Navigation überspringen?
  

GROB-WERKE GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
GROB-WERKE GmbH & Co. KG: https://kununu-public.s3.amazonaws.com/images/images_company/201711/crop_380_380/grob-werke-gmbh-co-kg_35ed304513fe1961a4b1562bdd8530f9.jpgGROB-WERKE GmbH & Co. KGGROB-WERKE GmbH & Co. KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 228 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (89)
    39.035087719298%
    Gut (27)
    11.842105263158%
    Befriedigend (55)
    24.122807017544%
    Genügend (57)
    25%
    3,17
  • 26 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    61.538461538462%
    Gut (4)
    15.384615384615%
    Befriedigend (2)
    7.6923076923077%
    Genügend (4)
    15.384615384615%
    3,90
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (3)
    37.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,17

Firmenübersicht

Von Bayern in die Welt!

Seit unserer Gründung im Jahr 1926 in München, sind wir als global operierendes Familienunternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Anlagen und Werkzeugmaschinen tätig. Zu unseren Kunden gehören die weltweit namhaftesten Automobilhersteller, deren Zulieferer und renommierte Unternehmen verschiedenster Branchen. Mit unseren Produktionsstätten in Deutschland, Brasilien, China, Italien und den USA, sowie 15 weltweiten Service- und Vertriebsniederlassungen sind wir rund um den Globus vertreten und sichern so beste Qualität.

Intelligente Technik ist menschlich!

Weltweit sind unsere 6.900 Mitarbeiter das Rückgrat des Unternehmens, unser entscheidender Erfolgsfaktor und gestaltende Kraft. Sie tragen entscheidend dazu bei, dass wir im internationalen Wettbewerb nicht nur bestehen, sondern unsere Technologie- und Marktführerschaft noch weiter ausbauen können.

GROB - Die Dinge der Welt neu gestalten.


Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

6.900

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unser Portfolio reicht von Universal-Bearbeitungszentren über hoch komplexe Fertigungssysteme mit eigener Automatisierung bis hin zu manuellen Montagestationen und voll automatisierten Montagelinien. Des Weiteren sind Produktionsanlagen für Elektromotoren und Montageanlagen für die Batterie- und Brennstoffzellentechnologie Teil unserer Produktpalette. Für die Beschichtungstechnologie von Motorenbauteilen, die Zerspanung von Turbinengehäusen und die Bearbeitung von Struktur- und Fahrwerksbauteilen werden eigene Lösungen realisiert. Mit der entwickelten Software zur Digitalisierung und Vernetzung von Produktionsprozessen GROB-NET4Industry gehen wir einen großen Schritt in die digitale Zukunft.

Perspektiven für die Zukunft

  • Spannende Aufgaben in einem internationalen Umfeld
  • Attraktive Vergütung und übertarifliche Zusatzleistungen
  • Individuelle Entwicklung durch ein breites Weiterbildungsangebot
  • Willkommensprogramm für neue Mitarbeiter
  • Nachwuchs- und Führungskräfteförderung
  • Arbeiten im Allgäu, einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden Deutschlands
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit eigener Betriebsarztpraxis und umfangreichen Gesundheits- und Fitnessangeboten
  • Betriebskantine
  • Betriebskinderkrippe
  • Betriebliche Altersvorsorge

Standort

Standorte Ausland

Eine Übersicht aller Werke und Niederlassungen finden Sie hier:
www.grobgroup.com/unternehmen/standorte




Für Bewerber

Videos

GROB – Die Dinge der Welt neu gestalten
G550T Machining cup / Kelch Werkstückbearbeitung
GROB manufacturing lines for AUDI / GROB-Fertigungslinien bei AUDI
Das war sie - die Jobchallenge Allgäu - 30 Jobs in 180 Tagen
Job 15: Inbetriebnehmer bei GROB-WERKE in Mindelheim -...

GROB-WERKE GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,17 Mitarbeiter
3,90 Bewerber
3,17 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen selbst verdient Millionen. Aber um noch mehr Geld zu machen spart man eben an den Zeitarbeiter. Ganz klar! Es werden sich immer welche finden die dringend einen Job suchen oder die Aufgrund ihrer Herkunft bzw schlechten Deutschkenntnissen Schwierigkeiten haben einen Job zu finden und sich mit wenig Geld zufrieden stellen. (Werkverträge)
Diese Menschen wird es immer geben und das nutzt das Unternehmen scharmlos aus.
Man sucht gezielt Leute die mehr arbeiten, lässt sie Überstunden machen und bevor sie ausgezahlt werden können, geben sie mittlerweile Freizeittage, die du eventuell garnicht möchtest...denn du möchstest ja lieber Geld verdienen.
Dies ist kostengünstiger als mehrere Vollzeitkräfte einzustellen. Und das allerbeste ist, nach einem Jahr schmeißen sie dich raus und holen sich neue Leute. Weil du ja eben nach einem Jahr wieder ganz viel Geld kostest. (Werkvertrag auch Zeitarbeiter).Das alles sorgt dafür das man zur Arbeit geht, sich täglich darüber ärgert und total unzufrieden ist. Aber was soll man machen...man braucht ja das Geld!

Vorgesetztenverhalten

Während wir von dem wenigen Geld was Zeitarbeiter - Werkvertrag verdienen, eigene Kleidung (Sicherheitsschuhe) kaufen und tragen müssen, können die Vorgesetzten in ihren schönsten und bequemsten wetteranpassenden Sachen rumlaufen. Senfkittel drüber und mobben.
So wird auch dargestellt "ich Vorgedetzter Du nix" oder auch "ihr geht für so einen Hungerlohn als Zeitarbeiter hart arbeiten und ihr bekommt fürs rumkommandieren auch noch ein Haufen Kohle". Die Vorgesetzten sind den ganzen Tag damit beschäftigt mit dem Smartphone durch den Laden zu laufen, wie Gefängnissufseher zu patrolieren, untereinander zu quatschen und den Angestellten Befehle zu erteilen.
Beispiel: Vorgesetzter sieht das viel auf dem Boden liegt, schmeißt sein Kaffeebecher dazu und befiehlt aufzuräumen. Während wir in Spitzenzeiten 10 Stunden Arbeiten, nur zweimal eine Pause haben und uns auch einmal der Hunger plagt, wir aber durchhalten müssen bis zum Feierabend, sitzen die Vorgesetzten immer wieder im Büro teilweise mit den Händen über dem Kopf und essen Kuchen. Gehen sogar zwischendurch mal ein Eis essen. Was sie allerdings gut können, fragen ob man dann und dann länger arbeiten kann, Samstags, oder geben

Kollegenzusammenhalt

Es werden immer wieder Kollegen entlassen oder gehen durch das schlechte Arbeitsklima freiwillig. Allerdings werden diese auch schnell ersetzt. Ein kommen und gehen, deshalb gehört das kleine Hochhaus der gesamten Personalabteilung. Jeder steht unter einem enormen Arbeitsdruck. Da kann die Laune und der Umgangston auch schon einmal ungemütlich werden. Gerade bei neuen Mitarbeitern sind viele Kollegen genervt weil diese noch sehr langsam arbeiten, viele Fragen stellen und für eine Einarbeitung ist eigentlich keine Zeit. Es gibt leider nur sehr wenige die teamfähig und ehrlich sind. Jeder will einfach nur besser sein als der andere und geht dafür über Leihen. Damit man selber besser da steht, geht man auch mal gerne ins Büro und beschwert sich über andere Kollegen. Untereinander wird leider selten etwas geklärt. Wo jedoch die meißten zusammen halten, wenn es um das Gesprächsthema "viele Überstunden und Samstage ohne Prämie für wenig Geld und Leistungsbeurteilung der Festangestellten 5 Punkte mehr oder weniger“ geht.

Interessante Aufgaben

Naja interessante Aufgaben gibt es nicht wirklich. Es gibt eigentlich nur drei Aufgaben:
Überstunden, Samstage und Kaffeeautomat, Die Hauptaufgabe besteht jedoch darin die Überstunden abzusitzen. Und das immer und immer wieder. Es ist immer sehr voll bei GROB in Mindelheim, daher gibt es viel zu aufräumen und mit dem Hubwagen herzuschieben. Man muss sich allerdings im Klaren sein das man sehr schnell arbeiten muss, zumindest muss es so ausschauen, obwohl relativ wenig Arbeit vorhanden ist.
Wenn Kollegen krank sind oder eben zu wenige eingeteilt sind, muss man die Aufgaben der anderen übernehmen.
Da kann man dann ganz schnell sehr an seine Grenzen stoßen mit 10h Tage und jeden Samstag, manchmal sogar länger, da wird ausgestempelt und weitergearbeitet. Wer nicht mitmacht ist unten durch.
Positiv daran ist allerdings das man sehr wenig vom Leben hat-)

Kommunikation

Jeden Tag gibt es Team-meetings bei den Vorgesetzten. Das finde ich sehr gut, da jeder Mitarbeiter dann Kaffee trinken kann. Im Flur und Infopoint hängen auch alle wichtigen Informationen aus.

Karriere / Weiterbildung

Im Vorstellungsgespräch sagte man mir, bei guter Führung, vielen Überstunden und Samstage könne man einen Festvertrag bekommen. Das ist natürlich Quatsch. Die Kollegen die dann doch tatsächlich über Jahre im Unternehmen sind haben selten eine Chance auf eine Übernahme. Dieses bezieht sich aber eher darauf mehr als zig Stunden und Samstage wie vertraglich vereinbart arbeiten zu dürfen.

Gehalt / Sozialleistungen

Immer wenn ich auf meinen Lohnstreifen schaue, könnte ich weinen wenn ich im Intranet die IG-Metall Lohntabelle von den Festangestellten sehe.

Work-Life-Balance

Die Unternehmen sind im Wandel. Teilweise 10 h Tage, Samstage, aufstempeln und weiterarbeiten bei Zeitarbeiter, Werkvertrag keine Seltenheit. Das man flexibel sein muss und mehr arbeiten muss, sollte jedoch jedem klar sein.

Image

Das Unternehmen selbst ist teilweise unbekannt ( Hidden Champion). Jedoch wird immer und überall mit einer großen blauer Schrift „GROB“ geworben.
Manchmal Unordentlich, schmuddelig, unübersichtlich, gestresste genervte Mitarbeiter. Wenn TÜV Audit kommt wird zuvor aufgeräumt, auch bei Besuchern.
Ich hatte mir damals die Bewertungen durchgelesen der ehemaligen Mitarbeiter. Ich hätte mich niemals auf dieses Unternehmen einlassen dürfen. Hätte ich den Bewertungen nur mehr Beachtung geschenkt. Ich bin so froh dort nicht mehr zu arbeiten!
Und nein, ich würde dieses Unternehmen niemanden zum arbeiten empfehlen. Hier nochmals arbeiten - ein klares nein!!!

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetzten der nur bld daherredet, im Büro sitzt und niemals selbst gearbeitet hat, hat überhaupt keine Ahnung was diese armen Zeitarbeiter alles durchmachen müssen. Es ist eine wirklich harte Arbeit wenn Sie die Zeit teilweise absitzen müssen und zudem beschäftigt wirken sollen. Und trotzdem kommen die Zeitarbeiter jeden Tag pünktlich zur Arbeit bei einem Hungerlohhn! Gibt den Zeitarbeitern mehr Geld! Auch den kompletten IG-Metalltarif und nicht nur damit werben und nicht einhalten. Unverantwortlich jemanden so dermaßen ausnutzen der am Ende kein Geld mehr auf seinem Konto hat nachdem er alles bezahlt hat. Bezahlt den Leiharbeitern und Werkverträgler ihre Dienstkleidung, auch Sicherheitschuhe. Macht den Mitarbeitern keine falsche Hoffnungen mit Übernahme! Kalkuliert besser und schaut das endlich die Maschinen für Batteriemontage und E-Mobilität richtig funktionieren. Für wenig einstellen aber bewusst mehr arbeiten lassen ist schon fast krmnell. Ihr meldet soviele von den fleißigen Zeitarbeiter ab. Wenn ich könnte würde ich jeden einzelnen einstellen und andere hinauskomplimentieren!

Pro

Es wird nur das nötigste bereitgestellt, vieles muss man sich selber zusammensuchen.

Contra

Als Zeitarbeiter von GROB musst du Samstags zur Verfügung stehen jederzeit Überstunden leisten wollen und hin und wieder ausstempln und weiterarbeiten wollen. Du musst unter einem enormen Druck bei täglich unter Beobachtung der Vorgesetzten Leistung zeigen oder den Anschein Vorspielen. Du musst in der stickigen Luft im Sommer schweißgebadet bei fast 40 Grad in den Hallen ausharren. Du musst so schnell wie möglich beschäftigt wirken und kannst nur einen Kaffee holen wenn die Vorgesetzten in einer Besprechung sitzen. Was du gerade aufgeräumt hast, holst du wieder an dein Arbeitsplatz und danach musst du also wieder aufräumen. Einfach beschäftigt aussehen. Die Mitarbeiter sind genervt bei jeder Frage die Zeitarbeiter haben. Vorgesetzten sind extrem unfair!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    GROB
  • Stadt
    Mindelheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 31.März 2019 (Geändert am 05.Okt. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Vorgesetztenverhalten

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Kollegenzusammenhalt

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Interessante Aufgaben

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Kommunikation

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Gleichberechtigung

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Umgang mit älteren Kollegen

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Karriere / Weiterbildung

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Gehalt / Sozialleistungen

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Arbeitsbedingungen

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Work-Life-Balance

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Image

Leider werden bei KUNUNU mittlerweile FAKE-BEWERTUNGEN von Unternehmen abgegeben.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich FAKE-BEWERTUNGEN erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess und LASST EUCH NICHT VERARSCHEN!

Verbesserungsvorschläge

  • Grob sollte seine Strategie für Erfolg grundlegend ändern. Ausbeutung, Drohungen, illegale Probezeitverlängerungen und einige Führungskräfte in der Entwicklung der E-Mobility gehören leider nicht dazu.

Pro

Wirklich garnichts!

Contra

Leider werden von der Firma Grob mittlerweile sehr viele seltsame Bewertungen abgegeben, mit dem Ziel die Score zu verbessern.

Die Masche ist ziemlich simpel:
Führungskräfte und weitere MA werden von z.B. der Personalabteilung aufgefordert, eine Bewertung mit hoher Punktzahl abzugeben. Bei hoher Beteiligung werden so die Durchschnittswerte der Bewertungen manipulativ nach oben gefälscht und das Unternehmen steht in einem besseren Licht. Auf diese Weise werden mögliche Bewerber in die Irre geführt.

Woran kann ich die seltsamen Bewertungen erkennen:

- maximale oder hohe Bewertungspunktzahl
- keine oder kaum eine schriftliche Äusserung
- Bewertungen mit den ersten beiden Merkmalen finden sich gehäuft in einem bestimmten Zeitraum

Viel Erfolg bei eurem Bewerbungsprozess!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    GROB
  • Stadt
    Mindelheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima ist geprägt von Angstmacherei, Beobachtung der Vorgesetzten, Mobbing und Gerüchten schlimmer als die Ratschweiber.

Vorgesetztenverhalten

Würde hier eher 0 als 1 Stern vergeben.

Unkollegiale Kollegen werden von den Vorgesetzen als Petzen, Schleimer ect gern gesehen. Wie hoch die durch Mobbing entstandenen Kosten sind, muss man heutzutage wohl keinem mehr sagen. Trotzdem wird Mobbing vom Vorgsetzen mehrheitlich geduldet. Man drückt halt beide Augen zu. Betriebsrat schränkt viele dieser Fälle ein und spricht bei auffälligen Probleme diese an. Jedoch macht sich ein mitwissender Vorgesetzter mit schuldig und der Vorgesetzte des Vorgesetzen auch, Mobbing ist Körperverletzung.
Fragen wie; wo warst du, wenn man mal 5-10 min auf der Toilette war.
Aussagen bei Fehlern wie: da steht dein Arbeitsplatz auf dem Spiel.
(wer arbeitet macht auch Fehler)
Angeblich mangelnde Produktivität, wenn man Fehler macht gleich 5 Punkte der Leistungsbewerung abgezogen.
Überstunden, Ideen beim IDM eingereichte Verbesserungen, Arbeiten am Samstag wird übersehen und nicht gewertet in der Leistungsbeurteilung.
Und wenn ein Chef nicht sieht dass der Mitarbeiter bemüht ist mit seiner Arbeit, hat wohl der Chef seinen Job verfehlt.

Kollegenzusammenhalt

Ellenbogen, Mobbing, Schleimer die privat beim Produktionsleiter vorbeifahren um ihm zum Geburtstag zu glatueiren und dann zufällig ohne Meisterbrief auch noch zu einem Vorgesetzten Job kommen. Arschkriechen an der Tagesordnung, jemand in die Pfanne zu hauen wird auch noch vor unmoralischen Vorgesetzten toleriert und gern gesehen. Viele Kollegen sind Egozentrische hinterhältige Menschen. Ich versteh nicht wie man mit so einem Charakter abends noch in den Spiegel sehen kann und das wird alles von den gestaffelten Führungsebnen wie Marionetten geregelt und geduldet.

Interessante Aufgaben

Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) erfüllt ein Arbeitnehmer seine arbeitsvertraglichen Pflichten, wenn er unter angemessener Ausschöpfung seiner persönlichen Leistungsfähigkeit die Leistung erbringt, die er bei angemessener Anspannung seiner geistigen und körperlichen Kräfte auf Dauer ohne Gefährdung seiner Gesundheit zu leisten imstande ist.

Kommunikation

Vorgesetzter (B)schafft einem Arbeit an, der nichts mit einem direkt zu tun hat, und sagt: das sei abgebrochen mit deinem eigentlichen Vorgesetzen (A)
Vorgesetzter (A) kommt laufe des Tages vorbei,- du erkundigst dich über bereits angesprochene Aufgaben von anderen Vorgsetzten, dann stellt sich raus dass Vorgesetzter B nie mit A gesprochen hat.
Dreistigkeiten wie dass Vorgesetzter B euch währenddessen noch im Blickfeld hat, dreht sich um und verschwindet.

Gleichberechtigung

Arschkricher verteidigenden den Eingang von Chef. Nasenfaktor.

Gehalt / Sozialleistungen

Tarif, nach IGM. Paar Zuckerstücke wie bei Mehrarbeit. Samstagspärmie ist schon lang Geschichte und das Essen was man zur Brother bekommt am Samstag würde ich nicht mal meinem Hund geben.

Arbeitsbedingungen

Sommer 40grad in der Halle, Klima zu teuer.
Keine absaugend für VA - und Schwarzblech, alles in einer Absaugung am Ende. Sollte man bereits in der Ausbildung lernen dass das gefährlich wird. Produktionsleiter will davon nichts wissen, und sägt lieber Leute ab, die ihm zu sehr auf den Schlips treten.
Kommt man ins Büro der Meister; immer Privatgespräche, Kaffeetasse am Tisch und zurückgelehnt mit Hände hintere Kopf. Mitarbeiter dürfen nicht reden miteinander und vorallm nicht lachen.

Work-Life-Balance

Täglich Überstunden, bzw länger bleiben weil der Chef sagt: der und der Auftrag muss heute noch raus.
Am besten noch jeden Samstag antanzen.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetzte vom Mitarbeiter bewerten lassen um Unfähige Vorgesetzte auszusortieren. Dass in bestimmten Abteilungen immer so viele kurzzeit kranke gibt kann ja wohl kaum an den Mitarbeitern liegen.

Pro

Betriebsrat kämpft wenigstens etwas für die Rechte des Mitarbeit.
Betriebsarzt vorhanden.
Alle zwei Wochen kommt die Reibigungsfirma.

Contra

Parkplätze. Unterqualifizierte Vorgsetzte, nur weil er ein Meister hat (oder auch nicht, solang die Nase passt) heißt es noch lange nicht dass er auch ein guter Vorgsezter ist, dass muss er erst vor den Mitarbeitern beweisen. Glückliche und motivierte Mitarbeiter = gute Mitarbeiter, = mehr Gewinn für die Firma.
Jeder zweite Liebling wird von Produktionsleiter befördert und man braucht 3 Vorarbeiter immer gleich, Hauptsache will Karriere machen und am Ende den Senf Kittel tragen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    GROB
  • Stadt
    Mindelheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Bewertungsdurchschnitte

  • 228 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (89)
    39.035087719298%
    Gut (27)
    11.842105263158%
    Befriedigend (55)
    24.122807017544%
    Genügend (57)
    25%
    3,17
  • 26 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    61.538461538462%
    Gut (4)
    15.384615384615%
    Befriedigend (2)
    7.6923076923077%
    Genügend (4)
    15.384615384615%
    3,90
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (3)
    37.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,17

kununu Scores im Vergleich

GROB-WERKE GmbH & Co. KG
3,24
262 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,10
142.320 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.794.000 Bewertungen