Internationaler Bund (IB) als Arbeitgeber

Internationaler Bund (IB)

531 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

531 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

293 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 183 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Internationaler Bund (IB) √ľber den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

F√ľhrungskraft t√∂tet die corporate identity

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (IB) Verbund Baden in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

es hat Potential - nach der IB-Selbstbilddarstellung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass kaum MA zufrieden sind und wirklich sich mit IB identifizieren k√∂nnen. Mir pers√∂nlich tut es wirklich weh! Ich w√ľnsche mir ein anders Bild der Sache

Verbesserungsvorschläge

Ich habe pers√∂nlich schon probiert, leider erfolglos! Es ist mir schwer zu glauben, dass die F√ľhrungskraft irgendwelchen sch√∂pferischen Ideen oder bewegten Anregungen von den MA h√∂ren wollen...Schade!

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter werden nicht wirklich nach Kompetenz und berufliche Erfahrung eingesetzt

Image

IB muss stark auf ihr Image arbeiten!

Work-Life-Balance

Privatleben und Berufsleben wird persönlich schnell und klar definiert! Pflicht vs. Engagement...MA widmen auf keinen Fall mehr Zeit und Interesse als notwendig...weil eben kein corporate identity vorhanden ist...echt schade!

Kollegenzusammenhalt

Traurig, aber wenn schon die Koh√§sion, dann es richtet sich immer 100% gegen die F√ľhrungskraft von IB. Es geht stets um die Kompetenzlosigkeit!

Umgang mit älteren Kollegen

eine Kollegin geht aktuell gl√ľcklich aber unzufrieden in den Ruhestand...ich vermute, sie wird hier bald durch ihr "Story" eine Bewertung geben.

Vorgesetztenverhalten

ich sage es so: auch die Chefs haben Recht auf Fortbildung...

Arbeitsbedingungen

persönlich leidet meine Arbeitsleistung unter negativen (rechtlichen und tatsächlichen) Umstände.

Kommunikation

h√§tte mir sehr gew√ľnscht

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist wirklich sehr wenig, Sozialleistungen sind O.K.

Gleichberechtigung

3 Sterne, da ich keine gute Infos/Daten dazu habe

Interessante Aufgaben

habe ich leider persönlich gerade nicht

arbeiten in angenehmer umgebung einer firma mit renomme

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Internationaler Bund in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

bietet angenehme arbeitsathmosphäre mit persönlichem freiraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

personal muss managementfehler ausgleichen

Verbesserungsvorschläge

mehr mitarbeiter-beteiligung bei entscheidungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unglaubliche Potentialverschwendung. Es wäre so viel mehr möglich.

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (IB) S√ľdwest gGmbH in Darmstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegium toll, F√ľhrungsstil l√§sst zu w√ľnschen √ľbrig.

Work-Life-Balance

Diese ist selbst herzustellen. Bedarfe, die die W-L-Balance f√∂rdern w√ľrden werden in der Regel ignoriert. An erster Stelle steht der Betrieb.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gutes Fortbildungsangebot. Leitungskräfte können sich optimal weiter qualifizieren, um dann in eine Stelle zu wechseln, die angemessen bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Mitarbeiter*innen w√ľrden wohl noch beim IB arbeiten, wenn das Gehalt angemessen w√§re. Zus√§tzliche Leistungen werden schlecht bis gar nicht honoriert.

Kommunikation

Informationen werden zur√ľckgehalten. Transparenz zu selten geschaffen. Daf√ľr gibt es aber ausreichend Zeiten f√ľr Teammeetings.

Gleichberechtigung

Es ist abh√§ngig von der Stufe. Es gibt einen guten Prozentsatz von weiblichen Personen in den Leitungsstellen, die F√ľhrung ist aber zumeist m√§nnlich besetzt.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

IB Recruiting-Team

Vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung ‚Äď schade, dass Sie den IB an Ihrem Arbeitsplatz so erleben, dass die Kritik √ľberwiegt und Sie den IB nicht als Arbeitgeber empfehlen k√∂nnen.

Objektiv gesehen wird das hervorragende Fortbildungsangebot des IB zu 2/3 von Mitarbeiter*innen (MA) genutzt, um sich weiter zu qualifizieren. Leitungskräfte stellen laut Teilnahmestatistik den geringeren Anteil…
Auch weist der Gleichstellungs-Check des Bundesministeriums (BMFSFJ) z.B. f√ľr die zentrale Gesch√§ftsf√ľhrung des IB ein ausgezeichnetes Verh√§ltnis auf. Nicht zuletzt zeigt der von vielen MA positiv gesehene Umgang des IB mit der Corona-Krise, dass er der Gesundheit und W-L-Balance seiner MA hohe Priorit√§t beimisst.

