Navigation überspringen?
  

ias Aktiengesellschaftals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
ias Aktiengesellschaft: Der Hauptsitz der ias in Karlsruhe. 
Neben den Standorten Hamburg, Berlin, Hannover, Frankfurt am Main und München ist der Sitz in Karlsruhe einer der größten der insgesamt rund 130 Standorte bundesweit.ias Aktiengesellschaft: Fachlicher Austausch zwischen ias-Kollegenias AktiengesellschaftVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 73 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    47.945205479452%
    Gut (18)
    24.657534246575%
    Befriedigend (11)
    15.068493150685%
    Genügend (9)
    12.328767123288%
    3,51
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    27.272727272727%
    Gut (2)
    18.181818181818%
    Befriedigend (2)
    18.181818181818%
    Genügend (4)
    36.363636363636%
    2,89
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,81

Firmenübersicht

Die ias-Gruppe steht für innovative und maßgeschneiderte Lösungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

40 Jahre Erfahrung in der Betreuung und Beratung von Unternehmen legen die Basis für das Erfolgsrezept der ias-Gruppe: die ganzheitliche Sichtweise und das koordinierte Zusammenwirken interdisziplinärer Spezialisten. Aus diesem Grund zählt die ias-Gruppe zu Deutschlands führenden Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Die ias-Gruppe unterstützt den Erfolg von Unternehmen durch Konzepte zur Steigerung der Mitarbeitergesundheit und Leistungsbereitschaft.

 

Zu unseren Kunden zählen ebenso der Mittelstand wie internationale Großunternehmen. Bundesweit vertrauen mehr als 15.000 Unternehmen mit über 1,5 Mio. Mitarbeitern auf unsere Spezialisten. Ihnen bieten wir an 130 Standorten kompetente Beratung und effiziente Lösungen sowie Leistungen von Ärzten, Ingenieuren, Psychologen und Sozialberatern.

 

Die ias Stiftung ist das Dach aller Unternehmen der ias-Gruppe. Ziele der ias Stiftung sind die Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit des Menschen am Arbeitsplatz, in der Umwelt und im privaten Bereich sowie die Arbeitssicherheit, die Arbeitsgestaltung und der Umweltschutz.


Unser Anspruch: Der Erfolg aller Unternehmen unter dem Dach der ias Stiftung beruht auf unserem Anspruch an unser tägliches Handeln:

  • Wir erbringen Bestleistungen für unsere Kunden.
  • Wir beschäftigen kompetente und engagierte Mitarbeiter, die sich dem Stiftungsanspruch verpflichtet fühlen.
  • Innovation und Veränderung sind notwendige Eckpfeiler unseres Handelns.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 1.300

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Zu ermitteln, wie das Gesundheitsmanagement eines Unternehmens effektiv und zielgerichtet gestaltet werden kann, ist die zentrale Expertise und zugleich der Anspruch der ias. Nur durch passgenaue Lösungen können Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen. Alle Unternehmen der ias-Gruppe stehen für dieses gemeinsame Selbstverständnis: Strategien für Gesundheit. 

Leistungsschwerpunkte der ias-Gruppe

  • Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit
  • Verkehrsmedizin und Verkehrspsychologie
  • EAP-Expertenberatung
  • Gesundheits-Check-ups
  • Leistungsfähigkeitsmanagement
  • Trainings und Seminare
     

Newsletter der ias-Gruppe
Wissen auf den Punkt gebracht im Newsletter der ias-Gruppe.
Jetzt abonnieren: www.ias-gruppe.de/newsletter

6693dd3be7365b0f1fdd.jpg


Benefits

Wir sind überzeugt, dass der Erfolg der ias-Gruppe in direktem Zusammenhang mit unseren Mitarbeitern steht. Aus diesem Grund legen wir besonderen Wert darauf, dass sie sich im Unternehmen wohlfühlen.

Ihre Vorteile als Mitarbeíter der ias-Gruppe:

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebsarzt
  • Gesundheitsmaßnahmen (regelmäßige Gesundheits-Check-ups, Laufveranstaltung ‚ias running‘)
  • Mitarbeiterevents
  • Internetnutzung
  • gute Anbindung (Viele ias-Standorte liegen zentral in Nähe der bundesweiten Hauptbahnhöfe.)

Je nach Position können Sie

  • Ihre Arbeitszeit eigenverantwortlich steuern bzw. Freiräume für Ihre Familie und Ihre Life Balance schaffen.
  • in Absprache mit Ihrer Führungskraft bedarfsweise von zu Hause aus arbeiten.
  • sich in Absprache mit Ihrer Führungskraft coachen lassen.
  • bei Bedarf und in Absprache mit Ihrer Führungskraft einen Dienstwagen erhalten.
  • ein Firmenhandy erhalten.
  • einen Parkplatz erhalten (vom Standort abhängig).

7 Standorte

Sie finden uns an 130 Standorten bundesweit.

Unsere größten Standorte befinden sich in Hamburg, Berlin, Hannover, Frankfurt am Main, Karlsruhe und München.

 

Wendenstr. 8-12
20097 Hamburg

 

Askanischer Platz 1
10963 Berlin

 

Vahrenwalderstraße 4
30165 Hannover

 

Main Airport Center Unterschweinstiege 8
60549 Frankfurt am Main

 

Mainzer Landstraße 181
60327 Frankfurt am Main

 

Steinhäuserstraße 19
76135 Karlsruhe

 

Lothstraße 19
80797 München

Standorte Inland

Sie finden uns bundesweit von Aachen bis Zwickau. Unsere größten Standorte befinden sich in:

  • Hamburg
  • Berlin
  • Hannover
  • Frankfurt am Main
  • Karlsruhe
  • München

Impressum
ias Aktiengesellschaft
Ein Unternehmen der ias-Gruppe
Askanischer Platz 1
10963 Berlin


Für Bewerber

Videos

Karriere bei der ias

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Kernprofessionen sind

  • Arbeitsmedizin,
  • Psychologie,
  • Sozialberatung,
  • Sicherheitstechnik und
  • medizinische Assistenz.

Gesuchte Qualifikationen

Die gesuchten Qualifikationen sind abhängig von der jeweiligen ausgeschriebenen Position.  Unsere aktuellen Stellenbeschreibungen finden Sie in der Stellenbörse der ias-Gruppe.

Sollte aktuell keine Stelle für Sie verfügbar sein, dann nutzen Sie die Chance auf einen zukünftigen Arbeitsplatz in unserem Unternehmen: Registrieren Sie sich für den ias-Talentpool. Wir kontaktieren Sie, sobald sich Einstiegsmöglichkeiten für Sie bieten.

Gesuchte Studiengänge

Medizin, BWL, Psychologie, Sozialpädagogik, Arbeitssicherheit

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die ias bietet Ihnen eine attraktive Mischung aus Work-Life-Balance, selbstständiger und interdisziplinärer Arbeitsweise, Aufgabenvielfalt in Verbindung mit einem bundesweit starken Teamzusammenhalt unabhängig der Hierarchie, Alter oder Profession und einem Dienstleistungsangebot, bei dem gesundes Arbeiten im Vordergrund steht.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Kultur zeichnet sich aus durch Offenheit, Kollegialität und Teamgeist, Eigeninitiative und Gestaltungswillen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Gerne bieten wir Interessenten an, sich live von der ias zu überzeugen. Machen Sie sich selbst ein Bild, wie die ias Strategien für Gesundheit in Unternehmen lebt. Lernen Sie Ihre zukünftigen Kollegen kennen – wir freuen uns auf Sie!

Interesse? Wenden Sie sich einfach an karriere@ias-gruppe.de und geben Sie dabei

  • Ihren Namen,
  • Ihre Telefonnummer und
  • Ihre Wunschposition an. 

 

Newsletter der ias
Wissen auf den Punkt gebracht im Newsletter der ias.
Jetzt abonnieren: www.ias-gruppe.de/Newsletter

5fd96c3f5db8f36bc0ae.jpg


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Die moderne Arbeitswelt ist im Wandel: In unseren Kundenunternehmen begegnen uns hoch verdichtete und komplexe sowie sich verändernde Arbeitsverhältnisse. Um für unsere Kunden passgenaue Lösungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu etablieren, entwickeln auch wir uns stetig weiter. Wenn Sie dienstleistungsorientiert, teamfähig und aufgeschlossen gegenüber Neuem sind, dann sollten wir uns kennenlernen.

Unser Rat an Bewerber

Wir möchten Sie persönlich kennenlernen – als Mensch und als potenziellen Mitarbeiter. Daher unsere Bitte an Sie: Seien Sie authentisch.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unsere Bewerberplattform.
zur Bewerberplattform der ias

Auswahlverfahren

Abhängig von der Vakanz durchlaufen Sie als Bewerber Telefoninterviews, Erst- und Zweitgespräche, fachliche Tests sowie Assessment-Center.

ias Aktiengesellschaft Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,51 Mitarbeiter
2,89 Bewerber
3,81 Azubis
  • 01.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, die Abteilungen und Kollegen unterstützen sich so gut wie möglich.

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetzte hat immer ein offenes Ohr und bemüht sich um seine Mitarbeiter. Der Grund liegt wohl auch darin, dass er an der Basis gelernt hat und das operative Geschäft kennt. Je weiter die Führungsebenen nach oben gehen, desto weniger Verständnis ist zur geleisteten Arbeit vorhanden. Demnach werden auch die Ziele und Ansprüche unrealistisch hochgesteckt. Es geht nur noch um die eigenen Zahlen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt wird groß geschrieben, auch über regionale Grenzen hinweg, so dass auch Experten aus anderen Zentren bei Fragen ein offenes Ohr haben.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich, da unterschiedliche Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen mit den verschiedensten Herausforderungen sicherheitstechnisch und arbeitsmedizisch betreut werden.

Kommunikation

Die Kommunikation in der Abteilungsebene und in der Standortebene ist positiv. Darüber hinaus werden wenig Informationen geteilt. In der Vergangenheit wurden die Mitarbeiter kaum in die Planung neuer Strategien oder Leistungen eingebunden.

Gleichberechtigung

In der ias gibt es keinerlei Geschlechtertrennung, alle werden gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und jüngere Mitarbeiter arbeiten koexistent, die Ideen von den Jungen in Verbindung mit der Erfahrung von den älteren Kollegen gibt eine gute Mischung und wird akzeptiert.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden viel ermöglicht, sofern sie der Arbeit dienen. Karrieretechnisch werden auf dem Papier viele Ideen entworfen (z. B. Fachlaufbahnen), die letztlich nie umgesetzt werden. Daher ist ein Aufstieg nur sehr begrenzt möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zur Industrie wird hier unterdurchschnittlich bezahlt. Als Manager sind gute Gehälter möglich. Im operativen Geschäft müssen anstrengende Diskussionen über Gehaltsanpassungen geführt werden.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich erhalten die Mitarbeiter gute Arbeitsmittel und Arbeitsmöbel. Im operativen Geschäft allerdings entsprechen die Möbel nicht dem Stand der Technik. Nur mit Mühe und am besten ohne Kosten zu verursachen, lassen sich neue Möbel organisieren. Der Vorteil besteht darin, dass die operativen Mitarbeiter hauptsächlich bei den Kundenunternehmen arbeiten, bei denen teilweise bessere Bedingungen herrschen, oder im Home-Office arbeiten können.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

BGM fördert insbesondere die Leistung und Motivation der Mitarbeiter. Die ias als Dienstleister im BGM hat dies allerdings nicht für seine Mitarbeiter erkannt. Eine Obstschale ist eben noch kein BGM. Schuster tragen eben die schlechtesten Schuhe.

Work-Life-Balance

Im operativen Geschäft kann man seine Arbeitszeit und Termine eigenständig planen. Zudem werden unterschiedliche Teilzeitmodelle angeboten, um auch sowohl die Arbeit als auch die Familie unter einen Hut zu bringen.

Image

Von den Kunden und auch in der Branche wird man für seine Arbeit und Qualifikation geschätzt. Die ias hat zudem ein gutes Image als Dienstleister im BGM.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr konzetration auf das Kerngeschäft und den Stiftungsauftrag, nicht so viel „managen“ wollen. Außerdem macht es den Anschein, als wolle die ias nach den Sternen greifen und um alles in der Welt Marktführer werden. Dabei sollten die Mitarbeiter nicht vergessen werden, die das Geld einbringen und dafür gesorgt haben, dass die ias an dem erfolgreichen Punkt von heute angelangt ist. Ansonsten wird der Griff nach den Sternen ein Griff ins Klo.

Pro

Die freie Zeit- und Arbeitgestaltung für operativen Mitarbeiter.

Contra

Wie bereits oben beschrieben werden immer mehr hoch dotierte Manager eingestellt, deren Gehälter von den operativen Mitarbeitern getragen werden müssen. Zu viel Bürokratie entsteht und der Wasserkopf wird irgendwann zu groß. Außerdem werden die Ziele in einem unrealistischen Verhältnis jedes Jahr hochgesteckt, ohne dass die tatsächliche Situation an den Standorten berücksichtigt wird. Die Identifikation mit der ias schwindet.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ias Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 03.Okt. 2017 (Geändert am 25.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Für einige Vorgesetzte steht das eigene Image gegenüber dem Vorstand im Vordergrund. Dadurch werden wichtige Entscheidungen nicht durchgesetzt und die Schuld anderen in die Schuhe geschoben.
Es wird versucht Konflikten und Risiken aus dem Weg zu gehen, anstatt eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Es wird hauptsächlich reagiert als agiert.
Es werden Ziele und Erwartungen gesetzt, die gemeinsam nicht vereinbart waren. Es gibt keine Standardprozesse, um die Ziele zu erreichen - learning by doing. Als Mitarbeiter wird man irgendwann darüber informiert, was er alles falsch gemacht hat und dass er die Erwartungen nicht erfüllt hat.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit funktioniert gut. Auch wenn viele enorm unter Druck stehen, sind sie immer hilfsbereit.

Interessante Aufgaben

Es gib interessante Aufgaben, aber es kommen immer wieder dieselben Probleme. Mit Verbesserungsvorschlägen läuft man dann gegen die Wand und ist frustriert.
Zusätzlich kommt noch die Entlastung der gestressten Kollegen. Dadurch werden die Aufgaben ungerecht verteilt und es werden unrealistische Ziele gesetzt.
Oft machen die täglichen Aufgaben kein Spaß mehr, da eigene Leistung nicht wertgeschätzt wird.

Kommunikation

In den monatlichen Teammeetings herrscht einseitige Kommunikation.
Die Kritikpunkte werden zwar aufgenommen, es wird aber nicht an einer Lösung gearbeitet.

Gleichberechtigung

Unter Kollegen aus demselben Bereich wird Gleichberechtigung geschätzt. Von manchen Abteilungsleitern wird man oft nicht einmal begrüsst, manchmal sogar komplett ignoriert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden die optimalen Arbeitsbedingungen für die Ü45-Generation geschaffen. Oft sind dabei auch Lästereien über Kollegen an der Tagesordnung.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildung bleibt gewaltig auf der Strecke. Es gibt sehr wenig interne Maßnahmen. Bis eine Zertifizierung genehmigt wird, ist die Technologie bereits veraltet.
Es wird kein Wert auf persönliche Entwicklung der Mitarbeiter gelegt - Hauptsache werden die gestressten Kollegen entlastet. Manche Vorgesetzten wundern sich sogar, dass man persönliche Ziele hat und sie auch verwirklichen möchte.

Gehalt / Sozialleistungen

Beim Gehalt ist man sehr stark an dem Tarifvertrag gebunden. Als Zusatzleistungen werden Betriebliche Altersvorsorge und Gesundheits-Check-ups angeboten. Diese Maßnahmen sind nicht mehr zeitgemäß

Arbeitsbedingungen

Die Räume und Computer entsprechen den Aufgaben, aber von neustem Stand der Technik ist man Welten entfernt.

Image

Viele Mitarbeiter sind unzufrieden mit ihrem Job und das wird auch offen kommuniziert.

Verbesserungsvorschläge

  • Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Mitarbeiter entwickeln.
  • Mehr auf Mitarbeiter eingehen und versuchen die Probleme zu lösen und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen
  • Bei der Entscheidungsfindung sollen die Mitarbeiter besser einbezogen werden.
  • Versuchen den Wandel zu folgen und nicht nach dem Motto: Es funktioniert, also brauchen wir keine neue...
  • Mehr Gleichbehandlung
  • Bessere Einarbeitung für neue Mitarbeiter
  • Einarbeitungsprozesse definieren - wo stehen wir und wo wollen wir hin?

Pro

Positiv waren nur die leeren Versprechungen beim Vorstellungsgespräch, die am Ende nicht gehalten wurden.

Contra

- Man kann ein ganzes Buch über die Unzufriedenheit der Mitarbeiter schreiben - und das wird in Betriebsversammlungen deutlich.
- Es wird Professionalität verlang, aber das Geringste dafür getan, damit die Mitarbeiter zufrieden sind
- Persönliche Entwicklung bleibt gewaltig auf der Strecke
- Sehr lange Entscheidungswege
- Stark politische orientiertes Unternehmen
- Jeder zieht an seinem eigenen Strang
- Keine einheitliche Prozesse
- Einige Kollegen werden sogar bis zum Burnout unter Druck gesetzt, Hauptsache man stellt kein neues Personal ein.
- Es wird gespart wo es nur geht - und oft auch an falschen stellen
- Junge, motivierte Mitarbeiter werden als Showstopper betrachtet, weil sie neue Ideen mitbringen und viele sich an etwas Neues nicht gewöhnen möchten
- definitiv nicht empfehlenswert für diejenigen, die persönliche Ziele haben und sie auch erreichen möchten
- während viele unternehmen heute um qualifizierte Arbeitskräfte kämpfen, tun die Führungskräfte nicht das Geringste, um junge und motivierte Mitarbeiter langfristig im Unternehmen zu halten

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ias Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Karlsruhe
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihr kurzes Arbeitsverhältnis bei der ias-Gruppe zu bewerten. Wir haben uns mit Ihrem Feedback beschäftigt und bedauern, dass Ihre Erfahrung als Mitarbeiter bei der ias-Gruppe nicht zufriedenstellend war. Gern hätten wir uns von Ihnen ein differenziertes und selbstreflektierendes Feedback gewünscht, können aber selbstverständlich Ihre Enttäuschung nachvollziehen. Wir verstehen die Probezeit als Gelegenheit für beide Parteien, sich gegenseitig kennenzulernen und zu prüfen, ob eine Zusammenarbeit funktioniert. In Ihrem Fall haben wir uns zum Ablauf der Probezeit für eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses entschieden. Wir waren zu dem Schluss gekommen, dass Sie und wir als Arbeitgeber leider nicht zusammenpassen. Wir hoffen, dass Sie schnell eine neue Arbeitsstelle finden, die Ihren Ansprüchen gerecht wird und wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen Lisa Achillius Personalreferentin Recruiting

Lisa Achillius
Personalreferentin Recruiting

  • 13.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern ist die Arbeitsatmosphäre eigentlich gut und es herrscht auch ein gewisser Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Gelobt wird nach meiner Erfahrung nicht. Aber wenn was schief läuft, wird schnell kritisiert. Man hat das Gefühl bzw. in meinem Falle auch die Erkenntnis, das Vorgesetzte nicht immer alles vertraulich behandeln, was mit Mitarbeitern besprochen wird. Mitarbeiter werden bei Entscheidungen nur bedingt einbezogen - wenn es unwesentliche Entscheidungen sind, dann wird ggfs. nach der Meinung gefragt (aber auch nicht alle Mitarbeiter, sondern vereinzelte). Bei wichtigen, wesentlichen Entscheidungen, die auch die Mitarbeiter betreffen, könnten die Mitarbeiter mehr einbezogen werden.
Wenn ein Vorgesetzter etwas möchte, dann soll es am besten sofort erledigt werden. Wenn vom Vorgesetzten Versprechungen gemacht wurden, so muss man zumeist hinten dran sein und ständig nachfragen bis man erhält, was einem zusteht.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist zumeist gut. Allerdings gibt es zahlreiche Standorte und meine Meinung bezieht sich immerhin auf nur einen Standort. In Stresssituationen merkt man allerdings schnell, wie eng der Zusammenhalt tatsächlich ist.

Interessante Aufgaben

Das war in meinem Fall leider nicht so. Sehr eintönig und begrenzt in der Handlungsmöglichkeit.

Kommunikation

Bürokratisch gesehen gibt es viel Verbesserungswürdiges. Die Wege sind zu lang und wenn man sich mal an den "falschen" Ansprechpartner wendet, kann man im schlimmsten Fall schnell zu hören bekommen, dass man gewisse Vorgesetzte außer Acht gelassen hat und diese dann tatsächlich schnell beleidigt reagieren. Dh es kann je nach Fragestellung, z.B. bei Mitarbeiterfragen, die man lieber direkt an die Personalabteilung oder den Betriebsrat stellt, vorkommen, dass es überhaupt nicht gut bei den direkten Vorgesetzten ankommt. Man hat ja oft auch seine Gründe, seinen direkten Vorgesetzten in gewissen Fragen manchmal nicht direkt ansprechen zu wollen. Gerade, wenn man damit rechnet, dass dieser nicht korrekt oder vertrauenswürdig agiert...

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind soweit ganz gut. Evtl. wäre es in manchen Räumlichkeiten ganz gut, etwas mehr Platz bzw. mehr Büroräume zu schaffen, damit man sich nicht gegenseitig stört.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Vom Prinzip her ist es ja allein von der Dienstleistung her ja schon ein "sozialer" Arbeitgeber. Aber mehr kann ich zu dem Punkt gar nicht sagen, weil mir hierzu eigentlich nie mehr Aktivitäten bzw. Umweltbewusstsein und Sozialbewusstsein aufgefallen sind.

Work-Life-Balance

Vom Prinzip her passt hier alles. Aber das kommt auch auf die Position an. Grundsätzlich werden je nach Position Zeiten erfasst und Überstunden können auch abgefeiert werden. Sofern Zeiten erfasst werden, wird auch darauf geachtet, dass nicht zu viele Überstunden gemacht werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Homeoffice anbieten! Vorgesetzte besser schulen! Vertraulichkeit soll mehr gegeben sein! Mitarbeiter sollten mehr geschätzt und ernst genommen werden. Mitarbeiter sollten mehr einbezogen werden! Gute Mitarbeiter werden sonst schnell vergrault, wenn sie immer wieder gegen eine Wand laufen. Mütter sollten mehr unterstützt werden. Hier gibt es häufig verbesserungswürdiges Verhalten.

Pro

Gute Bezahlung nach Tarifverträgen

Contra

Leider nicht flexibel sofern es um z.B. Homeofficeangebote geht. Dies wurde mir leider komplett verweigert obwohl es grundsätzlich auch als Option angegeben wird und auch bekannt ist, dass gewisse Personen in Homeoffice arbeiten.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ias Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte/r ehemalige/r Mitarbeiter/in, wir bedanken uns für Ihr Feedback. Um auf einen Ihrer Punkte einzugehen: Unsere Führungskräfte sind angehalten, ihren Mitarbeiten ein zielführendes und wertschätzendes Feedback zu geben und werden in puncto Führungskompetenz auch geschult. Der vertrauensvolle Umgang mit sensiblen Informationen zählt für uns dazu. Im Trubel des alltäglichen Geschäfts können Führungsaufgaben manchmal zu kurz kommen. Daher haben wir ein Führungsleitbild entwickelt. Hier ist auf den Punkt gebracht, welche Erwartungen wir an unsere Führungskräfte stellen und welche Verhaltensanforderungen damit einhergehen. Denn es ist unser Verständnis, dass im Idealfall Führungskräfte nicht nur Entscheidungsträger, sondern auch vertrauensvoller Ansprechpartner, Motivator und Vorbild für ihre Mitarbeiter sind. Mit freundlichen Grüßen Lisa Achillius, Personalreferentin Recruiting

Lisa Achillius
Personalreferentin Recruiting


Bewertungsdurchschnitte

  • 73 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    47.945205479452%
    Gut (18)
    24.657534246575%
    Befriedigend (11)
    15.068493150685%
    Genügend (9)
    12.328767123288%
    3,51
  • 11 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    27.272727272727%
    Gut (2)
    18.181818181818%
    Befriedigend (2)
    18.181818181818%
    Genügend (4)
    36.363636363636%
    2,89
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,81

kununu Scores im Vergleich

ias Aktiengesellschaft
3,43
86 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,30
88.297 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.774.000 Bewertungen