Haufe Group als Arbeitgeber

  • Freiburg im Breisgau, Deutschland
  • BrancheIT
Haufe Group

420 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

420 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

281 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 58 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Haufe Group über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Mitarbeiter Top

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Haufe Group in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen unterstützten sich gegenseitig & netzwerken war sehr unkompliziert. Haufe Mitarbeiter sind bodenständig, setzen sich ein und sind offen.
Der Claim der Haufe Akademie, Entwicklung zu erleichtern, ist etwas, für das es sich zu arbeiten lohnt (Sinnhaftigkeit der Produkte). Es gibt ein hohes Verständnis für Mitarbeiter mit Kindern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das, was die Marke nach außen kommuniziert, findet man im Inneren manchmal nicht wieder.
Weiterbildungswünsche werden manchmal hinterfragt, Führungskräfte demotivierten teilweise, Führungskonstellationen führten zur Verunsicherung, Ärger und Missverständnissen.

Verbesserungsvorschläge

Führungskräftetraining für mehr Führung, Motivation der Mitarbeiter und Klarheit an Aufgaben und Strukturen. Oftmals hörte man als Mitarbeiter nur etwas von Führungskräften, wenn es negative Punkte gab. Viele Führungskräfte haben keinen Überblick darüber, was die Mitarbeiter arbeiten, welche Verantwortungen auf ihnen liegt und welche nicht.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war im Schnitt gut. Leider wurde sie bei der Haufe Akademie durch die oft fehlenden Führungsskills der leitenden Angestellten getrübt. Ich wünschte mir mehr Klarheit, Führungskräfte als Antreiber und Motivatoren. Anstattdessen wurde die Atmosphäre manchmal grau eingefärbt, weil sich Menschen über Vorgesetzte ärgern. Schade - gerade bei solch einem Spektrum an Weiterbildungen der Akademie.

Image

Haufe hat einen guten Ruf im Wirtschaftsumfeld.

Work-Life-Balance

Normalerweise konnte ich meine Arbeitszeit im Schnitt einhalten. Hier ist natürlich jeder Einzelne anders und auch der Workload jedes Einzelnen anders, dadurch wird es immer Leute geben, die Überstunden machen und Leute, die nicht gut hinkommen mit der vorgegeben Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Es stehen kostenfreie Online Angebote zur Verfügung, um sich weiterzubilden. Präsenzseminare für Mitarbeiter wurden manchmal von Vorgesetzten hinterfragt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schöne Zeichen sind, denke ich, dass regionale Milch angeboten wurde und auch beim Kaffee auf regionale Röstereien geachtet wurde. Sicher gibt es jedoch noch Luft nach oben in den Bereichen Umwelt-/Sozialbewusstsein.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war überdurchschnittlich gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurde hier keinen Unterschied gemacht. Es war immer viel Verständnis für Familien vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten an sich ist meist respektvoll und korrekt.
Auffallend ist, dass die leitenden Positionen zum großen Teil mit männlichen Personen besetzt sind. Weitere Punkte wurden bereits unter Arbeitsatmosphäre genannt. Zwei Sterne Abzug aufgrund von fehlenden - und teils demotivierenden - Führungskompetenzen, fehlendes Verständnis, welche Aufgabenbereiche einzelne Mitarbeiter abdecken und keine klare Vorgaben und Strategien im Allgemeinen.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattete Büros. Auch COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen wurden eingeleitet, wie ich es noch mitbekam. Die Kantine leistete jeden Tag beste Arbeit. Kaffe und Milch wurde umsonst zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Die Kommunikation in Bezug auf Austausch unter Kollegen und Vorgesetzten war gegeben. Es gab zahlreiche Meetings, in denen kommuniziert wird. Teilweise gab es Runden, in denen man Geschäftsführern direkt Fragen stellen konnte.

Gleichberechtigung

Vorgesetzte waren überwiegend männlich.

Interessante Aufgaben

Dadurch, dass die Verantwortungen sehr lose und offen waren, konnte man sich in verschiedene Projekte einbringen, die man für interessant hielt.


Gehalt/Sozialleistungen

"Das Wir Gewinnt" wird auch gelebt.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Semigator GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparenz

Kollegenzusammenhalt

Es geht nur zusammen. Auch unter Zeitnot und Stress ist hier niemand allein.

Vorgesetztenverhalten

Viel Austausch, sehr dicht am Tagesgeschehen, klare Priorisierung und immer wieder Feedback.

Arbeitsbedingungen

Alles was man braucht um ordentlich zu arbeiten, ob im Homeoffice oder im Büro wird bereitgestellt. Technischer Support, wenn nötig, reagiert schnell.

Kommunikation

Trotz oder gerade weil Homeoffice, ist die Kommunikation im Unternehmen noch intensiver geworden. Die Kollegen rutschen virtuell noch enger zusammen. Aktiver Austausch bei der Umsetzung von Projekten, aktueller Themen oder nur einfach mal angefragt, wie es einem geht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Absolut krisenfest auch in schwierigen Zeiten

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Neben der wirklich sehr guten Ausstattung und Arbeitsatmosphäre wurde gerade während der letzten Monate auch die Wertschätzung für die Mitarbeiter zum Ausdruck gebracht. Auf dem Markt waren keine Masken mehr erhältlich? Woher auch immer, jeder Mitarbeiter hat ein Päckchen nach Hause geschickt bekommen, in dem Masken für die ganze Familie zu finden waren. Fehlende Bewegung im Home Office? Wöchentlicher Online-Yogakurs für 1,5 Stunden. Ein allgemeines Danke für die Mitarbeiter? Ein Weinpräsent mit Dankesworten an sämtliche Kollegen in den Redaktionen und, und, und... es macht einfach Spaß!

Arbeitsatmosphäre

Gut ausgestattete Arbeitsplätze, neuestes Equipment

Image

Modernes Familienunternehmen

Work-Life-Balance

Wenn auch immer wieder sehr arbeitsintensive Zeiten anfallen, so ist danach stets ein flexibler Abbau von Überstunden möglich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung stets möglich, weil Mitarbeiter auch die Haufe Akademie nutzen und jederzeit Seminare, spezielle Fortbildungsveranstaltungen und Kongresse besuchen können. Karriere wegen relativ flacher Hierarchien kaum möglich - zumindest nicht in den Redaktionen.

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessenes Gehalt, davon ein 13. für Urlaub und ein 14. für Weihnachten. Betriebliche Altersversorgung, Gehalt IMMER pünktlich.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereit, sehr gute Atmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Offen und transparent

Arbeitsbedingungen

Beispielhaft! Pünktlich zum Corona-Lockdown wurden von heute auf morgen über 1.000 Mitarbeiter in's Home Office geschickt. Dank bereits gelebter Praxis, Technik, funktionierender IT und Ausstattung ist ein reibungsloses Arbeiten schon seit Monaten von zuhause aus möglich. Microsoft Teams, Jabber und Webex-Meetings ersetzen online Dienstreisen, sodass uneingeschränkt gearbeitet werden kann.

Kommunikation

Offen und transparent

Interessante Aufgaben

Sehr vielschichtig, große Eigenverantwortung und stets offen für neue Themen und Ideen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Mehr Schein als Sein

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Haufe Akademie GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen waren toll, die Kantine war gut, das Angebot von Hansefit und Jobrad

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter werden zuviel kontrolliert, kritische Äußerungen gegenüber Führungskräften sind nicht erwünscht, Optimierungsvorschläge in Prozessen werden angehört, aber fast nie umgesetzt, zu wenig Wertschätzung zu den Leistungen der einzelnen Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mit den Kollegen haben ich mich eigentlich immer wohl gefühlt. Natürlich gibt es wie in jeder Firma auch die Ellenbogen Menschen, die nur für sich das Beste raus holen wollen.
Dennoch gab es überwiegend viel zu viel Arbeit für die Mitarbeiter und zu wenig Zeit diese zu bearbeiten, weshalb Überstunden ganz normal waren. Leider hat dadurch auch oft die Qualität der Arbeit darunter gelitten, mehr Masse statt Klasse. Wertschätzung war für die Führungskräfte auch eher ein Fremdwort, worunter auch die Motivation der Mitarbeiter gelitten hat.

Image

Image und Realität der Firma stimmen nicht 100% überein, es gibt eine lockere Du-Mentalität, ein nettes Miteinander, Hansefit und Jobrad Mitgliedschaften sowie eine schöne Weihnachstfeier und den jährlichen Akademietag.

Work-Life-Balance

Gute Angebot seitens des Arbeitgebers

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird angeboten, aber oftmals fehlt die Zeit, diese zu absolvieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann besser sein, vor allem werden Gehaltsverhandlungen nicht gerne gesehen. Mitarbeiter, welche gut in Verhandlungen sind, sind da im Vorteil

Kollegenzusammenhalt

Das Miteinander im Team war überwiegend positiv, dennoch gibt es eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter, was einen guten Zusammenhalt im Team nicht ermöglicht hat

Umgang mit älteren Kollegen

lockerer Umgang, auch mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte überwiegend in vielen Terminen, wenig Zeit um Dinge zu besprechen, Kontakt verlief überwiegend per E-Mail,
Mitarbeiter waren oft auf die gegenseitige Mithilfe von Kollegen angewiesen. Mitarbeiter hatten dennoch wenig Entscheidungsfreiheiten, teilweise wurden die Arbeit der Mitarbeiter von der Führungskraft kontrolliert und kommentiert, obwohl die Person nicht in dem Tagesgeschäft mitgearbeitet hat.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind gut ausgestattet

Kommunikation

Kommunikation mit den Kollegen war überwiegend gut und verlief reibungslos

Gleichberechtigung

Man könnte den Eindruck gewinnen, das Männer bei Beförderungen bevorzugt werden. Darüber hinaus werden die Personen, die sich gut mit den Führungskräften verstehen, bevorzugt behandelt.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeit


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bester Arbeitgeber ever. Zielstrebiges Familienunternehmen. Macht alles für seine Mitarbeiter

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Siehe oben

Arbeitsatmosphäre

Offene Büros und trotzdem nicht laut

Image

Sehr gut

Work-Life-Balance

Homeoffice? Kein Problem. Joggen oder sonstiger Sport? Kein Problem. Kostenfreie Yoga- und Nordic-Walking-Kurse? Kein Problem

Karriere/Weiterbildung

Mit der Haufe Akademie immer möglich. Zu dem gibt es Fortbildungsurlaub

Gehalt/Sozialleistungen

Passende Bezahlung + Anteil an dem Unternehmensgewinn

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Immer

Kollegenzusammenhalt

Flache Führungsebenen. Super Team

Umgang mit älteren Kollegen

Werden auch eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Man kann mit jedem Anliegen zu seinen Vorgesetzten gehen. Die Türen stehen immer offen

Arbeitsbedingungen

Perfekt. Super it Ausstattung

Kommunikation

Stets offene Kommunikation über alle Dinge die geplant sind.

Gleichberechtigung

Total.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall.

Ein Arbeitgeber, wo der Mitarbeiter im Fokus steht

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber gibt seine Mitarbeitern immer wieder die Chance über den eigenen Horizont hinauszublicken und seine Skills kontinuierlich im Arbeitsalltag und durch Ausbildungen weiterzuentwickeln.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familie wird hier groß geschrieben!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ganze Arbeitsklima! Umgang in der Corona-Zeit ist auch sehr hervorzuheben...guze Kommunikation und Co. Und auch bei Anliegen während Corona, um in dieser speziellen Zeit Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, gab es gute Lösungen! Sehr sehr gut!!!

Verbesserungsvorschläge

Keine

Work-Life-Balance

Sehr flexibel und familienfreundlich

Karriere/Weiterbildung

Wenn man was will, wird es einem möglich gemacht!

Vorgesetztenverhalten

Super!

Kommunikation

Auf Augenhöhe

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene interessante Aufgaben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Kann mir keinen besseren Arbeitgeber vorstellen

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nicht nur Haufe als Arbeitgeber hat einen super Job gemacht, sondern auch alle Kollegen engagieren sich super, um das Beste aus dieser schwierigen Situation zu machen. Soweit ich das beurteilen kann, werden wir sowohl im Umgang mit unseren Kunden als auch in unserer Orga gestärkt aus Corona hervorgehen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Alles ist super. Das einzige was noch besser sein könnte, wäre die Eliminierung des Virus im Alleingang. Dafür sind wir aber in den falschen Branchen tätig :-).

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gar nicht. Die Unterstützung und Kommunikation bis jetzt war optimal.

Arbeitsatmosphäre

Offen und wertschätzend. Habe schon viele Firmen von innen gesehen, aber noch nie so ein freundliches und vor allem konstruktives Miteinander erlebt.

Image

Teilweise ein bisschen Durcheinander im Auftritt nach extern durch Vermischung von Arbeitgebermarke und Produktmarke, das geht besser. Dennoch bin ich stolz für Haufe zu arbeiten und auch meine Freundes- und Bekanntenkreis sieht Haufe sehr positiv.

Work-Life-Balance

Es besteht die Möglichkeit auf Vertrauensarbeitszeit oder Zeiterfassung. Ich arbeite mit ersterem und habe es bisher noch nicht erlebt, das mich jemand unter Druck gesetzt hat länger zu arbeiten als ich müsste. Wenn ich einmal früher Feierabend mache werden keine Fragen gestellt und ich arbeite die Zeit gerne vor/nach.

Karriere/Weiterbildung

Unsere Akademie ist natürlich super, da andere Firmen viel Geld für deren Angebote bezahlen. Das wir sie ebenfalls (auch privat) nutzen dürfen, ist eine tolle Sache. Wer die große Karriere anstrebt ist hier sicherlich nicht komplett richtig, denn die Verantwortung wird auf vielen Schultern verteilt und liegt nicht nur bei den Führungskräften. Wenn sich jemand weiterentwickeln möchte und entsprechendes Engagement zeigt, wird das Jedem/Jeder ermöglicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann mich nicht beklagen, sondern bin zufrieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Besser geht immer, denn zur Klimaneutralität dauert es noch. Im Vergleich zu anderen Unternehmen auch hier: Vorreiterrolle.

Kollegenzusammenhalt

Ich arbeite in einem tollen und harmonischen Team, das sich gegenseitig unterstützt. Bestimmt gibt es auch Teams in der Firma, bei denen es nicht perfekt läuft, mir ist jedoch keines bekannt. Insofern: Beide Daumen hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen versteht sich als Vorreiter in der Digitalisierung und es fällt sicherlich nicht allen leicht mit allen Entwicklungen immer Schritt zu halten. Gerade ältere Kollegen werden aber eingebunden und gefördert. Auch im zunehmend internationalen Bezug gibt es extra Sprachunterricht usw.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall super und ich habe bisher auch noch von keinem negativen Fall gehört. Insgesamt herrscht eine sehr positive Kultur, die auch Quertreiber oder Machtmenschen im Zaum hält.

Arbeitsbedingungen

Top. Moderne Büros, moderne Ausstattung, ergonomische Möbel etc. Gerade auch die interne IT Abteilung macht einen geilen Job, was man gerade in Corona- und Home Office Zeiten merkt.

Kommunikation

Ich fühle mich von den Führungskräften transparent abgeholt und glaube nicht, dass mit Negativem hinter dem Berg gehalten wird. Trotzdem kann ich natürlich nur das bewerten, was ich sehe. Das bewerte ich aber als sehr gut.

Gleichberechtigung

Kann keine Form der Diskriminierung feststellen. Unsere CEO ist weiblich auch unter den leitenden Angestellten befinden sich einige Frauen. Mehr geht sicherlich immer, aber ich kann nicht feststellen, das irgendjemandem Möglichkeiten verwehrt werden, im Gegenteil: Leistung zählt unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft.

Interessante Aufgaben

Es besteht viel Raum für Eigeninitiative. Nicht alles ist angenehm, was erledigt werden muss, deswegen heißt es ja aber auch Arbeit und nicht Freizeit. Wenn man sich selber mit Ideen einbringt kann man sein Aufgabenfeld abwechslungsreich gestalten und wird entsprechend gefördert.

Haufe- Friends-family

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Haufe Group in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice schnell für alle ermöglicht, Masken für Mitarbeiter und Familie zugeschickt, technische Ausstattung für daheim konnte man leihen zb schalldichte Kopfhörer, kein Druck zurRückkehr ins Büro. Durchdachter 3Stufenplan für den Weg zur Büroarbeit zurück ohne Zwang bis August zunächst geplant. Weitsichtige Planung immer steht Gesunderhaltung im Vordergrund.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Sehr viel hat Haufe geleistet!

Image

Guter Ruf, zu Recht

Karriere/Weiterbildung

Viele Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gutes Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unterstützt verschiedene soziale Projekte. In Corona Zeiten bekamen alle Masken nach Hause geschickt für sich und die ganze Familie! Familienfeste im Sommer mit tollen Events für jede Altersgruppe, Fußballturnier gegen andere Teams und Standorte, große Weihnachtsfeier usw. Man fühlt sich als Mitarbeiter wert geschätzt.

Kollegenzusammenhalt

Teams halten zusammen, nehmen aufeinander Rücksicht.

Arbeitsbedingungen

Gleitzeit, Kantine mit großer Auswahl und angenehmer Umgebung

Gleichberechtigung

Frauen werden bei Bewerbungen bevorzugt, denn Frauen fehlen eindeutig im IT Bereich und bringen eine andere zu berücksichtigende Sicht in Dinge ein!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Stark in der Krise

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haufe Group in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Hat alles reibungslos geklappt. Selbst die wenigen, die noch keine Laptops für mobiles Arbeiten hatten, wurden innerhalb weniger Tage ausgestattet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Soweit es die Rahmenbedingungen zulassen, wird alles absolut richtig gemacht. Ich hoffe nur, wir finden in unserer Kantine später keine Plexiglasscheiben, da das ein großartiger Ort des Zusammentreffens und der Kommunikation war und hoffentlich auch künftig wieder ist.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Hier wird alles richtig gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Sehr unterschiedlich. Die Großraumbüros teilweise nicht ganz unproblematisch, da weitläufig, schlechte Luft und etwas unruhig. Aber insgesamt ziemlich gut.

Karriere/Weiterbildung

Für junge Neueinsteiger gute Perspektiven.

Gehalt/Sozialleistungen

War schon besser, sehr große Unterschiede.

Vorgesetztenverhalten

Nur beim Thema Gehalt geht es noch sehr hierarchisch zu, aber insgesamt sehr angenehm und auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Der Umstieg in die Home Offices hat sehr gut geklappt. Vor Ort tolle Kantine (die hoffentlich bald wieder zum Einsatz kommt), Gleitzeit, moderne Einrichtung und Technik, Weiterbildungsangebote.

Interessante Aufgaben

Das einzig Beständige ist der Wandel - und das macht es sehr interessant.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen