i22 Digitalagentur GmbH als Arbeitgeber

i22 Digitalagentur GmbH

2 von 54 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Teils

2,1
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das mehrere Mitarbeiter schon einige Wochen nach dem Start meiner Ausbildung ganz offen mit mir darüber geredet haben was sie von dem Betrieb halten und das sie schon etwas neues Suchen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation über alle Ebenen.
Bereitschaft auf die Wünsche und Anliegen einzugehen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Christian Ohler, Geschäftsführer
Christian OhlerGeschäftsführer

Hallo,
als Geschäftsführer der i22 internetagentur GmbH möchte ich gerne zu deiner Bewertung Stellung nehmen.

Danke, dass du dir auch im Rahmen deiner Ausbildung schon Gedanken gemacht hast, was du bei i22 gerne verbessern möchtest. Du weißt, dass dir hier alle Türen offen stehen, diese Vorschläge auch direkt zu besprechen; das ist effektiver, als über ein anonymes Posting.

Vielleicht sind dir einige der positiven Aspekte der Arbeit bei i22 entfallen, auf die wir stolz sind:
− Du kannst auch als Azubi schon direkt in anspruchsvollen Projekten für große Kunden mitarbeiten. Das hängt natürlich immer ein bisschen davon ab, wie gut und schnell du dich selbst entwickelst.
− Wir sind von der Ertragskraft eine der leistungsfähigsten Agenturen am Markt, sind wirtschaftlich bestens aufgestellt und bieten allen Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze.
− Wir setzen auf kurze Entscheidungswege und unbürokratische Abläufe.
− Wir haben ein flexibles Arbeitszeitmodell und vergüten Überstunden.

Falls du noch Gesprächsbedarf hast, melde dich einfach bei mir.
Vielen Dank!

Kann mir keine bessere Ausbildung vorstellen!

4,8
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die super netten Kollegen, die Arbeitszeiten, die Arbeitsmoral in der gesamten Firma und viele "Freiheiten" macht die Ausbildung zu etwas ganz Besonderem.

Arbeitsatmosphäre

Mit mir zusammen hat ein weitere Azubi in Richtung Fachinformatiker die Ausbildung begonnen, auch fühl ich mich von anderen Kollegen akzeptiert und auch wirklich gemocht.

Karrierechancen

Die Übernahme nach der Ausbildung ist mir eigentlich garantiert (sofern ich das möchte und alles weitere stimmt) - was mich sehr beruhigt und ich je nach Engagement erreichen kann was ich werden möchte.

Arbeitszeiten

Schon von Anfang an wurde mir gesagt, dass ich mir meine Arbeitszeit flexibel einteilen kann. Nach der Arbeit brauche ich auch nichts mehr zu machen und hab wirklich "Feierabend". An Wochenenden wird nicht gearbeitet. Wenn ich Überstunden machen sollte kann ich sie jederzeit wieder ausgleichen (z.B. mal später zur Arbeit kommen).

Ausbildungsvergütung

Sehr pünktliche Auszahlung der Ausbildungsvergütung, durch die teure Fahrkarte von zu Hause bis nach Bonn bleibt aber vergleichsweise nicht mehr allzu viel übrig.

Die Ausbilder

Mein Ausbilder kümmert sich um alle ausbildungstechnischen Angelegenheiten (Schulwechsel & Verkürzung war ohne Probleme möglich, da meine Voraussetzungen entsprechend waren) und lässt mir selbst beim Berichtsheft alle Freiheiten (Design des Berichtshefts) - wir kümmern uns regelmäßig gemeinsam um meinen Ausbildungsstand.

Spaßfaktor

Lustige Kollegen, immer was zum Lachen! Auch mal bei Leerlauf nette und lustige Gespräche mit Kollegen aus den unterschiedlichsten Teams!

Aufgaben/Tätigkeiten

Meine Aufgaben sind gemäß meines Ausbildungsstandes gut gewählt, nichts, was mich überfordert - und wenn ich mal etwas nicht weiß kann ich jederzeit bei Kollegen nachfragen (Sei es technisch oder inhaltlich etc.).
Wenn mal keine wichtige Aufgabe ansteht hab ich auch genügend Zeit zu Lernen oder schulisches/ausbildungsrelevantes zu wiederholen.

Variation

Je nach Engagement kann ich hier sehr viel Lernen, von Konzeption, über Interaktionsdesign bis hin zur Umsetzung von Webseiten - alles ist möglich und machbar wenn die Kollegen Zeit haben (Konnte bis jetzt auch schon an einigen konzeptionellen Tätigkeiten verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen!)

Respekt

Habe bis jetzt noch kein respektloses Verhalten (getreu dem Motto "Du bist Azubi und hast gar nichts zu sagen") mir gegenüber mitbekommen - alle sind eigentlich ständig gut gelaunt/lassen ihre schlechte Laune nicht an mir/anderen Kollegen aus.