Navigation überspringen?
  
Initplan GmbHInitplan GmbHInitplan GmbHInitplan GmbHInitplan GmbHInitplan GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

4,10
  • 29.06.2014

Bin nicht auf ÖPNV-Enthusiasten gestoßen

Firma Initplan GmbH
Stadt Karlsruhe
Beworben für Position Software-Entwickler
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Da die Kundschaft weltweit sitzt, hat die anwesende Vertretung der HR-Abteilung auch ein paar Minuten englischen Smalltalk eingebaut ("In which contexts were you using English for business in recent years"). Bereite dich auf die Frage vor, wo du in ein paar Jahren bei im Team stehen willst.

Kommentar

Dass die Initplan-Leute professionell darin sind, ÖPNV-Software zu entwickeln und Kundenbeziehungen zu pflegen, will ich nicht bezweifeln.
Aber ich hatte auch gehofft, dass bei der Initplan Leute sitzen, die dort sind, weil sie den ÖPNV gut finden, oder sich auch nur vorstellen können, dass es Leute gibt, die gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen Arbeitsweg 1 Stunde in Kauf nehmen, um bei ihnen zu arbeiten.

Negativ fand ich, dass einer meiner beiden Gesprächspartner während meiner Ausführungen öfter sein Smartphone auf dem Tisch herumkreiseln ließ. Wenn ihn an meinen Ausführungen etwas langweilt oder stört, sollte er das doch anders zum Ausdruck bringen können ... Jedenfalls hat ihn wohl tatsächlich irgendetwas gestört, es kam dann innerhalb der mir zugesagten zwei Wochen eine Entscheidung - Absage mit nichts als den üblichen Floskeln.

Die angebotenen Extras waren auf dem Papier ganz gut, auch familienfreundlich. Auch auf dem Papier hervorragend sind die unternehmenseigenen Ethik-Richtlinien (kann man auf der Website abrufen), ich hätte gerne gewusst, wie konsequent diese dann in der Praxis durchgehalten werden.

Dresscode: kann man als Entwickler durchaus leger angehen, ich war mit "oben korrekt, unten saubere Jeans" ganz klar overdressed. Die Kunden, mit denen man es auch als Entwickler ab und zu zu tun haben soll, sollen den Dresscode typischerweise auch locker sehen.

Eine kleine, aber ungewöhnliche positive Geste war, dass das Unternehmen von sich aus Erstattung meiner Fahrtkosten anbot und auch prompt umsetzte.

Ich fand es merkwürdig, wie oft ich meine Gehaltsvorstellung angeben sollte: zuerst per Webformular auf dem Bewerberportal, dann wurde ich vor der persönlichen Vorstellung nochmal per E-Mail danach gefragt, und dann nochmal im persönlichen Gespräch, wo mein Gesprächspartner den Eindruck machte, nichts zu wissen von dem, was ich schon zweimal vorher geschrieben hatte. Natürlich habe ich darauf geachtet, jedesmal exakt das gleiche anzugeben.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen