Haufe Group Logo

Haufe 
Group
Bewertungen

484 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

484 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

358 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 49 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Empfang

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziales Miteinander, dass sich alle duzen

Verbesserungsvorschläge

Dass Hunde mit an den Arbeitsplatz mit dürfen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für dein Feedback. Eine positive Bewertung bestätigt uns in unseren Werten und treibt uns an, uns dahingehend immer weiter zu verbessern. Wir hinterfragen uns und unser Handeln und sind deshalb auch jederzeit offen für Kritik, Inspiration und Fragen. Melde dich gerne unter employerbranding@haufe-lexware.com

Nach außen hui, nach innen pfui - Arbeitgeber (Haufe Akademie) nicht zu empfehlen!

1,8
Nicht empfohlen
Hat bei Haufe Akademie GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Probleme wirklich angehen, denn diese sind bekannt!

Arbeitsatmosphäre

Keine Wertschätzung, pseudo-agil aber komplett hierarchisch, fremdbestimmtes Arbeiten im Chaos

Image

Nach außen gut, was aber vor allem an den Themen und externen Trainern liegt, die das Bild nach außen prägen

Work-Life-Balance

Komplette Überlastung

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechte Bezahlung zumindest der einfachen Mitarbeiter

Kollegenzusammenhalt

Das einzig Positive, wobei die Fluktuation Bände spricht (gerade die kompetenten Mitarbeiter verlassen das Unternehmen auf kurz oder lang)

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersschnitt ist extrem jung und hauptsächlich junge Frauen

Vorgesetztenverhalten

Hauptsatz "ich nehme es mit", komplett hierarchisch und obrigkeitshörig, keine Unterstützung der Mitarbeiter

Kommunikation

Es wird alles im Hinterzimmer entschieden und dann intransparent kommuniziert


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Ex-Kollegin/ lieber Ex-Kollege, vielen Dank für deine ausführliche Bewertung. Durch vielfältige Feedbacks können wir unsere Arbeitsprozesse stetig optimieren. Wir bedauern, dass du mit deiner Arbeitssituation, der Atmosphäre und der internen Kommunikation nicht zufrieden warst. Vor allem die Wertschätzung unserer Kollegen:innen ist uns sehr wichtig, daher bedauern wir, dass dir eine fehlende Wertschätzung negativ aufgefallen ist. Auch deine negative Bewertung der Work-Life-Balance beschäftigt uns. Was hättest du benötigt, um das Gleichgewicht wieder herstellen zu können?
Wir sind jeder Zeit dazu bereit, über deine Unzufriedenheit zu sprechen. Bitte schreibe uns eine E-Mail an employerbrainding@haufe-lexware.com

Toller Arbeitgeber, sozial und innovativ!

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr netter, ungezwungener Umgang - aber dennoch wird richtig "geackert" - weil es einfach Spaß macht.

Work-Life-Balance

Sehr viele Freiheiten bezüglich Arbeitszeiten/Homeoffice. Auch ganz kurzfristig Urlaub nehmen ist selten ein Problem, es sei denn, es geht wirklich nicht, weil viel zu tun ist und niemand sonst da. Aber dann sollte man gar nicht auf die Idee kommen, frei zu machen.

Kollegenzusammenhalt

In unserem Bereich sehr hoch!

Vorgesetztenverhalten

Das ist bei einem solch großen Unternehmen sicher ganz verschieden - aber ich höre selten Beschwerden aus anderen Bereichen. Mein Chef ist jedenfalls prima.

Kommunikation

Na gut, hier wäre bei machen Themen noch ein wenig Potenzial

Interessante Aufgaben

Klar wiederholen sich manche Aufgaben und werden zur Routine, das ist aber wohl in so ziemlich jedem Unternehmen so. Es kommen aber immer auch neue Projekte und Maßnahmen, die neu und interessant sind und einen fordern.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege!
Vielen Dank für dein Feedback, wir freuen uns, dass es dir bei der Haufe Group gefällt!
Gerade Aspekte wie eine gute Work-Life-Balance, die Arbeitsatmosphäre und das angemessene Verhalten unserer Vorgesetzten ist uns bei der Haufe Group wichtig!
Deine Kritik hinsichtlich der Kommunikation nehmen wir sehr ernst und nutzen sie, um genauer hinzuschauen. Uns wäre wichtig die Punkte aufzuklären, wende dich bei Bedarf gerne vertraulich an die Mail Adresse: employerbranding@haufe-lexware.com

Modernes, interessantes und flexibles Softwareunternehmen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Planegg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wichtig wäre: Essenszulage wäre super sowie wöchentlich Oberkörbe im Büro.

Pluspunkt wäre: Eventuell Möglichkeit auch für nicht Außendienstler Firmen PKW mit eigenbeteiligung zu beziehen

Arbeitsatmosphäre

Am Standort München sehr entspannt und locker humorvoll

Work-Life-Balance

Homeoffice, relativ flexible Arbeitszeiten machen es einem leicht privates und berufliches zu vereinbaren

Karriere/Weiterbildung

Hier kann ich leider noch nicht viel zu sagen aber ich schätze es gibt Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens, jedoch nicht oft im selben Team/Bereich

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, branchendurchschnitt - bei direkten Konkurrenten mehr allerdings würde ich dort die lockere athmosphäre missen

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team sehr gut, in anderen Bereichen gut

Vorgesetztenverhalten

bisher nur positiv, man ist immer höflich und locker

Kommunikation

Regelmäßige Nachrichten von HR zu neuen Themen, eigenes Intranet stets gefüllt etc. Top


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege!
Vielen Dank, dass du dir Zeit für das ausführliche Feedback genommen hast. Wir freuen uns, dass dir die Arbeitsatmosphäre, unsere interne Kommunikation und der Zusammenhalt unter Kollegen so gut gefällt. Vor allem die Ermöglichung einer ausgeglichenen Work-Life-Balance durch Homeoffice und flexible Arbeitszeiten sind uns besonders wichtig.
Deine Verbesserungsvorschläge nehmen wir uns zu Herzen.
Melde dich bei Fragen, Kritik oder weiteren Inspirationen gerne bei employerbranding@haufe-lexware.com

Wertschätzender und respektvoller Umgang!

4,9
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang untereinander ist sehr offen und respektvoll. Es macht Spaß sich untereinander zu vernetzen und in den Austausch zu gehen.
In meinem Fall auch eine hohe Weiterentwicklung und parallel Support aus dem Team. Der Umgang ist sehr wertschätzend


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin/ lieber Kollege, vielen Dank für deine positive Bewertung. Wir freuen uns, dass du dich bei der Haufe Group rundum wohlfühlst. Ein harmonisches Miteinander sowie ein offenen und respektvoller Umgang sind uns wichtig, daher freuen wir uns sehr über dein Lob!
Sollte doch mal ein Thema aufkommen, freuen wir uns von dir zu hören employerbranding@haufe-lexware.com.

Guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Kommunikation

Insgesamt sehr gut, natürlich individuell abweichend


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin/ lieber Kollege, vielen Dank für deine positive Bewertung. Wir freuen uns, dass du dich bei der Haufe Group wohlfühlst. Melde dich bei Fragen, Inspiration oder Kritik gerne bei employerbranding@haufe-lexware.com

Sehr guter Arbeitgeber mit kleinen Schwächen

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Semigator GmbH in Wiesbaden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre, Eigenverantwortung, Fokussierung auf Ergebnisse, Menschlicher Umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lage, manche Entscheidungen der Gruppe sind etwas intransparent

Arbeitsatmosphäre

Überwiegend eine sehr angenehme und offene Kultur. Es wird viel Wert auf ein kollegiales Miteinander gelegt.

Image

Haufe hat ein Top-Image - Semigator ist Marktführer.

Work-Life-Balance

Sehr flexible Arbeitszeitgestaltung - Homeoffice jederzeit nach Absprache möglich. Vertrauensarbeitszeit. Es werden kaum Überstunden gemacht, Workload und Erwartungshaltung an Outcome und Selbstorganisation sind aber teilweise anspruchsvoll.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten auch interne - man muss aber selbst aktiv werden. Eigeninitiative und gute Ideen werden immer gefördert, richtige Karriere ist aufgrund der Größe schwieriger. Hier bietet die Haufe Gruppe mehr Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ok - hätte besser sein können. Aber trotz Pandemie und schwierigem wirtschaftlichem Umfeld gab es Gehaltserhöhungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die HAUFE Gruppe hat verschiedene Programme, die aber vor Ort wenig Relevanz haben

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut - hier freut man sich wirklich auf die KollegInnen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird kein erkennbarer Unterschied zwischen Jung und Alt gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich extrem positiv und soweit ich das beurteilen kann in allen Abteilungen. Auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist (was ausdrücklich gewünscht ist) herrscht immer eine sehr wertschätzende Atmosphäre. Hier kann man sich wohlfühlen.

Arbeitsbedingungen

Tolles großes und modernes Büro direkt an der Spree. Leider nicht zentral und mit ausbaufähiger Umgebung.

Kommunikation

Grundsätzlich wird versucht regelmäßig zu kommunizieren (All Hands etc). Manches könnte etwas transparenter, verständlicher und schneller kommuniziert werden. Wenn man fragt, bekommt man immer eine offene und direkte Antwort.

Gleichberechtigung

Es arbeiten mehr Frauen als Männer bei Semigator auch in Führungspositionen - die Geschäftsleitung ist aber männlich.

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung mehr oder weniger interessante Aufgaben. Wenn man eigene Ideen oder Projekte vorschlägt, die das Unternehmen weiterbringen, kann man sich seine eigenen interessanten Aufgaben sehr gut selbst schaffen.

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Sehr geehrte/r Ex-Kollege/ Ex-Kollegin, vielen Dank, dass Du dir Zeit genommen hast, um uns deine Erfahrungen mitzuteilen. Eine positive Bewertung bestärkt uns in unseren Werten und unserer Verantwortung die wir als Arbeitgeber übernehmen. Wir hinterfragen uns und unser Handeln, sind bereit zur Veränderung und nehmen deshalb deinen Verbesserungsvorschlag sehr ernst.
Wir freuen uns, dass du mit der Arbeitsatmosphäre und der Work-Life-Balance zufrieden bist. Deine Kritik hinsichtlich intransparenten Entscheidungen nehmen wir sehr ernst und nutzen sie, um genauer hinzuschauen.
Melde dich gerne per E-Mail an employerbranding@haufe-lexware.com.

Flexibilität, die der Familie gut tut

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hybrides Arbeitsmodell

Work-Life-Balance

Flexibel hinsichtlich Arbeitsort und-zeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin/ lieber Kollege, vielen Dank für deine 100%ige Empfehlung! Wir freuen uns, dass du dich bei der Haufe Group rundum wohlfühlst und dir die Flexibilität und das Modell des hybriden Arbeitens gefällt. Sollte doch mal ein Thema aufkommen, freuen wir uns von dir zu hören employerbranding@haufe-lexware.com.

Super familienfreundliche Firma

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehm

Work-Life-Balance

Top besser geht es nicht

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Gut

Kommunikation

Offen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Rebecca Kaiser, Praktikantin Talent Acquisition & Employer Branding
Rebecca KaiserPraktikantin Talent Acquisition & Employer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir schätzen deine positive Bewertung, diese bestätigt uns in unseren Werten. Melde dich bei Fragen, Inspiration oder Kritik gerne bei employerbranding@haufe-lexware.com

Solides Konstrukt mit Mängeln

3,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Haufe Akademie GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Trotz meiner nicht ganz so positiven Erfahrung, haben sich Personen außerhalb meiner Abteilung, für mich eingesetzt. Das habe ich als gut empfunden. Ich wurde nicht im Stich gelassen, als ich mir Hilfe suchte.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht sollten die Abteilungsleitungen besser geschult werden um hier ein einheitliches Bild zu schaffen. Im Verhalten und im Vorgehen. Eigentlich ist es doch EINE Haufe Akademie. Ich erhielt den Eindruck, dass es eher viele Abteilungen sind, die dann am Ende die Haufe Akademie verkörpern. Ich war überrascht wie strikt die Abgrenzungen gelebt wurden und auch der Konkurrenzgedanke zwischen den Abteilungen (warum auch immer) groß war.

Arbeitsatmosphäre

Die allgemeine Arbeitsatmosphäre habe ich zu beginn als sehr positiv empfunden. Diese wurde dann Stück für Stück getrübt. Feedback wurde hinter dem eigenen Rücken bei Kollegen eingeholt. Dies führte zu starken Misstrauen und einer Beeinträchtigung der eigenen Arbeitsweise. Man traute sich nicht mehr Fragen zu stellen bzw. wen man fragen konnte, ohne, dass dies direkt an den Vorgesetzten weitergegeben wurde.

Image

Das Image der Haufe ist zum Großteil sehr gut. Ich denke auch immer noch, dass es eine tolle Firma ist, die eben ihre Schwächen hat. Ich denke, ich hatte einfach Pech mit der Abteilung.

Work-Life-Balance

Man hatte schon die Möglichkeit sich die Zeiten recht flexibel zu gestalten. Zumindest bei Arbeitsbeginn oder Ende. Da ich in Teilzeit angestellt war, kam ich oft in die bredouille. Die Vormittage waren voll mit Team-Besprechungen, Jour-Fixe, Kundenterminen und irgendwelchen "Wir optimieren unsere Arbeitsweise"-Terminen, dass kaum noch Zeit war um mein tägliches Doing zu erledigen. Geschweige denn noch über den Tellerrand hinaus zu blicken. Dies wurde nämlich erwartet. Es sollten über die "normalen" Aufgaben hinweg weitere Verantwortungsbereiche gesucht werden. Und das obwohl man noch nicht einmal richtig eingearbeitet war. Dies hat unnötig Druck aufgebaut und mich dazu gebracht zu oft länger zu arbeiten. Allerdings gab es ja Gründe, warum ich nur in Teilzeit angestellt werden wollte. Das hat mich schwer in Wanken gebracht und hat nicht mehr viel mit einer guten Work - Life - Balance zutun. Ich glaube die Haufe Akademie legt im Allgemeinen großen Wert auf dieses Thema und setzt das auch in vielem durch. In dieser Abteilung hat es aber leider nicht geklappt.

Karriere/Weiterbildung

Jeder hat die Möglichkeit sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist in Ordnung. Im Mittelfeld, würde ich sagen. Da oft nur befristete Verträge vergeben werden, hat man auf viele Benefits erst nach unbefristeter Anstellung Anspruch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Haufe ist im Allgemeinen sehr darauf bedacht und setzt die Dinge im Bereich Umwelt auch um.

Kollegenzusammenhalt

Es ist schwierig hier eine eindeutige Bewertung abzugeben. Das Team, mit dem ich eng zusammenarbeitete, hat super harmoniert. Dann gab es jedoch einzelne Kollegen, die (wahrscheinlich um selbst bei der Teamleitung gut dazustehen) der Vorgesetztenebene ständig darüber zu informieren, was man nicht richtig macht. Man muss beachten, dass hier erwartet wurde, dass nach 4 Monaten alles 100%ig korrekt läuft. Fehler waren nicht erwünscht und man fühlte sich richtig schlecht, wenn ein Fehler unterlaufen war.

Umgang mit älteren Kollegen

Dazu kann ich nicht viel sagen. Das Team war relativ jung.

Vorgesetztenverhalten

Die Leitung des Teams war immer absolut freundlich. Mich hat es sogar im Einstellungsprozess positiv überrascht, wie auf mich eingegangen wurde und mir die Frage "Was macht das mit dir" oft gestellt wurde. Diese wertschätzende Art ließ dann stetig nach. Das Handeln der Führungskraft war inkonsequent, nicht nachvollziehbar und hatte wenig mit "Führung" zutun. Es wurde nie klar kommuniziert, Feedback wurde lediglich auf Grundlage von anderen Meinungen gegeben. Die Teamleitung war nicht mal standortnah platziert und auch mit dem Tagesgeschäft hatte sie wenig zutun. Generell hat die Feedback-Kultur dieser Abteilung bei mir viele Fragezeichen hinterlassen. Feedback-Gespräche wurden nach einer Stunde abgebrochen und nicht weitergeführt, ständig hörte ich den Satz "Es wurde an mich herangetragen" - was wieder zu einem starken Misstrauen gegenüber dem Team führte. Auf Mitteilungen via Teams wurde oft nicht geantwortet. All diese Dinge gehören für mich auch zu dem Begriff "Wertschätzung". Man kann viel über dieses Wort sprechen, aber gelebt wurde es hier leider wenig.

Arbeitsbedingungen

Ich wurde mit allem Nötigen ausgestattet. Was mich ein wenig wunderte: Offiziell hatte ich nur einen Bildschirm. Sprich, wenn ich für zu Hause einen benötigte, hätte ich den im Büro abbauen sollen. In der Praxis war es dann am Ende nicht so. Ich hatte immer einen Arbeitsplatz im Büro zur Verfügung, obwohl ich einen Bildschirm mit nach Hause nahm. Trotzdem war ich verdutzt über die Aussage.

Kommunikation

Es wurde dauernd kommuniziert. Ständige Termine um darüber zu sprechen wie etwas zu optimieren ist, hielten mich von der eigentlichen Arbeit ab. Somit war am Ende auch keine Zeit für die Umsetzung dieser "Optimierungen".

Gleichberechtigung

Die Personen im Team wurden differenziert behandelt. Was für mich ein absolutes No-Go war: Zu den Feedback-Gesprächen hatte jede/r "Neue" die Möglichkeit eine Person aus dem Team auszuwählen, die mit dabei ist. Ich hatte mehrmals um eine bestimmt Person gebeten und meine Bitte wurde ignoriert. Es wurde für mich eine Person bestimmt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren sehr vielfältig und spannend. Ich hätte großen Spaß gehabt mich noch weiter in die Materie einzuarbeiten um auch Aufgaben anderer Themenbereiche zu erledigen. Leider wurde die Zeit mit anderen Dingen verschwendet, was sehr schade ist.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN