Hochschule Ruhr West Logo

Hochschule Ruhr 
West
Bewertungen

48 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

48 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Hochschule Ruhr West über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nicht zu empfehlen.

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Keine Fairness, kein Vertrauen. Nicht unter Mitarbeitern und nicht zu den Vorgesetzten.

Work-Life-Balance

Seit Corona Homeoffice möglich

Kollegenzusammenhalt

Teils gut, teils nicht vorhanden. Es wird viel über Kollegen gelästert.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sollten sich wie eine Führungspersönlichkeit verhalten. Aufgaben und Ziele vollkommen willkürlich verteile. Kein Roter Faden zu erkennen.

Arbeitsbedingungen

Gute Büros, gute IT Ausstattung

Kommunikation

Informationen werden bewusst nicht an den Mitarbeiter kommuniziert.

Gleichberechtigung

Frauen werden grundsätzlich bevorzugt, Männer nicht gehört.


Interessante Aufgaben

Teilen

Never stop growing!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass innovative Themen (auch aus den Teams heraus) konstant angestoßen werden; sich etwas bewegen will…

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass Ideen/Themen auch regelm. „versanden“ bzw. nicht stringent koordiniert und verfolgt werden (können) - ggf. Ressourcen besser verteilen/gewichten?!

Verbesserungsvorschläge

Dranbleiben (Wege sind zum Teil bisher nur in der Theorie geebnet). Kürzere Wege, schnellere Entscheidungen, mehr Mut (Fehlerkultur)… einfach mal machen - da wo es geht!

Arbeitsatmosphäre

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Trotz „Doppelspitze“ erstaunlich gut.

Work-Life-Balance

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Aktuell (auch gewiss in Teilen durch die Pandemie angetrieben) 1+ mit Sternchen (:

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltig (betr.„Umweltbewusstsein“) geht anders, aber auch hier tut sich etwas…

Kollegenzusammenhalt

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Wie überall im Leben, mit manchen funktioniert es gut, mit anderen besser.

Vorgesetztenverhalten

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Keiner ist perfekt, man kann aber alles ansprechen, zumindest ist das mein Gefühl.

Arbeitsbedingungen

Alles bestens.

Kommunikation

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Nicht perfekt, aber durch aktives Einfordern/Nachfragen (und somit Mitwirkung) klappt es sehr gut.

Interessante Aufgaben

In meinem direkten Arbeitsumfeld: Es ist (auch) das, was man selber daraus macht…


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolle Arbeitgeberin

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

unglaublich tolles Team und Referat

Vorgesetztenverhalten

Wirklich Glück mit meinen beiden Vorgesetzten

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und Projektmitarbeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Einfach unterirdisch

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Hochschule Ruhr West in Bottrop gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte, Betriebsklima

Verbesserungsvorschläge

Wahl des Führungspersonals überdenken

Arbeitsatmosphäre

Bossing ist keine Seltenheit;

Image

Leider ist das Image besser, als die Realität

Work-Life-Balance

Freie Einteilung der Arbeitszeit, ABER es werden auch kurzfristig Aufgaben über's Wochenende gegeben, die eigentlich keinen Zeitdruck haben

Kollegenzusammenhalt

Aus Angst vor Vorgesetzten bzw. vor einer Kündigung wird anderen Kolleg*innen der Rücken nicht gestärkt

Vorgesetztenverhalten

am liebsten würde ich hier keinen Stern geben - Bossing.

Kommunikation

Gerade in Zeiten von Corona nur via Mail und absolut intransparent

Gehalt/Sozialleistungen

Ist in Ordnung

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenfeld ist durchaus interessant


Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Gute Austattung, aber menschlich ... na ja

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

unrealisitisch übertrieben positives Selbstbild

Verbesserungsvorschläge

interne Kommunikation muss grundlegend anders gestaltet werden, wahrscheinlich auch die bisherigen Verfahren komplett auf den Prüfstand.

Image

Im Hochschulranking im unteren Drittel.

Work-Life-Balance

Hängt sehr von der Stelle ab. Es gibt unterforderte Kollegen mit Boreout und Kollegen kurz vorm Burnout, die gar nicht vertreten werden können, weil sie einzige Mitarbeiter im Projekt sind.

Karriere/Weiterbildung

Karriere innerhalb der Hochschule eher schwierig, was aber ein generelles Problem der FHs ist. Es gibt aber einige Qualifizierungspfade, deren Wert aber teilweise umstritten ist und möglicherweise nicht jedem offen stehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Generelles Problem des öffentlichen Dienstes: Kaum Aufstiegchancen. Fachkräfte eher unterbezahlt im Vergleich zu Wirtschaft (IT). Geringe Anzahl an unbefristeten Stellen.

Kollegenzusammenhalt

Eher Nebeneinanderarbeiten statt kollegialer Austausch.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung ist sehr gut! Die räumliche Ausstattung schon nicht mehr so. Möbel eher karg und Büros klein, teilweise überbelegt.

Kommunikation

Eine einzige Katastrophe. Egal, welche Stelle man per Mail anschreibt: Es wird nur die erste Frage beantwortet. Manchmal auch sinnlos ("ja" als Antwort auf Oder-Fragen). Probleme werden vertagt. Wenn man telefoniert, läuft es besser, aber unverbindlich. Oder man kriegt die Antwort, dass man nicht zuständig ist. (Ohne aber zu sagen, wer zuständig wäre.)

Interessante Aufgaben

Hängt natürlich auch davon ab, ob man ein spannendes Forschungsprojekt hat oder eher eine monotone Tätigkeit.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Erst hui dan Pfui

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Am Anfang hervorragend, danach wurde angefangen mit Dritte über einen zu reden ohne auf die betroffene Person zu zugehen.

Kommunikation

Informationen kommen nicht bei allen Mitarbeitern an


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Dynamisch - zwischen Innovation und Befindlichkeiten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfalt (menschlich sowie inhaltlich), modern, schnell

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

undurchdachte Ideen aus dem Präsidium.

Verbesserungsvorschläge

Interne Redaktion des Portals. Mehr zentral gesteuerte Kommunikationsformate wie der TTT. Mehr Gemütlichkeit für Studierende!
Mehr sinnvolle Strategie bitte.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich angenehm. Es gibt immer Mal Personen, Abteilungen und insbesondere Lehrende mit denen man weniger gern zusammenarbeitet. Innerhalb des Servicebereichs meiner Meinung nach eigentlich gut, kollegial und lösungsorientiert. Die Schlucht zu den Fachbereichen wird hingegen größer.

Image

Jammern wird hier groß geschrieben, dabei geht’s uns eigentlich gut. Würden mal mehr Menschen die guten Dinge erwähnen, wär der Ruf nicht ruiniert.

Work-Life-Balance

Könnte besser werden. Bereits erste Wins durch Corona für neue Regelungen im Home Office (auch nach Corona). Wenn die Arbeitszeit Modelle noch optimiert werden, dann wäre es wirklich gut.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein Referat, aber so richtig kommt das nichts bei rum. Umgekehrt muss man auch mal Eigeninitiative zeigen und sich Kurse raussuchen. Da lässt sich dann sicher auch was realisieren

Gehalt/Sozialleistungen

Ist halt TVL, reich wird man als Angestellter nicht. Normale Bezahlung. Aber das sollte man vorher wissen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird besser. Nachhaltigkeit wird schon stark beachtet.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Dezernate eigentlich schon.

Umgang mit älteren Kollegen

Eher junges Kollegium

Vorgesetztenverhalten

Mal so, mal so. Je höher die Position, desto cholerischer.

Arbeitsbedingungen

Top Ausstattung, Gleitzeit, mobile Arbeit

Kommunikation

Dank Corona hat man verstanden, dass Infos auch an die „unteren Ebenen“ fließen muss (ohne Flurfunk). Ehemalige Kommunikationsformate waren kurzlebig und nie nachhaltig oder zentralisiert. Hoffentlich bleibt der Tea-Time-Tuesday! Tolle Idee, um Projekte & Aktuelles an der HRW kennenzulernen. Bitte noch mehr davon! Wenn dann auch endlich mal die Redaktion zwischen Website und Intranet ausgeräumt wird und aktuell gehalten wird, ist es top. Es ist also auf gutem Wege, aber mit reichlich Luft nach oben

Gleichberechtigung

Definitiv gegeben. Oftmals wird Gleichberechtigung falsch verstanden. Gleichberechtigung beginnt bei kompatiblen Wiedereinstieg nach der Elternzeit, gleichgültig welches Geschlecht. Und nicht, wie viel Prozent an Frauen in der Führungsebene sitzen. Qualifikation sollte weiterhin das Merkmal sein & nicht das Geschlecht.

Interessante Aufgaben

Vielseitig, abwechslungsreich, dynamisch! Wenn man noch mehr globaldenkend und nicht nach persönlichem Gusto Entscheidungen in der Präsidiumsebene treffen würde, dann wäre auch mehr Motivation/ Engagement bei den Mitarbeitern da. Viele spontane Ideen landen trotz vielstündiger Ressourcen in Ablage P.

Insgesammt guter Arbeitgeber

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super IT Ausstattung. Der Umgang mit Corona war top, wir sind seit einem Jahr in Homeoffice. Die Büros sind auch sehr modern, wenn auch zu viel Beton/grau.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Politik und schlechte Kommunikation. Viele Prozesse dauern sehr langsam.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe schon sehr schlechtes und sehr gutes erlebt. Die Atmosphäre ist je nach Abteilung/Dezernat sehr unterschiedlich.

Work-Life-Balance

Öffentlicher Dienst mit allen vor und nachteilen.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung und Dezernat anders.

Vorgesetztenverhalten

Hängt immer von der Person ab. Es gibt sehr gute Vorgesetzte, die sich auch für einen Einsetzen,a ber die Kommunikation ist schlecht.

Kommunikation

Könnte deutlich besser sein. Meistens nur Flurfunk, in Coronazeiten aber nicht vorhanden.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Im Grunde zufrieden, Arbeitszeiten könnten besser sein

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre am Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Uhrzeiten

Verbesserungsvorschläge

Besser organisiert, pünktlich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Verstoß gegen wissenschaftliche Freiheit / Mobbing / Stalking

1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Facilities

Verbesserungsvorschläge

In Fachbereichen 2 und 4 werden Professoren und Verwaltungskräfte Ihren Freiheiten beschnitten

Arbeitsatmosphäre

Mobbing und Stalking gegenüber Älteren und Andersdenkenden; schlechte Atmosphäre

Work-Life-Balance

Beschneidung akademischer Freiheit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

sehr gut auf dem Papier, in der Realität nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

nicht vorhanden

Umgang mit älteren Kollegen

viele Beschwerden

Kommunikation

Kommunikation überwiegend hinter dem Rücken und über Kollegen anstelle mit Kollegen

Gleichberechtigung

Frauen werden bevorteilt, Behinderte benachteiligt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN