Let's make work better.

Goethe-Institut e. V. Logo

Goethe-Institut 
e. 
V.
Bewertungen

113 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

113 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

61 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 39 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Humanes Arbeitsklilma, hohe Anforderungen, faire Firmenpolitik.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Goethe Institut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Weiter so.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Net aber... die Organisation ist nicht darauf vorbereitet, Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund einzustellen.

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Goethe-Institut e.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich freue mich über die Arbeit und über meine Kollegen, die mich immer unterstützen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In den Systemen der Organisation ist ein hohes Maß an Bürokratie verankert. Aber das Schlimmste von allem ist, wie bereits gesagt, der unerwünschte Einstellungsprozess - aus der Sicht der Personalabteilung. Während die meisten Unternehmen alle möglichen Anreize schaffen, um gute Mitarbeiter zu halten, ist hier genau das Gegenteil der Fall.

Verbesserungsvorschläge

Bitte gestalten Sie Ihr Einstellungsverfahren transparenter und gleichberechtigt für alle, unabhängig von ihrer Nationalität und Branche. Ein kostenloser Deutschunterricht für nicht-deutsche Mitarbeiter wäre ebenfalls eine enorme Verbesserung. Es ist beschämend, dass deutsche Mitarbeiter anderswo für Fremdsprachenunterricht bezahlt werden, während Ihre Mitarbeiter keinen kostenlosen Zugang zu Ihren eigenen Deutschkursen haben.

Gleichberechtigung

Unterschiedliche Behandlung im Einstellungsprozess. Ich musste mir das anhören: Sie haben nicht in Deutschland studiert? Sie haben nie im öffentlichen Dienst gearbeitet? Diese Fakten standen in meinem Lebenslauf und wurden nie verschwiegen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Veronika RöhrnbauerReferentin Personalmanagement / Recruiting

Haben Sie vielen Dank für Ihr Feedback und dass Sie sich die Zeit genommen haben uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Wir bedauern sehr, dass Sie vor allem Ihre Einstellung nicht als positiv empfunden haben. Wir nehmen uns Ihr Feedback sehr zu Herzen und setzen alles daran, dass sich Bewerbende und Mitarbeitende in jeder Hinsicht bei uns wohlfühlen. Insbesondere das Thema Vielfalt ist uns ein großes Anliegen. Wir bedanken uns auch für Ihren Verbesserungsvorschlag in Hinblick auf Sprachkurse für Mitarbeitende. Gerne setzen wir uns mit diesem Wunsch auseinander. Sollten Sie noch weitere Fragen und Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an arbeitgebermarketing@goethe.de. Wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Viele Grüße

Würde hier wieder anfangen...

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Goethe-Institut e.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleichberechtigung in vielen Abteilungen; Werte, für die das Goethe-Institut steht

Verbesserungsvorschläge

Optionen auf mehr Home-Office würde der heutigen Zeit noch mehr gerecht werden.

Arbeitsatmosphäre

Hängt stark an der Abteilung. Gibt welche, da gehen die Kolleg*innen auch Mal gerne privat zusammen essen und welche da ist das Klima sehr hierarchisch.

Gehalt/Sozialleistungen

In anderen Firmen gibt es mehr Gehalt für dieselbe Tätigkeit.

Kollegenzusammenhalt

In unserem Team geprägt von gegenseitigem Rücken stärken, unterstützen und motivieren.

Vorgesetztenverhalten

Verständnisvoll, hat immer ein offenes Ohr und hilft Lösungen bei Problemen zu finden

Kommunikation

Durch die große, verzweigte Struktur des Goethe-Instituts an sich, erreichen einen Infos nicht immer auf dem schnellsten Wege.
Innerhalb der Abteilungen ist die Kommunikation gut und wertschätzend (gibt immer ein paar, bei denen es schlechter läuft)


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Veronika RöhrnbauerReferentin Personalmanagement / Recruiting

Vielen herzlichen Dank für Ihr Feedback und auch dafür, dass Sie uns insgesamt recht positiv bewertet haben. Sollten Sie noch weitere Anregungen haben, freuen wir uns über arbeitgebermarketing@goethe.de von Ihnen zu lesen. Viele Grüße

Man kann sich wohlfühlen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Goethe Institut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Gestaltungsspielraum. Man kann eigene Ideen einbringen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles ok. Vielleicht wird ab und an viel um vorhandene Probleme diskutiert und etwas wenig gehandelt.

