Workplace insights that matter.

Login
Friedrich Picard GmbH & Co. KG Logo

Friedrich Picard GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Friedrich Picard GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Klare Empfehlung: Machen Sie einen großen Bogen um den Laden!!!!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe von Anfang an keine guten Erfahrungen mit Picard gemacht!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde am Arbeitgeber Picard schlecht, das es keinen Betriebsrat gibt!

Verbesserungsvorschläge

Ich bin der Meinung das es endlich Zeit für einen Betriebsrat ist!

Arbeitsatmosphäre

Empfinde Ich persönlich als sehr schlecht. Da es bei fast 200 Mitarbeitern keinen Betriebsrat gibt. Meiner Meinung nach ist die Arbeitsatmosphäre geprägt von Unsicherheit und Angst!

Image

Ich denke Picard ist mehr Schein als Sein!

Work-Life-Balance

Ich bin der Meinung der Druck ist schon in 8 Stunden am Tag viel zu hoch
gestellt!

Karriere/Weiterbildung

Nach meinen Erfahrungen gibt es keine Karriere bei Picard!

Gehalt/Sozialleistungen

Ich meine das Gehalt und die Sozialleistungen sind für eine
Wechselschicht mit Spätschicht viel zu niedrig. Und ich finde das jenes
Provisionsmodell das bei Picard angeboten wird, einfach nur undurchsichtig ist und es der Provision an Transparenz fehlt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich denke es wird viel zu viel Material verschwendet.
Meiner Meinung nach ist das Sozialbewusstsein Ungenügend!

Kollegenzusammenhalt

Ich meine der Kollegenzusammenhalt ist einfach nur Katastrophal!

Umgang mit älteren Kollegen

Ich denke der Umgang mit den älteren ist nur gut, weil dort bei Picard keine älteren Kollegen arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe persönlich in meiner Zeit bei Picard nur schlechte Erfahrungen mit dem Vorgesetztenverhalten gemacht. Ich empfand es als unfassbar!

Arbeitsbedingungen

Ich bin der Meinung die Arbeitsbedingungen sind einfach nur schlecht.
Ich finde durch das fehlen eines Betriebsrates sind die
Arbeitsbedingungen mehr als unfair gestaltet.

Kommunikation

Ich denke das die Kommunikation wie im Mittelalter ist!

Gleichberechtigung

Ich finde bei Picard gibt es keine Gleichberechtigung!

Interessante Aufgaben

Meiner Meinung nach ist es bei Picard einfach nur eintönig und
deprimierend!

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Sehr geehrter ehemaliger Kollege, sehr geehrte ehemalige Kollegin,

wir bedauern, dass Ihnen Ihre Tätigkeit bei PICARD nicht gefallen hat.
Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Könnte so gut sein

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Meiner Meinung nach nicht gut. Ich persönlich erlebe immer wieder Lästerreien und Mobbing

Image

Meine Meinung nach blendet das Image sehr. Ich denke vieles ist nicht so wie es aussieht.

Work-Life-Balance

Schichtarbeit. Wenn man Pech hat, hat man meiner Meinung nach kein Privatleben.

Kollegenzusammenhalt

Ich persönlich mache keine guten Erfahrungen.

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung nach fragwürdige Entscheidungen der Chefs. Ich kann keinen roten Faden erkennen und erlebe persönlich jeden Tag Meinungswechsel.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, welches ich als sehr laut empfinde.

Kommunikation

Meiner Meinung nach gehen viele Informationen verloren. Es wird nicht alles kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit der Aufstellung bzw. Zusammensetzung des Gehalts bin ich nicht zufrieden. Ich finde es nicht transparent.

Interessante Aufgaben

Ganz ok.

Arbeitgeber-Kommentar

Hans-Martin Reinhardt und Jan KruseGeschäftsführung

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir finden es sehr schade, dass Sie unzufrieden mit Ihrer Stelle bei PICARD sind.

Wir laden Sie ein, jederzeit das persönliche Gespräch mit uns zu suchen. Dabei können wir Ihre offenen Fragen klären und Ihnen auch gerne das Provisionsmodell erläutern.
Eine Alternative zum derzeitigen Schichtmodell können wir Ihnen leider nicht anbieten. Wir richten uns mit unseren Servicezeiten nach den Bedürfnissen unserer Kunden. Gerade spätnachmittags ist es wichtig, dass unsere Kunden uns persönlich erreichen und wir die Ware noch am selben Tag verschicken können. Das sichert unsere Wettbewerbsposition und damit auch die Arbeitsplätze bei PICARD.


Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Tolle Firma, mit Tollen Kollegen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Kollegen
-Gehalt
- Arbeitsklima

Verbesserungsvorschläge

Evtl. über Gleitzeitmodell für die Zukunft nachdenken, umso eine bessere Worklife Balance zu garantierenl.

Arbeitsatmosphäre

Ingesamt eine tolle Atmosphäre.
Klar, besser geht immer, aber die Vorgesetzten sind bemüht, ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen.
Auch Lob, bei guter Arbeit kommt nicht zu kurz, wirklich toll.

Work-Life-Balance

Schichtbetrieb halt.
Aber immerhin hat man das Wochenende frei.

Vorgesetztenverhalten

Selten so gute Vorgesetzte gesehen.
Menschlich wirklich top.

Kommunikation

nichts zu meckern.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Arbeit, die Branche, ein wirklich gutes Gehalt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Hans-Martin Reinhardt und Jan KruseGeschäftsführung

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

wir danken Ihnen für das Feedback und die positive Bewertung. Es freut uns, dass Sie mit PICARD als Arbeitgeber zufrieden sind.
Ein Gleitzeitmodell im Bereich Logistik lässt sich leider nicht so einfach realisieren. Wir garantieren unseren Kunden den taggleichen Versand bei Bestellung bis 19.00 Uhr. Wenn es z.B. eine Kernarbeitszeit bis 16.00 Uhr gibt und die Kolleginnen und Kollegen dann flexibel Feierabend machen können, wäre nicht sichergestellt, dass immer alle Pakete am selben Tag noch verschickt werden. Für konkrete Umsetzungsvorschläge und Ideen sind wir aber offen und möchten Sie herzlich einladen, auf die Lagerleitung oder direkt auf uns zuzugehen. Auf einen gemeinsamen Dialog freuen wir uns.

Herzliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Bin froh nicht mehr dort zu sein

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich war zwsr nur eine handvoll Monate da, aber so wie ich's erlebt habe ist die Atmosphäre sehr schlecht geworden. Alle sagen einem das vor einigen Jahren viel besser war.

Work-Life-Balance

Ganz gut, es werden bestimmte Schichten erwartet. Freitags bis 19 Uhr im Büro ist nicht sehr attraktiv.

Kollegenzusammenhalt

Darüber kann man nicht wirklicj klagen, es gibt aber auch viel Zickenkrieg.

Vorgesetztenverhalten

Darüber kann ich leider nichts positives berichten.

Kommunikation

Kommt ganz darauf an wo man zu scheint und wie sehr man gemocht wird.

Interessante Aufgaben

Es geht so.

Arbeitgeber-Kommentar

Hans-Martin Reinhardt und Jan KruseGeschäftsführung

Sehr geehrter ehemaliger Kollege, sehr geehrte ehemalige Kollegin,

wir bedanken uns für Ihre Bewertung und Ihr Feedback. Wir hätten uns gewünscht, dass Sie während Ihrer Zeit bei PICARD auf uns zugekommen wären. Dann hätten wir gemeinsam über Möglichkeiten sprechen können, Ihre Arbeitssituation mit Ihren Erwartungen in Einklang zu bringen.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Arbeitgeber mit Zukunft!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Zufriedenstellung durch Lohnerhöhung.
Mehr auf Mitarbeiter wünsche eingehen
Ob man es dann macht, sollte durch eine Abstimmung erfolgen :)
Wir können als Picard unser eigenes Parlament eröffnen und Demokratisch vorgehen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in der Regel
Sehr gut, aber natürlich gibt es auch Fälle in dem die durch einige pesimistischen Mitarbeiter angespannt wird.
Beispiel: Einige Teamsprecher überreagieren Handlungen.
Lösung: Jeder sollte wissen, wie man mit anderen Mitarbeitern zu reden hat.
Man kann es auch auf gutem und nettem weg Lösung :)

Image

Picard wird groß geschrieben.
Einige beschweren sich darüber.
Warum? Weshalb?
Ein Arbeitgeber mit Image, dazu müsste nur noch die Zufriedenstellung der Arbeiter dazu kommen, dann wäre es TOP!
Überflüssige Sachen sollten besser zwei mal überlegt und gemacht werden.
Momentan stehen wir Sehr gut da vom Image her.

Karriere/Weiterbildung

Es sollte jungen Mitarbeitern die aus der Ausbildung raus sind eine Tür frühzeitig aufgemacht werden.
Karriere und eine Weiterbildung von Mitarbeitern wäre ein Pro für die Firma bei zukünftiger Zusammenarbeit.

Kollegenzusammenhalt

Den Kollegenzusammenhalt sehe ich persönlich als Stark, dass Problem liegt nur daran das einige Mitarbeiter zu viel über jedes kleine klagen und es viel hintenherum über einzelne gezielte Personen schlecht gesprochen wird.
Hierbei sehe ich leider keine Lösung, weil es jedem seins ist.
Es ist eine Charaktersache.

Vorgesetztenverhalten

Die Lagerleitung schlägt sich stark.
Jedoch gibt es kleine Probleme, wie z.B Planung oder Informationen die man weitergeben sollte.
Die Logistikleitung müsste sich aber mehr bei Beschließungen der Änderung von Neuheiten sich in die Lage der Arbeitnehmer im Lager versetzten.
Es ist immer leichter gesagt als getan.
Um einen Erfolg zu erzielen sollte man Zielstrebig sein und versuchen das beste daraus zu machen.
Beispiel: Tagesgeschäft Spätschicht sollte vereinfacht werden, durch stressige Mitarbeiter sinkt die Fehlerquote leider nicht.
Aber auch er bietet sich an um Probleme zu lösen.
Natürlich muss man dafür den Mut haben um
mit ihm reden zu können.

Und zum Schluss:

Sowohl die Leitung als die Geschäftsführung haben immer ein Ohr für jeden.
Probleme sollte man nicht vergrößern.
Man wird persönlich gegrüßt vom Geschäftsführer
Nett und höflich
Zu dem finde ich den Umgang zu den Arbeitnehmern ausgezeichnet.
Auf weiteres gutes wünsche ich es mir!

Kommunikation

Die Kommunikation befindet sich bei mir auf der Skala im durchschnittlichen Bereich
Daran müsste noch gearbeitet werden.

Beispiel: Bessere Planung für die Spätschicht
Sowohl Besetzung als auch Arbeitsaufteilung.

Gehalt/Sozialleistungen

Einen Jahresbonus könnte jeder von uns gebrauchen.
Alle Mitarbeiter die effektiv körperlich und seelisch bei der Sache sind könnten belohnt werden.
Das wäre eine Motivation für jeden von uns.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung.
Leider nicht immer..
In Zukunft sollen Leistungsstarke Mitarbeiter entlohnt werden.
Die Frage ist nur wie?
Wer bestimmt es?
Hierbei sollte man darauf achten, dass es nicht zu Unstimmigkeiten kommt.
Denn das würde zur eine schlechte Arbeitsatmosphäre führen.

Interessante Aufgaben

Verschiedene Aufgaben stehen zur Auswahl


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre positive Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie mit PICARD als Arbeitgeber zufrieden sind. Auch Ihre Kritik nehmen wir gerne an. Besonders interessieren uns Ihre Anregungen, die Spätschicht besser zu planen und wie wir die Kommunikation verbessern können.

Wir möchten Sie herzlich einladen mit Ihren Vorschlägen und Ideen auf die Lagerleitung oder direkt auf uns zuzugehen. Auf einen gemeinsamen Dialog freuen wir uns.

Herzliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Einfach traurig wie es geworden ist...

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt kommt nicht immer gleich aber wenigstens immer pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das fehlen an Transparenz.
Umgangsformen

Verbesserungsvorschläge

Das die Provision mit ermittelbaren Daten gestaltet wird und nicht nach Meinungen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war sehr schlecht, Leute die nicht gemocht werden Lager den Halben Tag ein und den anderen Halben Tag kommissionieren sie, währendessen die "beliebten" mit small Talk und seinem Handy den Tag verbringen darf.

Image

An sich kann sich jeder mit Picard identifizieren, desto deprimierender ist die ganze Situation, weil man nur Fairness und Tranpaz fordert aber so enttäuscht wird.

Work-Life-Balance

Bei der Wechselschicht hat man eigentlich kaum Privat leben aber am Wochenende ist das arbeiten Freiwillig und wird extra bezahlt.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind schlecht.
Weiterbildung ging in meinen Fall auch nicht gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wird mit seinen Gehalt nur unter Druck gesetzt.
Bei der Provisions Vergütung feht komplett die Transparenz, wenn die Geschäftsführung sagt du kriegst jetzt 500€ weniger, dann kriegst du 500€ weniger ohne Diskussion.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zum Sozialverhalten,
Finde ich das Picard echt "unterste Schublade" ist.
Es werden Versprechen gemacht die nicht gehalten werden.
Und man versucht alles zu geben und dann wird man gefeuert.

Kollegenzusammenhalt

Niemand gönnt niemand etwas.

Vorgesetztenverhalten

1)Hab selten so ein herablassendes Verhalten erlebt.
2)Man wird für dumm Verkauft.
3)Leistung wird auf so eine Ironischen Art anerkannt,das wir wieder zu Punkt 2 kommen.
Als ich mein Sohn verloren hab, wurde nur eine ironische Bemerkung gemacht und später wegen Fehlzeiten drastisch runtergestuft.

Arbeitsbedingungen

Also die Arbeitsbedingungen waren ok, wenn auch der Druck und die Temperaturen echt hart waren.

Kommunikation

Die Kommunikation ist meines Empfindens sehr schlecht, ich musste meine Informationen immer von 3 Quelle erfahren und in den Lagermeeting herrscht eine gehämmte Stimmung,denn keiner traut sich ernste Thema anzusprechen.
Da alle Angst vor der Provision Kürzung haben.

Gleichberechtigung

Man wird gut behandelt wenn man im gleichen Fitness Studio oder im gleichen Fussbauverein wie die Vorgesetzten ist.

Interessante Aufgaben

Eigentlich jeden Tag kommissionieren und Verpacken.
Auch in meiner Ausbildung hab ich den Punkt sehr vermisst ,war ich zum Beispiel als einziger Azubi nicht im Büro, und denn Wareneingang durfte ich nur nach mehrmaligem Nachfragen erleben.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Sehr geehrter ehemaliger Kollege, sehr geehrte ehemalige Kollegin,

wir bedanken uns für Ihre Bewertung und Ihr ausführliches Feedback. Wir hätten uns gewünscht, dass Sie mit Ihren Kritikpunkten noch während Ihrer Zeit bei PICARD auf uns zugekommen wären. An dieser Stelle möchten wir auf einige Ihrer Kritikpunkte eingehen.

Bei PICARD gibt es eine 38,5-Stunden-Woche und 30 Tage Jahresurlaub. Unsere Arbeitszeiten gewährleisten unsere Wettbewerbsfähigkeit und die positive Entwicklung des Unternehmens und sorgen damit für sichere Arbeitsplätze. Daher gibt es leider keine Alternative zur Wechselschicht.

Die interne Kommunikation liegt uns am Herzen. Durch die positive Geschäftsentwicklung der letzten Jahre ist unser Unternehmen gewachsen und die internen Strukturen haben sich verändert. Daher muss sich auch unsere Kommunikation stetig weiterentwickeln. Daran arbeiten wir aktiv und sind dabei, Verbesserungen umzusetzen. Im Lager gibt es täglich kurze Meetings in den Teams, regelmäßig ein größeres Lagermeeting und Infopoints mit aktuellen Informationen in allen Bereichen des Lagers. Bei Fragen stehen unser Logistikleiter, die Lagerleitung und auch wir jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Unsere Lagerhallen mit einer Gesamtfläche von über 10.000 qm lassen sich nicht komplett klimatisieren. Im Winter wird das Lager geheizt. Im Sommer, an besonders heißen Tagen, können die Temperaturen unangenehm werden. Um Abhilfe zu schaffen, haben wir Deckenventilatoren installiert, um für ausreichende Luftzirkulation zu sorgen.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Einer darf alles der Andere nichts!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

,....................................

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt kein Betriebsrat

Verbesserungsvorschläge

Bestraft endlich die richtigen.

Arbeitsatmosphäre

Solange wir hier so viele Kollegen haben die das Unternehmen ausnutzen und nur so tun als ob die Arbeiten, haben die wirklich arbeitenden Mitarbeiter sehr schwer.

Image

Für Image wird viel Geld auf ausgegeben.
Was aber bei den Mitarbeitern nicht gut ankommt.

Work-Life-Balance

Langsam tut sich da was

Karriere/Weiterbildung

Leistungsstarke Mitarbeiter heißt es .
So so ..... Leistungsstarke im Roller fahren und im Internet surfen. Oder Diskussion führende Mitarbeiter. Die werden in Ruhe gelassen !!! Und der Rest muss gucken dat es läuft.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Jahr 2019 waren es sehr viele Kollegen krank. Sehr viele würden in der Provision runtergestuft manche sehr heftig. Auf einen hat es keine Auswirkung gezeigt dem anderen hat es fast den Genick gebrochen (Finanziell)
Ich denke ,dass es nicht das letzte Mal war.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt Kollegen die andere schlecht reden nur um bei der Leitung selbst besser zu stehen und so ihre Note verdienen. Noch schlimmer ,dass die Leitung solche Kollegen nicht bestraft oder Abmahnt für so ein Verhalten.

Vorgesetztenverhalten

Nur in den Kommentaren sind die so kooperativ aber in Wirklichkeit stimmt das nicht. Viele Köche verderben den Brei!!!!

Kommunikation

Null Komma nichts!!!!
Nur das unwichtige erreicht auch den letzten Mitarbeiter aber das wichtige gar nicht.

Gleichberechtigung

Keine Gleichberechtigung. Wer mehr arbeitet der bekommt noch mehr Arbeit .
Der nichts tut der wird in Ruhe gelassen.
Stell dich dumm kommst du frei.

Interessante Aufgaben

Lager


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Wir finden es sehr schade, dass Sie unzufrieden mit Ihrer Stelle bei PICARD sind. Wir wissen auch Ihre Kritik zu schätzen, können sie aber an einigen Stellen nicht nachvollziehen.

Wir laden Sie ein, jederzeit das persönliche Gespräch mit uns zu suchen. Im gemeinsamen Dialog lassen sich Verbesserungsvorschläge am besten besprechen.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Toller Arbeitgeber mit kleinen Schwächen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stellt sich gut für die Zukunft auf, um weiterhin am Markt bestehen zu können und sehr wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern, was will man mehr.

Arbeitsatmosphäre

Generell ist die Arbeitsatmosphäre gut, aber es gibt natürlich auch Mitarbeiter, die immer alles nur negativ sehen.

Image

Gutes Image und es wird nichts versprochen, was nicht auch gehalten wird.

Work-Life-Balance

Je nach Bereich sind die Arbeitszeiten sehr unterschiedlich, aber generell wird versucht auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen. Homeoffice ist mittlerweile auch möglich.

Karriere/Weiterbildung

Da im Unternehmen auf flache Hierarchien gesetzt wird, gibt es nicht die klassischen Karrierewege. Aber wenn man engagiert ist und sich weiterentwickeln möchte, wird den Mitarbeitern immer die Möglichkeit gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Sehr angenehmes Arbeitsumfeld und viele nette Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele langjährige Mitarbeiter, die auch bei Picard in Rente gehen.

Vorgesetztenverhalten

Jeder Vorgesetzte ist natürlich anders, aber generell ein sehr guter, offener und respektvolle Umgang. Und auch die Geschäftsführung ist immer ansprechbar.

Arbeitsbedingungen

Es gibt sowohl Großraumbüros als auch kleine Büroräume. Generell wird viel getan, damit die Mitarbeiter eine optimale Büroausstattung haben, seien es höhenverstellbare Schreibtische, der richtige Schreibtischstuhl oder die IT-Ausstattung.

Kommunikation

Hier besteht definitiv noch Verbesserungsbedarf. Durch das Wachstum in den letzten Jahren sind die Kommunikationswege einfach länger geworden und oft bleiben Informationen dann stecken oder werden nicht rechtzeitig weitergegeben. Aber die Geschäftsführung ist sich dieser Problematik bewusst und arbeitet daran.

Gehalt/Sozialleistungen

Für ein mittelständisches Unternehmen überdurchschnittlich.

Interessante Aufgaben

Durch das Thema Digitalisierung und die Veränderungsprozesse im Unternehmen gibt es viele interessante Aufgaben und Projekte.

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung und das ausführliche Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie mit PICARD als Arbeitgeber zufrieden sind. Auch Ihre Kritik an der internen Kommunikation wissen wir zu schätzen. Wie Sie selbst bereits in Ihrer Bewertung geschrieben haben, ist uns bewusst, dass hier noch Handlungsbedarf besteht und arbeiten bereits aktiv daran. Für konkrete Verbesserungsvorschläge sind wir sehr dankbar und laden Sie herzlich ein, jederzeit den Dialog mit uns zu suchen.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Gute Erinnerungen...kommt noch immer als guten Beispiel vorbei

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr fair, Augenhöhe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Seit ich weg bin, haben Kundenberater mehr Verantwortung bekommen. Das finde ich gut das dies verbessert ist.

Verbesserungsvorschläge

Nehme Stellung gegen Mobbing. Manche 'sonderliche' Mitarbeiter sind wichtige Schakels ins Unternehmen.
Krankheit ist keine persönliche Schwäche, sondern nur Pech. Es kann mal vorkommen, und es braucht nicht auf lange Dauer so zu sein.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe zwischen 2012-2014 in diesen Unternehmen gearbeitet im Büro, hatte aber auch ein guten Bezug zu Leuten im Lager. Es gibt 2 Seiten der Medaille... Bestimmte Personen machen gute Stimmung, manche andere sind fake.
Mobbing kommt vor... Ich bedauere es, nicht mehr hiergegen getan zu haben (der Lunch eine autistische Arbeitnehmer in Auftragbuchung wurde mal geklaut und das hat ihm sehr verletzt.

Image

Gut.... Ein starkes, innovative Unternehmen.

Work-Life-Balance

Waren lange Zeit flexibel mit mein Studium, die jedes Semester zu andere Arbeitszeiten führte. Das hat aber auch dazu beigetragen das nach 1, 5 Jahren der Vertrag nicht weitergeführt würde (es würde mir der Wahl geboten das Studium zu schmeißen und fulltime zu arbeiten). Ausser das, kamen unbezahlte Überstunden manchmal vor... Aber nicht so häufig.

Karriere/Weiterbildung

Es gab regelmäßig Schulungen woran mann auf persönliche Ebene auch was daran hat. Über Karriere kann ich wenig sagen. Manche Stellen sind zu spezifisch (Muttersprachlerige Kundenberater).

Gehalt/Sozialleistungen

War prima.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte damals verbessert werden.

Kollegenzusammenhalt

War im grossen Ganzen gut, leider kam Mobbing vor.

Umgang mit älteren Kollegen

Okay, es gab schon einige ältere Arbeitnehmer.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe damals die Vorgesetzen als sehr positiv wahrgenommen. Beide zeigten sich als no-nonsense, fair und ansprechbar für Leuten aus alle Bereichen. Mit Mit eine könnte mann sich im Kantine unterhalten, auch wenn ich als autist und introvert es nur bei kurze Gespräche hielt, schätzte ich diese Charakterzug.
Auf deine Geburtstag wirst du besungen:)

Arbeitsbedingungen

Gut, faires Gehalt, gute Räumlichkeiten und extra's. Manche Hundebesitzer könnte ihre Hund ins Büro mitnehmen.

Kommunikation

Fand ich damals gut.

Gleichberechtigung

War in Ordnung, gute ratio alle Geschlechter und multi - kulturell.

Interessante Aufgaben

Nach 1,5 Jahre kannte ich die Kunden. Hier fand ich manchmal der Vorgang zu 0815, was sich aber danach geändert hat. Jedoch, das neuste Vergnügen fand ich in "Problemen lösen".. Nach eine Zeit fühlte ich mich unterfordert.

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Psczolla

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung! Wir wissen Ihr Lob, aber auch Ihre Kritik sehr zu schätzen und freuen uns, dass Sie PICARD als Arbeitgeber positiv in Erinnerung behalten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg.

Freundliche Grüße
Hans-Martin Reinhardt und Jan Kruse

Sehr empfehlenswerter Ausbildungsbetrieb

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Mitarbeitern steht ein neuer, gut ausgestatteter Fitnessraum zur Verfügung. Außerdem wird in der Kantine täglich frisches, gesundes Essen zubereitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre.

Karrierechancen

Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung. Außerdem bietet der Betrieb den Auszubildenden, die nach ihrer Ausbildung noch studieren wollen, verschiedene Möglichkeiten an, dass man auch während des Studiums noch bei Picard arbeiten kann.

Die Ausbilder

Super nette Ausbilder, die sich gut um ihre Auszubildenden kümmern. Bei Fragen, Anmerkungen oder ähnlichem immer hilfsbereit und jederzeit ansprechbar.

Spaßfaktor

Der Spaß kommt nicht zu kurz, oft wird auch mal gelacht,. Man weiß allerdings auch, wann genug ist.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben werden im jeweiligen Tätigkeitsbereich abgestimmt, natürlich hat man im Einkauf andere Aufgaben, als beispielsweise im Verkauf oder der Personalabteilung. Aber in jedem Bereich gibt es einen Ansprechpartner, der dem Azubi jederzeit zur Verfügung steht und Fragen beantwortet. Hin und wieder fallen Azubi-Aufgaben an, was jedoch nicht schlimm ist.

Variation

Aufgaben variieren je nach Bereich und auch in den einzelnen Bereichen bekommt man immer wieder andere Aufgaben.

Respekt

Jeder Mitarbeiter und auch die Azubis werden respektvoll behandelt.


Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN