handelt es sich um aktive Vakanzen, denen konkrete Projektanfragen vorangestellt sind. Gleichwohl sind die zu besetzenden Positionen von relevanten Kundenprojekten abhängig und können sich gegebenenfalls verzögern. Hier suchen wir nach Profilen, die mit den Kundenanforderungen übereinstimmen. Für weitere Rückfragen Ihrerseits oder ein offenes Gespräch, um eventuelle Missverständnisse zu klären, steht Ihnen Philipp Klugmann, Niederlassungsleiter in Heilbronn, gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Ihr FERCHAU-Team

Unbefristeter Vertrag hat keinen Wert

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung ist wenn man gut verhandelt sehr hoch für einen Einsteiger. Gehalt wird pünktlich gezahlt. Kommunikation mit Niederlassung war immer gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Glaubwürdigkeit des Unternehmens leidet meiner Meinung stark darunter, dass hunderte Stellen ausgeschrieben sind, diese jedoch garnicht exestieren und nur zur Sammlung von Bewerberprofilen verwendet werden. Es wird den eigenen Mitarbeitern gekündigt, da es keine Projekte gibt aber Stellen sind massig ausgeschrieben. Hier muss man sich die Frage stellen, ob das alles rechtens ist.
Mitarbeiter werden aktuell dazu gedrängt einen Aufhebungsvertrag zu unterzeichnen. Hier kann man jedem nur empfehlen alles genau zu lesen und sich mit einem Rechtsbeistand zusammenzusetzen und sich zu nichts drängen zu lassen.

Verbesserungsvorschläge

Es muss dringend das Geschäftsmodell überdacht werden. Da Ferchau an sich keine Kernkompetenzen hat und beispielsweise intern Entwicklungsarbeiten als Dienstleistung anbietet. Ferchau hat aus meiner Sicht nichts mit einem Ingenieursbüro zu tun sondern ist ein reiner Verleiher von Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Aktuell sehr schlecht. Es werden sowohl Projektmitarbeiter als auch in der Niederlassungen Leute entlassen. Jeden Monat gerade so viele, dass man als Unternehmen nicht auf dem Radar der Agentur für Arbeit wegen Massenentlassungen erscheint.

Image

Stark beschädigt durch das Verhalten während der aktuellen Phase

Karriere/Weiterbildung

Werden prinzipiell angeboten sind aber nur da um Anfangs neue Mitarbeiter anzuwerben und haben keine Mehrwert. Karriere als Projektmitarbeitern nicht möglich.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Projektmitarbeitern gibt es keinen Kontakt. Jetzt wo Zusammenhalt zwischen Projektmitarbeitern und Niederlassung gefragt war wurden Kündigungen ausgesprochen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht. Wird seine Gründe haben, dass Mitarbeiter nicht langfristig bleiben

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich nichts bemängeln was meinen direkten Vorgesetztem betrifft. Jedoch ist das obere Management zu hinterfragen, alle Mitarbeiter ohne Projekt werden nach und nach entlassen, sodass am Ende der Kurzarbeit Massenentlassungen vermieden werden und nicht die Agentur für Arbeit auf der Matte steht. Des Weiteren scheint jede Niederlassung nur für sich zu Arbeiten und es werden keine Projekte zwischen den Niederlassungen ausgetauscht.

Kommunikation

Kommunikation hat während des Projekt gut funktioniert. Sekretariat war immer erreichbar und hat bei allen Themen super unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt für den Einstieg weit über Durchschnitt. Sozialleistungen wird nur das nötigste geboten und sind nicht der Rede wert.


Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Gerne nehmen wir Ihr konstruktives Feedback als Anlass, um unser Handeln zu reflektieren. Wir freuen uns, dass Sie mit vielen Punkten, wie beispielsweise dem Vorgesetztenverhalten, Gehalt und Kommunikation während der gemeinsamen Zusammenarbeit zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre berufliche Zukunft,
Ihr FERCHAU-Team

Ende mies Alles mies.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn der Laden ganz schnell Pleite geht!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unmenschliche Zustände.
GF's und Niederlassungsleitung und Betreuer hatten ganz schlechte Kinderstube.

Verbesserungsvorschläge

Laden zumachen!

Arbeitsatmosphäre

Von Ferchau gibt es beim Kunden keine Betreuung.

Image

Siehe Sozialbewusstsein.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit wenig Gehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ferchau steckt viel Geld in Marketing.
Das verbreitet den Slogan:
"We are the champions"
Damit werden neue Mitarbeiter angezogen.
Mitarbeiter werden nicht gerade fair bezahlt denn es gibt einige Tricksereien.
Mitarbeiter werden teuer vermittelt.
Nun,
durch Corona wird nicht das getan was großspurig angekündigt wurde.
Keine Kurzarbeit.
Gleich Aufhebungsvertrag.
Bei nichtsnnahme ...Sofort Kündigung.
Die Abfindungssumme ist lächerlich.
Nach 2 Jahren noch nicht mal 1 Gehalt.
Bei Kündigung (und Klage) werden dann wenigstens 3 Gehälter vor der Verhandlung angeboten damit sich Ferchau den Rechtsanwalt sparen kann.
FERCHAU IST EIN GANZ GANZ MIESER LADEN!

Karriere/Weiterbildung

In dem Laden gibt es keine Karrieremöglichkeit wenn man morgens in den Spiegel schauen will.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen gibt es nur beim Kunden.
Von Ferchau lässt sich dort niemand blicken.

Vorgesetztenverhalten

Welcher Vorgesetzter?
Vermitteln ... Verduften.

Kommunikation

Siehe Arbeitsatmosphäre.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenig Gehalt.
Tarifliche Gehaltserhöhung wird mit Qualifikationszulage verrechnet.
1 x mieses Gehalt
Immer mieses Gehalt.
Das ist SozialBetrug!

Interessante Aufgaben

Beim Kunde, ja.

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir verstehen, dass Sie mit der Situation nicht zufrieden sind. Ihr Feedback deckt sich nicht mit den Rückmeldungen, die wir aktuell von Kollegen der Niederlassung Ulm erhalten. Gerne möchten wir eventuell entstandene Missverständnisse klären. Dafür bieten wir Ihnen auch nach Ihrem Austritt ein persönliches und offenes Gespräch an. Zur Terminfindung können Sie sich jederzeit an Thomas Vögel, Niederlassungsleiter in Ulm, wenden.

Viele Grüße,
Ihr FERCHAU-Team

Die Wirecard unter den Dienstleistern...

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU GmbH in Holzgerlingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die angeblich so guten Löhne

Verbesserungsvorschläge

Das Management einmal komplett bereinigen

Arbeitsatmosphäre

Nach außen alles super. Bohrt man tiefer, gibt es massig Probleme

Image

Im Keller. Die Wirecard unter den Dienstleistern

Work-Life-Balance

Gibt es einfach nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Durchschnitt. Auch im Vergleich zu anderen Dienstleistern

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt der oberen Reihen sicherlich da. Man schützt sich gegenseitig auf Kosten der restlichen Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Menschen bei Ferchau. Das liegt daran, dass jede(r) sofort das Weite sucht sobald er/sie die Möglichkeit dazu bekommt

Vorgesetztenverhalten

Man bekommt eine tolle Theatervorstellung umsonst

Arbeitsbedingungen

Scheinwelt mit viel Marketing, angeblich guter Aufstellung des gesamten Unternehmens usw... wer drin sitzt weis wie es wirklich zugeht

Kommunikation

Kommunikationsmaßnahmen sind nur da um die scheinheilige Welt aufrecht zu erhalten.

Gleichberechtigung

Nein

Interessante Aufgaben

Abhängig vom Kunden


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

wir finden es schade, dass Sie ausschließlich negativ auf die Zusammenarbeit zurückblicken. Wir nehmen Ihre Kritikpunkte mit auf und leiten Sie an die entsprechenden Stellen weiter. Wir möchten uns allerdings klar von Ihrer Anspielung zum Thema "Wirecard" distanzieren. Hier möchten wir Ihnen gerne ein persönliches und offenes Gespräch anbieten, um Missverständnisse zu klären. Zu einer Terminfindung können Sie sich per Mail an feedback@ferchau.com wenden.

Viele Grüße,
Ihr FERCHAU-Team

Grosse Klappe ... Null Komma Nix Dahinter!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei ferchau engineering (friedrichshafen in Friedrichshafen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich von dort weg bin!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles!

Verbesserungsvorschläge

Laden zumachen!
So einen Umgang wie dort braucht niemand!

Arbeitsatmosphäre

Im März kam Corona.
Danach kam ein Schreiben der GL an alle Mitarbeiter.
WIR HALTEN ZUSAMMEN!
ZUSAMMEN DURCH DIE KRISE!
Ende Juni endete mein Projekt.
Danach kam ein ...
UNVERSCHÄMTES ABFINDUNGSANGEBOT!
Nach meiner Ablehnung kam ...
DIE KÜNDIGUNG!
Begründung?
Kurzarbeit geht nicht!
Sorry, no ...
FERCHAU GEHT GAR NICHT!

Image

Puff!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein -100 Grad.
Also weit unter dem Gefrierpunkt!

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten den Schuppen zusammen.
Führung fährt den Schuppen an die Wand!

Umgang mit älteren Kollegen

Je Älter je früher weg!
Pfui Teufel!

Vorgesetztenverhalten

Bei gutem Wetter kann jeder an der Sonne liegen.
Bei bewölktem Himmel muss man sich erst mal ein Solarium leisten können!
Die Ferchau-Bosse feiern lieber Parties
so bleich wie die sich verhalten.
2019 in Berlin.
Party mit 1.000 Leuten.
500 aus der Zentrale.
500 Niederlassungsleiter und Super-Projektvermittler.
0 ProjektAngestellte die das Geld verdienen.
Dieses BewerbungsVerfahren zu der Party war der reine Hohn.
So wie der ganze Laden!
Nun,
die Zeiten sind vorbei denn das System ist bekannt bei Mitarbeitern und BEI DEN KUNDEN!

Arbeitsbedingungen

Kommt ganz auf den Kunden drauf an!

Kommunikation

Alles nur Quatsch
und das noch ganz
ohne Sosse!

Gehalt/Sozialleistungen

Kommt ganz auf das Verhandlungsgeschick an!

Interessante Aufgaben

Kommt ganz auf das Projekt darauf an!


Work-Life-Balance

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

wir bedauern sehr, dass Sie so negativ auf die gemeinsame Zeit zurückschauen.
Wir haben Ihre Anmerkungen zum Anlass genommen und haben uns mit den Kollegen in Friedrichshafen direkt ausgetauscht.
Nach diesem Gespräch und einer Schilderung der Kollegen fällt es uns schwer Ihr Feedback u.a. unter den Punkten „Arbeitsatmosphäre“, „Gehalt/Sozialleistungen“, „Umgang mit älteren Kollegen“, „Vorgesetztenverhalten“, „Arbeitsbedingungen“ und „Kommunikation“ im Detail nachzuvollziehen.
Im Zuge dieser kurzfristigen Umstrukturierungen und Veränderungen, die in diesem Jahr auf uns zugekommen sind, können wir leider nicht alle Erwartungen und Wünsche jedes einzelnen Mitarbeiters gerecht werden. Nichtsdestotrotz ist uns die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter, Bewerber und Kunden weiterhin sehr wichtig und bilden den Grundstein unseres gemeinsamen Erfolges.
Haben Sie vor Ihrem Austritt die Gelegenheit genutzt und das persönliche Gespräch, bei unseren FERCHAU Kollegen in Friedrichshafen, gesucht?
Nur so erfahren wir Ihre persönliche Einschätzung, können gemeinsam konkrete Optimierungsansätze erarbeiten und Änderungen herbeiführen.
Sollten Sie keinen direkten Dialog wünschen, nutzen Sie im Nachgang die Chance und schildern Sie Ihre Erfahrungen im Detail gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) und/oder nutzen Sie den Fragebogen um Ihre Anmerkungen anonym zu platzieren: ferchau.com/go/fragebogen-kommunikation.
Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute.