Verbesserungsvorschläge

Leistungsgerecht vergüten

Arbeitsatmosphäre

Meistens entspannt

Image

Etwas grau

Work-Life-Balance

Gestaltung möglich und sehr gut

Karriere/Weiterbildung

Ohne Studium geht da kaum was.

Gehalt/Sozialleistungen

Nun ja, das wird sicher woanders besser vergütet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird halt das heruntergepredigt was die Regierung sagt.

Kollegenzusammenhalt

Prima in Team

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Angenehm. Sind da wenn man sie braucht.

Arbeitsbedingungen

Manchmal dauert es bis man seinen PC bekommt.

Kommunikation

Ist noch Luft nach oben

Gleichberechtigung

Ist so

Interessante Aufgaben

Hängt viel von einem selber ab wo man sich engagieren möchte.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Veronika RöhrnbauerReferentin Personalmanagement / Recruiting

Gerne möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Bewertung und Ihre Kommentare bedanken. Diese helfen uns dabei unsere Arbeitsweisen und Strukturen ständig zu verbessern. Auf das Gehalt haben wir jedoch nur wenig Einfluss, da wir an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes gebunden sind. Dennoch freuen wir uns sehr darüber, dass Sie insgesamt gerne bei uns arbeiten und sich wohlfühlen. Viele Grüße

Gestaltungsspielraum und tolle KollegInnen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Goethe-Institut e.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeiten für Home Office sind top!

Vorgesetztenverhalten

Das bezieht sich vor allen Dingen auf meine direkte Fugrungskraft


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Veronika RöhrnbauerReferentin Personalmanagement / Recruiting

Haben Sie vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre Bewertung! Dies ist äußerst hilfreich für uns, da wir so leichter Verbesserungspotenziale erkennen können. In Hinblick auf Gehalt und Sozialleitungen sind wir an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes gebunden und haben damit nur begrenzte Spielräume. Was die Themen Karriere und Weiterbildung betrifft, so würden wir natürlich gerne genauer erfahren, wie Sie das während Ihrer Zeit bei uns wahrgenommen haben. Über weiteres Feedback an arbeitgebermarketing@goethe.de würden wir uns daher sehr freuen.
Viele Grüße, Veronika Röhrnbauer

Sehr positiv, weil ich Glück mit meinem Vorgesetzten hatte.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Goethe-Institut e.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freie Gestaltung der Arbeit, wenn man mit guten Projektideen beiträgt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

bedingte Aufstiegschancen, zu viele Projektmitarbeiter, um keine Stellen zu besetzen.

Verbesserungsvorschläge

Es gibt sehr gute Führungsleitlinien und Integritätsleitlinien, die aber nicht immer eingehalten werden. Es sollte ein Verfahren geschaffen werden, diese immer wieder mit den Führungskräften zu kommunizieren und mit Fallbeispielen zu arbeiten/ belegen.

Arbeitsatmosphäre

Das Institut sehr viel dazu bei, ein gutes und positives Betriebsklima aufzubauen und zu pflegen, jedoch ist es sehr personenabhängig und es gibt bei Führungskräften die sich nicht daran halten keine Konsequenzen, bzw. wenig Möglichkeiten sich zu wehren.

Work-Life-Balance

Sehr positiv, auch durch die Möglichkeiten im Homeoffice zu arbeiten und Arbeitszeit individuell einzuteilen

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund des Stellenmangels nur sehr bedingte Aufstiegschancen

Kollegenzusammenhalt

Sehr sehr positiv, viel Unterstützung und sehr positiver Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Ich habe sehr positive Erfahrungen, weil ich einen sehr guten Vorgesetzten habe. Ziele werden sehr realistisch und nachvollziehbar gesetzt mit transparenten Zwischenevaluationen.

Kommunikation

In den Abteilungen/ Bereichen ist die Kommunikation sehr gut, von der Geschäftsführung/ Vorstand weniger.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Vielen Dank für die nette Bewertung und die konstruktiven Vorschläge, das werde ich gerne weitergeben.
Mit freundlichen Grüßen
Anja Weise

Tolle Kollegen und Führungskräfte

4,7
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Goethe Institut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hoher Homeoffice-Anteil möglich / Zentrale Lage / ein Unternehmensinhalt hinter dem man stehen kann

Verbesserungsvorschläge

Gehälter seitens der Personalabteilung immer herunter zu leveln, mag auf den ersten Blick sparsam sein, wenn darunter jedoch nachhaltig die Qualität an Arbeitskräften mangelt, hat man am Ende nichts gespart, sondern möglicherweise mehr Schaden angerichtet als gespart.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Vielen Dank für die nette Bewertung, es freut uns, dass Sie so zufrieden mit dem Goethe-Instiut als Arbeitgeber sind.
Was die Gehälter angeht, so sind wir an den TVöD gebunden und sind verpflichtet die Stellen entsprechend einzugruppieren. Ich werde Ihre Rückmeldung jedoch zum Anlass nehmen um zu sehen, wie wir diesen Prozess transparenter gestalten können. Hier gibt es offizielle Informationen zu den Eingruppierungen im TVöD: https://www.oeffentlichen-dienst.de/entgeltgruppen.html
Mit freundlichen Grüßen
Anja Weise

Sollte reformiert werden

2,9
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Goethe-Institut e.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nach so vielen Jahren nicht mehr viel. Sie zahlen pünktlich. Ich persönliche finde es nur schade, alte Kollegen und Kolleginnen zurückzulassen, aber wir bleiben in Kontakt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Außen hui, innen pfui. Es wird versucht, Kosten zu drücken, wo man kann. Es geht dabei immer darum, die schwächsten Glieder im System noch weiter zu schwächen, während gewisse Strukturen als heilig angesehen und absolut nicht verändert werden. Auf innere Stimmen und Wünsche wird nicht eingegangen. Transparenz selbst innerhalb der Institution ist eine Illusion.
Außerdem werden ganze Teams gestoppt, wenn eine Führungskraft sich weigert. Daher ist zum Beispiel in manchen Instituten kein Home-Office möglich, obwohl 90% der Belegschaft das wünscht.
Wenn finanzielle Einschneidungen gefordert werden, wird oft mit Kälte der Führungsriege reagiert. Hier wünscht man sich auch mehr Einsatz.

Verbesserungsvorschläge

Immer dasselbe: weniger Hierarchie, weniger Bürokratie, mehr Einbezug des Personals. Hier werden Stunden und Kraft verschwendet, Potenziale bleiben ungenutzt. Das gesamte Konstrukt müsste überarbeitet und an die Gegenwart angepasst werden. Sind wir nicht mehr in den 1970ern.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen und Kolleginnen herrscht meist eine wundervolle, unterstützende Atmosphäre. Leider nimmt dieses Gefühl ab, je "höher" die Hierarchie geht.

Image

Vor allem im Ausland noch ein gutes Image.

Work-Life-Balance

"Flexibilität" wird mittlerweile ausgeweitet auf stundenweises Arbeiten, wie es dem Arbeitgeber passt, ohne auf das Wohl der Mitarbeitenden zu achten.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten, gerade während und nach der Corona-Zeit haben die Weiterbildungen spürbar abgenommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ok - müsste aber wesentlich höher sein für die Anforderungen. Normalerweise werden bei Stellenausschreibungen 1,5 DinA4 Seiten "Anforderungen und Aufgaben" aufgeschrieben, aber kaum von den "Benefits" gesprochen. Da muss nachgebessert werden. Oder - sowie ich - kompetentes Personal geht in die Privatwirtschaft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

München schmückt sich gern mit innovativen und umweltfreundlichen Initiativen, weltweit gesehen aber nicht weitergeführt.

Kollegenzusammenhalt

Super. Die meisten Teams halten zusammen, unterstützen und helfen sich.

Umgang mit älteren Kollegen

tlw. wird älteren Kollegen und Kolleginnen verboten weiter zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Grauenvoll. Wir befinden uns im Jahr 2023 und bald reden wir von einem "Buyers-market". Da muss das bürokratische und hierarchische Verhalten überdacht werden. Vorgesetzte nehmen sich grundsätzlich sehr wichtig und leben in ihrer eigenen Blase. Nicht mehr zeitgemäß.

Arbeitsbedingungen

Technik etc. ist gut.

Kommunikation

Innerhalb der Teams superb - innerhalb der Hierarchie eine Katastrophe. Man muss bald schon als Detektiv unterwegs sein, um notwendige Informationen zu extrahieren.

Gleichberechtigung

Auf höherer Ebene fehlen noch immer weibliche Stimmen, obwohl das Goethe-Institut mittlerweile sehr gerne die "Diversitätsfahne" schwingt. Nur leider bleiben verkrustete Strukturen weiterhin im Weg.

Interessante Aufgaben

Ja, die meisten Aufgaben sind sehr interessant und vielfältig.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback über Ihre Erfahrungen bei uns. Wir schätzen es sehr, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Gedanken und Eindrücke teilen, da dies dazu beiträgt, unsere Arbeitsumgebung kontinuierlich zu verbessern.
Wir freuen uns, dass Sie den Zusammenhalt unter Kolleginnen und Kollegen so schätzen und Sie den Kontakt zu Ihren ehemaligen Kolleg*innen aufrechterhalten wollen.
Ihre Anregungen zur Reduzierung von Hierarchie und Bürokratie sowie zum verstärkten Einbezug der Mitarbeitenden sind wertvoll. Wir sind uns der Bedeutung von Mitarbeiterbeteiligung bewusst und werden versuchen diesen Aspekt stärker in unseren Fokus zu rücken.
In Bezug auf die Kommunikation verstehen wir, dass Verbesserungen notwendig sind. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass Informationen transparenter und leichter zugänglich sind.
Wir danken Ihnen erneut für Ihr Feedback und sind motiviert, die von Ihnen genannten Punkte zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig, und wir werden aktiv daran arbeiten, unser Arbeitsumfeld zu optimieren.
Mit freundlichen Grüßen
Anja Weise

Sinnstiftende Aufgaben

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Goethe Institut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bedeutung der Institution, viele sind mit großer Leidenschaft dabei.

Verbesserungsvorschläge

Möglichkeiten für flexibles Arbeiten im Ausland und an den Standorten weiter ausbauen.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche und nette Kolleg*innen

Image

Der Ruf weltweit ist hervorragend, ich denke eher hier in Deutschland wird manches kritisch gesehen

Work-Life-Balance

Gute Home Office Möglichkeiten und flexible Arbeitszeit

Gehalt/Sozialleistungen

TVÖD - fair, aber natürlich keine Spitzengehälter

Gleichberechtigung

Es wird viel Wert darauf gelegt und die Beauftragte dafür ist sehr präsent

Interessante Aufgaben

Gerade wenn man über den Tellerrand schaut, was an Kulturaktionen und Initiativen an den Instituten im Ausland passiert, finde ich die Tätigkeiten hier wirklich sinnstiftend


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung

Haben Sie vielen Dank für das positive Feedback und Ihre Zeit, uns eine Bewertung zu schreiben.
Wir freuen uns, dass Ihnen die Arbeit am Goethe-Institut so gut gefällt. Ihre Anregung zum weiteren Ausbau flexibler Arbeitsmöglichkeiten an den Goethe-Instituten im Ausland nehmen wir gerne auf.
Für Ihre weitere Tätigkeit bei uns wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg!

Schrecklich

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Goethe Institut gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ständig wird gesagt, man ist zu teuer

Work-Life-Balance

Man muss immer zur Verfügung stehen trotz 75% Stelle, aufgesplitterte Arbeitszeiten

Umgang mit älteren Kollegen

AG sagt: Sind zu teuer und werden dauernd krank

Vorgesetztenverhalten

Kann nicht führen

Kommunikation

Man soll sich alle Infos selbst zusammensuchen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine Rückmeldung zu geben. Wir haben Ihre Bewertung aufmerksam gelesen und nehmen diese ernst.
Auch wenn Sie mit dem Goethe-Institut als Arbeitgeber nicht durchgängig zufrieden scheinen, freut es uns doch zu lesen, dass Sie Ihre Aufgaben grundsätzlich interessieren und den Kolleg*innenzusammenhalt sowie die Gleichberechtigung im Unternehmen positiv bewerten.
Was das Gehalt betrifft, bezahlen wir nach dem transparenten, fairen und für uns allgemein gültigen Modellen des TVÖD Bund.
Wie Ihnen ist auch uns Weiterbildung wichtig. Für Sie passende Angebote finden Sie im Intranet oder in Rücksprache mit der Personalentwicklung.
Es tut uns leid, dass Sie mit Ihrer*m Vorgesetzten und der Arbeitsatmosphäre unzufrieden sind. Gerne unterstützen wir Sie dabei, eine Lösung zu finden und freuen uns dazu auf Ihre Kontaktaufnahme unter arbeitgebermarketing@goethe.de.

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 135 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Goethe-Institut e. V durchschnittlich mit 3,3 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Kunst/Kultur (3,5 Punkte). 78% der Bewertenden würden Goethe-Institut e. V als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 135 Bewertungen gefallen die Faktoren Image, Interessante Aufgaben und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 135 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Goethe-Institut e. V als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden