Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Hama GmbH & Co. 
KG.
Bewertungen

89 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

89 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

43 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 33 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Hama GmbH & Co. KG. √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top dualer Partner

4,5
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim abgeschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Nachwuchskräften Perspektiven geben und sie somit ans Unternehmen "binden"

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm! In den meisten Teams wird man ab dem ersten Tag aufgenommen und f√ľhlt sich wohl.

Karrierechancen

Leider nach dem Studium nicht sehr gro√ü (f√ľr viele potentielle Nachwuchskr√§fte ein Grund, das Unternehmen zu verlassen, trotz bisheriger sehr positiver Erfahrungen).
Viele ehem. Auszubildende & Studierende bleiben ein Jahr beim Unternehmen, um Berufserfahrung zu sammeln, k√ľndigen jedoch dann aufgrund fehlender Perspektiven & Aufstiegschancen

Arbeitszeiten

38,5 Stunden pro Woche & Gleitzeit - absolut super!

Die Ausbilder

(√úberwiegend) sehr kompetente Abteilungsausbilder. Man f√ľhlt sich immer gut aufgehoben & willkommen.

Spaßfaktor

Als Student bekommt man eigenst√§ndige Projekte und kann so einen tiefgr√ľndigen Einblick in gewisse Prozesse bekommen. Das f√∂rdert die Motivation und macht Spa√ü!

Respekt

Man ist jederzeit willkommen, wird gebraucht und bekommt spannende Aufgaben √ľbertragen.
Auch das Team Aus- und Weiterbildung steckt viel Arbeit & Zeit in eine gute Betreuung der Auszubildenden und Studierenden.


Ausbildungsverg√ľtung

Aufgaben/Tätigkeiten

Teilen

flexibel, vielseitig, interessant

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die soziale Einstellung, Anerkennung, Sonderleistungen

Verbesserungsvorschläge

mehr Verständnis unter den Abteilungen/Bereichen. Es herrscht teilweise starkes Abteilungsdenken.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Planlos durch den Alltag

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird einem bei einem Fehler nicht der Kopf abgerissen und auch Urlaub ist zumeist recht spontan möglich. Daumen hoch!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viel zu viele Vorgesetzte, die absolut keine Entscheidungsgewalt und noch weniger Ahnung haben. Gleichzeitig ist den meisten nicht zu trauen aus verschiedenen Gr√ľnden. Das Verhalten schwankt stark. Es gibt Kontrollfreaks, dann die, die viel √ľber private Dinge reden und die "Kumpelschiene" fahren wollen und die, die nie mit einem reden aber hintenrum behaupten man w√ľrde nichts arbeiten bzw. nur rumstehen, ohne den Arbeitsablauf zu kennen! Allerdings gibt es auch positive Ausnahmen, um das auch mal hervorzuheben!

Alles wird einfach so √ľber den K√∂pfen der Mitarbeiter entschieden. Nie werden Mitarbeiter mit Know-How um einen Rat bei einer Entscheidungsfindung oder Logik eines Projekts gefragt. Unterirdisch!

Es sollte, falls mal weniger Arbeit da ist, der Mitarbeiter gefragt werden, ob er denn zuhause bleiben möchte. Es passiert extrem oft, dass man kommt, 1h regulär arbeitet und dann nichts mehr zu tun hat. So viel Weitsicht muss man erwarten können. Und ja, es ist sicherlich auch positiv, nicht sofort heimgeschickt zu werden, aber es gibt wie beschrieben Extremfälle. Jeder sieht das ein wenig anders.

Verbesserungsvorschläge

1. Mit den Mitarbeitern REDEN/in irgendeiner Art KOMMUNIZIEREN!!!
2. WERTSCH√ĄTZUNG!!!

Arbeitsatmosphäre

Ständig schlechte Laune, sehr eintönig.

Image

Von Außen (noch) gut, aber die Fassade bröckelt.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten ganz ok, spontaner Urlaub ist oft möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Reich wird man nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik soweit das Auge reicht!

Kollegenzusammenhalt

Gibt es wenig zu beanstanden. Einer der letzten positiven Aspekte.

Vorgesetztenverhalten

Schwankt extrem! Allerdings gibt es auch gef√ľhlt 25 von ihnen.

Kommunikation

Nicht vorhanden. Punkt.

Interessante Aufgaben

Absolut eintönig und langweilig.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Solide, beständig aber wandlungsfähig

4,1
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der Regel ein sehr gutes Miteinander. Man f√ľhlt sich wohl und der Gedanke der Hama Familie ist immer noch zu sp√ľren.

Work-Life-Balance

Gerade durch die Pandemie Lage wurde aus meiner Sicht gut darauf geachtet. Neue Arbeitsmodelle m√ľssen aber noch ihren Weg finden.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen gut. Jeder leistet seinen Beitrag.

Vorgesetztenverhalten

Hier tut sich Einiges und wirkt aktuell sehr positiv.

Kommunikation

Durchaus noch verbesserungsw√ľrdig, aber daran muss auch jeder selbst arbeiten.

Interessante Aufgaben

Liegt stets im eigenen persönlichen Empfinden und Arbeitsbereich. Aus meiner Sicht, ja.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Erfolgreichste Firma ohne Struktur und F√ľhrungspesonal

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die vielen Feiern f√ľr die Belegschaft bei der sich die F√ľhrungskr√§fte bis hin zur Gesch√§ftsleitung zur Belustigung aller in Position bringen.
Aufstiegschancen ohne jegliche Weiterbildung und passende Berufserfahrung.
Nur positive Gedanken sind gew√ľnscht und werden geh√∂rt.
Zusammenhalt in der Belegschaft, jeder deckt jeden.
Arbeitszeiten, mann kann eigentlich kommen und gehen wann man es f√ľr passend h√§lt.
Mitarbeiterparkplätze
B√ľroausstattungen und B√ľromittel
Man bekommt alles was man möchte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts, wirklich ein top Arbeitgeber

Verbesserungsvorschläge

Farbenblindheit muss dringlichst abgestellt werden was jedoch nur durch externe Kr√§fte funktionieren k√∂nnte. Alte Z√∂pfe m√ľssen angeschnitten werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re ist √ľberragend. Bedingt das in den Bereichen, Abteilung und Gruppen viel der F√ľhrungskr√§fte nicht die entsprechenden Kenntnisse, Ausbildungen, etc. haben kann man als "normaler Angestellter oder Arbeiter" den ganzen Tag machen auf was man gerade Lust hat.
Man braucht hierbei auch keine Angst haben √Ąrger zu bekommen da, wie geschildert die wenigstens F√ľhrungskr√§fte in der Lage sind einzusch√§tzen welche Arbeitsleistung passend w√§re.
√úber den √Ąrger bezgl. planlose Vorgaben, Arbeits- und Zeitstrukturen ist man in der Belegschaft dr√ľber weg. Wie gesagt, man kann machen was und wie viel man m√∂chte.

Image

Sehr gutes Image da im Umkreis bekannt ist das man es bei hama locker hat und keinen Stress bekommt.

Work-Life-Balance

Wenn man 10 F√ľhrungskr√§fte eine Definition hier√ľber aufschreiben lassen w√ľrde k√∂nnten 9 nur ein leeres Blatt abgeben. Kann man aber keinem b√∂se sein da es gewachsene Strukturen sind und na ja, was kann jemand der vor 25 Jahren der beste Versandarbeiter war daf√ľr das er jetzt als Logistik F√ľhrungskraft keine F√ľhrung kann.
Somit, im Betrieb leider nicht vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Man braucht keinerlei Weiterbildungen da man Stellen auch bekommt wenn man nicht die entsprechende Bildung hat. Somit kann man sich wenn man möchte auf Kurse anmelden und ein bisschen umherfahren. Aber notwendig um sich zu verbessern ist das nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Es stimmt nicht das man zu wenig verdient. Hama zahlt passend und wenn man in Betracht zieht welche Leistung man erbringen kann (abgefordert wird ja keine) passt das.
Wenn man sich nach oben gut verk√§uft und auf Kumpel macht bekommt soviel Geld wie man sich einbildet. Wenn dann ein gewisser Grad erreicht ist gibt es halt nur noch ein hama Gesch√§ftsauto und gut. Aber ja, wo verdient 6000‚ā¨ als gelernter Einzelhandelskaufmann ohne jegliche Weiterbildung. Somit top!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Möchte man nach Außen zwar darstellen aber die Realität ist halt wie folgt: Ramsch, Verpackung, Ramsch, Verpackung, Ramsch, Verpackung...........
Umweltbeauftragen gibt es aber tja, die alte Leiher....war glaube ich mal Landmaschinenmechaniker. :-)

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist super. Die Belegschaft ist vereint und macht bei allem mit. Es ist einfach angenehm da jeder jeden deckt und somit alle F√ľhrungskr√§fte zufrieden sind und sogar √ľberzeugt sind das in ihrem Bereich alles passt und super l√§uft.
Selbst im F√ľhungskr√§ftebereich ist es so das nur positives dargestellt wird und die Dinge die nicht passen halt einfach weggelassen werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Gang im Alter ist bei hama gut zu gestalten. Wenn man bis 55 einen guten Job macht und dann ein bisschen aufmuckt und keine Ruhe gibt bekommt man mit 58 eine super Altersteilzeit angeboten.
Ansonsten ist es vergleichbar mit einem lockeren Auslaufen. Wenn man was macht dann gut wenn man nicht mehr soviel macht dann stört es auch nicht da es ja keiner Nachvollziehen kann. Wichtig ist es das man bekannt ist und das ist man im " Familienbetrieb" ja und dann passt das schon.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist √ľberragend. Bedingt das hier Personen Vorgesetzte sind die nicht das entsprechende Wissen haben passt es immer was man macht.
Es ist jeder ein Kumpel und jeder macht mit jedem Spaß und ist Lustig.
Wie oben geschrieben, es kann kein Vorgesetzter nachvollziehen was man macht und somit bekommt man nie √Ąrger.

Arbeitsbedingungen

Top Arbeitsbedingungen. Wenn man was m√∂chte bekommt man es. Egal wie teuer die Organisation kauft einem alles und k√ľmmert sich um alles was man m√∂chte. B√ľromaterial ist egal was und wie viel frei zu haben.
Wenn man lange genug an seinen Gruppenleiter meckert gib dieser dies egal zu was auch weiter und na ja, traut sich doch dann keiner nein sagen und wer m√∂chte schon als F√ľhrungskraft der B√∂se sein wenn man doch aus der Belegschaft kommt.
Somit, an jeder Ecke gibt es Teek√ľchen √ľberall bekommt man was und wie gesagt, einfach oft genung in der Orga oder EDV anrufen dann bekommt man am Ende alles was man sich einbildet.

Kommunikation

Die Kommunikation in der Belegschaft ist sehr gut. Wenn man √ľber den"hama Flurfunk" etwas streut passiert es sogar das die F√ľhrungsetage es aufgreift und umsetzt.
Es gibt zwar kein Verbesserungssystem jedoch schafft man es spielend F√ľhrungskr√§fte zu beeinflussen.
Super sind die ganzen Pausen die zu Beispiel im Logistik Bereich von keiner F√ľhrungskraft mehr nachzuvollziehen sind und man somit das selbst regeln kann.

Gleichberechtigung

Leider gibt es diese nicht. Es gibt identische Stellen die jedoch unterschiedlichst verg√ľtet werden. Ein Logistiker der bereits 15 Jahre bei hama ist verdient das doppelte wie einer der neu anf√§ngt jedoch aber den ganzen Tag das gleiche tut wie der Alt eingesessene Mitarbeiter. Lohnstruktur entsteht durch das Bauchgef√ľhl der Vorgesetzten. Aufgezeigt wird dies durch lustig gef√ľhrte Personalgespr√§che in einzelnen Bereichen und den verschiedensten und lustigsten Bewertungsbogen die jedoch keinerlei Ergebnisse nach sich ziehen.

Interessante Aufgaben

Es gibt bei hama super interessante Aufgaben. Die motivierten Mitarbeiter gehen diese auch an und bringen die Firma voran. Jedoch stellt sich nach sp√§testens 3 Jahren eine erheblich Depression bei diesen ein. Begr√ľndet ist dies an der Tatsache das die entsprechenden F√ľhrungskr√§fte das dann als ihre Leistung darstellen.

Insgesammt Top, Gehalt Mies.

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Außer das Geld gibts es nix zu meckern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt. Gehalt.

Verbesserungsvorschläge

Bezahlt die SB'S richtig. Nicht nur die paar % Inflationsausgleich.
Nach 5 Jahren keine Gehaltserhöhung, trotz wager Zusagen.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man länger dabei ist und seine Pappenheimer kennt sehr gut.

Image

Hama wird bei Kunden geschätzt, aber als Apotheke oder Tanke betitelt wegen der Preise.
Hama h√§lt sich nur durch die Arbeit der Au√üendienstler in den M√§rkten, die W√∂chentlich alles richten und MIES daf√ľr bezahlt werden.

Work-Life-Balance

Wenn man einmal drin ist unglaublich gut.

Karriere/Weiterbildung

Im Außendienst 0

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt im Außendienst Mies, ohne Spesen untragbar. VLW möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider leider viel zu viel Plastik. Jede Tasche noch mal in einer Plastikt√ľte.

Kollegenzusammenhalt

Ich denke wie √ľberall. Mit manchen kann mann mir manchen halt nicht. Und die, wo man aufpassen muss was man sagt kennt ja jeder.

Umgang mit älteren Kollegen

So wie ich es Mitbekommen, werden die, die schon lange dabei sind sehr geschätzt

Vorgesetztenverhalten

von Region zu Region unterschiedlich Saarland- Hessen - Rheinland Pfalz Top.

Kommunikation

Steigert sich stätig ... aber nur langsam. Oft wissen Kunden mehr als wir.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr zufrieden - gute Ausbildung und √úbernahme

4,4
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Hama GmbH & Co KG in Deutschland abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Betriebsklima und die Arbeitsatmosphäre sind sehr angenehm.

Verbesserungsvorschläge

Teilweise die Kommunikationswege etwas verk√ľrzen/einfacher gestalten

Karrierechancen

Ich wurde mit einem unbefristeten Vertrag in meine Wunschabteilung √ľbernommen. (bei den meisten Azubis/Studis wird hier sehr individuell auf die W√ľnsche eingegangen und die perfekte Stelle gesucht)

Arbeitszeiten

Duale Studenten und Azubis können in Gleitzeit arbeiten. Es werden minutengenaue Stempeluhren verwendet.

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbildungsverg√ľtung ist ok, k√∂nnte aber etwas h√∂her sein. Man erh√§lt zus√§tzlich Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Spaßfaktor

Die Abteilungen haben mich immer sehr gut aufgenommen und es war eine gute Atmosph√§re im B√ľro.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Abteilungen (selbstverst√§ndlich abh√§ngig von den Abteilungen) versuchen den Studenten (und soweit ich f√ľr die Auszubildenden sprechen kann auch den Azubis) umfangreiche und abwechslungsreiche T√§tigkeiten und Projekte zu geben und ihnen Verantwortung zu √ľbertragen, gehen dabei auch immer auf die F√§higkeiten und W√ľnsche des Studenten/Azubis ein.

Variation

Es werden unterschiedlichste Abteilungen durchlaufen und man lernt dadurch die Abläufe im Unternehmen gut kennen.


Arbeitsatmosphäre

Die Ausbilder

Respekt

Teilen

Hama Top oder Flop

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Punkte während Corona die umgesetzt wurden, bei allen aber nicht positiv ankamen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das teilweise engstirnige Verhalten der Vorgesetzten
viel wird von oben gelenkt

Verbesserungsvorschläge

mehr auf die Mitarbeiter eingehen, auch bei Umfragen, hier herrscht wohl die Angst das Vorgesetzte schlecht abschneiden

Work-Life-Balance

könnte noch viel mehr gemacht werden, wie Job-Rad

Kommunikation

stark verbessert während Corona, auch die des Betriebsrat


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr gut aber mit Luft nach oben

3,7
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Hama GmbH & Co. KG in Monheim gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

jederzeit offen f√ľr Einzelfallbetrachtung

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Mehr Informationen √ľber Ver√§nderungen, v.a. mehr Ausblick


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Traditionsunternehmen auf dem Land mit fehlender Innovation, schlechtem F√ľhrungsmanagement & keinem strategischen Ansatz

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Hama GmbH & Co KG in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Mehrheit der "Hamarianer" w√§chst im eigenen Unternehmen auf, sei es durch Ausbildungen oder Duale Studieng√§nge und bleibt dort meist bis zum Rentenalter. Wenn externe Mitarbeiter rekrutiert werden, haben diese es meist sehr schwer, aufgenommen zu werden, da kritische Fragen gestellt werden und Dinge mit einem externen Blick ver√§ndert werden m√∂chten - das wird bei Hama nicht gerne gesehen. Wer eine Hands-On Mentalit√§t mitbringt, findet bei Hama kein Geh√∂r. Hier werden Dinge so gemacht, weil sie bereits seit Jahrzehnten so gemacht werden. Dieser Satz f√§llt des√∂fteren und ist gelebte Kultur - leider. In den Teams werden Witze auf Kosten anderer gemacht. Dies wird von der F√ľhrungskraft toleriert und sogar aktiv mitgetragen. Es ist offen bekannt, dass sich Teammitglieder nicht wohlf√ľhlen. Auch wenn das Gespr√§ch gesucht wird, werden Tatsachen heruntergspielt. Die Inkompetenz der F√ľhrungskr√§fte ist manchmal nicht ertr√§glich. Aufgrund fehlernder Erfahrungen (und hier meine ich nicht das Alter) und Weitsicht sind F√ľhrungskr√§fte √ľberfordert, handeln aus freundschaftlichen Aspekten (denn man kennt sich hier auf dem Land ja auch privat sehr gut) emotional und nicht professionell.

Image

Im Landkreis ein großer Arbeitgeber. Produkte sind nationale bekannt.

Work-Life-Balance

Überstunden können abgefeiert werden und die Stempeluhr hält alles fest - ein positiver Aspekt des Unternehmens.
Je nach Job und Manpower kann es einen jedoch treffen, abends und am Wochenende sowie teilweise im Urlaub arbeiten zu m√ľssen. Hier wird die Betriebsvereinabrung geschickt umgangen. Das Top-Management gibt diese Aufgaben gerne an seine Mitarbeiter ab.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen gleich null. Weiterbildung muss persönlich eingefordert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer keine Familie zu ern√§hren hat, kommt gut mit dem Gehalt aus. Wer bei Hama arbeiten m√∂chte, muss sich nicht die M√ľhe machen, zu studieren. F√ľr Akademiker ist das Gehalt unterdurchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Made in China. Zu viel Plastik f√ľr die Verpackung. Auch intern wird nicht zukunftorientiert mit Ressourcen umgegangen. Einen Nachhaltigkeitsbeauftragen gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man zum inneren Kern geh√∂rt, ist das gegeben. Auszubildende und Studenten st√ľtzen sich gegenseitig, auch in ihrem Unmut. Die Hierarchien sind hier deutlich zu sehen und zu sp√ľren. Zusammenarbeiten auf Augenh√∂he gibt es selten. Durch private Team-Meetings soll die Gemeinschaft gest√§rkt werden, leider gelingt das nicht.

Vorgesetztenverhalten

Wenig professionell und sehr freundschaftlich getrieben. Keine klare Struktur, was aber auch am Unwissen des zu f√ľhrenden Fachbereichs liegt. Fachlich bezogener Lernfaktor ist sehr gering. Ein fachlicher Austausch somit nicht m√∂glich. √úber Missst√§nde im Team schaut die F√ľhrungskraft gerne hinweg. Onboarding-Prozess ist nicht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Parkplatz vor der T√ľr, Kantine im Haus, an der Bundesstra√üe gelegen

Kommunikation

Der Flurfunkt tut sein Bestes - interne Kommunikation findet nicht statt. Mir ist auch nicht bekannt, dass es ein Internal Comms Team gibt. Townhalls, interne Newsletter, WebEx-Austausch auf regionaler Ebene? Fehlanzeige! Jeder arbeitet in seinem Silo vor sich hin. 1:1 finden nicht statt, so auch regelm√§√üige Team-Updates. Wenn man ein Gespr√§ch mit der F√ľhrungskraft m√∂chte, muss man darum bitten. Dass es keine interne Kommunikations-Struktur gibt, unterstreicht, dass in diesem Unternehmen nicht strategisch gearbeitet wird.

Gleichberechtigung

In den F√ľhrungsebenen sind wei√üe, alte M√§nner in ihren Anz√ľgen zu sehen. Diversity ist nicht vorzufinden. Wenn jemand aus der Reihe tanzt, versucht man diesen mit allen Mitteln loszuwerden.

Interessante Aufgaben

Liegt aber auch an meinem Fachbereich.
Der jeweilige Fachbereich wird nicht als Experte gesehen. Jeder versucht √ľberall mitzumischen. Marketing wird leider als Hilfsb√ľro des Vertriebs gesehen.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN