Workplace insights that matter.

Login
GFOS mbH Logo

GFOS 
mbH
Bewertungen

35 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

35 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von GFOS mbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolle Zusammenarbeit

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei GFOS mbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ideen werden ausdrücklich erwünscht, man bekommt oft die Gelegenheit diese auch einzubringen. Feedback und Hilfe bekommt man auch von Vorgesetzten ohne Problem. Ergebnisse der Mitarbeiterbefragungen werden sehr ernst genommen und bei Bedarf innerhalb der Abteilungen genauer analysiert.

Image

Entspricht (noch) nicht ganz der Realität aber bei der neuen Geschäftsführung bin ich sehr zuversichtlich!

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten; Urlaub kann auch mal spontan nach kurzer Abstimmung im Team beantragt werden. Beim Thema Überstunden herrscht bisher leider noch eine sehr altmodische Einstellung. Dafür besonders positiv: Auch Corona-unabhängig mittlerweile ausgedehntes Homeoffice-Angebot.

Karriere/Weiterbildung

Dank E-Learning-Konzept vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten - Nutzung ausdrücklich erwünscht auch wenn nicht immer die Zeit dafür bleibt.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Nachhaltigkeit wird großen Wert gelegt. Bei Werbegeschenken gilt Qualität vor Quantität, bei Druckpapier u. ä. greift man auf umweltschonende Alternativen zurück. Auch in Sachen betriebliches Vorschlagswesen war Nachhaltigkeit bereits Thema - für eingereichte Vorschläge wurden Bäume gepflanzt.

Kollegenzusammenhalt

Super Team! Bei Fragen wird man nie alleine gelassen. Auch unter vermeintlich erschwerten Corona-Bedingungen hat man sich innerhalb kürzester Zeit nicht mehr als "die Neue" gefühlt.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich bisher nicht beurteilen daher neutrale Bewertung

Vorgesetztenverhalten

Man wird immer auf dem Laufenden gehalten und in vieles mit einbezogen. Teilweise verliert man zwischen den zahlreichen Abstimmungen aber den Blick für das Wesentliche.

Arbeitsbedingungen

Geräte sind teilweise nicht für die Aufgaben / genutzte Programme geeignet. In manchen Fällen muss man sich umständlich mit Gratis-Online-Tools behelfen, da an der Premium-Version gespart wird.
Eine funktionierende Klimaanlage wäre nett ;)

Kommunikation

Regelmäßiges, konstruktives Feedback, das einen selbst definitiv auch weiter bringt, gehört hier zum Arbeitsalltag. In anderen Abteilungen scheint es jedoch üblich, eher den "indirekten" Weg zu gehen, was nicht unbedingt der - nach eigenen Angaben - "gelebten Feedback-Kultur" entspricht.

Gleichberechtigung

Kann ich bisher nicht beurteilen daher neutrale Bewertung

Interessante Aufgaben

Vielfältige und interessante Aufgaben, bei denen man immer wieder dazu lernt. Vieles aber auch sehr spontan, was nebenbei bearbeitet werden muss

die GFOS legt hohen Wert auf ihren Nachwuchs

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei GFOS mbH absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Immer sehr gut, "Gruppe" der diesjährigen Azubis und Studenten ist sehr gut zusammengewachsen.

Karrierechancen

Insofern ich das bisher beurteilen kann, sind die Chancen auf eine langfristige Festanstellung bei der GFOS (bei entsprechender Leistung) sehr gut. Weiterbildungschancen und Möglichkeiten zur Umorientierung sind ebenfalls gegeben.

Arbeitszeiten

Abgesehen von der festgelegten Kernzeit, können sich auch Azubis und Studenten ihre Arbeitszeit flexibel einteilen. Natürlich sollte dies stets grob mit den jeweiligen Vorgesetzten abgestimmt werden, diese sind dabei jedoch sehr tolerant.

Ausbildungsvergütung

Sehr faire und überdurchschnittlich gute Vergütung.

Die Ausbilder

Alle Ausbilder nehmen sich viel Zeit für die Fragen der neuen Azubis.
Gerade in den ersten Wochen wurden Produkte und Identität des Unternehmens in einem eigens konzipierten Workshop vermittelt, der neue Mitarbeiter an das Unternehmen heranführen soll. Dies ist außerordentlich gut gelungen.

Spaßfaktor

Die Aufgaben sind abwechslungsreich und die Kollegen immer für einen Scherz zu haben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die meisten Aufgaben/ Tätigkeiten dienen zunächst dazu, eine Grundlage zu schaffen und das Unternehmen besser kennenzulernen. Dennoch sind sie durchaus anspruchsvoll und somit erarbeitet man sich eine gute Basis für seine Zukunft.

Variation

Die Aufgaben sind vielfältig und stets fordernd. An einigen Punkten gerade zu Beginn der Ausbildung aber natürlich auch etwas eintönig und wiederholend.

Respekt

Gerade für neue Auszubildende und Duale Studenten wird sich -auch von Führungskräften und der Geschäftsführung- sehr viel Zeit genommen, was ich als sehr respektvoll empfinde.

Die Realität entspricht oft nicht dem was die Firma angibt (Bereich: Entwicklung)

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GFOS mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Kollegialer Zusammenhalt.
-Relativ flexible Gestaltung von Arbeitszeiten und Urlaub.
-Relativ viele Urlaubstage und Heiligabend sowie Silvester gelten als Feiertage.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Unfaire und unterdurchschnittliche Bezahlung. Besonders in Betrachtung zu dem was von Mitarbeitern an Leistung verlangt wird.
-Mangel an Gleichbehandlung durch Vorgesetzte.
-Das Abwerten der Kritik von Mitarbeitern.
-Hohe Fluktuationsquote und Mangel an Mitarbeitern in der Entwicklung.

Verbesserungsvorschläge

-Mehr Ehrlichkeit und Transparenz.
-Faire Bezahlung.
-Die Kritik von Mitarbeitern ernst nehmen und darauf eingehen.

Arbeitsatmosphäre

Umso höher man in die Hierarchie geht, umso weniger gut schneidet die Firma bei diesem Punkt ab.
Die Arbeit innerhalb des Teams und der Cluster (kleinste Team-Größe nach fachlichen Thematiken sortiert) funktionier gut und macht Spaß.
Alles was darüber hinaus kommt, sprich Bereichsleitung und Geschäftsleitung, steuert mehr negativ als positiv zu der Arbeitsatmosphäre bei. Der Umgang mit den Mitarbeitern ist nicht immer fair und einheitlich. Zudem sorgt ein starkes Mitmischen der Bereichsleitung oft für einen stockenden Projektfluss (alleine schon der zeitliche Aspekt fällt hier oft schwer ins Gewicht). Hier wäre es wünschenswert, wenn die Bereichsleitung mehr Vertrauen in die Teams und Cluster haben würde.

Image

Das Image der Firma nach außen hin wird stark gepflegt entspricht aber alles andere als der Realität. Es existieren weitaus mehr Probleme als die Vorgesetzten zugeben und Kritik wird oft abgestempelt mit "entspricht so nicht der Realität" oder "dies ist nur eine persönliche Meinung".

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind recht flexibel, da es zwar eine Kernzeit gibt in der anwesend sein muss, aber man seine Arbeitszeiten ansonsten frei um die Kernzeit herum einplanen kann.
Urlaub kann man i.d.R. auch recht flexibel legen, solange man es mindestens einen Monat im Voraus ankündigt (bei einer Woche und mehr).
Die Erwartung in der Firma ist jedoch, dass die Arbeit zuerst kommt, was einem mal mehr mal weniger direkt mitgeteilt wird.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zwar eine breite Palette an Schulungen, die auch für das Vorankommen in der Firma benötigt werden, diese sind aber oft nicht ausreichend getestet / erprobt, sodass die ersten Termine oft Testphasen sind.
Weiterbildung in Themen-Bereichen außerhalb der Firma (z.B. andere Programmiersprachen) sind nicht erwünscht und werden folglich nicht angeboten.
Die Thematik Karrierepfade wurde vor einiger Zeit weiter ausgearbeitet und transparenter gestaltet. Allerdings ist das Vorankommen auf diesen Pfaden abhängig von Punkten, die sehr frei ausgelegt werden können und bei denen die Entscheidungen teilweise willkürlich wirken.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei dieser Thematik ist es in der Firma untersagt offen darüber zu kommunizieren.
Es wird zwar immer behauptet die Gehälter seien überdurchschnittlich oder mindestens durchschnittlich, die Realität sieht hier aber anders aus. Im Vergleich zu anderen Firmen in der Größe zahlt die GFOS mbH teilweise schlecht bis unterdurchschnittlich. Es ist seltener, dass Gehälter im Durchschnitt liegen und ich bezweifle, dass es viele Leute in der Entwicklung gibt die überdurchschnittlich bezahlt werden, wenn das überhaupt vorkommt.
Das ist eindeutig einer der größten Kritikpunkte bei der Firma. Für die Leistung die verlangt wird und an der man gemessen wird, wird eindeutig zu wenig und teilweise viel zu wenig bezahlt. Gleichzeitig wird aber behauptet es sei anders.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen ist i.d.R. vorbildlich. Es macht Spaß mit den Kollegen zusammen zu arbeiten und die Hilfsbereitschaft ist groß.

Vorgesetztenverhalten

Team:
Hier ist das Verhalten lobenswert. Feedback ist direkt und fair. Die Vorgesetzten sind hier eine Unterstützung in Projekten und im Arbeitsalltag.

Bereichsleitung:
Projekte laufen spürbar stockender ab, sobald die Bereichsleitung involviert ist. Die feingranulare Kontrolle durch die Bereichsleitung erzeugt kein Gefühl von Vertrauen in die Mitarbeiter und führt oft zu Verzögerungen in der Planung und dem Ablauf.
Sowohl bei der Projektbeteiligung als auch bei Feedback ist der Einfluss hier oft demotivierend anstatt motivierend.
Das Feedbackverhalten hat sich verbessert, wirkt aber oft immer noch destruktiv und es wird sich oft an Kleinigkeiten festgehalten.

Geschäftsführung:
Direkter Kontakt zu der Geschäftsführung ist i.d.R. selten. Es kam jedoch vermehrt zu Versprechungen und Zusagen, die am Ende umgestellt wurden.
Besonders der Umgang mit Mitarbeitern, welche die Firma verlassen wollen / haben ist hier oft sehr fraglich. Ein Thema, bei dem es öfter zu Beschwerden von ehemaligen Mitarbeitern kam, sind Arbeitszeugnisse.
Vor kurzem kam es zu einem Generationenwechsel der Geschäftsführung der hoffentlich zu einer Besserung führt.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sich in den letzten zwei Jahren verbessert, trotz Corona.
Auch hier ist die Kommunikation flüssiger umso tiefer man in der Hierarchie ist.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter werden teilweise stark unterschiedlich behandelt durch Bereichs- und Geschäftsleitung. Und das steht oft nicht im Zusammenhang mit der erbrachten Leistung.
Für Probleme die im Bereich Gleichberechtigung von Geschlechtern etc. auftreten gibt es mittlerweile ein Team, an das man sich für Unterstützung wenden kann.

Interessante Aufgaben

Hier variiert es stark, je nachdem an welchem Projekt man grade beteiligt ist. Die wirtschaftliche Thematik ist grundsätzlich interessant.
Da man jedoch viel mit den Lasten des Legacy-Codes der langen Firmen-Geschichte arbeiten muss kommt hier oft Frust auf.
Im Java-Bereich weicht man teils auch stark vom Standard ab und bewegt sich in veralteten Versionen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina RöhrigGeschäftsführerin Enterprise Development & Deputy CEO

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie den kollegialen Zusammenhalt im Unternehmen und unsere flexible Arbeitszeitgestaltung zu schätzen wissen. Das zeigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.

Wir bedauern es, dass sie Ihre Vorgesetzten so kritisch sehen - zumal die letzte Mitarbeiterbefragung ein anderes, deutlich positiveres Bild widergespiegelt hat. Ebenfalls erwarten wir von allen Führungskräften den fairen und vertrauensvollen Umgang mit den Fachabteilungen. Ihr Feedback nehmen wir daher sehr ernst. Deshalb möchten wir Sie zu einem vertraulichen Gespräch einladen, damit wir Ihre persönlichen Erfahrungen aufnehmen und diese besser nachvollziehen können.

Durch unsere GFOS-Innovations-Projekte und regelmäßige Mitarbeiterbefragungen versuchen wir, die Vorschläge aller Mitarbeitenden aufzunehmen und uns stetig weiterzuentwickeln. Wie Sie bereits angemerkt haben, ist der Geschäftsführungswechsel erst vor kurzem erfolgt. Ziele der neuen Geschäftsführung sind unter anderem eine Transparenzsteigerung im Betrieb und eine effizienzfördernde Überarbeitung bestehender Prozesse, sodass wir zukünftig auf eine positivere Einschätzung Ihrerseits hoffen können.

Einige andere Punkte, die Sie in Ihrer Bewertung kritisch sehen, können wir jedoch nicht nachvollziehen. So legen wir großen Wert auf marktkonforme und leistungsabhängige Bezahlung. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitenden diverse Benefits wie z. B. eine Altersvorsorge, eine Unfallversicherung, die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, Kita-Plätze, JobRad u. v. m. Ebenfalls stehen wir hinter unserem Fort- und Weiterbildungskonzept bei GFOS. Unsere hauseigene GFOS-Akademie bietet eine Vielzahl an Kursen an. Externe Weiterbildungen stehen allen Mitarbeitenden zu – bitte kommen Sie mit konkreten Vorschlägen oder Wünschen direkt auf Ihre Vorgesetzen zu. Darüber hinaus haben wir dieses Jahr ein E-Learning-Konzept eingeführt, das allen Professionals zur Verfügung steht – dieses Angebot können Sie jederzeit nutzen.

Bitte ergreifen Sie die Chance, in einen persönlichen und vertraulichen Austausch mit der Geschäftsführung zu treten – wir wissen Ihre Erfahrungen und Eindrücke sehr zu schätzen, um positive Entwicklungen im Unternehmen weiter voranzutreiben.


Viele Grüße
Ihre Katharina Röhrig

Spannende Aufgaben, super Team!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei GFOS mbH gearbeitet.

Work-Life-Balance

Urlaub kann in Absprache mit dem Team jederzeit genommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt die Möglichkeit eines geförderten Studiums neben der Arbeit sowie sonst auch zahlreiche Weiterbildungsangebote.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zahlreiche soziale Projekte werden unterstützt. Man merkt, dass es nicht nur um PR geht, sondern die Projekte der Geschäftsführung wirklich am Herzen liegen. Super Einsatz!

Kollegenzusammenhalt

Super Team mit dem man gerne zusammenarbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Angenehmes Arbeitsklima und wertschätzender Umgang.

Arbeitsbedingungen

Modernes Gebäude mit schönen Büros in denen man sich wohl fühlt!

Kommunikation

Gute Arbeitsergebnisse werden anerkannt und entsprechend kommuniziert

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgaben und zahlreiche Möglichkeit eigene Ideen einzubringen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

(Fast) bester Arbeitgeber; Souveräner Umgang mit der Corona-Krise

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GFOS mbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für seinen souveränen Umgang mit der Krise bisher. Natürlich können nicht alle Maßnahmen bei allen Kollegen auf Zustimmung stoßen, aber es wurde wirklich versucht alle Maßnahmen transparent zu kommunizieren.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die einzige Kritik, die ich hier äußern kann ist die, dass den länger beschäftigten Kollegen eine Vertragsänderung bezgl. Kurzarbeit vorgelegt wurde. Die Informationen zu dieser Vertragsänderung waren mir zu knapp und vor allem in dieser Zeit zu wenig empathisch.
Es wurde ein gewisser Druck zur Unterschrift erzeugt, der mir nicht gefallen hat.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Persönlich fällt mir dazu wirklich nichts ein! Es wurde wirklich versucht alle Maßnahmen und Auswirkungen ausführlich zu vermitteln. Das fand ich sehr gut!!

Work-Life-Balance

Die Balance fällt doch sehr zu Gunsten der Arbeit aus. Leider sind die Phasen der "Erholung" nach anstrengenden Projekten teilweise zu kurz. Es entsteht der Eindruck, dass man unter "Dauerfeuer" steht.

Karriere/Weiterbildung

Schwer zu beurteilen, da Karrierepfade erst kürzlich aufgenommen wurden. Das muss man abwarten.

Kommunikation

Manchmal sind die Wege der Kommunikation bemerkenswert. Es wird schon mal an den für eine Information wichtigen Mitarbeitern "vorbei kommuniziert".


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein Arbeitgeber bei dem man sich wohlfühlt

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei GFOS mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die geleistete Arbeit wird geschätzt und es wird einem das Gefühl vermittelt, dass man ein Teil der Firma ist.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre und freundlicher Umgang unter den Kollegen/Kolleginnen.

Work-Life-Balance

Es wird versucht eine gute Work-Life-Balance zu gewähren. Es gab z.B. noch nie Schwierigkeiten benötigten Urlaub zu der gewünschten Zeit zu erhalten. Da Arbeitszeit aber auch von Kundenterminen abhängig sind, ist eine verlängerte Arbeitszeit nicht immer auszuschließen.

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßig Abstimmungen mit dem Vorgesetzten mit Nachfrage über Weiterbildungsbedarf oder Zielvorstellungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung und umfangreiche Sozialleistungen wie Bereitstellung von Getränken und Sozialräumen, betrieblicher Altersvorsorge oder Firmenveranstaltungen.

Kollegenzusammenhalt

Toller Zusammenhalt unter den Kollegen und Kolleginnen. Man findet immer ein offenes Ohr bei Problemen und erhält Hilfestellung.

Umgang mit älteren Kollegen

Für ältere Kollegen/innen die ggf. aufgrund von Krankheit Ihre ursprüngliche Beschäftigung nicht mehr ausüben können, wir immer versucht diese an andere Stelle weiter beschäftigen zu können.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gute Zusammenarbeit, kompetent und zielorientiert. Vorschläge und Anregungen werden gehört.

Arbeitsbedingungen

Alle benötigen Arbeitsmittel werden zur Verfügung gestellt und werden bei Zeiten erneuert.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit durch Anforderungen und Zusammenarbeit mit den Kunden.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Wird kontinuierlich besser...

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GFOS mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

GFOS change! Dieser Arbeitgeber steht im Wandel. Stetig gibt es Verbesserungen, die auch Angestellten zu Gute kommen. Soziale Leistungen, Mitarbeiterbefragungen, Weiterbildungsmöglichkeiten. Man kann als Angestellter mitwirken, man muss es nur wollen!

Arbeitsatmosphäre

Freundschaftliches Miteinander. Es dreht sich nicht immer alles um die Arbeit. Multikulturelle Belegschaft.

Work-Life-Balance

Man kann sich gut arrangieren. Die Kernzeit ist von 10-15 Uhr, wodurch man durchaus flexibel ist. 30 Tage Urlaub zuzüglich Heiligabend und Sylvester. Bis zu 10 Überstunden des Vormonats können im folgenden Monat "abgefeiert" werden. Überstunden werden in seltenen Fällen gefordert. Einsätze an Wochenenden und Feiertagen werden mit Urlaubstagen und finanziellem Ausgleich honoriert. Homeoffice ist situativ und nach Absprache auch permanent möglich.

Karriere/Weiterbildung

Mit entsprechendem Engagement ist es durchaus möglich die Karriereleiter aufzusteigen. An Karrierepfaden in der Entwicklung wird derzeit eifrig gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist größtenteils super. Ausnahmen und Querrschläger gibt es überall und lassen sich vermutlich nicht vermeiden. Man muss schließlich nicht mit jedem klarkommen aber im hinblick auf die Zusammenarbeit wird stets professionelles Verhalten an den Tag gelegt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial ist auf gutem Niveau und wird bei Bedarf erneuert. Im Sommer sind die Büros etwas zu warm. An einer Lösung wird jedoch gearbeitet.

Kommunikation

Es ist okay. Die Schwachstellen in der Kommunikation werden analysiert und es wird stetig an einer Verbesserung der Kommunikation gearbeitet. Die Firmenleitung nimmt sich Anregungen von Mitarbeitern zur Verbesserung der Kommunikation durchaus zu Herzen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Viel Verbesserungspotenzial, Besseres Image nach Außen als es tatsächlich ist

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GFOS mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der kollegiale Zusammenhalt

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung in der Entwicklung (Minimum durchschnittlich)
Kleinere Büros und lösen der Platzprobleme
Auf Kritik der Mitarbeiter eingehen und diese nicht schönreden oder wegdiskutieren (oder ehrliche Bewertungen löschen lassen)
Vorgesetzte sollten das Know-How ihrer Mitarbeiter schätzen und nicht immer auf ihre eigene Meinung bestehen
Lösen des Parkplatzproblems (überfüllter Parkplatz, zu wenig Parkplätze für die Mitarbeiter)
Flexibleres Homeoffice

Image

Nach Außen hin besser als es eigentlich ist.

Work-Life-Balance

Es werden viele unbezahlte Überstunden gefordert, welche im nächsten Monat verfallen. Homeoffice zwar situativ möglich aber nicht spontan. Kernzeit 10-15 Uhr. Urlaub zwar spontan möglich aber nicht gerne gesehen.

Karriere/Weiterbildung

Karriereabstufungen in der Entwicklung sind nicht vorhanden, trotz dass seit Jahren versprochen wird dies zu ändern. Weiterbildung für die Breite nur In-House möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Entwicklung wird weit unter Durchschnitt bezahlt. Gute Bezahlung gibt es nur im Vertrieb. Es zählt rein was Verkauft und nicht was produziert wird. Sozialleistungen sollen vorhanden sein, werden aber nicht Kommuniziert und sind nirgends dokumentiert.
Keine Aussicht auf Firmenwagen in der Entwicklung.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen hält man zusammen, jeder hilft und unterstützt jedem

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder arbeitet gerne mit jedem zusammen, egal welchen Alters.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind nett stellen aber unrealistische Ziele, gehen auf Einwände der Mitarbeiter nicht ein und beharren auf ihre eigenen Meinungen. Kritik wird schöngeredet.

Arbeitsbedingungen

Gute Hardware, rechte mäßig aber zu sehr eingeschränkt. Zu große Büros (mit dem neuen Gebäude wurden uns Büros mit maximal 4 Personen versprochen, aktuell sitzen teils bis zu 9 Personen in einem Büro). Büros im Sommer sehr warm, da die Klimatisierung nicht optimal funktioniert und die Büros zu groß/voll sind.

Kommunikation

Größtenteils nicht vorhanden

Interessante Aufgaben

Stark abhängig in welchem Team oder Cluster man arbeitet. Meist nur Wartung einer alten Software.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina RöhrigGeschäftsführerin Enterprise Development & Deputy CEO

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie sich in Ihrem Team wohlfühlen und dass Sie den Kollegenzusammenhalt als sehr positiv erleben.

Dass das Arbeitsaufkommen aufgrund der sehr guten Auftragslage zeitweise höher als üblich ausfallen kann, wissen wir. Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Hands on Mentalität und das große Engagement. Wir wissen aber auch, dass dies kein Dauerzustand ist. Um zusätzlich für Entlastung zu sorgen, sind wir auch im Bereich Recruiting sehr aktiv und führen monatlich zahlreiche Vorstellungsgespräche, um unser Team weiter zu stärken.

Einige andere Punkte, die Sie in Ihrer Bewertung kritisch sehen, können wir jedoch nicht nachvollziehen. So legen wir großen Wert auf marktkonforme und leistungsabhängige Bezahlung. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diverse Benefits wie z. B. eine Altersvorsorge, eine Unfallversicherung, die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, Kita-Plätze u. v. m. Diese Benefits wurden zuletzt auf der Mitarbeiterversammlung im Januar sowie auf der letzten Entwicklertagung vorgestellt und sind im Intranet noch einmal für alle schriftlich festgehalten.

Unsere Homeoffice-Regelung sieht keine Begrenzung der Inanspruchnahme vor, auch einem kurzfristigen Urlaubsgesuch wird in der Regel entsprochen. Insofern bedauern wir Ihre Wahrnehmung und würden die Gründe für diese Sichtweise gerne aufgreifen, um weitere Verbesserungen herbeizuführen. Bitte kommen Sie auf uns zu. Alternativ freuen wir uns über Ihre Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschläge jeglicher Art ebenfalls auf unserer Innovationsplattform und in unseren regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen.

Dass Sie Ihre Vorgesetzten so kritisch sehen, bedauern wir sehr – zumal die letzte Mitarbeiterbefragung ein anderes, deutlich positiveres Bild widergespiegelt hat. Dennoch nehmen wir Ihr Feedback sehr ernst und sind an weiteren Details Ihrer Sicht interessiert. Wir möchten Ihnen daher ein vertrauliches Gespräch anbieten, um uns über Ihre Erfahrungen auszutauschen.

Beste Grüße

Softwareunternehmen mit Herz

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung bei GFOS mbH absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gelebte Feedback-Kultur. Offenes Feedback kann immer und überall angebracht werden. Sowohl zwischen Mitarbeitern, als auch zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bedingt durch die Größe der vorhandenen Software ist es schwer neue Technologien anzubringen.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation zwischen einzelnen Bereichen könnte besser sein, was aber teils auch an einzelnen Mitarbeitern liegt. Die Mittel und Wege sind alle gegeben.

Arbeitsatmosphäre

Eine große Stärke dieser Firma.

Karrierechancen

Bei guter Ausbildung ist eine unbefristete Übernahme höchstwahrscheinlich.
Aufstiegsmöglichkeiten und Weiterentwicklung kaum gegeben.
Relativ statische Strukturen, welche aber aktuell stark erweitert und aufgebrochen werden. Ich bin optimistisch.

Arbeitszeiten

Flexible Gleitzeit-Lösung.

Ausbildungsvergütung

Wer hätte nicht gerne mehr Geld?

Die Ausbilder

Immer offen für Fragen, Hilfestellungen und Anleitungen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Klar, manchmal gibt es auch Aufgaben die einfach gemacht werden müssen. Aber das gehört zum Job dazu.

Variation

Als Entwickler kann man hier lernen und umsetzen, was einem am besten liegt. Von Web-Frontend Entwicklung, SQL Datenbanken sowie Backend Algorithmen und komplexen Strukturen ist hier alles vertreten.

Respekt

Selbstverständlich.


Spaßfaktor

Teilen

Eine neue und junge Generation folgt nach

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei GFOS mbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr guter und kollegialer Zusammenhalt im gesamten Unternehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

*Von ganz oben bis in die Auszubildendenebene wird diese geduldet und das ist das eigentliche Problem. In der Folge gibt es keine gute Ausgangslage, wenn die Geschlechter auf gleicher Augenhöhe miteinander arbeiten sollen. Hier muss angesetzt und nicht nach Einzelschicksalen geforscht werden. Sexistische Sätze sind mehr als harmlose Sprüche. Sie vergiften das Arbeitsklima und bleiben im Kopf hängen. So wirken sie sich unbewusst auf unsere Entscheidungen aus. Wenn betroffene Kolleginnen sich bei den Kollegen beschweren, bekommen sie oft zu hören: "War doch nur ein dummer Spruch." Auch vermeintlich wohlwollender Sexismus wird gelebt. Er hört sich zunächst wie ein Kompliment an: Der Mann lobt das Äußere der Kollegin. Aber gleichzeitig zeigt er, dass er die Frau auf ihre Rolle als hübsches Beiwerk reduziert. Von den weiblichen Arbeitskräften wird erwartet, dass sie die fürsorglichen Rollen einnehmen. Firmen leiden ökonomisch unter Sexismus im Betrieb. Einerseits, weil solch ein Klima sich rumspricht und gute Bewerberinnen abschreckt. Und weil Frauen, die oft Sexismus am Arbeitsplatz erleben, weniger motiviert sind. Im schlimmsten Fall kündigen sie sogar.

Verbesserungsvorschläge

*Es herrscht eine Gutsherrenkultur in der Firma.

Image

Kann nur besser werden.
Veränderungen in der Führungsebene.
Eine neue und junge Generation folgt nach.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Gunda Cassens-Röhrig & Katharina RöhrigGeschäftsführerin & Bereichsleiterin Business Development

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre offene Kritik, die wir sehr ernst nehmen.
Dass wir bei GFOS keine Form der Diskriminierung dulden und unsere Mitarbeiter*innen zu einem gleichberechtigten Miteinander aufrufen, ist unternehmensweit bekannt.

Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz dennoch andere Erfahrungen machen, ist dies nicht im Sinne der GFOS und muss dringend geändert werden. Daher sollte aus unserer Sicht schnellstmöglich ein persönliches Gespräch im streng vertraulichen Rahmen folgen. Denn nur so geben Sie uns die Möglichkeit, an konkreten Situationen etwas zu ändern. Gerne stehen wir Ihnen für ein solches Gespräch zur Verfügung.

Die GFOS ist ein Familienunternehmen mit historisch gewachsener Unternehmenskultur. Wie Sie bereits angesprochen haben, sind bereits viele Veränderungsprozesse im Gange, an denen alle Mitarbeiter*innen gerne jederzeit aktiv mitarbeiten können – und im eigenen Interesse sollten. Nutzen Sie Ihre Chance.

Ihre Gunda Cassens-Röhrig & Katharina Röhrig

MEHR BEWERTUNGEN LESEN