Workplace insights that matter.

Login
FIO SYSTEMS AG Logo

FIO SYSTEMS 
AG
Bewertungen

58 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

58 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

29 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von FIO SYSTEMS AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolles Unternehmen, arbeite sehr gern hier

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Menschlichkeit der Führungskräfte, das in den Vordergrund gerückte „Wir“

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Bleibt wie ihr seid!

Arbeitsatmosphäre

Vor Ort super, im Home-Office wird darauf geachtet die Atmosphäre im Team positiv zu gestalten/zu halten. Auch außerhalb des Team ist es ungezwungen, locker und stets freundlich. Ich fühl mich sehr wohl.

Image

Für die Unternehmensgröße und den Wirkungsbereich super. Als hervorzuhebende Referenz für Lebenslaufoptimierer aber evtl. zu unbekannt (noch).

Work-Life-Balance

Mehrarbeit/Überstunden sind nicht unüblich, pünktlicher Feierabend aber nicht verpönt. Ziemlich ausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien haben Konsequenzen, es gibt aber Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln. Eigeninitiative ist gern gesehen und teils auch Voraussetzung.

Umgang mit älteren Kollegen

Man definiere „älter“... ;)
Alter spielt keine Rolle, der Mensch und seine Persönlichkeit entscheidet.
Mehrzahl der Kollegen ist jung oder jung geblieben.

Vorgesetztenverhalten

Stets ein offenes Ohr, menschlich, nah/emphatisch.

Kommunikation

Fühle mich ausreichend informiert.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber mit einigen Extras

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist bis auf wenige Einzelpersonen sehr positiv und locker.

Work-Life-Balance

Dank Honeoffice recht flexibel.

Kollegenzusammenhalt

Kommt aufs Team an, aber in den meisten ziemlich gut.

Kommunikation

Leider gehen häufig Infos verloren oder landen nicht an den richtigen Stellen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Absolut toller Arbeigeber

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles was ich oben genannt habe.

Kollegen, Worklifebalance usw.

Habe ich alles oben genannt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt hier nicht viel ein. Das wäre weinen
auf hohen Niveau. Ich habe hier nix zu sagen.

Verbesserungsvorschläge

Hier muss ich gestehen, dass mir ehelich gesagt nichts spontan einfällt.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten wissen eine ehrliche Meinung sehr zu schätzen. Sowas empfinde ich nicht als selbstverständlich und ist definitiv ein wichtiger Punkt. Das Arbeitsklima ist mega. Jeder ist nett, wohlwollend, aufgeschlossen und ich persönlich habe mich sehr schnell zu Hause gefühlt.

Image

Ich war absolut zufrieden und verstehe die Kunubewertungen nicht. Jeder macht seine eigenen Erfahrungen aber ich schwöre, dass manche Bewertungen nicht ferner von der Wahrheit sein könnten.

Work-Life-Balance

Am Cospudener See umgeben von Natur only. Arbeiten bei Fio ist innerhalb der Mittagspause wie „Urlaub“.

Wer ein Tier besitzt kann hier auch mal seinen Hund mitbringen. Manchmal gehts es eben nicht anders und ich konnte beobachten, dass hier der eine oder andere Hundebesitzer darauf zurückgegriffen hat.

Homeoffice ist etabliert und kein Problem. Welcher Arbeitgeber fordert heutzutage keine Zeiterfassung!?! FIO!!! Sowas finde ich total geil. Komm deinem Verpflichtung nach und geb stets Vollgas. Dann geht dir auch keiner auf den Sa_ _.

Teambuildingevents gibt es durchaus viele. Ich habe die Chance erhalten meine Kollegen im Ausland via Flug besuchen zu können. Kann ich nur jeden empfehlen.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe hier einen wirklich guten Support erhalten. Teure Konferenzen und Weiterbildungen sind kein Thema. 5 Sterne.

Gehalt/Sozialleistungen

Für nen Einstiegsgehalt als Berufseinsteiger war ich mega happy und ich kam aus einer Automobilseifenblase. (Auf dem Wappen steht Stuttgart :) )

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden Bienen gezüchtet und vom Rest habe ich nur bedingt Ahnung. 5 Sterne für Bienen!

Kollegenzusammenhalt

Das Netzwerk untereinander habe ich sehr schnell aufbauen können. Die meisten Kollegen sind sehr aufgeschlossen und lieb. Man ist nicht alleine mit Problemen.

Als Berufsanfänger konnte ich bei Fio beobachten, dass man kein Angst vor Herausforderungen haben muss. Jeder Kollege hat mit geholfen. Mich hat die Hilfsbereitschaft dieser zu Beginn für mich komplett fremden Menschen sehr beeindruckt. Ob Vorgesetzer, erfahrener Softwareentwickler, Scrummaster, Productowner. Jeder war dort fking freundlich, hilfsbereit und diskret. Die Kollegen im Ausland sind ebenfalls total nett, aufgeschlossen und stets bereit zu helfen.

Wir waren ein Team und haben uns gegenseitig unterstützt.

Diese Lobeshymne auf die Kollegen ist absolut notwendig für mich. Danke für die tolle Zeit.

Selbst die Kollegen im Ausland sind

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden geschätzt.

Wir haben einen Kollegen bei FIO, welcher sehr schmerzfrei ist, den vorgesetzten in wirklich großen Versammlungen die eine oder andere unangenehme Frage zu stellen. Er wird sehr geschätzt und gehört zum Urgestein der Firma. ( Arbeitet schon lange dort und ist offensichtlich total gerne Mitglied von FIO)

Ich sehe keinen Grund weshalb Menschen mit fortgeschrittenen Alter keine Anstellung bei Fio bekommen sollten.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich 1:1 auf das gleiche Feedback zurückgreifen wie bei meinen Kollegen.

Wenn ich Probleme hatte konnte ich stets mit meinen Vorgesetzten darüber reden. Sie bilden sich ihre eigene Meinung und sind gegenüber allen Mitarbeitern sehr fair. Sie geben regelmäßig Feedback, haben ein ausgezeichnetes Know-How und können hut mit Problemen umgehen. Sie sind immer bemüht eure Probleme zu lösen.

Arbeitsbedingungen

Ich habe bereits in einen Großraumbüro gearbeitet und kenne mich mit Lärm am Arbeitsplatz gut aus.

Die Räume sind überschaubar aber nicht voller Mitarbeiter. Keine Beschwerden hier zu äußern. Ich hatte keinen Parkplatzmangel, die Terrasse ist toll für Mittag oder Tischtennis.

Essen und trinken ist umsonst. Wo gibts sowas?!? Getränke gibt es von A bis Z alles. Bestellungen für Mittag mit relativ guter Auswahl.

Ihr habt verhältnismäßig gutes Equip um euren Job bestmöglich zu tätigen. Ich habe für bestimmte Zwecke zwei neue Apple Geräte bestellt und direkt erhalten. Wenn es einen guten Grund gibt steht solchen Bestellungen definitiv nichts im Wege.

Kommunikation

Feedbackgespräche können jederzeit geführt werden und sind zweifelsfrei wichtig. Allerdings muss ich hier sagen, dass für mich persönlich ein Feedbackgespräch gar nicht mal nötig gewesen wäre. Der Arbeitgeber hat meine Arbeit sehr geschätzt und das such transparent gehalten. Die Kommunikation ist definitiv sehr gut.

Gleichberechtigung

Definitiv würde ich unterschreiben, dass Frauen bei FIO sie gleichen Chancen wie Männer haben.


Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank für deine tolle und ausführliche Bewertung. Aussagen wie „Ich habe hier einen wirklich guten Support erhalten.“ und „Der Arbeitgeber hat meine Arbeit sehr geschätzt und das auch transparent gehalten. Die Kommunikation ist definitiv sehr gut.“ machen uns sehr stolz und glücklich, weil sie uns zeigen, dass wir mit unseren Bemühungen auf dem richtigen Weg sind.

Natürlich möchten wir uns nicht auf deinen Lorbeeren ausruhen und weiterhin alles in unserer Macht Stehende tun, um dir und allen anderen Kollegen das Arbeiten bei FIO so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb wollen wir gern an dem Punkt ansetzen, bei dem du offenbar Luft nach oben siehst – den Arbeitsbedingungen. Uns ist bewusst, dass es in einigen Büros mittlerweile etwas eng wird und die Geräuschkulisse damit zunimmt. Neben dem Ausbau und Umbau im 4. OG, mit dem wir mehr Platz für unsere Kollegen schaffen, soll hier mit weiteren Lärmschutzmaterialien und einem flexiblen Home-Office-Konzept über die Pandemie-Zeit hinaus Abhilfe geschafft werden.

Für weiter Hinweise und Anregungen, mit denen wir deine Arbeitszufriedenheit steigern können, haben wir jederzeit gern ein offenes Ohr und freuen uns auf viele weitere Jahre gute Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße
Deine FIO SYSTEMS AG

Ich weiß gar nicht, was sich alle beschweren.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

für mich nahezu alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das wäre Jammern auf hohen Niveau.

Verbesserungsvorschläge

Mit Mitarbeitern konkreter über die künftigen Wege und Möglichkeiten sprechen. Gezielte Talentförderung fände ich gut.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist durchaus gut. Klar gibt es hier und da Stellschrauben die man drehen kann, aber wir sind alle Menschen und jeder ist nunmal etwas anders als der andere. Wenn Probleme auftauchen kann ich Sie persönlich direkt mit der betroffenen Person klären.

Image

Du bist entweder für FIO gemacht oder nicht. Sehr lustige Truppe.

Work-Life-Balance

Wenn du Termine hast, dann kannst du Sie wahrnehmen in Absprache mit deinem Kollegen oder Vorgesetzten. Bei FIO herrscht Vertrauensarbeitszeit und ich habe das Gefühl, dass nahezu jeder Mitarbeiter dadurch auch mehr motiviert ist. Zeit die du für Termine brauchst, kannst du nacharbeiten.

Karriere/Weiterbildung

An sich Perspektiven habe ich. Zwecks Weiterbildung und Weiterkommen musst du dich aber selbst bewegen. Da kommt keiner auf dich zu und von nichts kommt nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Du wirst dafür bezahlt wie gut du bist. Jeder kann durch seinen Einsatz mehr rausholen. Gute Mitarbeiter werden auch gut bezahlt. Prinzipiell orientiert sich FIO gehaltlich am Durchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

FIO läuft zu 100% mit Ököstrom und beteiligt sich Sozial beim Tabaluga e.V. Fleißige Mitarbeiter kümmern sich sogar um ein eigenes Bienenvolk! Save the Bees!

Kollegenzusammenhalt

Hier habe ich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. In manchen Abteilungen mehr, in der anderen weniger.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersschnitt bei FIO liegt nach meinem letzten Kenntnisstand bei um die 32. "Ältere" Kollegen werden stets mit Respekt behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich kann nur meinen Vorgesetzten beurteilen, welcher in meinen Augen einen absolut tadellosen Führungsstil besitzt. Mir wird sehr viel Vertrauen entgegengebracht und man erlangt Wertschätzung für die Erfolge, die man erreicht. Unterstützung gibts natürlich auch wenn man mal nicht weiter weiss.

Arbeitsbedingungen

Technik wird aktuell gehalten und es kommt seltenst alte Technik zum Einsatz. Aber bei einer IT-Company auch erwartbar. Ambiente ist unglaublich schön. Wer arbeitet bitte in einem Schloss? :D Jeden Tag Snacks im Kühlschrank. Getränke und Mittagessen umsonst. Also es könnte einem durchaus viel schlechter ergehen als bei FIO.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Gesamtmeetings, bei denen alle über aktuelle Entwicklungen und Erfolge auf dem laufenden gehalten werden. Probleme werden offen angesprochen und behandelt. Wir lachen viel miteinander und auch während der Corona-Zeit fanden wir Möglichkeiten den Draht zueinander zu halten und uns wurden schnell nötige Mittel fürs Homeoffice an die Hand gegeben.

Interessante Aufgaben

Ich persönlich habe eine unheimlich spannende Aufgabe und genieße nahezu alle Freiheiten in meinem Doing. Bei FIO ist für fast jeden Geschmack was dabei.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns solch ein tolles Feedback zu hinterlassen. Wir freuen uns sehr über deine Worte und darüber, dass du dich bei FIO so wohlfühlst. Besonders gut gefällt uns, dass du uns im Bereich Kommunikation und Vorgesetztenverhalten mit Bestnote bewertet hast. Unsere Bemühungen, die interne Kommunikation noch transparenter zu gestalten und das gesamte Team bestmöglich an wichtigen Themen partizipieren zu lassen, trägt offenbar Früchte. Das bestärkt uns darin, unsere Bemühungen fortzusetzen und weiter daran zu arbeiten, das Team optimal und frühmöglich in wichtige Entscheidungsprozesse einzubinden.

Auch deine Sternvergabe beim Thema Arbeitsbedingungen geht runter wie Sahne ;) Vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Situation. An dieser Stelle auch mal ein riesiges Dankeschön an unsere Admins, die es in kürzester Zeit möglich gemacht haben, dass unsere komplette Firma ohne Einschränkungen von daheim aus arbeiten kann. Großes Kino!

Auf hoffentlich viele weitere Jahre gute Zusammenarbeit,

Deine FIO SYSTEMS AG

Arbeitgeber mit Luft nach oben

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Benefits
Kostenlose Getränke, Obst, Snacks, Mittagessen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte interne Kommunikation
Gehalt unterdurchschnittlich

Verbesserungsvorschläge

Richtige Weiterbildungsangebote und nicht nur interne stundenweise Kurse
Führungspositionen mit dafür weitergebildeten internen Mitarbeitern besetzen
Gehalt unterdurchschnittlich

Karriere/Weiterbildung

Damit wurde zwar gewirben, allerdings sitzen die Führungskräfte seit Jahren auf ihren Posten und neue Stellen werden durch neue Mitarbeiter besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterdurchschnittlich. Der Bildungssbschluss dabei irrelevant. Dafür gibt es gratis Kleinigkeiten (Socken, Sonnenbrille, Gebäck)

Kollegenzusammenhalt

Manche Teams sind sehr gut miteinander, in anderen gibt es keinen Kollegenzusammenhalt.

Kommunikation

In manche Entscheidungsprozesse werden Mitarbeiter zu viel eingebunden, in andere dafür gar nicht.
Wichte Informationen erhält man msnchmal durch Zufall


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank, dass du dir Zeit genommen hast, uns ein Feedback zu unserer Zusammenarbeit zu übermitteln. Wir freuen uns sehr darüber, dass du FIO als Arbeitgeber in vielen Punkten gut, teilweise sogar sehr gut beurteilst – zum Beispiel im Hinblick auf die Gleichberechtigung, die Arbeitsbedingungen oder die Work-Life-Balance.

Da wir gern noch besser werden und – wie du so schön schreibst – die Luft nach oben voll ausschöpfen möchten, nehmen wir uns Verbesserungsvorschläge gern zu Herzen, um bestmögliche Lösungen zu erarbeiten. Das können wir jedoch nur, wenn es sich um konkrete Anregungen handelt. Ohne zu wissen, was dich genau im Hinblick auf deine (?) Führungskraft stört, können wir nicht adäquat reagieren. Gern kannst du uns detailliertes Feedback jederzeit – anonym selbstverständlich – über unseren digitalen Kummerkasten und seit Kurzem auch über den physischen Feedbackkasten im Getränkekeller (vor dem Marketingbüro) mitteilen. Natürlich haben auch unsere Vertrauensmitarbeiter jederzeit ein offenes Ohr für deine Anregungen (und behandeln diese ebenfalls strikt vertraulich).

In Bezug auf die von dir gewünschten Weiterbildungsmöglichkeiten möchten wir dich herzlich in unsere HR-Sprechstunde „Coffe@HR“ einladen, die jeden Mittwoch von 10:30 – 11:30 Uhr stattfindet. Dort erörtert unsere liebe Kollegin Julia gern mit dir, welche der zahlreichen Hypoport-Weiterbildungsmöglichkeiten für dich in Frage kommen und wie man deinen individuellen Weiterbildungswunsch am besten realisieren kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dich auch weiterhin von unseren FIO-Stärken überzeugen und gemeinsam mit dir an einem „sehr gut“ für alle bewerteten Kriterien arbeiten können.

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit
Deine FIO SYSTEMS AG

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Aussen Hui, innen ....

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage im Grünen kann sehr schön sein
es sind Hunde bzw. Haustiere erlaubt :)
regelmäßige Teamevents
es gibt indirekt eine Firmenbeteiligung. Wenn der Mutterkonzern "Hypoport" seine Ziele erreicht, dann gibt es Mitarbeiteraktien, diese stehen bei immerhin zur Zeit 170€ oder so, das macht nicht jede Firma.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es fehtl hier an Menschlichkeit und Nähe
es ist sehr weit aussserhalb, da kann man allerdings nur wenig dran ändern
die schlechte kommunikation

Verbesserungsvorschläge

die Arbeitsplätze müssen modernisiert werden
kommunikation muss verbessert werden

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist stark von der Abteilung abhägig. Bei den Entwicklern scheint alles etwas besser zu laufen.

Image

Das Image ist weder gut noch schlecht. Bei den Kunden ist es glaube ich ganz gut. Viele Sparkassen und Volksbanken arbeiten mit FIO-Produkten.

Work-Life-Balance

FIO wirbt mit flexiblen Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeit. Die Flexiblen arbeitszeiten sind nur sehr bedingt umsetzbar und auch nicht so gerne gesehen, hat man das Gefühl. Die Vertrauensarbeitszeit ist ein schöner Trick Überstunden unter den Tisch zu kehren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einige Mitarbeiter (insbesondere aus dem Vorstand) engagieren sich für ein Kinderheim in Leipzig, das ist echt toll!!! Es findet sogar jedes Jahr ein Kinderfest auf dem Firmengelände statt.

Es wird noch viel zu viel Gedruckt. Einige Mitarbeiter drucken Emails aus ¯\_(ツ)_/¯?!?! Der Essenlieferant sorgt für jede Menge unnötigen Plastemüll. Das muss nicht sein.

Karriere/Weiterbildung

Nach ein paar Jahren zugehörigkeit bekommt man auch Weiterbildungen. Intern gibt es einige kostenlose schulungen über unsere Tools und Produkte (z.B. Condluence, Outlool, Youtrack etc.) Das ist ganz cool.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt innerhalb einer Abteilung ist gut. Zwischen den Abteilungen bzw. Produkten gibt es schon ein paar Anfeindungen.

Vorgesetztenverhalten

Erfüllen leider kaum eine Vorbildfunktion. Die Vorgestzten kleben schon seit Jahren auf ihrem Posten. Leider gab es wohl nie sowas wie ein Training, wie man mit Menschen umgeht, Aufgaben vereteilt und Informationen vermittelt. Vom Feedback will ich garnicht erst anfangen. Die Feedbackgespräche waren absolut lächerlich. Aber immerhin finden welche statt.

Arbeitsbedingungen

Das "Schloss" ist eine ehemalige Schule. Die Arbeitsumgebung ist alt und nicht grade modern. Die technik ist neu und man bekommt was man braucht. Leider gibt es keinen "Pausenraum" wo man sich entspannen kann. Wenigstens kann man im Sommer auf der Terasse sitzen.

Kommunikation

Sehr durchwachsen. Es gibt zwar ein Intranet, allerdings gibt es hier wenig relevante Informationen. Gerne würde man auch mal wissen was im sogenannten FK-Meeting den besprochen wurde. Klar kann nicht alles kommuniziert werden aber ein paar Infos wären schon ganz nett.
TOP=Down funktioniert einfach nichtmehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist für die Branche und auch für Leipzig im unteren Mittelfeld. Das Thema wurde die letzten 5 Jahre nichtmehr angepackt. Auch wenn es vor ein paar Monaten eine kleine Erhöhung gab und im Winter sogar einen kleinen Bonus muss hier noch einiges getan werden.

Es gibt jeden Tag ein kostenloses Mittagessen. Allerdings ist die Qualität häufig sehr schlecht. Vom Niveau her, erinnert es mich an das Grundschulessen in den frühen 90er Jahren. (Tomatensoße mit Jagdwurst, Wurstgulasch oder Jägerschnitzel) leider ist die Auswahl immer sehr "deftig" und selten gesund.

Gleichberechtigung

Zwischen Mann und Frau wird kein Unterschied gemacht. Auch nicht zwischen Jung und Alt.

Interessante Aufgaben

Die gibt es ddurchaus. Die Finanz- und Immobranche ist ja an sich sehr spannend.

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns eine Bewertung auf Kununu zu hinterlassen. Trotz der Kritikpunkte, die dir unter den Nägeln brennen, scheinen dir auch einige Dinge bei FIO gut zu gefallen. Die Gleichberechtigung aller Kollegen beispielsweise, die interessanten Aufgabengebiete, unser soziales Engagement, unser internes Schulungsangebot oder aber auch die kostenfreien Mittagessen und Mitarbeiterboni. Das freut uns aufrichtig und bestärkt uns gleichsam darin, unsere Bemühungen in diesen Bereichen weiter zu intensivieren.

Im Bereich Vorgesetztenverhalten vergibst du allerdings lediglich 2 Sterne und sprichst sämtlichen Führungspersonen mit deiner Bewertung jegliche Führungsqualität ab. Das ist ziemlich harter Tobak und die Pauschalisierung leider wenig zielführend. Denn ohne zu wissen, auf wen sich die Anmerkung konkret bezieht, können wir keine Lösungsansätze erarbeiten, um beispielsweise den Informationsfluss zwischen Team Lead und Mitarbeiter effizienter zu gestalten oder Zuständigkeiten optimaler zu strukturieren und kommunizieren. Wir möchten dich auf keinen Fall in unserer FIO-Familie missen und bitten dich daher, uns weiterführendes Feedback (gern auch anonym) über unseren digitalen Kummerkasten oder zu einem späteren Zeitpunkt (aktuell arbeitet FIO ja aufgrund des Corona-Virus remote) über die Feedback-Box vor dem Marketingbüro zukommen zu lassen. Selbstverständlich kannst du dich auch jederzeit an die Vertrauensmitarbeiter wenden, die alle Hinweise absolut vertraulich behandeln. Im Hinblick auf die von dir angeführten Feedbackgespräche können wir dir an dieser Stelle schon einmal verraten, dass in absehbarer Zeit auch Feedbackgespräche für Führungskräfte eingeführt werden, in denen die Mitarbeiter entsprechend Rückmeldung geben können.

Den Kritikpunkt zur durchwachsenen Kommunikation nehmen wir uns ebenfalls gern zu Herzen und werden künftig die Informationen, die die Teamleiter nach den Führungskreistreffen in ihre Teams tragen, noch strukturierter aufbereiten.

Was den von dir bemängelten, fehlenden Pausenraum anbelangt, freuen wir uns, dir mitteilen zu können, dass mit der Renovierung des 4. Obergeschosses bereits begonnen wurde und nach dessen Abschluss entsprechende Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dich auch weiterhin von unseren FIO-Stärken überzeugen und gemeinsam mit dir an den Punkten arbeiten können, die dich stören.

Deine FIO SYSTEMS AG

Wer nicht mind. 5 Jahre dabei ist, hat nichts zu melden

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hunde erlaubt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, Vorstandsnahe Langzeitmitarbeiter werden bevorzugt, Kinderplanung nicht gern gesehen

Verbesserungsvorschläge

angemessene Gehälter, Gleichberechtigung

Arbeitsatmosphäre

Schwankend

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ja, Umwelt naja

Karriere/Weiterbildung

kaum vorhanden

Kommunikation

Welche Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterer Durchschnitt

Gleichberechtigung

Mitarbeiter, die seit Jahre mit Vorstand befreundet sind, werden bevorzugt


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

schön, dass du uns dein Feedback übermittelst und uns wissen lässt, was dich bei FIO stört. Gern kannst du uns Kritik und Anregungen auch immer anonym über unseren Kummerkasten zukommen lassen, wenn du dich nicht deinem Abteilungsleiter oder Vertrauensmitarbeiter offenbaren möchtest. Natürlich wollen wir uns gern konstruktiv mit deiner Kritik auseinandersetzen und an Lösungen arbeiten, um deine Arbeitszufriedenheit zu verbessern.

Wir möchten dir an dieser Stelle gern mit Nachdruck versichern, dass wir keine „Vorstandsnahe Langzeitmitarbeiter“ bevorzugen. Wir schätzen jeden kompetenten und engagierten FIO im Team – egal ob 2 Monate oder 7 Jahre an Bord. Durch alle Abteilungen leben wir flache Hierarchien und ein Miteinander auf Augenhöhe. Wir möchten dich an dieser Stelle deshalb noch einmal herzlich einladen, an unserer Gemeinschaft teilzuhaben und Entscheidungsfindungsprozesse aktiv mitzugestalten – sei es in Form von konkreten Abstimmungen, dem Kulturfeedback, Beteiligungsprojekten, Diskussionsrunden oder Beiträgen im Wiki. Selbstverständlich ist auch jeder eigeninitiative Vorschlag zu verschiedenen Themen oder Produkten ausdrücklich erwünscht.

Die Formulierungen „nichts zu melden“ und „welche Kommunikation“ zeigen uns, dass wir bei der Optimierung unserer Kommunikationsketten längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben. Offenbar fühlst du dich nicht ausreichend informiert bzw. wünschst dir noch mehr Transparenz. Deshalb werden wir auch hier weiter mit Nachdruck daran arbeiten, 100 % zu erreichen, um dich und alle anderen FIOs noch besser abzuholen.

Sehr schockiert sind wir über deine Aussage zur Kinderplanung. Selbstverständlich ist die Familienplanung bei FIO erwünscht! Wir sind sogar ausgesprochen stolz darauf, mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell, 10 zusätzlichen unbezahlten Urlaubstagen und der Möglichkeit zum Homeoffice zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beizutragen. Nicht zuletzt aufgrund unserer familienfreundlichen Benefits haben wir aktuell zahlreiche arbeitende Eltern im Team!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir einen gemeinsamen Weg finden, deine Arbeitszufriedenheit zu steigern und positiv zusammen in die Zukunft blicken.

Herzliche Grüße
Deine FIO SYSTEMS AG

Nicht perfekt, aber ziemlich gut!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben, flache Hierarchien, kollegiales Miteinander auf Augenhöhe. Die Firma hat begriffen, dass die Mitarbeiter ihr wichtigstes Kapital sind, der Katalog an Benefits und Maßnahmen, um die Mitarbeiter zufrieden und glücklich zu machen, ist ziemlich lang.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Derzeit ist die Arbeitsbelastung recht hoch in einigen Abteilungen und auch bei einigen Vorgesetzten. Es sollten auch mal Themen bewusst nicht gemacht werden, dafür lieber die wichtigen Themen richtig.

Verbesserungsvorschläge

Toiletten und Küche sind ein Thema, zumindest ersteres hat sich mit dem Ausbau im 3. OG aber gebessert. Die zweite Küche soll ja auch bald kommen.

Arbeitsatmosphäre

Gelobt wird bei FIO schon ab und an, aber nicht übermäßig. Beim Thema Wertschätzung gab es auch bei einer Mitarbeiterumfrage noch Luft nach oben. Mir persönlich reicht das Feedback meiner Vorgesetzten und im Team.

Vertrauen wird bei FIO gern gegeben, wer sich für eine Aufgabe anbietet darf sie meist übernehmen und bekommt das entsprechende Vertrauen. Auch bei der Einarbeitung werden Mitarbeitern relativ schnell eigenständige Aufgaben übergeben, an denen sie wachsen und lernen können, um schrittweise mehr Verantwortung zu übernehmen.

Work-Life-Balance

Die Firma hat großes Vertrauen in die Mitarbeiter, Arbeitszeiten werden nicht kontrolliert und Überstunden werden vermieden oder abgefeiert. Wer spät im Büro ist wird auch schon mal freundlich erinnert, langsam Nachhause zu gehen. Bei FIO hat man begriffen, dass Kreativität und Arbeitsergebnisse allgemein mit Überstunden nicht besser werden.

Karriere/Weiterbildung

Wer Weiterbildung möchte, bekommt sie auch. Natürlich ist auch hier etwas Eigeninitiative gefragt, finde ich aber auch O.K. - wem eine Weiterbildung wichtig ist, der sollte sich auch kümmern.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind in den letzten Jahren stark gestiegen und durchaus wettbewerbsfähig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja, bei den Essensverpackungen ist noch Luft nach oben. Aber welcher Arbeitgeber bietet schon täglich über 20 Essen verschiedener Anbieter kostenlos zur Auswahl an? Und wem das wichtig ist, der kann bei einem der nachhaltigen Anbieter bestellen.

Kollegenzusammenhalt

Top! Beim gemeinsamen Mittagessen auf der Terrasse oder bei den FIO Parties (legendär - die 20-er Jahre Party zum 20 jährigen Jubiläum) kommt man schnell mit Kollegen ins Gespräch, hier wird niemand ausgegrenzt und man fühlt sich auch bei über 100 Mitarbeitern noch wie in einer kleinen Familie. Das Startup-Feeling ist diesbezüglich erhalten geblieben, das spiegelt sich auch im "Du" über alle Ebenen hinweg wider.

Vorgesetztenverhalten

Ich erlebe mit meinen Vorgesetzen eine Kommunikation auf Augenhöhe, das wird bei FIO so auch gelebt und ist Teil der Werte von FIO. Die Vorgesetzten gehen da im Allgemeinen mit gutem Beispiel voran, unfähige Vorgesetzte werden auch mal ausgetauscht - wenn teilweise zu spät, das sich FIO auch seiner sozialen Verantwortung bewusst ist. Fehler darf man hier machen, im Fehlerfall geht es auch nicht um Schuld, sondern eher um den Lerneffekt für die Zukunft.

Arbeitsbedingungen

Es wird sich viel Mühe gegeben, die Räume angenehm zu gestalten und für das Team eine angenehme Arbeitsatomosphäre zu schaffen. Das Office macht einen super Job beim Erfüllen kleiner und großer Wünsche für die Büros. Unser Team hat große Freiheiten bei der Einrichtung des Raumes. Ja, die Büros sind recht groß in der denkmalgeschützten Immobilie, dafür ist die Kommunikation im Team einfach und mit ein bisschen Disziplin im Team ist es selten zu laut.

Kommunikation

Es geht immer besser, bei uns im Team klappt es jedoch ziemlich gut. Und die Vorgesetzten haben - bis hinauf zum Vorstand - immer ein offenes Ohr.

Interessante Aufgaben

Es gibt mehr als genug Aufgaben und wer eine Aufgabe übernehmen möchte, wird selten gebremst. Mitarbeiter wechseln auch öfter Abteilungen oder Teams, wenn sie sich weiterentwickeln wollen. Die Initiative dafür liegt jedoch beim Mitarbeiter, da gehört sie m.E. aber auch hin.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass du bei uns bist und dass du dich in unserem Team so wohl fühlst. Und weil wir uns wünschen, dass du noch viele weitere Jahre gern an deinen Arbeitsplatz kommst und mit uns gemeinsam FIO gestaltest und voranbringst, möchten wir gern an den Punkten ansetzen, bei denen aus deiner Sicht noch Luft nach oben ist.

So ist beispielsweise das Thema Wertschätzung ein zentraler Punkt auf unserer Agenda. Wir sind sehr stolz auf die hervorragende Arbeit unseres kompetenten Teams und das wollen und werden wir künftig noch deutlicher aussprechen.

Wie bereits mehrfach kommuniziert, sind wir auch bereits dabei, weitere Lieferanten mit nachhaltigeren Verpackungskonzepten für unsere kostenfreien Mitarbeiteressen zu gewinnen sowie aktiv dem Platzmangel im Schloss zu begegnen – kurzum: neue Büros und eine weitere Küche befinden sich im Ausbau.

Auf hoffentlich viele weitere Jahre gute Zusammenarbeit!
Deine FIO SYSTEMS AG

Große Enttäuschung!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Work-Life-Balance

flexible Arbeitszeiten gibt es höchstens für Entwickler für alle anderen nicht

Gehalt/Sozialleistungen

om unteren Leipziger Durchschnitt. Kaum einer verdient hier mehr als 30.000€

Kollegenzusammenhalt

oft wird hinter einem getuschelt und schlecht geredet.

Umgang mit älteren Kollegen

werden wohl erst garnicht eingestellt. Gefühlt ist keiner älter als 35

Kommunikation

verbesserungswürdig

Gleichberechtigung

alteingesessene werden bevorzugt


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für deine Beurteilung. Schade, dass du deine Zeit bei FIO als große Enttäuschung empfindest. Wir freuen uns jedoch, dass du Aufgabengebiet und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bei FIO sowie unser Image verbunden mit unserem Umwelt- und Sozialbewusstsein dennoch positiv wahrgenommen hast.

Wir pflegen eine offene Unternehmenskultur und arbeiten täglich daran, FIO noch besser zu machen. Das können wir aber nur dann erfolgreich, wenn wir wissen, was dich konkret – z.B. an der Kommunikation – gestört hat.

Dass alle Mitarbeiter gefühlt nicht älter als 35 sind, wird deine ehemaligen Kollegen sicher sehr freuen, denn der Altersdurchschnitt unserer weit über 100 Mitarbeiter, also der mittlere Wert, liegt bei 32,98 Jahren.

Wir bedauern sehr, dass bei dir der Eindruck entstanden ist, dass langjährige Mitarbeiter bevorzugt werden, denn wir schätzen jeden FIO, der motiviert und engagiert unser Team bereichert – egal ob 2 Monate oder 5 Jahre an Bord, ob Anfang 20 oder Ende 40. Außerdem sind flexible Arbeitszeitmodelle wesentlicher Bestandteil unserer Mitarbeiterbenefits und werden durch alle Abteilungen erfolgreich gelebt.

Auch wenn es mit uns nicht geklappt hat, wünschen wir dir für deine berufliche Zukunft alles Gute!

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

FIO steht für DEMOTIVIEREND und RAUB VON LEBENSZEIT

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nicht viel:
- innovatives Engagement

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt viel zu gering
- Generelle Unternehmenskultur
- Fluktuation
- Lage
- Vertrauensarbeitszeit
- Unehrlichkeit

Verbesserungsvorschläge

- Kommunikationsprozesse verbessern
- Mitarbeiter mehr einbeziehen
- Arbeitszeitkonto
- weniger Müll produzieren bzw. besser recycle-bares Verpackungsmaterial
- mehr WCs

Arbeitsatmosphäre

Zu viele MA in den Zimmern - hoher Geräuschpegel stört Konzentration. Fahrtweg aus Innenstadt kann ziemlich weit sein, je nach Wohnlage.
Zu wenige Toiletten bei zu hoher Zahl an Arbeitskollegen. Viel zu kleine Küche.
Für eine IT-Bude eine viel zu hohe Fluktuation und eine viel zu miese Entlohnung!
Villa liegt im "idyllischen" Park nahe Cossi - Hunde sind erlaubt.

Work-Life-Balance

Durch Vertrauensarbeitszeit arbeitet man eigentlich immer zu viel. Zu viel geleistete Arbeit ist natürlich bei Beantragung von Ausgleichstagen zu begründen.
Angebot für Mütter: verkürzte Arbeitszeit, aber wenn kinderlos, dann ist das unmöglich – ein Unding!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Manko: tägliche Mittagslieferung in Assietten und Alufolie (der Öko-Caterer sei hierbei ausgenommen) bei Ü70 MA – Resultat: enorm hohes Müllaufkommen!
Positiv: die meisten Getränkeflaschen sind aus Glas.

Positiv zu nennen: Engagement beim „Leipziger-Stadtradeln“, Spenden an die Tafel nach Weihnachtszeit und aktive Unterstützung des Kinderheims Tabaluga e.V.

Karriere/Weiterbildung

Alles nur leere Versprechungen! Nur vereinzelte MA werden gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Ist Tagesform- und Stresslevel-abhängig.
Führungslinien und Strukturen gänzlich vermisst – Klare Ansagen Fehlanzeige.

Arbeitsbedingungen

Keine strukturierte Einarbeitung. Lernen des Systems nur durch Einlesen der viel zu alten Doku. Schulungen finden nur zufällig statt.

Kommunikation

Welche Kommunikation?
Mit MA zu sprechen zählt nicht zu FIOs Stärken!
Als MA wird man nicht immer mit allen Infos versorgt, die man braucht. Über Änderungen oder Neuerungen erfährt man nur über den Flurbuschfunk.
Es wird immer suggeriert, wie wichtig die Lösung der Themen ist, aber durch unklare Priorisierung sind gestrige wichtige Thema heute wieder hinfällig. Aber das wird erst morgen kommuniziert - unnötiger Zeitverlust!
In unterschiedlichen Abteilungen werden tägliche, wöchentlichen oder monatliche „Dailys“ abgehalten, bei denen die MA abgeholt werden sollen. Diese laufen nicht immer zielführend, weil kein strukturierter Ablauf bzw. auch keine Ziele vorgegeben sind. Raubt ebenso unnötig Zeit.
Feedbackgespräche finden schon irgendwann statt, aber die Initiative muss man selbst tun und konstruktive Kritik kommt dabei selten hervor.

Gehalt/Sozialleistungen

Unwürdig!
Nicht annähernd das, was im IT-Bereich sonst gezahlt wird! Nicht ausbildungsgerecht! Darüber verhandelt wird nicht!
Eine Gehaltserhöhung von 200€ brutto wird einem verkauft, als seien es 600€ netto

Gleichberechtigung

Neueinsteiger werden versucht klein zu halten.

Nur unbewusst wahrgenommen: Die alten Hasen entscheiden, ob eine Innovation umgesetzt wird oder nicht.

Interessante Aufgaben

Durchwachsen – Themen, die nicht mit dem Kerngeschäft zu tun haben, dürfen Werkstudenten oder Praktikanten erledigen.
Aufgaben werden willkürlich verteilt ohne expliziter Einarbeitung, die Doku ist schließlich irgendwo im Wiki notiert.

Arbeitgeber-Kommentar

Silke LercheFIO SYSTEMS AG

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für deine Bewertung. Schön, zu lesen, dass du unser Umwelt- und Sozialbewusstsein als durchaus positiv bewertest, schade andererseits, dass dir einige andere Aspekte bei FIO offensichtlich weniger gefallen haben – zum Beispiel die Räumlichkeiten. Dass es in einigen Büros etwas eng und lauter ist, ist kein Geheimnis, dass wir bereits intensiv an Lösungen dafür arbeiten jedoch genauso wenig. Sicher weißt du, dass sich das Schloss bereits im Umbau befindet, um neuen Raum für neue Ideen und neue FIOs zu schaffen. So sehr wir uns auch wünschen, diesen Prozess beschleunigen zu können – wir müssen uns an die Richtlinien des Denkmalschutzes halten.

Was die Lage unseres FIO-Schlosses betrifft: Du schreibst es ja selbst – die Anfahrtsdauer variiert je nach Wohnlage. Fakt ist: Unser Firmengelände liegt etwas außerhalb. Dafür entschädigen der umgebende englische Park sowie die unmittelbare Nähe zum Cossy. Darüber hinaus erzeugt das historische und märchenhafte Schloss-Ambiente eine einzigartige Arbeitsatmosphäre.

Mehr als bedauerlich finden wir, dass du die „Dailys“ & Feedbackgespräche als zeitraubend und nicht zielführend empfindest. Vor allem deshalb, weil du gleichsam die direkte Kommunikation mit den Mitarbeitern als mangelnd kritisierst und den Wissenstransfer über unser WIKI anprangerst. Besser geht es natürlich immer, da stimmen wir dir grundsätzlich zu und deshalb prüfen wir, wie wir unsere Informationsketten künftig noch effektiver gestalten können.

Wir schätzen sehr, dass du in deiner Bewertung konkrete Verbesserungsvorschläge unterbreitest, die wir uns gern zu Herzen nehmen. So werden wir in jedem Fall prüfen, welche anderen Caterer in Leipzig recycelbare Verpackungen anbieten, um unseren Müll weiter zu reduzieren. Wie du erwähnt hast, haben wir bereits einen Lieferanten für unsere kostenfreien Mitarbeiter-Mittagessen gefunden, der BIO-Verpackung anbietet und beziehen auch die kostenfreien Softdrinks in Glasflaschen. Darüber hinaus werden wir eruieren, wie wir neben unseren Beteiligungs- und Mitmachprojekten, Abstimmungen, Diskussionsrunden und Mitarbeiterumfragen unsere FIOs noch besser abholen und einbinden können, denn nichts liegt uns ferner, als nur die „alten Hasen“ (wie du sie bezeichnest) zu wertschätzen und in Entscheidungsprozesse zu integrieren.

Auch wenn wir keinen gemeinsamen Weg gefunden haben, wünschen wir dir für deinen persönlichen Weg alles Gute.

Deine FIO SYSTEMS AG

MEHR BEWERTUNGEN LESEN