Viele Grüße,
Ihr FERCHAU-Team

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Schlechter Arbeitgeber mit intransparentem Gehalt- &Arbeitszeitmodell und schlechter Geschäftsführung

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU Automotive in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Menschen, die noch Menschen geblieben sind und sich nicht für dieses Konstrukt der Geschäftsführung verkauft haben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Geschäftsführung

Verbesserungsvorschläge

Macht bitte den Laden einfach dicht!

Arbeitsatmosphäre

- Vereinbarungen, welche nicht eingehalten werden
- ein schlechtes Arbeitszeit- und Gehaltsmodell
- permanenter Druck
- Vertriebsmitarbeiter die für die Ingenieure zuständig sind aber sich nicht um diese kümmern
- so etwas wie ein "Folgeprojekt" existiert nur in den Köpfen. Das Unternehmen kickt die Leute raus, sobald das Projekt zu Ende geht (hört auf die Leute auf kununu anzulügen:
ES WIRD NICHT NACH PROJEKTEN GESUCHT! SELBST DIE LEUTE, DIE BEREIT WAREN DEUTSCHLANDWEIT EIN PROJEKT ANZUNEHMEN WURDEN RAUSGEKICKT.

Image

- jetzt im Keller! Aber sowas von

Work-Life-Balance

- 40h Woche ist standard
- intransparentes Arbeitszeitmodell IRMAZ, dass hier gerne mal als "heilig" verkauft wird
- man weis nie, wo man nach dem Projekt hinversetzt wird --> gerne auch mal auf die Straße

Karriere/Weiterbildung

- ein schlechter Scherz

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehalt durchschnittlich
- für alle die es vllt nicht verstanden haben: man wird für 10.000-15.000€ PRO Monat an Kunden "vermietet" und davon kriegt man am Ende nichtmal die Hälfte. Die Abfindungssummen sind lächerlich gering! Das Unternehmen hat kein Risiko. Die Konkurrenz zahlt auch nach Tarif oder sogar besser und verlangt weniger für die "Miete". Deshalb gehen die Kunden reihenweise zu anderen Dienstleistern und die Mitarbeiter gleich mit!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- massenweise Kündigungen ohne Sozialauswahl
- angeblich hätte man sich um Folgeprojekte bemüht (absolute LÜGE!). Man hat nämlich 6 Monate vor Ende der Projektzeit keine meiner Mails beantwortet, bei Anrufen wurde man nur hingehalten und wurde ebenfalls angelogen.

Kollegenzusammenhalt

- unter Ferchau Ingenieuren ganz ok (man sitzt im selben Boot)
- zu den Ferchau "Vertrieblern" (die gerne mal auf Kumpel tun) extrem schlecht
- keinerlei Respekt ggü. MA von der Geschäftsführung

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt KEINE älteren Kollegen. Irgendwann möchte die Leute da nämlich auf jeden Fall weg. Keiner der bei Trost ist, tut sich dieses Unternehmen mehr als 5 Jahre an.

Vorgesetztenverhalten

- schlechtes Verhalten der Niederlassungsleiter, die sich nicht für die Menschen sondern nur für die Zahlen interessieren
- die Geschäftsführung fährt das ganze Unternehmen einmal komplett gegen die Wand

Arbeitsbedingungen

- keinerlei Ausstattung
- kein Handy
- kein Laptop
- keine Schulung
- kenne nur die Büros beim Kunden. Habe noch nie ein Ferchau Büro von innen gesehen

Kommunikation

- praktisch nicht vorhanden
- Kommunikation nur dann um dem Mitarbeiter zu sagen, dass er gehen darf

Gleichberechtigung

Der ganze Wasserkopf bestehend aus Niederlassungsleitern, Account Managern, Sales Managern, usw.. steht für das Unternehmen über den Ingenieuren.

Interessante Aufgaben

Abhängig vom Kunden. Am Anfang kann man mitreden und bekommt Projekte auf die man auch selbst Lust hat, weil es noch keinen Arbeitsvertrag gibt. Nach dem ersten Projekt werden die schlecht bezahlten Jobs in irgendwelchen Dörfern in Deutschland angeboten oder man setzt die Leute eben auf die Straße. Wie kann so mit Menschen umgehen?

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Um Ihr Feedback besser nachvollziehen zu können, möchten gerne wir erfahren, welche Vereinbarungen Ihnen gegenüber nicht eingehalten wurde. Diese Hintergrundinformation können Sie uns beispielsweise vertraulich per Mail (feedback@ferchau.com) mitteilen. Nach Rücksprache mit unseren Ansprechpartnern vor Ort möchten wir auf einzelne Punkte Ihrer Bewertung eingehen: Jeder Mitarbeiter erhält als Ausstattung ein Smartphone und einen Laptop. Wir bieten im Regelfall diverse Schulungen an, die allerdings Coronabedingt nicht oder nur in veränderter Form stattfinden können. Das Gehalt unserer Mitarbeiter richtet sich nach dem Tarifvertrag. Darüber hinaus können Mitarbeiter je nach Vertragsart und Branche ergänzend zu Ihrem Monatsgehalt auch von Branchenzuschlägen profitieren. Im Regelfall beginnen unsere Mitarbeiter 3-4 Monate vor Ende eines Projektes mit der Suche nach einem Folgeprojekt. Auch in der aktuelle, herausfordernden Situation, haben wir so für einige Mitarbeiter neue Projekte finden können. Leider nicht für jeden Einzelnen. Das tut uns leid, ist aber aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Coronapendemie kaum vermeidbar.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihr FERCHAU-Team

Innendienst München - Unterirdisch!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Weg zur Tür und die Gesichter des Managements nie wieder sehen zu müssen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles!

Verbesserungsvorschläge

Alles. Erstmal Führungsriegen austauschen! München ist eine der schlimmsten Niederlassungen!

Arbeitsatmosphäre

Schlechter geht’s gar nicht. Jeder gegen jeden! Lästereien gehen schon von den Führungskräften aus!

Image

Bröckelt endlich mal gewaltig! Lasst euch nichts anderes erzählen, Ferchau geht unter!

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Es wird auch erwartet, samstags unentgeltlich/ohne Stundenausgleich an Workshops teilzunehmen!
Ob das Gummersbach weiß...naja jetzt wisst ihr es! Lässt sich bestimmt rechtlich ein Schlupfloch finden wie man das gerade noch so als legal einstufen könnte....

Karriere/Weiterbildung

Würde der Niederlassung doch zu teuer kommen!

Gehalt/Sozialleistungen

Möglichst wenig bezahlen, möglichst viel ausbeuten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, das war’s auch schon.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen werden gegeneinander ausgespielt. Die meisten spielen das Spiel mit.

Umgang mit älteren Kollegen

Durchschnittsalter ca 27 Jahre!

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch wäre noch untertrieben. Man kann nicht in Worte fassen wie ungeeignet die Leute in den Management Positionen auf Standort-Ebene sind!!!

Arbeitsbedingungen

Es wird kontrolliert wie oft man sich einen Kaffee holt oder welches Schuhwerk man trägt. Daraus lässt sich dann ableiten, ob man seine Arbeit macht.

Kommunikation

Ebenso unterirdisch! Lügen, Heucheleien und keiner hat gute Intentionen!

Gleichberechtigung

Rein männliche Führungsriegen. Frauen sind 2. Klasse und das wird auch so gelebt.
Und bevor Gummersbach in der Antwort auf diese Bewertung wieder schreibt:“Nennen Sie uns Beispiele, erklären Sie uns wie Sie das meinen“, dann kommt hier die Antwort: Fahren Sie als Frau doch einfach mal dort vorbei :-)!!!!

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche! Nach 6 Monaten kriegt man schon die Krise!

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

wir bedauern sehr, dass Sie so negativ auf die gemeinsame Zeit zurückschauen.
Wir haben Ihre Anmerkungen zum Anlass genommen und haben uns mit den Kollegen in München direkt ausgetauscht.
Nach diesem Gespräch und einer Schilderung der Kollegen fällt es uns schwer Ihr Feedback u.a. unter den Punkten „Arbeitsatmosphäre“, „Kommunikation“, „Kollegenzusammenhalt“, „Work-Life-Balance“, „Vorgesetztenverhalten“, „Gleichberechtigung“, „Arbeitsbedingungen“ und „Gehalt/Sozialleistungen“ im Detail nachzuvollziehen.
Gerne möchten wir auf das Thema „Gleichberechtigung“ konkreter eingehen, so haben wir beispielsweise in anderen Regionen nur Frauen in Führungspositionen und freuen uns sehr darüber.
Wir möchten uns von solchen Aussagen wie „Frauen sind 2. Klasse….“ ganz klar distanzieren.
Haben Sie vor Ihrem Austritt die Gelegenheit genutzt und das persönliche Gespräch, bei unseren FERCHAU Kollegen in München, gesucht?
Sollten Sie keinen direkten Dialog gesucht haben, nutzen Sie im Nachgang die Chance und schildern Sie Ihre Erfahrungen im Detail gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) und/oder nutzen Sie den Fragebogen um Ihre Anmerkungen anonym zu platzieren: ferchau.com/go/fragebogen-kommunikation.
Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute.

Viele Grüße,
Ihr FERCHAU-Team

Unterirdisch auf ganzer Linie!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH, München in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kaffee/Wasser UMSONST!!! Wow.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich alles!

Verbesserungsvorschläge

Austausch des gesamten Managements auf Standort-Ebene!!!

Arbeitsatmosphäre

Das "Jeder-gegen-Jeden" wird vom Management noch angeschürt. Ebenso das übereinander Lästern - da fungiert das Management als Vorreiter!

Image

Bröckelt gewaltig!

Work-Life-Balance

100% Kontrolle des Mitarbeiters ist hier das Motto! Wehe man hat keine Überstunden am Konto, wehe man geht freitags um 15:00 Uhr, wehe man hat keine Lust auf einen Workshop am Samstag - ohne Stundenausgleich versteht sich!

Karriere/Weiterbildung

Das würde im Innendienst zu teuer kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Mülltrennung...

Kollegenzusammenhalt

Nicht vorhanden. Lediglich das Management deckt sich untereinander um nach oben die Schäden abzufangen.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersdurchschnitt 27 Jahre, muss man da noch mehr sagen? Mit älteren Menschen könnte man ja eine solche Show nicht abziehen.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch! Absolut unterirdisch! Wenn das Gummersbach wüsste...tun sie ja hiermit :-). Wenn man solche Bewertungen nicht direkt gleich entfernen lässt...

Arbeitsbedingungen

Kontrolle, Kontrolle und ach ja, Kontrolle wie oft man sich am Tag einen Kaffee/Wasser holt. (Man muss dafür am Büro des Managements vorbei)

Kommunikation

Das Management lästert über die eigenen Mitarbeiter, dreht den Leuten das Wort im Mund um und macht sich die Welt wie sie ihnen so gefällt... unterirdisch!

Gleichberechtigung

Frauen werden hier nicht auf Augenhöhe behandelt. Rein männliches Management.

Interessante Aufgaben

Weiterentwicklung gleich Null, zumindest für den Innendienst! Würde ja zu teuer kommen ;-)

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir möchten betonen, dass wir keine Bewertungen entfernen können und auch keine Bewertungen entfernen lassen möchten. Wir haben Ihre Bewertung an die entsprechenden Ansprechpartner weitergeleitet. Viele Ihrer Kritikpunkte können wir nach Rücksprache mit den Kollegen vor Ort in der Niederlassung München so nicht nachvollziehen. Wir bedauern, dass Sie nur negativ auf Ihre Zeit bei FERCHAU zurückblicken. Es tut uns leid, dass Sie sich als Mitarbeiter nicht wertgeschätzt gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche Zukunft,
Ihr FERCHAU-Team

Bleibt diesem Unternehmen bitte fern. Denn sie haben es nicht anders verdient!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei FERCHAU Automotive in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass ich da weg bin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Geschäftsführung scheint kein Fünkchen an Menschlichkeit zu besitzen. Wo bleibt bitte da der Unternehmerstolz?

Verbesserungsvorschläge

Etwas ist nicht gut, nur weil man es sich einredet dass es gut ist. Keine Umfragen machen, wenn die Ergebnisse aus den Umfragen sowieso nicht umgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Habe immer geglaubt, dass Ferchau anders als die anderen Leiharbeitsbuden sind. Habe mich aber gewaltig getäuscht. Massenweise Kündigungen, weil angeblich keine Anschlussprojekte gefunden werden. Trotzdem werden in den anderen Niederlassungen Leute eingestellt.

Image

Hat extrem gelitten

Work-Life-Balance

Kein Perspektive, keine Sicherheit und dank untransparentes IRMAZ Zeitmodell - 10 Stunden Tage.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Sozialauswahl bei den Kündigungen. Kündigungen wurden einfach an alle verschickt deren Projekte endeten.

Vorgesetztenverhalten

Alles scheinheiliges Gerede

Arbeitsbedingungen

Halbwissen wird an den Mitarbeiter weitergegeben und wichtige Informationen verschwiegen bzw. schön geredet, damit dieser denkt, dass es sich um einen guten Vertrag handelt. Nach einigen Monaten erkennt man wie es wirklich läuft. Wird man beispielsweise in einem Monat mit vielen Arbeitstagen krank oder nimmt sich Urlaub, so werden weniger als 8 Std. pro Tag gut geschrieben, da die IRMAZ beispielsweise nur 7,5 Std. beträgt. In einer Woche Urlaub macht man somit -2,5 Std. und darf diese nacharbeiten. Dadurch wird man gezwungen den Urlaub so zu legen, dass er in Monaten mit wenig Arbeitstagen liegt. Dies wird von der Konkurrenz anders gehandhabt.

Kommunikation

Kommunikation findet nur dann statt, wenn es nachteilige Änderungen für den Arbeitnehmer gibt

Gehalt/Sozialleistungen

durchschnittliches Gehalt, welches aus vielen Einzelteilen besteht um immer nachteilig für den Arbeitnehmer Gehalt auszuzahlen


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für ausführliches Feedback.
Wir haben mit den Kollegen vor Ort Rücksprache gehalten und möchten Ihnen folgendes mit auf den Weg geben:
Wir verstehen, dass Sie durch die aktuelle Situation frustriert sind und dies auch auf kununu unterstreichen möchten.
Uns als Unternehmen fällt es nicht leicht aufgrund der unstabilen Marktsituation bestimmte Entscheidung treffen zu müssen. Wir stehen dabei immer vor Herausforderungen. In jedem Fall holen wir unsere Mitarbeiter dazu frühzeitig ab und informieren über den aktuellen Status.
Auch versuchen wir stets in gemeinsamer Absprache mit dem Mitarbeiter ein Folgeprojekt zu finden, so beispielsweise auch in anderen FERCHAU-Niederlassungen.
Wir können Ihnen auf jeden Fall versichern, dass unsere Vertriebskollegen maximal aktiv sind, um weitere Folgeprojekte für unsere Technische Mitarbeiter zu sichern.
Leider gelingt uns das nicht immer.
Gerne nutzen wir die Chance, um auf das Thema „Irmaz“ einzugehen:
Wer als Mitarbeiter seine vertraglich festgelegte Sollzeit täglich leistet, hat in Monaten mit wenigen Arbeitstagen die „Irmaz nicht erreicht“ gleicht diese aber durch Monate mit vielen Arbeitstagen automatisch wieder aus. Schaut man sich das komplette Arbeitsjahr an, in dem der Mitarbeiter die arbeitsvertraglich geregelte Sollzeit geleistet hat, hat er am Ende des Jahres sogar ein GZ-Plus ohne eine Minute mehr gearbeitet zu haben.
Nutzen Sie im Nachgang die Chance und erläutern Sie uns die Hintergründe die zu Ihrer Bewertung geführt habe – gerne vertrauensvoll per E-Mail (feedback@ferchau.com) oder über unseren anonymen Fragebogen unter ferchau.com/go/fragebogen-kommunikation.
Nur so können wir unser Handeln hinterfragen und Anpassungen vornehmen.

Viele Grüße
Ihr FERCHAU-Team

Mehr Bewertungen lesen