However ‚Äď wir w√ľnschen auch in Ihrem Interesse, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz bald neue Erfahrungen mit dem IB als Arbeitgeber machen! In diesem Sinne alles Gute und

freundliche Gr√ľ√üe
Ihr IB Recruiting

Angehmer Arbeitgeber in einer schwierigen Branche

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei IB West gGmbH (Waldbröl) in Waldbröl gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sein soziales Bewusstsein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

...richtig schleecht finde ich nichts.

Verbesserungsvorschläge

Er m√ľsste invativer sein und sich neue Gesch√§ftsfelder erarbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist grundsätzlich sehr gut. Manchmal beeinflußt der Stress die Atmosphäre negativ.

Image

Der Internationale Bund hat in Waldbröl einen hervorragenden Ruf!

Work-Life-Balance

In der Regel gut! Jetzt in der "Corona-Zeit" leidet ein wenig das "Life".

Karriere/Weiterbildung

Karriere: Man muss schon zeigen, das man das will.
Weiterbildung: Hier gibt es umfassende Angebote, und zwar nicht nur auf dem Papier!

Gehalt/Sozialleistungen

..angemessen...kölnnte immer etwas mehr sein!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein : Hier werden die Anspr√ľche nicht voll umgesetzt.
Sozialbewusstsein: Wird voll umgesetzt!

Kollegenzusammenhalt

Zum gr√∂√ütenteil sehr gut. Es gibt wie √ľberall, den ein oder anderen Kollegen, der ein wenig eigenbr√∂dlerisch ist.

Umgang mit älteren Kollegen

..absolut...

Vorgesetztenverhalten

Ich f√ľhle mich ernst genommen und gewertsch√§tzt...meistens.

Arbeitsbedingungen

Im Großem und Ganzen gut! Die EDV-Ausstattung könnte noch besser sein.

Kommunikation

Transparent und nachvollziehbar. Man muss aber auch Mails lesen!

Gleichberechtigung

Wenn nicht in diesem Unternehmen, wo dann!

Interessante Aufgaben

absolut!

Arbeitgeber-Kommentar

IB Recruiting-Team

Herzlichen Dank, dass Sie den IB nach differenzierter Einschätzung positiv bewerten und uns als Arbeitgeber weiter empfehlen.

Mit dem Titel haben Sie es auf den Punkt gebracht: Der Soziale Sektor steht nach wie vor im Umbruch und der IB bewegt sich in schwierigem Fahrwasser. Wie so oft in der 71-j√§hrigen Verbandsgeschichte wird dies vom IB als Herausforderung gesehen, um Altes zu √ľberdenken und neue Wege zu gehen. Seit 2014 hat sich der IB v√∂llig neu aufgestellt und ist um 2000 neue Mitarbeiter*innen gewachsen.
Nicht zuletzt verlangt auch die Corona-Krise allen Mitarbeiter*innen und F√ľhrungskr√§ften des IB eine Menge ab ‚Äď die meisten von ihnen finden, dass der IB dabei eine gute Figur macht. Es freut uns daher, dass der IB in Waldbr√∂l einen hervorragenden Ruf besitzt, von dem letztlich auch Sie und Ihre Kollegen*innen profitieren.

Auch wenn es nicht leicht fällt: Bewahren Sie sich trotz allem die positive Sicht auf die Dinge und bleiben Sie gesund in diesen Zeiten!

Weiterhin alles Gute & kollegiale Gr√ľ√üe

Ihr Recruiting-Team

Chaos und mangelnde Wertschätzung der Mitarbeiter!

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Internationaler Bund e.V. IB S√ľd in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, allerdings ist auch dieser nicht immer gegeben

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf seine Mitarbeiter achten! Rechtzeitig intervenieren, bevor es zur K√ľndigung kommt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

"Mehr Schein als Sein"

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Internationaler Bund gGmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

An diesem Standort leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

F√ľhrungskompetenz einiger Vorgesetzten, Betriebsrat der sich f√ľr alles nur nicht f√ľr die Mitarbeiter einsetzt, F√ľhrung eines sozialen Tr√§gers hei√üt auch alle Mitarbeiter ernst zu nehmen,

Verbesserungsvorschläge

Es gibt beim IB ein F√ľhrungsleitbild welches sich wirklich super toll liest. Ich wei√ü nicht ob es so irgendwo umgesetzt wird aber hier definitiv nicht! Schade! Es gibt tolle F√∂rder- Assessmentcenter f√ľr neue F√ľhrungskr√§fte, doch sollten die Vorgesetzten die einen bestimmten Mitarbeiter daf√ľr vorschlagen, diese nicht gezielt darauf vorbereiten.
So macht das keinen Sinn und man keine Kompetenzen feststellen.
Auch hohe Vorgesetzte sollten sich f√ľr Mitarbeiter mehr Zeit nehmen, ihnen zuh√∂ren und sich ein wirkliches Bild machen √ľber die Situation an einem Standort.
Das Motto des IB lautet: "Menschsein st√§rken!" Dies sollte auch f√ľr Mitarbeiter gelten!

Arbeitsatmosphäre

Kein Lob kein Respekt. Vorgesetzte achten nur auf Profit. Mitarbeiter werden gegeneinander ausgespielt.

Image

Wie in meiner Überschrift schon erwähnt: "Mehr Schein als Sein"
Alle Mitarbeiter sprechen schlecht hinter verschlossener T√ľr. Keiner traut sich was zu sagen!

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel Werbung gemacht √ľber das tolle Weiterbildungskonzept des IB.
Die Realität sieht hier leider anders aus!

Gehalt/Sozialleistungen

Geh√§lter kommen p√ľnktlich! Wie bei allen Tr√§gern ist die Bezahlung zu gering.
Zusatzaufgaben werden durch schlechte Zulagen belohnt! Diese sind befristet und m√ľssen immer wieder erbettelt ¬īwerden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

...nur solange es nichts kostet!

Kollegenzusammenhalt

Gute Kollegen bleiben leider nie lange. Andere Kollegen werden von der F√ľhrung geschickt ausgespielt und als Spione missbraucht! Niemals sollte man sich f√ľr diese Kollegen einsetzen. Fr√ľher oder sp√§ter lassen sie einen leider auflaufen.

Vorgesetztenverhalten

Die F√ľhrung ist sehr narzisstisch und in Inkompetenz nicht zu √ľbertreffen! Von Menschenf√ľhrung keine Ahnung!
Einer hat keinerlei Kompetenz geschweige denn Qualifikation f√ľr diese Stelle. Steht unter dem st√§ndigen Schatten seiner F√ľhrung.
Mitarbeiter werden schikaniert. Mann verlangt von Ihnen Arbeiten in verschiedenen anderen fremden Maßnahmen, Umzugs- und Reparaturmaßnahmen u.s.w immer mit der Drohung bestehende Verträge nicht zu verlängern oder mit Versetzung!
Dies alles ist der F√ľhrung und auch dem Betriebsrat bekannt wird aber so toleriert.

Arbeitsbedingungen

Einarbeitung gibt es nicht!
Neuste Technik gibt es nicht! (Kosten)
F√ľr Arbeitsmaterialien muss bei Vorgesetzten gebettelt werden.

Kommunikation

Kommunikation ist dort nicht bekannt. Mitarbeiter werden nicht informiert. Das ist aber auch so gewollt!

Interessante Aufgaben

Die eigentliche Arbeit k√∂nnte sehr interessant sein, wenn man sie machen d√ľrfte und vielleicht auch mal eigene Ideen einbringen k√∂nnte. Dies ist aber von den Vorgesetzten nicht gewollt.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Finger weg von diesem Unternehmen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Internationaler Bund (IB Mitte gGmbH) in Freital gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt.
Das war es aber auch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Null Kommunikation.
Einarbeitung ist ein Fremdwort.
Man wird ins kalte Wasser geschmissen und daf√ľr dann kritisiert.

Verbesserungsvorschläge

Im Jahr 2020 ankommen, bez√ľglich B√ľroausstattung, sowie Verhalten der Vorgesetzten.
Man sollte sich einmal √ľber die hohe Fluktuation Gedanken machen.

Arbeitsatmosphäre

Unschön.
Man merkt das einige in diesem Unternehmen sich nicht mehr wohlf√ľhlen.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgehalt

Kollegenzusammenhalt

Zum Teil ja, zum Teil nein.
Kommt ganz klar darauf an wen man trifft.

Vorgesetztenverhalten

Man wird regelrecht von seinen Teamleitern im Stich gelassen.
F√ľr mich, die auch schon in F√ľhrungspositionen t√§tig war, waren die meisten F√ľhrungskr√§fte in diesem Unternehmen unf√§hig.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Technik, heruntergekommenes Gebäude, modern ist ein Fremdwort.

Kommunikation

Gegen null.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tarifflucht und geringe Wertschätzung der Mitarbeitenden

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Internationaler Bund (IB) S√ľdwest gGmbH in Darmstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt der Belegschaft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Jahrelang andauernde Tarifflucht, st√§ndige Versuche aus der Gesch√§ftsf√ľhrung Solidarit√§t innerhalb der Mitarbeiterschaft zu torpedieren

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitende wertsch√§tzender behandeln und Mittel die f√ľr bundesweite Imagekampagnen zur Akquise neuer Mitarbeitenden rausgeblasen werden dazu nutzen bestehende Potentiale zu sch√§tzen, zu nutzen und zu sichern. TV√ĖD analoge Entlohnung statt jahrelanger Verhandlungen √ľber Haus-Manteltarifvertr√§ge und st√§ndiger "√úberleitungen", die st√§ndig auf Kosten langj√§hriger Besch√§ftigter gehen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Freiheiten bei wenig F√ľhrung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei ib west ggmbh bremen in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- inhaltlich breite Aufstellung
- funktionierende Strukturen
- viel Gestaltungsspielraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- undurchsichtige Entscheidungswege
- lange Genehmigungsdauer
- wenig Flexibilität beim Aufbrechen vorgegebener Struktuewn

Gehalt/Sozialleistungen

Aufgrund der Strukturen wird vergleichsweise wenig gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Ich konnte mir mein B√ľro mit bescheidenen finanziellen MItteln selbst einrichten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bleiben oder gehen?

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Internationaler Bund T√ľbingen in T√ľbingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mangelnder Respekt; kaum W√ľrdigung der Arbeitsleistung; die unangemessene Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Transaprenz; offene Kommunikation; Termine zur Besprechung aktueller Themen; Probleme der Mitarbeiter wahrnehmen; Lösungsvorschläge zu Problemen der Mitarbeiter formulieren oder mit ihnen gemeinsam erarbeiten; Anregungen zu Weiterbildungen durchgehend formulieren; Behebung der technischen Probleme; Interesse an den Problemen älterer Arbeitnehmer aktiv formulieren; bessere Bezahlung

Arbeitsatmosphäre

Zwei kleine Lehrerzimmer f√ľr √ľber 30 Mitarbeiter; wenig R√ľckzugsm√∂glichkeiten; Klassenr√§ume sind zu Coronazeiten nicht geeignet; sog. Parallelunterricht zwischen Teilklassen, der die Arbeitsatmosph√§re negativ beeinflusst; Feindseligkeiten zwischen Kollegen

Work-Life-Balance

Es fallen zusätzlich zum Stundenkontingent viele Zusatzarbeiten an, die private Aktivitäten stark einschränken

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden ungern gesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird derzeit an tarifliche Vorgaben angeglichen. Allerdings wird damit nicht die Arbeitsleistung bezahlt, die ich als Mitarbeiter erbringe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Licht auf dem Flur bleibt durchgehend an, wenn es angeknipst wird; kein Bewegungsmelder. Drucker im Lehrerzimmer sind gesundheitsschädigend.

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen kommen nur zu ihren Stunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig Interesse, die Belange √§lterer Kolleg/innen zu diskutieren. Wegen der ung√ľnstigen Bezahlung sind viele √§ltere Kollegen da, auf die die Schule angewiesen ist.

Vorgesetztenverhalten

oft willk√ľrlich; wenig Transparenz f√ľr die Angestellten; Bevorzugung von Kolleg/innen;
unbegr√ľndete und pl√∂tzliche Ver√§nderung von Entscheidungen

Arbeitsbedingungen

kein eigener Dienst-PC. Ein PC wird von 10 Mitarbeitern genutzt. Drucker m√ľssen umgest√∂pselt werden, mit dem Kollegen gleichzeitig drucken wollen; Kopierer stehen im Lehrerzimmer, daher L√§rmbel√§stigung und Krebsgefahr; kein Diensthandy; Telefonate auf Kosten der Mitarbeiter; Teelfonate nach au√üerhalb , z.B. zu Elterngespr√§chen nicht m√∂glich; Dienstgespr√§che werden willk√ľrlich anberaumt

Kommunikation

wenig Transparenz; Beeinflussung der Kommunikation durch die jeweilige Nähe zur Schulleitung

Gleichberechtigung

Das Kollegium besteht vorwiegend aus Frauen. Inwieweit die permanenten Zusatzaufgaben als frauenfeindlich angesehen werden können, sei dahingestellt. Ich betrachte sie eher als Ausnutzung allgemein.

Interessante Aufgaben

Unterricht mit Sch√ľler/innen


Image

Mehr Bewertungen lesen