Navigation überspringen?
  

Insiders Technologies GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

Insiders Technologies GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,61
Schnelle Antwort
3,48
Erwartbarkeit des Prozesses
2,74

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,45

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
2,59
Angenehme Atmosphäre
3,23
Wertschätzende Behandlung
3,09
Zufriedenstellende Antworten
2,55
Erklärung der weiteren Schritte
3,23
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 16.Apr. 2019 (Geändert am 01.Mai 2019)
  • Bewerber

Kommentar

Der Prozess war jederzeit sehr angenehm und vor allem wertschätzend. Ich wurde über die kommenden Schritte informiert, sodass ich immer wusste wo ich stehe und was passieren wird.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Mitarbeiter im Personalbereich
  • Jahr der Bewerbung
    2019
  • Ergebnis
    Zusage
Du hast Fragen zu Insiders Technologies GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 14.Feb. 2019
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Wenige Tage nach Bewerbung gab's eine Einladung zum Talents-Day, der bereits eine Woche nach Bewerbung stattfand. Die Atmosphäre mit den ca. 7 anderen Bewerbern aus gänzlich unterschiedlichen Bereichen war sehr entspannt. Keine fachlichen Fragen. Wir hatten ein paar Minuten Zeit eine Präsentation über einen Mitbewerber vorzubereiten. Zwei Wochen nach der Bewerbung fand ein kurzes (ca. 40min), klassisches, Bewerbungsgespräch statt. Ich hatte mich auf kritische Fragen eingestellt, es war aber total entspannt. Am Ende fragte er nach meiner Gehaltsvorstellung, die er kommentarlos notierte. Die Gehaltsverhandlung war dann wenige Tage darauf unvermittelt am Telefon. Das finde ich sehr unangebracht. Dafür hätte ich gerne ein Gegenüber gehabt. Von der Bewerbung bis zur Zusage waren es nur gute zwei Wochen.
  • * Sind Sie ein T-shaped Talent? * Wenn Sie 100 Anforderungen beim Kunden aufgenommen haben: Wie priorisieren Sie diese?

Kommentar

Gehaltsverhandlung nicht unvermittelt am Telefon führen. Dafür wäre ein Gegenüber schon angebracht. Insbesondere da es sowieso mehrere Bewerbungstermine gibt.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Consultant
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Zusage
  • 01.Feb. 2019
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Für ein mittelständisches Unternehmen an dem unattraktiv gelegenen Standort Kaiserlsautern sind die Anforderungen an Kandidaten hoch (die Bezahlung ist es nicht), es sollen uralte Schulzeugnisse vorgelegt werden. Nach einem Telefoninterview, hätte eine ganztägige Recruiting-Veranstaltung folgen sollen. Anschließend nochmal ein Gespräch. Dafür ist das Recruiting noch auf dem Stand von Vorgestern, ohne eigenes Bewerbermanagementsystem. Nach einem Monat und mehrmaliger Nachfragen meinerseits habe ich dann abgesagt.

Kommentar

Prozesse verschlanken, Bewerbermanagement System einführen, rechtzeitig absagen, Gehalt den Anforderungen anpassen

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Recruiter
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 29.Nov. 2018
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Kaum Fragen zum Werdegang. Wenn, sehr oberflächlich.
  • In erstem Gruppen-Bewerbungsgespräch sollte von einer anderen Person vorgestellt werden. Im Einzelgespräch dann absolute Standardfragen. (Stärken, Schwächen, Vorstellung über den Beruf, "Was würde ihr bester Freund über Sie sagen was Ihre Stärken sind?")

Kommentar

Selbst gesetzte Fristen zur Rückmeldung einhalten. Wenn eine eigene Frist von "maximal 3-5 Tagen" bis zu einer Rückmeldung angegeben werden ist es nicht akzeptabel erst nach 2 Wochen anzurufen mit dem Kommentar man hätte einen nicht erreichen können.

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Insiders Technologies
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Trainee
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Absage
  • 07.Aug. 2018
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Es werden Fragen gestellt, wie groß die Anteile von Tätigkeiten im späteren Berufsleben werden und wie schnell man was lernen wird. Einfach nur ein Ratespiel auf Basis der Vorstellung des Gesprächspartners. -Unnötig und sinnlos.-

Kommentar

Eigene Fristen einhalten. Wenn man donnerstags eine Rückmeldung für Montag verspricht sollte man keine 2 warten. Nicht 3 mal den Ansprechpartner wechseln. Auch wenn der eine Ansprechpartner gekündigt hat/ gekündigt wurde, sollte man den neuen Ansprechpartner nennen und nicht den Bewerber im ungewissen sich durchtelefonieren lassen.

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Insiders Technologies
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Trainee
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe(r) Bewerber(in), vielen Dank für Ihr Feedback. Scheinbar sind hier mehrere unglückliche Umstände zusammengekommen, sodass Sie von uns nicht den Eindruck gewinnen konnten, den wir uns wünschen und den unser Prozess im Normalfall auslöst. Wir bieten Ihnen daher gerne ein persönliches Gespräch an, um die Situation aufzuklären. Kommen Sie hierzu einfach unter bewerbung@insiders-technologies.de auf mich zu. Herzliche Grüße

Katja Rieder
Human Resources / Marketing
Insiders Technologies GmbH

  • 19.Jan. 2018
  • Bewerber

Kommentar

Persönliches Gespräch von HR mit dem Bewerber (wer will schon beim Talent Day in der Gruppe erzählen wieso er gekündigt wurde?)

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
3,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Absage
  • 13.Jan. 2018
  • Bewerber

Kommentar

Individuell mit den Bewerbern ins Gespräch gehen! Zumindest ein Telefonanruf wäre schön, dass man erfährt warum einem abgesagt wird.

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Ergebnis
    k.A.
  • 27.Okt. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Als ich meine Bewerbung gesendet habe, erhielt ich noch am selben Tag eine Eingangsbestätigung. Mit etwas Zeitverzögerung folgte dann auch eine Einladung zum sogenannten „Talents-Day“. Ich muss zugeben, dass ich etwas überrascht war, dass neben mir noch andere Bewerber eingeladen waren. Der Gedanke war zunächst etwas befremdlich. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass sich das anfängliche Unbehagen sehr schnell gelöst hat und es eine tolle Erfahrung war.

Der Talents-Day fand in einer sehr angenehmem Atmosphäre statt und zielte darauf ab, uns Bewerber kennen zu lernen und unsere Kommunikations- und Teamfähigkeit zu prüfen. Auf die fachliche Eignung wurde in diesem Termin nicht eingegangen. Zunächst sollten wir uns im Dialog gegenseitig vorstellen. Anschließend nahmen sich die beiden Insiders Kolleginnen Zeit, um unsere Fragen zu beantworten.

Erstaunlich schnell (nur 2 Tage nach dem Talents-Day) bekam ich eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch. Nach einer kurzen Vorstellung stellten die zwei Ansprechpartner mir Fragen zu meinen bisherigen Tätigkeiten und meiner Vorstellung an die zu besetzende Stelle. Einige Fragen waren anspruchsvoll, aber alles in allem sehr fair. Teilweise sollte ich meine Erläuterungen auch am Whiteboard skizzieren.

Ich fand den Bewerbungsprozess sehr innovativ und nicht so „gewöhnlich“ wie dies bei vielen anderen Unternehmen ist. Auch wenn es für mich leider nicht ganz gereicht hat, kann ich eine Bewerbung bei diesem Unternehmen nur empfehlen. Für mich ist es ein Unternehmen mit Wohlfühlfaktor.

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Absage
  • 24.Aug. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Der gesamte Prozess vom Abschicken der Bewerbung bis zur Zusage hat 4-5 Wochen umfasst, was mich sehr positiv überrascht hat, da ich auf Antworten anderer Arbeitgeber teilweise wochenlang warten musste und die Bewerbung sich somit teilweise über Monate zog. Auf meine Bewerbung Anfang Januar folgte nach etwa 3 Wochen ein Anruf mit der Einladung zum Bewerbernachmittag in der nächsten Woche. Dies war für mich persönlich recht kurzfristig, da ich eine Anreise von 400km zu bewältigen hatte. So konnte die Bewerbung jedoch wirklich schnell abgearbeitet werden.

Der Bewerbernachmittag begann mit einem Kennenlernen der anderen Bewerber während der Wartezeit vor dem offiziellen Beginn, wo schnell klar wurde, dass Bewerber für die unterschiedlichsten Bereiche anwesend waren, was das Konkurrenzgefühl in Luft auflöste. Untermauert wurde dies durch eine Bemerkung von insiders, dass bei mehreren überzeugenden Bewerbern gerne auch mehr als einer eingestellt werden können. Der eigentliche Bewerbernachmittag, den zwei Mitarbeiterinnen der Personalabteilung begleiteten, begann mit einem kurzen Test, der Fähigkeiten wie Mathematik, Kreativität und Logisches Denken abdeckte. Hierbei wurde aber betont, dass dieser zwar als Bewertungsgrundlage dient, die eigentliche Person jedoch stärker gewertet wird. Der Test war also kein Ausschlusskriterium, was ich als sehr angenehm empfand. Danach erfolgte eine Partneraufgabe, in der jeder Bewerber einen anderen Bewerber vorstellen wurde. Für die Vorbereitung hatten wir 15 Minuten. Hierbei mussten wir also nicht nur Team- und Präsentierfähigkeiten unter Beweis stellen sondern auch noch schnell und effizient sein. Im Anschluss an die kurzen Präsentationen folgte noch eine Fragerunde, in der offene Fragen zum Unternehmen geklärt werden konnten. Der komplette Nachmittag verlief professionell und auf einer respektvollen Ebene.
Mit dem Versprechen einer Rückmeldung innerhalb der nächsten Woche trat ich dann mit einem positiven ersten Eindruck die Rückreise an.

Bereits 2-3 Tage später erhielt ich einen erneuten Anruf, in welchem ich zu einem Vorstellungsgespräch in der darauffolgenden Woche eingeladen wurde. Da ich dieses Mal nicht mit dem Auto sondern mit dem Zug anreisen würde teilte ich insiders via E-Mail meine Reiseeckdaten mit, damit meine zeitliche Planung und Unflexibilität klar war. Da ich vor Beginn des Gespräches um 14 Uhr eine zusätzliche Stunde für etwaige Verspätungen der Bahn eingeplant hatte und somit schon um voraussichtlich 12:30 Uhr Kaiserslautern erreichen sollte, wurde ich in der Antwort-Mail prompt zu einem gemeinsamen Mittagessen vor dem Gespräch eingeladen um den Tag in gemütlicher Atmosphäre zu beginnen. Gesagt, getan. Um 13 Uhr betrat ich etwas desorientiert und schüchtern das Unternehmen und wurde direkt herzlich von den drei Mitarbeitern, die auch später das Vorstellungsgespräch eröffnen würden, auf- und ins nahe gelegene Cubo-Bistro mitgenommen. Hier verabschiedete sich bei privaten Gesprächsthemen und einem aufgeschlossenen "Du" die Nervosität. Im danach beginnenden Gespräch wurde dann wieder in den professionellen aber immer noch sehr freundlichen und respektvollen Tonfall gewechselt. Den Anfang machte eine bunte Fragerunde über mich als Person, meine Kenntnisse bzg. EDV und Gestaltung, meine Motivation, meinen Lebenslauf und etwaige Begründungen für Schulwechsel etc., meine Vorstellung über spätere Aufgaben im Unternehmen und so weiter und so fort. Dieses wirkte jedoch nicht gehetzt oder aufdringlich sondern vielmehr, als versuche man gedanklich schon einen Platz im Unternehmen für mich zu finden. Danach bekam ich eine Aufgabe mit einstündiger Bearbeitungszeit, in der ich die Oberfläche einer App für einen Kunden gestalten und konzeptionieren sollte. Die dafür benötigen Materialien wurden mir zur Verfügung gestellt und in regelmäßigen Abständen wurde nach mir gesehen und gefragt ob ich irgendwelche Fragen hätte. Für die Präsentation wurde die Runde durch zwei Personen aus den Bereichen Personal und Marketing ergänzt, mit denen allein dann ein abschließendes Gespräch folgte. Hier wurden mir einige organisatorische Eckdaten gegeben und überraschenderweise direkt der Ausbildungsvertrag mit nach Hause gegeben. Eine Bedenkzeit war für mich persönlich nach diesem Bewerbungsprozess nicht mehr nötig.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
4,00
Erwartbarkeit des Prozesses
3,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    duale Studentin - Mediapublishing und Gestaltung
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Zusage
  • 14.Apr. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Offenbar werden nur Menschen mit dem Nebenberuf Model eingestellt. Hier sieht jeder aus wie frisch gebügelt. Das wirkt etwas aufgesetzt und weniger authentisch.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
3,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Insiders Technologies GmbH
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Salesmanager
  • Jahr der Bewerbung
    2009
  • Ergebnis
    Absage