Navigation überspringen?
  

HRS Das Hotelportalals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

HRS Das Hotelportal Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,99
Vorgesetztenverhalten
2,96
Kollegenzusammenhalt
4,03
Interessante Aufgaben
3,45
Kommunikation
2,76
Arbeitsbedingungen
2,82
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,59
Work-Life-Balance
2,66

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,59
Umgang mit älteren Kollegen
3,48
Karriere / Weiterbildung
2,88
Gehalt / Sozialleistungen
2,74
Image
2,97
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 135 von 312 Bewertern Homeoffice bei 163 von 312 Bewertern Kantine bei 1 von 312 Bewertern Essenszulagen bei 3 von 312 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 20 von 312 Bewertern Barrierefreiheit bei 26 von 312 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 42 von 312 Bewertern Betriebsarzt bei 34 von 312 Bewertern Coaching bei 64 von 312 Bewertern Parkplatz bei 163 von 312 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 196 von 312 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 158 von 312 Bewertern Firmenwagen bei 45 von 312 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 73 von 312 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 25 von 312 Bewertern Mitarbeiterevents bei 180 von 312 Bewertern Internetnutzung bei 153 von 312 Bewertern Hunde geduldet bei 6 von 312 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 11.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

immer gut drauf

Vorgesetztenverhalten

Klare Ansagen und immer ein Ohr für schwerde Herausforderungen

Kollegenzusammenhalt

hier müsste man noch den sechsten Punkt vergeben

Interessante Aufgaben

eher selten

Kommunikation

sowohl mit der Führungskräften als auch Mitarbeitern sehr locker

Gleichberechtigung

ob man überhaupt Aufstiegschancen hat???

Gehalt / Sozialleistungen

miserabel

Arbeitsbedingungen

uralte Technik, Büroräume na ja

  • 07.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Hauptproblem: Mangelnde Wertschätzung, Fairness und Vertrauen. Immer wieder wird die Einstellung von Inhabern und Geschäftsführung offensichtlich, dass alles was den Mitarbeitern zugute kommt unnötig aus den Taschen der Anteilseigner gezogen wird. Dort glaubt man, eigentlich selbst alles besser machen zu können. Diese Gutsherren-Einstellung ist nicht mit heutigen Arbeitswelten vereinbar und kann in der agilen Internet-Ökonomie nicht erfolgreich sein.

Vorgesetztenverhalten

Ganz oben furchtbar. Jahr für Jahr unrealistische Ziele.
Das Mittelmanagement tut was es kann, hat bei wichtigen Themen aber Null Mitsprachemöglichkeit.

Arbeitsatmosphäre

wird nicht in allen Bereichen einheitlich gelebt. der Wille zum gemeinsam Spirit ist vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

top

Interessante Aufgaben

Belsstung hoch.. Raum jedoch zur Ausgestaltung ausreichend vorhanden. Eigene Ideen sind sehr gefragt.

Umgang mit älteren Kollegen

Open minded... hier arbeitet jung mit alt .. wie in einer großen Familie

Arbeitsbedingungen

super tolles neues Gebäude. Wahnsinn!

  • 26.Aug. 2017 (Geändert am 06.Sep. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durch die massenhaften Kündigungen immer schlechter, da in einigen Abteilungen so schlimme Personalknappheit herrscht und man nur noch sehr schwer Rückmeldungen aus den anderen Abteilungen bekommt. Lob gibt es von den Vorgesetzten schon, aber meistens hat man von einer guten Arbeitsleistung nur eins und zwar noch mehr Arbeit

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten haben Angst vor der Geschäftsführung und haben - auch wenn Sie sich wirklich um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen bemühen keine Chance, da die GF sich ggü Verbesserungsvorschlägen, wie sag ich das jetzt - nicht zugänglich zeigt. Welche herablassende, arrogante Einstellung teils von Führungekräften kommt ist unfassbar, da herrscht eine friss oder stirb Atmosphäre.Statt sich zu fragen wo die Missstände liegen und warum zur Zeit eine Kündigungswelle durch den Laden geht, sich hinzusetzen und zu sagen, das Einzige was stört sind die Nörgler und das diese dann bitte das Unternehmen verlassen sollen das ist schon eine Aussage mit dem Empathiepunkt 0 auf der nach oben offenen Skala. Ich empfinde das als herablassend. Generell ist der Tenor von oben immer wieder man solle sich nicht so anstellen und sich freuen das man da arbeiten darf...Warum man sich freuen soll, das ist nicht überliefert.

  • 21.Aug. 2017 (Geändert am 26.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein Klima der Angst bei den Mitarbeitern

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden von oben nach unten durchgereicht

Kollegenzusammenhalt

Einer der wenigen positiven Punkte in diesem Unternehmen. Der Zusammenhalt funktioniert, gemeinsam leiden verbindet...

Interessante Aufgaben

Theoretisch gäbe es diese. Die Technik ist allerdings dermaßen veraltet, dass man nur noch versucht das Portal am Laufen zu halten.

  • 11.Aug. 2017 (Geändert am 21.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leidet sehr unter der massiven Unterbesetzung in alles Bereichen. Es herrschen Stress und Druck. Vor allem vom Management werden immer wieder neue Ideen und Vorgaben vorgebracht, die dann irgendwie operativ umgesetzt werden sollen, obwohl schon alle voll ausgelastet sind.
Gerettet wird das Thema nur durch die große Zahl toller Kollegen, die im gleichen Boot sitzen.

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch stinkt leider vom Kopf her. Das Führungsverhalten und die Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern lässt extrem zu wünschen übrig. Entsprechend mittelmäßig ist das Verhalten der darunter liegenden Führungskräfte.

  • 15.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Täglich wechselnde Prioritäten. Hauptsache Geld kommt rein.

Vorgesetztenverhalten

Haben Angst vor dem GF

Verbesserungsvorschläge

  • Wechsel der Führungskräfte, die selbst keine Ahnung haben von dem, was sie tun. Der mangelnde Erfolg wird nach unten weitergegeben, obwohl die Strategien völlig fehl am Platze sind. Heute so, morgen so.

Pro

Nix

Contra

Ständig wechselnde Ziele. Man wird nur auf die Straße geschickt, wie ein Staubsugervertreter, um noch die letzten Paar Euros reinzuholen, um seine unschaffbaren Ziele zu erreichen. Man frägt sich wozu das Ganze. Es dankt einem keiner und man wird mit Pseudobeförderungen hingehalten.

  • 10.Aug. 2017 (Geändert am 13.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen in die Geschäftsleitung ist bei vielen Mitarbeitern nicht mehr vorhanden. Die Atmosphäre ist von Leistungsdruck geprägt, der ohne Rücksicht jedem eingeimpft wird.

Vorgesetztenverhalten

Ganz schwache Leistung. Dies zieht sich durch viele Hierachie-Ebenen durch. Es werden Versprechungen in Richtung Mitarbeiter gemacht, die dann von höherer Position wieder kassiert werden. Insbesondere meine Führungskraft konnte viele fachliche Themen in seinem Bereich nicht richtig einschätzen, da es schlicht an Kenntnissen in dem Bereich fehlte. So ist ein fördern natürlich auch nicht möglich.

  • 12.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Echt super Laden! Die Leute haben Biss und wollen was reißen. Und wer will, der kann das auch hier. Wenn man von ein paar Nörglern mal absieht.

Vorgesetztenverhalten

Habe selbst guten Chef. Bei Anderen gibt es aber sicherlich noch Potential nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Total nette und unterstützende Kollegen. War echt überrascht. Und das hat nicht nur was mit Köln oder der Branche zu tun.