Navigation überspringen?
  

HRS Das Hotelportalals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

HRS Das Hotelportal Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,99
Vorgesetztenverhalten
2,94
Kollegenzusammenhalt
4,03
Interessante Aufgaben
3,45
Kommunikation
2,75
Arbeitsbedingungen
2,83
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,60
Work-Life-Balance
2,65

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,59
Umgang mit älteren Kollegen
3,48
Karriere / Weiterbildung
2,87
Gehalt / Sozialleistungen
2,74
Image
2,95
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 136 von 318 Bewertern Homeoffice bei 165 von 318 Bewertern Kantine bei 1 von 318 Bewertern Essenszulagen bei 3 von 318 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 20 von 318 Bewertern Barrierefreiheit bei 27 von 318 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 43 von 318 Bewertern Betriebsarzt bei 34 von 318 Bewertern Coaching bei 65 von 318 Bewertern Parkplatz bei 164 von 318 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 198 von 318 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 158 von 318 Bewertern Firmenwagen bei 45 von 318 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 73 von 318 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 25 von 318 Bewertern Mitarbeiterevents bei 182 von 318 Bewertern Internetnutzung bei 154 von 318 Bewertern Hunde geduldet bei 6 von 318 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 06.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Selbstironie und der Sarkasmus machen es erträglicher...

Vorgesetztenverhalten

MA zucken bei den Namen der Geschäftsführung... Der Cocktail aus subtiler Angst kombiniert mit unrealistischen Zielen und wechselnden Strategien, führt zu vielfacher Unzufriedenheit bei den MA`s.

Gehalt / Sozialleistungen

Marktüblich

Work-Life-Balance

Well...

Image

Ist regional bekannt

Verbesserungsvorschläge

  • Konsolidierung
  • 05.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Indiskutables und peinliches Verhalten, über das man eigentlich lachen könnte, wenn es sich nicht um die eigene Führungskraft handelte und man nicht selbst von den Auswirkungen betroffen wäre.

Anstatt sich mit strategischen Planungen des Fachbereichs auseinandersetzen, kümmert sich die sehr gut bezahlte Führungskraft mit Director-Titel lieber um kleinteiligste Aufgaben ohne jeden Businesswert und blockiert ihr Team.
Immerhin ist die Führungskraft außergewöhnlich konsequent darin, die Empfehlungen ihrer Mitarbeiter zu ignorieren.

Besonders peinlich wird es, wenn sich besagte Führungskraft mit der Geschäftsführung unterhält. Anstatt seriös zu beraten und auch mal Bedenken offen zu äußern, gibt es nur ein Wort: "Ja!" Dabei wird die Zustimmung derart zelebriert, dass man als Beobachter nichts als Fremdscham empfindet.

Arbeitsbedingungen

Neues Bürogebäude ist ein echtes Highlight. Die Büroräume bieten viel Platz und sehen zudem einfach gut aus. Die Raumakustik ist hervorragend, sodass mam auch in den umtriebigen Großraumbüros in Ruhe arbeiten kann. Die Kluft zwischen Arbeitsumgebung und -Atmosphäre könnte alles in allem größer nicht sein.

  • 11.Aug. 2017 (Geändert am 03.Nov. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leidet sehr unter der massiven Unterbesetzung in alles Bereichen. Es herrschen Stress und Druck. Vor allem vom Management werden immer wieder neue Ideen und Vorgaben vorgebracht, die dann irgendwie operativ umgesetzt werden sollen, obwohl schon alle voll ausgelastet sind.
Gerettet wird das Thema nur durch die große Zahl toller Kollegen, die im gleichen Boot sitzen.

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch stinkt leider vom Kopf her. Das Führungsverhalten und die Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern lässt extrem zu wünschen übrig. Entsprechend mittelmäßig ist das Verhalten der darunter liegenden Führungskräfte.

  • 31.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

es ist wirklich viel zu tun, aber viele packen mit an!!! Das ist neu und wirklich sehr schön, zu sehen!

Vorgesetztenverhalten

Alle packen mit an. Es sollte jedoch ein Tacken mehr Zeit auch für die Personalarbeit drin sein. Denn das würde einige Konflikte vermeiden

Kollegenzusammenhalt

Mega!!!!

Interessante Aufgaben

Alle Sterne: Langeweile kommt keine Sekunde des Tages auf

Kommunikation

Die Veränderung ist noch nicht bei allen Kollegen klar verankert. Aber von den Muffelköppen sind fast alle weg. Gott sei Dank

  • 28.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsintern meist sehr gute Atmosphäre, bedingt mitunter durch ein jungen Altersdurchschnitt. Nach dem Umzug werden die teils katastrophalen räumlichen Bedingungen und Zustand von Arbeitsgeräten und Material sicherlich vorübergehend behoben sein. Man versucht krampfhaft, aber verzweifelt eine Start-Up Atmosphäre zu etablieren, scheitert aber auf breiter Front.

Vorgesetztenverhalten

Gute Führungskräfte gehen zeitig oder werden mehr oder minder schnell wieder entsorgt. Im Patriarchat HRS gibt es im Grunde genommen nur eine Führungskraft, alle anderen sind Mittler der Information und Vorgaben der Geschäftsführung. Wenn Führungskräfte sich vor Angst vor dem Eigentümer in Besprechungen die Fingernägel abreissen, spricht das eine sehr deutliche Sprache

  • 12.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die mittleren Führungskräfte sind fast alle eine Katastrophe. Der Fisch fängt aber vom Kopf an zu stinken und ist daher nur eine logische Konsequenz.

  • 11.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

immer gut drauf

Vorgesetztenverhalten

Klare Ansagen und immer ein Ohr für schwerde Herausforderungen

Kollegenzusammenhalt

hier müsste man noch den sechsten Punkt vergeben

Interessante Aufgaben

eher selten

Kommunikation

sowohl mit der Führungskräften als auch Mitarbeitern sehr locker

Gleichberechtigung

ob man überhaupt Aufstiegschancen hat???

Gehalt / Sozialleistungen

miserabel

Arbeitsbedingungen

uralte Technik, Büroräume na ja

  • 07.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Hauptproblem: Mangelnde Wertschätzung, Fairness und Vertrauen. Immer wieder wird die Einstellung von Inhabern und Geschäftsführung offensichtlich, dass alles was den Mitarbeitern zugute kommt unnötig aus den Taschen der Anteilseigner gezogen wird. Dort glaubt man, eigentlich selbst alles besser machen zu können. Diese Gutsherren-Einstellung ist nicht mit heutigen Arbeitswelten vereinbar und kann in der agilen Internet-Ökonomie nicht erfolgreich sein.

Vorgesetztenverhalten

Ganz oben furchtbar. Jahr für Jahr unrealistische Ziele.
Das Mittelmanagement tut was es kann, hat bei wichtigen Themen aber Null Mitsprachemöglichkeit.

Arbeitsatmosphäre

wird nicht in allen Bereichen einheitlich gelebt. der Wille zum gemeinsam Spirit ist vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

top

Interessante Aufgaben

Belsstung hoch.. Raum jedoch zur Ausgestaltung ausreichend vorhanden. Eigene Ideen sind sehr gefragt.

Umgang mit älteren Kollegen

Open minded... hier arbeitet jung mit alt .. wie in einer großen Familie

Arbeitsbedingungen

super tolles neues Gebäude. Wahnsinn!