freenet Group als Arbeitgeber

freenet Group

84 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,5
Score-Details

84 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ghosted.

2,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei freenet AG in Hamburg als Designer beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Feedback geben. Es gab nach dem Gespräch keine Nachricht. Auf meine Rückfrage kam nur eine Nachricht, dass man sich melden werde. Was natürlich nicht passierte.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unpersönlich und oberflächlich

1,5
Bewerber/inHat sich bei mobilcom debitel in Oberkrämer als Verkäufer beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Weniger generierte Texte versenden, Verbindlichkeit überprüfen


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Absage innerhalb von 14 Stunden

2,3
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei freenet AG (Büdelsdorf) in Büdelsdorf als Trainee Indirekter Einkauf beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Die Stelle wurde angeblich zwischenzeitlich besetzt. Jedoch war die selbe Stelle noch Tage bzw. Wochen später online.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Schade!

1,6
Bewerber/inHat sich 2020 bei mobilcom debitel in Oberkrämer als Trainer im Außendienst beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Die Ausschreibung las sich sehr spannend. Die Einladung zum Gespräch folgte bereits einen Tag nach der Bewerbung. Angekommen in Oberkrämer war der Eindruck immer noch positiv. Leider war das Gespräch alles andere als persönlich. Gerade auf solch einer Position spielt meiner Meinung nach die Persönlichkeit eine große Rolle. Häufig wurde betont, dass hier auf ein familiäres Umfeld und Kommunikation auf Augenhöhe geachtet wird. Im Gespräch hatte ich nicht das Gefühl. Das Interview war strukturiert, scheinbar war ich jedoch erst am Ende eines langes Tages an der Reihe, was ich auch öfter zu hören bekam. Meine Aussagen wurde falsch aufgeschrieben oder auch gar nicht registriert. Grundsätzlich kann ich es nachvollziehen, dass sie Konzentration nach einem vollgepackten Tag nachlässt, jedoch sollte das der Bewerber nicht spüren. Auch die zugesagte Rückmeldung bis zu einem bestimmten Tag erfolgte leider nicht. Insgesamt habe ich mich nicht wohl gefühlt.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Dauer-Stellenanzeige oder man findet einfach nicht die richtige Besetzung

1,8
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei Gravis in Berlin als Gebietsleiter / Regionalleiter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man als Bewerber alle Kriterien erfüllt und dann eine Standartabsage erhält; parallel aber die Anzeige weiterläuft, verliert man den Rest Glaubwürdigkeit


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Stellenbeschreibung passt nicht zum Jobangebot

3,7
Bewerber/inHat sich 2019 bei mobilcom debitel in Oberkrämer als Fachverkäufer für Telekommunikation beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte die ausgeschriebenen Stellen Wahrheitsgemäß schreiben!
Es wurde eine Stelle ausgeschrieben, die sich in meinem Wohnort befindet. Bei dem Gespräch kam raus, dass es sich nicht um diesen Standort handelt, sondern um einen, der 65 km von dort entfernt ist.
Des Weiteren wurde in der Stellenbeschreibung von einem unbefristeten Vertrag gesprochen. Im laufe des Gesprächs kam raus, dass der Vertrag auf ein Jahr befristet wird. Bei Übernahme nach Fristende, wird aber nochmal auf ein Jahr befristet.
Auf Nachfrage bzgl Fahrgeld, kam die Antwort, dass es die Möglichkeit gäbe, einen Dienstwagen inkl. Tank- und Servicekarte zu bekommen. Aber natürlich erst im unbefristeten Verhältnis.
Aus einem Tag Probearbeit wurde plötzlich eine Woche von 6 Tagen.
Des Weiteren war von "hervorragenden Verdienstmöglichkeiten" gesprochen. Diese befinden sich aber im Bereich eines 160 Stunden Monats bei Mindestlohn, der Rest ist Provision.
Die Provision von 300€ ist aber im Grundgehalt mit drin, erst ab 301€, die man erarbeitet hat, bekommt man etwas ab vom Kuchen.

Fazit: Die Freenet-Group sollte ihre Stellenausschreibungen überarbeiten und dort richtige Angaben machen!

Bewerbungsfragen

  • Persönlicher Werdegang, Hobby´s, Kinder/ Kinderplanung,
  • Warum man nicht mehr beim vorherigen Arbeitgeber ist, von wem die Kündigung ausging, seit wann ist man arbeitssuchend
  • Wie sich ein typischer Ablauf vorgestellt wird.
  • Welche Produkte werden vom Unternehmen angeboten.
  • Tätigkeiten im vorherigen Betrieb.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Fehlende Wertschätzung/ Professionalität

1,3
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei Gravis in Berlin als Werkstudent Verkauf beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Bei Kontaktaufnahme mit dem Bewerber sollte evtl. vorher überprüft werden, ob bereits Gespräche o.ä. stattgefunden haben. In meinem Fall erfolgte, zumindest laut E-Mail, die Absage nach einem Vorstellungsgespräch. Komischerweise gab es nie ein Vorstellungsgespräch.
Natürlich habe ich vollstes Verständnis dafür, dass das Unternehmen vorgefertigte Antworten verwendet, dennoch sollten diese wenigstens auf den entsprechenden Bewerber bezogen sein.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Sehr angenehme Atmosphäre im Gespräch und freundlicher Kontakt zur Personalabteilung

4,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei mobilcom debitel in Büdelsdorf als Projektleiter (w/m/d) im Digital Lifestyle & Telekommunikationsumfeld beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Im Gespräch sollten lieber Rückmeldungen avisiert werden, die auch eingehalten werden können. Lieber "wir brauchen jetzt mindestens drei Wochen" als "wir melden uns in zwei Wochen" und dann werden es doch vier Wochen...

Bewerbungsfragen

Zum Bewerbungsgespräch war direkt eine Übung vorzubereiten.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sehr klarer und professioneller Bewerbungsprozess

5,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei Mobilcom in Büdelsdorf als Personalreferent / HR Business Partner (w/m/d) - Schwerpunkt Recruiting beworben.

Bewerbungsfragen

Mit meinen Bewerbungsunterlagen wurde sich intensiv auseinander gesetzt. Mein Anschreiben hatte einen leider einen kleinen REchtschreibfehler ;), der bemerkt und angesprochen wurde. Meine vorigen Tätigkeiten wurden beleuchtet und die Gründe für den AG-Wechsel ebenso. Auch Fort- und Weiterbildungen wurden im Gesamtkontext betrachtet. Das empfinde ich nicht als selbstverständlich und hat mir sehr gut gefallen.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Seltsame Personalpolitik...

2,4
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei mobilcom-debitel Shop GmbH in Oberkrämer als Technischer Mitarbeiter Immobilien beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Bei einem freundlichen und eher lockeren Vorstellungsgespräch war man von meinen Kompetenzen überzeugt. Einzig von einer evtl. Überqualifizierung ist man ausgegangen. Das letztendliche Ergebnis war dann eine Absage...?! Frage mich, wovor die Entscheidungsträger im Ergebnis Angst hatten...


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Bewertungen lesen