Navigation überspringen?
  

HRS Das Hotelportalals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

HRS Das Hotelportal Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,65
Schnelle Antwort
3,73
Erwartbarkeit des Prozesses
3,25

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,73

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,72
Vollständigkeit der Infos
3,72
Angenehme Atmosphäre
3,63
Wertschätzende Behandlung
3,63
Zufriedenstellende Antworten
3,69
Erklärung der weiteren Schritte
3,85
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 02.Aug. 2017
  • Bewerber

Kommentar

This is the most unprofessional job interview that I have ever experienced.

After a first interview on the phone with HR, I was invited to a face to face interview in the HQ with the Manager of the department. She:

- came too late to the meeting –from her lunch break.
- conducted the interview in German without asking, even if the job description was written in English.
- interrupted me several times when talking, claiming that what I was saying was not what she wanted to hear.
- didn’t let me correct my answer to one of the questions, even if it was clear that there had been a misunderstanding with what was being asked.
- was looking constantly at her watch when I talked.
- claimed on spot that my profile was not suitable for the position, even if I had gone through a first round of interviews with HR, who thought otherwise.

Even after this bad experience, I sent her a personal email thanking her for her time and for the opportunity to interview. She didn’t even have the courtesy to answer.

If this is company policy at HRS, this is clearly not the place to work.

  • 15.Mai 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Nach der Bewerbung kam nur eine automatische Antwortmail, weiteren Kontakt hat es nicht gegeben. Da ich zwischenzeitig das Angebot einer anderen Firma vorliegen hatte, habe ich meinerseits ebenfalls keinen weiteren Kontakt gesucht.
In der heutigen Zeit und dem zunehmenden Digitalisierungsgrad halte ich es aber für höchst fragwürdig, wie eine Bewerbung "untergehen" kann. Professionalität sieht anders aus.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 26.Apr. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Eines der schlechtesten Bewerbungsverfahren die ich je erlebt habe. Ich selber bin seit über 12 Jahre in der Hotellerie tätig. Davon 6 Jahre als Führungskraft & Experte für meinen Bereich.

Erst nach Wochen kam eine Rückmeldung zur Bewerbung, dann ein Anruf der zuständigen Managerin, welche von der zentralen Hotline aus anrief. Ergo ein Rückruf ist nicht möglich.

Dann erfolgte gleich im ersten Telefonat (was kein Interview war) die Frage was ich verdienen wolle. Da ich dies nicht beantworten konnte aufgrund der fehlenden Informationen zur Stelle, lud man mich zu einem Online Assessment Center ein. Die Einladung sollte direkt nach dem Telefonat erfolgen. Sie kam dann nach 14 Tage und auf 2-malige Nachfrage.

Ich habe auch den Abschluss sofort gemeldet. Nach 3 Wochen habe ich nachgefragt wie der aktuelle Stand sei, jedoch Fehlanzeige. Weitere 6 Wochen später habe ich dann abgesagt.

Wie bereits im Titel gesagt, höchst unprofessionell.

  • 06.Apr. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Einen solch schlechten Umgang mit dem Bewerbungsprozess und dem Bewerber habe ich noch nicht erlebt.

Auf die Bewerbung kam die übliche Eingangsbestätigung. Eine Woche später rief ein Kollege vom HR an, ob ich kurz Zeit hätte - ich rechnete mit einer Terminvereinbarung doch es kam ein nicht angekündigtes 30 minütiges Telefoninterview. Für so etwas gehört sich eine Terminvereinbarung.

Es wurde ein persönliches Kennenlernen in der kommenden Woche vereinbart. Als dafür die Terminbestätigung kam, war ich sehr verwundert.. anstatt eines Gesprächs, sollten drei Gespräche mit unterschiedlichen Gesprächspartnern statt finden.

Habe ich so hin genommen, ich dachte, ich käme evt. für verschiedene Positionen in Frage.

Aber es ging in allen Gesprächen um die gleiche Stelle. Alle drei Gesprächspartner haben die gleichen Fragen gestellt, ich habe ständig das gleiche erzählt.. ich frage mich, wieso nicht alle gemeinsam zur gleichen Zeit am Tisch saßen - das war ganz ehrlich Zeitverschwendung und kein schlauer Umgang mit (meinen) Ressourcen.

Die Gesprächsqualität selber ließ auch sehr zu wünschen übrig. Während der erste Ansprechpartner noch sehr freundlich war (selber aber vollkommen unglücklich wirkte), fiel mir der zweite Gesprächspartner ständig ins Wort und hat mich nicht ausreden lassen. Das dritte Gespräch war von der Atmosphäre sehr nett und kumpelhaft, aber entsprechend hatte es einen etwas unprofessionellen Touch. Getoppt wurde es durch zwei Unterbrechungen, als Stühle aus dem Raum geholt wurden, da der Meetingraum gegenüber scheinbar zu wenige hatte.

Als die Odyssee der drei Gespräche irgendwann ein Ende hatte und ich zum Glück kein viertes Mal die selben Fragen beantworten musste, kam ca. eine Stunde später eine standardisierte Absage per Mail.

Alles in allem ein sehr respektloser und unprofessioneller Umgang. Auch wenn ich mir bereits vorher sehr sicher war, dass HRS nicht mein nächster Arbeitgeber werden würde, würde ich jetzt auch jedem von dem Versand einer Bewerbung abraten..

  • 18.Jan. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Insgesamt hat HRS einen sehr unkoordinierten und unzuverlässigen potenziellen Arbeitgeber dargestellt.
Schon mein Telefoninterview mit dem Fachbereich fing morgens mit einer 10 minütigen Verspätung an. Als Begründung wurden Mitarbeiter, die einen auf dem Flur aufhalten genannt.
Nach einem erfolgreich absolvierten Telefoninterview wurde ich zum persönlichen Gespräch um 14:30 Uhr eingeladen. Gegen 14:20 Uhr traff ich bei HRS ein und musste bis kurz vor 15:00 Uhr warten bis mich ein Mitarbeiter vom Employer Branding in Empfang nahm. Nach ein paar Minuten Smalltalk begrüßte mich der Fachabteilungsleiter und führte mit mir ein anderthalbstündiges Gespräch. Die Dame vom Personal fehlte trotz Ankündigung.
Da das Gespräch Ende Oktober statt gefunden und ich bis Mitte Dezember kein Feedback - weder Ab- noch Zusage - erhalten hatte, schrieb ich eine Email mit Bitte um Feedback an die zuständige Dame vom Personal. Leider habe ich bis heute keine Rückmeldung erhalten.
Zusammenfassend bleibt bei mir hängen, dass Termine mit Bewerbern nicht eingehalten oder auch einfach vergessen werden. Ebenso verhält es sich mit einer Rückmeldung nach einem Vorstellungsgespräch.

  • 19.Dez. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Nach Telefoninterview Gespräch mit HRS-Recruiter und Fachabteilungsleitung. Rückmeldung in 1-2 Tagen angekündigt. Das ist nicht erfolgt. Nach 1 Woche tel. bei Recruiter nachgefragt: passte da schlecht, er melde sich morgen oder übermorgen. Das ist nicht passiert. Nach 2 weiteren Wochen nochmal tel. versucht: passte gerade schlecht, er melde sich abends (konkrete Uhrzeit vereinbart). Das ist erneut nicht passiert.
Einige Tage später Fachabteilungsleitung angerufen und erreicht; angemessene Informationen und Feedback erhalten. So wie es sein sollte.
Im Ergebnis scheinen mir die Prozesse des Recruiting optimierungsfähig.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 07.Sep. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Auf den ersten Eindruck scheint HRS eine spannende, dynamische Firma zu sein. Auf den zweiten Eindruck: Unprofessionell, unvorbereitet und auf Leistungsdruck geprägt.
Im ersten Bewerbungsgespräch herrschte eine sehr angenehme und freundliche Atmosphäre. Im zweiten Gespräch war dies absolut nicht mehr der Fall. Hektisch und unvorbereitet wurde das Gespräch schnell "über die Bühne gebracht". Das Tätigkeitsfeld wurde auf einmal völlig anders beschrieben, als beim ersten Gespräch.

Außerdem interessant:
* 25 Tage Urlaub (+2, wenn man im Jahr weniger als 1 Woche krank ist)
* Variabler Anteil des Gehaltes, welcher bei 100% gedeckelt wird. (So macht das Instrument wohl wenig Sinn)

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 28.Juli 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Die Bewerbungsphase bei HRS war wirklich dynamisch. Genau so, wie das Unternehmen auch auftreten möchte.
Die Gespräche wurden professionell geführt. Jedoch wurde auch auf eine individuelle Ansprache viel Wert gelegt.
Insbesondere die Fachseite war sehr bemüht und hat mir meine Entscheidung sehr leicht gemacht. Weiter so!

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 22.Juni 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Vor zwei Monaten habe ich mich beworben und bis jetzt keine Antwort erhalten. (Die Bewerbung ist definitiv angekommen.)

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 23.Mai 2016
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00